organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 17. Dezember 2018, 17:28:09
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball

Autor Thema: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball  (Gelesen 86070 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.675
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #255 am: 01. März 2018, 07:43:48 »

Zitat
Gastgeber Kalle Schwensen und Moderator Niklas Heiden dürfen diesmal Danny Zankl begrüßen. Der Trainer des TSV Sasel erklärt uns das aktuelle Erfolgsrezept des besten Oberliga-Aufsteigers und verrät...

Sasel ist der beste Oberliga Aufsteiger? In welcher Kategorie?

 ;D

Kategorie Eigenwahrnehmung....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #256 am: 01. März 2018, 12:14:29 »

bester aufsteiger der hansa-staffel. btw: teutonia 05 ist ja auch kein aufsteiger, sondern war gesetzt...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.675
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #257 am: 29. März 2018, 14:01:28 »

"Sky Spiel des Lebens“

Ab sofort auf spieldeslebens.sky.de bewerben

Mit  der  Aktion  ruft  Sky  alle  Amateurvereine  auf, sich ab sofort um ihr „Sky Spiel des Lebens“ zu bewerben. Teilnahmeberechtigt sind alle Damen- und Herrenmannschaften  des  deutschen  Amateurfußballs unterhalb der vierten Liga. Interessierte Mannschaften können sich bis zum 30. April auf spieldeslebens.sky.de  bewerben  und  ihr  Bewerbungsvideo 
hochladen.

Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Über den Gewinner entscheidet unsere Ex-
perten-Jury,  bestehend  aus  namhaften  Experten bzw.  Persönlichkeiten  aus  dem  Fußball  und  Sport.  Die  Verkündung  erfolgt  live  im  Studio  im  Rahmen  des „Super Samstag“ am 34. Bundesliga-Spieltag am 12.  Mai  auf  Sky  Sport  Bundesliga  1  HD.  Alle  Details  und 
Teilnahmebedingungen sind auf spieldeslebens.sky.de abrufbar.

Das Spiel wird am bundesligafreien Samstag, 8. September 2018 stattfinden und von Sky auf Erstliga-Niveau produziert sowie live im Free-TV auf Sky Sport News HD übertragen.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #258 am: 29. März 2018, 14:06:30 »

können sich auch futsalteams bewerben...?!

btw: bewerbung aus norddeutscher warte zwecklos. ein verein aus dem westen oder osten ist dran...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.675
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #259 am: 30. März 2018, 11:54:54 »

Am Dienstagabend (3. April): Erlesene Talkrunde bei „Kalles Halbzeit im Verlies“!

Gastgeber Kalle Schwensen und Moderator Niklas Heiden begrüßen „starkes Quartett“

„Wir brauchen Eier!“, forderte Oliver Kahn einst von seinen Mitspielern. Ein verbaler Auswurf, der zum Osterfest immer wieder gerne hervorgekramt wird. Da Ostern das Fest der Auferstehung Jesu Christi ist und wir hoffen, dass Ihr ein besinnliches Fest im Kreise Eurer Liebsten verbringt, haben wir uns dazu entschieden, mit „Kalles Halbzeit im Verlies“ diesmal nicht, wie sonst üblich, am ersten Montag im Monat zu erscheinen, sondern mit der dritten Folge am Dienstagabend (3.4., 21:30 Uhr) zu Euch in die Wohnzimmer zu kommen!

Wir freuen uns wieder auf eine sehr erlesene Talkrunde und hochspannende Gäste! Sein Kommen zugesagt hat: Frank Pieper-von Valtier. Wenn die Saison endet, ist auch die dann siebenjährige Ära des Übungsleiters beim HSV Barmbek-Uhlenhorst vorbei. In seiner Zeit beim Traditionsclub hat Pieper-von Valtier viele Höhepunkte erlebt – positive, wie auch sentimentale. Darüber spricht er mit uns in „Kalles Halbzeit im Verlies“ – ein gemeinsames Projekt der Hamburger Medien ELBKICK.TV, FussiFreunde Hamburg und Amateur Fussball Hamburg in Zusammenarbeit mit „MY-BED.eu“-Inhaber Michael Funk – und lässt seine Zeit bei BU noch einmal Revue passieren. Zudem werden bisher noch verborgene Talente des einstigen HSV-Jugendcoaches zum Vorschein kommen.

Ebenfalls mit dabei: Marvin Karow. Der „Leader“ des Niendorfer TSV gehört mit seinem Team zu den positiven Überraschungen der Saison. Und Karow selbst hat als Spieler schon eine Menge erlebt. So wurde er einst von Bernd Hollerbach entdeckt und Felix Magath, als dieser noch Trainer beim VfL Wolfsburg war, empfohlen. Auf die Zeit bei den „Wölfen“ wird Karow zurückblicken – und natürlich wird er uns auch etwas zum Erfolgsrezept der „Sachsenwegler“ verraten sowie erklären, was mit dem Verein in naher Zukunft möglich ist.

Der dritte Gast im Bunde: Reenald Koch. Lange Zeit leitete er die Geschicke beim FC St. Pauli, ehe er zum „Macher“ von Eintracht Norderstedt wurde. Beim Regionalligisten fungiert Koch seit mittlerweile über 15 Jahren als Präsident. Mit uns blickt er einerseits auf den Aufschwung zurück, geht aber auch auf die aktuelle sportliche Schieflage ein – die Garstedter warten seit mittlerweile zehn Liga-Spielen auf einen Sieg. Mit etwas Abstand betrachtet, wird Koch auch nochmal auf das bittere Pokal-Aus am grünen Tisch eingehen und erklären, was die Folgen daraus waren.

Zudem dürfen wir uns über den Besuch von Ex-HSV-Profi Marcell Jansen freuen. Ende Januar überraschte der 32-Jährige die Fußballwelt, als sein Comeback beim Oberligisten HSV III öffentlich wurde. Natürlich verrät er uns in der Show, wie es dazu kam und begründet auch noch einmal, was die Gründe für sein frühzeitiges Karriereende waren. Selbstverständlich wird er auch zur aktuellen Lage des HSV Stellung beziehen und darauf eingehen, was er als Aufsichtsratsmitglied bei den „Rothosen“ bewegen kann und will. Also, seid dabei – wenn es am kommenden Dienstagabend (3.4.) um 21:30 Uhr wieder heißt: „Kalles Halbzeit im Verlies“!

Foto: KBS-Picture
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.675
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #260 am: 22. Mai 2018, 12:38:49 »

Mal wieder ein Kicker aus der OL HH in der Auswahl für das ZDF-Sportstudio:

http://www.fussball.de/amateur.tv.voting/-/rubrik/zdftw#!/

Ali Moslehe vom Wedeler TSV mit dem 3:1-Hammertor in Lohbrügge:

Ali Moslehe hat gewonnen (mit 52% / 2. Platz = 42%). Der Auftritt im ZDF soll schon am kommenden Samstag (20.01.) sein!

ZDF-Torwandfinale um 25.000 Euro am 26. Mai

Ali Moslehe (Wedeler TSV), der sich am 20. Januar mit 1:0 gegen Hannes Wolf (VfB Stuttgart) an der Torwand durchgesetzt hatte, ist am 26. Mai beim großen Saisonfinale um 25.000 Euro im ZDF-Sportstudio dabei.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #261 am: 04. Juni 2018, 15:54:26 »

Zitat
https://www.hfv.de/downloads/Spielbetrieb/Herren/Saison%2018_19/Rahmenterminkalender/RTK%202018_19.pdf

btw: bei der terminhatz in der saiosn 2018/19 [ = es gibt kaum puffer für spielausfälle ] zeigt sich wieder wie kontraproduktiv aufstiegsrunden und relegationen sind, weil somit alle ligen zeitgleich beendet sein müssen und in HH wieder mitte mai saisonschluss ist - bis runter zur kreisklasse, obwohl es dort keine zwänge wegen der auf- und abstiegsfrage mehr gibt (stichwort: punktequotientenregelung).


p.s. dass der DFB und "das erste" den "finaltag der amateure" (25.05.) nun vor das DFB-pokal-endspiel schiebt ist ein deutliches zeichen für die monetären zwänge und optionen und nicht für die stärkung des amateurfußballs.

[...]

Wie dem auch sei: Im unterklassigen Fußball hat der HFV doch die Aufstiegsspiele abgeschafft (leider!!! Ich habe sie jedes Jahr genossen...). Übersehe ich etwas, oder kann man nicht einfach die unteren Ligen etwas länger spielen lassen? Dass man in Oberliga und Landesliga (wegen des evt. Aufstiegsspiels der Tabellenzweiten) die Saison frühzeitig beenden muss, sehe ich ja ein wegen der Regionalliga-Aufstiegsspiele. Aber ab der Bezirksliga gibt es doch eh keine Aufstiegsspiele mehr!

Man könnte es doch so machen: OL und LL spielen bis kurz vor Beginn der RL-Aufstiegsspiele (so wie es bislang durchgeführt wird). BL, KL, KKA und KKB spielen bis zu drei Wochen länger (oder zwei?), da es keine Aufstiegsspiele gibt. [...]

Spricht irgendwas gegen diese Idee?

[...]


habe gerade zur kenntnis genommen, dass im bereich des bremer fußballverbandes am vergangenen wochenende noch gespielt wurde und weitere zwei (!) spieltage ausgetragen werden. das saionende unterhalb der "bremen-liga" findet einheitlich am 16./17.06.2018 statt.

warum genau starten "wir" (HFV) eigentlich jedes jahr aufs neue während der sommerferien - meist schon zu beginn - in die neue saison, wenn es zumeist ja auch unerträgliche heiß ist und verzichten auf einen schönen amateurfussi-monat im mai/juni, der nicht nur witterungsbedingt und der möglichkeit, die ferien- / urlaubszeit größtenteils auszusparen, einen weiteren vorteil bringt, nämlich in der "saure-gurken-zeit" auch die zsuchauerzahlen bei den anateurspielen hochzuschrauben...! das pokalendspiel im holsten-pokal zeigt doch deutlich, dass es die interessierten nach fussi lüstet, wenn auch im TV nichts gescheites zu sehen ist.

dass "wir" uns immer wieder nach dem FIFA-terminkalender ausrichten (müssen), ist paradox hoch zehn und sollte beim nächsten ausspracheabend oder eben noch früher mal thematisiert werden...! echte zwänge gibt es doch nur ind er OL wegen der aufstiegsregelung zur RL...?!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.675
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #262 am: 04. Juni 2018, 17:50:39 »

habe gerade zur kenntnis genommen, dass im bereich des bremer fußballverbandes am vergangenen wochenende noch gespielt wurde und weitere zwei (!) spieltage ausgetragen werden. das saionende unterhalb der "bremen-liga" findet einheitlich am 16./17.06.2018 statt.

Das dürfte dieses Jahr wohl eine einmalige Sache sein (wegen der vielen Ausfälle im "Winter")...

warum genau starten "wir" (HFV) eigentlich jedes jahr aufs neue während der sommerferien - meist schon zu beginn - in die neue saison, wenn es zumeist ja auch unerträgliche heiß ist und verzichten auf einen schönen amateurfussi-monat im mai/juni, der nicht nur witterungsbedingt und der möglichkeit, die ferien- / urlaubszeit größtenteils auszusparen, einen weiteren vorteil bringt, nämlich in der "saure-gurken-zeit" auch die zsuchauerzahlen bei den anateurspielen hochzuschrauben...!

Das vorletzte (Pokal) bzw. letzte Juli-Wochenende (Punktspielstart) ist doch ideal! Ferien sind doch immer...! Dieses Jahr bis 15.8.! Willst Du erst danach anfangen? Dann müsste die Saison ja tatsächlich bis mind. Mitte Juni laufen...wird alles knapp mit Urlaub, Rasenregenerierung, Start Vorbereitung etc.! Und brüllend heiß war es dieses Jahr auch schon im Mai!

dass "wir" uns immer wieder nach dem FIFA-terminkalender ausrichten (müssen), ist paradox hoch zehn und sollte beim nächsten ausspracheabend oder eben noch früher mal thematisiert werden...! echte zwänge gibt es doch nur ind er OL wegen der aufstiegsregelung zur RL...?!

Die Landesligisten (und BezL/KL/KK) möchten aber auch im Oddset-Pokal starten. Wie willst Du die ersten Runden durchziehen, wenn das erst Mitte August losgeht? Geht nicht! Und wenn die Saison für diese Ligen bis Mitte Juni geht (gem. Deinem Vorschlag) und vier Wochen später steigt die 1. Pokalrunde (20.7-23.7.)...soll es dann ohne Pause direkt vom Saisonende in die Saison-Vorbereitung übergehen?
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #263 am: 04. Juni 2018, 18:07:18 »

jetzt hast du es geschafft, alle positiven dinge auszublenden und u.a neue baustellen geschaffen, die ja ggf. auch lösbar wären (pokalwettbewerb)...! warum die rasenplätze nicht einen monat später regenerieren können, wirst du sicher auch erläutern können. ich verlasse mich da auf deinen grünen dauemn...

ich möchte auf die ursprüngliche problematik hinweisen, die immer darauf abzielte: "wir müssen vor dem WM/EM fertig sein." - man darf die nationalspieler ab landesliga abwärts natürlich nicht ausser acht lassen...


p.s. ist das späte saisonende diese saison in bremen wirklich nur so, weil es einen harten "winter" respektive dauerherbst gab...?!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.675
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #264 am: 04. Juni 2018, 18:34:03 »

Was für "positive Dinge" ausgeblendet? Mach DU doch mal einen RTK für 08/2019 bis 12/2020! Ich bin gespannt....(wie Du z.B. das Problem Pokal lösen willst).

Außerdem: Was glaubst Du, wie viele Zuschauer Bremen am 17.6. hat, wenn zeitgleich Deutschland bei der WM spielt...? Von wegen "saure-Gurken-Zeit" und "hochschrauben der Zuschauerzahlen bei Amateurspielen"...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.954
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #265 am: 04. Juni 2018, 18:42:48 »

(m)eine RTK-idee ist schon in planung...


p.s. von während WM habe ich ja nicht als idealzustand gesprochen/geschrieben, sondern von der zeit unseres saisonschlusses und dem in bremen...! 2-3 wochen später beginnen im sommer und/oder auf "engl. wochen" verzichten, den poklwettbwerb bis zur dritten runde am WE durchziehen und 2-3 wochen später saisonende. und nach der saison 2019/20 ist keine WM/EM..wird also ein leichtes für mich...  :P  bitte schonmal eine weitere herausforderung posten. es ist schließlich saure-gurken-zeit oder wie der geneigte HSV-fan sagt: "kühne ideen im volkspark".

p.p.s. den pokalwettbewerb könnte man beispielsweise antizyklisch spielen.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

BerlinerJunge

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 198
    • Facebook Pages Hub - Der News Reader für Fussballseiten auf Facebook
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #266 am: 04. Juni 2018, 23:14:26 »

habe gerade zur kenntnis genommen, dass im bereich des bremer fußballverbandes am vergangenen wochenende noch gespielt wurde und weitere zwei (!) spieltage ausgetragen werden. das saionende unterhalb der "bremen-liga" findet einheitlich am 16./17.06.2018 statt.

Das dürfte dieses Jahr wohl eine einmalige Sache sein (wegen der vielen Ausfälle im "Winter")...

warum genau starten "wir" (HFV) eigentlich jedes jahr aufs neue während der sommerferien - meist schon zu beginn - in die neue saison, wenn es zumeist ja auch unerträgliche heiß ist und verzichten auf einen schönen amateurfussi-monat im mai/juni, der nicht nur witterungsbedingt und der möglichkeit, die ferien- / urlaubszeit größtenteils auszusparen, einen weiteren vorteil bringt, nämlich in der "saure-gurken-zeit" auch die zsuchauerzahlen bei den anateurspielen hochzuschrauben...!

Das vorletzte (Pokal) bzw. letzte Juli-Wochenende (Punktspielstart) ist doch ideal! Ferien sind doch immer...! Dieses Jahr bis 15.8.! Willst Du erst danach anfangen? Dann müsste die Saison ja tatsächlich bis mind. Mitte Juni laufen...wird alles knapp mit Urlaub, Rasenregenerierung, Start Vorbereitung etc.! Und brüllend heiß war es dieses Jahr auch schon im Mai!

dass "wir" uns immer wieder nach dem FIFA-terminkalender ausrichten (müssen), ist paradox hoch zehn und sollte beim nächsten ausspracheabend oder eben noch früher mal thematisiert werden...! echte zwänge gibt es doch nur ind er OL wegen der aufstiegsregelung zur RL...?!

Die Landesligisten (und BezL/KL/KK) möchten aber auch im Oddset-Pokal starten. Wie willst Du die ersten Runden durchziehen, wenn das erst Mitte August losgeht? Geht nicht! Und wenn die Saison für diese Ligen bis Mitte Juni geht (gem. Deinem Vorschlag) und vier Wochen später steigt die 1. Pokalrunde (20.7-23.7.)...soll es dann ohne Pause direkt vom Saisonende in die Saison-Vorbereitung übergehen?

Sorry aber in anderen Bundesländern klappt das doch auch. Wenn ich zum Beispiel mal nach Brandenburg gucke, spielen die da auch bist Mitte Juni. Und die haben fast nur Rasenplätze. Auch das Argument mit dem Pokal ist nicht wirklich eins.

Btw man kann übrigens bequem noch ein Weilchen in den Dezember reinspielen und nicht schon zum 1. Advent in die Winterpause gehen.
Gespeichert
Fussball ist ein ganz einfaches Spiel. 22 Mann rennen hinter einem Ball hinterher und am Ende gewinnt immer Deutschland.

https://www.facebookpageshub.com

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.675
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #267 am: 13. Juni 2018, 10:18:43 »

Die BILD berichtet heute: "HSV-Abstieg kostet HFV 200.000 Euro"

Durch den Abstieg des HSV in die 2. Liga fehlen dem HFV diese Saison demnach rd. 200.000 Euro im Etat! Denn bislang gingen 2% der Zuschauereinnahmen als Abgabe an den HFV (3/5) und den Nord-FV (2/5), in der 2. Liga sind es nur noch 1% (die 50:50 mit dem Nord-FV geteilt werden).

Die Lücke im Etat will der HFV dieses Jahr durch Rücklagen auffangen. Sollte der HSV allerdings nicht wieder aufsteigen "muss es Einsparungen geben", so Präsident Dirk Fischer.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.031
  • tschupp tschupp
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #268 am: 13. Juni 2018, 10:36:01 »

oder das Sportgericht melkt die Vereine ein bisschen mehr...das sollte doch ein leichtes sein. Einfach die Regularien des Spielausschusses so auslegen, dass man zwar Recht bekommt aber trotzdem immer alles bezahlen muss...
Gespeichert

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 567
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
« Antwort #269 am: 13. Juni 2018, 12:49:03 »

Sollte der HSV allerdings nicht wieder aufsteigen "muss es Einsparungen geben", so Präsident Dirk Fischer.

Keine Funktionäre mehr auf Futsal-Reise schicken müsste doch locker reichen.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Forza Hamburg: PR-Maßnahmen für den Amateurfußball
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!