organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 17. November 2018, 12:46:33
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....

Autor Thema: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....  (Gelesen 434016 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.601
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1515 am: 27. Oktober 2018, 21:09:01 »


"Der Wedeler TSV wird keinen weiteren Einspruch beim Verbandsgericht gegen die Spielwertung und das Urteil des Sportgerichts erheben...

Aus diesem Grunde haben wir entschieden, den Rechtsweg zu verlassen. Der allgemeine Spruch: "Recht haben heißt nicht Recht bekommen" trifft in diesem Fall zu unserem Leidwesen zu. Nichtsdestotrotz sehen wir unsere Entscheidung als alternativlos an, da alles weitere in keiner Relation geständen hätte.

Die Hoffnung, dass in Zukunft der SpA bei seinen Vergaben (der Spielberechtigung) etwas gründlicher prüft und evtl. Fehler eingesteht, bleibt wohl auch Wunsch Vater des Gedanken. Denn die am 12.02.2018 erteilte Spielgenehmigung für den Spieler Cosgun, rückwirkend zum 19.10.2017, belegt, dass man beim SpA immer noch in seiner eigenen Rechtswelt lebt. Und da die Einspruchsfrist hierfür auch schon abgelaufen ist, bleibt es so, wie es ist".

gez. Frank Ockens
Sportlicher Leiter Wedeler TSV

Über ein neues Stück aus dem HFV-Tollhaus berichtete heute Curslacks Liga-Manager Oliver Schubert:

Vor zwei Tagen wurde dem Curslacker Neuzugang Marco Schubring (22) die bereits erteilte (!) Spielerlaubnis wieder entzogen (in Osdorf hatte Schubring bereits mitgewirkt) und fehlte deshalb heute.

„Das ist wirklich unglaublich, dagegen werden wir alle Rechtsmittel einsetzen“, so Schubert. Denn obwohl gleich zwei verschiedene Mitarbeiter (Böckl, Voigt) beim Verband die Sache geprüft und die Spielerlaubnis erteilt hatten, meldete sich plötzlich der stellvertretende Geschäftsführer Jörg Timmermann: „Da haben wir leider einen Fehler gemacht“.

Hintergrund: Schubring war über 12 Monate verletzt, hatte sein letztes Spiel in 2017 absolviert und konnte deshalb auch außerhalb der Wechselperiode (mit einem Amateurvertrag) für Curslack auflaufen. Doch nach einer Beschwerde des SV Eichede, die den Spieler gern selbst zurückgeholt hätten, prüfte der HFV nochmals und stellte fest: Da der Spieler in Tangstedt (seinem letzten Klub, für den er aber nie gespielt hat) einen Amateur-Anbindungsvertrag bis zum 30.06.2018 unterschrieben hatte, gilt dieses Datum als sein letztes Spiel – und damit kann Schubring nun nach Auffassung des HFV erst zum 01.01.2019 spielberechtigt sein.

„Die Folgen für uns sind auch finanziell erheblich, dafür werden wir den Verband belangen“, so Schubert. Schließlich habe man dem Spieler aufgrund der erteilten Spielerlaubnis einen Vertrag gegeben. „Außerdem ist da das letzte Wort noch nicht gesprochen. Die Sache geht jetzt erstmal zum Spielausschuss“, hofft Schubert doch noch auf eine Lösung.
« Letzte Änderung: 27. Oktober 2018, 21:31:16 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

hawk

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 192
  • Ich liebe Wilma!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1516 am: 27. Oktober 2018, 21:39:17 »

AVANTI DILETTANTI - Leider ist dies kein Einzelfall, sondern Normalität!
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.936
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1517 am: 27. Oktober 2018, 22:17:11 »

die frage ist wieder einmal, was da denn geprüft wurde, wenn sowas NACH erteilung der spielerlaubnis herauskommt...?!

mir ist im übrigen neu, dass NICHt das tatsächlich absolvierte letzte spiel gilt, sondern das ende des vertrages...

was aber auffällt: in allen fällen, die so oder ähnlich gelagert sind, haben die SPIELER offensichtlich immer "vergessen", wo und wann sie überall unterschrieben haben. immer nur HFV, HFV, HFV kann ich auch nicht merh hören. die verantwortlichen und vor allem die spieler haben da imho eine menge päckchen zu tragen. auch kein "einzelfall"...

anschlussfrage #1: hat wsv tangstedt jetzt ein jahr lang für einen spieler gezaht, der kein einziges spiel für den verein gemacht hat...?!

anschlussfrage #2: warum hat eichede sich da eingemischt, wenn der spieler offensichtlich gar nicht zum SVE zurück wollte...?!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.601
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1518 am: 27. Oktober 2018, 22:26:43 »

die frage ist wieder einmal, was da denn geprüft wurde, wenn sowas NACH erteilung der spielerlaubnis herauskommt...?!

#fragdenhfv
#eigenegesetze

mir ist im übrigen neu, dass NICHt das tatsächlich absolvierte letzte spiel gilt, sondern das ende des vertrages...

siehe Fall Süderelbe Cosgun/Claus (Protest Wedel)....

was aber auffällt: in allen fällen, die so oder ähnlich gelagert sind, haben die SPIELER offensichtlich immer "vergessen", wo und wann sie überall unterschrieben haben. immer nur HFV, HFV, HFV kann ich auch nicht merh hören. die verantwortlichen und vor allem die spieler haben da imho eine menge päckchen zu tragen. auch kein "einzelfall"...

was soll der spieler hier denn "vergessen" haben? er hat ja über 12 Monate nicht gespielt!

anschlussfrage #1: hat wsv tangstedt jetzt ein jahr lang für einen spieler gezaht, der kein einziges spiel für den verein gemacht hat...?!

Bisschen neugierig, gell? Über Geld redet man bekanntlich nicht... Aber es wäre nun wirklich nicht der erste Spieler, der auf der Bank/Tribüne/zu Hause seinen Vertrag aussitzt und weiter bezahlt wird. Wenn der Verein im Vertrag nicht eine Klausel hinsichtlich Auflaufprämie/Einsatzzeiten hat, ist das eben so...

anschlussfrage #2: warum hat eichede sich da eingemischt, wenn der spieler offensichtlich gar nicht zum SVE zurück wollte...?!

#racheistsüß
#mitunsnicht
#ihrwerdetschonsehenwasihrdavonhabt
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.936
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1519 am: 27. Oktober 2018, 22:36:54 »

Zitat
was soll der spieler hier denn "vergessen" haben? er hat ja über 12 Monate nicht gespielt!

ich tippte mal, dass das im antrag, den er ja unterschrieben hat, nicht aufgeführt wurde...! geld kassieren - wie du sagst - und "vergessen", wäre dann doch wieder ein probelm edes spielers.

Zitat
Bisschen neugierig, gell? Über Geld redet man bekanntlich nicht... Aber es wäre nun wirklich nicht der erste Spieler, der auf der Bank/Tribüne/zu Hause seinen Vertrag aussitzt und weiter bezahlt wird. Wenn der Verein im Vertrag nicht eine Klausel hinsichtlich Auflaufprämie/Einsatzzeiten hat, ist das eben so...

ich tippte mal eher auf "vergessen", den auflösungsvertrag an den verband zu schicken. soll ja schon erhebliche strafen gegeben haben...

#soodersofuerfuenfteligaalleslaecherlich
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.030
  • tschupp tschupp
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1520 am: 27. Oktober 2018, 23:58:01 »

wenn der verband das so entscheidet...hat er Recht...

das haben wir dem verband ja letztes Jahr genauso vorgetragen und argumentiert, aber der verband war letztes Jahr nach all den Argumenten anderer Meinung.

dieses Jahr wird (leider Gottes) Curslack verlieren, denn eine reine Argumentationskette wird nicht helfen.

der HFV ist genauso ein versauter, verdreckter verschobener und bestochener Verband wie die FIFA, nur kleiner. die urteile wie in diesem thread zeigen es:

"ich male mir die Welt, wie sie mir gefällt"

es sind über die FIFA, den DFB bis hin zum HFV, gestopfte, gefilzte Vögel, die ihren eigenen Arsch retten, ansonsten hätte Herr Dippner letztes Jahr gesagt: "ja wir haben eine Fehler gemacht!"...hat er aber nicht....

Man muss es bekämpfen oder seine eigenen Konsequenzen ziehen..aber diese Leute zerstören unsern Sport...und sie sind schon weit..

Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.936
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1521 am: 28. Oktober 2018, 00:20:55 »

Zitat
es sind über die FIFA, den DFB bis hin zum HFV, gestopfte, gefilzte Vögel, die ihren eigenen Arsch retten, ansonsten hätte Herr Dippner letztes Jahr gesagt: "ja wir haben eine Fehler gemacht!"...hat er aber nicht....

Man muss es bekämpfen oder seine eigenen Konsequenzen ziehen..aber diese Leute zerstören unsern Sport...und sie sind schon weit..

ich kene nicht wenige, die so denken wie du, aber beim verbandstag doch immer wieder das "grüne kärtchen" ziehen/zogen, wenn es um die wiederwahl geht/ging...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

hawk

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 192
  • Ich liebe Wilma!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1522 am: 28. Oktober 2018, 14:44:16 »

Zitat
es sind über die FIFA, den DFB bis hin zum HFV, gestopfte, gefilzte Vögel, die ihren eigenen Arsch retten, ansonsten hätte Herr Dippner letztes Jahr gesagt: "ja wir haben eine Fehler gemacht!"...hat er aber nicht....

Man muss es bekämpfen oder seine eigenen Konsequenzen ziehen..aber diese Leute zerstören unsern Sport...und sie sind schon weit..

ich kene nicht wenige, die so denken wie du, aber beim verbandstag doch immer wieder das "grüne kärtchen" ziehen/zogen, wenn es um die wiederwahl geht/ging...

Vielleicht wird das „grüne Kärtchen“ auch öffentlich gezeigt, um neben den aus fachlicher Inkompetenz getroffenen Fehlentscheidungen weiteren Repressalien des Apparats zu entgehen.

Selbst wenn es den Vereinen gelingt, auf dem Verbandstag einen „kritischen Geist“ zu wählen, wird dieser nach einer Schonfrist von der Institution übel rausgegrätscht (Bernd Enge!).
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.936
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
« Antwort #1523 am: 28. Oktober 2018, 15:03:50 »

wenn es dir behagt, stellt mein verein nächstes jahr einen antrag auf geheime abstimmung...! ich gehe aber eh davon aus, dass der bisherige amtsinhaber auf eine erneute kandidatur verzichten mag. das kannsu schonmal einen hawken dran machen. wenn es am schönsten ist, ...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV: Proteste, Verhandlungen, Urteile....
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!