organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse St.1
Tabelle St.1
Ergebnisse St.2
Tabelle St.2

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 20. Oktober 2021, 00:30:37
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Fußball-Lektüre
Seiten: 1 ... 44 45 [46] 47 48 ... 59

Autor Thema: Fußball-Lektüre  (Gelesen 277372 mal)

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.372
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #675 am: 25. Februar 2014, 14:30:24 »

Zitat
So einfach wie in den Songs von Franky-Boy ist das im echten Leben leider eben nicht.... ;)

haha...in your face...


Zitat
Ich würde mir auch die AJK + Marienthal weiterhin als Fußballtempel wünschen. Aber wie schon Gunter Gabriel wusste: Ohne Moos nix los. Und eine Bevorzugung dieser Klubs durch Steuergelder wäre eben auch extrem ungerecht.

hörst du heute "welle nord" oder was...?! gunter gabriel hat auch "komm' unter meine decke" gesungen und meinte sicherlich die unterkellung der reihenhäuser im marienthal...?!


btw, um mal seriös zu werden: wenn ich mir die klagen der anwohner und/oder die lärmschutzgutachten der neuzeit zu gemüte führe, dann wird in 10-15 jahren mitten in der stadt absurderweise sowieso kein fußball mehr erlaubt sein...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

all to nah

  • hafo supporter 2011
  • Regionalliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 340
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #676 am: 25. Februar 2014, 17:17:12 »

Aber da hat die Stadt Hamburg doch keine Schuld! Altona hat selbst verkauft, (...)

Das hast Du zweimal hintereinander geschrieben. Es gibt, denke ich, aber auch noch eine Grauzone zwischen "die Stadt zwingt zum Verkauf" und "Verkauf aus eigenem Antrieb", die hier vorliegen dürfte. Die Politik hat da einige Steuerungsinstrumente (strategische Bebauungspläne, Nutzungsauflagen, Lärmschutzgutachten, Baugenehmigungen für Veränderungen, etc.) zur Verfügung.
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.372
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #677 am: 25. Februar 2014, 17:54:21 »

Aber da hat die Stadt Hamburg doch keine Schuld! Altona hat selbst verkauft, (...)

Das hast Du zweimal hintereinander geschrieben. Es gibt, denke ich, aber auch noch eine Grauzone zwischen "die Stadt zwingt zum Verkauf" und "Verkauf aus eigenem Antrieb", die hier vorliegen dürfte. Die Politik hat da einige Steuerungsinstrumente (strategische Bebauungspläne, Nutzungsauflagen, Lärmschutzgutachten, Baugenehmigungen für Veränderungen, etc.) zur Verfügung.

im fall von altona war das gegenangebot mit dem sportpark an der baurstraße das gewichtige gegenargument zur "tradition"...! stadion und trainingsmöglichkeiten verschmelzen endlich und werden dem verein gerecht, denn die bedingungen - insbesondere für die jugend - sind eine einzige katatsrophe...!!!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

all to nah

  • hafo supporter 2011
  • Regionalliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 340
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #678 am: 25. Februar 2014, 17:57:20 »

Aber da hat die Stadt Hamburg doch keine Schuld! Altona hat selbst verkauft, (...)

Das hast Du zweimal hintereinander geschrieben. Es gibt, denke ich, aber auch noch eine Grauzone zwischen "die Stadt zwingt zum Verkauf" und "Verkauf aus eigenem Antrieb", die hier vorliegen dürfte. Die Politik hat da einige Steuerungsinstrumente (strategische Bebauungspläne, Nutzungsauflagen, Lärmschutzgutachten, Baugenehmigungen für Veränderungen, etc.) zur Verfügung.

im fall von altona war das gegenangebot mit dem sportpark an der baurstraße das gewichtige gegenargument zur "tradition"...! stadion und trainingsmöglichkeiten verschmelzen endlich und werden dem verein gerecht, denn die bedingungen - insbesondere für die jugend - sind eine einzige katatsrophe...!!!

Das mit dem "Stadion" sei mal dahingestellt - ansonsten hast Du vollkommen Recht! Allerdings fällt dies ebenfalls unter die von mir beschriebene "Steuerung".
« Letzte Änderung: 25. Februar 2014, 17:58:07 von all to nah »
Gespeichert

Bibo

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 399
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #679 am: 07. April 2014, 11:04:48 »

Leider gibt es im Hamburg nur noch eine wöchentliche Zeitung, die über den Hamburger Amateurfußball so ausführlich berichtet, aber ist das ein Grund, dass man alle paar Monate die Preise erhöht. Gefühlt ist es die fünfte Erhöhung in den letzten drei Jahren, dazu werden die Berichte leider qualitativ auch immer schlechter. Früher hat sich das SpoMi noch damit gebrüstet, dass man zumindest bei jedem Oberligaspiel einen Redakteur vor Ort hat, dieses ist scheinbar auch nicht mehr der Fall.

Bitte meine Kritik nicht falsch verstehen, ich weiß welcher Aufwand und Ertrag dahinter steckt, aber ich finde schon, dass derzeit das Preis-Leistungs-Verhältnis, gerade mit der heutigen Erhöhung von € 2,10 auf € 2,30 stimmen sollte.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.117
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #680 am: 07. April 2014, 11:23:39 »

...gerade mit der heutigen Erhöhung von € 2,10 auf € 2,30 stimmen sollte.

2,30 Euro (mal eben + 9,5%) für das SpoMi ist in der Tat ein sehr stolzer Preis. Heute hat man dafür immerhin 71 Seiten, aber das ist ja auch nicht jede Woche der Fall.

Viele Berichte lesen sich wirklich nur noch wie die telefonische Schilderung EINES beteiligten Trainers (Verantwortlichen), da fehlt die "Gegenseite" häufig völlig. Ich halte dem SpoMi seit über 20 Jahren die Treue, aber es fällt zunehmend schwerer. Seit ca. 8 Monaten gibt es keinen verantwortlichen Redakteur für die Oberliga - und das merkt man in der Qualität auch!

Wieso haben die Landesligen Redakteure (Altwein+Knötzsch), aber die OL nicht? Ein Trauerspiel! Auch einen Redaktionsleiter sucht man ja seit gefühlt einem Jahr vergebens ("kommissarisch" E.-H. K.).

Aber man scheint sich nach dem Motto "geht doch" durchzuwurschteln...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.372
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #681 am: 07. April 2014, 13:53:23 »

Zitat
2,30 Euro (mal eben + 9,5%) für das SpoMi ist in der Tat ein sehr stolzer Preis. Heute hat man dafür immerhin 71 Seiten, aber das ist ja auch nicht jede Woche der Fall. [...] Seit ca. 8 Monaten gibt es keinen verantwortlichen Redakteur für die Oberliga - und das merkt man in der Qualität auch!

...auf seite 72 war eine unfassbare OL-geschichte mit tollen fotos...

ja, die qualität der berichte - zumeist auch mit vielen fachlichen, aber auch handwerklichen fehlern - lässt seit jahren zu wünschen übrig respektive wäre ausbaufähig, aber die guten redakteure :P sind halt nicht mehr am start...! dennoch beerindruckend, wo die ehemaligen mitarbeiter so gelandet sind. ich erinnere mich zu gerne an etwaige redaktions"konbiererenzen" nach redaktionsschluss am sonntagabend im großraumrüro, als noch alle mitarbeiter vor ort waren und ihre berichte nicht per laptop als e-mail verschickten. geile zeit.

wenn man bedenkt, dass die anzeigenkündn nicht mehr werden, dass die seiten - wie auch immer - mit leben gefüllt werden müssen und die druckkosten ja auch nicht gerade gering sind, haben die € 2,30 sicher ihre berechtigung, sind vermutlich sogar zu gering. das "spomi" hat seine stammleserschaft, aber die jungen hüpfer sind nicht bereict, für diese - in ihren augen - selbstverständlichkeiten, geld zu bezahlen. alles andere findet sich mit wenigen ausnahmen im netz und das auch noch schneller...! ob fussball.de und/oder die anderen plattformen wie auch "hafo" sind da eine gehörige konkurrenz für das printmedium, so dass die abozahlen nicht ausreichen, einen fairen preis anzubieten...!

ich habe schon vor jahren vorgeschlagen, die seitenfüller mit dem profifußball wegzulassen und sich auf RL abwärts zu konzentrieren. dass hierfür aber auch die redakteure vor ort sein müssen, ist dabei selbstredend, denn alles andere ist hanebüchen. das telefonische heranholen ist 'n "veggie-burger" bei mcdonald's...! nicht fisch. nicht fleisch.

@bibo
warum genau hat "fussballhamburg" seine printausgaben eingestellt...?! nur mal zur erinnerung: du äußerst deinen unmut über ein printmedium in einem internetforum. btw: ich denke nicht, dass "spomi" seine monopolstellung nicht zur preisgestaltung ausnutzt, sondern ansonsten gar nicht überleben könnte...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Bibo

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 399
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #682 am: 08. April 2014, 07:54:53 »

Warum fußball HAMBURG sein Printmedium eingestellt, weiß hier jeder, was ich heute noch bedauere, denn fachlich etc. war es zu dem Zeitpunkt dem SpoMi einen Schritt voraus.

Der Hauptgrund, warum so eine Zeitung nicht mit schwarzen Zahlen arbeitet, sind die hohen Druckkosten, da hat das SpoMi aber den Vorteil, dass es zum shz-Verlag gehört und somit, nach meinen Informationen, deutlich niedrigere Druckkosten bezahlen muss, als es üblich ist, sodass man eigentlich nicht alle paar Wochen den Preis erhöhen muss.

Es kann aber durchaus sein, dass der shz-Verlag jetzt die Druckkosten neuerdings doch dem SpoMi zu 100 % auferlegt, was die Erhöhung natürlich gerechtfertigt, dann ist es aber meiner Meinung nach nur die Frage der Zeit, wann das SpoMi eingestellt wird. Der Mutterverlag würde das Blatt, glaube ich, von jetzt auf eben einstellen, dieses aber auf Grund der Verdienste des Herausgebers (noch) nicht macht.

Auch wenn ich früher beim Konkurrenzblatt war, würde ich es bedauern, denn irgendwie gehört eine Fußballzeitung am Montagmorgen in meine Hände.

Über die Qualität lässt sich allerdings nicht mehr streiten, fachlich ist es schon erbärmlich, und bis auf 2-3 Redakteure hat auch keiner mehr den Überblick über die Vereine & Mannschaften, allerdings sind auch auf den Internetplattformen wie, sportnord.de (HvP als kleine Ausnahme) kaum bessere Spielberichte zu finden, was aber dem geschuldet ist, dass das alles nur noch Berichte via Telefon sind.

Dennoch wäre es wünschenswert, wenn man zumindest die OL und LL entsprechend vor Ort begleitet. Wenn beispielsweise eine PK wie am Sonntag von HR veranstaltet wird, und kein Redakteur (SpoMi oder Tageblatt etc.) daran teilnimmt und hinterher eine Luftblase von EINEM Trainer wieder gibt, finde ich das traurig und die € 2,30 nicht angemessen.
Gespeichert

schote

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #683 am: 10. April 2014, 13:01:08 »

@bibo
schade, aber anscheinend nicht zu ändern. Hat denn  jeder Verein in Hamburg SpoMi abonniert?
Wahrscheinlich nur die wenigsten. Da sollte mal angefangen werden.
Bekanntlich werden die Druckkosten mit der höheren Auflage geringer. Aber vielleicht ist auch das inzwischen anders geworden. Eine verrückte Welt.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.117
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #684 am: 26. Mai 2014, 19:51:53 »

Heute um 20.15 Uhr auf HH1: Vorbericht zum Pokalfinale. Beide Trainer waren heute im schnicken Anzug im Studio zum Interview.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.117
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #685 am: 26. Mai 2014, 20:31:02 »

Heute um 20.15 Uhr auf HH1: Vorbericht zum Pokalfinale. Beide Trainer waren heute im schnicken Anzug im Studio zum Interview.

Meines Erachtens ein sehr gutes und ausführliches Interview! Klasse.
Um 22.15 Uhr gibt's die Wiederholung (wer's verpasst hat).

Ein kleiner Fehler:  Einblendung bei HH1 (nicht nur einmal):  Marco Krausz - Trainer USV Paloma.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.033
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #686 am: 26. Mai 2014, 20:35:34 »

Heute um 20.15 Uhr auf HH1: Vorbericht zum Pokalfinale. Beide Trainer waren heute im schnicken Anzug im Studio zum Interview.

Danke. Sehr sympathisch die beiden - wie eigentlich immer. Nur die Anzüge wirkten fehl am Platz   :)  ;D

Freue mich tierisch auf Donnerstag  :D
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.372
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #687 am: 26. Mai 2014, 21:36:30 »

Zitat
Ein kleiner Fehler:  Einblendung bei HH1 (nicht nur einmal):  Marco Krausz - Trainer USV Paloma.

universal sport-verein oder ist "paloma-plus" schon durch...?!?
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Mirko Schneider

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.242
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #688 am: 27. Mai 2014, 14:55:32 »

Gerade beim Recherchieren zum Pokalfinale gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=oZkvkoZnN6U

Ob das Elfmeter war (bei 1:15), ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht.  ;) Aber eiskalt verwandelt!  :)

Genial das Plakat am Anfang (bei 0:17 anhalten):

2. Spiel: Unsere Gegner müssen sich noch qualifizieren!! (Wir auch)
3. Spiel: Unsere Gegner müssen sich noch qualifizieren!! (Wir auch)
4. Spiel: Unsere Gegner müssen sich noch qualifizieren!! (Wir auch)

usw. 

:)
« Letzte Änderung: 27. Mai 2014, 15:00:09 von Mirko Schneider »
Gespeichert

Matthias

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.133
Re: Fußball-Lektüre
« Antwort #689 am: 27. Mai 2014, 15:27:44 »

Gerade beim Recherchieren zum Pokalfinale gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=oZkvkoZnN6U

Ob das Elfmeter war (bei 1:15), ich weiß ja nicht, ich weiß ja nicht.  ;)

Klarer Elfer, hätte ich auch gegeben. Konnte zwar nicht viel erkennen, aber was ich sehe, hätte mir gereicht. Bei so ´nem Elfer ist ja in erster Linie wichitg, für wen er gepfiffen wird, nicht warum.  ;)
Gespeichert
Seiten: 1 ... 44 45 [46] 47 48 ... 59
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Fußball-Lektüre
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2021
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!