organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 03. Februar 2023, 08:47:46
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter
Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 ... 71

Autor Thema: Schiedsrichter  (Gelesen 432602 mal)

Buffinho

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 121
Re: Schiedsrichter
« Antwort #900 am: 13. August 2016, 15:28:24 »

Für mich war das höchstens noch n Elfmeter, da der Spieler nie mehr an den Ball gekommen wäre und für mich eher vorbei geschossen hat als sich den Ball vorbeizulegen ;-). Und grobes Spiel war das ja wohl auch noch nicht.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.650
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #901 am: 03. September 2016, 09:41:53 »

Ich will hier kein SpoMi-Niveau gegen die Schiedsrichter anzetteln. Aber mal folgende Frage bzw. folgenden Sachverhalt in die Runde:

Es hat ja seinen Grund, dass die Unparteiischen - trotz ihrer verpflichteten Neutralität - niemals ein Pflichtspiel ihres eigenen Heimvereins pfeifen/leiten (z.B. würde "Drago" Vollmers nicht bei einem Spiel von FSV Geesthacht angesetzt werden).

Aber was würdet Ihr sagen, wenn der SR (z.B. aus Eilbek) ein Spiel leitet, wo seine Freundin/Lebensgefährtin Vereinsmitglied ist (selbst auch SR -2015 sogar SR'in des Jahres) und am Seitenrand mit Fan-Schal des Klubs steht? So gestern Abend in der Oberliga geschehen...

Für mich hat das ein "Geschmäckle".  Da sollte der SR meines Erachtens von sich aus zum HFV-Ansetzer sagen: Nee, bitte keine Spiele von dem Klub.

Oder wie seht Ihr das?  Ich zweifle hier gar nicht die Neutralität an - aber wie gesagt: Es hat ja auch seinen Grund, warum SR nicht bei "ihrem" Verein angesetzt werden.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

neugieriger

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re: Schiedsrichter
« Antwort #902 am: 03. September 2016, 09:59:58 »

So hat der aber gar nicht gepfiffen, ganz im Gegenteil !!! Was sagt denn die Fangemeinde dazu ?
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.086
  • tschupp tschupp
Re: Schiedsrichter
« Antwort #903 am: 03. September 2016, 11:15:00 »

Ach Leute, bitte hört auf damit. ich kann es nicht mehr lesen.

Geht doch eimal davon aus, dass die Schiedsrichter, genau wie die Spieler, grundsätzlich ein "perfektes" Spiel abliefern wollen. Wo sollen denn die "Gerüchte und Verschwörungen" anfangen und aufhören?

Die Spieler wechseln auch die Vereine und bekommt Dennis Thiessen jetzt einen Vorwurf, weil er gestern für Altona kein Tor, gegen seinen alten Verein geschossen hat?

Ihr müsst nicht hinter jeder Kleinigkeit eine Riesenverschwörung vermuten. Lasst die Referees doch bitte einmal mit diesen ominösen Geschichten in Ruhe. Konfrontiert sie mit ihren Fehlern, bewertet Sie nach ihren Leistungen und meinetwegen kritisiert sie auch mal scharf für ein schlechtes Spiel, aber bitte hört auf ihnen immer irgendwelche Vorsätze, Verbindungen oder emotionale Empfindungen für oder gegen Vereine vorzuwerfen. Das nervt.

Ich kann den Pfiff in der 90. gestern beim ältesten Derby nach Ansicht des Videos in keinster Weise nachvollziehen und gerne kann man diesem Pfiff nachgehen und nachfragen, was dort gesehen wurde, vielleicht kann Herr Krüger das erklären, aber ich will ihn trotzdem nicht am Montag Morgen auf irgendeinem Printmedium sehen, mit abstrusen Verschwörungstheorien.

Ich meckere und schimpfe auch gerne bei "vermeintlichen" Fehlentscheidungen oder aus meiner Sicht wahnwitzigen Entscheidungen gegen uns, bin auch schon vor zwei Wochen von der Bank geflogen, aber das muss nach dem Abpfiff doch vorbei sein und ich kann den Unparteiischen dann doch nicht noch in der Öffentlichkeit verunglimpfen, seine Unparteilichkeit in Frage stellen oder ihn gar im www bloß stellen. Leute habt mal wieder Respekt voreinander. Wir sitzen alle in einem Boot.

Klärt die Ungereimtheiten direkt nach dem Spiel bei der PK, bei Interviews oder ruft die Jungs an aber bitte hört auf, in den Folgetagen, ganz entspannt im Forum oder auf Facebook, die Schiris selber oder deren Entscheidungen an den Pranger zu stellen, wo sie sich kaum wehren können. Mag ich nicht!

Francis Albert
Gespeichert

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.051
Re: Schiedsrichter
« Antwort #904 am: 03. September 2016, 12:34:27 »

 :'(Selbst wenn das alles Teuscher und BeKrüger wären, klärt das doch per E-Nehls Höhnstpersönlich. Wöllmer hier mal nicht übertreiben und mit Rosin den Haase anlocken und ihn dann Vollmerstopft mit Hass zu erBlieschen, Kunde!

So, genug gewortspielert. Gerade neulich gab es doch auch einen Linienrichter eines niedersächsischen Oberligisten, der ein Spiel seiner eigenen Mannschaft weiterleiten musste - der wurde daraufhin von allen gefeiert und gelobt. Klar ist das ein Ausnahmefall aber gerade in unteren Klassen oder im Jugendbereich gibt es doch oft genug Situationen, wo angesetzte Schiedsrichter nicht erscheinen wenn dann nicht zufällig ein neutraler auf der Anlage ist, müssen sich die beiden Mannschaften auf einen einigen (Heim- oder Gastverein - zumindest war es früher mal so). Ich habe einen großen Vertrauensvorschuss in die Neutralität der Unparteiischen.
« Letzte Änderung: 03. September 2016, 12:44:19 von Nordi »
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.650
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #905 am: 03. September 2016, 12:34:31 »

Hast ja Recht, Ocker!

Zumal ich mich hinsichtlich "Freundin/Lebensgefährtin" geirrt habe - dafür sorry! Nehme dies ausdrücklich zurück.

Ich hatte allerdings auch mit keinem Wort behauptet, der SR wäre parteiisch gewesen. Hatte nur gefragt, ob man solche Ansetzungen nicht vermeiden könne (wenn denn die Konstellation so gewesen wäre).

 
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.650
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #906 am: 07. September 2016, 21:49:17 »

Zitat
Regeländerungen 2016/17  -  Regelschulung für Journalistinnen und Journalisten

Es gab so viele Regeländerungen für die laufende Saison 2016/17 und sicherlich ebenso viele Fragen dazu!  Nach den guten Erfahrungen in den letzten Jahren und diversen Nachfragen sollen alle diese Fragen im Zusammenspiel von Medienvertretern und SR-Experten besprochen werden.

Am Mittwoch, den 7. September 2016, 19:00 Uhr, führt der Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA) im Hamburger Fußball-Verband e.V. eine Regelschulung speziell für Journalistinnen und Journalisten durch.

Heute war wieder die sehr gelungene + interessante "Regelschulung für Journalisten" beim Verband. Immerhin insgesamt 14 Teilnehmer (u.a. HAFO, BILD, Mopo, fussifreunde, fupanet) waren vor Ort.

In 2 Stunden (19-21 Uhr) mit regen Diskussionen wurde unter Leitung von Frank Behrmann (Lehrwart VSA) und Christian Soltow (Leiter Talentförderung VSA) (sowie Carsten Byernetzki als Gastgeber) viele Szenen (anhand Video's) durchgenommen und die "schreibende Zunft" für die Schwierigkeiten, die ein SR auf dem Platz mit seinen Entscheidungen binnen Sekunden zu fällen hat, sensibilisiert.

Ein paar Highlights:

- 90 (!) Regeländerungen gab es, davon ca. 40 mit Relevanz
- diese mussten sehr kurzfristig vor der Saison in einem Zeitfenster von 3 Wochen allen SR vermittelt werden

- beim Abstoß gibt es kein Abseits
- beim SR-Ball dürfen soviele Spieler hingegen, wie wollen (und nicht wie allgemein vermutet nur je Mannschaft einer)
- dazu passend: bei einem Vergehen außerhalb des Platzes geht es nicht mehr wie bisher mit SR-Ball weiter, sondern mit Freistoß bzw. Elfmeter

- keine Dreifachbestrafung (Rot, Elfer, Sperre) im Strafraum mehr, wenn es sich um eine ballorientierte Aktion handelt

- befindet sich eine zusätzliche Person (Teamoffizielle, Ersatzspieler, Physio etc.) unerlaubt auf dem Platz, gibt es Freistoß oder Elfmeter (je nach Ort des Vergehens).
Beispiel: Machen sich die Ersatzspieler hinter dem Tor warm und läuft dann einer in den Strafraum (auch wenn es nur kurz ist), gibt es Elfmeter.

- befindet sich eine Drittperson (also keine Offiziellen) auf dem Platz, gibt es SR-Ball
- Neuerung: berührt die Drittperson den Ball, aber dieser geht dennoch ins Tor, zählt das Tor (früher gab es auch da nur SR-Ball)

- Abseits: den Freistoß bei Abseits gibt es jetzt da, wo es "strafbar" wurde
Beispiel: steht der Stürmer kurz hinter der Mittellinie (im Abseits) und läuft einem langen Ball hinterher, wird erst gepfiffen, wenn er ballorientiert eingreift. Das kann dann z.B. kurz vorm Sechzehner sein. Dort gibt es dann Freistoß (früher gab es den FS an der Mittellinie)

- Ausrüstung: Verliert ein Spieler z.B. seinen Schuh, muss er diesen zeitnah (spätestens bei der nächsten Unterbrechung) wieder anziehen. Bis dahin kann er aber theoretisch auch ein Tor auf Socken erzielen (das war früher nicht erlaubt)


Das waren - mit meinen Worten - nur ein paar der sehr interessanten Themen (sorry, wenn vielleicht nicht alles zu 100% korrekt ausgedrückt ist). Sehr gute Sache. Vielen Dank an Frank Behrmann, Christian Soltow und Carsten Byernetzki, die das in ihrer Freizeit machen.
« Letzte Änderung: 07. September 2016, 22:28:20 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.457
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #907 am: 07. September 2016, 23:00:25 »

Zitat
- keine Dreifachbestrafung (Rot, Elfer, Sperre) im Strafraum mehr, wenn es sich um eine ballorientierte Aktion handelt

mein TW hat dann am vergangenen wochenende eine wohl "ballunorientierte aktion" gemacht, als er nach seiner eigenen abwehr beim kampf um den "2. ball" den gegnerischen stürmer zu boden beförderte. elfmeter war kliri-klaro. dass der SR dann aber den RK zückte ist einfach nur unerträglich gewesen und eine sehr eigenwillige auslegung von "ballorientiert"...! #dreifachgekotzt
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

all to nah

  • hafo supporter 2011
  • Regionalliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: Schiedsrichter
« Antwort #908 am: 08. September 2016, 17:47:05 »

@dyngott
wir lassen ihn dennoch spielen. war ja unberechtigt. wir setzen 'n joker.

 ;D ;D...gut zu wissen ;D ;D...dann also schon mal ein Spiel unter Protest ;)!!

Wer weiß, vielleicht spielt er ja auch gegen Teutonia 05 II...

 :-X
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.650
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #909 am: 19. Dezember 2016, 16:24:12 »

Kreisliga 2, Lohkamp vs. VfL 93 II...:

STELLUNGNAHME ZUR SPIELABSAGE BEI LOHKAMP

....beim Umziehen am vergangenen Samstag trat ein Vertreter des Schiedsrichter-Teams an
uns heran und stellte den Unparteiischen der Partie vor. Dieser sprach kein Deutsch und bat um eine Kommunikation auf Englisch....

Ist das jetzt der neue internationale Standard in der Kreisliga? Einen SR (Twana Khalid Ahmed) anzusetzen, der der deutschen Sprache nicht mächtig ist? Muss das wirklich sein (in der KL)?

Jetzt bitte keine Vergleiche mit CL oder Länderspiele...wir reden hier vom Amateurfußball im unteren Leistungsbereich. Wie soll da auf dem Platz vernünftig kommuniziert werden? Wie will der SR die Spieler oder die Trainer "ansprechen" (ermahnen, beruhigen) etc.? Darauf wird doch sonst immer so großen Wert gelegt (Kommunikation).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #910 am: 19. Dezember 2016, 16:51:38 »

Kreisliga 2, Lohkamp vs. VfL 93 II...:

STELLUNGNAHME ZUR SPIELABSAGE BEI LOHKAMP

....beim Umziehen am vergangenen Samstag trat ein Vertreter des Schiedsrichter-Teams an
uns heran und stellte den Unparteiischen der Partie vor. Dieser sprach kein Deutsch und bat um eine Kommunikation auf Englisch....

Ist das jetzt der neue internationale Standard in der Kreisliga? Einen SR (Twana Khalid Ahmed) anzusetzen, der der deutschen Sprache nicht mächtig ist? Muss das wirklich sein (in der KL)?

Willst du ihn stattdessen in der CL einsetzen?  ;D

Ist ja nun nicht so, dass die Vereine sich kaum retten können vor Leuten, die gerne Schiedsrichter werden wollen. Da ist man doch bestimmt dankbar, wenn jemand nach Deutschland kommt und sich dann gleich auf diese Art ehrenamtlich angagieren möchte – was sich dann andersrum vielleicht auch positiv auf den schnellen Erwerb deutscher Sprachkenntnisse auswirkt. Und Englisch ist nun mal die derzeitige Lingua Franca und wird sicherlich von ausreichend vielen Spielern/Trainern gesprochen, dass eine Verständigung zumindest nicht übermäßig erschwert oder gar unmöglich erscheint.

Ich hab mich stattdessen gefragt, was dieses Detail mit dem Rest des Berichts zu tun haben sollte. Verständigungsschwierigkeiten scheinen ja nicht bestanden zu haben.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.650
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #911 am: 19. Dezember 2016, 16:55:48 »

Ich hab mich stattdessen gefragt, was dieses Detail mit dem Rest des Berichts zu tun haben sollte. Verständigungsschwierigkeiten scheinen ja nicht bestanden zu haben.

Ich glaube nicht, dass es jedem (meine Person ausdrücklich eingeschlossen) mal eben so leicht fällt, einem SR auf englisch zu erklären: Wir haben keine Leibchen, aber wir holen welche etc. etc. Alles das, was auf deutsch leicht und flüssig gesagt werden kann, musst Du erstmal auf englisch drauf haben. Da helfen auch nicht die SRA (die ja deutsch konnten), schließlich ist der SR verantwortlich und muss alles begreifen.


Und Englisch ist nun mal die derzeitige Lingua Franca und wird sicherlich von ausreichend vielen Spielern/Trainern gesprochen, dass eine Verständigung zumindest nicht übermäßig erschwert oder gar unmöglich erscheint.

Jede Szene unterbrechen und erstmal einen Dolmetscher holen? Oder wie stellst Du Dir das vor?
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2016, 16:58:34 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.457
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #912 am: 19. Dezember 2016, 17:10:18 »

also, der SR hat doch äußerst deutsch gehandelt.

btw: sc eilbek ist sein heimatverein. die spinnen, die eilbeker.


EDIT
dass ein punktspiel nicht ausgetragen wird, weil die stutzen die identische farben haben, ist absolutes aberwitzig. gab es bei sc teutonia 10 vor 2-3 jahren schonmal an der max-brauer-allee. natürlich ist die vorbereitung der vfl 93er eher dünn, aber die absage steht in keinem verhältnis. natürlich kann es situativ unübersichtlich für den SR werden, aber das spiel nicht anzupfeifen, ist einfach genau das, was gemäß satzung und ordnungen nicht passieren soll, wo diese doch besagen, dass alle beteiligten dafür sorge zu tragen haben, dass ein angesetztes spiel auch ausgetragen wird.
« Letzte Änderung: 19. Dezember 2016, 17:16:53 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 648
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #913 am: 19. Dezember 2016, 17:15:31 »

Ich glaube nicht, dass es jedem (meine Person ausdrücklich eingeschlossen) mal eben so leicht fällt, einem SR auf englisch zu erklären: Wir haben keine Leibchen, aber wir holen welche etc. etc. Alles das, was auf deutsch leicht und flüssig gesagt werden kann, musst Du erstmal auf englisch drauf haben. Da helfen auch nicht die SRA (die ja deutsch konnten), schließlich ist der SR verantwortlich und muss alles begreifen.

Ich kann dem weiteren Bericht nicht entnehmen, dass es darüber irgendwelche Verständigungsschwierigkeiten gegeben hätte. Daher gehe ich einfach davon aus, dass das nicht der Fall war. Im Gegenteil wird ja sogar explizit geschrieben, dass das "kein Problem" war.

Zitat
Jede Szene unterbrechen und erstmal einen Dolmetscher holen? Oder wie stellst Du Dir das vor?

Vielleicht sehe ich das ja etwas zu einfach, weil ich mich sowohl beruflich als auch mit internationalen Gästen beim Fußball einigermaßen regelmäßig auf Englisch unterhalte. Insbesondere unter jüngeren Leuten, wie sie beim Fußball typischerweise auf dem Platz stehen, gelten die Englischkenntnisse in Deutschland aber allgemein als recht gut. Hinzu kommt, dass die Hauptkommunikation eines Schiedsrichters während des Spiels ja non-verbal über Pfiffe, Handzeichen, Karten, etc. erfolgt. Ich sehe daher keinen Bedarf, "jede Szene zu unterbrechen und einen Dolmetscher zu holen".
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.650
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #914 am: 19. Dezember 2016, 17:26:35 »

Vielleicht sehe ich das ja etwas zu einfach...

Ja!   ;)


Ernsthaft: Gerade in der KL (vor allem, wenn Lohkamp beteiligt ist - ein Dauergast vor dem Sportgericht!) geht es sehr oft hektisch und alles andere als nur "non-verbal" zu. Wie soll da ein SR, der kein deutsch versteht, die Übersicht behalten (Beleidigungen etc.)?

Und auf dem Platz gibt ein SR doch ständig Anweisungen/Kommentare von sich (Nr. 9, nächstes mal Gelb / Spieler XY noch so ein Foul und sie sind raus / etc. etc.)! Wer regelmäßig Amateurspiele verfolgt und genau hinhört, wird das bestätigen können. Die SR arbeiten nicht nur mit Handzeichen...

Und Deine These, dass junge Leute alle gut englisch können, halte ich für ein ganz großes Gerücht...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
Seiten: 1 ... 59 60 [61] 62 63 ... 71
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2023
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!