organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 29. Januar 2023, 00:00:03
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 FC Eintracht 03 Norderstedt
Seiten: 1 ... 38 39 [40] 41 42 ... 44

Autor Thema: FC Eintracht 03 Norderstedt  (Gelesen 231185 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.648
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #585 am: 10. August 2017, 16:43:40 »

Anlässlich der PK vor dem DFB-Pokalspiel gegen Wolfsburg hatte EN-Präsident Reenald Koch auf die seiner Meinung nach ungerechte Verteilung der Fernsehgelder hingewiesen (siehe Foto) und dies auch im "Kicker" öffentlichkeitswirksam wiederholt:

http://www.kicker.de/news/fussball/dfbpokal/startseite/703598/artikel_amateure-vs-profis---geldverteilung-im-pokal-ist-unanstaendig.html


Nun gab es die Retourkutsche vom DFB:

https://www.dfb.de/news/detail/klarstellung-zur-verteilung-der-dfb-pokalgelder-171933/?no_cache=1&cHash=6658a146b8356b4615d15679fcf6de2c

Hört sich nach einem mächtigen Einlauf an...(da fällt mir auch wieder "Koch's Zäpfchen" von whiskey-dean ein  ;)


Stellungnahme von Reenald Koch, Präsident FC Eintracht Norderstedt, zur heute veröffentlichten Kolumne im „kicker“:   

Der von mir in der Kicker Kolumne veröffentliche Satz:

„ Im Endeffekt zahlen die 24 Amateurvereine so jeweils 44.000,-€ für die Profis mit drauf, insgesamt also über eine Million Euro.“

Dieser Satz hat anscheinend zu Fehlinterpretationen geführt. Dafür entschuldige ich mich.

Mir geht es darum, dass nicht nur die Amateure an dem  Umverteilungsprozess der Amateure beteiligt werden, sondern alle am Wettbewerb teilnehmenden Mannschaften.

Mit anderen Worten, die 44.000,-€ sollten paritätisch zwischen DFL und Amateurvereinen aufgeteilt werden. Mein Ansinnen ist und war die Stärkung der Amateure!


Reenald Koch

Präsident
FC Eintracht Norderstedt
« Letzte Änderung: 10. August 2017, 16:53:34 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.648
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #586 am: 10. August 2017, 17:00:32 »

Ich finde, R. Koch hat gar nicht so unrecht. Die Profi-Klubs bekommen 159' Euro, dem Amateurvertreter nimmt man davon 44.000 = 27,7% (!) weg - um es an andere Amateure zu verteilen.

Warum nimmt man nicht auch den Profi-Klubs 27% weg und steckt es in einen Solidartopf für Amateure? Oder warum "teilt" man sich das nicht (sprich: EN werden 22' abgezogen und dem Profi-Klub auch)?

So ist das wirklich komisch. Der Pokalgewinner hat jetzt plötzlich deutlich weniger (!) Geld, als in den letzten Jahren (115' statt 139')...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

all to nah

  • hafo supporter 2011
  • Regionalliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #587 am: 10. August 2017, 17:59:38 »

So ist das wirklich komisch. Der Pokalgewinner hat jetzt plötzlich deutlich weniger (!) Geld, als in den letzten Jahren (115' statt 139')...

Ganz korrekt ist das nicht, denn der Pokalsieger kriegt ja auch aus dem Landespokal eine vierstellige Summe, oder? Ein Teil davon fließt also wieder an ihn zurück.

Warum die beiden Proficlubs nicht auch an den Verband abdrücken, verstehe ich allerdings auch nicht. Vielleicht wurde das so ausgehandelt, da dort eh schon Gelder von der DFL fließen? (Kann mich vage an die Rechnungen zum BFV erinnern als Werder in akuter Abstiegsnot war - da klingelten aber ordentlich die Alarmglocken...).
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.456
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #588 am: 10. August 2017, 22:30:09 »

nennt mich schottisch, aber wie wäre es, einfach nur soviel geld auszuschütten, welches am ende auch dem verein xy zugute kommt, statt "pflichtabgaben" einzuführen.

nennt mich romantisch, aber wie wäre es, einfach amateure und profis in diesem wettbewerb gleich zu behandeln.

nennt mich fantastisch, aber wie wäre es, einfach mal nicht ständig fantasievolle gründe zu finden, dass amateure keine beine auf den boden bekommen.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #589 am: 11. August 2017, 09:27:12 »

EN hat noch einmal eine längere Erklärung via deren Facebook-Seite veröffentlicht.

https://www.facebook.com/fceintrachtnorderstedt/

Zitat
Viele Diskussionen gab es um die gestrige kicker-Kolumne „Einwurf“, in der EN-Boss Reenald Koch Kritik an der Verteilung der Gelder im DFB-Pokal übte und diese als „unanständig“ einstufte.
Diese Aussage bezog sich darauf, dass die Amateurvereine von den 159.000 Euro Prämie für die Teilnahme am DFB-Pokal 45.000 Euro als „Solidarbeitrag“ an ihren jeweiligen Landesverband abführen müssen, wo diese Beiträge wiederum den Amateur-Vereinen zu Gute kommen, während die Profivereine die volle Summe für sich in Anspruch nehmen können.
Dass diese Aussage missverständlich war, zeigte sich an der umgehend folgenden Stellungnahme des DFB, der ausführlich darauf einging, warum diese 45.000 Euro als Solidarbeitrag wichtig seien und wie diese sich zusammen setzen.
Zur Richtigstellung:
Es ging Reenald Koch in diesem Beitrag zu keiner Zeit darum, den Solidarbeitrag als solchen in Frage zu stellen. Dieser wird auch von unserer Seite als richtig und wichtig erachtet.
Um die Mißverständnisse aus dem Weg zu räumen:
Der Solidarbeitrag in Höhe von 45.000 Euro muss von jedem der 24 am DFB-Pokal teilnehmenden Amateur-Vereine an seinen jeweiligen Landesverband abgeführt werden. Die 40 Profi-Vereine hingegen können die gesamten 159.000 Euro behalten.
45.000 Euro, die 24 Vereine an ihre Verbänden abführen, ergeben eine Gesamtsumme von 1.080.000 Euro, die zu Gunsten der Amateur-Vereine an die Landesverbände gehen. Würde man diese Summe von 1.080.000 Euro nicht durch 24 Amateur-Vereine teilen, sondern durch alle 64 teilnehmenden Klubs, ergibt sich eine Summe von 16.875 Euro, die jeder Verein an die Landesverbände abführen müsste.
Durch eine paritätische Verteilung der Gelder würde bei den Landesverbänden dieselbe Summe ankommen und gleichzeitig „dem Wunsch nach einer breiteren Partizipation der Basis“ weiterhin Rechnung getragen. Gleichzeitig würden die teilnehmenden Amateur-Vereine um knapp 30.000 Euro entlastet. Bei über einer Millarde Euro, die die Profi-Vereine an TV-Geldern einnehmen, sollte eine Beteiligung in Höhe von 16.875 Euro zur Unterstützung der Amateure die Profivereine nicht vor eine unlösbare Aufgabe stellen. Dass hier von einem Solidarbeitrag gesprochen wird, dieser zur Zeit jedoch nur von den kleinen Amateur-Vereinen aufgebracht werden muss und die Profi-Vereine sich hieran nicht beteiligen, ist aus unserer Sicht "unanständig".
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.648
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #590 am: 11. August 2017, 10:14:17 »

Die BILD berichtet heute ebenfalls darüber. So verzichtet der VfL Wolfsburg auf die ihm zustehende "Reisekostenpauschale" von 7.000 Euro. Nette Geste von den "Wölfen"!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

rambulator

  • Gast
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #591 am: 11. August 2017, 10:51:19 »

EN hat noch einmal eine längere Erklärung via deren Facebook-Seite veröffentlicht.
"als „Solidarbeitrag“ an ihren jeweiligen Landesverband abführen müssen, wo diese Beiträge wiederum den Amateur-Vereinen zu Gute kommen"
Mal doof gefragt:Wie kann ich mir dieses "zu Gute kommen" in der Praxis vorstellen??
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.648
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #592 am: 11. August 2017, 11:01:02 »

Mal doof gefragt:Wie kann ich mir dieses "zu Gute kommen" in der Praxis vorstellen??

http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=2360.msg78612#msg78612
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

rambulator

  • Gast
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #593 am: 11. August 2017, 11:11:37 »

 :-\ hm,so ganz überzeugt bin ich trotzdem nicht.
Aber danke Andi!
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.086
  • tschupp tschupp
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #594 am: 11. August 2017, 12:01:09 »

@rambulator: dass es noch einen nachträglichen cash-flow gibt, kann ich bestätigen. den genauen schlüssel kenne ich aber auch nicht.

Kommen wir aber noch einmal zu der von Reenald Koch getätigten Aussage, die man gar nicht in ihrer Strahlkraft schmälern sollte:

Es ist eine bodenlose Frechheit und Unart, dass der DFB immer noch Vereine, die in ein und dem selben Wettbewerb sind, unterschiedlich behandelt. Das ist die allergrößte Frechheit! Daher kann man nur sagen: Fußbalmafia DFB!

Die Lizenzvereine bekommen grundsätzlich soviel Zucker in den Arsch geblasen, dass es den Amateurvereinen nur so hochkommen muß. Sofern man die Verbände daraufhin aber anspricht, muss man aufpassen, dass man nicht selber zwischen die Räder gerät.

@Herr Koch: Sie haben Recht...allerdings sollte man die 1.080.000,-- nicht auf alle Vereine aufsplitten, sondern alle Vereine sollten gefälligst € 45.000,-- in die Landesverbände abführen! Und in der zweiten Runde führen die teilnehmenden Vereine € 90.000,-- ab und was ich für die 3. Runde fordern würde, könnt ihr Euch vorstellen.

Alle Landespokalspiele gehören im entferntesten Sinne zum deutschen Pokalwettbewerb, die Lizenzvereine "steigen" erst im DFB Pokal ein, wenn auch der Rubel das Rollen anfängt...soweit so gut...aber sich dann noch die schönen Eier rauszupicken (Wortspieler: ohne r :-))...ist einfach eine Schweinerei.

Unter dem Strich bleibt es dabei: Die Verbände und Großen, schieben sich die Kohle von der rechten in die linke Tasche und die kleinen Amateurvereine haben nicht nur das Nachsehen, sondern werden in dem identischen Wettberwerb einfach noch einmal schlechter gestellt. Aus diesem Grunde werden sich die Verbandsoberen und großen Meister auch nicht mehr wundern, wenn es (wie wohl am kommenden Wochenende) irgendwann einmal aus den Leuten herausplatzt und der Unmut kundgetan wird.

Dass Aggression keine Lösung ist, ist uns allen bewusst und wird auch auf das schärfste verurteilt, aber einfach so gelähmt weiter zu machen, es zu tolerieren und bewusstlos hinzunehmen, kann auch nicht die Lösung sein.
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.456
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #595 am: 11. August 2017, 12:58:23 »

Zitat
Aus diesem Grunde werden sich die Verbandsoberen und großen Meister auch nicht mehr wundern, wenn es (wie wohl am kommenden Wochenende) irgendwann einmal aus den Leuten herausplatzt und der Unmut kundgetan wird.

was für ein alberner humbug, die ultra-bewegung(en) am kommenden wochende und dem darauf folgenden spieltag mit diesem them in verbindung zu setzen. als ob es den ultras um "gerechtigkeit" im fußball ginge und/oder als ob diese dummbratzen auch nur ein fünkchen interesse am amateurfussi hätten...?! diese selbstdarsteller nutzen dies maximal als trittbrett, aber ganz sicher nicht, um für die "kleinen" zu protestieren. diese selbstdarsteller können alle in einen sack und dann ab dafür.

die "15:30"-bewegung damals war die letzte ehrliche bewegung. weil den initiatoren aber sehr viel breites (öffentliches) wohlwollen entgegen kam, haben sie ihre position in den folgejahren schamlos ausgenutzt und sich höher gestellt als sie sind. und die dummen medien begleiten das ganze nunmehr siet jahren, ohne kritisch zu hinterfragen. sind halt schöne schlagzeilen. im übrigen genau die medien, die aufschreiben, wenn es den ersten toten und/oder schwerverletzten im stadion gibt. dauert auch nicht mehr lange. wer die bilder aus dänemark (kopenhagen) sah, weiss, wovon ich rede. und hier haben die HSV-ultras ja nicht nur anschauungsunterricht genommen, sondern haben den ersntfall schonmal geprobt. herzlichen glückwunsch.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.648
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #596 am: 11. August 2017, 13:12:48 »

was für ein alberner humbug, hier in diesem Thread im voraus „Tote“ vorherzusagen und dafür einfach mal im Vorwege die HSV-Ultras verantwortlich zu machen… :P

Es ging Mr. Sinatra doch eindeutig um die „Fußball-Mafia DFB“ (mit all ihren Aspekten)! Und diese schreiende Ungerechtigkeit (der umgehende "Beißreflex" Richtung Reenald Koch sagt ja im Prinzip alles aus) wird sich i-wann kanalisieren...Und die dummen Medien (Zustimmung @Wortspieler) berichten wieder nur einseitig über "Gewalt", statt das gesamte Thema zu beleuchten.

Respekt jedenfalls an den EN-Präsidenten für seine mutigen Worte! Doch er musste ja gleich schmerzlich erfahren, wie man dann öffentlich an den Pranger gestellt wird (Zitat Mr. Sinatra: "...muss man aufpassen, dass man nicht selber zwischen die Räder gerät").
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.456
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #597 am: 11. August 2017, 13:40:59 »

ganz schön viel "raute" für ein dänisches derby...!

https://www.youtube.com/watch?v=2H_X-GyFylE


EDIT:
link geändert. inhalt ist identisch, aber von einer seriösen plattform. und zudem wunderbar vertont.

p.s. interessant, dass die HSV-fahne beim capo urplötzlich verschwunden ist, als die polizei einmarschiert...
« Letzte Änderung: 11. August 2017, 14:00:32 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.648
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #598 am: 11. August 2017, 14:03:43 »

ganz schön viel "raute" für ein dänisches derby...!

https://www.youtube.com/watch?v=lg2mo4gSLdU

#sinnfreierbeitrag (mit einem gesperrten Video-Link)

@Mr. Sinatra: Kannst Du da als Moderator nicht mal eingreifen?  ;D


Drücken wir EN mal die Daumen, dass es Sonntag keine 0:5-Klatsche gibt, sondern ein "Wunder" passiert. 318.000 Euro für die 2. Runde wären dann ja vom "Amateur-Strafabzug" befreit...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.648
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Eintracht Norderstedt
« Antwort #599 am: 11. August 2017, 14:26:58 »

Die 138 Spiele der Hamburger Amateurvertreter im DFB-Pokal (chronologisch):

13.08.17  1. Runde   FC Eintracht 03 Norderstedt – VfL Wolfsburg
21.08.16  1. Runde   FC Eintracht 03 Norderstedt - SpVgg Greuther Fürth 1:4
09.08.15  1. Runde   HSV Barmbek-Uhlenhorst – SC Freiburg 0:5
17.08.14  1. Runde   USC Paloma – 1899 Hoffenheim  0:9
04.08.13  1. Runde   SC Victoria Hamburg – Hannover 96  0:2
18.08.12  1. Runde   SC Victoria Hamburg – SC Freiburg 1:2
31.07.11  1. Runde   Eimsbütteler TV – SpVgg Greuther Fürth  0:10
26.10.10  2. Runde     SC Victoria Hamburg - VfL Wolfsburg  1:3
15.08.10  1. Runde     SC Victoria Hamburg - RW Oberhausen 1:0
02.08.09  1. Runde     SC Concordia Hamburg - TuS Koblenz 0:4
10.08.08  1. Runde   ASV Bergedorf 85 – MSV Duisburg  1:5 
05.08.07  1. Runde   SC Victoria Hamburg – 1. FC Nürnberg  0:6 
30.08.03  1. Runde   ASV Bergedorf 85 – VfL Wolfsburg  1:6 
01.09.02  1. Runde   USC Paloma – 1. FC Kaiserslautern  0:5 
25.08.01  1. Runde   FC St. Pauli II – Eintracht Frankfurt  0:1 
26.08.00  1. Runde   TuS Dassendorf – SpVgg Unterhaching  0:5 
06.08.99  1. Runde   1. SC Norderstedt – VfB Stuttgart  0:3 
28.08.98  1. Runde   FC St. Pauli II – Bayer Leverkusen  0:5
15.08.97  1. Runde   Hamburger SV II – VfL Bochum  2:3 
10.08.96  1. Runde   Hamburger SV II – Arm. Bielefeld  1:3 
26.08.95  1. Runde   1. SC Norderstedt – Wattenscheid 09  0:1
13.08.94  1. Runde   Altona 93 – Bor. Dortmund  0:2
24.08.93  1. Runde   Eintracht Haiger - FC Elmshorn 3:1
18.08.92  1. Runde   ASV Bergedorf 85 – Bayer Leverkusen  1:3
25.09.91  Achtelfinale   Hamburger SV II – Karlsruher SC  0:1
04.09.91  3. Runde   Hamburger SV II – Bergmann Borsig Berlin  6:5 n.E.
17.08.91  2. Runde   Hamburger SV II – Hallescher FC  1:0
04.08.90  1. Runde   SC Victoria Hamburg – Bayer Leverkusen  0:5
20.08.89  1. Runde   FC Schweinfurt 05  - Altona 93  1:0
06.08.88  1. Runde     Meiendorfer SV - TSV Osterholz-Tenever  0:1
23.10.87  2. Runde     1. FC 1896 Pforzheim - SC Concordia  2:0
28.08.87  1. Runde     SC Concordia - SpVgg Erkenschwick  3:0 n.V.
24.08.85  1. Runde     Altona 93 - Fortuna Düsseldorf  2:3 n.V.
20.11.84  2. Runde     Altona 93 - Bayer Leverkusen 0:3
01.09.84  1. Runde     Altona 93 - Eintracht Trier  2:1
28.08.83  1. Runde     Hummelsbütteler SV - Kickers Offenbach  1:6
27.08.82  1. Runde     ASV Bergedorf 85 - FC Bayern München  1:5 n.V.
04.12.81  3. Runde     SC Urania - RSV Göttingen 05  1:3
11.10.81  2. Runde     1. FC Kaiserslautern II - SC Urania  1:3
28.08.81  1. Runde     Viktoria Griesheim - HSV II  8:2
28.08.81  1. Runde     SC Urania - VfL 1883 Hamm/Sieg 6:4 n.V.
24.09.80  1. Runde     Hammer SpVgg - SC Concordia  3:2  (Wdhlg.)
30.08.80  1. Runde     SV Waldhof Mannheim - FSV Harburg  8:0
30.08.80  1. Runde     Bramfelder SV - Bayer Leverkusen  2:8
29.08.80  1. Runde     SC Concordia - Hammer SpVgg  2:2 n.V.
30.09.79  2. Runde     1. FC Köln - Altona 93  10:0
29.09.79  2. Runde     TSV Battenberg - Bramfelder SV  2:0 n.V.
26.08.79  1. Runde     Altona 93 - Viktoria Sindelfingen  1:0
25.08.79  1. Runde     TSV Ampfing - Bramfelder SV  1:2 n.V.
25.08.79  1. Runde     BSV Buxtehude - Bayer Uerdingen  0:6
06.08.78  1. Runde     SC Victoria Hamburg - SSV Ulm  0:6
05.08.78  1. Runde     SV Waldhof Mannheim - SV Börnsen  5:0
05.08.78  1. Runde     SV Südwest Ludwigshafen - SC Concordia 2:0
20.08.77  2. Runde     Schwarz-Weiß Essen - SC Concordia  2:0
20.08.77  2. Runde   TSV 1860 München – Horner TV  15:0  (Spiel wurde annulliert)
10.08.77  1. Runde     FC Alem. Eggenstein - Horner TV  8:0
10.08.77  1. Runde     SV Ottweiler - TuRa Harksheide  2:1 (Wdhlg.)
29.07.77  1. Runde     SC Concordia - FC Bayern Hof   2:0
29.07.77  1. Runde   Hummelsbütteler SV – TuS Schloß Neuhaus  0:2
29.07.77  1. Runde     TuRa Harksheide - SV Ottweiler  1:1 n.V.
29.07.77  1. Runde     Horner TV - FC Alem. Eggenstein 2:1*
*(Ergebnis wurde nach Einspruch von Eggenstein nachträglich annulliert und Wiederholungsspiel angesetzt; anschl. spielte Eggenstein in der 2. Runde gegen 1860 München)
16.10.76  2. Runde     SC Victoria Hamburg - SV Chio Waldhof  2:5
06.08.76  1. Runde     SC Victoria Hamburg - FC Ensdorf  1:0
06.08.76  1. Runde     SC Urania - FC St. Pauli  1:6
06.08.76  1. Runde     Wattenscheid 09 - TuRa Harksheide  5:1
06.08.76  1. Runde   VfL Pinneberg – FC Augsburg  0:4
18.10.75  2. Runde     HSV Barmbek-Uhlenhorst - FV Hassia Bingen  2:3 n.V.
01.08.75  1. Runde     VfB Stuttgart II - HSV Barmbek-Uhlenhorst  1:3
01.08.75  1. Runde     SC Freiburg - SC Victoria Hamburg 2:1
01.08.75  1. Runde     Arm. Bielefeld - SV St. Georg Horn  4:0
01.08.75  1. Runde     Wattenscheid 09 - SC Condor   4:0
01.08.75  1. Runde   Fortuna Köln – ASV Bergedorf 85  6:1
15.03.75  Achtelfinale   MSV Duisburg – Altona 93  7:0
08.02.75  3. Runde   Altona 93 – Arm. Hannover  2:0
25.10.74  2. Runde   VfB Theley – Altona 93 2:4 n.V.
08.09.74  1. Runde     HSV Barmbek-Uhlenhorst - Spfr. Siegen  1:2 n.V.
07.09.74  1. Runde     SC Victoria Hamburg - Altona 93  1:2 n.V.
07.09.74  1. Runde     VfR Mannheim - SC Sperber  8:0
01.12.73  1. Runde     KSV Hessen Kassel - HSV Barmbek-Uhlenhorst 2:1
20.12.72  1. Runde    FC Bayern München - HSV Barmbek-Uhlenhorst  7:0
10.12.72  1. Runde    HSV Barmbek-Uhlenhorst - FC Bayern München  1:4
12.04.69  Achtelfinale     1. FC Nürnberg - SC Sperber 7:0 (Wdhlg.)
02.04.69  Achtelfinale     SC Sperber - 1. FC Nürnberg  0:0 n.V.
05.01.69  1. Runde     SC Langenhorn Hamburg - SC Sperber  1:2
14.01.67  1. Runde   Altona 93 – Hamburger SV  0:6
25.12.66  Qualifikation   Altona 93 – 1. FC Nürnberg 2:1
19.02.66  Achtelfinale     SV Werder Bremen - SC Concordia 2:0
02.02.66  1. Runde     TuS Haste - SC Concordia  1:2
16.01.65  1. Runde   Altona 93 – Hannover 96  0:5
03.06.64  Halbfinale     Altona 93 - TSV 1860 München  1:4 n.V. 
20.05.64  Viertelfinale     Altona 93 – Karlsruher SC  2:1
22.04.64  Achtelfinale     Altona 93 – Duisburger SV  2:1
07.04.64  1. Runde     Altona 93 – Bor. M’Gladbach  2:1
29.06.62  Achtelfinale     SC Concordia - Tasmania Berlin 1:3
29.07.60  Achtelfinale    Tasmania Berlin - Altona 93 4:1
08.05.55 Halbfinale     Altona 93 – Karlsruher SC  0:3  (Wdhlg. in Gelsenkirchen)
20.04.55 Halbfinale     Altona 93 – Karlsruher SC  3:3 n.V. (in Köln)
19.12.54 Viertelfinale     Altona 93 – Alem. Aachen  2:0
21.09.54 Achtelfinale     Altona 93 – Eintr. Frankfurt  2:1
15.08.54 1. Runde   Altona 93 – 1. FC Saarbrücken  3:2
01.02.53 Viertelfinale     SV Waldhof Mannheim - SC Concordia  2:1
05.10.52 Achtelfinale     SC Concordia - VfB Mühlburg 4:3
17.08.52 1. Runde      SC Concordia - Bor. Dortmund  4:3
17.08.52 1. Runde      HSV - SC Victoria Hamburg  6:1
31.10.43  Finale     First Vienna FC 1894 Wien - LSV Hamburg  3:2 n.V.
17.10.43  Halbfinale      LSV Hamburg - Dresdner SC  2:1
03.10.43  Viertelfinale     Holstein Kiel - LSV Hamburg  2:4
19.09.43  Achtelfinale     LSV Pütnitz - LSV Hamburg  2:3
29.08.43  1. Runde     LSV Hamburg - SpVgg Wilhelmshaven  1:0
20.07.42  1. Runde     Werder Bremen - SC Victoria Hamburg  5:1
20.07.42  1. Runde     Hamburger SV - Eimsbütteler TV  6:0
13.07.41  1. Runde     Eimsbütteler TV - Werder Bremen  1:2
13.07.41  1. Runde    SV 07 Linden – Wilhelmsburg 09  6:5 n.V.
08.09.40   2. Runde     Barmbeker SG - Schwarz-Weiß Essen  3:10
18.08.40  1. Runde     Eimsbütteler TV - Spandauer SV  0:3
18.08.40  1. Runde     SV 07 Hildesheim – Barmbeker SG  2:3 n.V.
19.11.39  2. Runde    HSV – Polizei Hamburg 11:2
20.08.39  1. Runde    Concordia Plauen – SC Victoria Hamburg 5:3
20.08.39  1. Runde    Eimsbütteler TV – Borussia Dortmund 2:3
20.08.39  1. Runde    ASV Blumenthal – Polizei Hamburg 3:4 n.V.
20.08.39  1. Runde     SC Vorwärts Billstedt - Fortuna Düsseldorf  1:3
11.09.38  2. Runde    Westfalia Herne – Victoria Hamburg 5:1
28.08.38  1. Runde    SC Victoria Hamburg – FC Schalke 04 4:3
31.10.37  Achtelfinale     Dresdner SC - Eimsbütteler TV  3:0
17.10.37  2. Runde    Hannover 96 – SC Victoria Hamburg 3:2
19.09.37  2. Runde    Eimsbütteler TV – Köln-Sülz 07 2:0
05.09.37  1. Runde    SC Victoria Hamburg – Minerva 93 Berlin 2:0 (Wdhlg.)
29.08.37  1. Runde    Minerva 93 Berlin – SC Victoria Hamburg 0:0 n.V.
29.08.37  1. Runde    Dunlop SV Hanau – Eimsbütteler TV 0:2
29.08.37  1. Runde    FSV Harburg – Werder Bremen 2:5
29.08.37  1. Runde    TeBe Berlin – SC Sperber 3:1
28.06.36  2. Runde    Wacker 04 Berlin – SC Victoria Hamburg 5:4
14.06.36  1. Runde    Hertha BSC – Eimsbütteler TV 3:2
14.06.36  1. Runde    SC Victoria Hamburg – SV Dessau 05 6:1
14.06.36  1. Runde    Altona 93 – Wacker 04 Berlin 3:5
22.09.35  2. Runde     VfL Benrath - Eimsbütteler TV  5:3
18.08.35  1. Runde     Eimsbütteler TV - HEBC  7:0
18.08.35  1. Runde     SC Victoria Hamburg - Berolina-LSC Berlin 1:2
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
Seiten: 1 ... 38 39 [40] 41 42 ... 44
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 FC Eintracht 03 Norderstedt
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2023
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!