organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL Hammonia
Ergebnisse
Tabelle

LL Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 13. Juni 2024, 08:20:32
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV-Media-News

Autor Thema: HFV-Media-News  (Gelesen 190447 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #345 am: 19. Oktober 2021, 18:26:40 »

Ehrungsveranstaltung des HFV
31 verdiente HFV-Ehrenamtler am 15.10.2021 ausgezeichnet:

https://www.hfv.de/artikel/grosse-ehrungsveranstaltung-des-hfv/


Uwe-Seeler-Preis für den VfL Lohbrügge und TURA Harksheide

https://www.n-tv.de/regionales/hamburg-und-schleswig-holstein/Uwe-Seeler-Preis-fuer-den-VfL-Lohbruegge-und-TURA-Harksheide-article22875338.html


"Club 100"-Galadinner im Deutschen Fußballmuseum
Neue "Club 100"-Mitglieder aus dem Hamburger Fußball-Verband: Dennis Wolf (SC Victoria) und Ervin Kasa (Meiendorfer SV)

https://www.hfv.de/artikel/club-100-galadinner-im-deutschen-fussballmuseum/
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2021, 18:33:18 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #346 am: 29. Oktober 2021, 22:18:57 »

HFV-Media-Service 74/2021

Außerordentlicher HFV-Verbandstag - Christian Okun zum HFV-Präsidenten gewählt

Der außerordentliche Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes am 29. Oktober 2021 im Festsaal des Hotels Elysée war von Harmonie gekennzeichnet. HFV-Präsident Dirk Fischer und Vize-Präsident Carl-Edgar Jarchow hatten vorzeitig erklärt, dass beide ihre Ämter abgeben. Dirk Fischer, der seit dem 1. November 2007 HFV-Präsident war, betonte in seiner Abschiedsrede: „Es waren arbeitsreiche und mit vielen Terminen übersäte Jahre. Es waren vor allem aber erfolgreiche Jahre, die mich bereichert haben. Ich habe die vielen Jahre nur erfolgreich arbeiten können, weil ich unterstützt wurde von hervorragenden hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern und getragen wurde von unseren Vereinen – allen ein großes Dankeschön!

Zum neuen Präsidenten wählten die Vereinsvertreter des HFV den bisherigen HFV-Schatzmeister Christian Okun (42, BSV 19). Christian Okun sagte: „Ich bedanke mich für ein großes Vertrauen. Mir ist die Kommunikation vor allem mit den Vereinen sehr wichtig – diese Kommunikation möchte ich aufrecht erhalten!“

Kathrin Behn (40 Jahre, SuS Waldenau) wurde als neue Vizepräsidentin und Christian Klahn (44 Jahre, Altona 93) als neuer Schatzmeister des HFV gewählt.

Dirk Fischer ist neuer Ehrenpräsident des HFV

Mit großem Beifall wurde der Vorschlag des neuen Präsidenten Christian Okun bedacht, seinen Vorgänger Dirk Fischer zum Ehrenpräsidenten des Hamburger Fußball-Verbandes zu ernennen.

Zu neuen Ehrenmitgliedern des HFV wurden Carl-Edgar Jarchow (HSV) und Joachim Dipner (SC Victoria) ernannt.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #347 am: 17. Februar 2022, 17:58:28 »

HFV-Media-News 5/2022 (17.02.2022, 17:54 Uhr)

Generelle Spielabsage für den Bereich des HFV vom 18.02.–20.02.

Nachdem die Bezirksämter Hamburgs alle staatlichen Sportanlagen wegen der Sturmtiefs bis einschließlich Montag gesperrt haben, hat der Hamburger Fußball-Verband für das kommende Wochenende, 18.2.–20.2.2022 alle Pflichtspiele abgesagt. Nicht betroffen von der generellen Absage sind Spiele des Norddeutschen Fußball-Verbandes und des DFB.

In der Begründung der Bezirksämter heißt es, „die Sturmtiefs Xandra und Ylenia haben zu zahlreichen Sturmschäden auf den bezirklichen Sportanlagen geführt. Da sich die Wetterlage in der Nacht von Freitag zu Samstag nochmals verschlechtern soll, schließen die Bezirksämter in Absprache mit dem Hamburger Fußball-Verband alle staatlichen Sportanlagen (inklusive der überlassenen oder durch Sportvereine betreuten Sportanlagen) bis einschließlich kommende Woche Dienstag, den 22.02.2022. Den Sportvereinen mit vereinseigenen Anlagen wird ebenfalls die Schließung ihrer Sportanlagen empfohlen.

Am Montag kommender Woche werden die bezirklichen Sportabteilungen eine Schadensaufnahme durchführen. Alle Sportvereine, die Sportanlagen im Auftrag der Freien und Hansestadt Hamburg betreuen, werden gebeten, ebenfalls am kommenden Montag eine Sportanlagenbegehung durchzuführen und Sturmschäden an die für sie zuständige Sportabteilung zu melden.

Nach erfolgter Schadensaufnahme können Sportanlagen in Einzelfällen für den Trainings- und Spielbetrieb ggf. am Montag wieder freigegeben werden. Die bezirklichen Sportabteilungen arbeiten mit Hochdruck an der Beseitigung der Sturmschäden. Es ist leider nicht auszuschließen, dass einzelne Sportanlagen aus Sicherheitsgründen noch über den Dienstag kommender Woche hinaus gesperrt bleiben müssen. Wir bitten hierfür um Ihr Verständnis.

Wir bitten Sie, diese Informationen an die Sportvereine und Sport treibenden Gruppen weiterzuleiten.“
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #348 am: 25. Februar 2022, 12:30:49 »

HFV-Media-News 7/2022

DFB-Ligen planen Minute des Innehaltens für Frieden und Solidarität - HFV schließt sich mit seinen Vereinen an

Anlässlich des russischen Angriffs auf die Ukraine planen die 3. Liga und die 2. Frauen-Bundesliga an diesem Spieltag ein gemeinsames Zeichen für Frieden und Solidarität. Der DFB hat allen Klubs eine Minute des Innehaltens zum Anpfiff empfohlen, die von einer begleitenden Durchsage eingeleitet werden soll.

Der Hamburger Fußball-Verband schließt sich dieser Empfehlung für seine Vereine an!

Inhalt der Botschaft ist: Der Fußball steht für Frieden und Gemeinschaft. Fußball baut Brücken, er führt Menschen zusammen und sorgt für Verständigung zwischen den Völkern. Fußball überwindet Grenzen, aber er grenzt nicht aus. Wer Gewalt ausübt, wer Menschen und Menschenrechte verletzt, verlässt diese Gemeinschaft. Er teilt nicht die Werte des Sports. Unsere Werte. Aus der Geschichte haben wir gelernt, dass Krieg Leid bedeutet, Hass und Elend. Und dass es keinen Krieg geben darf. Der DFB, der HFV und seine Vereine verurteilen den kriegerischen Angriff auf die Ukraine. Wir stehen in unserer Haltung fest an der Seite der Menschen vor Ort.

Die DFL Deutsche Fußball Liga empfiehlt auch den Klubs der Bundesliga und 2. Bundesliga für den kommenden Spieltag eine stille Gedenkminute für den Frieden und als Zeichen der Anteilnahme.

Zuvor hatten bereits die beiden Interimspräsidenten des DFB, Hans-Joachim Watzke und Dr. Rainer Koch, „den offensichtlich völkerrechtswidrigen Angriff Russlands auf die Ukraine auf das Schärfste“ verurteilt. „Die Welt darf nicht tatenlos zusehen, die Ukraine bedarf unser aller Solidarität.“

HFV-Präsident Christian Okun: „Wir können und wollen nicht wegschauen. Dieser Krieg geht uns alle an und unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine!“
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #349 am: 11. März 2022, 16:13:03 »

HFV-Media-News 14/2022

HFV-Präsident Christian Okun in den DFB-Vorstand gewählt

HFV-Präsident Christian Okun wurde in den neuen Vorstand des DFB auf dem DFB-Bundestag in Bonn gewählt. Zudem gaben die Delegierten Christian Okun das Vertrauen als neuer stellvertretender Vorsitzender des Prüfungsausschusses (auf Vorschlag der Konferenz der Regional- und Landesverbandspräsidenten).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #350 am: 16. März 2022, 16:44:15 »

HFV-Media-News 16/2022

Spielausschuss des HFV verlängert Saison der LL – KKB

Wie bereits am 15.03.2022 in der Videokonferenz mit den Vereinen angekündigt, muss der HFV die Saison der Staffeln Landesliga – Kreisklasse B der Herren bis zum Wochenende 13.05.–15.05.22 verlängern.

Die augenblickliche Corona-Situation zwingt zu diesem Schritt, da es momentan zahlreiche Absagen der Spiele gibt. Der eigentliche 22. Spieltag am Wochenende 22.04.–24.04.22 wird auf das Wochenende 13.05.–15.05. verschoben.

Alle anderen ausgefallenen Spiele werden dann zeitnah auf andere freie Termine verlegt. Der Spielausschuss des HFV bittet auch weiterhin, dass die Vereine mit der Corona-Situation sorgsam umgehen, so dass nicht voreilig Spiele abgesagt werden müssen.

Frank Flatau
-Vorsitzender HFV-Spielausschuss-
« Letzte Änderung: 16. März 2022, 16:44:35 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #351 am: 05. Juli 2022, 17:01:07 »

HFV-Media-Service 61/2022

75 JAHRE HAMBURGER FUSSBALL-VERBAND - Tag der offenen Tür beim HFV am 9. Juli 2022

Am 8. Juli 1947 wurde die Gründung des HFV nach dem 2. Weltkrieg beschlossen.
Der HFV wird zusammen mit seinen Vereinen und Nachbarn das 75-jährige Jubiläum am Sonnabend, den 9. Juli 2022, mit einem Tag der offenen Tür begehen.

Die Mitarbeiter des Hamburger Fußball-Verbandes mit HFV-Präsident Christian Okun an der Spitze freuen sich auf viele Gäste. Ehrengast ist DFB-Vizepräsident Ronny Zimmerman.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen in der Zeit von 11 – 13 Uhr auf dem Gelände des HFV, Wilsonstraße 74 a-b, 22045 Hamburg-Jenfeld, vorbeizugucken und sich bei Speis und Trank viele Aktivitäten, wie Kinderfußball, Walking Football, Futsal, eFootball anzuschauen und bei Hausführungen, einen Blick in das Innere der HFV-Zentrale zu werfen. 
« Letzte Änderung: 05. Juli 2022, 17:02:27 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #352 am: 12. Januar 2023, 12:36:57 »

HFV-Media-News 04/2023

Ausschreibung Holsten- und HFV-Vereinsehrenamtspreis 2022: Bewerben der HFV-Vereine bis zum 12. Februar 2023! Es geht um 15.000,- Euro!

Holsten lobt in Zusammenarbeit mit seinem Partner, dem Hamburger Fußball-Verband, erneut den erfolgreichen Preis zur Förderung des Ehrenamts aus.

Um die Leistungen der vielen aktiven Ehrenamtler*innen öffentlich anzuerkennen und auszuzeichnen sowie weitere Menschen dafür zu begeistern, ehrenamtliche Tätigkeiten anzunehmen, wird rückwirkend für das Jahr 2022 der Vereinsehrenamtspreis für Vereine des Hamburger Fußball-Verbandes ausgelobt.

Gunnar Fischer, GF Marketing der Holsten-Brauerei: „Es sind weiterhin sehr außergewöhnliche und ungewisse Zeiten. Ein Erhalt der Vereinsstruktur ist bei den gegenwärtigen Herausforderungen wichtiger denn je, um Stabilität im Alltag, kulturellen Austausch und sportliche Aktivität zu gewährleisten. Wir wollen dies mit dem Vereinsehrenamtspreis fördern.“

Mit der gemeinnützigen Initiative unterstützt der HFV-Partner Holsten bereits seit vierzehn Jahren nachhaltig ausgewählte Vereinsprojekte. Der Preis, dotiert mit 15.000,- Euro, ist ausschließlich für sportliche Zwecke des Vereins zu verwenden. Die Fördersumme kann aufgeteilt werden. Darüber entscheidet eine unabhängige Jury.

Bewerbungsschluss für die Vereine des HFV ist der 12. Februar 2023.

Die Bewerbungen können mobil unter folgendem Link ausgefüllt werden:

https://bit.ly/3Xc4kOg

Ergänzende Unterlagen schicken Sie bitte mit der Post oder per Mail an den Hamburger Fußball-Verband e.V., z. Hd. Frau Obereiner, Wilsonstraße 74 a-b, 22045 Hamburg

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist wird die Expertenjury die einzelnen Bewerbungen prüfen und den Preisträger auswählen. Der Gewinner wird schriftlich benachrichtigt. Ansprechpartner beim Hamburger Fußball-Verband sind Andreas Hammer (HFV-Ehrenamtsbeauftragter) und Jessica Obereiner (HFV-Geschäftsstelle), Tel. 040/ 675 870 11. Ihrer Bewerbung sehen wir mit Interesse entgegen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Paltian24

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re: HFV-Media-News
« Antwort #353 am: 20. März 2023, 09:32:00 »

Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #354 am: 20. März 2023, 18:02:59 »

Warum begibt sich der neue Vorsitzende...

Wen meinst Du denn damit? Christian Okun ist jedenfalls nicht "neu", sondern seit 29.10.2021 HFV-Präsident...

Im Übrigen finde ich die Idee von künftig nur noch zwei Spielausschüssen nicht verkehrt.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Paltian24

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re: HFV-Media-News
« Antwort #355 am: 20. März 2023, 19:24:47 »

"Neu" inhaltlich im Sinne von: die Struktur anzuschauen und dann nicht einfach übernehmen sondern an die eigenen Vorstellungen anpassen.

"Glatteis" inhaltlich im Sinne von: ausgerechnet die Frauen gegen sich aufzubringen.

Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.622
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: HFV-Media-News
« Antwort #356 am: 20. März 2023, 21:38:36 »

neben den transparent herausgestellten synergieeffekten durch die zusammenlegung der drei ausschüsse, wäre es an der zeit, der realität auch einmal ins auge zu gucken und die zahlen sprechen zu lassen:


HFV - Saison 2022/23

Anzahl der Mannschaften Senioren
= 974

Anzahl der Mannschaften Junioren
= 1979



Anzahl der Mannschaften Frauen
= 113

Anzahl der Mannschaften Mädchen
= 219


btw: alles, was dazu führt, dass der HFV in zukunft kommunikativer wird und näher MIT der viel-zitierten basis ZUSAMMENarbeitet, ist hilfreich - egal, ob männlich oder weiblich. neue strukturen sind längst überfällig und nicht etwa ein anzeichen, dass man die frauen gegen sich aufbringt.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #357 am: 21. März 2023, 11:52:36 »

HFV geschockt von Gewaltvorfällen beim Spiel Hamburger Berg gegen Lohkamp
 
Am Samstagnachmittag (18.03.2023) kam es im Spiel Hamburger Berg gegen Lohkamp in der Kreisliga 5 zu Gewaltvorfällen auf dem Spielfeld, aufgrund derer das Spiel vom Schiedsrichtergespann abgebrochen wurde. Bei der zuvor stattgefundenen Rudelbildung wurde auch der Schiedsrichter der Partie verletzt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Auch drei Tage nach dem Vorfall hat er immer noch gesundheitliche Probleme. Der Hamburger Fußball-Verband ist geschockt von dem Vorfall.
 
Beim Stand von 0:0 wurde in der 88. Spielminute ein Strafstoß für Lohkamp gepfiffen und anschließend zur 1:0-Führung verwandelt. In Folge eines Zweikampfes in der nächsten Spielsituation blieb ein Lohkamp-Spieler verletzt am Boden liegen. Daraufhin kam es zur besagten Rudelbildung. Als der Schiedsrichter die Situation schlichten wollte, wurde auch er mit Faustschlägen angegriffen.
 
Das Schiedsrichtergespann sowie der Schiedsrichter-Beobachter berichten von einer hohen Aggressivität der Spieler von Hamburger Berg, von denen die Rudelbildung und die Gewalt ausgegangen sein soll. Die Spieler von Lohkamp hätten sich deeskalierend verhalten. Der HFV lehnt jede Form von Gewalt im Fußball ab, warnt jedoch vor einer vorschnellen Vorverurteilung der Täter.
 
HFV-Rechtsinstanzen werden entsprechendes Verfahren einleiten
 
HFV-Präsident Christian Okun sagt: „Ich bin angesichts der beschriebenen Vorfälle erschrocken über die Gewalt, die hier vermeintlich angewendet wurde. Dieses werden wir sorgsam aufarbeiten müssen. Unsere Rechtsinstanzen werden ein entsprechendes Verfahren einleiten. Dem Schiedsrichterkollegen wünsche ich eine schnelle und vollständige Genesung.“
 
Der Vorsitzende des Verbands-Schiedsrichterausschusses Christian Soltow zeigt sich bestürzt von der Aggressivität: „Wir sind geschockt von dieser Brutalität – nicht nur gegenüber den Gegenspielern, sondern auch gegenüber dem Schiedsrichtergespann. Dem immer noch verletzten und traumatisierten Schiedsrichter wünschen wir alles Gute und eine schnelle Genesung – physisch sowie psychisch.“
 
Kein generelles Gewaltproblem im Hamburger Fußball
 
Die Auswertung der Spielabbrüche im Bereich des HFV von Oktober 2022 zeigt, dass die Anzahl der Gewaltvorfälle auf Hamburgs Fußballplätzen nicht zunimmt. „Wir haben kein Gewaltproblem im HFV. Jeder einzelne Fall ist natürlich einer zu viel, aber es gibt kein generelles Gewaltproblem im Hamburger Fußball-Verband“, so Christian Okun.
 
Aufgrund des Vorfalls wurde verfügt, dass das nächste Spiel der Mannschaft von Hamburger Berg am kommenden Freitag (24.03.2023) gegen Rissen zunächst abzusetzen ist, um die Vorfälle aufarbeiten zu können.
 
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

tusianer

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 146
    • Fan-Internet-Portal der BlauWeißRoten Kicker
Re: HFV-Media-News
« Antwort #358 am: 13. Mai 2023, 10:32:00 »

Ein super Service..
Der HFV gibt die Auf- und Absteiger der abgelaufenen Saison 2022/23 unter https://www.hfv.de/wp-content/uploads/2023/05/Auf-und-Abstieg-2022-2023-Herren.pdf bekannt


Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.166
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: HFV-Media-News
« Antwort #359 am: 25. Mai 2023, 18:23:22 »

HFV-Verbandstag am 1. Juni 2023

Der ordentliche Verbandstag des Hamburger Fußball-Verbandes findet am 1. Juni 2023, um 18.30 Uhr, im Hotel Grand Elysee, Festsaal, Rothenbaumchaussee 10, 20148 Hamburg, statt.

Neben Wahlen steht ein Vorschlag des Präsidiums zu einer Strukturänderung im HFV zur Abstimmung.

Die Tagesordnung, die Anträge und den Jahresbericht für 2021 und 2022 finden Sie unter folgendem Link:

https://www.hfv.de/erneute-einladung-zum-hfv-verbandstag-am-01-06-2023/

Interessierte Vertreter*innen der Medien können gerne teilnehmen. Wir bitten um eine kurze formlose Anmeldung per Mail an C. Byernetzki.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 HFV-Media-News
 

Google
Web hafo.de

© 2003- 2024
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!