hafo.de > hafo.de

Jugendfußball

<< < (22/62) > >>

eilbek-andi:

--- Zitat von: Kassenwart am 20. September 2013, 15:48:14 ---...ich habe ihn in der F-Jugend dort gesehen und er war damals schon herausragend...

--- Ende Zitat ---

Schon klar. Ein F (!)-Jugendlicher wird als Bundesliga-Spieler erkannt.... Oh man. In jeder (!) der bundesweit geschätzt 10.000 F-Jugendmannschaften gibt es doch einen "herausragenden" Spieler - und das ist auch nix besonderes, da die Knirpse logischerweise noch recht unkontrolliert übers Feld hüpfen. Wenn dann einer etwas weiter ist...Selbst von den tausend "Riesen-Talenten" aus den A-Jugend-Teams schaffen es doch nur die allerwenigsten. Wohl jeder kennt aus der jüngeren Vergangenheit sehr gute Landesligaspieler, die es aber in der Oberliga dann nicht packen. Solche Vergleiche sind daher völlig sinnlos. Rückschlüsse von "sehr guten (F-)Jugendlichen" auf spätere BL-Spieler ziehen zu wollen bringt m.E. gar nix.

Warten wir doch mal ab, ob sich Levin wirklich durchsetzt und ein "Großer" wird (in 4-5 Jahren). Das ist wie beim "Casting": EINER schafft es - und alle sagen "Ich hab's ja immer gewusst"......und "vergessen" dabei, dass man gleiches auch über mind. 100 andere gedacht hat (die es dann nie packen).

Mr. Sinatra:
@Andi: für diesen speziellen Fall hast Du Recht.

Das Problem liegt jedoch an der Talentsichtung im Jahrgangsbereich. Hier eine richtige ausgewägte Beurteilung zu finden ist nicht leicht und beschäftigt sämtliche Leistungsvereine (sportartenübergreifend)...es ist kein Fußballproblem!!! Wir reden gerade bei F-Jugendlichen von einem Vorteil bzw. Unterschied von ca. 17% zwischen zwei Spielern und das ist ein unfassbarer Vorteil. Dieses Thema hier zu diskutieren kann jedoch etwas langatmig werden und einige user langweilen. Sollte es hier jedoch trotzdem Diskussionsbedarf geben bin ich gerne dabei.

Gruß Francis Albert

whatshallwedo:

--- Zitat von: Mr. Sinatra am 20. September 2013, 23:04:28 ---@Andi: für diesen speziellen Fall hast Du Recht.

Das Problem liegt jedoch an der Talentsichtung im Jahrgangsbereich. Hier eine richtige ausgewägte Beurteilung zu finden ist nicht leicht und beschäftigt sämtliche Leistungsvereine (sportartenübergreifend)...es ist kein Fußballproblem!!! Wir reden gerade bei F-Jugendlichen von einem Vorteil bzw. Unterschied von ca. 17% zwischen zwei Spielern und das ist ein unfassbarer Vorteil. Dieses Thema hier zu diskutieren kann jedoch etwas langatmig werden und einige user langweilen. Sollte es hier jedoch trotzdem Diskussionsbedarf geben bin ich gerne dabei.

Gruß Francis Albert

--- Ende Zitat ---
Mich würden deine 17 % interessieren? Lass uns anhand 5 Spielertypen diese These diskutieren:
Dario Streubier
Jan Marc Schneider
Pascal Haase
Diaz Twins
Phillip Werning

 8)

Mr. Sinatra:
das langt nicht ganz, aber ich nehme deinen steilpass mal auf. hier die daten die sich auf meine 17% beziehen: name und geburtstag...

Dario 23.01.1994
Jan Marc 25.03.1994
Pascal 02.03.1994
Diaz 30.07.1994
Phillip Werning 17.07.1994
Leo Seiler 24.03.1994
Dennis Bergmann 30.04.1994
Florian Stritzel 31.01.1994

fällt dir was auf? zwillinge und werning mal raus...wobei die auch noch an der grenze sind...siehst du ein september, oktober, november kind??????



stell dir vor heute ist der 31-12-2013

wir diskutieren und scouten über den jahrgang 2007.....

ein kind welches im januar 2007 geboren ist, hat 17% mehr lebenserfahrung, dreidimensionals sehen, denken etc. als ein kind welches im dezember 2007 geboren wurde.

wir sichten in deutschland aber nur nach jahrgängen.....und das ist falsch.

ca. 70 % aller geförderten sportler im jugendbereich (sportartenübergreifend) in deutschland haben im ersten quartal geburtstag.

da ist doch was falsch....wir müssen ein anderes scouting machen und einen spieler aus der z.B. D-Jugend der im Dezember geboren ist, anders bewerten als ein Spieler der im Januar geboren wurde. Vor allem in der frühen Pubertät hast Du Größenunterschiede von mehreren 10 cm....das alles sind punkte die nur schwer zu berücksichtigen sind, aber wie gesagt...kann hier langatmig werden. habe darüber diverse seiten...aber es gibt noch keine lösung, wenn du eine hast....behalte sie für dich...ist ein vermögen wert :-)

guck dir den aktuellen hsv kader der a jugend an. ein paar 95er und diverse 96er...einer
hat im oktober geburtstag, fast alle anderen im ersten halbjahr....

das kann sich im herrenbereich allerdings alles recht schnell ändern...

so, will hier niemanden langweilen, stehe aber gerne für weitere diskussionen offen.

francis albert

Zessinho:
Mein Kleiner hat am 31.12. Geburtstag... dann wird das wohl nichts mit Profifußball...

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln