organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL Hammonia
Ergebnisse
Tabelle

LL Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 29. Mai 2024, 08:33:44
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2023/24

Autor Thema: Oberliga Hamburg 2023/24  (Gelesen 7756 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.138
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2023/24
« Antwort #30 am: 18. Mai 2024, 08:47:30 »

Wenn ich mich richtig erinnere, und sich nichts verändert hat, läuft das so:


1. Die letzten 3 Teams steigen auf jeden Fall ab.
2. Die 2 Landesligameister steigen auf jeden Fall auf.
3. Wenn unter Berücksichtigung von Auf-/Abstiegen zur Regio die Sollstärke von 18 nicht erreicht ist, steigen entweder mehr aus der OL ab oder mehr aus der LL auf.

Zusätzliche Absteiger also nur, wenn mindestens 2 mehr aus der Regio absteigen als auf.

Klaus Klock (FC Türkiye) hat gestern gegenüber "fussifreunde" folgendes rausgehauen:

"Ich habe bei Heiko Arlt aus dem Spielausschuss angerufen. Der hat mir gesagt: Wenn du was wissen willst, ruf‘ bei mir an. Was Hammer und Flatau erzählen, ist Blödsinn“.

Offensichtlich nettes Miteinander im Spielausschuss.

https://fussifreunde.de/artikel/tuerkiye-feiert-den-klassenerhalt-oder-doch-nicht-abstiegsfinale-wird-zum-abermaligen-kommunikations-desaster/


Vielleicht reicht Platz 15 also doch zum Klassenerhalt (trotz Abstieg ETV)?! Letztes Jahr hat es der HFV allerdings anders gemacht (HUFC musste absteigen, dafür durften vier (!) Klubs aus der Landesliga hoch).

Nach der "klarstellenden Verwirrung" vor zwei Jahren traut sich dieses Jahr offensichtlich niemand beim SpA, eine "klarstellende" Pressemitteilung herauszugeben...

Dabei könnte die so einfach sein:

1. Es gibt drei Regelabsteiger aus der OL (Platz 16-18)
2. Durch den Abstieg des ETV aus der RL erhöht sich diese Zahl nicht.
3. Die beiden LL-Meister steigen in die OL auf.
4. Die beiden LL-Vizemeister ermitteln in Hin/Rück-Spiel einen weiteren möglichen Aufsteiger in die OL (wenn Altona 93 in die RL aufsteigt).
4a. Sollte auch Norderstedt aus der RL absteigen, steigt (trotz etwaigen Aufstiegs AFC) kein LL-Vizemeister auf.
5. Steigt neben dem ETV auch Norderstedt aus der RL ab und Altona steigt nicht auf, greift die sog. "Gleitklausel" und die Zahl der Absteiger aus der OL erhöht sich auf vier (Platz 15-18). Aus der Landesliga steigen nur die beiden Meister auf.

Das wäre mein Vorschlag für eine klarstellende Pressemitteilung. Dann wissen alle, woran sie sind. Mit Ziffer 4a ist auch der Fall geregelt, sollte sich EN II gegen Ohe durchsetzen.

Ich befürchte allerdings, dass der HFV den beiden LL-Vizemeistern (analog des letzjährigen Vorgehens) unbedingt ein "Geschenk" machen möchte...und dafür Platz 15 in jedem Fall absteigt. Kommt wohl darauf an, wie der Dreikampf Arlt/Hammer/Flatau ausgeht...
« Letzte Änderung: 18. Mai 2024, 08:49:17 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.138
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2023/24
« Antwort #31 am: 18. Mai 2024, 18:35:33 »

Dabei könnte die so einfach sein:

1. Es gibt drei Regelabsteiger aus der OL (Platz 16-18)
2. Durch den Abstieg des ETV aus der RL erhöht sich diese Zahl nicht.
3. Die beiden LL-Meister steigen in die OL auf.
4. Die beiden LL-Vizemeister ermitteln in Hin/Rück-Spiel einen weiteren möglichen Aufsteiger in die OL (wenn Altona 93 in die RL aufsteigt).
4a. Sollte auch Norderstedt aus der RL absteigen, steigt (trotz etwaigen Aufstiegs AFC) kein LL-Vizemeister auf.
5. Steigt neben dem ETV auch Norderstedt aus der RL ab und Altona steigt nicht auf, greift die sog. "Gleitklausel" und die Zahl der Absteiger aus der OL erhöht sich auf vier (Platz 15-18). Aus der Landesliga steigen nur die beiden Meister auf.

Das wäre mein Vorschlag für eine klarstellende Pressemitteilung. Dann wissen alle, woran sie sind. Mit Ziffer 4a ist auch der Fall geregelt, sollte sich EN II gegen Ohe durchsetzen.

Update (nach dem Klassenerhalt von EN):

1. Es gibt drei Regelabsteiger aus der OL (Platz 16-18)
2. Durch den Abstieg des ETV aus der RL erhöht sich diese Zahl nicht.
3. Die beiden LL-Meister steigen in die OL auf.
4. Die beiden LL-Vizemeister ermitteln in Hin/Rück-Spiel einen weiteren möglichen Aufsteiger in die OL (wenn Altona 93 in die RL aufsteigt).

Hinweis: Die ist mein Vorschlag für eine PM durch den HFV.
« Letzte Änderung: 18. Mai 2024, 18:36:25 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2023/24
 

Google
Web hafo.de

© 2003- 2024
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!