organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 23. Oktober 2017, 00:45:33
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Victoria Hamburg

Autor Thema: Victoria Hamburg  (Gelesen 237016 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #945 am: 14. Juli 2016, 09:11:27 »

„Zlati“ und „Jasko“ Bajramovic: Zwei Oberliga-Trainer

http://www.fussball.de/newsdetail/die-bajramovics-als-trainer-in-einer-liga/-/article-id/149588#!/section/news-detail


...und auch der TSV Sasel freut sich:

Zitat
Jasmin, verheiratet und zwei Kinder, hat seinen Sohn beim TSV Sasel angemeldet. „Das wird mal einer“, sagt der Vater lachend.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Dergl

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #946 am: 31. August 2016, 11:26:51 »

habe ich gerade im AFC Fanforum entdeckt :

Offener Brief der Fans des SC Victoria Hamburg an die Anhänger von Altona 93


Zitat

    Ihr habt gewonnen.

    Allerspätestens seit dem letzten Spiel gegen den AFC an der Hoheluft im Herbst 2015 hat eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Derby in der Fanszene des SC Victoria stattgefunden. Nach diesem Spiel wurde eine Gruppe Victoria-Fans von AFC-Anhängern beim Verlassen der Victoria-Klause überfallartig angegriffen. Der Überfall war recht brutal und auch vor dem Einschlagen auf Frauen wurde nicht Halt gemacht, für eine Person endete das Derby im Krankenhaus.

    Bei dieser Gruppe handelte es sich für die Angreifer ganz klar erkennbar nicht um Nordkaos. Tatsächlich war nicht einmal ein Mitglied von Nordkaos, ja noch nicht mal eine Person aus dem Nordkaos-Umfeld anwesend. Das hat die Gruppe AFC-Anhänger allerdings nicht im Geringsten gestört. Das ist besorgniserregend.

    Dieses Ereignis (und einige weitere) hat uns gezeigt, dass es so nicht weitergehen kann. Das Gewaltausmaß ist zu groß geworden. Viele normale Anhänger unseres Vereins fühlen sich verunsichert. Zumal wir nur eine kleine Anhängerschaft sind, die sich von Derby zu Derby einer immer größeren Anzahl von äußerst gewaltbereiten Gegnern gegenübersieht. Besonders bedrohlich ist die Tendenz, dass neben den Fans von Altona auch immer mehr Anhänger anderer Vereine vom AFC mobilisiert werden und die Derbies als zweifelhafte Plattform zur Auslebung ihrer Gewaltphantasien nutzen.

    Aber das kann nicht Sinn der Sache sein! Die tatsächliche Rivalität besteht hier immerhin zwischen zwei Fangruppen – Nordkaos und 93erz – Gruppen, die vielleicht jeweils 15 aktive Mitglieder haben. Davon ist aber bei den Derbies nichts mehr zu sehen, da stehen dann locker x mal so viele Leute – viele davon machen sich noch nicht mal die Mühe, das Merchandise ihrer eigentlichen Clubs abzunehmen oder gar vorher zu schauen, in welcher Spielklasse sie sich heute boxen wollen.

    Wir haben in den letzten Monaten sehr intensiv über die Zukunft der Derbies nachgedacht und sind zu dem Schluss gekommen, dass zumindest wir nicht einfach so weiter machen wollen. Dazu gehört es sich einzugestehen, dass die Gewalt zwar nicht von uns in die Rivalität getragen und auch nie von uns aktiv gesucht wurde, vielleicht hätten wir aber an der einen oder anderen Stelle zu einer verbalen Deeskalation beitragen können. Insgesamt verspüren wir eine Verantwortung für alle Fans des SC Victoria Hamburg. Es hat sich gezeigt, dass sie alle unter der derzeitigen Situation leiden müssen und wir so nicht im Geringsten für die Sicherheit der anderen Fans des SCV garantieren können.

    Deswegen möchten wir auf diesem Wege auf die Anhänger von Altona 93 zugehen und ganz formal kapitulieren. Ihr habt gewonnen. Diesen Krieg möchten wir auf diese Weise nicht führen. Wir glauben daran, Rivalität auch anders, kreativ, clever, leidenschaftlich ausleben zu können. Nur eben ohne dabei bestimmte Grenzen zu überschreiten. Ohne die einzelnen Vorfälle aufzählen oder an die Öffentlichkeit tragen zu wollen, es reicht uns. Ihr habt eindrucksvoll demonstriert, dass ihr die härteren Kerle seid. Freut euch darüber. Ladet eure Freunde, die nur zum Boxen vorbeikommen, wieder aus und konzentriert euch auf Fußball. Wir können uns nicht wehren und wollen das auch nicht mehr.

    Wir hoffen sehr, dass es eine Zukunft gibt, in der wir den Leuten, die uns fragen, antworten können: Derbies sind sicher. Ihr könnt ins Stadion kommen. Versprochen.


    Die Fans des SC Victoria Hamburg


Nun war ich in den letzten 5 Jahren 4x mit dem AFC an der Hoheluft, davon 3x mit meinem Lütten und habe zwar Rivalität erlebt aber niemals blanke Gewalt...
Mein Lütter und ich fühlen uns wohl an der AJK und auch auf den anderen Plätzen der Oberliga. Ich hoffe, das bleibt auch so.
Daher ist dieser Brief in dem Sinne, den ich mir immer wünsche, aus Liebe zum Fußballsport, egal welcher Couleur !
« Letzte Änderung: 31. August 2016, 11:42:08 von Dergl »
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.661
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #947 am: 31. August 2016, 12:31:13 »

*april-april*
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #948 am: 26. Januar 2017, 20:37:45 »

Vicky will jetzt auch im Stadion Hoheluft einen Kunstrasen .... :o

http://sc-victoria.de/kunstrasen/

« Letzte Änderung: 26. Januar 2017, 20:40:37 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #949 am: 17. Februar 2017, 09:37:39 »

Im (bzw. am) Stadion Hoheluft tut sich bereits etwas...

Die 18 (!) Pappeln auf dem UKE-Gelände drohten wohl umzustürzen und mussten deshalb gefällt werden. Damit hat das Stadion hinter dem Tor jetzt eine ganz neue Optik (siehe Foto, powered by "Torben").

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #950 am: 17. Februar 2017, 12:21:24 »

Auf der Vicky-Homepage ist ein ganz interessanter "Leit-Artikel" von Jean-Pierre Richter zur Identität und strategischen Ausrichtung des Vereins zu finden:

SPORTLICHE AUSRICHTUNG

Unsere Zukunft schreitet voran! Neben interessanten Vereinsprojekten ist auch die erste Herren-Mannschaft  unseres SC Victoria Hamburg zum Jahreswechsel mit einer zielorientierten sportlichen Ausrichtung gestartet. Nachdem zu Saisonbeginn ein erster großer Umbruch eingeleitet wurde, setzen wir die Entwicklung nun weiter fort. Die neue sportliche Ausrichtung zum 1.1.17 verfolgt das Ziel, die Zusammenarbeit und Durchlässigkeit unserer drei Leistungsmannschaften „Erste Herren“ (Oberliga Hamburg), „U23“ (Landesliga Hammonia) und „U19“ (A-Regionalliga) stetig zu optimieren und zu fördern. Neben der Strahlkraft, den Möglichkeiten und der Tradition des SCV sind dabei vor allem diese drei Teams elementarer Baustein neben der tollen Jugendarbeit, die im Verein geleistet wird.

Um jugendlichen Talenten eine Perspektive im Verein zu zeigen und noch gezielter gleichsprachig ein Konzept und eine Fussballphilosophie zu vermitteln, verfolgt diese Ausrichtung im Endprodukt den gemeinsamen Erfolg. Dies ist für Verein und Ligamannschaft eine optimierte Möglichkeit, Spieler für unsere erste Mannschaft im Herrenfussball final in der U19 auszubilden, bzw. einen sportlich reizvollen Werdegang über die U23 bei unserem Verein auf hohem Niveau mit einem sehr qualifizierten und innovativen Konzept zu ermöglichen. Speziell bedeutet dass, die Kompetenzen zu bündeln um in diesen Teams mehr Qualität zielorientiert zu erlangen.

LIGAKADER

Einhergehend mit der sportlichen Ausrichtung und Analyse des ersten Halbjahres wurden in der Winterpause gezielt und zukunftsorientiert Veränderungen vorgenommen und akzeptiert. Dies beinhaltet, dass wir nicht nur bei den Spielern Zu- und Abgänge zu verzeichnen haben. Wir gehen mit einer neuen Dynamik aus dem Trainerteam, sowie innerhalb der Mannschaft in die Restserie. Im Gegensatz zum Saisonauftakt gehören Karsten Böhmer und Marcus Rabenhorst seit dem Jahreswechsel nicht mehr zum Trainerteam. Das Trainerteam um Chefcoach Jasmin Bajramovic stellen nun die Assistenten Jerry Sampaney (Athletik-Trainer) und Tim Wiegand (spielender TW-Trainer) dar. Neben unseren beiden Physio-Spezialistinnen Birte Gehrmann und Anna Dahler komplettieren Zeugwart Uwe Krampitz sowie Betreuer Oliver Sextro das Funktionsteam um die Liga nach wie vor.

Zur Winterperiode verließen uns Gregor Adler (Wedeler TSV), Stanley Owusu (TuS Osdorf), Nick Hallbauer (SV Rugenbergen), Pascal El-Nemr (BU), Vincent Boock (Teutonia 05) und Marcus Rabenhorst (HSV III). Zudem gehört Tim Kreuzer nun dem U23-Kader in der Landesliga Hammonia an und bleibt uns erhalten. Wir wünschen allen Spielern, die den SCV verlassen haben, gesundheitlich und sportlich alles Gute für ihre Zukunft und bedanken uns für ihren Einsatz. Neu im Liga-Kader dürfen wir hingegen drei Spieler begrüßen. Robin Schmidt, Marc Lange und Furkan Aydin wechselten in der Winterpause an die Hoheluft.

Alle drei Spieler passen sportlich und menschlich zum SC Victoria, erfüllen das Anforderungsprofil, sind hoffentlich schnell integriert und werden wichtige Bestandteile auf dem Weg, unsere Ziele zu erreichen.
Robin Schmidt (25) kommt als Abwehrchef und Kapitän von Flensburg 08 aus der Schlesweig-Holstein-Liga. Er kam nach seinem Studium zurück nach Hamburg und wird uns mit seinem Stellungsspiel, Zweikampfverhalten und Spielaufbau eine Bereicherung in der Verteidigung sein. Marc Lange kommt im Alter von 26 Jahren als Meister (FC Elmshorn) und Pokalsieger (BU), sowie nach Vereinen wie dem HSV, FC St. Pauli und dem SV Henstedt-Ulzburg zurück zu seinem Jugendverein. Der Linksfuß erlernte beim SC Victoria das Fußballspielen und wird uns insbesondere im linken Defensivraum mit seiner Qualität und seinem feinen Fuß auf Anhieb stabilisieren und verbessern.

Ebenfalls verstärkt hat uns Furkan Aydin (20, FC Türkiye), der seine technischen und quirligen Vorzüge bereits in den Testspielen zeigen konnte. Nach der A-Regionalliga und einem Oberliga Jahr beim Niendorfer TSV ist er über den FC Türkiye nun bei uns gelandet und wird unsere Offensive weiter verstärken.

In die aktuelle Spielzeit sind wir mit 25 Spielern gestartet und gehen nun mit 22 Spielern ins Jahr 2017. Dies erhöht die Durchlässigkeit nach oben, außerdem kann sich so jeder Spieler mehr einbringen und in die Verantwortung genommen werden. Zudem konnten in der Winterpause, nach der Vertragsverlängerung von Len Strömer (bis 2019), ebenfalls Marcel Rodrigues (26, Offensive), Luis Hacker (19, Mittelfeldstratege) und Julian Schmid (21, Flügelflitzer) bis 2019 an den SCV gebunden werden. Somit stehen für die neue Spielzeit 2017/18 schon jetzt 17 Spieler unter Vertrag.

VORBEREITUNG
....

AUSBLICK

Nach dem Pokal-Aus und aktuell acht Punkten Rückstand auf die Tabellenspitze sollte man unserer Mannschaft nach dem großen Umbruch im Sommer die bislang solide Ausbeute zu Gute halten. Nach einer sehr ordentlichen Punkteausbeute aus der Hinrunde gilt es nun vor allem, die Spiele daheim (einige Punkteteilungen nach Führungen) besser zu Ende zu spielen. Auswärts hingegen konnte kein Team erfolgreicher punkten als der SCV.

Wir sind mit dem jüngsten Team der Liga nicht als Favorit auf den Titel oder diesem Anspruch in die Saison gegangen. Generell sollte aber eine Mannschaft des SC Victoria nie abgeschrieben werden. Nach dem großen Umbruch im Sommer und der neuen sportlichen Ausrichtung zum Januar 2017 gehen wir mit Demut und Leidenschaft in die Restsaison. Die Möglichkeiten unseres Vereins zusammen mit dem Potenzial der Mannschaft sollen mit Geduld zielgerichtet weiterentwickelt und vorangetrieben werden. Das Team wird in jedem Spiel seine Leistungsgrenzen erarbeiten, sich nach vorne pushen und mit großem Appetit auf Siege ins neue Jahr starten. Inwieweit daran Erfolg und Entwicklung schnell zusammen finden wird das Team zeigen. Wir wünschen allen Vereinsfreunden, Mitgliedern, Fans und Unterstützern viel Freude beim „dabei sein“ im Stadion Hoheluft, wenn eine neue, zielgerichtete Entwicklung auf dem Platz den SC Victoria verkörpert.

NUR DER SCV!

Jean-Pierre Richter
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

blau gelb

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 87
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #951 am: 04. März 2017, 13:49:40 »

Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #952 am: 06. März 2017, 09:48:32 »

http://sc-victoria.de/scv_liga/wir-sind-traurig/

Sehr traurig. Ich habe ihn (leider) erst vor ca. 10 Jahren über Bert Ehm kennengelernt. Ein Mensch mit so einer Lebensleistung und so vielen sportlichen und beruflichen Erfolgen - und trotzdem immer sehr zurückhaltend und vor allem zu jederman extrem höflich und freundlich.
Mach es gut, Horst!

Im Abendblatt ist dazu heute ein m.E. sehr gelungener Nachruf von Dieter Matz:

http://www.abendblatt.de/sport/article209839153/Horst-Kracht-stirbt-nach-langer-und-schwerer-Krankheit.html
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #953 am: 07. März 2017, 15:51:37 »

Vicky will jetzt auch im Stadion Hoheluft einen Kunstrasen .... :o

http://sc-victoria.de/kunstrasen/

Gestern ein ganzseitiger Artikel (allerdings mit überdimensionalem Foto von Lotz/Kartheuser) im Abendblatt zum Thema "neues Stadion":

http://www.abendblatt.de/hamburg/article209841171/Kunstrasenplatz-und-neue-Plaene-fuer-Hamburgs-aeltestes-Stadion.html
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.661
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #954 am: 07. März 2017, 16:16:21 »

Zitat
"Wir unterstützen das Vorhaben nachhaltig", sagt HFV-Präsident Dirk Fischer, "denn wir brauchen dieses für die Regionalliga taugliche Stadion dringend. Und eine höhere Nutzungs­intensität wäre an dieser Stelle für alle von größter Bedeutung."

ist ein dauerhaftes heimspielen auf plastik denn mittlerweile in der RL erlaubt...?!

btw: ich tue mich immer ein wenig schwer, wenn ein (gemeinnütziger) verein öffentliche mittel einfordert, während durchschnittliche fußballer in der 5. liga für ihr hobby bezahlt werden. der ansatz, dass das stadion von mehr als einer bzw. zwei mannschaften genutzt werden sollte, ist ja lobenswert, aber was genau passiert denn mit den einnahmen, die der SCV durch den fc st. pauli generiert...?!? #l'etatcestmoi

dass der SCV aus allen nähten platzt, ist schön und gut und auch in vielen bereichen berechtigt, da es viele gute personen in verantwortlichen positionen gibt, es ist aber auch so, dass es zahlreiche vereine in der unmittelbaren nachbarschaft gibt, die ausreichend kapazitäten hätten, spieler und mannschaften zu beherbergen. ich bin da mehr beim faktor der diversität. "immer mehr. immer größer." hat sich in vielen lebensbereichen auch immer wieder als nicht nachhaltig erwiesen.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.076
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #955 am: 07. März 2017, 16:27:35 »

ist ein dauerhaftes heimspielen auf plastik denn mittlerweile in der RL erlaubt...?!
"§9 Beschaffenheit von Platzanlagen" sagt:

(1) Meisterschafts- und Aufstiegsspiele werden auf Rasenplätzen oder vom Landesverband zugelassenen Kunstrasenplätzen ausgetragen. Die zuständigen Ausschüsse können Ausnahmen zulassen.

Quelle: http://www.nordfv.de/fileadmin/Satzungen_und_Ordnungen/Spielordnung_06.07.2016.pdf, Seite 5
Gespeichert

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 855
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #956 am: 20. März 2017, 11:22:35 »

https://sitzungsdienst-hamburg-nord.hamburg.de/bi/vo020.asp?VOLFDNR=1005454

Am kommenden Donnerstag (23.3.) beschäftigt sich Bezirksversammlung mit dem Kunstrasen-Projekt des SC Victoria. Geht um einen möglichen Zuschuss i.H.v. 150.000 Euro.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #957 am: 16. Mai 2017, 21:17:21 »

Pressemitteilung

Wir möchten Sie mit dieser Pressemitteilung informieren, dass die Zusammenarbeit mit unserem Trainer Jasmin Bajramovic beendet wird.

Jasmin teilte uns mit, seinen Vertrag auf eigenen Wunsch nicht über den 30.06.2017 fortsetzen zu wollen. Wir bedauern diese Entscheidung zu tiefst und haben beiderseitig entschieden, dass aufgrund dieser Tatsache eine sofortige Beurlaubung der richtige Schritt ist.

Bis auf weiteres werden wir die Übernahme der Mannschaft intern lösen was über die Steuerung unseres verbleibenden Trainerteams in Absprache mit unserem Ligamanager erfolgt. Für die erbrachte Leidenschaft und engagierte Arbeit beim SC Victoria Hamburg danken wir herzlich und wünschen Jasmin nur das Beste für die Zukunft.

Mit sportlichen Grüßen

SC Victoria Hamburg von 1895 e.V.

Es geht also auch ohne Trainer (bzw. mit "internen Lösungen" von Spieltag zu Spieltag). Nach dem 3:3 gegen Osdorf (3:0-Führung verspielt) wurde "Jasko" Bajramovic am 10.04.2017 entlassen - da hatte Vicky 37 Punkte (10-7-7) mit 52:47 Toren und stand auf Platz 10.

Seither holte Vicky 21 Punkte (7-0-2) und 28:15 Tore = Platz 5. Am Freitag kann Vicky dann sogar noch Cordi abfangen (!)...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #958 am: 20. Mai 2017, 01:29:47 »

Pressemitteilung des FC Süderelbe

....Alleine in der kommenden Saison wird unser ehemaliger Trainer, Jean Pierre Richter, sieben ehemalige FCS Spieler bei Victoria Hamburg um sich versammelt haben – Danke Jonny!
.
.

Zusammen mit Neuzugang Yannick Petzschke (SV Eichede, vorher FC Süderelbe) hat der FSC Victoria-Süderelbe nun acht (!) ehemalige Spieler aus Neugraben-Fischbek unter Vertrag. Fühlt sich ein bisschen wie Verpflichtungen á la Frank Arnesen an: Kenn ich, kauf ich.

Und auch, wenn er es seit der Entlassung von Jasmin Bajramovic stets abgestritten bzw. ausgeschlossen hat: Der "neue" Trainer beim SC Victoria wird ab 1.7.2017 ziemlich sicher Jean-Pierre Richter heißen.
« Letzte Änderung: 20. Mai 2017, 01:43:20 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Victoria Hamburg
« Antwort #959 am: 13. Juni 2017, 20:24:20 »

Und auch, wenn er es seit der Entlassung von Jasmin Bajramovic stets abgestritten bzw. ausgeschlossen hat: Der "neue" Trainer beim SC Victoria wird ab 1.7.2017 ziemlich sicher Jean-Pierre Richter heißen.

So lautet heute (knapp vier Wochen später) übrigens auch die Titelseite des SpoMi...


Im (bzw. am) Stadion Hoheluft tut sich bereits etwas...

Gestern sind im Stadion Hoheluft die Bagger angerückt: Der Rasen wird abgetragen (siehe Foto, powered by "Torben").
« Letzte Änderung: 13. Juni 2017, 20:26:03 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Victoria Hamburg
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!