organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 27. Mai 2020, 04:12:42
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Landesliga Hammonia

Autor Thema: Landesliga Hammonia  (Gelesen 78982 mal)

Elbteufel

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 90
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #255 am: 24. Oktober 2011, 13:29:33 »

Ok, zufrieden bin ich nie! Es geht immer besser.....

Aber das Saisonziel, welches vor dem Saisonstart ausgegeben wurde, ist doch nach aktuellem Tabellenstand realistisch....

Das gleich zwei, hmmm ich nenne es mal Mannschaften, so hinten abfallen bzw. nicht mehr existieren, war so aber auch nicht zu erwarten. Das Cordi mit seinem Konzept evtl. Probleme bekommen würde war abzusehen. Aber bei Camlica hätte ich einen normalen Spielbetrieb für möglich gehalten. Aber wie man sieht kann man sich auch mal irren...

Vielleicht können wir uns in der Winterpause ja noch verstärken, oder der eine oder andere findet seine Form wieder.... :)
Gespeichert

TTSRingo

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #256 am: 24. Oktober 2011, 21:00:49 »

Gesprochen Landesliga, gefühlt Freizeitliga (aus der "Rutsche" direkt auf den Platz).

Rutsche ist ein nettes Beispiel, wobei deswegen auch viele Mannschaften Freitags spielen, damit sie dann pünktlich um 0:00 in der Rutsche landen können. Schön bis morgens um 8:00 feiern, damit dann der am Abend weiter gefeiert werden kann!

Wo ist den das grösste Problem, dass es einfach zuviele Spielern glauben, sie gehören in die Landesliga, haben aber nur Bezirksliganiveau, wenn überhaupt.
3 x mal den Ball in der Luft gehalten und schon fast Nationalspieler.
Wenn ich dann mit bekomme das ein ehemaliger A-Verbandsligaspieler nicht in die Bezirksliga will, weil er ja immerhin Verbandsliga gespielt hat. Wenn sich einer zufällig mal die Mühe gemacht hat, ein A-Jugendverbandsligaspiel angeguckt - gruselig!

Mein Vorschlag einfach nur noch eine Landesliga und 2 Bezirksligen dazu 4 Kreisligen! Das würde das Niveau erhöhen. Geht doch auch direkt weiter in die Bezirksligen, das gibt es in jeder Staffel 4 oder 5 Mannschaften und der Rest spielt gegen den Abstieg.
Diese Mannschaften komprimieren und dann würde man auch jedes Wochenende geprüft werden!

Gespeichert

Bibo

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #257 am: 25. Oktober 2011, 07:14:03 »

Gesprochen Landesliga, gefühlt Freizeitliga (aus der "Rutsche" direkt auf den Platz).

Rutsche ist ein nettes Beispiel, wobei deswegen auch viele Mannschaften Freitags spielen, damit sie dann pünktlich um 0:00 in der Rutsche landen können. Schön bis morgens um 8:00 feiern, damit dann der am Abend weiter gefeiert werden kann!

Wo ist den das grösste Problem, dass es einfach zuviele Spielern glauben, sie gehören in die Landesliga, haben aber nur Bezirksliganiveau, wenn überhaupt.
3 x mal den Ball in der Luft gehalten und schon fast Nationalspieler.
Wenn ich dann mit bekomme das ein ehemaliger A-Verbandsligaspieler nicht in die Bezirksliga will, weil er ja immerhin Verbandsliga gespielt hat. Wenn sich einer zufällig mal die Mühe gemacht hat, ein A-Jugendverbandsligaspiel angeguckt - gruselig!

Mein Vorschlag einfach nur noch eine Landesliga und 2 Bezirksligen dazu 4 Kreisligen! Das würde das Niveau erhöhen. Geht doch auch direkt weiter in die Bezirksligen, das gibt es in jeder Staffel 4 oder 5 Mannschaften und der Rest spielt gegen den Abstieg.
Diese Mannschaften komprimieren und dann würde man auch jedes Wochenende geprüft werden!



Du triffst den Nagel auf dem Kopf. Auch 4 Kreisklassen würden reichen, wenn man betrachtet, wieviele Teams da zurückziehen oder sich Woche für Woche  zweistelligen Klatschen abholen.

Auch die Sache mit den A-Jugenlichen sehe ich genauso, die überschätzen sich total, und die Meisten haben wirklich gerade einmal Bezirksliga-Niveau. Vielleicht sollte der Hebel dort angesetzt werden....
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.076
  • tschupp tschupp
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #258 am: 25. Oktober 2011, 08:45:07 »

Ganz viele richtige Dinge hier und auch gute Ansätze, aber ich befürchte dass wir hier einen Schritt zu weit gehen.

Der Fussball ab Landesliga ist ein reiner Hobby Zeitvertreib. Alle Ehrenamtlichen machen Ihren Job, weil er Ihnen Spass macht und damit er Ihnen Spass macht müssen die Vereine und Spieler auch vieles geben. Die Ligen jetzt zu halbieren ist aus meiner Sicht daher nicht korrekt, denn zum Einen beschneidest Du viele Menschen, die dem Fußball Ihr leben verschrieben haben (unabhängig der Leistungsstärke oder Liga) und zum Anderen nimmst Du vielen jungen Leuten die Möglichkeit Teamfähigkeit zu lernen, Ihre Freunde zu treffen oder vom Computer weg zu kommen...weitere soziale Probleme will ich hier gar nicht thematisieren.

Ich denke, dass wir mit der neuen Ligaeinteilung ab der kommenden Saison einen guten Schritt gehen werden, weil wir dann die Ligenunterschiede wieder etwas eindämmen und ein Aufstieg keine "Strafe" sein muss. Noch einmal Camlica und Cordi sind Ausnahmen die sehr unglücklich sind, zumal sie in einer Saison und einer Liga sind, aber dass sollten wir jetzt nicht zu sehr thematisieren.

Wenn wir genug Mannschaften haben, sollten wir meiner Meinung nach aus o. gen. Gründen noch 5 weitere Kreisklassen gründen, denn je mehr Breitensport wir anbieten umso  besser. Die Schritte der Steigerung werden zwar kleiner aber auch intensiver und ist es nicht schön, wenn ein 20 jähriger sich aussuchen will, ob er mit 1 oder 1,5 mal training in der BL spielt oder 2 mal in der woche kicken will, sich einem kleinen Leistungsgedanken unterordnet und in die LL geht oder ob er richtig Bock auf Fussi hat, einen grossen Teil seiner Freizeit und seines privaten Lebens dem Fußball unterordnet und in die OL gehen will.

Das Freizeitangebot für die jungen Leute ist so vielfältig, dass wir gar nicht mehr verlangen können, dass die Jungs nur Fussball spielen, wie es zu unsere Zeit war. Und solange sie andere, ordentliche Freizeitbeschäftigungen haben finde ich das völlig in Ordnung. Wichtig ist nur, dass die jungs nicht meinen sie könten OL spielen, nur einmal die Woche zum training kommen und in der Rutsche den Dicken raushängen lassen...das funktioniert nicht.

Lange Rede kurzer Sinn...ich finde das passt schon alles und das wir hier so toll diskutieren finde ich auch toll :-) Amen

Francis Albert

P.S. Heute Abend treffen sich zwei Mannschaften die sich dem Leistungsgedanken des Fussballs verschrieben haben (das was wir ja eigentlich alle auch geil finden) und einen rassigen Pokalfight ablieferen werden, daher würden sich diese Spieler auch über viele Zuschauer freuen. 19 Uhr in Bönningstedt auf der Anlage des SV Rugenbergen gegen die SV Halstenbek-Rellingen
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.219
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #259 am: 25. Oktober 2011, 10:04:50 »

Zitat
Auch die Sache mit den A-Jugenlichen sehe ich genauso, die überschätzen sich total, und die Meisten haben wirklich gerade einmal Bezirksliga-Niveau. Vielleicht sollte der Hebel dort angesetzt werden....

dieser hebel ist schon in bewegung...! stichwort: jugendverbandstag 2011. in einigen jahren wird die qualität der jugendspieler, die in den herrenbereich "aufsteigen", wieder besser sein. da bin ich festenfells von überzeugt.


Zitat
Wenn wir genug Mannschaften haben, sollten wir meiner Meinung nach aus o. gen. Gründen noch 5 weitere Kreisklassen gründen, denn je mehr Breitensport wir anbieten umso  besser.

dieser hebel ist schon in bewegung...! ab kommender saison dürfen ja auch dritte mannschaften im "HFV-leistungsbereich" (ab KK) mitwirken. etliche untere herren und freizeitteams werden diese option nutzen. dazu geschlossene jugendmannschaften hochgeghen. im folgejahr werden m.e. sehr gute teams in die KL hochgehen. ich denke, dass der prozess ein wenig dauert, aber auch hier wird der gesamte "HFV-leistungsbereich" in einigen jahren profitieren. zudem wird die KK dann wirklich den großen unterbau liefern - hoffentlich trotzdem seriös. und ab KL wird es dann beginnen anspruchsvoll(er) zu werden...!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.687
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #260 am: 25. Oktober 2011, 10:50:03 »

"Breitensport" ist ja schön und gut, Ocker. Da stimme ich Dir auch voll zu. Aber wir reden ja hier immerhin von der zweithöchsten Hamburger Amateurklasse (= Landesliga). Es sind ja auch nicht nur Cordi II und Camlica. Vergiss nicht ETV mit seiner A-Jugend. Dazu die vielen lustlosen Auftritte diverser anderer Klubs, wo auch schon mal der Trainer mitspielen muss, weil seine Kicker was Besseres vorhaben (Knut A.)... Und wenn ein Landesligaspiel mit 11 gegen 9 angepfiffen und 90 Minuten durchgespielt wird und es mühsam 2:0 ausgeht...was wirft denn das bitte alles für ein Licht auf die Landesliga? Für mich hat das fatale Außenwirkung.

Ich finde die Idee mit EINER Landesliga daher sehr gut. Der "Breitensport" kann sich dann ab Bezirksliga abwärts tummeln, gerne mit 20 zusätzlichen Staffeln.

Eine dauerhafte Berichterstattung von dem aktuellen Landesliga-"Format" kann jedenfalls keiner ernsthaft erwarten. Es gibt dieses Saison pro Staffel vielleicht je 20 interessante Spiele, die anderen 440 Begegnungen kannst Du vergessen... Das ist nicht Landesligawürdig. Und das sehen ganz bestimmt auch viele Ehrenamtliche so, die sich den Ar... aufreissen und sich dann hin und wieder fragen: Wofür eigentlich?

Die Meinungen zu den A-Jugendlichen kann ich (leider) ebenfalls teilen.  Aber WORTSPIELER's Beitrag macht ja ein wenig Mut. Vielleicht wird das Niveau in 2-3 Jahren ja wieder besser.
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2011, 10:52:25 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Bibo

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 398
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #261 am: 25. Oktober 2011, 13:35:40 »

"Breitensport" ist ja schön und gut, Ocker. Da stimme ich Dir auch voll zu. Aber wir reden ja hier immerhin von der zweithöchsten Hamburger Amateurklasse (= Landesliga). Es sind ja auch nicht nur Cordi II und Camlica. Vergiss nicht ETV mit seiner A-Jugend. Dazu die vielen lustlosen Auftritte diverser anderer Klubs, wo auch schon mal der Trainer mitspielen muss, weil seine Kicker was Besseres vorhaben (Knut A.)... Und wenn ein Landesligaspiel mit 11 gegen 9 angepfiffen und 90 Minuten durchgespielt wird und es mühsam 2:0 ausgeht...was wirft denn das bitte alles für ein Licht auf die Landesliga? Für mich hat das fatale Außenwirkung.

Ich finde die Idee mit EINER Landesliga daher sehr gut. Der "Breitensport" kann sich dann ab Bezirksliga abwärts tummeln, gerne mit 20 zusätzlichen Staffeln.

Eine dauerhafte Berichterstattung von dem aktuellen Landesliga-"Format" kann jedenfalls keiner ernsthaft erwarten. Es gibt dieses Saison pro Staffel vielleicht je 20 interessante Spiele, die anderen 440 Begegnungen kannst Du vergessen... Das ist nicht Landesligawürdig. Und das sehen ganz bestimmt auch viele Ehrenamtliche so, die sich den Ar... aufreissen und sich dann hin und wieder fragen: Wofür eigentlich?

Die Meinungen zu den A-Jugendlichen kann ich (leider) ebenfalls teilen.  Aber WORTSPIELER's Beitrag macht ja ein wenig Mut. Vielleicht wird das Niveau in 2-3 Jahren ja wieder besser.

Vielleicht baut noch eine Zwischenliga ein, so in etwa Bezirksklasse o.ä..
Gespeichert

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.604
  • Meister 2015
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #262 am: 25. Oktober 2011, 16:04:49 »

Zitat: P.S. Heute Abend treffen sich zwei Mannschaften die sich dem Leistungsgedanken des Fussballs verschrieben haben (das was wir ja eigentlich alle auch geil finden) und einen rassigen Pokalfight ablieferen werden, daher würden sich diese Spieler auch über viele Zuschauer freuen. 19 Uhr in Bönningstedt auf der Anlage des SV Rugenbergen gegen die SV Halstenbek-Rellingen.


Nur frage ich mich, wie das Funzellicht dazu passt ...
« Letzte Änderung: 25. Oktober 2011, 16:05:34 von Peter Strahl »
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.076
  • tschupp tschupp
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #263 am: 26. Oktober 2011, 10:41:23 »

Peter, ich Schätze dich und deine Arbeit sehr, aber dieser Beitrag war leider völlig am Thema vorbei. Du monierst ja auch nicht die Kleeblätter auf dem Rasen und die nicht vorhandenen Flaggen an den Eckfahnstangen. Wir wollen jetzt ja nicht die komplette Politik hier diskutieren, wem der Platz gehört, wer für was und wen verantwortlich, wer Fördergelder bekommt und wer nicht etc. pp.

Andi, unsere Differenz liegt in der Betrachtung ob die zweithöchste Amateurklasse als Breitensport betrachtet werden darf/muss oder nicht. Da es bis auf ein paar Ausnahmen, fast nur um minimale Aufwandsentschädigungen geht, alle Arbeit drumherum ehrenamtlich läuft, denke ich schon, dass es in Ordnung ist, das ganze als Breitensport zu bezeichnen. Ich denke auch nicht, dass ich damit den Offiziellen und vor allen Dingen den Betreuern auf die Füße trete, denn das Ehrenamt auszuführen, weil es Spass bringt und man sich damit identifiziert, hat nichts damit zu tun, ob es Leistungs- oder Breitensport ist.

Ich drehe den Spiess sogar um und sage, die Spieler sollten ein schlechtes Gewissen haben, weil sie mit ihrer lapidaren "komm-ich-heut-nicht-komm-ich-morgen" Einstellung den Betreuern und Ehrenamtsausführenden respektlos gegenüber auftreten und nicht wissen oder nicht einschätzen können, was diese Leute für Sie tun. Sie räumen hinter Ihnen her, sie waschen die Klamotten, sie kochen Kaffee und bringen Kekse mit zum Spiel, organisieren und planen alles. Ich möchte hier jetzt nicht alle LL Kicker oder Mannschaften über einen Kamm scheren, aber diejenigen die es betrifft schon ganz klar hinterfragen.

Francis Albert

Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.687
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #264 am: 18. April 2012, 23:08:35 »

Pressemitteilung:

Der FC Teutonia 05 will seinen Grandplatz in eine Kunstrasenanlage umwandeln

Die Modernisierung des Fußballplatzes an der Ottenser Kreuzkirche, auf dem die Mannschaften des FC Teutonia 05 trainieren und ihre Heimspiele austragen, geht in die zweite Phase: Nachdem der Verein mit Unterstützung der Stadt ein neues Umkleidehaus errichtet und dank Spenden und der Eigenarbeit seiner Mitglieder ein Vereinsheim hochgezogen hat, soll nun der sanierungsbedürftige Grandplatz in eine moderne Kunstrasenanlage umgewandelt werden. In einem ersten Schritt wirbt der Club derzeit innerhalb des Viertels, aber auch bei Politik und Wirtschaft für das Projekt.

„Ein Kunstrasenanlage hat für alle Beteiligten Vorteile“, sagt der Erste Vorsitzende des FC Teutonia 05 Diddo Ramm. „Die bei Wind erhebliche Belastung der Nachbarschaft durch Grandstaub fällt weg. Zudem sinkt die Verletzungsgefahr für die Spieler drastisch. Die Eltern müssen die Kleidung weniger waschen, auch der Verschleiß wird sehr viel geringer.“ Ein weiterer Vorteil: Auf einer Kunstrasenanlage kann praktisch bei jedem Wetter trainiert und gespielt werden. Dies garantiert verlässliche Trainingszeiten, von denen nicht zuletzt die Jugend- und Integrationsarbeit des Vereins profitiert. Bisher muss der Platz nach jedem Regenguss gesperrt werden. Äußerst unbefriedigend ist bislang auch die Situation in harten Wintern, wenn das Geläuf mitunter für Monate nicht bespielbar ist. Gerade diese Zeit stellt höchste Anforderungen an den Verein, gerade bei Jugendlichen im fortgeschrittenen Alter. Für die Mannschaften des Vereins, die in Leistungsklassen spielen, ist dies aber auch ein erheblicher Wettbewerbsnachteil.

Da beim FC Teutonia 05 mittlerweile 550 Mitglieder in 22 Mannschaften kicken, sucht der Verein zudem nach einem Ausweichplatz. „Basis unserer erfolgreichen Jugendarbeit, für die wir 2009 mit dem Integrationspreis des Hamburger Fußballverbandes ausgezeichnet wurden, ist und bleibt aber der Platz an der Kreuzkirche“, sagt Vereinspräsident Ramm. „Wir sind ein Stadtteilverein. Der Platz im Zentrum Ottensens kann von Kindern und Jugendlichen leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Seine zentrale Lage ist einer der Gründe dafür, dass Teutonia 05 immer weiter wächst.“

Nachdem der Verkauf der Adolf-Jäger-Kampfbahn von Altona 93 an der Griegstraße praktisch beschlossene Sache ist, dort sollen demnächst Wohnungen entstehen, wird die Anlage an der Kreuzkirche der einzige Fußballplatz Ottensens sein. Zudem ist der Platz neben den Spielfeldern auf dem Heiligengeistfeld der älteste noch bestehende Fußballplatz Hamburgs. Hier wurde bereits in den 90er-Jahren des 19. Jahrhunderts gekickt. Diesen auch fußballhistorisch reizvollen Platz zukunftsfähig zu machen – das ist der Wunsch des FC Teutonia 05.


Kai-Hinrich Renner (Pressesprecher)
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.687
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #265 am: 22. April 2012, 17:24:34 »

Hammonia-Staffel

SV Lurup – Concordia II 16:0 (3:0)

Habe ich eigentlich schon mal gesagt, dass die LL Hammonia dieses Jahr sportlich so richtig wertvoll ist?  :P :-X



Also 14:0?!!! Respekt.... ;)
du ahnst ja nicht, was in der kreisliga alles möglich ist. auf jeden fall zweistellig.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

TTSRingo

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #266 am: 22. April 2012, 19:45:54 »

Naja die letzten 4 Spieltage brechen an und schon dürfen keine 1.Herrenspieler mehr eingesetzt werden in der 2.Herren.
Das wird es doch in einigen Staffeln noch spannend. Vielleicht sollte man die Spielpläne so legen das die 2.Mannschaften immer zum Schluss gegeneinander spielen. Klappt vielleicht nicht immer aber immerhen besser als wenn Auf- und Abstiege dadurch geregelt werden!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.687
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #267 am: 11. Juli 2012, 08:44:55 »

In der Landesliga Hammonia gibt es am 1. Spieltag eine Änderung: Der TSV Sasel bat wegen der Umbauarbeitem am Parkweg (zum Kunstrasen) um einen Heimrechttausch. Damit spielt nun also der Wedeler TSV am Freitag (3.8.) zu Hause im Elbestadion gegen den TSV!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Zessinho

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
  • Du hast die Haare schön
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #268 am: 12. Juli 2012, 20:53:52 »

Na, da werde ich doch mal vorbeischauen...
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.076
  • tschupp tschupp
Re: Landesliga Hammonia
« Antwort #269 am: 15. Juli 2012, 11:00:54 »

wenn du bis dahin noch kein Stadionverbot erhalten hast...
Gespeichert
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Landesliga Hammonia
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!