www.hafo.de

hafo.de => hafo.de => Thema gestartet von: eilbek-andi am 15. März 2008, 09:31:07

Titel: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 15. März 2008, 09:31:07
Stürmt der MSV am Sonntag nach fünf Monaten wieder an die Tabellenspitze?  Durch das (am Ende auch nocht recht glückliche) Remis der Ehm-Schützlinge bei Concordia ist die Chance da, erstmals seit dem 15. Spieltag wieder den Platz an der Sonne zu erobern (wenn auch mit einem Spiel mehr im Rücken).

Jedenfalls waren gestern um Manager Jens Malcharczik herum eine Reihe von Fans der "Meiendorfer Jungs" im Marienthal live vor Ort (aber wo war "Largie"?), um den "Sturz" mitzuerleben.

Was sagst Du, Poldi? Schafft Ihr es beim NTSV? Und wie sind die Ausichten für den Rest der Saison?  P.S.: Danke nochmals für das Bierchen!



PP (Poldis Page):
www.msv-supporters.de
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 16. März 2008, 17:56:52
Glückwunsch zur Tabellenführung !

Aber mit einem 0:0 (bzw. 1:1 usw.) am Ostermontag zieht Vicky wieder vorbei... Eins hättet Ihr am Sachsenweg also noch mehr machen müssen...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 16. März 2008, 19:38:27
Danke!

Das Spiel bei diesem Wetter war nicht gerade sehr ansehlich! Aber am Ende zählen nur die Punkte.

HR wirds schon richten und dann müssen wir auch schon bald an die Hoheluft. Ich denke, mit dem zweiten Platz können wir uns zufrieden geben. Vor der Saison hätte das eh niemand gedacht, von daher ist der Tabellenplatz schon eine grosse Überraschung.
Und wenn´s zur Meisterschaft reicht, ist´s auch nicht schlecht  ;)
Wir werden sehen......

Gruss aus dem schönsten Dorf Hamburgs.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. März 2008, 20:57:36
gegengruß aus dem schönsten dorf vor hamburg, wir machen das schon. der msv ist nach ostern immer noch tabellenführer. ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 22. März 2008, 21:28:37
Ich nehme Dich beim Wort ! :) Drücke Euch die Daumen, sofern gespielt werden kann.

Gruss aus dem schönsten Dorf Hamburgs,
Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: 1895 am 23. März 2008, 14:38:23
tut mir leid euch enttäuschen zu müssen, aber mit der tabllenführung wird es das in ca. 27h gewesen sein =)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kev1895 am 23. März 2008, 15:28:18
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass sich morgen eine Delegation aus Meiendorf angemeldet hat. Erinnere ich mich richtig?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: peperlehr am 23. März 2008, 17:07:27
HR - Vicky wird n 1-1
tore: kovacevic für hr,
ude für vicky..
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 25. März 2008, 11:13:50
@peperlehr:  Ude war richtig....jedenfalls unter anderem... ;)

@1895: It works !

@Poldi: Warst Du da? Sehen wir uns evtl. Sonntag bei Paloma?

@Mr. Sinatra: Hat ja jetzt nicht ganz geklappt, mit der Unterstützung für den MSV.....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: peperlehr am 25. März 2008, 11:25:13
@eilbek-andi:
ude ja, kovacevic nicht.
ja kovacevic war bei hr 1.hz überragend.
musste dann wegen leistungszerrung raus zur pause ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 25. März 2008, 19:58:26
@Poldi: Warst Du da? Sehen wir uns evtl. Sonntag bei Paloma?

Nee, ich war zum Glück nicht dabei, wobei ein Spiel mit 11 Toren sicherlich sehenswert war. Leider fielen die Tore nur auf der verkehrten Seite. Nun heißt es die nächsten Spiele gewinnen und dranbleiben bevor es dann zum Spitzenspiel kommt.

Gegen Paloma werde ich dabei sein und freue mich schon auf ein Bierchen mit Dir. Diesmal bist Du wieder dran ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 26. März 2008, 20:49:33
kein kommentar :-X
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 31. März 2008, 16:31:06
Oje, leider haben wir die Chance nicht genutzt, Vicky weiter zu ärgern! >:( Viele Möglichkeiten und am Ende konnten wir mit dem 1:1 noch zufrieden sein.

@ Andreas, habe Dich in der Menge gar nicht gesehen.....Du warst doch vor Ort, oder?

@ Mr. Sinatra, wie kein Kommentar? Lieber einmal richtig ne Klatsche bekommen, als unglücklich 1:2 zu verlieren. Oder wie siehst Du das?

Nun gehts gegen Ohe, eine wirklich interessante Partie.

Gruss aus dem schönsten Dorf Hamburgs.

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 31. März 2008, 16:48:20
Moin Poldi,

nee, diesmal habe ich Paloma leider verpasst, war also nicht vor Ort. Hätte ja gerne Euren 4-Mann-Sturm gesehen...den könnt Ihr gegen Ohe nämlich gut gebrauchen !  ;)  Rechtzeitig zum Saisonendspurt kriegt Ohe anscheinend noch die Kurve (dort war ich Freitagabend live anwesend).

Leider bin ich am Samstag bzw. das ganze Wochenende auf Kurzurlaub. Es wird bestimmt ein torreiches Spiel, einen Tipp wage ich eigentlich nicht abzugeben. Am Besten 3:3 oder so....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 31. März 2008, 20:15:16
@poldi

richtig, lieber einmal klatsche und dann gas geben, aber erst klatsche und dann 1:2 in C/N ist doch sch... zumal wir eigentlich die bessere mannschaft waren, aber wie schon einmal gehört, das leben findet nicht im konjunktiv statt.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 04. April 2008, 04:53:01
@Poldi:  Cola-Whiskey geht klar ! Aber gibt es bei Euch nach dem Spiel nicht sowieso Freibier? Was gibt es denn zu feiern?

@Ohe:  Euer "Glücksreporter" wird live vor Ort sein.... ;)

Wird jedenfalls bestimmt ein interessantes Spiel auf hohem technischem Niveau und mit vielen Toren/Offensivaktionen.  Die einen haben BU gerade 4:1 weggefegt, die anderen kürzlich sogar 6:1....das lässt doch auf reichlich Tore hoffen (auch wenn das Hinspiel "nur" 1:1 endete).
Titel: Freibier in Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 04. April 2008, 15:32:34
Ha, da sage ich doch nicht nein ::)!

Keine Ahnung, was es zum Feiern gibt, ist aber doch eine nette Geste der Mannschaft, oder?

Na ja, ich freue mich auf jeden Fall auf das Spiel.

Warm anziehen ist aber angesagt, bei Temperaturen so um die 8 Grad Celsius.

Mein Tipp: 3:2 für den MSV.

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus dem schönsten Dorf HHs.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 05. April 2008, 20:54:20
Glückwunsch Poldi ! Nur mit Deinem Tipp hast Du ja "Meilenweit" daneben gelegen.... ;)

Bist Du morgen an der Anfield-Road dabei? Und am 11.04. um 19.30 Uhr?

Bitte Info: Was ist mit Roschlaub? Schwerer verletzt, oder kann er nächste Woche spielen?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 08. April 2008, 11:50:15
Glückwunsch Poldi ! Nur mit Deinem Tipp hast Du ja "Meilenweit" daneben gelegen.... ;)

Bitte Info: Was ist mit Roschlaub? Schwerer verletzt, oder kann er nächste Woche spielen?

Na ja, soweit lag ich mit meinem Tipp nun auch nicht daneben ;) Hauptsache gewonnen!

Keine Ahnung, ob Roschi spielen kann oder nicht. Ich denke die medizinische Abteilung gibt hier alles, um ihn wieder fit zu bekommen. Aber wenn ein Roschlaub schon verletzt ausgewechselt wird, dann muss es schon was ernstes sein.

Ich denke es werden dieses Jahr alle auf einen spannenden Titelkampf verzichten müssen. Wir gewinnen Freitag und lassen danach keine Federn.

@kev1895, Wenn da mal nicht jemand ein wenig überheblich ist! Der Bessere soll gewinnen und der Gewinner kann meinetwegen auch gern Meister werden. Leider gehts bei uns nicht um den Aufstieg bzw. um die Relegation. Wie sieht´s bei Euch aus, wagt Ihr es auch als Tabellenzweiter? Spannung, das wollen wir doch alle!

Freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kev1895 am 08. April 2008, 13:31:46
Naja, sagen wir mal so: Ein klein wenig Spannung ist nicht verkehrt. Aber nur in gesunden Maßen. ;)

Nein, mal ernsthaft. Ich weiß auch, dass es Freitag ne enge Kiste wird. Aber ich glaube schon, dass wir die besseren sein werden und damit auch in der Meisterschaft die Vorentscheidung am Freitag fallen wird! Gesundes Selbstbewusstsein nennt man das wohl... :)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 11. April 2008, 11:54:10
(http://www.msv-supporters.de/TEST.gif)Damit wäre meine Frage aber nicht beantwortet :D und ein gesundes Selbstbewusstsein ist sicher auch nicht verkehrt!
Daher tippe ich 3:1 für den MSV ;) Bis heute Abend, auf ein schönes Spiel!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kev1895 am 11. April 2008, 13:26:55
Nicht weiter überraschend, bin ich mit deinem Tipp mal so gar nicht einverstanden! :)

Und ich frage mich gerade, wen du mit "Ihr" meinst. Den Verein oder die Gruppe?

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 11. April 2008, 22:10:06
Glückwunsch zur Verteidigung der Tabellenführung. Ein etwas glückliches unentschieden für uns :D Ihr habt ja ordentlich Lärm gemacht und das 90 min. Nicht schlecht, aber an der Tonlage müßt Ihr noch arbeiten oder lag es eher am Pegel?
Ich denke , der Verein würde auch als Tabellenzweiter in die Relegation gehen.....wie würdet Ihr ( Gruppe ) das finden?

Es bleibt spannend!

Freundliche und entspannte Grüße
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: HH-Ost am 11. April 2008, 22:54:03
Als Zweiter in diue Relegation wäre nicht so toll, ich finde, so etwas sollte immer noch die Belohnung für den sportlichen Erfolg sein und nicht vom Gekd bestimmt werden...

Aber wir sind ja noch Spitzenreiter... ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: 1895 am 12. April 2008, 00:03:00
Nicht schlecht, aber an der Tonlage müßt Ihr noch arbeiten oder lag es eher am Pegel?


danke erstmal, aber wenn man versucht möglichst laut zu sein geht schonmal ein ton daneben ;) kennt ihr ja sicherlich.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kev1895 am 12. April 2008, 12:13:59
Ihr habt ja ordentlich Lärm gemacht und das 90 min. Nicht schlecht, aber an der Tonlage müßt Ihr noch arbeiten oder lag es eher am Pegel?
Ich denke , der Verein würde auch als Tabellenzweiter in die Relegation gehen.....wie würdet Ihr ( Gruppe ) das finden?

Die Tonlage betreffend kam gestern noch hinzu, dass ein paar von uns gesundheitlich angeschlagen waren.

Ich würde es auch nicht so prickelnd finden, wenn wir als Zweiter in die Relegation gehen. Wie HH-Ost schon sagte, sollte derjenige die Chance erhalten in die Regionalliga aufzusteigen, der in der Saison am meisten Punkte gesammelt hat. Aber da wir das sowieso sein werden, sehe ich überhaupt keine Probleme. ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 19. April 2008, 15:58:33
Meiendorf gewinnt 2:1 gegen Pinneberg durch ein Tor in der 96. (!) Minute...!!! Unglaublich.  War Markus Merk Schiedsrichter?  ;)

Nun kann es morgen früh an der Brucknerstr.  ja interessant werden. POldi + Largie, kommt Ihr auch? Ich werde für hafo.de berichten...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 19. April 2008, 18:19:13
Ja, war schon ein spannendes Spiel :). Mit viel Glück in der 96. Minute, aber letztendlich doch verdient!
Ich bin morgen nicht dabei, drücken tue ich aber den Palomaten die Daumen. Ist nicht so einfach dort zu gewinnen. Nun liegt der Druck bei Vicky und ich bin gespannt, wie die damit umgehen. Wenn sie so spielen wie letzte Woche gegen uns, werden Sie aber gewinnen >:(

Freundliche und entspannte Grüße aus dem schönsten Dorf Hamburgs.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 19. April 2008, 19:45:28
ich glaube vicki ist richtig heiß und daher tippe ich:
tauben-vicki 0:3
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 20. April 2008, 09:23:16
ich glaube, "hülle" ist auch richtig "heiß". deswegen tippe ich 1:1.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: fußballfachmann am 20. April 2008, 20:26:40
poldi, ist an den wechselgerüchten um einen sehr erfahrenen spieler des meiendorfer sv etwas dran?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 20. April 2008, 22:52:21
@Mr. Sinatra, Du hattest leider Recht :(, ich hatte es auch so befürchtet....Glückwunsch zum 1:0, damit dürftet Ihr ja fast durch sein.

@Fussballfachmann, ich habe noch nichts gehört, aber vielleicht weißt Du ja auch mehr als ich?!? Eigentlich haben fast alle verlängert, bis auf Anders.....den ziehts zu Cordi.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: fußballfachmann am 21. April 2008, 20:23:56

@Fussballfachmann, ich habe noch nichts gehört, aber vielleicht weißt Du ja auch mehr als ich?!? Eigentlich haben fast alle verlängert, bis auf Anders.....den ziehts zu Cordi.

@ poldi

hast pm.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 26. April 2008, 19:06:12
4:5 in Harburg.....

Poldi, kannst Du mir (uns) das mal erklären?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 27. April 2008, 23:55:13
Ich versuche es mal  :( Leider sind wir viel zu früh gegen den Tabellenletzten in Führung gegangen. Da schleicht sich dann bei den jungen Spielern der Schlendrian ein....."die schlagen wir doch locker" und vergessen dann die Tugenden im Fussball.
Jeder der Fussball spielt, weiß, dass der Tabellenletzte oft ein unangenehmer Gegner ist....vom Kopf her! Na ja, das Team ist noch jung und hat hoffentlich gelernt. Ist natürlich unglücklich so kurz vor dem Saisonende, gerade wenn man noch um die Meisterschaft spielt. Was soll´s, der zweite Platz ist auch nicht schlecht und vor der Saison hätte uns das keiner zugetraut.

Freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf.
Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 28. April 2008, 12:00:19
Ha,ha...gute Story!  ;)  Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr nie wieder früh 2:0 in Führung geht..... 8)

Ansonsten hast Du Recht: Platz 2 (wenn Euch nicht doch noch Eintracht 03 einholt) ist aller Ehren wert! Bei den Abgängen vor der Saison hätte ich das auch nicht geglaubt. Gute Saison für den MSV, ganz klar! Als einziges Team dem Meister Paroli geboten.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Mai 2008, 00:01:33
Inzwischen dürften wohl alle begriffen haben, wie bitter das 4:5 in Harburg wirklich war...3:9, 1:6 und 0:8! Und am Freitag spielt Harburg bei Vicky... :o   Nur der MSV hatte zwischendurch "Mitleid" und so die Meisterchance leichtfertig verschenkt. Dieses 4:5 wird angesichts der letzten GWH-Resultate immer unverständlicher.....

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Knullov(e) am 01. Juni 2008, 20:06:34

Falls man noch gute Kontakte zu einem Ex-Stürmer hat, könnte man ja vielleicht bald mit einer kleinen Finanzspritze rechnen  ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: tisch am 01. Juni 2008, 20:20:00
Hat dieser Ex-Strümer nicht damals unter Stolina gespielt..
Vielleicht bestehen da ja noch gute Kontakte und für 85 fällt auch noch was ab..
Im Ernst, hoffentlich kommt er mit dem Reichtum ganz gut zu recht und wird in Ruhe gelassen !!!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Juni 2008, 20:33:55
War das der, der gestern bei "Schlag den Raab", der 2,5 Mio Euro (!) abgestaubt hat?! Olufemi Smith. Nicht schlecht:

http://www.mopo.de/2008/20080602/hamburg/panorama/frueherer_st_pauli_kicker_olufemi_smith_29_triumphiert.html

Vielleicht bekommt BU ja auch noch was ab (er ist ja gebürtiger Barmbeker)....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Quagga am 04. Juli 2008, 15:23:44
Fernseh Tipp

Auf RTL läuft gerade ein Bericht, über den mit dem Motorrad verunglückten, Daniel Strunk.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Juli 2008, 15:31:17
Fernseh Tipp

Auf RTL läuft gerade ein Bericht, über den mit dem Motorrad verunglückten, Daniel Strunk.

siehe hierzu auch Abendblatt vom 7.5.2007:

http://www.abendblatt.de/daten/2007/05/07/736493.html


Haben die das Fahrerfluchtschwein eigentlich erwischt? Und wie geht es Daniel? Von dem in 11/2006 verunglückten Buxtehuder Spieler Fatih Demir hört man ja leider nichts (Gutes) mehr...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Juli 2008, 05:21:39
Wieder  "Sommertheater"  beim MSV?  "Traditionell" wird ja quasi jedes Jahr die Diskussion losgetreten, ob Meiendorf zur neuen Saison evtl. seine Mannschaft zurückzieht....  Aktuell wird auf der offiziellen Vereinshomepage www.msv-liga.de im Forum folgendes vermeldet:

Hallo liebe Fans und MSV-Freunde,

auf Grund von noch ausstehenden Forderungen wird die MSV-Homepage derzeit leider nicht aktualisiert!

Alle aktuellen Informationen zu der Ligamannschaft werden aber gesammelt und Euch sofort online zur Verfügung gestellt, sobald die Situation dies wieder zulässt.

Viele Grüße
Webmaster


siehe:  http://www.gratis-forum.de/forum/Liga-Forum-Meiendorfer-SV-f79228/Aktualisierung-der-Homepage-e733475-1.html


Kein Geld mehr da? Auf der Supporters-Homepage steht, der Trikotsponsor hat sich zurükgezogen:

http://msv-supporters.de/index.php?option=com_frontpage&Itemid=1

Und nun? Wäre wirklich schade um den zweifachen Vizemeister. Olufemi Smith, greifen Sie ein!  ;) ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 16. Juli 2008, 23:58:15
Es soll wohl Differenzen zwischen dem Webmaster und dem Präsidenten gegeben haben, die mittlerweile ausgeräumt worden sind. Die Seite ist seit heute mittag auch wieder in Betrieb.

Dennoch nicht schlau, so etwas auf einer Seite zu veröffentlichen, zumal wohl wirklich noch ein Trikot-Sponsor gesucht wird.
Wenn ich so etwas lesen würde, würde ich kein Geld investieren wollen.

Na ja, vielleicht haben wir ja bald 1860 auf der Brust stehen *schmunzel*.......ist wohl eher utopisch.

Freundliche und entspannte Grüße aus dem schönsten Dorf Hamburgs,
Poldi
Titel: Neuer Tabellenführer
Beitrag von: Poldi am 16. August 2008, 17:40:02
Immerhin waren wir für eine Std. neuer Tabellenführer der Oberliga Hamburg. Hut ab vor der Truppe! Wenn kein Verletzungspech dazu kommt, werden wir mit unter die ersten 4 kommen.
Ohe hat in der 2. Halbzeit nicht stattgefunden.....

Eine genaue Tendenz kann man aber wohl erst nach 5-6 Spieltagen abgeben....Curslack und Norderstedt haben ja überrascht :D

@Andi--> prima, dass Du mal wieder an der B75 warst :)

Grüße aus dem schönsten Dorf in Hamburg!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 16. August 2008, 20:40:52
Immerhin waren wir für eine Std. neuer Tabellenführer der Oberliga Hamburg. Hut ab vor der Truppe! Wenn kein Verletzungspech dazu kommt, werden wir mit unter die ersten 4 kommen.
Ohe hat in der 2. Halbzeit nicht stattgefunden.....

Eine genaue Tendenz kann man aber wohl erst nach 5-6 Spieltagen abgeben....Curslack und Norderstedt haben ja überrascht :D

@Andi--> prima, dass Du mal wieder an der B75 warst :)

Grüße aus dem schönsten Dorf in Hamburg!


Wirklich eine starke Vorstellung des MSV! Von solchen Stürmern träumt die halbe Liga....

Und am Dienstag gegen BU geht es schon weiter (Pokal). Die haben heute fünf Stück bei PS (Pichinot & Spill) äh natürlich CN bekommen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 29. August 2008, 10:02:39
Nette Aktion der MSV-Damen (heute in der BILD, Seite 27), um einen Sponsor zu finden....siehe auch www.msv-frauenfussball.de  ;)  (linke Navigation, SEXY Sponsorensuche anklicken)   Die Herren des MSV haben doch auch noch (als einziger Verein der Staffel) eine "blanke Brust"...... ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Knullov(e) am 29. August 2008, 10:13:07
Nette Aktion der MSV-Damen (heute in der BILD, Seite 27), um einen Sponsor zu finden....siehe auch www.msv-frauenfussball.de  ;)  (linke Navigation, SEXY Sponsorensuche anklicken)   Die Herren des MSV haben doch auch noch (als einziger Verein der Staffel) eine "blanke Brust"...... ;D

Unsere damalige Frauenmannschaft hatte mal ne ähnliche Aktion in der BILD. Allerdings ohne Hemd, dafür mit Händen "davor". Kurz darauf bekamen sie Trikots von einem neuen Sponsor: Billy Boy Kondome! ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: sonnenschein am 29. August 2008, 10:18:34
Das ist nicht nett, dass ist peinlich. Das den Mädels nichts besseres einfällt, um Frauenfußball in die Schlagzeilen zu bekommen als sich auszuziehen, ist traurig.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Matthias am 29. August 2008, 12:29:52
Die Aktion ist tatsächlich peinlich. Als ob dadurch Interesse am Frauenfußball erhöht wird. Es erhöht höchstens das Interesse der paar alten Männer, die bei Frauenfußballspielen rumlungern und gaffen. Ich könnte mir vorstellen, dass bei so einer Aktion Hunderte Frauenfußballerinnen abkotzen. Und dann noch für die Bildzeitung...  Ich hoffe, die finden keinen Sponsor und steigen ab.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: sonnenschein am 29. August 2008, 12:50:27
Wir reden hier immerhin über eine Verbandsligamannschaft. Das muss man sich mal vorstellen! Wieso ist denn keiner aus dem Verein bzw. der Mannschaft dazu fähig einen Sponsor davon zu überzeugen, dass es für ihn eine gewinnbringende Sache ist ein paar Euro für einen Satz Trikots auszugeben? Und wenn man dann schon nicht in der Lage ist mit seinen fußballerischen Qualitäten zu argumentieren, wäre ein bisschen mehr Kreativität bei der Sponsorensuche wünschenswert gewesen. Diese Aktion ist jedenfalls eine glatte 6.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 29. August 2008, 18:07:14
Hallo Sonnenschein,

von der Aktion kann jeder halten was er möchte. Die Mädels haben doch schon viel erreicht.....es wird darüber diskutiert und da findet sich bestimmt auch ein Sponsor!
Eines ist aber sicher, morgen bekommt ihr 6  :).

Grüße aus dem Dorf von nebenan.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: sonnenschein am 01. September 2008, 10:05:45
Was meinst Du denn? 6 Punkte, 6 Tore, Sex? Ich habe mir das Spiel angesehen und Meiendorf hat gewonnen, ok., dass ist eben Fußball und darum sollte es eben in erster Linie gehen.

Abgesehen davon, wundert es mich bei den Preisen in Meiendorf, dass der Verein nicht mal was für seine Frauenmannschaft raustun kann.  :-X
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. September 2008, 18:10:50
Keine guten Nachrichten: Helge Mau hat es bei BU richtig schlimm erwischt. Dreifacher Jochbeinbruch...bleibende Schäden nicht ausgeschlossen?! Alles Gute, Helge!!

Mehr erfahrt Ihr hier: http://www.msv-supporters.de
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: sonnenschein am 09. September 2008, 09:46:39
Das klingt ja übel  :(.


Gute Besserung auch von mir!

Weiss jemand, wie genau das passiert ist? Wie kommt es denn zu so einer heftigen Verletzung?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: BerlinerJunge am 09. September 2008, 11:00:21
Bei einem Eckball sind ein Spieler von BU und Helge Mau mit den Köpfen zusammen gestoßen. Leider bei Helge Mau so unglücklich, dass diese Verletzungen aufgetreten sind.

Der Spieler von BU hat sich auch im Anschluss des Spiels die Nummer von Helge Mau besorgt, um sich bei ihm zu melden.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: sonnenschein am 09. September 2008, 11:05:49
Dem BU-Spieler ist sicher kein Vorwurf zu machen und wir hoffen alle, dass es Helge bald wieder besser geht und er wieder ganz gesund wird!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Gecko am 09. September 2008, 17:09:17
Zitat
Weiss jemand, wie genau das passiert ist? Wie kommt es denn zu so einer heftigen Verletzung?

Moin, also ich bin in der Szene mit Helge per Kopf kollidiert:
Freistoß von deren rechter Seite. Helge und ich stehen relativ lang. Er startet nach vorne, während ich einen Schritt in Richtung Strafraumgrenze mache. Dadurch rasselt er mit voller Wucht in mich hinein. Seine linke Gesichtsseite auf meine rechte Seite des Schädels.
Das ganze passierte bevor der Ball wirklich in der Mitte war und ist natürlich ganz blöd gelaufen.

Ich hab gestern mit ihm telefoniert, mich entschuldigt (auch wenn es keine Absicht war) und ihm gute Besserung gewünscht. Ich bin froh, dass er trotz der schweren Verletzung seinen Optimismus nicht verloren hat und wünsche ihm schnelle und vollständige Genesung. Ebenso hat er mir keinerlei Vorwürfe gemacht.

Grüße
Matthias
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: sonnenschein am 09. September 2008, 17:17:07
Jetzt mach Dir mal keine Sorgen, Fußballer sind ja bekanntlich sehr zäh. Ich finde es toll von Dir, dass Du ihn sofort angerufen hast und Unfälle passieren nun mal leider.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 10. September 2008, 07:44:49
@Gecko:  Finde ich toll, dass Du hier öffentlich zu der Sache was sagst und Dich entschuldigst. Großer Sport!  Und so, wie Du die Szene schilderst, ist das ja wirklich total unabsichtlich und unglücklich gelaufen. Muss ja echt ein Schock gewesen sein.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 19. September 2008, 16:51:48
V/W Billstedt vs. Meiendorfer SV

Vor 5 Jahren duellierte man sich noch in der "richtigen" Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein, damals gewann der MSV (übrigens trainiert von Frank Stolina) am 07.12.2003 mit 2:1 bei Wacker (eine Woche vorher hatte es im Hinspiel ein 2:2 gegeben). Schon damals im 04-Tor: Koch.

Vor 50 Jahren, in der Saison 1958/59, spielte man gemeinsam in Bezirksklasse Staffel Ost - damals hieß der Verein allerdings noch SC Vorwärts Billstedt - und beide Partien endeten 2:1 für die Billstedter.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: El Torro am 19. September 2008, 17:27:06
Veto @ e-a

Damals hieß der heutige Verein SCVW04 nicht Vorwärts Billstedt. Sondern der SC Vorwärts war damals ein eigenständiger Verein. Bis zur Fusion mit SV Wacker 04.
Aydin Taneli war übrigens vor 5 Jahren zusammen mit Koch auch schon dabei.
Titel: Neuer Tabellenführer / Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 19. Oktober 2008, 19:57:47
Prima Spiel heute in Norderstedt, welches ein wenig zu niedrig für uns ausgefallen ist. Bei den Torchancen hätte man noch etwas für das Torverhältnis tun können. Danke für den netten Empfang (Norderstedter Arroganz) , extrem haben mich aber die hohen Zäune im Stadion gestört  :( Auch das Bier ( 3 Euro für 0,4l Hasseröder ) ist m.E. viel zu teuer.

Komme wieder, hier nehmen wir immer wieder gern 3 Punkte mit.

Nächste Woche noch 3 Punkte gegen Pauli, dann ist die Herbstmeisterschaft nicht mehr so weit weg.

Vielen Dank auch an Paloma :)

Also nächste Woche auf zum MSV !!!! Hoffe mal auf mind. 800 Zuschauer

Viele Grüße aus dem Dorf.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 23. Oktober 2008, 15:51:49

Es ist ja noch schlimmer: MSV... Meister! Toll! Aber keine Kohle für die Oberliga. So würde es diese Saison auch B85 gehen. Würde... (Spielen die dann auch an der Hoheluft, oder gar in Norderstedt?)

In dieser Liga geht es halt um nichts. Deshalb wird St. Pauli II aufsteigen. Und da wir das schon jetzt wissen, ist es einfach  (http://www.stpauli-forum.de/images/smiles/gaehnen.gif)

Klar werden wir in diesem Jahr Meister.......

Erst einmal frühstücken wir St.Pauli am Samstag, ich tippe mal vorsichtig auf ein 3:0.

Dann gehen wir alle fröhlich nach Hause, ehe wir am Montag die Bild aufschlagen und uns über unser Team und die Tabelle freuen.

"Meiendorf auf Herbstmeisterschaftskurs"

Daraufhin meldet sich das Hamburger Traditions-Unternehmen Hapag Lloyd und bietet sich als Trikotsponsor an, da wir noch mit blanker Brust spielen.

Unser Präsident Jens M. lehnt dankend und mit einem lächeln ab. Parallel hat sich nämlich Scheich Abdel Du Faral gemeldet und bietet dem MSV ein nettes Sümmchen!

Nun haben wir wieder Kohle......endlich!!!!! Aber dafür Kamele auf der Brust......

Zuerst wird ein neues Flutlicht und eine neue Anzeigetafel installiert,
damit sich die Zuschauer sich nun voll auf das Spiel konzentrieren können und nicht alle 5 Minuten den Sitznachbarn fragen müssen " Du, stehts nun 6 oder 7 zu null ".

Tja, die Rückserie startet dann mit mehreren Siegen und so langsam wird es ziemlich einsam an der Tabellenspitze.

Die Siegprämien werden von 27,50 Eur auf 31,68 Eur pro Spiel angehoben.

Neue Spieler wird es nicht geben, dafür wird ins Trainingsgelände und Equipment investiert. Terrabänder werden extra mit einem Konditionscoach aus Amerika eingeflogen.

Halt nur das Beste für die Jungs und den Verein.....für die Fans natürlich auch, ein zweiter Bier- und Grillstand wird eröffnet!

Nun muss noch das Stadion Regionalligatauglich gemacht werden. Es müssen Gitter und Käfigzäune her.......wir rufen bei unseren Freunden aus Norderstedt an und erkundigen uns, ob sie bereit wären ihre neuinstallierten Zäune wieder abzugeben, da der Aufstieg nun doch für das Jahr 2020 geplant ist.

Norderstedt willigt ein und in einer "Hau Ruck" Aktion werden Zäune Richtung Meiendorf befördert. Auch in guten Zeiten muss halt gespart werden ;o)

Somit steht dem Aufstieg nichts mehr im Wege! Noch Fragen???

Das war wohl ein Tagtraum, also nicht ernst nehmen.

Hoffentlich bis Samstag im Stadtion Meiendorf an der B75. Hier schon einmal die Stadionzeitschrift vorab: http://msv-supporters.de/index.php?option=com_docman&task=cat_view&gid=27&&Itemid=66

Gruesse aus dem schönsten Dorf Hamburgs. 
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Oktober 2008, 15:58:51
Poldi, Du sollst doch nicht schon am frühen Nachmittag soviel Alkohol trinken..... ;) 8) 8)


Ansonsten ein genialer Kurzroman, habe mich echt schlappgelacht.  ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 23. Oktober 2008, 16:07:47
Vielleicht war es ein Kaffee zu viel ???  Ein kleines Bier gibt es erst wieder am Samstag  ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Quagga am 23. Oktober 2008, 16:23:25
  Ein kleines Bier gibt es erst wieder am Samstag  ;D

Was bedeutet in Meiendorf denn:

SPONSOR des heutigen Spiels G.Pollak

Freibier für alle  ???
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 23. Oktober 2008, 21:51:52
Hallo Quagga,

für eine Summe X wirst Du Sponsor des Tages.
Du bekommst freien Eintritt, einen Parkplatz vor dem Stadion und wirst im Stadionheft und über die Lautsprecher erwähnt. Anschliessend darfst Du sogar am Mannschaftsessen teilnehmen.
Ob Du Freibier bekommst liegt an Deinem Verhandlungsgeschick :D

Interesse?

Freundliche und entspannte Grüße,
Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Quagga am 23. Oktober 2008, 22:26:25
Guck mal an. Und hier wirst Du auch noch erwähnt  ;)
Interesse?

Nein Danke! Aber es gibt ja immer tolle Ideen, die sich auch auf andere Vereine "transferieren" lassen.
P.S. Du besitzt zZt das Meiendorfer Forum Monopol. Das von N.Lund ist abgeschaltet!

P.P.S. Vielleicht solltet Ihr noch den Hinweis geben, am Samstag 6,- Euro passend mitzubingen, um dann bei Jens M. (Flying Dealer) die Karten persönlich zu beziehen.
Die Warteschlange wird wohl sonst bis "zurück nach Hamburg"(100m) gehen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Oktober 2008, 12:47:28
Netter Artikel heute in der Mopo:

http://www.mopo.de/2008/20081024/sport/fussball/spitzentanz_in_meiendorf.html
Titel: Vertragsverlängerung mit Trainer Lutz Göttling
Beitrag von: Poldi am 08. November 2008, 11:18:52
Vorzeitig hat der MSV den Vertrag mit Trainer Lutz G. um 2 weitere Jahre verlängert. Wie ich finde, eine sehr gute Entscheidung. :D.
Also heute auf nach Meiendorf......erster gegen den Tabellenletzten!! In der Regel immer interessant solche Begegnungen, da ist alles drin. Hoffentlich mit dem besseren Ende für die Meiendorfer.

Gruesse aus dem Dorf
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Freddinho am 08. November 2008, 13:24:45
also da egenbüttel gegen echte spitzenmannschaften ( denke da an pauli II und bergedorf) immer gut aussah. wird wohl auch was gegen den msv drin sein.

der sce ist mir ein sehr sehr sympathischer verein und ich drück ihnen in der OL die daumen :O
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Dezember 2008, 12:55:41
Lustige "Yes, we can!"-Story heute im Abendblatt:

http://www.abendblatt.de/daten/2008/12/08/986490.html

Waschmittel nicht auf Vereinskosten usw. Nicht schlecht. Muss ja ein gutes Klima im Gesamtverein sein.....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Quagga am 19. Januar 2009, 10:21:52
* gelöscht * -weil bearbeitet 
 (http://1.2.3.10/bmi/www.kolobok.us/smiles/personal/moil.gif)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. März 2009, 15:47:27
MSV-Manager Jens Malcharczik gab heute schon mal folgende Info heraus:

Anlässlich des 60. Vereinsjubiläums des Meiendorfer SV wird es in der Zeit vom 17.06.-21.06.2009 diverse Veranstaltungen/Aktivitäten geben! Lotto King Karl hat wohl bereits für ein Konzert zugesagt. Für ein Freundschaftsspiel sind diverse Bundesligisten im Gespräch (u.a. Wolfsburg, Hoffenheim). Man darf gespannt sein.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. April 2009, 08:15:25
Wann steigt am Karfreitag (10.04.) das Spitzenspiel:

Meiendorfer SV vs. ASV Bergedorf 85

Laut Fussball.de um 15.00 Uhr! Auch wir (und alle anderen Medien) haben bei uns diese Uhrzeit übernommen.

Aber angeblich soll schon um 14.00 Uhr Anpfiff sein? (laut msv-supporters.de)?  Wer weiß, welche Uhrzeit nun stimmt?


Wenn man ein paar (mehr) Zuschauer haben will, ist sowas natürlich extrem unglücklich!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 08. April 2009, 10:06:10
Moin,

das Spiel beginnt um 14h, also wie immer in Meiendorf.

Also 15h bitte einmal streichen.

Das wird wieder ein Schlagerspiel an der B75, aber mit ner richtig vollen Hütte ist wohl auf einem Karfreitag nicht zu rechnen.

Grüße aus dem Dorf!

Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Andre Matz am 08. April 2009, 11:45:38
Du irrst auch,Poldi.

Guten Tag,

unser Rahmenprogramm (Tombola usw.) für das Spiel beginnt um 14 Uhr. Das Spiel beginnt um 15 Uhr.

Beste Grüße

Jens Malcharczik

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 08. April 2009, 13:46:04
Heute so, morgen so......da kommt ja ganz durcheinander!!!!

Sorry, für die Fehlinformation. Habe mir die Watschen schon abgeholt  :)

Grüße, Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: sonnenschein am 08. April 2009, 13:53:12
Von wem denn? Von Ballack?  :D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kev1895 am 08. April 2009, 14:10:48
 ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Peter Strahl am 08. April 2009, 14:25:13
Heute so, morgen so......da kommt ja ganz durcheinander!!!!

Sorry, für die Fehlinformation. Habe mir die Watschen schon abgeholt  :)

Grüße, Poldi

Ich wurde auch falsch informiert von solchen Koryphäen wie Jens M. und Harry G. Deshalb bedarf es auch keiner Entschuldigung....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: atze08 am 08. April 2009, 14:52:03
 :D Nobody ist perfekt! :D Stimmt denn 08:93  Mo16:00?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Trotsche war bei der EM am 08. April 2009, 15:18:57
Stimmt, Anpfiff in Buchholz ist um 16 Uhr.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 09. April 2009, 10:58:10
Hallo , liebe Fußballfreunde,

bei so einem Spiel sei es mir doch gestattet ein wenig Werbung zu machen!?

Hier findet Ihr die "excellente" Stadtionzeitschrift zur Einstimmung auf das Spitzenspiel von Harry G. zum Download.

http://msv-supporters.de/index.php?option=com_docman&task=cat_view&gid=27&&Itemid=66

Bis morgen dann, die Spannung steigt.

Grüße aus dem Dorf (Meiendorf),

Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2009, 14:49:52
Meiendorf hat mal wieder "Schwein"...Traumwetter und alle haben frei.  Könnte (trotz oder gerade wegen Karfreitag) Rekordbesuch werden?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 20. April 2009, 20:29:00
MSV-Manager Jens Malcharczik gab heute schon mal folgende Info heraus:

Anlässlich des 60. Vereinsjubiläums des Meiendorfer SV wird es in der Zeit vom 17.06.-21.06.2009 diverse Veranstaltungen/Aktivitäten geben! Lotto King Karl hat wohl bereits für ein Konzert zugesagt. Für ein Freundschaftsspiel sind diverse Bundesligisten im Gespräch (u.a. Wolfsburg, Hoffenheim). Man darf gespannt sein.


Was gibt es eigentlich Neues aus Meiendorf zum Thema 60. Jubiläum?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Peter Strahl am 20. April 2009, 20:35:21
MSV-Manager Jens Malcharczik gab heute schon mal folgende Info heraus:

Anlässlich des 60. Vereinsjubiläums des Meiendorfer SV wird es in der Zeit vom 17.06.-21.06.2009 diverse Veranstaltungen/Aktivitäten geben! Lotto King Karl hat wohl bereits für ein Konzert zugesagt. Für ein Freundschaftsspiel sind diverse Bundesligisten im Gespräch (u.a. Wolfsburg, Hoffenheim). Man darf gespannt sein.


Was gibt es eigentlich Neues aus Meiendorf zum Thema 60. Jubiläum?

In der Stadionzeitung findest Du Näheres...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 20. April 2009, 20:46:34

In der Stadionzeitung findest Du Näheres...

Danke für den Tipp. Allerdings ist dort "nur" von Musik die Rede (Lotto + Pape, Wayne Morris Band, Addi Münster)...was ist mit einem interessantem Fußballspiel?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Quagga am 20. April 2009, 21:34:50
Was gibt es eigentlich Neues aus Meiendorf zum Thema 60. Jubiläum?

Ist zwar nicht gerade zum Thema 60. Jubiläum.
Aber aus Meiendorf hört man jetzt  riesige Fortschritte. T.O zahlt in Zukunft auch 3,- € für einen V.I.P. - Parkplatz - ohne dabei ehrenamtliche Mitarbeiter zu gefährden.
Bei meinem Sinn für den Amateursport und Gerechtigkeit, ist mir das gerade etwas wichtiger als Hoffenheim, Wolfsburg o.ä....Sorry, aber da bin ich Erz -Konservativ.
Das Thema ist in Meiendorf aber erledigt (T.O hat sich entschuldigt)- und bei den Koryphäen (J. Malcharzik, S.Frische. H. Gigar,......) (Hut ab), können wir uns sicherlich auf ein "Feuerwerk"zum 60. Jubiläum freuen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 20. April 2009, 21:53:39
T.O zahlt in Zukunft auch 3,- € für einen V.I.P. - Parkplatz - ohne dabei ehrenamtliche Mitarbeiter zu gefährden.

Von der "Rallye Monte Carlo" habe ich gerüchteweise auch schon gehört...ist er wirklich "mit quietschenden Reifen" einem Mitarbeiter (fast) über die Füße gefahren?


und bei den Koryphäen (J. Malcharzik, S.Frische. H. Gigar,......) (Hut ab), können wir uns sicherlich auf ein "Feuerwerk"zum 60. Jubiläum freuen.

Yup, das stimmt. Wird bestimmt eine gute Sache. Vielleicht verpflichtet man einfach den Oststeinbeker SV (http://www.web-smilie.de/smilies/sport_smilies/sport_004.gif) zum Freundschaftsspiel, statt teures Geld für einen Bundesligisten auszugeben?!

Grund: Offiziell ist der OSV zwar schon 1948 gegründet, aber man startete gemeinsam (!) in der Saison 1949/50 in der "A-Klasse" (Staffel 4) mit dem Punktspielbetrieb!  Übrigens 1:0 (H) und 3:2 (A) für den MSV damals.

Ebenfalls 1949/50 in der 10er-Staffel dabei: HT 1816, FTSV Berne, Wandsbek 81, SV Tonndorf-Lohe, FTV Farmsen, SV Bergstedt, Gehörlosen SV, Wenden SV (a.K.) und eben MSV + OSV.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 20. April 2009, 23:17:05

T.O zahlt in Zukunft auch 3,- € für einen V.I.P. - Parkplatz - ohne dabei ehrenamtliche Mitarbeiter zu gefährden.


Von der "Rallye Monte Carlo" habe ich gerüchteweise auch schon gehört...ist er wirklich "mit quietschenden Reifen" einem Mitarbeiter (fast) über die Füße gefahren?



Schnee von gestern ;D ! Ich glaube, die haben sich "derzeit" alle wieder gern! Aber das kann sich je nach Laune immer schnell ändern. So wird es zumindest nicht langweilig in Meiendorf und man hat immer etwas zum Schmunzeln.


Vielleicht verpflichtet man einfach den Oststeinbeker SV zum Freundschaftsspiel , statt teures Geld für einen Bundesligisten auszugeben.
Grund: Offiziell ist der OSV zwar schon 1948 gegründet, aber man startete gemeinsam (!) in der Saison 1949/50 in der "A-Klasse" (Staffel 4) mit dem Punktspielbetrieb!  Übrigens 1:0 (H) und 3:2 (A) für den MSV damals.

Ebenfalls 1949/50 in der 10er-Staffel dabei: HT 1816, FTSV Berne, Wandsbek 81, SV Tonndorf-Lohe, FTV Farmsen, SV Bergstedt, Gehörlosen SV, Wenden SV (a.K.) und eben MSV + OSV.

Gute Recherche, aber bei so einem Spiel würden wahrscheinlich nur knapp 100 Leute an die B75 kommen.
Keine Ahnung, was Jens M. geplant hat, aber ein Erst oder Zweitligist würde m.E. zu viel Geld verlangen, welches wir bekannterweise ja nicht haben.

Wir werden sehen.......

Freundliche und entspannte Grüße,
Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Juni 2009, 07:17:33
@Poldi & Co.
Gibt es jetzt zum 60. Jubiläum auch eín Fußballspiel, oder bleibt es "nur" bei Musik, Stadtteilfest und Flohmarkt? Auf der Homepage sucht man dazu vergebens nach Infos.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 19. Juni 2009, 16:58:50
Moin,

gibt wohl nur Musik, Stadtteilfest und Flohmarkt.......leider kein Fussi.

Zum 60. eigentlich enttäuschend.

Freundliche und entspannte Grüße aus dem Dorf,
Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 21. September 2009, 06:41:35
Laut Interview mit Lutz Göttling im Sport Mikrofon wird Meiendorf "auf jeden Fall" Protest einlegen. Man darf gespannt sein.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 21. September 2009, 13:08:15
Zitat
Laut Interview mit Lutz Göttling im Sport Mikrofon wird Meiendorf "auf jeden Fall" Protest einlegen. Man darf gespannt sein.


tatsachenentscheidung. keine chance. selbst wenn die beteiligten bergedorfer es "zugeben" würden und/oder das HFV-verbandsgericht der meinung sein sollte, dass dem SR ein fehler unterlaufen wäre, hat die fifa im falle helmer (stichwort: "phantomtor" und wiederholungsspiel) eine klare ansage an den DFB gemacht, dass solche entscheidungen unantatsbar sind. da wird der HFV nun keinen "aufstand der kleinen" wagen. und das ist auch gut so. es handelt sich zwar um einen offensichtlich nicht regelkonform ausgefürhten freistoß mit den entsprechenden folgen, aber in diesem sinne um keinen regelverstoß des SR. nur so einer könnte ein wiederholungsspiel erzwingen.

auch wenn alle drei unparteiischen es offensichtlich nicht gesehen haben wie der freistoß "ausgeführt" wurde, wofür schon der bruchteil einer sekunde ausgereicht hätte, dann finde ich das

"Der Bergedorfer Spieler hat auf Nachrage leider verneint, dass der Ball mit der Hand gespielt wurde. Fairness ist etwas anderes."

wesentlich schlimmer. auch die drei tätlichkeiten und weitere unsportliche szenen kommen viel zu gut weg. diese mit einem offensichtlichen fehler des SR zu erklären, ist definitiv zu einfach. die unterbrechung und verbale scharmützel sind natürlich nachvollziehbar, wenn sich so eine geschichte ereignet. mehr aber auch nicht!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 22. September 2009, 21:10:55
@wortspieler

kannst du mir deinen aussage "es ist kein regelverstoß des schiedsrichter" erklären. ich habe vom schiriwesen keine ahnung habe aber selber jetzt nichts in meinem schädel finden können, was diese aussage für mich verständlich macht.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 23. September 2009, 03:25:25
Zitat
@wortspieler

kannst du mir deinen aussage "es ist kein regelverstoß des schiedsrichter" erklären. ich habe vom schiriwesen keine ahnung habe aber selber jetzt nichts in meinem schädel finden können, was diese aussage für mich verständlich macht.


ich will es versuchen:

für einen regelverstoß muss ein SR - nicht ein spieler - eine bestehende fifa-/dfb-regel (bewusst) falsch angewendet haben - halt gegen eine bestehende regel verstoßen haben, die sich spielentscheidend auf eine begegnung ausgewirkt hat; z.b.

* der SR zeigt in einem jugendspiel eine gelb-rote karte, die es dort im bereich des HFV nicht gibt

* der SR lässt im herrenleistungsbereich einen vierten feldspieler einwechseln

* bei der dritten ecke, lässt der SR einen elfmeter ausführen   ;D
[ die guten alten zeiten ]

anders verhält es sich dann wieder bei einem indirekt angezeigten freistoß, der ohne berührung direkt ins tor geht, mit dem ergebnis, dass das tor fälschlicherweise anerkennung findet. das wäre dann schon wieder streitbar, weil der SR "entscheiden" könnte, dass da noch jemand dran war. man müsste das gegenteil beweisen. und selbst dann wird es schwer (stichwort: tatsachenentscheidung), wenn der SR bei seiner subjektiven wahrnehmung bleibt.

in diesem fall (MSV vs. B85) hat der SR eine regel nicht bewusst und mit sicherheit schon gar nicht absichtlich falsch ausgelegt, es kann ihm also kein fehler repektive kein regelverstoß unterstellt werden. es ist unmöglich, alles und alle 90min im blick zu haben, selbst für drei SR und selbst mit einem vierten offiziellen im profibereich und/oder mit 6 (!) offiziellen (uefa-cup). er hat eine (tatsachen-)entscheidung getroffen, in der annahme, dass der freistoß korrekt ausgeführt worden sei. dies ist natürlich unglücklich, und ich will mich gar nicht gegen meiendorf stellen, kommt aber quasi in jedem spiel beispielsweise bei einwürfen vor. wie häufig wird ein einwurf schnell und auch noch falsch ausgeführt, woraus dann große chancen und sogar tore entstehen. oder noch krasser: wenn ein SR auf tor / nicht-tor entscheidet und im TV anschl. das gegenteil bewiesen wird, dann ist dies auch kein regelverstoß, sondern eine tatsachenentscheidung des jeweiligen SR bzw. seiner assistenten. sie haben dies so whrgenommen. aus diesem grund würde es heute - nach "watsch'n" der fifa gegenüber dem DFB - auch kein wiederholungsspiel mehr geben, nachdem helmer das sogenannte "phantomtor" geschossen hatte.

dass tatsachenentscheidungen unantastbar sind, was zwar in einzelfällen grausam ist, vor allem dann, wenn man selbst betroffen ist, hat sich wohl mittlerweile herumgesprochen. ich persönlich finde dies sowohl für den amateursport als auch für das profitum aber gut so, weil das spiel seinen reiz verlieren würde und schlussendlich (gruß an urs meier) die diskussionen gar nicht mehr aufhören würden. wo soll das anfangen, wo soll das aufhören...?!

im einzelfall werden so vielleicht einmal spiele entschieden, aber bei der großen anzahl an spielen, sind die tatsächlichen "fehlentscheidungen" der SR (amateure und profis) relativ gering. das muss man sich immer wieder vor augen halten. mir kommen die spieler, die ewig den arm (= abseits) heben, oder die schwalbenkönige oder - wieder auf diesen fall bezogen - die spieler, die sich danach nicht im griff haben, oder noch schlimmer, die selbst im nachhinein keinen arsch ind er hose haben, viel zu gut weg. guckt man montags in die (sport-)zeitungen, ist in jedem zweiten bericht der SR "schuld" an gegentoren und niederlagen. in den meisten fällen hat er mit sicherheit nicht alles richtig gemacht, aber mit sicherheit weniger fehler als 90% aller spieler auf dem feld begangen. eine gute quote, so denke ich.

das beispiel am sonntag in pinneberg im spiel vs. schnelsen hat es (mir) wieder einmal gezeigt: ich als unbeteiligter sprich neutraler zuschauer attestierte dem SR (teuscher, sc eilbek) eine befriedigende bis gute leistung. die beiden parteien sahen dies jeweils anders. auf der einen seite verständlich, auf der anderen seite unfair höchsten grades. dass aber der gästetrainer nach dem spiel auf die idee käme, seinem spieler einen vorwurf zu machen, weil dieser - nach einem nicht gegebenen freistoß kurz hinter der mittellinie - sich emotional nicht im griff hatte und beleidgungen um sich warf, stand gar nicht zur debatte, aber von der trainerbank bis zum ausgang waren lautstarke angriffe gegenüber dem unparteiischen zu hören, dass "dieser mann einfach nicht in der lage wäre, auf diesem niveau zu pfeifen" und wie "der verband auf die idee käme, so einen mann immer wieder anzusetzen?" - in meinen augen respektlos.

zum schluss noch ein beispiel aus der landesliga-aufstiegsrunde der c-junioren aus dem vergangenen juni: meine mannschaft erzielte ein reguläres tor. der ball rollte durchs (kaputte) netz, das nachweislich ein loch zu viel hatte. der SR nahm diese situation nicht wahr und ging davon aus, dass der ball neben das tor rollte. da auch die damaligen gastgeber die chance auf einen "fairplay"-preis nicht nutzten, fand dieser treffer keine anerkennung. das schlimmste ist, dass der damalige SR den TW und die feldspieler sogar fragte, die ihn dann gnadenlos belogen. wir haben gar nicht erst protest eingelegt. keine chance auf erfolg. // p.s. wir standen allerdings auch schon als aufsteiger fest. ich wüsste nicht wie ich meinen jungs das hätte erklären sollen, wenn dies ein (meisterschafts-)entscheidendes tor gewesen wäre...ein wenig "hilflosigkeit" schwimmt da natürlich immer mit...! ich habe dem SR anschließend aber sogar in schutz genommen, fand die moralischen unzulänglichkeiten der spieler, eltern und trainer wesentlich schlimmer, denn die haben vorsätzlich gehandelt, was ich dem SR niemals unterstellt hätte.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Olli am 23. September 2009, 18:16:05
also laut Bergedorfer Zeitung hat der MSV nun offiziell Protoest eingereicht. Ihr gutes Recht, aber wenn der durchkommen sollte, wäre das meines Erachtens schlecht für den Fussball - dann könnte es fast jede Woche solche Proteste geben.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: ersiees am 23. September 2009, 20:25:08
Zunächst einmal  möchte ich dem Wortspieler zustimmen. Die Fehlerquoten der Schiedsrichter liegen zumeist (!) weit,weit unter den Fehlerquoten, die sich die Spieler auf dem Platz erlauben.
Und in der Tat ist es gelegentlich befremdlich, wie sich Trainer, Offizielle und / oder Spieler dem Schiedsrichter gegenüber benehmen.
Respekt gehört beim Fussballsport einfach dazu, und das gilt für alle Beteiligten, also auch für den Schiedsrichter.
Manchmal frage ich mich, was einige Leute glauben, mit wem sie da überhaupt sprechen.
Nur, weil jemand das Hobby der Schiedsrichterei ausübt, rechtfertigt das in keiner Weise das Auftreten einiger Personen.
Und besonders das vom Wortspieler genannte Verhalten vom Wochenende spiegelt eigentlich recht deutlich wieder, was ich meine.
Der Schiedsrichter leitet die Partie, und die Bänke kritisieren lautstark. Zumeist wäre diese Kritik gegenüber den eigenen Spielern wesentlich eher angebracht. Aber auch das gehört wohl zum Fussball, genau wie die Tatsachenentscheidung.
Und da wären wir auch schon bei dem Thema.
Eine Tatsachenentscheidung liegt dann vor, wenn der Schiedsrichter sich einfach nur geirrt hat bzw eine falsche Wahrnehmung von einer Situation hat. Dies dürfte in diesem Falle vorliegen. Einen Regelverstoß muß ein Schiedsrichter gewollt anwenden. Ich sage nicht bewusst, sondern gewollt. Bedeutet, dass ein Schiedsrichter eine Entscheidung trifft, in der irrigen Meinung, er handelt richtig. Also eine Regel anwenden, in dem Glauben richtig gehandelt zu haben.
Beispiele hat der Wortspieler genannt. Der Schiedsrichter muss also glauben, nach der dritten Ecke gibts laut Regel Elfmeter und gibt diesen dann auch. Dann ist es ein Regelverstoß, weil die Regel dieses nicht vorsieht. Ansonsten ist die Geschichte in Meiendorf eine klassische Tatsachenentscheidung.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 23. September 2009, 20:35:47

Einen Regelverstoß muß ein Schiedsrichter gewollt anwenden. Ich sage nicht bewusst, sondern gewollt. Bedeutet, dass ein Schiedsrichter eine Entscheidung trifft, in der irrigen Meinung, er handelt richtig. Also eine Regel anwenden, in dem Glauben richtig gehandelt zu haben.

Genau.  Und das könnte nämlich auch für die Situation in Meiendorf zutreffen! So wie sich MvG trotz 10 Minuten Unterbrechung verhalten hat. Er hatte genug Zeit, seine Fehlentscheidung vor dem Anstoß zurück zu nehmen. Solange das Spiel unterbrochen ist, kann er dies doch. Trotz Beratung mit seinem Assistenten (10 Minuten Zeit zum Nachdenken) hat er dies aber nicht.

Ergo, war er wohl der Meinung, richtig gehandelt zu haben. Hat er aber nicht...


@ Olli:  Jede Woche solche Proteste? Also ich habe in den letzten Jahren mehrere hundert Spiele live gesehen. Aber SOWAS wie in Meiendorf bis dahin noch nie erlebt. Und mit dieser Meinung stand ich nicht alleine da. Sowas kommt doch nicht wöchentlich vor, nicht mal jährlich. Also gibt es auch keine Protestwelle.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 23. September 2009, 20:43:43
eilbek-andi:

das würde ja bedeuten, dass der schiedsrichter der meinung ist, dass ein freistoss mit der hand eingerollt werden darf. also bei allem humor und auch bei allem ärger der meinedorfer, halte ich dies nun doch für unwahrscheinlich. ich denke ganz einfach dass er keinen beweis, bzw. beleg hatte dass der freistoss mit der hand eingerollt wurde und wenn die bergedorfer alle sagen, es war regulär, müssen diese sich hinterfragen ob sie in dieser liga, diesem sport, ja in dieser gesellschaft richtig sind.

ich schreibe es extra etwas provokant, vielleicht wird ja noch jemand von bergedorf bekerht und gibt es zu. könnte das spiel dann nachträglich (wegen täuschung?) wiederholt werden? oder lassen die bergedorfer die meinedorfer im rückspiel einfach gewinnen und der drops ist gelutscht?

siehe: www.youtube.com/watch?v=2uqyBwYGyL0
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: ersiees am 23. September 2009, 20:53:33
Nein!

Ich gehe davon aus, dass er die "Ausführung" falsch wahrgenommen hat. Hätte er die Ausführung so wahrgenommen, wie es gewesen sein soll (!), dann hätte er die Ausführung korrigiert.
Die lange Beratungszeit spricht dafür, dass keiner der Drei eine Berechtigung dafür gesehen hat, die Ausführung des Freistoßes wiederholen zu lassen. Somit kein Regelverstoß, sondern eine Tatsachenentscheidung.
Und eins will ich mal ganz klar sagen:
Wenn es denn so gewesen ist, wie überall geschrieben wird, dann hätte ich mit vielleicht antiquierten Ansichten die Erwartungshaltung, dass ein Bergedorfer Spieler (egal welcher) genug Schneid hat und dies dem Schiedsrichter mitteilt. Drei Punkte hin oder her. Das gehört inhaltlich übrigens auch gerne in den von mir Beitrag zum Verhalten auf und neben dem Platz. Der, der den Schiedsrichter bescheisst war clever....der Schiedsrichter hingegen ist schuld. Bedenklich...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Olli am 23. September 2009, 22:18:30
@eilbek-andi
gut, sowas wie in Meiendorf gibt es vielleicht selten, dafür aber vergleichbare Situationen, in der der Schiedsrichter unwissendlich falsch gehandelt hat. 
Angenommen, der Protest von Meiendorf würde durchkommen, dann könnten in zukunft andere vereine schneller auf die Idee kommen, auch zu protestieren. Das wäre nun wahrlich nicht gut für den Fussball. Und das sage ich nicht, weil ich Elstern-Fan bin.

support your local football club: www.85live.blogspot.com - news und hintergründe von der Bille
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 10. April 2010, 19:44:13
Sehr schickes, neues Vereinslokal (neuer Wirt?!!!). Alles in gelb-schwarz gehalten, auch Borussia Dortmund hätte seine Freude daran. ;)  Nein, ernsthaft: Wirklich Klasse. Dunkelschwarze Stühle, Tische mit gelben Tischdecken, die Wand gelb gestrichen...und sogar die Kaffeekannen sind gelb. Wahnsinn!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 10. April 2010, 20:08:58
Hallo Andreas,

prima Bericht, schön dass Du Dich mal wieder in Meiendorf blicken lassen hast.

Es hat in der Tat einen Wirt-Wechsel gegeben, gut erkannt.

Wer sich die schwarz-gelben Kaffeekannen angucken möchte, kann sich gern die Pressekonferenz auf der Seite der MSV-Supporters ansehen.

www.msv-supporters.de

Das war heute leider überhaupt nix, bin immer noch ein wenig angefressen.
Wenigstens hat die Sonne heute ihr bestes gegeben.

Wie immer, freundliche und heute leicht unentspannte Grüße aus dem Dorf

Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Juni 2010, 13:23:35
Glückwunsch, Poldi!

Am 30.07. also Eröffnungsfeier in Meiendorf. Ich teste dann mal Deine 15 Minuten Fahrzeit vom Hauptbahnhof bis zum Stadion..... ;) 8)
(Mein Tipp: Viele Zuschauer werden noch im Stau stehen, wenn der Anpfiff erfolgt)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 19. Juni 2010, 19:22:51
Hallo Andreas,

großartig, vielen Dank. Wir freuen uns schon auf die Organisation.

Die 15 Min. sind natürlich dann möglich, wenn man morgens zeitig gen City fährt.

Ich denke im Berufsverkehr sind´s ca. 30 Minuten vom Hauptbahnhof.

Zu dem Thema fällt mir folgendes ein:

http://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU&feature=related

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf !

Poldi

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Juni 2010, 20:19:29

http://www.youtube.com/watch?v=f7TboWvVERU&feature=related


 ;D

Im Grunde genommen hat er recht... ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: atze08 am 19. Juni 2010, 23:05:54
Warum nur in Meiendorf?Was haben den
HFV dazubewogen?Warum nicht Buchholz?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Olli am 19. Juni 2010, 23:39:55
Das frag ich mich allerdings auch. Ham die B75er Jubiläum, hab ich da irgendwas verpasst?
Buchholz wäre doch passend, Niendorf auch wegen 90 Jahr Feier, oder bei uns in Bergedorf - immerhin 125 Jahre, ASV und FC zusammen!
Aber passt mal wieder voll und ganz zum HFV
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. Juni 2010, 01:18:28
zur info: der HFV entscheidet nach eingehenden bewerbungen für diese (lukrative) veranstaltung. bei mehreren interessenten gibt es eine vielzahl an kriterien - wie in der veröffentlichung des hfv-medienzentrums  8)  auch auf- und ausgeführt. wer lesen kann, fängt den wurm. i-welche "vereinsjubiläumse" sind m.e. als allerletztes zu werten. und, sorry, bergedorf ist noch allerletzter. bringt erst einmal euren bzw. eure vereine ins reine. nur tradition ist ein wenig dünn als argument.

wie ich heute bzw. gestern im rahmen der zum teil ansehnlichen junioren-pokal-endspiele in niendorf erfahren habe, hat sich der NTSV - mein persönlicher tipp im vorfeld - gar nicht für die saisoneröffnung beworben. grund: die ersten spieltage werden dort auf dem kunstrasen ausgetragen werden müssen, da der rasen erst ab kommender woche seine ruhepause erhält. der plastik-platz ist ein keineswegs guter zuschauer-ort, wer sich am sachsenweg auskennt. abgesehen davon ist die dortige beschaffenheit des kunstrasens scheiße.

allen meiendorfern organisatoren gutes gelingen, aber da ich alleine zum hauptbahnhof eine halbe stunde brauche, werde ich selbst nach stoibers theorie nicht von dort an die B75 fliegen können und wohl tendenziell eher nicht dabei sein...! aber ich erahne eine liveticker vom bierchen-stand durch quagga & co.! oder matzi-mausi macht mal 'ne webcam mit livebildern klar...  :P
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Quagga am 20. Juni 2010, 18:31:28
Meiendorf war nach H/R (100 Jahre, Stamer, …. , hat sich von selbst erledigt) mein zweiter Favorit für das Eröffnungsspiel..
Bei dieser Entscheidung sollte es auch gar nichts zu meckern geben.
Der Meiendorfer SV liefert seit Jahren positive Arbeit ab. Vom typischen „Sommertheater“ haben  „wir“ auch lange, gar nichts mehr gehört.
Das Stadion ist klasse, man kann von überall gut gucken.
Parkplätze gibt es ausreichend und wenn die „HVV Fraktion“ das wünscht, dann würde man dort vielleicht auch noch ein „Shuttle Service“ ab U-Bahn Meiendorfer Weg einrichten! Organisationstalent ist ja vorhanden.
Mit Frau Buchholz (Nomen est omen) erwartet Euch eine sympathische Kassiererin, die keinen „Topzuschlag“ erheben darf, weil Meiendorf eh teuer (€6,-/4,-) ist. Das Catering ist wirklich gut und die (so häufig negative) Pressekonferenz kann man auch „draußen“ stattfinden lassen.

Ich persönlich freue mich auf das Eröffnungsspiel an der B75 und tippe mal als Gegner:

SC Condor oder Bramfelder SV !

ABER !!! Läuft ein Verein westlich des Alsterufers (Rugenbergen, Schnelsen, Niendorf,...) zum Eröffnungsspiel auf, gibt es Feuer!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Juli 2010, 07:47:52
@Poldi (oder alle, die es wissen):  Findet die Saisoneröffnung Meiendorfer SV - Bramfelder SV am Sa, 31.07. um 13.00 Uhr statt (laut fussball.de), oder doch am Freitag, 30.07.?


In der Info-Mail vom 18.06. wurde vom HFV der 30.07. genannt, laut fussball.de ist das Spiel aber am 31.07. angesetzt.


H F V  -  M e d i a  -  S e r v i c e
                                         
Datum: 18.6.2010

Saisoneröffnung der Oberliga Hamburg am 30.7. beim Meiendorfer SV


Der Spielausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes hat entschieden. Die diesjährige
Saisoneröffnung der Oberliga Hamburg wird am 30. Juli 2010 beim Meiendorfer SV
stattfinden.

Joachim Dipner (Spielausschuss-Vorsitzender des HFV) sagte: "Wir hatten einige sehr
gute Bewerbungen vorliegen. Das zeigt den hohen Stellenwert dieser Veranstaltung.
Immerhin hatten wir im letzten Jahr beim SV Curslack-Neuengamme über 1.000
Zuschauer. Der Meiendorfer SV gehört seit Jahren zu den Top-Teams der Hamburger
Oberliga. Schon einige Male bemühten sich die Verantwortlichen darum, die
Saisoneröffnung zum MSV zu holen. Dies war allerdings nur ein Kriterium von vielen.

Wir sind sicher, dass der Start der Hamburger Oberliga 2010/2011 im Stadion
Meiendorfer Straße in einem würdigen Rahmen stattfinden wird."

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 01. Juli 2010, 18:49:48
Hallo Andreas,

der 30. Juli ist richtig !

Ist nun auch korrigiert worden:

http://ergebnisdienst.fussball.de/begegnungen/1-spieltag/oberliga-hamburg/hamburg/verbandsligen/herren/spieljahr1011/hamburg/M03S1011W031001T1

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf,
Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Juli 2010, 19:05:21
Danke, Poldi!

Und gleich die nächste Frage: Laut fussball.de finden alle MSV-Heimspiele danach am Samstag um 13:00 Uhr statt....?!? Oder bleibt es bei 14:00 Uhr?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 02. Juli 2010, 17:20:04
Aufgrund der Anstosszeiten der Bundesliga wird in Zukunft wohl gegen 13h der Anpfiff an der B75 ertönen.

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf,

Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Juli 2010, 19:47:59
Poldi, was machen die Vorbereitungen auf die große Saisoneröffnung?



Ihr habt jetzt erstmals eine nagelneue schöne Anzeigetafel?!!!

Quelle:  http://blog-trifft-ball.de/?p=280
(Diese Seite ist wohl seit heute Online. DER Blog für Hamburgs Hobbyreporter)

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 12. Juli 2010, 22:46:40
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und ich frage mich gerade, wer über unseren schönen Zaun gestiegen ist und heimlich Fotos geschossen hat.......Leute gibt es!?  :-\

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf,

Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Juli 2010, 23:05:47
....ich frage mich gerade, wer über unseren schönen Zaun gestiegen ist und heimlich Fotos geschossen hat


Das war bestimmt jemand ANDERS....


Hier schon die nächste MSV-Story: http://blog-trifft-ball.de/?p=359
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 25. Juli 2010, 23:26:11
Endlich gehts los! Nur noch wenige Tage, dann startet die Oberliga Hamburg an der B75 im Stadion Meiendorf.
Die Vorbereitungen sind größtenteils abgeschlossen und alle Meiendorfer freuen sich und fiebern dem Spiel entgegen.

Je nach Wetterlage sollten zwischen 800 und 1200 Zuschauer möglich sein!

Das Rahmenprogramm startet schon um 17h mit einer Happy hour ( bis 18h ). Wer also Lust hat kann sich schon frühzeitig mit Erfrischungsgetränken eindecken und danach die Fußball-Hüpfburg testen.
Wer danach noch nicht genug hat, kann sich gern zur freiwilligen Feuerwehr Meiendorf begeben, die ebenfalls ein kleines Programm aufziehen werden.

Begleitet wird dieses stets mit ein wenig Partymusik. Gegen 18:20h starten dann die Interviews, mit hoffentlich allen Vertretern der Oberliga HH. Moderator wird Carsten Byernetzki vom HFV sein.

Zwischendurch sollten unbedingt Lose an der Tombola gekauft werden ! Drücke euch die Daumen.

Zur Halbzeit wird es ein Elfmeterschiessen mit "alten Meiendorfern" geben, die hoffentlich noch größtenteils bekannt sind. Es treten an: Axel Radtke, Siegbert Frische und Torsten Offner.....wer wird hier wohl gewinnen?

Das Stadion ist klasse, man kann von überall gut gucken.
Parkplätze gibt es ausreichend und wenn die „HVV Fraktion“ das wünscht, dann würde man dort vielleicht auch noch ein „Shuttle Service“ ab U-Bahn Meiendorfer Weg einrichten! Organisationstalent ist ja vorhanden.

Wir haben versucht, einen Bus-Shuttle zu organisieren, aber die Preise vom HVV würden den finanziellen Rahmen leider sprengen.
Nichtsdestotroz ist die Anbindung so schlecht nicht, wie immer behauptet wird.

Entweder mit dem Auto, Parkplätze sind in Hülle und Fülle vorhanden und sind entsprechend ausgeschildert. Von dort aus sind´s gerade mal 3-5 Minuten.
Gerade jetzt in den Sommerferien ist die B75 nicht so befahren wie sonst. Vom HH-HBF sinds dann so 25-30 Minuten.

Mit den Öffentlichen kann man vom HH-HBF entweder mit der R10 bis Rahlstedt oder mit der U1 bis Meiendorfer Weg fahren.Von beiden Bahnhöfen fährt der 24er Metro-Bus. Ausstieg ist dann am Hellmesbergweg.

Fahrplan mit der R10: http://geofox.hvv.de/jsf/showSearchResultRef.seam?LANGUAGE=de_DE&language=de_DE&cid=424629

Fahrplan mit der U1: http://geofox.hvv.de/jsf/showSearchResultRef.seam?LANGUAGE=de_DE&language=de_DE&cid=423117

Bis zur Meiendorfer Straße sind dann auch 3-5 Gehminuten:
http://maps.google.de/maps?f=d&source=s_d&saddr=53.631496,10.181022&daddr=meiendorfer+strasse+196&hl=de&geocode=%3BFcxdMgMdoGmbACkzkExUvoqxRzG2Fb6tcV0k5w&mra=dme&mrcr=0&mrsp=0&sz=16&dirflg=w&sll=53.632018,10.182416&sspn=0.005548,0.01929&ie=UTF8&t=h&z=16

Bei Rückfragen stehe ich Euch gern zur Verfügung.
Eine email an: gerhold.pollak@msv-supporters.de und ihr bekommt zeitnah eine Antwort.

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf
Poldi

Ein Dorf ein Ziel

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 28. Juli 2010, 22:44:03
Nur noch einen Tag, zwanzig Stunden und ein paar Minuten.......

Harry Gigar hat wieder ordentlich in die Tasten gehauen und wieder eine klasse Stadionzeitschrift kreiert.

Hier zu finden: http://msv-supporters.de/

Viel Spaß beim Lesen

Wie immer, freundliche und entspannte Grüße aus Meiendorf,

Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Piranha am 29. Juli 2010, 17:34:02
Bitte eine Stadionzeitung für uns!  ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 05. August 2010, 21:43:48
Oddset-Pokal, 3. Runde

Meiendorfer SV - USC Paloma



Poldi, wie heute in Berne beprochen: Anlässlich des Pokalloses die "ewige" Punktspielstatistik zwischen Meiendorf und Paloma.
Du hattest Recht: Paloma ist an der B75 ein echter "Angstgegner" !

In den letzten 30 Jahren (!) gab es nur einen Heimsieg des MSV gegen Paloma (am 15.09.2007 mit 4:0)!
Witzig:  Dafür ist der MSV seit 32 Jahren an der Brucknerstraße ungeschlagen...!



Paloma - Meiendorfer SV
75/76: 2:1 / 3:2 Amateurliga Hansa
76/77: 2:0 / 0:0 Amateurliga Hansa
77/78: 5:2 / 3:7 Amateurliga Hansa
78/79: 2:2 / 0:5 Landesliga Hansa
79/80: 0:0 / 1:1 Landesliga Hansa
99/00: 1:1 / 3:1 Landesliga Hansa
00/01: 1:2 / 1:1 Landesliga Hansa
06/07: 1:2 / 2:1 Hamburg-Liga
07/08: 1:1 / 0:4 Hamburg-Liga
08/09: 1:3 / 2:0 Oberliga Hamburg
09/10: 0:1 / 1:0 Oberliga Hamburg

22 Spiele, 8 Siege, 7 Remis, 7 Niederlagen, 32:37 Tore (aus Sicht von Paloma)


Alle Spiele aus Sicht von Paloma. Erstgenanntes Spiel = Heimspiel Paloma.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 09. August 2010, 19:36:39


Du hattest Recht:


DANKE !

Na, zum Glück bestätigen ab und an Ausnahmen die Regel  :)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 11. August 2010, 14:20:45
@Poldi: Richtig, Ausnahmen haben die Regel.... 8)


Ansonsten hier nochmal der Hinweis auf das heutige Spiel:

Meiendorfer SV vs. USC Paloma´
Mittwoch, 18:00 Uhr

Das Toppspiel der dritten Runde steigt an der B75, wo zwei ehemalige Pokalgewinner (MSV 1988 / USC 2002) aufeinander treffen. Die Zeit der Schützenfeste dürfte wohl vorbei sein, zusammen haben die beiden Oberligisten bisher nämlich schon 32 Tore in den ersten beiden Pokalrunden erzielt, wobei der MSV (9:1, 8:0) leichte Vorteile gegenüber den "Tauben" hat (9:1, 6:0). Das erste Punktspiel zwischen den beiden gab es 1975 in der Amateurliga Hansa und die Statistik fördert dabei ganz Erstaunliches zu Tage: Paloma ist ein echter Angstgegner für die Gelb-Schwarzen! In 35 Jahren gab es nur drei Heimsiege (bei drei Remis und fünf Niederlagen), in den letzten beiden Spielzeiten gelang Lutz Göttling & Co. nicht mal ein Treffer an der B75 (0:2, 0:1). Nach der Auftaktpleite gegen Bramfeld will der Pokalsieger von 1988 nun aber Wiedergutmachung vor eigenem Publikum betreiben. Ob es gelingt, bleibt jedoch abzuwarten. Insbesondere Thiemo Kieckbusch und Marc Albrecht gehen hochmotiviert in die Partie. Beide befinden sich nicht nur im ständigen Wettstreit um die Auszeichnung "Bester Spieler", sondern lieferten sich nach dem 3:0-Erfolg gegen Wedel auch ein eigenwilliges Elfmeterduell im Adams-Kostüm. Mal sehen, wer heute der bessere "Flitzer" ist...

Schiedsrichter: Dennis Krohn (TSV Reinbek)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Peter Strahl am 11. August 2010, 16:23:31
Zitat: Du hattest Recht: Paloma ist an der B75 ein echter "Angstgegner" !

Bis 00/01 gab es den Platz an der "B 75" allerdings noch nicht ...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Oktober 2010, 16:43:29
Quo vadis?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Vicky Leandros am 17. Oktober 2010, 02:14:34
Landesliga 8).
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kev1895 am 17. Oktober 2010, 03:12:16
Landesliga 8).

Der war so einfach, dass ich mich dazu herablassen konnte ihn zu bringen. 8)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Oktober 2010, 22:21:44
Nicht nur die Partie Paloma-Germania gab es vor 7 Jahren (siehe http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1545.msg42407#msg42407 ). Auch Wedel - Meiendorf spielten in der Saison 2003/04 gegeneinander:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=554

Damals sogar eine Etage höher in der Oberliga HH/SH ! Zitat aus dem Bericht: "Seit nunmehr 20 Oberliga-Partien ist der aktuelle Tabellenführer aus Meiendorf unbesiegt...." Das waren noch Zeiten...


Witzig: Bei Wedel in der Abwehr (als "Ausputzer") ein gewisser Palapies... und bei Meiendorf Reymann (diese Saison bekanntlich zurückgeholt) und  Marco Krausz noch als Spieler...


Man darf gespannt sein, wie es das Abstiegs-/Kellerduell am Sonntag endet. Ob Wedel einen oberligatauglichen Torhüter aufbieten kann? Angeblich soll ja Omerhodzic "fit gemacht" werden.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 01. August 2011, 21:11:57
@Poldi & Co.: Laut fussball.de soll am Samstag gegen Niendorf am Deepenhorn gespielt werden?! (wo es letztes Jahr die bittere Pleite gegen Oststeinbek gab.... ;) :P :-X

Ist das so? Oder ist der Platz an der B75 inzwischen doch freigegeben (wie ich munkeln hörte)?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 01. August 2011, 21:28:16
Moin Andreas,

lt. FB-Eintrag vom Präsidenten findet das Spiel an der B75 statt.

Ein 2. Oststeinbek wird es nicht geben, so würde ich Niendorf auch nicht einschätzen  :-X

Freundliche und entspannte Grüße aus dem Dorf,

Poldi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 01. August 2011, 21:32:37

lt. FB-Eintrag vom Präsidenten findet das Spiel an der B75 statt.


Zählt das jetzt mehr, als fussball.de? Mit FB kann ich mich nicht anfreunden....aber danke für den Hinweis!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 02. August 2011, 12:45:08
Aaaah. Jetzt ist es geändert:

http://ergebnisdienst.fussball.de/meiendorf-1-niendorf-1-/begegnungen/oberliga-hamburg/hamburg/verbandsligen/herren/spieljahr1112/hamburg/M03S1112W031001B01A709Q2OK000000VV0AG812VT9CB535
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Poldi am 02. August 2011, 15:10:46
Kannst mal sehen, wie schnell so eine Änderung über ein"FB-Eintrag" wirksam wird  ;) ;) ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Juli 2012, 06:33:20
Frank Stolina   ist nicht mehr Sportlicher Leiter in Meiendorf! Ab sofort übernimmt (wieder) Jens Malcharzik   diesen Job (neben seinem Posten als Erster Vorsitzender).

Quelle: SpoMi
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 17. November 2012, 18:55:03
Zitat
Matthias Stuhlmacher (Trainer Meiendorfer SV):
Heute bin ich mit meiner Mannschaft absolut zufrieden. Sie hat hinten nur wenig zugelassen und ihre Torchancen zumeist nutzen können. Als absolut kontraproduktiv empfinde ich jedoch, wenn von der Tribüne eigene Spieler runtergemacht werden. Unsere Zuschauer sollten schließlich wissen, über welche Qualitäten jeder einzelne unserer Spieler verfügt. Wenn einer mal einen schlechten Tag hat, dann schleppen wir ihn eben mit durch. Es ist aber völlig sinnlos, ihn von außen zu beschimpfen. Das muss intern unbedingt besprochen und auch abgestellt werden.

Gepöbel in Meiendorf gegen die eigenen Spieler?! Oha...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 18. November 2012, 17:01:58
Zitat
Matthias Stuhlmacher (Trainer Meiendorfer SV):
Heute bin ich mit meiner Mannschaft absolut zufrieden. Sie hat hinten nur wenig zugelassen und ihre Torchancen zumeist nutzen können. Als absolut kontraproduktiv empfinde ich jedoch, wenn von der Tribüne eigene Spieler runtergemacht werden. Unsere Zuschauer sollten schließlich wissen, über welche Qualitäten jeder einzelne unserer Spieler verfügt. Wenn einer mal einen schlechten Tag hat, dann schleppen wir ihn eben mit durch. Es ist aber völlig sinnlos, ihn von außen zu beschimpfen. Das muss intern unbedingt besprochen und auch abgestellt werden.

Gepöbel in Meiendorf gegen die eigenen Spieler?! Oha...

aber das ist doch nichts neues...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: DerDon am 18. November 2012, 23:47:51
das letzt mal das ich jemand in meiendorf pöbeln hab sehen, war als ich die spiegel reportage geguckt habe und ich den rugenbergener co.trainer gesehen habe wie er den schiri voll gemotzt hat....das ging gar nicht  :-X :-X :-X
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Steve Schrot am 19. November 2012, 02:16:56
War nicht der Co-Trainer, sondern Andreas Lätsch. Der ist Liga-Manager.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 19. November 2012, 14:06:21
das letzt mal das ich jemand in meiendorf pöbeln hab sehen, war als ich die spiegel reportage geguckt habe und ich den rugenbergener co.trainer gesehen habe wie er den schiri voll gemotzt hat....das ging gar nicht  :-X :-X :-X

@Der Don:

Wie war das noch mit dem Glashaus und den Steinen?? hast mich erwischt, 1:0 für dich.

wobei ich mir nicht vorstellen kann dass browni und TO sich seitdem verbal zurückhalten :-)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Peter Strahl am 19. November 2012, 19:40:23
das letzt mal das ich jemand in meiendorf pöbeln hab sehen, war als ich die spiegel reportage geguckt habe und ich den rugenbergener co.trainer gesehen habe wie er den schiri voll gemotzt hat....das ging gar nicht  :-X :-X :-X

@Der Don:

Wie war das noch mit dem Glashaus und den Steinen?? hast mich erwischt, 1:0 für dich.

wobei ich mir nicht vorstellen kann dass browni und TO sich seitdem verbal zurückhalten :-)

TO habe ich längere Zeit nicht mehr gehört, geschweige denn gesehen ...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: whatshallwedo am 19. November 2012, 20:16:29
TO war am Deepenhorn legendär  ;D
War lange nicht in Meiendorf aber in den 90er musste jeder Schiedsrichter an ihm vorbei...das war für die Schwarze Zunft nicht witzig 8)
Aktuell fröhnt TO seinem Hobby: Minigolf....
Keine Ahnung ob er noch irgendwas für Meiendorf macht

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Steve Schrot am 20. November 2012, 01:29:19
Ich hoffe, dass TO nichts mehr macht. Seine verbalen Einwürfe gingen doch etwas sehr weit über das erträgliche Maß hinaus. Ich erinnere mich, dass er einmal die Schiris, die nun wirklich nicht etwas spielentscheidend Falsches gepfiffen haben, lautstark als "Aliens in Schiedsrichterhaut" beschimpft hat. Gut, nun keine Beleidigung, die weh tut, aber es offnerbart, äh offenbart die Denkweise dieses seltsamen Menschen. Zumal er einen erschreckt hat, wenn er mit gefühlten 100 Dezibel anfing, seine Hasstiraden aus zweiter Reihe auszuposaunen.

Man sollte eher Mitleid haben, als ihm Vorwürfe zu machen. Er kann eben nicht wirklich was für sein Verhalten. Hoffen wir, dass es ihm gut geht und er irgendwann die Meiendorfer Heimspiele mit einer gesunden Distanz anschauen kann.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: BerlinerJunge am 20. November 2012, 10:19:42
... er irgendwann die Meiendorfer Heimspiele mit einer gesunden Distanz anschauen kann.

wieviel ist das in Metern?  ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. April 2013, 07:17:35
Murmeltier-Meldung:

Wie schon zu Beginn der Saison, hat es mal wieder "nicht gepasst" zwischen Stolina und Malcharzik, wie das SpoMi heute meldet.
@Braun: Wieder viel Wind?


Frank Stolina   ist nicht mehr Sportlicher Leiter in Meiendorf! Ab sofort übernimmt (wieder) Jens Malcharzik   diesen Job (neben seinem Posten als Erster Vorsitzender).
Quelle: SpoMi

Neuer sportlicher Leiter des Oberligisten Meiendorfer SV ist der " Alte ", Frank Stolina.
Viel Wind um nichts.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Braun am 08. April 2013, 09:12:00
Habe Frank das letzte Mal in Schnelsen gesehen und das SpoMi kann ich mir nicht mehr leisten. ;D

2.10 Euro !!!!!  ???
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 27. April 2013, 19:32:24
::) Drei Platzverweise und zwei Elfmeter gegen Meiendorf,
alles korrekt gewesen ??


Da gab es so einiges nach dem Spiel aufzuarbeiten.....:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5071
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 27. April 2013, 21:03:54
So ist das wohl, wenn man selbst nicht vor Ort war...?!?


http://www.fussballhamburg.de/de/drama-am-deich-%E2%80%93-meiendorf-verliert-zu-siebt/anzeigen/news_5717.html

...Schiedsrichter Paul Dühring (SC Schwarzenbek) verhängte drei Platzverweise und zwei Elfmeter – alle gegen den MSV!.......Acht Minuten darauf zeigte Dühring erneut auf den Punkt: diesmal soll Sheriff Kankam Curslacks Rinik Carolus im Strafraum zu Fall gebracht haben. „Er ist ihm hinterher gelaufen und hat ihm...



P.S.: Gepfiffen hat Benjamin Stello (SC Egenbüttel) - und kaum mit Dühring zu verwechseln.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 27. April 2013, 21:22:17
::) Drei Platzverweise und zwei Elfmeter gegen Meiendorf,
alles korrekt gewesen ??


Da gab es so einiges nach dem Spiel aufzuarbeiten.....:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5071

Herr Stuhlmacher, bitte treten Sie SOFORT zurück!!!! Diese pauschalen Unterstellungen sind eine absolute Frechheit und Sie sollten bitte sofort Ihre Konsequenzen aus Ihren Aussagen treffen, die nur Rücktritt bedeuten kann!!

@Braun: bitte handeln!!!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 27. April 2013, 21:22:58
Immerhin ist er in der Statistik richt benannt  ;D

Und (siehe Spielberichte-Thread) Herr Dühring hatte heute einen so schlechten Tag, das er selbst aus der Ferne Meiendorf verpfeifen konnte  8)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 27. April 2013, 21:26:55
Herr Stuhlmacher, bitte treten Sie SOFORT zurück!!!! Diese pauschalen Unterstellungen sind eine absolute Frechheit und Sie sollten bitte sofort Ihre Konsequenzen aus Ihren Aussagen treffen, die nur Rücktritt bedeuten kann!!

@Braun: bitte handeln!!!

Wir waren vor Ort auch alle ziemlich baff (u.a. Mopo + SpoMi waren auch da).

Auf Nachfrage, welche Spieler es denn mit den rassistischen Äußerungen waren: "Es waren Spieler, die auf dem Platz gestanden haben". Also keine Zuschauer, meinte er. Aber Namen wollte (konnte?) er nicht nennen. Henke hat das ziemlich gelassen und gut gemeistert, wie ich finde.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Braun am 28. April 2013, 03:48:23
Fair Play !

Anti Rassismus ?

In fast jedem Stadion der Welt wird dafür geworben.
Auch die Verbände werben damit.

Hat sich bis Eilbeck-Andi nicht rumgesprochen !!

Hast auf die große Story gewartet, das unser guter Trainer M.Stuhlmacher auf der Pressekonferenz ausrastet.

Du bist ne traurige Gestalt.

Dein Spielbericht ist ein Witz.

Was hast Du da gesehen ????????????????????????????????????????????????????? ???

Du brauchst jetzt nichts von der Meiendorfer Brille erzählen !!,das ist langweilig .

Du machst HAFO total unglaubwürdig und verspielst den Ruf von dieser Info-Seite.

Dein Bericht ist unterste Schublade.

Vollkommen kontraproduktiv der fußballerischen Einstellung.

Dir hätte es gut getan , ein paar Meter weiter zu radeln und etwas schwarze deutsche Geschichte anzusehen.

Dann hättest Du vielleicht etwas mehr Feingespür für die Worte des übergewichtigen Curslacker-Mittelfeldspielers bekommen , die unser kolumbianischer Mittelfeldspieler sich anhören musste.

Findest Du, das die Worte , wie Neger oder "Motherfucker" zum Vokabular eines Spielers gehören ?
 Muss man mit Provokationen ein Spiel drehen?

Wenn Curslack vorher nur über den Ballfangzaun schießt und bei der besten Aktion sich auch noch von Hacht verletzt und den Ball im MSV-Tor nicht unterbringen kann , nenne ich es Unvermögen.
Da sagt man, heute hätte ich eine Woche spielen können, aber kein Tor geschossen.

Dann kam aber der Schiri und beeinflusste das Fußballspiel.

Es erinnerte uns an das Pokalspiel Paderborn : HSV.

Ich bin gespannt , ob es hohe Wetten auf :
A: zwei Elfer
B: 3:1 gab
C: drei Herausstellungen
gab.

Die Entgleisungen der bestraften Meiendorfer Spieler sind zwar grenzwärtig , vermeintliche Tätlichkeiten nicht akzeptabel , aber der Schiri Benjamin Stello sollte mal beobachtet werden.
( sein Team )

Trainer Henke sollte mal sein " Statement " in der Pressekonferenz überdenken und froh sein , das er seine übergewichtige provokative Person los wird.
Oder unterstützt er sie ??????? ??? :-[
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: HamburgsPerlchen am 28. April 2013, 07:43:39
@Braun

Zitat
Dann hättest Du vielleicht etwas mehr Feingespür für die Worte des übergewichtigen Curslacker-Mittelfeldspielers bekommen , die unser kolumbianischer Mittelfeldspieler sich anhören musste.

Findest Du, das die Worte , wie Neger oder "Motherfucker" zum Vokabular eines Spielers gehören ?
 Muss man mit Provokationen ein Spiel drehen?

Sollte das sich zugetragen haben, so lassen sich diese Aussagen und Provokationen sicher von mehreren Zeugen belegen!? Also alle Zeugen benennen und das wird eine interessante Sportgerichtsverhandlung! Aber bedenken das, dass Sportgericht keine Zeit hat für eine vernünftige Beweisaufnahme hat. Also bleibt nur der Gang vor das Verbandsgericht! Die Herren nehmen sich mehr Zeit, haben ja in Ihren Alter auch genug davon  8)

Ich finde das gehört aufgeklärt! Immerhin sind diese Vorwürfe nicht neu und somit nicht überraschend. Ich zumindest habe beim lesen von Stuhles Worten genau an diesen Curslacker Akteur gedacht  >:(

@all

Ich persönlich kann, sollte es diese Provokationen in der Form gegeben haben, die Worte (sofern sie die Worte des/der Curslacker betreffen) von Stuhlmacher absolut verstehen! Irgendwann ist mal genug, dann muß es einfach raus!!!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: LarsHH am 28. April 2013, 09:12:48
Ich war nicht vor Ort und kann zu den Geschehnissen nichts sagen. Wenn ich aber hier lesen muss, dass dem SR kriminelle Handlungen vorgeworfen werden, dann bekomme ich das kotzen. Jemand der sowas hier von sich gibt, kann nicht mehr ernst genommen werden. Zu unterstellen, ein SR der Oberliga HH würde bewusst Spiele verschieben, ist nur noch lächerlich.
Fehlentscheidungen wird es immer geben, aber zu unterstellen, dass diese bewusst getroffen werden, finde ich abartig.

In diesem Fall gibt es sogar viele, die die Entscheidungen für völlig richtig gehalten haben. Sehr mutig, wenn man dann jemanden einer Straftat beschuldigt - so wie Braun es oben getan hat - was übrigens auch Konsequenzen haben kann...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 28. April 2013, 11:47:42
schließe mich "LarsElmshorn" an.

alleine "hoyzer" ins spiel zu brinmgen, steht beim HFV / DFB auf dem index. da wäre ich mal ganz vorsichtig...! vor allem dann, wenn ich mich zwei sätze vorher über öffentliche "aussagen" / "beleidigungen" / "anfeidnungen" etc. empöre...! und diese scheiß selbstjustiz (auf dem platz) ist sicher keine lösung.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Bernd Barmbek am 28. April 2013, 12:32:46
Leider weiss jeder wer gemeint ist auf Curslacks Seite. Es ist ja nicht das erste Mal, dass dies passiert. Der Frust auf MSV Seite ist auf gewisse Seite verständlich, man sollte nur in Frage stellen wie damit umgegangen wird.

Die Schiedsrichter hören meiner Meinung nach bewusst weg, traurig aber wahr.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Braun am 28. April 2013, 13:01:42
Vollkommen richtig. Tätlichkeiten sind zu verdammen. Sie gehören weder auf, noch neben den Platz.

Über das " unterirdische " Schirigespann Benjamin Stello und Co. kann man nur den Kopf schütteln. Ein weiteres Beispiel: Kurz nach dem Abpfiff diskutierten die Spielerväter Böse und Rehr miteinander. Torwart Böse schrie mindestens 10 mal in Richtung MSV-Spielervater Rehr: " Halt die Fresse." !!!!! Auch hier hätte der Schiri noch Gelb zeigen können / müssen.

Vielleicht wird es mal Zeit, das eine Mannschaft , deren Spieler durchgehend Verbal angegriffen werden und vom Schiri nicht geschützt werden, komplett das Spielfeld verlassen.

Auch als Eigenschutz , damit keine Tätlichkeiten entstehen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: HaraldSpörl am 28. April 2013, 13:23:34
Leider weiss jeder wer gemeint ist auf Curslacks Seite. Es ist ja nicht das erste Mal, dass dies passiert. Der Frust auf MSV Seite ist auf gewisse Seite verständlich, man sollte nur in Frage stellen wie damit umgegangen wird.

Die Schiedsrichter hören meiner Meinung nach bewusst weg, traurig aber wahr.

Okay. Drehen wir den Spieß mal um. Der SR ahndet jede böse böse Kommunikation zwischen Spielern und/oder Trainern.
FC Holger Zippel gegen VFL Bert Ehm - und das Spiel endet mit 3 Feldspielern. Viel sehen, wenig hören. So lautet nicht nur in der Bundesliga das Motto. Und das ist auch gut so!
Recht gebe ich dir, dass für Jedermann hörbare Beleidigungen nicht gehen. Was im "engeren Kreis" auf dem Feld gesagt wird, kannst du als Zuschauer nicht beurteilen. In der Bundesliga und auch in Hamburgs höchsten Spielklasse herrscht zwischen allen Beteiligten ein Rauer Ton. Also erst an die eigene Nase fassen und erst dann andere verurteilen. In diesem Fall wurde ein Spieler offensichtlich beleidigt (ich war nicht dabei), dennoch ist es mit Sicherheit so, dass er vorher auch ausgeteilt hat. Und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

Vollkommen richtig. Tätlichkeiten sind zu verdammen. Sie gehören weder auf, noch neben den Platz.

Über das " unterirdische " Schirigespann Benjamin Stello und Co. kann man nur den Kopf schütteln. Ein weiteres Beispiel: Kurz nach dem Abpfiff diskutierten die Spielerväter Böse und Rehr miteinander. Torwart Böse schrie mindestens 10 mal in Richtung MSV-Spielervater Rehr: " Halt die Fresse." !!!!! Auch hier hätte der Schiri noch Gelb zeigen können / müssen.

Vielleicht wird es mal Zeit, das eine Mannschaft , deren Spieler durchgehend Verbal angegriffen werden und vom Schiri nicht geschützt werden, komplett das Spielfeld verlassen.

Auch als Eigenschutz , damit keine Tätlichkeiten entstehen.

Klar, vielleicht solltet ihr so etwas tatsächlich mal machen. Ich liebe die Aussage "Schiri, wir müssen morgen alle wieder arbeiten". Klasse, "Ich auch!)
Das Unterirdische SR-Gespann leitet Spiele in der Oberliga Hamburg und es hat mit Sicherheit seine Berechtigung dazu. Unterirdisch war an diesem Tag offensichtlich nur die Aussage des Trainers nach Spielende. Wenn sich eine halbe Stunde nach Schlusspfiff die Emotionen nicht abgekühlt haben, dann sind seine gewählten Worte gut überlegt und gehören nachträglich bestraft. Ebenso wie deine Anschuldigungen das SR-Gespann mit Robert Hoyzer zu vergleichen. Irgendwann wird es langweilig, das Thema ist alt, 2005, Hoyzer? Wer war das noch gleich? Kerle wie du scheinen seit 2005 nichts gelernt zu haben. Langweilig. Setzen, 6.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: HaraldSpörl am 28. April 2013, 13:29:56
Ach so, und zu deiner geforderten Gelben Karte nach dem Schlusspfiff:

Weißt du eigentlich was für eine symbolische Bedeutung die Gelbe Karte und welche Auswirkung sie (in Amateurklassen) hat?
Das beantwortet deine Frage von allein.
Wenn überhaupt kannst du hier eine Rote Karte, einen Feldverweis auf Dauer, fordern. Und wenn du ihn forderst, dann müssten nach jedem Spieltag die meisten FaDs nach Spielende ausgesprochen werden.
Es gibt immer eine Mannschaft die "verliert" und diese wird sich auch noch in 20 Jahren aufregen.
Vor 20 Jahren war es übrigens auch schon so. Nur damals gab es Spieler mit Charakter, Trainer, Zuschauer und Schiedsrichter - man hat sich anschließend mit einem Bier zusammengesetzt und drüber gesprochen. Heutzutage setzt Du dich vor den Rechner, schreibst vermutlich einen Bericht für die Vereins-HP und vergleichst das Gespann mit Hoyzer.
Bissel albern, findest du nicht auch?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kassenwart am 28. April 2013, 13:52:09
Ich kann nicht verstehen, warum der Ton von Braun hier so geduldet wird - auch noch gegen einen Moderator, der sich viel Zeit nimmt, um Interessierte des Amateurfußballs zu informieren.

Schade - das ist wirklich dieses Forums unwürdig, zumal Braun's Ton schon lange grenzwertig ist.
Man kann über alles gemäßigt diskutieren - auch über den Schiedsrichter Stello und Beleidigungen und rote Karten - aber nicht in dieser Art und Weise!









Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 28. April 2013, 14:51:19
Ich kann nicht verstehen, warum der Ton von Braun hier so geduldet wird - auch noch gegen einen Moderator, der sich viel Zeit nimmt, um Interessierte des Amateurfußballs zu informieren.

Schade - das ist wirklich dieses Forums unwürdig, zumal Braun's Ton schon lange grenzwertig ist.
Man kann über alles gemäßigt diskutieren - auch über den Schiedsrichter Stello und Beleidigungen und rote Karten - aber nicht in dieser Art und Weise!

Ich hatte auch überlegt einzugreifen, habe dies aber Au zwei Gründen nicht gemacht:

1. eilbek Andi kann das ganze sehr gut einschätzen und sich wehren
2. disqualifiziert sich Braun dadurch nur selber, eine Zensur würde nur ihm in die Karten spielen!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 28. April 2013, 14:52:23
1. eilbek Andi kann das ganze sehr gut einschätzen und sich wehren

2. disqualifiziert sich Braun dadurch nur selber, eine Zensur würde nur ihm in die Karten spielen!

2x Volltreffer!  ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 28. April 2013, 19:07:42
Fair Play !

Anti Rassismus ?

In fast jedem Stadion der Welt wird dafür geworben.
Auch die Verbände werben damit.

Hat sich bis Eilbeck-Andi nicht rumgesprochen !!

Hast auf die große Story gewartet, das unser guter Trainer M.Stuhlmacher auf der Pressekonferenz ausrastet.

Du bist ne traurige Gestalt.

Dein Spielbericht ist ein Witz.

Was hast Du da gesehen ????????????????????????????????????????????????????? ???

Du brauchst jetzt nichts von der Meiendorfer Brille erzählen !!,das ist langweilig .

Du machst HAFO total unglaubwürdig und verspielst den Ruf von dieser Info-Seite.

Dein Bericht ist unterste Schublade.

Vollkommen kontraproduktiv der fußballerischen Einstellung.

Dir hätte es gut getan , ein paar Meter weiter zu radeln und etwas schwarze deutsche Geschichte anzusehen.

Dann hättest Du vielleicht etwas mehr Feingespür für die Worte des übergewichtigen Curslacker-Mittelfeldspielers bekommen , die unser kolumbianischer Mittelfeldspieler sich anhören musste.

Findest Du, das die Worte , wie Neger oder "Motherfucker" zum Vokabular eines Spielers gehören ?
 Muss man mit Provokationen ein Spiel drehen?

Wenn Curslack vorher nur über den Ballfangzaun schießt und bei der besten Aktion sich auch noch von Hacht verletzt und den Ball im MSV-Tor nicht unterbringen kann , nenne ich es Unvermögen.
Da sagt man, heute hätte ich eine Woche spielen können, aber kein Tor geschossen.

Dann kam aber der Schiri und beeinflusste das Fußballspiel.

Es erinnerte uns an das Pokalspiel Paderborn : HSV.

Ich bin gespannt , ob es hohe Wetten auf :
A: zwei Elfer
B: 3:1 gab
C: drei Herausstellungen
gab.

Die Entgleisungen der bestraften Meiendorfer Spieler sind zwar grenzwärtig , vermeintliche Tätlichkeiten nicht akzeptabel , aber der Schiri Benjamin Stello sollte mal beobachtet werden.
( sein Team )

Trainer Henke sollte mal sein " Statement " in der Pressekonferenz überdenken und froh sein , das er seine übergewichtige provokative Person los wird.
Oder unterstützt er sie ??????? ??? :-[

Je öfter man diesen Eintrag liest, umso erbärmlicher wirkt er. Von mal zu mal wird der Fremdschämfaktor größer...da scheint jemand aus den Fußstapfen von T.O. herauswachsen zu wollen!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Bernd Barmbek am 28. April 2013, 20:19:50
Mein Beitrag bezog sich einzig und allein auf rassistische Beschimpfungen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Peter Strahl am 28. April 2013, 20:38:44
Fair Play !

Anti Rassismus ?


Je öfter man diesen Eintrag liest, umso erbärmlicher wirkt er. Von mal zu mal wird der Fremdschämfaktor größer...da scheint jemand aus den Fußstapfen von T.O. herauswachsen zu wollen!

Es sollte eigentlich Aufgabe des Meiendorfer Umfeldes sein, das ich sehr schätze, diesen Herrn, wieso eigentlich "Braun"?, zurecht zu weisen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: BerlinerJunge am 28. April 2013, 20:56:41
...

Je öfter man diesen Eintrag liest, umso erbärmlicher wirkt er. Von mal zu mal wird der Fremdschämfaktor größer...da scheint jemand aus den Fußstapfen von T.O. herauswachsen zu wollen!

Nicht zum ersten mal... Aber gerade frage ich mich wieder wo hier der like Button ist, um Zustimmung auszudrücken....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: TTSRingo am 28. April 2013, 21:34:23
Tja also wenn wir Schiedsrichter jedesmal Kopfnüsse verteilen würden, wenn wir beleidigt werden. Gäbe es wohl keine Schiedsrichter mehr, alle gesperrt.
Ich finde die Aussagen des Trainers schon schlimm, aber was hier von Braun abgelassen wird ist noch eine Stufe tiefer. Manche sollten sich mal Samstags abends auf die Hände setzen und einfach mal sacken lassen.
Das der Umgang miteiander rauher uns unsportlicher geworden, unterschreibe ich gerne, von Fair Play ist doch nur ein Mythos übrig geblieben. Das Ewige hinschmeissen und Karten fordern ist doch in jeden Spiel zu sehen. Wenn mal alle das abschaffen würden dann wären wir weiter. Aber mit haltlosen Vorwürfen und schlechten Verlieren wird es nicht besser!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 28. April 2013, 21:50:43
Zitat
Manche sollten sich mal Samstags abends auf die Hände setzen und einfach mal sacken lassen.

du bist dir sicher, im richtigen forum zu schreiben...?!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: hbo am 28. April 2013, 22:03:33
Herr Stuhlmacher, bitte treten Sie SOFORT zurück!!!! Diese pauschalen Unterstellungen sind eine absolute Frechheit und Sie sollten bitte sofort Ihre Konsequenzen aus Ihren Aussagen treffen, die nur Rücktritt bedeuten kann!!

@Braun: bitte handeln!!!

Wir waren vor Ort auch alle ziemlich baff (u.a. Mopo + SpoMi waren auch da).

Auf Nachfrage, welche Spieler es denn mit den rassistischen Äußerungen waren: "Es waren Spieler, die auf dem Platz gestanden haben". Also keine Zuschauer, meinte er. Aber Namen wollte (konnte?) er nicht nennen. Henke hat das ziemlich gelassen und gut gemeistert, wie ich finde.

Ich war auch in Abschnitt eins vor Ort und saß auf der Seite, über die Sanchez hauptsächlich kam. Ich habe weder ein böses Wort gegen ihn gehört noch gesehen, dass er sich beim Schiedsrichter, Linienrichter oder irgendjemanden beschwert hätte. Dass diese Worte gefallen sind, kann ich natürlich trotzdem nicht ausschließen. Aber das Spielfeld in Curslack ist klein und die Banden genau am Platz. Sollte Sanchez von der ersten Minute an durchbeleidigt worden sein, hätten es sicher auch noch andere Personen als Herr Stuhlmacher mitbekommen. Ich finde es eines Oberliga-Trainers unwürdig, so zu pauschalisieren. Wenn er diese Vorwürfe öffentlich erhebt, soll er bitte Roß und Reiter nennen. Was noch dagegen spricht, dass diese Beleidigungen über 90 Minuten stattfanden, ist die Tatsache, dass beim SVCN ebenfalls einige Spieler mit Migrationshintergrund auf dem Feld standen. Würden ein Mekan Barlak oder Rinik Carolus 90 Minuten weghören, wenn ein Mitspieler durch ausländerfeindliche Sätze auffällt? Ehrlich gesagt, finde ich diese ganze Geschichte etwas dubios. Und Herr Stuhlmacher, dessen Arbeit unbestritten ausgezeichnet ist, würde gut dran tun, seine Aussagen zu relativieren beziehungsweise in der Zukunft vorsichtiger in seiner Wortwahl zu sein. Denn wenn ich das richtig verstanden habe, ging es in seinem Statement ja nicht nur um dieses eine Spiel, sondern die ganze Saison. Und ich als langjähriger Oberliga-Beobachter kann nicht unterschreiben, dass es im Hamburger Oberhaus ein Rassismus-Problem gibt. Mit sind derartige Beschwerden in dieser Form auch noch nicht zu Ohren gekommen. Und @"Braun": desolate Analyse, ohne Worte. 
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 28. April 2013, 22:42:49
@hbo: ein solcher verbaler Fehltritt von einem Oberligatrainer, kann im Nachhinein nicht wie von dir gewünscht oder gefordert "relativiert" werden.

Was da momentan von der B75 kommt, erschüttert mich. Der MSV hat massiv an Ansehen verloren und die benannten Personen haben sich öffentlich und förmlich zu entschuldigen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: ersiees am 29. April 2013, 13:45:57
Der Meiendorfer SV hat sein Ansehen nicht erst jetzt verloren. Bereits seit einigen Jahren findet dort ein Verfall statt, der seines Gleichen sucht. Dies sowohl finanziell, als auch im Niveau. Und das ist gar nicht so einfach, wenn man bedenkt dass T.O. die Messlatte der Vergangenheit ist.

Ich kann nur sagen, dass ich von "braun" hier noch keinen ordentlichen Beitrag gelesen habe, daher bin ich auch nicht schockiert von seinem letzten Werk.

Ich finde, die Aussage vom Trainer des MSV sollte durch die Gerichtsbarkeit überprüft werden. Gibt es in höheren Ligen ja auch....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Hamburg Nord am 29. April 2013, 14:31:25
... wenn man bedenkt dass T.O. die Messlatte der Vergangenheit ist.

Allein wenn man T.O. in den eigenen Reihen hat, darf man nicht über die Aussagen etc. sich aufregen!!! Was T.O. in den letzten Jahren alleine über die Vereine aus SH und NS abgelassen hat, war mehr als unter der Gürtellinie!
Habe mich bei zwei Anwesenden (keine CN-Mitglieder) informiert und die konnte die Anschuldigungen nicht im geringsten Bestätigen!!!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 01. Mai 2013, 11:22:56
So ist das wohl, wenn man selbst nicht vor Ort war...?!?


http://www.fussballhamburg.de/de/drama-am-deich-%E2%80%93-meiendorf-verliert-zu-siebt/anzeigen/news_5717.html

...Schiedsrichter Paul Dühring (SC Schwarzenbek) verhängte drei Platzverweise und zwei Elfmeter – alle gegen den MSV!.......Acht Minuten darauf zeigte Dühring erneut auf den Punkt: diesmal soll Sheriff Kankam Curslacks Rinik Carolus im Strafraum zu Fall gebracht haben. „Er ist ihm hinterher gelaufen und hat ihm...



P.S.: Gepfiffen hat Benjamin Stello (SC Egenbüttel) - und kaum mit Dühring zu verwechseln.

 Immerhin einsichtig  (http://www.fussballhamburg.de/de/curslack-vs-meiendorf-stello-und-nicht-duehring!/anzeigen/news_5741.html)  ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 06. Mai 2013, 13:42:18
"Wenn es keine Mannschaft gibt, braucht man auch keinen Trainer"
MSV-Coach Matthias Stuhlmacher nach dem Spiel gegen Lurup.


Gibt es - wie schon nach der Saison 2010/11 - wieder eine Abwanderungswelle an der B75? Damals verabschiedete sich ja nicht nur Coach Lutz Göttling, sondern mit ihm gingen u.a. auch Anders, Cetinkaya, P. Gasde, Güven, Mau, Mellmann, Roschlaub, Schumann, Sterczyk, Sudbrak...

Aktuell hat - bis auf Keeper Tobias Sävke - noch kein (!) Spieler für die kommende Spielzeit zugesagt.

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Braun am 06. Mai 2013, 15:09:09
Damals hatten einige Herren die wahnwitzige Idee Bert Ehm als neuen Trainer zu verpflichten.
Das ging total nach hinten los.
Ehm kann vielleicht mit "fertigen" Spielern etwas erreichen , aber für einen Neuaufbau mit jungen Spielern ist er eine glatte Fehlbesetzung.
Als der Name Ehm viel , folgte eine Abwanderungswelle.
Matthias Stuhlmacher war ein Glücksgriff.
Der perfekte Nachfolger von Lutz Göttling.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Pommernpaule am 26. August 2013, 14:26:19
Vorbereitet wie ein Profi!

Der Traum jedes Amateur-Fußballers wird wahr. Profi-Training und Ausrüstung, Team-Bus, Spiel gegen die DFB All-Stars - das alles kann dein Team jetzt gewinnen.

Den Werbespot hat vielleicht jeder im TV schon gesehen, der Bundestrainer an der B75!
Ab heute darf abgestimmt werden für den Meiendorfer SV. Jede Stimme zählt und es gibt jeden Tag etwas zu gewinnen.

Für Meiendorf gäbe es u.a. ein Spiel gegen die DFB All-Stars, ein professionelles Trainingslager, Mannschaftsbus, oder eine Vereinshymne zu gewinnen.

Für jeden der Abstimmt gibt es täglich die Möglichkeit als Co-Trainer des DFB All-Stars Team zu arbeiten, ein handsigniertes DFB Trikot, Länderspiel Tickets und noch einiges mehr zu gewinnen.

Es lohnt sich also für den Meiendorfer SV abzustimmen.

http://www.niveamen.de/highlights/Local/de/vorbereitet-wie-ein-profi/Profi#eyJwYWdlSWQiOiJ0ZWFtcy52aWV3IiwicGFyYW1zIjoiNTIwMTcyYjYtODlmNC00NDMyLWFlZjItNDI1NzNlYThkOTAyIn0%3D (http://www.niveamen.de/highlights/Local/de/vorbereitet-wie-ein-profi/Profi#eyJwYWdlSWQiOiJ0ZWFtcy52aWV3IiwicGFyYW1zIjoiNTIwMTcyYjYtODlmNC00NDMyLWFlZjItNDI1NzNlYThkOTAyIn0%3D)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: whatshallwedo am 26. August 2013, 22:12:22
Vorbereitet wie ein Profi!

Der Traum jedes Amateur-Fußballers wird wahr. Profi-Training und Ausrüstung, Team-Bus, Spiel gegen die DFB All-Stars - das alles kann dein Team jetzt gewinnen.

Den Werbespot hat vielleicht jeder im TV schon gesehen, der Bundestrainer an der B75!
Ab heute darf abgestimmt werden für den Meiendorfer SV. Jede Stimme zählt und es gibt jeden Tag etwas zu gewinnen.

Für Meiendorf gäbe es u.a. ein Spiel gegen die DFB All-Stars, ein professionelles Trainingslager, Mannschaftsbus, oder eine Vereinshymne zu gewinnen.

Für jeden der Abstimmt gibt es täglich die Möglichkeit als Co-Trainer des DFB All-Stars Team zu arbeiten, ein handsigniertes DFB Trikot, Länderspiel Tickets und noch einiges mehr zu gewinnen.

Es lohnt sich also für den Meiendorfer SV abzustimmen.

http://www.niveamen.de/highlights/Local/de/vorbereitet-wie-ein-profi/Profi#eyJwYWdlSWQiOiJ0ZWFtcy52aWV3IiwicGFyYW1zIjoiNTIwMTcyYjYtODlmNC00NDMyLWFlZjItNDI1NzNlYThkOTAyIn0%3D (http://www.niveamen.de/highlights/Local/de/vorbereitet-wie-ein-profi/Profi#eyJwYWdlSWQiOiJ0ZWFtcy52aWV3IiwicGFyYW1zIjoiNTIwMTcyYjYtODlmNC00NDMyLWFlZjItNDI1NzNlYThkOTAyIn0%3D)
Für 500 Euronen bekommt ihr meine Stimme oder wie würde der MSV Manager sagen "Schick mal ne Mail"  :P ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Pommernpaule am 11. September 2014, 15:35:41
Zitat
Bojan Stäcker - Der Kämpfer
Der 22 Jahre alte Fußballer aus Ahrensburg sorgt mit dem Meiendorfer SV in der Oberliga Hamburg für Furore

Ahrensburg. Er wohnt in Ahrensburg, er arbeitet in Ahrensburg, er verbringt den Großteil seiner Freizeit in Ahrensburg, nur Fußball spielt Bojan Stäcker seit Kurzem nicht mehr in der Schlossstadt. Nach 17 Jahren beim SSC Hagen Ahrensburg trägt er seit dieser Saison das Trikot des Meiendorfer SV - und sorgt mit seiner neuen Mannschaft gleich für ordentlich Furore. Die Meiendorfer führen nach sechs Siegen in sechs Spielen überraschend die Tabelle der Hamburger Oberliga an. Höher eingeschätzte Gegner wie den Regionalligaabsteiger SC Victoria haben Stäcker & Co nicht nur im direkten Duell mit 2:0 geschlagen, sondern auch schon um komfortable zehn Punkte distanziert.

"Mit dem Wechsel habe ich einfach alles richtig gemacht", sagt der 22-Jährige aus fester Überzeugung. "Die familiäre Atmosphäre beim SSC Hagen war toll, ich habe das genossen, aber in Meiendorf ist einfach alles viel professioneller und mehr auf die erste Mannschaft ausgerichtet. Genau das, was ich brauche, um mich weiterzuentwickeln." Als Beispiel führt Stäcker die Trainingsbeteiligung an: "In Ahrensburg waren wir manchmal nur zu zehnt, in Meiendorf sind nie weniger als 20 Spieler dabei. Der Konkurrenzkampf ist so groß, dass man in jeder Einheit seine volle Leistung abrufen muss."

Obwohl neu dabei, hat er sich auf der "Sechser"-Position vor der Abwehr auf Anhieb zur Stammkraft entwickelt. Stäcker stand in allen sechs Oberligapartien von der ersten bis zur letzten Minute auf dem Platz - wobei er so gut wie nie steht. Der Ahrensburger ist permanent in Bewegung. Laufen, Gestikulieren, zum Kopfball gehen, Mitspieler dirigieren, Grätschen - das ist sein Spiel. "Ich bezeichne mich selbst gern als ,Kampfsau'", sagt Stäcker. Deshalb holt er sich in fast jedem Spiel eine gelbe Karte ab und fühlt sich in der Hamburger Oberliga bestens aufgehoben. "Dort wird härter und schneller als in der Schleswig-Holstein-Liga gespielt, das kommt mir sehr entgegen."

Stäckers Zweikampfstärke hat auch der für Victoria spielende Ex-Profi Marius Ebbers am eigenen Leib gespürt. Dass der frühere St.-Pauli-Torjäger beim Spiel in Meiendorf weitgehend wirkungslos blieb, war auch ein Verdienst des jungen Ahrensburgers. Ohnehin ist die Defensive eine Stärke seiner Mannschaft - bislang gab es erst zwei Gegentore, eines davon durch einen Elfmeter. Der Defensivspieler hat aber auch schon zwei Treffer vorbereitet, stand auf einem Fußballportal im Internet dreimal in der Elf des Tages.

Dass es für Stäcker, der als Drucker arbeitet und mit seinem derzeit noch verletzten Mitspieler Christopher Lindenau in einer WG wohnt, gleich von Beginn an so gut läuft, überrascht ihn selbst ein wenig. "Ich habe nicht erwartet, so schnell Stammspieler zu werden und sicher davon profitiert, dass einige Mitspieler anfangs verletzt waren und ich gleich zeigen konnte, was in mir steckt."

Wie geht es weiter mit Meiendorfs Himmelsstürmern? Stäcker: "Unser Trainer sagt immer, vor dem zehnten Spieltag habe die Tabelle wenig Aussagekraft, deshalb wollen wir uns noch weiter oben halten." Den Titel zu holen sei aber ebenso unwahrscheinlich wie nach unten durchgereicht zu werden.

Auch wenn Stäcker aus Überzeugung statt Blau-Weiß nun Schwarz-Gelb trägt, verfolgt er die Entwicklung seiner in die Verbandsliga Süd-Ost abgestiegen ehemaligen Mannschaft. "Wenn es zeitlich passt, sehe ich mir die Heimspiele an. Zu vielen im Verein habe ich noch guten Kontakt - auch zu Trainer Michael Schmal. Ich bin ja nicht im Streit gegangen." Oft trifft er sich mit früheren Mitspielern zum Fitnesstraining im Sports Club, in dem Kumpel Lindenau als Trainer arbeitet.

Dort wurde Anfang des Jahres übrigens auch der Wechsel der beiden angebahnt. Denn auch Meiendorfs Betreuer Andreas Hagenow stemmt in dem Fitnesscenter im Ahrensburger Gewerbegebiet regelmäßig Gewichte.

Autor: Thomas Jaklitsch

http://mobil.abendblatt.de/region/stormarn/sport_141/article132076675/Bojan-Staecker-der-Kaempfer.html (http://mobil.abendblatt.de/region/stormarn/sport_141/article132076675/Bojan-Staecker-der-Kaempfer.html)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Pommernpaule am 13. September 2014, 18:26:20
Die Oberligatruppe des MSV wird am Montag um 20.15 Uhr zu Gast sein in der Sportsendung "Rasant" auf Hamburg 1. Es werden auch Ausschnitte und Interviews vom heutigen Spiel gegen den VfL (;)) Pinneberg zu sehen/hören sein.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Peter Strahl am 13. September 2014, 22:05:02
Die Oberligatruppe des MSV wird am Montag um 20.15 Uhr zu Gast sein in der Sportsendung "Rasant" auf Hamburg 1. Es werden auch Ausschnitte und Interviews vom heutigen Spiel gegen den VfL (;)) Pinneberg zu sehen/hören sein.

Hoffentlich haben sie auch das heutige Geschehen aus der fünften Minute im Kasten. Das muss ich mir noch mehrfach anschauen ...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Focker13 am 14. September 2014, 13:45:16
... und wenn Sie sich den Bericht auf Hamburg 1 angucken, Herr Strahl, dann fällt Ihnen vielleicht auch auf, dass der SR offensichtlich nicht Fabian Porsch war, sondern der Herr Höhns. Und das 1:0 resultierte nicht aus einem Kopfball von Steffen Maaß, der vom Pfosten ins Tor prallte, sondern von einem MSV-Abwehrspieler wurde der Ball an den Pfosten verlängert und der Abpraller fiel Maaß dann vor die Füße, sodass er nur noch einschieben mußte. Und abschließend möchte ich noch drauf hinweisen, dass der Pfostenschuß in der zweiten Halbzeit auch nicht von Lüneburg, sondern von Frost kam. Falls Sie die VfL-Spieler nicht kennen oder die Rückennummern nicht erkennen können, fragen Sie in der PK doch nochmal bei Herrn Fischer nach. Dafür ist eine PK unter anderem ja auch da und man wird ihnen dann sicherlich gerne weiterhelfen.

Über Ihre Beurteilung des Gespanns um SR Porsch, der ja nun gestern Herr Höhns hieß, kann ich auch nur schmunzeln. Was die Schiedsrichter-Assistenten (vor allem SRA 1) alles gesehen bzw. nicht gesehen haben, war schon abenteuerlich. Die Anwendung der Vorteilsregel war nicht erkennbar. Und warum der MSV-Spieler Bahn fast eine Minute lang die Ausführung eines Freistosses auf Höhe der Mittellinie verhinderte, indem er sich direkt vor den Ball stellt und trotzdem keine gelbe Karte bekommt, kann unmöglich eine gute Bewertung nach sich ziehen. Dass dann auch noch Thorben Reibe ermahnt wird, weil er den Freistoß auszuführen versucht, regt schon zum Kopfschütteln an. 
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Oktober 2014, 19:57:43
Zwei "Abgänge" beim MSV:

Kevin Trenel (um den es ja schon im Juli/August Wirbel wegen seines Vorspielens bei HSV II gegeben hatte) und Issiaka Dosso sind mit sofortiger Wirkung aussortiert und nicht mehr im Verein.

"Man kann sich nicht alles gefallen lassen", wollte MSV-Coach Matthias Stuhlmacher die Sperenzien der beiden Franzosen nicht weiter kommentieren. Beide Spieler sollen sich kaum mit Meiendorf identifiziert und stets "nach höheren Aufgaben" geschielt haben. Ein angebliches Probetraining in Frankreich brachte dann wohl das Fass zum Überlaufen...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. November 2014, 16:22:59
14.00 Meiendorf - Altona  2:1 Ende
powered by "AJ"
22.: 0:1 Ribeau
35.: 1:1 Agyei Antwi
80.: 2:1 R. Subasic
Ende

Wahnsinn!
Das heutige 2:1 war der 10. (!) Heimsieg in Folge für den MSV gegen Altona!

Den letzten Punktgewinn für den AFC auswärts in Meiendorf gab es am 23.09.2001 (4:4). Seither nur Niederlagen:

Die letzten 10 Heimspiele Meiendorfer SV - Altona 93:
2002/03: 2:1 Oberliga HH/SH
2003/04: 2:1 Oberliga HH/SH
2004/05: 1:0 Oberliga Nord
2005/06: 3:0 Oberliga Nord
2009/10: 2:0 Oberliga Hamburg
2010/11: 1:0 Oberliga Hamburg
2011/12: 5:0 Oberliga Hamburg
2012/13: 3:2 Oberliga Hamburg
2013/14: 3:2 Oberliga Hamburg
2014/15: 2:1 Oberliga Hamburg

Echt crazy!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 08. November 2014, 16:27:51
Was erlauben MSV? Sich einfach in die kreis Pinneberg Meisterschaft einzumischen... Finde ich nicht ok  ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. November 2014, 16:31:00
Was erlauben MSV? Sich einfach in die kreis Pinneberg Meisterschaft einzumischen... Finde ich nicht ok  ;)

He,he...

Aber irgendwie liegt der Platz an der B75 ja quasi auch schon in Schleswig-Holstein... ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 08. November 2014, 19:16:02
Was erlauben MSV? Sich einfach in die kreis Pinneberg Meisterschaft einzumischen... Finde ich nicht ok  ;)

He,he...

Aber irgendwie liegt der Platz an der B75 ja quasi auch schon in Schleswig-Holstein... ;)

Ok, es alsBewerbung für Verlegung nach SH hatte ich es nicht gesehen, aber Dunkönntest Recht haben...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Pommernpaule am 01. Dezember 2014, 17:42:51
Wahl zum "MSV-Fussballer des Jahres 2014"

Wer wird "MSV-Fussballer des Jahres 2014"?
Zum ersten mal wählen die Fans unter allen Spielern der Oberliga-Mannschaft des Meiendorfer SV ihren Fussballer des Jahres 2014.

Wer ist nominiert?
Alle Spieler die im Kalenderjahr 2014 bei einem Pflichtspiel (Oberliga Hamburg / Oddset-Pokal) zum Einsatz kamen. Dabei spielt es keine Rolle ob nur 60 Sekunden oder 2000 Minuten Einsatzzeit. Nominiert sind seit dem Heimspiel gegen den FC Elmshorn 36 Spieler, die im Kalenderjahr 2014 zum Einsatz kamen. Ehemalige Spieler wie Ex-Kapitän Hannes Niemeyer bis zu aktuellen Spielern wie Bojan Stäcker stehen zur Wahl.

Wie kann ich Abstimmen?
Ihr wählt euren gewünschten Spieler aus der ganz unten stehenden Liste heraus und bestätigt eure Eingabe mit einem Klick auf "Senden". Es kann beliebig oft für euren Fussballer des Jahres abgestimmt werden.

Wie lange wird abgestimmt?
Die Abstimmung beginnt am 01.12.2014 und endet am 14.02.2015.

Der Gewinner des "MSV-Fussballer des Jahres 2014" wird beim ersten Heimspiel 2015 (21.02.2015 gegen BU) geehrt werden. Bei ehemaligen Spielern wird sich ein Weg finden lassen, den Preis zu übergeben.

Hier geht es zur Abstimmung! (http://goo.gl/forms/wLZ6n4idrD)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 12. Februar 2015, 13:58:29
Manager Drast hört zum Saisonende auf. Dementsprechend gab es auch noch keine Gespräche mit dem Trainerteam.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: whatshallwedo am 12. Februar 2015, 14:20:16
Manager Drast hört zum Saisonende auf. Dementsprechend gab es auch noch keine Gespräche mit dem Trainerteam.
Das war aber ein kurzes "Dasein" als Liga Manager ... ???
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 12. Februar 2015, 14:42:26
Manager Drast hört zum Saisonende auf. Dementsprechend gab es auch noch keine Gespräche mit dem Trainerteam.
Das war aber ein kurzes "Dasein" als Liga Manager ... ???

Und auch Stuhlmacher verkündet seinen Rücktritt zum Saisonende.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 13. Februar 2015, 17:31:22
Ohne Moos, nix los....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 05. September 2015, 20:10:42
http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5715

:o :o :o :o :o :o :o :o

Stuhlmachers Frontalangriff auf Malcharczik


...mit hochrotem Kopf und meist verschränkten Armen saß Stuhlmacher da und sezierte kühl, präzise und schonungslos „die handelnden Personen beim Meiendorfer SV“. Einem Verein, mit dessen Präsident Jens Malcharczik „ich kein Wort mehr rede“, so Stuhlmacher...

„Vor drei Wochen ist dieses Spiel von Sonntag auf Sonnabend verlegt worden, obwohl wir sonnabends alle zwei Wochen, so auch heute, personelle Probleme haben, weil einige Spieler arbeiten müssen. (Redaktionelle Anmerkung: Barmbek hatte, wie BU-Präsident Frank Meyer bestätigte, ordnungsgemäß bei Meiendorfs Präsident Jens Malcharczik angefragt, ob wegen des Nachholspiels in Curslack die Verlegung möglich wäre. Dieser stimmte zu. Meiendorf hatte heute keinen Ersatztorwart dabei und nur zwei Spieler auf der Bank, es fehlten aus beruflichen Gründen die Subasic-Zwillinge und Marcel Reimers). Leute bei uns haben dem eigenmächtig zugestimmt, ohne mich zu fragen. Wir haben als Mannschaft das Spiel verloren, aber die Chancengleichheit wurde uns vor drei Wochen genommen. Wenn Menschen bei uns so ohne Überlegung und ohne Hirnschmalz entscheiden, ohne mich als Trainer zu fragen, dann muss man leider konstatieren, dass sie keine Ahnung haben. Und dass sie eigentlich das Recht verwirkt haben, überhaupt jemals wieder irgendeine Entscheidung in Bezug auf die Oberligamannschaft des Meiendorfer SV zu treffen. Zum Spiel: 2:0 verloren, ärgerlich!“

...ging es in die Fragerunde. In dieser beharrte Stuhlmacher darauf, über „handelnde Personen“ zu sprechen. Den Namen „Jens Malcharczik“ wollte er kaum in den Mund nehmen. Da er allerdings öfter die Verlegung kritisierte (die eben von Malcharczik genehmigt worden war) und häufiger den Singular gebrauchte, was klar, von wem Stuhlmacher redete – und was er sagte, dürfte an der Meiendorfer Straße in den nächsten Tagen großes Gesprächsthema sein. Hier nun das Protokoll von Stuhlmachers Antworten während der Pressekonferenz, die wahrscheinlich in die Hamburger Amateurfußballgeschichte eingehen wird:

„Ich rede nur über handelnde Personen, aber es gibt nicht viele in unserem Verein, die auf einer Position sind, um Spiele verlegen zu können.“

„Ich rede mit ihm kein Wort mehr. Es kommt eine Mail, dass BU verlegen möchte. Ich frage, auf welchen Tag verlegt werden soll. Acht Tage lang kriege ich keine Antwort. Am neunten Tag heißt es: `Das Spiel ist auf 5.9. verlegt.` Ich schreibe: `Bitte sofort rückgängig machen` – und bekomme drei Tage keine Antwort. Dann kommt die Antwort: `Bleibt beim 5.9.` Und das ist kein Einzelfall.“

„Bei uns herrscht momentan intern alles andere als aufrichtige Ehrlichkeit, um es mal vorsichtig auszudrücken.“

„Wir versuchen nicht wegen einiger handelnder Personen erfolgreich Fußball zu spielen, sondern trotz einiger Personen erfolgreich Oberligafußball zu spielen. Das ist natürlich etwas, was nicht unbedingt für entspanntes Arbeiten und Ruhe sorgt in der Truppe. Wenn Spieler 14 Tage hinter ihren Verträgen hinterherlaufen müssen, wenn sie elf Monate hinter ihren Auflaufprämien hinterherlaufen müssen und immer wieder durch verschiedene…ich sag mal…`Argumente` vertröstet werden, dann finde ich das doch arg bedenklich und grenzwertig.“

Die Spieler haben sich am Dienstag schriftlich an mich gewandt und geschrieben, dass, wenn bis Freitag die Gelder nicht fließen, sie heute nicht auflaufen werden. Ich habe das an entscheidenden Positionen schriftlich eskaliert. Darüber hat man sich aufgeregt, warum die Spieler mit dem Trainer darüber sprechen. Man hatte ja auch nur elf Monate Zeit, das zu regeln. Die Gelder müssen aber wohl geflossen sein. Die Spieler waren ja da.“

Zur Frage, wie es weitergehen soll ohne eine Kommunikation zwischen Stuhlmacher und Malcharczik: „Ich habe meinen Kader. Nächsten Samstag sind die, die arbeiten, wieder da. Wir trainieren und spielen am Wochenende Fußball. Wen brauche ich noch?“

„Ich habe zwei Leute auf der Bank und keinen zweiten Torwart. Wenn Tobias Sävke nicht kommt, soll ich mich selber ins Tor stellen? Wenn ich weiß, wie wichtig die Spieler sind, kann ich mich doch einfach mal mit der Materie befassen und sagen, wir verlegen so ein Spiel nicht.“

„Meinen Trainervertrag habe ich am 22. Juni unterschrieben, ohne die Position des Sportlichen Leisters zu bekommen, weil man da kurzfristig doch sagte, wir haben eine andere Idee. Das macht jetzt Jens Malcharczik.“

„Ob es mit den fehlenden Spielern für ein anderes Ergebnis gereicht hätte, steht auf einem anderen Blatt – aber die Grundvoraussetzungen wären andere gewesen.“

„Ich habe bisher nicht daran gedacht hinzuschmeißen, weil ich meiner Mannschaft gesagt habe, als es so aussah, dass ich beide Positionen bekleiden kann: `Ja, ich bleibe!` Einige Spieler wie Sara, Hoffmann und Sävke haben daraufhin ihre Zusagen erteilt und einige weitere Spieler kamen. Nun zu sagen, weil ich die Position des sportlichen Leiters nicht gekriegt habe, `April, April, ich haue in den Sack und gehe woanders hin`, das, finde ich, wäre auch nicht so die charmanteste Lösung. Und innerhalb meines engsten Kreises, was Mannschaft, Co-Trainer und Betreuer betrifft, fühle ich mich ja durchaus wohl. Nur das gesamte Drumherum macht es nicht unbedingt einfacher, Oberligafußball zu spielen.“

„Ob ich in Meiendorf eine Zukunft bis Saisonende sehe, darüber möchte ich heute keine Aussage treffen.“

So weit, so deutlich. Hat Stuhlmacher nun, wie seinerzeit Trapattoni, bald fertig? Der Trainer rechnete im Gespräch draußen „sowieso mit einer Abmahnung bei mir im Briefkasten bis Mittwoch“.

Aber wie geht es weiter? Oder mit anderen Worten: Jens Malcharczik, Sie sind am Zug!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 12. September 2015, 11:09:17
Pressemitteilung:

Meiendorfer SV kündigt Oberliga-Trainer Matthias Stuhlmacher fristlos

Aufgrund verschiedener Differenzen und seiner öffentlich erhobenen Vorwürfe und Diffamierungen unserer Liga- und Vereinsführung am 5. September - während der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen HSV Barmbek-Uhlenhorst

- besteht keine Basis mehr für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Oliver Kral übernimmt bis auf weiteres die Leitung des Trainings- und Spielbetrieb.

 Mit Nachdruck arbeiten wir an einer Nachfolgeregelung.

Meiendorfer Sportverein e. V.

Der Vorstand
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mirko Schneider am 13. September 2015, 20:53:35
Guten Abend zusammen,

ich melde mich hier ja nur selten zu Wort. Heute aber dann doch mal.  :)

Ich habe gerade eine sehr freundliche Mail von Meiendorfs Präsident Jens Malcharczik erhalten, die ich unter meinen Meiendorf-Bericht gestellt habe (und auch hier gleich noch unter diesen Eintrag stellen werde). Ich hatte Jens Malcharczik in den beiden Punkten (wie auch einige Kollegen) anders verstanden, aber ich habe das Gespräch in diesem Fall nicht auf Band, kann es daher nicht nachprüfen. Ich will aber keinesfalls ausschließen, mich verhört zu haben.

Da ich aber nicht glaube, dass jetzt noch viele User meinen Meiendorf-Bericht lesen werden (nichts ist ja so alt wie die Artikel von gestern), weise ich hier der Fairness halber auf die Klarstellung von Jens Malcharczik hin.

Ich drucke sie auch deshalb ganz ab, weil ich den freundlichen Vorschlag, nur wenige Worte zu ersetzen, nicht so gut finde. Es sollte für den Leser schon nachvollziehbar sein, wenn sich ein Bericht einen Tag später an zwei entscheidenden Stellen noch mal ändert. Daher hier die Klarstellung.

Herzliche Grüße,
 
                             Mirko

Klarstellung von Meiendorfs Präsident Jens Malcharczik (Sonntag, 13.9., 20.04 Uhr):

Hallo Mirko,

ich habe nicht die Aussage getroffen, das ich kein Manager bin, sondern: Das ich kein sportlicher Leiter bin.
In der Position des Managers bin ich seit 2007 unverändert.

http://www.msv-1.de/startseite/das-team/msv-betreuer-team/br>
Eigentlich brauchst Du nur in Deinen Bericht das Wort Manager durch sportlicher Leiter ersetzen.
Es gibt auch keine Rückstände bei der Kilometerpauschale. Ich habe im Gespräch erwähnt, dass jeder Spieler eine Kilometerabrechnung abgeben muss. Sofern das nicht passiert, wird kein Gehalt ausgezahlt. Aktuell gibt es hier aber auch keine Rückstände.

Wäre schon, wenn Du das noch einmal klar stellen könntest.

Mit sportlichen Grüßen

Jens Malcharczik
Präsident Meiendorfer SV
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 13. September 2015, 22:31:35
Sorry...Mirko, du bist neutral, alles gut! Alles andere ist gequirlte Scheiße! Der Fisch stinkt am Kopf und das schon seit Jahren!

Die Presse zu manipulieren ist allerdings schon ein Höhepunkt!

Den Begriff "Manager" und "sportlicher Leiter" kann meine 10 jährige Tochter auseinander halten und würde sie nicht verwechseln!

Der MSV ist unter der Leitung leider abgewrackt und gehört für mich in die gleiche Schublade wie der damalige OSV, B85 oder VfL93...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mirko Schneider am 14. September 2015, 15:52:09
@Mr. Sinatra

Du verstehst sicher, dass ich hier darauf inhaltlich nicht eingehen kann. Mir geht es hier nur um sauberes journalistisches Handwerk, daher äußere ich mich im Hafo-Forum nicht inhaltlich über die Vereine. Die Trennung zwischen meiner Tätigkeit für Hafo auf der einen Seite, Abendblatt auf der anderen Seite und meiner privaten Meinung würde zu sehr verschwimmen.

Mir geht es hier nur um sauberes journalistisches Handwerk. Diesbezüglich erreichte mich nun die Bitte von Jens Malcharczik, auch den Bericht selbst abzuändern. Das habe ich gemacht, allerdings dafür die Klarstellung unten rausgenommen (weil sonst doppelt gemoppelt). Die ursprüngliche Version in Klammern weist auf die Änderung des Textes hin.

Folgender Text unten dient zur Erklärung:

(Anmerkung des Schreibers: Meiendorfs Präsident Jens Malcharczik bat am Montag, 14.9., um 15.35 Uhr darum, drei Zitate im Bericht selbst zu ändern, da er diese so nicht gesagt hätte. Da ich das Gespräch nicht auf Band habe, habe ich den Änderungen Folge geleistet. Die ursprüngliche Version unter den Zitaten ist zu dem Zweck da, die Abänderung des Textes journalistisch sauber kenntlich zu machen.)

So, nun kann sich dieser Thread inhaltlich wieder dem Meiendorfer SV zuwenden, hoffe ich.

Einen schönen Tag allen Lesern.  :)

Mirko
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 14. September 2015, 19:42:30
Oliver Kral hat heute MSV-Präsident JM davon unterrichtet, dass er dem Verein ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Elb-Sohn am 14. September 2015, 22:25:06
Wenn es in Meiendorf so weitergeht, dann melden die nächste Woche die Mannschaft vom Spielbetrieb ab  :o
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 14. September 2015, 22:28:08
Oliver Kral hat heute MSV-Präsident JM davon unterrichtet, dass er dem Verein ab sofort nicht mehr zur Verfügung steht.

und wann erfährt es der sportliche leiter...?!?

p.s. lurup hofft schon auf platz 17, weil der MSV vorher zurückzieht...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Oktober 2015, 09:16:27
Nach HAFO-Informationen wird heute der neue Trainer vorgestellt:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5743

MSV-Präsident Jens Malcharczik erklärte am Mittwochmittag gegenüber HAFO: "Die Zuschauer werden am Sonnabend ein neues Trainergespann auf unserer Bank sehen".

Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Oktober 2015, 11:04:33
Nach HAFO-Informationen wird heute der neue Trainer vorgestellt:

Das neue Gespann soll sein:

Fatih Ergün und Baris Saglam

Ergün war bis vor Kurzem bei der U17 vom FC St. Pauli und Baris Saglam (Bruder von Onur) bei der U19 vom Lüneburger SK.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Oktober 2015, 17:52:21
Nach HAFO-Informationen wird heute der neue Trainer vorgestellt:

Das neue Gespann soll sein:

Fatih Ergün und Baris Saglam

Ergün war bis vor Kurzem bei der U17 vom FC St. Pauli und Baris Saglam (Bruder von Onur) bei der U19 vom Lüneburger SK.

Bei HAFO immer zuerst informiert.... ;)



Pressemitteilung des Meiendorfer SV von 1949 e.V.

Der Meiendorfer SV freut sich mitteilen zu können, dass es gelungen ist, ab sofort Herrn Fatih Ergün als neuen Trainer und Herrn Baris Saglam als neuen Co-Trainer für die erste Mannschaft gewonnen zu haben.

Das Trainergespann erfüllt genau das von uns bei der Suche nach einem neuen Trainer erstellte Profil. Es verfügt über sehr hohe Fachkompetenz, dazu genießt es einen exzellenten Ruf als Entwickler und Ausbilder von jungen Spielern.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen den neuen Trainern und der ersten Mannschaft des Meiendorfer SV eine erfolgreiche Restsaison 2015/16.


Meiendorfer SV von 1949 e.V.
Der Vorstand
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Februar 2016, 21:16:14
Am Samstag kommt der "Lieblingsgegner" vom MSV angereist:  Satte 10 Niederlagen in Folge (!) kassierte Altona 93 zuletzt in Meiendorf!

Der letzte AFC Sieg datiert vom Samstag, 05.12.1998 (Rahlstedter Weg) - also vor 6.284 Tagen (Stand 18.02.2016) - auf schneebedecktem Rasen:

MSV: Sander - Rahmani, Schäfke, Theis - Behn - Eroglu, Prüfer, Thurau - Kreutzer - Hasenpusch, Holst (76. Luttermann)
Trainer: Axel Radtke

AFC: Funk - Rohe, T. Jeschke, Kainzberger - Langwadt, Dannenberg - Jendrzej (71. Osternack), Laubinger (85. Hentzien), Janitz - Kebbe (89. Brandes), A. Jeschke
Trainer: Peter Domagalla

Zuschauer: 100
Tore: 0:1 A. Jeschke (18.), 0:2 Kebbe (26.), 1:2 Kreutzer (36.), 1:3 Kebbe (88.)
Bes. Vorkommnis: Laubinger (AFC) verschießt FE (44.)

Neben Andreas "Boller" Jeschke glänzte ein gewisser Marco Kebbe (damals 18 Jahre und A-Jugendspieler) als zweifacher Torschütze. Kebbe ist übrigens Sohn des bekannten HR-Managers Detlef Kebbe ( http://www.transfermarkt.de/marco-kebbe/profil/spieler/10966 ).


Punktspiel-Bilanz aus Sicht des Gastgebers Meiendorfer SV (seit 1949): 33 Spiele: 16 Siege, 5 Remis, 12 Niederlagen, 61:57 Tore

1983/84: 3:1 / 1:4 Verbandsliga Hamburg
1993/94: 1:2 / 0:2 Verbandsliga Hamburg
1995/96: 0:2 / 0:3 Oberliga HH/SH
1997/98: 2:2 / 4:1 Verbandsliga Hamburg
1998/99: 1:3 / 2:0 Verbandsliga Hamburg
2001/02: 4:4 / 4:1 Verbandsliga Hamburg
2002/03: 2:1 / 1:1 Oberliga HH/SH
2003/04: 2:1 / 1:1 Oberliga HH/SH
2004/05: 1:0 / 2:1 Oberliga Nord
2005/06: 3:0 / 1:1 Oberliga Nord
2009/10: 2:0 / 0:2 Oberliga Hamburg
2010/11: 1:0 / 1:3 Oberliga Hamburg
2011/12: 5:0 / 1:2 Oberliga Hamburg
2012/13: 3:2 / 3:4 Oberliga Hamburg
2013/14: 3:2 / 2:4 Oberliga Hamburg
2014/15: 2:1 / 0:4 Oberliga Hamburg
2015/16: --- / 3:2 Oberliga Hamburg
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 18. Februar 2016, 22:57:54
und der autor: riccardo baich. da müsste dir (e-a) doch auch noch das herz aufgehen...?!  :P war 'ne geile zeit beim "spomi" mit riccardo & co. !!!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Mai 2016, 18:03:55

http://vorwaertsmsv.jimdo.com/kondolenzbuch/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Juni 2016, 10:01:34
OHRT KOMMT NICHT  8)

http://www.radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/meiendorfer-beben-ohrt-kommt-nicht/

Netter Kommentar von 00 heute in der BILD. Auf Nachfrage, warum nicht MSV-Präsident Jens Malcharczik statt Nico Sorgenfrey den Etat verwalten könne, äußerte sich Ohrt wie folgt: "Wenn Jens einen seriösen Anschein hätte. Aber es gibt viele Geschichten von Spielern zum Thema Geld und Jens".
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Dezember 2017, 10:02:44
„Es gab in der Landesliga noch nie eine Mannschaft, die eine ungeschlagene Hinrunde gespielt hat. Es freut mich, dass wir uns in die Geschichtsbücher eintragen konnten“ – so lässt sich Meiendorf-Coach Baris Saglam heute im „Sport-Mikrofon“ feiern (bzw. feiert sich selbst).

Natürlich sind 47 Punkte (14-5-0) überragend – aber „ungeschlagen“ ist der MSV bekanntlich nicht, verlor ja am 29.10. bei Juventude mit 1:2 und bekam den Sieg erst am „grünen Tisch“ zugesprochen.

Außerdem ist es noch gar nicht so lange her, dass ein Landesliga-Team „wirklich“ ungeschlagen blieb:

LL Hammonia 2016/17: FC Teutonia 05 mit 43 Punkten (14-1-0) zum Ende der Hinrunde.

LL Hansa 2013/14: Buxtehuder SV mit 39 Punkten (12-3-0) zum Ende der Hinrunde bzw. mit 46 Punkten (14-4-0) zur Winterpause (die erste – und einzige – Saisonniederlage kassierte Buxtehude dann zum „Rückrunden“-Auftakt im neuen Jahr am 16.2.2014 mit 0:3 in Schwarzenbek)

LL Hansa 2012/13: Oststeinbeker SV mit 34 Punkten (10-4-0 / ein Spiel weniger, da GSK Bergedorf damals nach dem 9. Spieltag vom Spielbetrieb ausgeschlossen wurde). Kurios: Gleiches Szenario wie jetzt bei Meiendorf: Auch der OSV war eigentlich nicht „ungeschlagen“, verlor am 4. Spieltag mit 2:3 bei GSK – doch durch den Ausschluss wurde die Niederlage im Tableau „getilgt“. Insgesamt konnte Oststeinbek die Serie damals bis auf 24 Spiele ausbauen (20-4-0), bevor es am 30. April 2013 mit 0:1 bei TuS Dassendorf die einzige Saisonniederlage gab.

LL Hammonia 2011/12: SV Lurup mit 38 Punkten (12-2-0 / ein Spiel weniger, da Camlica Genclik wegen dreimaligen Nichtantritts am 11. Spieltag gestrichen wurde).

LL Hansa 2010/11: SC Vier- und Marschlande mit 33 Punkten (9-6-0). Der SCVM blieb ebenfalls insgesamt 24 Spiele ungeschlagen (15-9-0), bevor man am 10. April 2011 mit 1:2 bei Cordi II die einzige Saisonniederlage kassierte.

LL Hammonia 2009/10: TuS Germania Schnelsen mit 43 Punkten (14-1-0). Germania blieb sogar die ganze Saison ungeschlagen (25-5-0)!!!

Das mit den „Geschichtsbüchern“ kann Baris Saglam daher also vergessen…
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: J_Schnell am 18. Dezember 2017, 21:15:08
„Es gab in der Landesliga noch nie eine Mannschaft, die eine ungeschlagene Hinrunde gespielt hat. Es freut mich, dass wir uns in die Geschichtsbücher eintragen konnten“ – so lässt sich Meiendorf-Coach Baris Saglam heute im „Sport-Mikrofon“ feiern (bzw. feiert sich selbst).

Natürlich sind 47 Punkte (14-5-0) überragend – aber „ungeschlagen“ ist der MSV bekanntlich nicht, verlor ja am 29.10. bei Juventude mit 1:2 und bekam den Sieg erst am „grünen Tisch“ zugesprochen.

Außerdem ist es noch gar nicht so lange her, dass ein Landesliga-Team „wirklich“ ungeschlagen blieb:

LL Hammonia 2016/17: FC Teutonia 05 mit 43 Punkten (14-1-0) zum Ende der Hinrunde.

LL Hansa 2013/14: Buxtehuder SV mit 39 Punkten (12-3-0) zum Ende der Hinrunde bzw. mit 46 Punkten (14-4-0) zur Winterpause (die erste – und einzige – Saisonniederlage kassierte Buxtehude dann zum „Rückrunden“-Auftakt im neuen Jahr am 16.2.2014 mit 0:3 in Schwarzenbek)

LL Hansa 2012/13: Oststeinbeker SV mit 34 Punkten (10-4-0 / ein Spiel weniger, da GSK Bergedorf damals nach dem 9. Spieltag vom Spielbetrieb ausgeschlossen wurde). Kurios: Gleiches Szenario wie jetzt bei Meiendorf: Auch der OSV war eigentlich nicht „ungeschlagen“, verlor am 4. Spieltag mit 2:3 bei GSK – doch durch den Ausschluss wurde die Niederlage im Tableau „getilgt“. Insgesamt konnte Oststeinbek die Serie damals bis auf 24 Spiele ausbauen (20-4-0), bevor es am 30. April 2013 mit 0:1 bei TuS Dassendorf die einzige Saisonniederlage gab.

LL Hammonia 2011/12: SV Lurup mit 38 Punkten (12-2-0 / ein Spiel weniger, da Camlica Genclik wegen dreimaligen Nichtantritts am 11. Spieltag gestrichen wurde).

LL Hansa 2010/11: SC Vier- und Marschlande mit 33 Punkten (9-6-0). Der SCVM blieb ebenfalls insgesamt 24 Spiele ungeschlagen (15-9-0), bevor man am 10. April 2011 mit 1:2 bei Cordi II die einzige Saisonniederlage kassierte.

LL Hammonia 2009/10: TuS Germania Schnelsen mit 43 Punkten (14-1-0). Germania blieb sogar die ganze Saison ungeschlagen (25-5-0)!!!

Das mit den „Geschichtsbüchern“ kann Baris Saglam daher also vergessen…

Die angegebenen Zitate beruhen auf einem Missverständnis zwischen Baris Saglam und Josa Schnell. Herr Saglam hat diese Äußerungen so nicht getroffen. Daher hier folgendes richtigstellendes Zitat: “Wir sind auf dem Papier ungeschlagen. Uns ist bewusst, dass uns der Sieg gegen Juventude erst am grünen Tisch zugesprochen wurde. Mit der erfolgreichen Hinrunde sind wir zufrieden und wollen die Erfolgsgeschichte fortsetzen.“
Dabei hat Herr Saglam ausdrücklich nicht behauptet, dass der Meiendorfer SV die erste Mannschaft sei, der eine ungeschlagene Hinrunde in der Landesliga gelungen ist. Er hat auch nicht von einem Eintrag in die Geschichtsbücher gesprochen.
Dementsprechend ist auch die von „eilbek-andi“ formulierte Darstellung, dass sich Herr Saglam feiern lasse, nicht richtig.

J. Schnell
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Dezember 2017, 22:00:26
Die angegebenen Zitate beruhen auf einem Missverständnis zwischen Baris Saglam und Josa Schnell. Herr Saglam hat diese Äußerungen so nicht getroffen. Daher hier folgendes richtigstellendes Zitat:

“Wir sind auf dem Papier ungeschlagen. Uns ist bewusst, dass uns der Sieg gegen Juventude erst am grünen Tisch zugesprochen wurde. Mit der erfolgreichen Hinrunde sind wir zufrieden und wollen die Erfolgsgeschichte fortsetzen.“

Dabei hat Herr Saglam ausdrücklich nicht behauptet, dass der Meiendorfer SV die erste Mannschaft sei, der eine ungeschlagene Hinrunde in der Landesliga gelungen ist. Er hat auch nicht von einem Eintrag in die Geschichtsbücher gesprochen. Dementsprechend ist auch die von „eilbek-andi“ formulierte Darstellung, dass sich Herr Saglam feiern lasse, nicht richtig.

J. Schnell

OK...interessante "Korrektur". Stellt sich natürlich die Frage, warum es im SpoMi so drin steht...("Es gab in der Landesliga noch nie eine Mannschaft, die eine ungeschlagene Hinrunde gespielt hat. Es freut mich, dass wir uns in die Geschichtsbücher eintragen konnten“).

Noch eine Anmerkung in eigener Sache: Ich schätze die Arbeit von Baris Saglam sehr (ohne ihn und Fatih Ergün wäre Meiendorf schon in der Bezirksliga verschwunden) und wollte ihm mit der etwas flapsigen Bemerkung, er "lasse sich feiern bzw. feiert sich selbst" nicht zu Nahe treten. Das hätte ich also anders formulieren sollen (..."so jubelte er heute im SpoMi" oder so....).
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: JAK am 22. Dezember 2017, 14:36:22
„Es gab in der Landesliga noch nie eine Mannschaft, die eine ungeschlagene Hinrunde gespielt hat. Es freut mich, dass wir uns in die Geschichtsbücher eintragen konnten“ – so lässt sich Meiendorf-Coach Baris Saglam heute im „Sport-Mikrofon“ feiern (bzw. feiert sich selbst).

Natürlich sind 47 Punkte (14-5-0) überragend – aber „ungeschlagen“ ist der MSV bekanntlich nicht, verlor ja am 29.10. bei Juventude mit 1:2 und bekam den Sieg erst am „grünen Tisch“ zugesprochen.

Außerdem ist es noch gar nicht so lange her, dass ein Landesliga-Team „wirklich“ ungeschlagen blieb:

LL Hammonia 2016/17: FC Teutonia 05 mit 43 Punkten (14-1-0) zum Ende der Hinrunde.

LL Hansa 2013/14: Buxtehuder SV mit 39 Punkten (12-3-0) zum Ende der Hinrunde bzw. mit 46 Punkten (14-4-0) zur Winterpause (die erste – und einzige – Saisonniederlage kassierte Buxtehude dann zum „Rückrunden“-Auftakt im neuen Jahr am 16.2.2014 mit 0:3 in Schwarzenbek)

LL Hansa 2012/13: Oststeinbeker SV mit 34 Punkten (10-4-0 / ein Spiel weniger, da GSK Bergedorf damals nach dem 9. Spieltag vom Spielbetrieb ausgeschlossen wurde). Kurios: Gleiches Szenario wie jetzt bei Meiendorf: Auch der OSV war eigentlich nicht „ungeschlagen“, verlor am 4. Spieltag mit 2:3 bei GSK – doch durch den Ausschluss wurde die Niederlage im Tableau „getilgt“. Insgesamt konnte Oststeinbek die Serie damals bis auf 24 Spiele ausbauen (20-4-0), bevor es am 30. April 2013 mit 0:1 bei TuS Dassendorf die einzige Saisonniederlage gab.

LL Hammonia 2011/12: SV Lurup mit 38 Punkten (12-2-0 / ein Spiel weniger, da Camlica Genclik wegen dreimaligen Nichtantritts am 11. Spieltag gestrichen wurde).

LL Hansa 2010/11: SC Vier- und Marschlande mit 33 Punkten (9-6-0). Der SCVM blieb ebenfalls insgesamt 24 Spiele ungeschlagen (15-9-0), bevor man am 10. April 2011 mit 1:2 bei Cordi II die einzige Saisonniederlage kassierte.

LL Hammonia 2009/10: TuS Germania Schnelsen mit 43 Punkten (14-1-0). Germania blieb sogar die ganze Saison ungeschlagen (25-5-0)!!!

Das mit den „Geschichtsbüchern“ kann Baris Saglam daher also vergessen…

Die angegebenen Zitate beruhen auf einem Missverständnis zwischen Baris Saglam und Josa Schnell. Herr Saglam hat diese Äußerungen so nicht getroffen. Daher hier folgendes richtigstellendes Zitat: “Wir sind auf dem Papier ungeschlagen. Uns ist bewusst, dass uns der Sieg gegen Juventude erst am grünen Tisch zugesprochen wurde. Mit der erfolgreichen Hinrunde sind wir zufrieden und wollen die Erfolgsgeschichte fortsetzen.“
Dabei hat Herr Saglam ausdrücklich nicht behauptet, dass der Meiendorfer SV die erste Mannschaft sei, der eine ungeschlagene Hinrunde in der Landesliga gelungen ist. Er hat auch nicht von einem Eintrag in die Geschichtsbücher gesprochen.
Dementsprechend ist auch die von „eilbek-andi“ formulierte Darstellung, dass sich Herr Saglam feiern lasse, nicht richtig.

J. Schnell


Ob das wohl auch ein Missverständnis ist, dass in diesem Medium wiederholt Zitate von Personen standen, mit denen nicht gesprochen wurde, die aber in anderen Medien standen?  ???
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 19. April 2018, 18:30:24
Am Sonntag (22. April) kann der Meiendorfer SV seine tolle Saison (bislang ungeschlagen, 18-6-0) krönen und die Meisterschaft (und somit den Aufstieg in die Oberliga) mit einem Sieg bei Dersimspor perfekt machen!

Saisonübergreifend ist der MSV jetzt 28 Spiele unbesiegt (20-8-0), die letzte Niederlage datiert vom 23. April 2017 mit 1:5 beim USC Paloma (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6062). Also fast auf den Tag genau vor einem Jahr...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 24. April 2018, 20:54:24
Landesliga Hansa Staffel

Meiendorf - Lohbrügge 2:0
30.  A Blum 1:0
39.  A.Blum 2:0

Zudem steht es bei Dersimspor  - Buxtehude 2:3
und auch dort ist das Spiel zuende somit ist der Meiendorfer SV
Meister der Landesliga Hansa und Aufsteiger  in das Oberhaus des
Hamburger Fussballs.
Herzlichen Glückwunsch

Glückwunsch nach Meiendorf!

Zwei Jahre nach dem Abstieg nun also die Rückkehr!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Juni 2019, 11:32:09
Der Meiendorfer SV hat kurzfristig einen "dicken Fisch" ans Testspiel-Land gezogen, wie "fussifreunde" zuerst vermeldete: https://www.fussifreunde.de/artikel/saglam-das-wird-ein-highlight-spiel-fuer-die-jungs/

Mi, 26.6. 19:00 Meiendorfer SV - Hamburger SV

Vorverkauf startet am Freitag im Sportpark Meiendorf, Gaststätte Nebenan, Deepenhorn 5, 22145 Hamburg

Freitag 16 bis 22 Uhr
Samstag 12 bis 22 Uhr
Sonntag 12 bis 18 Uhr
Dienstag 16 bis 22 Uhr

Sitzplatz 24,- € (zzgl. 1,- € Vorverkaufsgebühr)
Stehplatz 14,- € (zzgl. 1,- € Vorverkaufsgebühr)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 20. Juni 2019, 13:09:22
Sitzplatz 24,- € (zzgl. 1,- € Vorverkaufsgebühr)
Stehplatz 14,- € (zzgl. 1,- € Vorverkaufsgebühr)

Sitzplatz € 24,--   :o :o :o :o :o

Wenn ich mir als MG eine Dauerkarte für die zweite Liga im C-Rang hole, zahle ich im Schnitt nur € 23,82 pro Spiel. Für ein Testspiel zwischen OL + HSV halte ich das für sehr happig. Da kann ich mir vorstellen, dass das evtl. auch einige Leute abschreckt, aber der MSV wird sicherlich seine Kalkulation aufgemacht haben
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Juni 2019, 11:34:36
Mi, 26.6. 19:00 Meiendorfer SV - Hamburger SV

Schiedsrichter übrigens: Patrick Ittrich

(http://www.fussball.de/spiel/meiendorf-1-hamburger-sv/-/spiel/027G9K598C000000VS5489B4VVV48306#!/)

Damit feiert er sein "Combeack" nach langer Verletzungspause doch noch an der B75. Ursprünglich war Ittrich bereits am 27. April 2019 für die Partie Meiendorf-Dassendorf angesetzt, musste damals aber kurzfristig absagen.

Zitat
Schiedsrichter: Johannes Mayer-Lindenberg (HTB): Hatte die undankbare Aufgabe, Bundesliga-Schiri Patrick Ittrich (MSV Hamburg) vertreten zu müssen, weil der wegen einer Kniereizung nach sechs Monaten Verletzungspause heute doch nicht sein Comeback feiern konnte.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Matthias am 11. August 2019, 14:52:24
Bemerkenswert, dass die Spieler des MSV seelisch in der Lage sind, rassistische Ausrufe des eigenen Publikums zu tolerieren. Oder, dass es ihnen offenbar leichter fällt, rassistische Bemerkungen zu überhören, wenn keiner von ihnen gemeint ist.

So verständlich und richtig ich das Platzverlassen bei BU fand, so schäbig finde ich, dass es hier keine Konsequenzen zu geben scheint. Ich behaupte: Wenn der Verein wollte, könnte er den Rufer identifizieren.  Zumindest versuchen oder es zur Anzeige bringen könnte es der Verein. Man kennt sich auf den Amateurplätzen  schließlich.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: alditüte am 12. August 2019, 00:37:41
Bemerkenswert, dass die Spieler des MSV seelisch in der Lage sind, rassistische Ausrufe des eigenen Publikums zu tolerieren. Oder, dass es ihnen offenbar leichter fällt, rassistische Bemerkungen zu überhören, wenn keiner von ihnen gemeint ist.

So verständlich und richtig ich das Platzverlassen bei BU fand, so schäbig finde ich, dass es hier keine Konsequenzen zu geben scheint. Ich behaupte: Wenn der Verein wollte, könnte er den Rufer identifizieren.  Zumindest versuchen oder es zur Anzeige bringen könnte es der Verein. Man kennt sich auf den Amateurplätzen  schließlich.

Was ist denn passiert?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: BerlinerJunge am 12. August 2019, 08:36:49
Bemerkenswert, dass die Spieler des MSV seelisch in der Lage sind, rassistische Ausrufe des eigenen Publikums zu tolerieren. Oder, dass es ihnen offenbar leichter fällt, rassistische Bemerkungen zu überhören, wenn keiner von ihnen gemeint ist.

So verständlich und richtig ich das Platzverlassen bei BU fand, so schäbig finde ich, dass es hier keine Konsequenzen zu geben scheint. Ich behaupte: Wenn der Verein wollte, könnte er den Rufer identifizieren.  Zumindest versuchen oder es zur Anzeige bringen könnte es der Verein. Man kennt sich auf den Amateurplätzen  schließlich.

Was ist denn passiert?

Selbiges habe ich mir auch schon so gedacht. Wenn der eigene Verein 'selbst der Schuldige' ist, ist das wohl doch nicht so schlimm...

@alditüte das Zitat aus dem Fussifreunde Bericht...

"Denn als Hoeling das satte Grün der Flens-Arena gerade verlassen hatte, da ertönte von den Zuschauerrängen folgender Zwischenruf: „Geh' doch in deinen Käfig zurück.“ Eine klare und vor allem überflüssige Äußerung in Richtung des dunkelhäutigen Süderelbe-Spielers."

https://www.fussifreunde.de/spielberichte/geteilte-punkte-geteiltes-leid-fcs-fehlen-die-koerner-msv-brechen-falsche-entscheidungen-das-genick/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 12. August 2019, 09:54:54
Oder bei uns im Bericht (von Jan Schubert): http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6423

Zitat
Der geschmackloseste Höhepunkt sollte noch folgen: Hoeling protestierte lautstark gegen Ehrenforts Entscheidung, da kam irgendwo von den hinteren Rängen auf der Tribüne dieser widerliche Zwischenruf: „Geh‘ zurück in deinen Käfig. “ Unfassbar, unbestraft und offenbar ungehört von Ordner, Offiziellen und weiteren Anwesenden - doch die Grenze ist lang überschritten, ihr Ewiggestrigen und Sch…-Rassisten, wir gehen darüber nicht so leicht hinweg, wenn Menschen, egal welcher Herkunft sie sind und welche Hautfarbe sie haben, niedergemacht oder beleidigt werden. Bleib‘ doch in deiner jämmerlichen Anonymität, oder noch besser: Bleib‘ gleich zu Hause. Denn nächstes Mal kommst du nicht so leicht davon.

Das sieht auch Baris Saglam so: „Wenn ich wüsste, wer derjenige ist, würde ich es so bei unserem Präsidenten Jens Malcharzik und dem Vorstand platzieren, dass dieser Zuschauer Stadionverbot erhält.“ Du kannst eben nicht jeden vernünftig erziehen.

@Berliner Junge: Die beiden Berichtenden haben den Ausspruch gehört, konnten ihn aber nicht zweifelsfrei zuordnen. Sie haben es dementsprechend nach dem Spiel (die Aktion war ja in der 87. Minute) den Offiziellen gemeldet. Und um das gleich dazu zu sagen: Ich war auf der gegenüber liegenden Seite, habe dementsprechend nichts gehört, kann dir aber sagen, dass nur ein Ordner am Eingang der Tribüne stand und damit nicht in "Hörweite" war.

Wenn dann eben nicht eindeutig nachweisbar ist, wer es gewesen ist, kann natürlich auch der Verein wenig machen. Ansonsten hat Baris das (fett markiert) schon richtig gesagt und ich glaube ihm auch, dass der Verein im Falle einer Identifizierung so handeln würde.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: otzenpunk am 16. November 2019, 09:48:12
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/msv-hammer-spieler-warten-seit-wochen-auf-gehalt/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: MSV am 16. November 2019, 16:23:49
Zur Info, diese Nachricht hat Herr Heiden eben erhalten:

Hallo Herr Heiden, bevor sie solche Unwahrheiten schreiben sollten sie besser recherchieren, oder mich anrufen. Wir zahlen immer pünktlich, sofern, die entsprechenden Unterlagen der Spieler vorliegen. Darüber hinaus werden wir alles Unternehmen um einen Verbleib in der Oberliga zu ermöglichen. Ich würde sie bitten diese Unwahrheiten wieder klar zu stellen. Mit sportlichen Grüßen Jens Malcharczik
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 17. November 2019, 10:24:37
Zur Info, diese Nachricht hat Herr Heiden eben erhalten:

Hallo Herr Heiden, bevor sie solche Unwahrheiten schreiben sollten sie besser recherchieren, oder mich anrufen. Wir zahlen immer pünktlich, sofern, die entsprechenden Unterlagen der Spieler vorliegen. Darüber hinaus werden wir alles Unternehmen um einen Verbleib in der Oberliga zu ermöglichen. Ich würde sie bitten diese Unwahrheiten wieder klar zu stellen. Mit sportlichen Grüßen Jens Malcharczik

Was für "Unterlagen" muss ein Spieler denn - neben einem etwaigen Amateurvertrag - "vorlegen", um sein zugesagtes/versprochenes Geld zu bekommen? Tankquittungen, IBAN?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. November 2019, 12:22:38
Mitarbeiterstammblatt für geringfügige Beschäftigung mit Bankverbindung und Angabe der SV-Nummer. Das sollten erwachsene Männer aber eigentlich innerhalb von 4 Monaten hinbekommen.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kassenwart am 17. November 2019, 19:42:18
So wie in Wedel....  ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 17. November 2019, 20:33:39
Mitarbeiterstammblatt für geringfügige Beschäftigung mit Bankverbindung und Angabe der SV-Nummer. Das sollten erwachsene Männer aber eigentlich innerhalb von 4 Monaten hinbekommen.

Danke für die Info! Ein Ex-Betreuer hat zwischenzeitlich schon gepostet, dass es immer wieder mal zu „Verzögerungen“ kam...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: GGP am 18. November 2019, 00:46:37
„Gefühlt nie ‚pünktlich‘“  ???

Das ist mal eine verlässliche Aussage. Aber gefühlte Wahrheiten sind zur Zeit ja im Trend.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Pommernpaule am 18. November 2019, 12:21:10
Gefühlt nie bedeutet... in einem Monat kam es dann mal alles pünktlich zum 15., dann wiederrum mehrere Monate "unpünktlich" oder "gar nicht".

Mit Unterlagen sind u.a. Krankmeldungen (werden von den Spielern oft vernachlässigt > Eigenverschuldung) und Kilometerabrechnungen (wurden zu meiner Zeit fadenscheinig benutzt, um nicht zu zahlen / angeblich hätten Spieler keine abgegeben etc.) gemeint.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Dezember 2019, 20:25:36
Vier Spieler (Özgür Bulut, Tarik Dikenli, Martin Fedai, Alexandar Mucunski) sind schon weg...weitere werden wohl folgen!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Japapapa am 05. Dezember 2019, 07:17:22
Vier Spieler (Özgür Bulut, Tarik Dikenli, Martin Fedai, Alexandar Mucunski) sind schon weg...weitere werden wohl folgen!

Die aber wohl nicht aus Gründen des fehlenden Geldes, sondern wegen fehlender Disziplin oder ohne Perspektive....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Dezember 2019, 20:09:46
Kleine Vorschau (bzw. Rückblick) auf das Achtelfinale am Samstag:

Das Pokalduell Meiendorf vs. Norderstedt gab es bisher schon 4x:

Toto-Pokal 1987/88, 1/4-Finale: 03.05.88 1. SC Norderstedt - Meiendorfer SV 0:1
Toto-Pokal 1999/00, 4. Runde: Meiendorfer SV – 1. SC Norderstedt 2:5
Oddset-Pokal 2009/10, 3. Runde: 01.09.09 Meiendorfer SV – Eintr. Norderstedt 1:2
Oddset-Pokal 2011/12, 2. Runde: 02.08.11 Eintr. Norderstedt – Meiendorfer SV 3:1 n.V.
Lotto-Pokal 2019/20, 1/8-Finale: 14.12.19 13:30 Meiendorfer SV – Eintr. Norderstedt


Und hier noch eine Übersicht aller Pokalspiele des Meiendorfer SV:

1981/82:
1. Runde: 19.08.81 TuS Hasloh – Meiendorfer SV 0:2
2. Runde: 17.10.81 Duvenstedter SV – Meiendorfer SV 2:0

1982/83:
1. Runde: 08.08.82 Meiendorfer SV – TSV Uetersen 6:2
2. Runde: Freilos
3. Runde: 17.11.82 TuS Holstein Quickborn – Meiendorfer SV 3:0

1983/84:
1. Runde: 07.08.83 Meiendorfer SV – Bramfelder SV 1:0
2. Runde: 23.10.83 Meiendorfer SV – VfL 93 4:2
3. Runde: 16.11.83 Meiendorfer SV – FC Union Tornesch 9:1
4. Runde: 19.01.84 Meiendorfer SV – Hoisbütteler SV 8:1
5. Runde: 11.03.84 Meiendorfer SV – Altona 93 0:2

1984/85:
1. Runde: 05.08.84 SC Teutonia 10 – Meiendorfer SV 1:10
2. Runde: Freilos
3. Runde: 23.12.84 USC Paloma – Meiendorfer SV 3:6 n.V.
4. Runde: 31.03.85 TSV Sasel – Meiendorfer SV 1:2
5. Runde: 08.04.85 Meiendorfer SV – FC St. Pauli (A) 3:2
1/8-Finale: 23.04.85 Meiendorfer SV – ETV 3:1
1/4-Finale: 07.05.85 Meiendorfer SV – VfL Geesthacht 1:0
1/2-Finale: 19.05.85 SV Lurup – Meiendorfer SV 5:3 n.E.

1985/86:
1. Runde: 18.08.85 Meiendorfer SV – Yugo Kozara 11:0
2. Runde: 28.09.85 TSV Uetersen – Meiendorfer SV 2:4
3. Runde: 10.11.85 SV Rönneburg – Meiendorfer SV 0:5
4. Runde: 28.03.86 BSV Buxtehude – Meiendorfer SV 1:0

1986/87:
1. Runde: 03.08.86 SV Grün-Weiß Harburg - Meiendorfer SV 0:4
2. Runde: 05.10.86 Meiendorfer SV – FC Ahrensburg II 7:0
3. Runde: 13.11.86 Meiendorfer SV – Ahrensburger TSV 3:1
4. Runde: 21.12.86 Meiendorfer SV – SV RW Wilhelmsburg  4:2
5. Runde: 05.04.87 Meiendorfer SV – Wandsbeker FC 5:1
1/8-Finale: 28.04.87 Meiendorfer SV – TuS Holstein Quickborn 2:3 n.V.

1987/88:
1. Runde: 02.08.87 FTSV Lorbeer-Rothenburgsort – Meiendorfer SV 2:17
2. Runde: 26.09.87 FTSV Rasensport Elmshorn - Meiendorfer SV 0:4
3. Runde: 01.11.87 SV Ochsenwerder – Meiendorfer SV 1:2 n.V.
4. Runde: 19.12.87 TSV Spaarieshoop – Meiendorfer SV 0:13
1/8-Finale: 21.02.88 Meiendorfer SV - Hamburg Türkspor 6:1
1/4-Finale: 03.05.88 1. SC Norderstedt - Meiendorfer SV 0:1
1/2-Finale: 17.05.88 Meiendorfer SV – TSV Hohenhorst 3:1
Finale: 26.05.88 Meiendorfer SV – SC Concordia 1:0

1988/89:
1. Runde: Spielfrei (als Vorjahressieger bis 4. Runde spielfrei)
2. Runde: Spielfrei
3. Runde: Spielfrei
4. Runde: 12.02.89 Meiendorfer SV - TSV Buchholz 08 3:1
1/8-Finale: 09.04.89 Meiendorfer SV – FTSV Komet Blankenese 4:3 n.E.
1/4-Finale: 09.05.89 Meiendorfer SV - TSC Viktoria Wilhelmsburg/Veddel 6:7 n.E.

1989/90:
1. Runde: 13.08.89 Moorfleeter SV – Meiendorfer SV 0:10
2. Runde: 21.10.89 SC Hamm 02 – Meiendorfer SV 4:3 n.V.

1990/91:
Vorrunde: 12.08.90 Meiendorfer SV - SV Großhansdorf 13:0
1. Runde: 20.10.90 Meiendorfer SV - SC Langenhorn 0:2

1991/92:
1. Runde: 04.08.91 SC Grün-Weiß Bokel – Meiendorfer SV 0:11
2. Runde: 19.10.91 TV Jahn Wilhelmsburg – Meiendorfer SV 1:8
3. Runde: 20.11.91 Eidelstedter SV – Meiendorfer SV 1:11
4. Runde: 21.12.91 FC St. Pauli (A) – Meiendorfer SV 3:1

1992/93:
1. Runde: 02.08.92 Meiendorfer SV - TSC Wellingsbüttel 3:1
2. Runde: 30.08.92 Horner TV – Meiendorfer SV 1:3
3. Runde: 29.11.92 Meiendorfer SV – HSV (A) 1:0
4. Runde: 21.02.93 Meiendorfer SV - SSV Rantzau 1:3 n.E.

1993/94:
1. Runde: 01.08.93 Meiendorfer SV - Post SV 4:0
2. Runde: 18.08.93 Meiendorfer SV - SC Wentorf 5:0
3. Runde: 26.08.93 Meiendorfer SV - TuS Germania Schnelsen 5:1
4. Runde: 22.09.93 SC Langenhorn – Meiendorfer SV 3:1

1994/95:
1. Runde: Meiendorfer SV – FC St. Pauli (A) 1:4

1995/96:
1. Runde: SV Billstedt-Horn – Meiendorfer SV 0:7
2. Runde: SC Pinneberg – Meiendorfer SV 2:1

1996/97:
1. Runde: SV Barmbek – Meiendorfer SV 0:6
2. Runde: MSV Hamburg – Meiendorfer SV 5:2

1997/98:
1. Runde: SC Union 03 – Meiendorfer SV 2:1

1998/99:
1. Runde: Freilos
2. Runde: Meiendorfer SV – SC Concordia 1:3

1999/00:
1. Runde: TSV Duwo 08 – Meiendorfer SV 1:8
2. Runde: SVNA – Meiendorfer SV 0:4
3. Runde: Meiendorfer SV – SC Condor 4:3
4. Runde: Meiendorfer SV – 1. SC Norderstedt 2:5

2000/01:
1. Runde: SC Schwarzenbek – Meiendorfer SV 1:3
2. Runde: Meiendorfer SV – HSV (A) 0:3

2001/02:
1. Runde: SV Glashütte – Meiendorfer SV 3:2

2002/03:
1. Runde: CD Espanol – Meiendorfer SV 0:9
2. Runde: Weiß-Blau 63 – Meiendorfer SV 1:11
3. Runde: BSV Buxtehude – Meiendorfer SV 6:5 n.V.

2003/04:
1. Runde: Rahlstedter SC – Meiendorfer SV 0:4
2. Runde: MSV Hamburg – Meiendorfer SV 0:6
3. Runde: Post SV – Meiendorfer SV 1:3
4. Runde: SC Europa – Meiendorfer SV 1:5
1/8-Finale: 09.04.04 Meiendorfer SV – SV Lurup 4:2
1/4-Finale: 28.04.04 Meiendorfer SV – FC St. Pauli 1:2 n.V.

2004/05:
1. Runde: 23.07.04 FC St. Georg-Horn – Meiendorfer SV 0:2
2. Runde: 03.08.04 FC Voran Ohe – Meiendorfer SV 3:1

2005/06:
1. Runde: 31.07.05 FSV Geesthacht – Meiendorfer SV 0:12
2. Runde: 05.08.05 MSV Hamburg – Meiendorfer SV 1:5
3. Runde: Freilos
4. Runde: 18.10.05 USC Paloma – Meiendorfer SV 0:3
1/8-Finale: 11.04.06 SC Teutonia 10 – Meiendorfer SV 0:8
1/4-Finale: 20.04.06 HEBC – Meiendorfer SV 1:4
1/2-Finale: 09.05.06 SC Egenbüttel – Meiendorfer SV 0:5
Finale: 31.05.06 Meiendorfer SV – FC St. Pauli 0:7

2006/07:
1. Runde: 25.07.06 Atlantik 97 – Meiendorfer SV 0:1
2. Runde: 08.08.06 Meiendorfer SV – TSG Bergedorf 4:0
3. Runde: 15.08.06 VfL Lohbrügge – Meiendorfer SV 2:3
4. Runde: 03.10.06 Barsbütteler SV – Meiendorfer SV 4:2

2007/08:
1. Runde: 24.07.07 SCVM – Meiendorfer SV 2:5
2. Runde: 07.08.07 Rahlstedter SC – Meiendorfer SV 0:2
3. Runde: 28.08.07 TSC Wellingsbüttel – Meiendorfer SV 0:6
4. Runde: 03.10.07 FTSV Altenwerder – Meiendorfer SV 3:2

2008/09:
1. Runde: 03.08.08 Meiendorfer SV – SC Osterbek 17:0
2. Runde: 12.08.08 SC Poppenbüttel – Meiendorfer SV 0:3
3. Runde: 19.08.08 Meiendorfer SV – HSV Barmbek-Uhlenhorst 1:3

2009/10:
1. Runde: 26.07.09 Weiß-Blau 63 – Meiendorfer SV 0:2
2. Runde: 04.08.09 TSV Sasel – Meiendorfer SV 1:4
3. Runde: 01.09.09 Meiendorfer SV – FC Eintracht 03 Norderstedt 1:2

2010/11:
1. Runde: 24.07.10 SV Glashütte – Meiendorfer SV 1:9
2. Runde: 03.08.10 Weiß-Blau 63 – Meiendorfer SV 0:8
3. Runde: 11.08.10 Meiendorfer SV – USC Paloma 3:2
4. Runde: 08.03.11 Concordia – Meiendorfer SV 0:6
1/8-Finale: 05.04.11 FC Elmshorn – Meiendorfer SV 3:4
1/4-Finale: 10.05.11 V/W Billstedt – Meiendorfer SV 2:1

2011/12:
1. Runde: 24.07.11 Bramfelder SV – Meiendorfer SV 1:2
2. Runde: 02.08.11 FC Eintracht 03 Norderstedt – Meiendorfer SV 3:1 n.V.

2012/13:
1. Runde: 28.07.12 Meiendorfer SV – FC Preußen Hamburg 22:1
2. Runde: 07.08.12 Meiendorfer SV – FC Bergedorf 85  3:2
3. Runde: 14.08.12 SV Curslack-Neuengamme – Meiendorfer SV 1:2
4. Runde: 03.10.12 ETV – Meiendorfer SV 3:5
1/8-Finale: 02.02.13 Meiendorfer SV – SC Condor 1:0 n.V.
1/4-Finale: 08.02.13 TuS Germania Schnelsen – Meiendorfer SV 0:1
1/2-Finale: 07.05.13 Meiendorfer SV – SC Victoria 1:2

2013/14:
1. Runde: 28.07.13 FC St. Georg – Meiendorfer SV 1:6
2. Runde: 06.08.13 Escheburger SV – Meiendorfer SV 0:6
3. Runde: 13.08.13 Concordia – Meiendorfer SV 1:2
4. Runde: 03.10.13 HEBC – Meiendorfer SV 0:1
1/8-Finale: 14.12.13 VfL 93 – Meiendorfer SV 2:0

2014/15:
1. Runde: 27.07.14 FC Preußen Hamburg – Meiendorfer SV 0:13
2. Runde: 06.08.14 SC Schwarzenbek – Meiendorfer SV 3:2 n.V.

2015/16:
1. Runde: 26.07.15 SC Schwarzenbek – Meiendorfer SV 0:4
2. Runde: 04.08.15 Meiendorfer SV – SV Curslack-Neuengamme 1:2 n.V.

2016/17:
1. Runde: 23.07.16 Meiendorfer SV – SC Victoria 0:5

2017/18:
1. Runde: 21.07.17 TuS Hamburg – Meiendorfer SV 0:1
2. Runde: 01.08.17 FSV Geesthacht – Meiendorfer SV 1:5
3. Runde: 08.08.17 Meiendorfer SV – TuS Dassendorf 0:4

2018/19:
1. Runde: 07.08.18 Oststeinbeker SV – Meiendorfer SV 1:0

2019/20:
1. Runde: 21.07.19 TSG Bergedorf – Meiendorfer SV 0:5
2. Runde: 31.07.19 FC Voran Ohe – Meiendorfer SV 0:1
3. Runde: 06.08.19 MSV Hamburg – Meiendorfer SV 0:2
4. Runde: 02.10.19 SV Curslack-Neuengamme – Meiendorfer SV 2:3
1/8-Finale: 14.12.19 Meiendorfer SV – FC Eintracht 03 Norderstedt
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: otzenpunk am 15. Dezember 2019, 19:28:31
https://www.mopo.de/sport/lokalsport/darum-ging-es-eklat-in-meiendorf-in-letzter-sekunde-abgewendet-33618720
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Dezember 2019, 19:38:35
https://www.mopo.de/sport/lokalsport/darum-ging-es-eklat-in-meiendorf-in-letzter-sekunde-abgewendet-33618720

Tja...und dabei fehlten angeblich doch nur ein paar Tankquittungen  :-X
(und es wurde "immer pünktlich" gezahlt....)


Vier Spieler (Özgür Bulut, Tarik Dikenli, Martin Fedai, Alexandar Mucunski) sind schon weg...weitere werden wohl folgen!

Neben den o.g. vier Spielern ist nun übrigens auch Michael Sara weg...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 15. Dezember 2019, 22:47:51
Zur Info, diese Nachricht hat Herr Heiden eben erhalten:

Hallo Herr Heiden, bevor sie solche Unwahrheiten schreiben sollten sie besser recherchieren, oder mich anrufen. Wir zahlen immer pünktlich, sofern, die entsprechenden Unterlagen der Spieler vorliegen. Darüber hinaus werden wir alles Unternehmen um einen Verbleib in der Oberliga zu ermöglichen. Ich würde sie bitten diese Unwahrheiten wieder klar zu stellen. Mit sportlichen Grüßen Jens Malcharczik

„Wir haben Zusagen eingefordert, die uns vor und während der Saison gemacht wurden“, sagt ein Führungsspieler. Mit der Unterschrift verhinderte Malcharczik den Eklat.

hoffentlich wurde nicht mit "weihnachtsmann" unterschrieben...! #heidenspass
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Dezember 2019, 23:49:48
Wird noch besser:

https://www.amateur-fussball-hamburg.de/nach-eigenem-abgang-sara-packt-im-msv-fall-aus/

Wenn davon nur die Hälfte stimmt... :o
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: mikrowellenpete am 17. Dezember 2019, 10:42:58
Wird noch besser:

https://www.amateur-fussball-hamburg.de/nach-eigenem-abgang-sara-packt-im-msv-fall-aus/
Es wird sogar noch "besser"...
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/in-eigener-sache-bedrohung-nach-msv-bericht/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. Dezember 2019, 12:22:50
Zur Info, diese Nachricht hat Herr Heiden eben erhalten:

Hallo Herr Heiden, bevor sie solche Unwahrheiten schreiben sollten sie besser recherchieren, oder mich anrufen. Wir zahlen immer pünktlich, sofern, die entsprechenden Unterlagen der Spieler vorliegen. Darüber hinaus werden wir alles Unternehmen um einen Verbleib in der Oberliga zu ermöglichen. Ich würde sie bitten diese Unwahrheiten wieder klar zu stellen. Mit sportlichen Grüßen Jens Malcharczik

https://www.amateur-fussball-hamburg.de/in-eigener-sache-bedrohung-nach-msv-bericht/


Es dauerte ein paar Stunden, bis der MSV in Person des Präsidenten, asich uf den ersten allgemeinen Bericht öffentlich äußerte. Ich hoffe, erwarte und gehe stark davon aus, dass es auch in diesem Fall ein sehr klares, eindeutiges und öffentliches Statement von Herrn Malcharczik geben wird.

Bevor ich hier weitere Sätze und meine Meinung kundgebe, werden wir den Verantwortlichen die Zeit geben sich hier zu äußern. Nur eines vorweg: es ist die perfideste und widerlichste Art der Bedrohung, sich hinter einer Anonymität zu verstecken und ich weiß, dass die gesamte Hamburger Fußballfamilie in diesen Momenten und vor allen Dingen in der nahen Zukunft, Niklas bei seinen Besuchen unterstützen wird.

An den/die Bedroher: Ihr legt euch gerade mit dem Hamburger Amateurfußball an, denn bei allem Wettbewerb, Meinungsverschiedenheiten und Konkurrenzkampf, in solchen Fällen gilt nur eins: United we stand!  .....damit ihr mich versteht: "Fickt Euch!"
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Kassenwart am 17. Dezember 2019, 22:07:32
Wenn das alles so stimmt - traurig - es geht hier um die schönste Sache der Welt: Fußball! Wer Hilfe vor Bedrohung braucht - gern an mich wenden!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 18. Dezember 2019, 19:05:03
Gibt es schon eine offizielle Stellungnahme vom MSV?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 18. Dezember 2019, 21:54:30
Gibt es schon eine offizielle Stellungnahme vom MSV?

das implietschment läuft...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Dezember 2019, 18:51:58
Nun geht auch das Trainer-Team:

https://www.fussifreunde.de/artikel/per-sofort-saglam-kein-meiendorf-trainer-mehr/

Wohl nur noch ein Frage der Zeit, wann der Rückzug kommt....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: otzenpunk am 22. Dezember 2019, 16:59:34
Wohl nur noch ein Frage der Zeit, wann der Rückzug kommt....

Das wär gegen das Drehbuch. Das geht doch eigentlich so:

- Ankündigung, dass man "auf jeden Fall für die Rückrunde eine schlagkräftige Mannschaft (Anm.: aus der Zweiten plus A-Jugendlichen) stellen wird, die sicherlich noch für die eine oder andere Überraschung gut ist."

- Start einer Niederlagenserie, die schnell in zweistellige Ergebnisse mündet.

- "Sportlicher" Abstieg in die Landesliga als abgeschlagener Tabellenletzter.

- Keinerlei verbleibende Strukturen mehr für ein dortiges Überleben, durchgereicht in die Bezirksliga.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 23. Dezember 2019, 06:44:41
Pressemitteilung

Leider hat sich unser Trainerteam, Baris Saglam und Tobias Sävke, dazu entschlossen, ihre noch bis zum 30.06.2020 laufenden Verträge mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu kündigen.

Trotz zahlreich geführter Gespräche in den letzen Tagen mit dem 1. Vorsitzenden Jens Malcharczik und dem 2. Vorsitzenden Ervin Kasa. In den Gesprächen wurde die Möglichkeit erörtert, den Verbleib in der Oberliga Hamburg zu sichern.

Wir, der Vorstand, sind dem Wunsch des Trainerteams nicht nachgekommen da wir der Meinung sind das eine Motivation, zum Training und auch zum Spiel zu erscheinen anders erfolgen muss und nicht durch Erhöhung der leistungsbezogenen Prämien.

Wir bedanken uns bei Baris Saglam und Tobias Sävke für die geleistete Arbeit, sind über diesen Schritt zum jetzigen Zeitpunkt sehr enttäuscht.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass alle vertraglich geregelten Vergütungen bei Trainern und bei Spielern, sofern die vertraglich geforderten Unterlagen vorlagen, pünktlich ausbezahlt worden sind.

Jens Malcharczik
1. Vorsitzender Meiendorfer SV

Ervin Kasa
2. Vorsitzender Meiendorfer SV

Christin Otte
3. Vorsitzende Meiendorfer SV
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 23. Dezember 2019, 07:19:01
Das ist schon echt lustig da in Meiendorf. Schuld sind immer nur die Anderen  :-*

Nur das, was man in 10 Minuten "recherchieren" kann...

- „Die Mannschaft musste auch nicht elf Monate ihren Prämien hinterherlaufen. Einge Spieler hatten ihre Kilometerpauschale nicht eingereicht. Aktuell gibt es keine Rückstände.“ (JM, 12.09.2015 / http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5723 )

- „Das entspricht nicht der Wahrheit und ist gelogen! Lediglich was die Kilometerpauschale einiger Spieler angeht, gab es kleinere Rückstände, die allerdings auch begründet sind...“ (JM, 12.09.2015 / https://fussifreunde.de/artikel/malcharczik-nimmt-erstmals-stellung-das-ist-gelogen/ )

-"Wenn Jens einen seriösen Anschein hätte. Aber es gibt viele Geschichten von Spielern zum Thema Geld und Jens" (Olaf Ohrt [sic], 24.06.2016 über JM in der Bild Zeitung / http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1297.msg74879#msg74879 )

Und natürlich alles, was man hier ( https://www.amateur-fussball-hamburg.de/nach-eigenem-abgang-sara-packt-im-msv-fall-aus/ ) aus erster Hand so erfahren hat...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Pommernpaule am 23. Dezember 2019, 09:29:13
Schuld sind immer nur die Anderen  :-*

Dieser eine Satz reicht vollkommen aus, um Jens M. aka "MSV" zu beschreiben. ;-)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Mr. Sinatra am 23. Dezember 2019, 17:09:21
Pressemitteilung

Leider hat sich unser Trainerteam, Baris Saglam und Tobias Sävke, dazu entschlossen, ihre noch bis zum 30.06.2020 laufenden Verträge mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu kündigen.

Trotz zahlreich geführter Gespräche in den letzen Tagen mit dem 1. Vorsitzenden Jens Malcharczik und dem 2. Vorsitzenden Ervin Kasa. In den Gesprächen wurde die Möglichkeit erörtert, den Verbleib in der Oberliga Hamburg zu sichern.

Wir, der Vorstand, sind dem Wunsch des Trainerteams nicht nachgekommen da wir der Meinung sind das eine Motivation, zum Training und auch zum Spiel zu erscheinen anders erfolgen muss und nicht durch Erhöhung der leistungsbezogenen Prämien.

Wir bedanken uns bei Baris Saglam und Tobias Sävke für die geleistete Arbeit, sind über diesen Schritt zum jetzigen Zeitpunkt sehr enttäuscht.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass alle vertraglich geregelten Vergütungen bei Trainern und bei Spielern, sofern die vertraglich geforderten Unterlagen vorlagen, pünktlich ausbezahlt worden sind.

Jens Malcharczik
1. Vorsitzender Meiendorfer SV

Ervin Kasa
2. Vorsitzender Meiendorfer SV

Christin Otte
3. Vorsitzende Meiendorfer SV


HERR MALCHARCZIK,

KÖNNEN SIE BITTE AUCH ZU DER ANONYMEN BEDROHUNG EINES REPORTERS STELLUNG NEHMEN, DA DER ANSCHEIN, DIESE BEDROHUNG KÖNNTE VON IHNEN KOMMEN, ZWEIFELSOHNE ERWECKT WURDE UND FÜR AUSsENSTEHENDE AUCH DURCHAUS REALISTISCH ERSCHEINT.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: otzenpunk am 23. Dezember 2019, 17:22:16
Und natürlich alles, was man hier ( https://www.amateur-fussball-hamburg.de/nach-eigenem-abgang-sara-packt-im-msv-fall-aus/ ) aus erster Hand so erfahren hat...

Ich finde das macht alles Sinn, wenn man mal auf die genaue Wortwahl bei allen Beteiligten achtet, z.B.:

Zitat
Ich habe über Monate einen Teil der Vereinbarung nicht erhalten. Daraufhin habe ich den Präsidenten Jens Malcharczik zur Rede gestellt. Er hat dann gesagt, dass das nie vereinbart wurde.

…auf der einen Seite, und…

Zitat
Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass alle vertraglich geregelten Vergütungen bei Trainern und bei Spielern, sofern die vertraglich geforderten Unterlagen vorlagen, pünktlich ausbezahlt worden sind.

…auf der anderen. Was für eine Art von Zahlungen das wohl war, die vereinbart wurde, ohne dass das vertraglich belegt werden kann?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 23. Dezember 2019, 17:35:54
Zitat
…auf der anderen. Was für eine Art von Zahlungen das wohl war, die vereinbart wurde, ohne dass das vertraglich belegt werden kann?

[...] Diesen „80-Prozent-Passus“ strich Malcharczik auf eigene Initiative in der Folge aus den Vereinbarungen. Für Sara ein echtes Unding. „Sowas habe ich noch nie erlebt. Ich war echt geschockt, als Jens Malcharczik das erste Mal damit ankam. Ich habe extra auf ein Drittel meines Gehaltes verzichtet, damit ich nicht in die Regelung muss. Wenn Du unter 60 Prozent bist, dann gibt’s kein Geld und keinen Tankgutschein. Alles wird einem gestrichen“, bestätigt uns der 29-Jährige und ergänzt: „Ich bin enttäuscht von so einem Verhalten.“

Quelle: https://www.amateur-fussball-hamburg.de/nach-eigenem-abgang-sara-packt-im-msv-fall-aus/


und dann natürlich noch die flasche schnappes nach den [ drei ] siegen... #aleaiactaest
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Paltian24 am 23. Dezember 2019, 19:20:34
Was für eine Art von Zahlungen das wohl war, die vereinbart wurde, ohne dass das vertraglich belegt werden kann?

Und das Finanzamt liesst mit...

Wenn es wirklich Vereinbarungen gibt, haftet der MSV,
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 05. Januar 2020, 22:21:09
Die aber wohl nicht aus Gründen des fehlenden Geldes, sondern wegen fehlender Disziplin oder ohne Perspektive....

Alles nur "einzelne" unzufriedene Spieler? Es geht rund in Meiendorf...

Vier Spieler (Özgür Bulut, Tarik Dikenli, Martin Fedai, Alexandar Mucunski) sind schon weg...weitere werden wohl folgen!

Neben diesen vier Spielern und Michael Sara sollen jetzt auch Theo Ganitis, Jonas Köhler, Leonel Varela Monteiro, Lukas Sosnowski, Max Rosseburg, Alexandros Tatsis und Tolga Tüter ihre "Verträge" gekündigt haben und den Verein verlassen.

Also aktuell schon 12 (!) Spieler, die weg sind...

https://www.amateur-fussball-hamburg.de/auf-einen-schlag-sieben-spieler-verlassen-meiendorf/


Das wär gegen das Drehbuch. Das geht doch eigentlich so:

- Ankündigung, dass man "auf jeden Fall für die Rückrunde eine schlagkräftige Mannschaft (Anm.: aus der Zweiten plus A-Jugendlichen) stellen wird, die sicherlich noch für die eine oder andere Überraschung gut ist.".....

Du Hellseher!  ;)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Januar 2020, 16:54:58
Der neue Trainer Can Ersen im Interview:

https://www.fussifreunde.de/artikel/ob-es-aussichtslos-ist-oder-nicht-interessiert-mich-nicht-ich-helfe/

Zitat
„Wenn man sich die Ergebnisse anguckt und die Spielverläufe verfolgt, dann stellt man fest: Leider Gottes waren es immer die letzten Minuten, in denen Meiendorf die Spiele verloren hat“.

Ich weiß nicht, welche Spiele er da analysiert hat...

Meiendorf hat 15 Spiele verloren (von 21). Davon fallen aber nur 3 (!) Stück unter die Kategorie „unglücklich kurz vor Schluss verloren“:

1:3 bei HUFC (86.-90.)
1:2 in Bramfeld (88.)
2:3 gegen HUFC (83./85.)

Schon „frühzeitig“ waren diese Partien entschieden:

0:3 gegen Sasel
1:3 bei Vicky
1:2 bei Cordi
0:2 in Rugenbergen
3:4 in Niendorf  (nach 1:4)
2:3 gegen Teutonia
1:5 bei BU
0:3 in Curslack
0:1 gegen HSV III
1:5 in Osdorf
0:3 in Dassendorf
3:4 in Süderelbe (nach 1:4)
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 07. Januar 2020, 17:00:59
Zitat
Ich weiß nicht, welche Spiele er da analysiert hat...

bitte sachlich bleiben. strohhalme sind erst ab 2021 verboten.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Januar 2020, 20:18:50
Nr. 13: Auch Kevin Heitbrock verlässt den MSV!

https://www.amateur-fussball-hamburg.de/heitbrock-kehrt-msv-den-ruecken/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Januar 2020, 11:22:02
Zitat
„Wir haben ihm gegenüber die Gerüchte um den MSV, die jeder mitbekommen hat, klargestellt und ihm das Gegenteil bewiesen"

Immerhin: Einen (!) Neuzugang gibt es auch:

Benjamin Nadjem (früher TSV Sasel, zuzletzt SV Drochtersen/Assel)

https://www.fussifreunde.de/artikel/meiendorf-gelingt-transfer-coup-nadjem-kommt/

Im Gegenzug soll allerdings Torhüter Briant Alberti schon an der Hoheluft gesichtet worden sein und angeblich zu Vicky wechseln...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: GGP am 16. Januar 2020, 15:24:48
https://www.amateur-fussball-hamburg.de/fuenf-abgaenge-dem-msv-laufen-die-spieler-weg/

Weitere Abgänge...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Januar 2020, 16:05:42
Wow!  Von zu Saisonbeginn ursprünglich 31 Spielern (siehe nachfolgende Aufstellung) sind nach 21 (!) Abgängen damit jetzt nur noch 10 Spieler im Kader (+ Neuzugang Benjamin Nadjem)! Wie soll das klappen (selbst wenn noch 6-7 Spieler verpflichtet werden)?  Zumal ja bereits davon die Rede ist, dass auch Vinberg, Williams, Blum und Asante auf dem Absprung sind...

Tor
Alberti, Briant
Albot, Michael
Hoxha, Sulejman
Köhler, Jonas

Abwehr   
Asante, Kofi   
Gündogan, Haci
Heitbrock, Kevin
Hoffmann, Marcel
Musbau, Yusuf 
Rosseburg, Max
Tatsis, Alexandros 
Vinberg, Sean Paul 
                  
Mittelfeld            
Asante, Ronn
Ayim, Andi 
Baafi, Collins   
Bulut, Özgür
Crentsil, Brandel    
Dikenli, Tarik
Fedai, Martin   
Ganitis, Theodoros
Hercog, Marcin
Herrdum, Paul           
Kepceoglu, Mert  Kreuzbandriss (jetzt "Manager")
Monteiro, Leonel
Mucunski, Alexandar
Sara, Michael
Sosnowski, Lukas         
Williams, Dylan

Angriff
Blum, Andrej
Blum, Artur
Tüter, Tolga

Trainer:  Baris Saglam
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Nordi am 16. Januar 2020, 17:23:19
Mert mit einigen interessanten Aussagen:

https://www.elbkick.tv/artikel/nach-xxl-umbruch-mert-kepceoglu-ueber-die-zukunft-des-meiendorfer-sv/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Januar 2020, 18:01:18
Mert mit einigen interessanten Aussagen:

https://www.elbkick.tv/artikel/nach-xxl-umbruch-mert-kepceoglu-ueber-die-zukunft-des-meiendorfer-sv/

"Starkes" Interview... :P

21 (!) Spieler weg, aber warum wird nicht gefragt ("am Geld lag es nicht, alle Zusagen wurden eingehalten").
Nachfrage zum Thema Neuzugänge (nach dem Motto: wie und woher in der Kürze der Zeit 10 oberligataugliche Spieler holen)? Ebenfalls Fehlanzeige.

Stattdessen 12 Minuten "wir werden alles geben".

Bin gespannt, wie das Ende Februar nach den Spielen gegen Sasel und Vicky aussieht. Meine Prognose lautet weiterhin: Rückzug.

Wohl nur noch ein Frage der Zeit, wann der Rückzug kommt....
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Januar 2020, 19:19:13
Mert mit einigen interessanten Aussagen:

https://www.elbkick.tv/artikel/nach-xxl-umbruch-mert-kepceoglu-ueber-die-zukunft-des-meiendorfer-sv/

ich finde, der nachfolgende satz von kepceoglu fast das ganze elend prima zusammen:


"das leben ist wie 'ne zugfahrt: der eine steigt bei der einen station aus. bei der nächsten steigt der eine spieler wieder ein."


p.s. könnte man der elbkick-tante nochmal sagen, dass es sich bei einem "transfercoup" um keinen pokal oder um keine tasse handelt, sondern vielmehr um ein milchvieh...?! danke im voraus.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Januar 2020, 08:54:30
Wow!  Von zu Saisonbeginn ursprünglich 31 Spielern (siehe nachfolgende Aufstellung) sind nach 21 (!) Abgängen damit jetzt nur noch 10 Spieler im Kader (+ Neuzugang Benjamin Nadjem)! Wie soll das klappen (selbst wenn noch 6-7 Spieler verpflichtet werden)?  Zumal ja bereits davon die Rede ist, dass auch Vinberg, Williams, Blum und Asante auf dem Absprung sind...

Tor
Alberti, Briant
Albot, Michael
Hoxha, Sulejman
Köhler, Jonas

Abwehr   
Asante, Kofi   
Gündogan, Haci
Heitbrock, Kevin
Hoffmann, Marcel
Musbau, Yusuf 
Rosseburg, Max
Tatsis, Alexandros 
Vinberg, Sean Paul 
                  
Mittelfeld            
Asante, Ronn
Ayim, Andi 
Baafi, Collins   
Bulut, Özgür
Crentsil, Brandel    
Dikenli, Tarik
Fedai, Martin   
Ganitis, Theodoros
Hercog, Marcin
Herrdum, Paul           
Kepceoglu, Mert  Kreuzbandriss (jetzt "Manager")
Monteiro, Leonel
Mucunski, Alexandar
Sara, Michael
Sosnowski, Lukas         
Williams, Dylan

Angriff
Blum, Andrej
Blum, Artur
Tüter, Tolga

Trainer:  Baris Saglam

Laut fussball.de (nach unten scrollen):

http://www.fussball.de/mannschaft/meiendorf-1-meiendorf-hamburg/-/saison/1920/team-id/011MID8MJK000000VTVG0001VTR8C1K7#!/

sind jetzt nur noch 6 (!) Spieler aus dem ursprünglichen Aufgebot im Kader:

Asante, Kofi 
Ayim, Andi   
Gündogan, Haci
Hercog, Marcin
Herrdum, Paul     
Hoxha, Sulejman

Dazu 5 neue Namen:

Mohammadi, Yasin
Quattara, Yao Johnny
Simic, Branden
Sinik, Serdar
Zadfar, Seyed Ali

Offensichtlich sind also Ronn Asante, Andrej Blum, Yusuf Musbau, Sean Paul Vinberg und Dylan Williams auch nicht mehr da...?!  Und wo ist Neuzugang Benjamin Nadjem (noch nicht spielberechtigt)?
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: GGP am 21. Januar 2020, 11:31:08
https://www.fussifreunde.de/mobile/artikel/hufc-test-bei-t05-vier-gegentore-zwei-potenzielle-zugaenge/

Williams bei Hamm zur Probe (siehe Link)...

Vinberg soll beim Heider SV im Gespräch sein (Gerüchteküche)...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 21. Januar 2020, 15:41:22
was soll dieses ewige namedroping und aufbauschen...?! #geruechtekueche der MSV ist tot. punkt. ein OL-verein mit kreisklassen-reserve und keiner a-jugend, keiner b-jugend und keiner c-jugend ist zum scheitern verurteilt. und es soll mir keiner mit dem ewiggestrigen "traditionsverein"-blabla kommen und/oder wie schade es um den MSV wäre. die haben es genau so verdient wie die übrigen ehemaligen granden des bezahlten amateurfussis...


btw: was mir viel zu kurz kommt: die ganzen abtrünnigen spieler sind doch keinen deut besser als die verantwortlichen. die spieler, die auf ihre verträge pochten, hauen der reihe nach alle ab. die verträge wurden ja wohl auch alle bis 30.06. unterschrieben, oder nicht...?! ferner sind "mündliche absprachen" das lächerlichste argument, auf welches man sich berufen kann. und nun bitte nicht mit "hanseatischem handschlag" gegenreden, denn die ganzen vollhonks sind alles, aber nicht hanseatisch...
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Januar 2020, 16:41:43
"Aus unserem bisherigen Kader sind noch sechs Mann mit dabei“, bestätigt MSV-Liga-Manager Mert Kepceoglu (nachgezählt sind es allerdings sieben):

Asante, Kofi Ephrahim
Ayim, Andi   
Gündogan, Haci
Hercog, Marcin
Herrdum, Paul     
Hoxha, Sulejman
Musbau, Yusuf

Hinzu kommen aktuell 13 Neuverpflichtungen:

Tufan Asan (Fatihspor)
Enis Ay  (Heider SV)
Can Ersen (gleichnamiger Trainer-Neffe, zuletzt vereinslos)
Niel Lüthje  (Cordi)
Yasin Mohammadi (Nikola Tesla)
Benjamin Nadjem (SV Drochtersen/Assel)
Yao Johnny Ouattara (Eintracht Norderstedt II)
Branden Simic (vereinslos)
Serdar Sinik  (Farmsener TV II)
Can Tüfekci (Barsbütteler SV)
Gideon Wiesnewski (Rahlstedter SC)
Seyed Ali Zadfar (ASV Hamburg)
Atef Zakerwal (TSV Sasel)

https://www.fussifreunde.de/artikel/meiendorf-praesentiert-die-naechsten-fixen-verpflichtungen/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Februar 2020, 19:17:18
Zitat
77.: Rote Karte für Trainer Can Ersen (MSV)

herzlich willkommen in der "oberliga hamburg".
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Februar 2020, 09:59:37
Zitat
...im zweiten Durchgang bei strömendem Dauerregen und Windböen – gerade einmal elf Zuschauer sahen.

11 (!) Zuschauer (auf Kunstrasen am Deepenhorn) beim 1:4 gegen Vicky...ist das bitter.
Immerhin hat der MSV-Trainer seinen Humor nicht verloren: "Da waren drei Geschenke dabei. Wenn man dann noch das Geschenk von Vicky bei unserem Treffer abzieht, dann kann das hier auch knapp mit 1:0 ausgehen“...

Erinnert mich irgendwie an den Lurup-Trainer Norman K.  :-X

https://fussifreunde.de/artikel/erst-dem-gegner-das-leben-schwer-gemacht-doch-dann-geschenke-verteilt-wir-sind-zu-gruen-hinter-den-ohren/
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: Elster am 23. Februar 2020, 11:54:45
Immerhin war ich mal unter den ersten 11!  ;D
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: hotel-encore am 23. Februar 2020, 14:31:55
Immerhin war ich mal unter den ersten 11!  ;D
You made my day!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 23. Februar 2020, 17:31:18
Immerhin war ich mal unter den ersten 11!  ;D

sehr gut, johann.
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: WORTSPIELER am 23. Februar 2020, 17:32:31
Zitat
77.: Rote Karte für Trainer Can Ersen (MSV)

herzlich willkommen in der "oberliga hamburg".

zieht eine "rote karte" für einen trainer KEINE automatische sperre nach sich...?!
Titel: Re: Meiendorfer SV
Beitrag von: eilbek-andi am 08. März 2020, 02:24:26
Manager Mert Kepceoglu bestätigte nach der Begegnung, dass Paul-Luca Herrdum, Ali Zadfar und Benjamin Nadjem wegen disziplinarischer Differenzen künftig nicht mehr für den MSV auflaufen werden.

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6533