organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 22. September 2020, 16:18:05
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2014/2015

Autor Thema: Oddset-Pokal 2014/2015  (Gelesen 121049 mal)

Altonase

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 191
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #240 am: 17. April 2015, 11:33:33 »

Mal ein Gedanke zur Zukunft: warum müssen eigentlich der HSV und St. Pauli nicht grundsätzlich mit der - zumindest nominell - ersten Mannschaft am Hamburger Pokal teilnehmen? Sie könnten dann ja ggf. eine Reihe Spieler aus ihren Zweiten bzw. dem Nachwuchs einsetzen, aber alleine die Namen würden den Wettbewerb schon deutlich attraktiver machen. Für den DFB-Pokal würde sich dann die beste Mannschaft, die nicht sowieso schon aufgrund ihrer Ligazugehörigkeit dabei ist, qualifizieren - man müsste also "schlimmsten"falls den 3. Platz ausspielen, was aber ja machbar sein sollte.
« Letzte Änderung: 17. April 2015, 11:34:01 von Altonase »
Gespeichert

Kumagai

  • Redakteur
  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #241 am: 17. April 2015, 11:52:34 »

Mal ein Gedanke zur Zukunft: warum müssen eigentlich der HSV und St. Pauli nicht grundsätzlich mit der - zumindest nominell - ersten Mannschaft am Hamburger Pokal teilnehmen?

Warum so ungeduldig? Ist doch vielleicht schon 2016/17 soweit.
Gespeichert

Torben

  • Gast
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #242 am: 17. April 2015, 14:35:55 »

Dann bräuchte man ja noch mehr Losglück als jetzt, um nicht vor dem Halbfinale auf so eine Mannschaft zu treffen.
Gespeichert

alditüte

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #243 am: 17. April 2015, 23:19:33 »

Mal ein Gedanke zur Zukunft: warum müssen eigentlich der HSV und St. Pauli nicht grundsätzlich mit der - zumindest nominell - ersten Mannschaft am Hamburger Pokal teilnehmen? Sie könnten dann ja ggf. eine Reihe Spieler aus ihren Zweiten bzw. dem Nachwuchs einsetzen, aber alleine die Namen würden den Wettbewerb schon deutlich attraktiver machen. Für den DFB-Pokal würde sich dann die beste Mannschaft, die nicht sowieso schon aufgrund ihrer Ligazugehörigkeit dabei ist, qualifizieren - man müsste also "schlimmsten"falls den 3. Platz ausspielen, was aber ja machbar sein sollte.
Deutschlandweit nehmen Erst- und Zweitligisten nicht am Verbandspokal teil. Warum sollten der HSV und St. Pauli also teilnehmen dürfen?
Gespeichert
Die einzigen Techniker beim FC Bayern München sind die Elektriker der Allianz-Arena!

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.840
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #244 am: 01. Mai 2015, 01:13:56 »

Fr, 01.05. 15:00 SV Billstedt-Horn (KL) - HSV Barmbek-Uhlenhorst (OL)  0:2

So, 03.05. 14:00 TSV Buchholz 08 (OL) - SC Condor (OL) 6:7 n.E. (1:1, 2:2)
« Letzte Änderung: 03. Mai 2015, 20:51:17 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

tasskaff

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #245 am: 01. Mai 2015, 13:01:19 »

Mal ein Gedanke zur Zukunft: warum müssen eigentlich der HSV und St. Pauli nicht grundsätzlich mit der - zumindest nominell - ersten Mannschaft am Hamburger Pokal teilnehmen? Sie könnten dann ja ggf. eine Reihe Spieler aus ihren Zweiten bzw. dem Nachwuchs einsetzen, aber alleine die Namen würden den Wettbewerb schon deutlich attraktiver machen. Für den DFB-Pokal würde sich dann die beste Mannschaft, die nicht sowieso schon aufgrund ihrer Ligazugehörigkeit dabei ist, qualifizieren - man müsste also "schlimmsten"falls den 3. Platz ausspielen, was aber ja machbar sein sollte.
Deutschlandweit nehmen Erst- und Zweitligisten nicht am Verbandspokal teil. Warum sollten der HSV und St. Pauli also teilnehmen dürfen?


Wie ist das eigentlich mit der Dritten vom HSV? Die erste und Zweite nehmen ja auch nicht am Oddsetpokal teil, die Dritte spielt im Holsten Pokal. Also nimmt gar keine Mannschaft im Herrenbereich am Oddsetpokal teil. Weiß jemand, warum das so ist?
Gespeichert

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 625
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #246 am: 01. Mai 2015, 13:45:37 »

Die erste und Zweite nehmen ja auch nicht am Oddsetpokal teil, die Dritte spielt im Holsten Pokal. Also nimmt gar keine Mannschaft im Herrenbereich am Oddsetpokal teil. Weiß jemand, warum das so ist?

Wenn ich mich richtig erinnere, war das Teil eines Deals, als es bei der letzten Ligenreform darum ging, in welchem Umfang die Reserven der Profis in der 3. und 4. Liga mitspielen dürfen. Als kleinen Ausgleich dafür, dass das nahezu uneingeschränkt gestattet wurde, wurden die Länderpokale – und damit auch das Amateurkontingent im DFB-Pokal – exklusiv den unterklassigen Clubs überlassen. Oder so ähnlich.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.840
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #247 am: 01. Mai 2015, 17:43:44 »

15.12 Bille-Horn - BU 0:2 Ende
ca 800-900 Zuschauer
4.: 0:1 Dammann
30.: Riesenchance für Bille durch Balcik zum 1:1! Tholen hält im kurzen Eck mit einem Reflex mit dem rechten Oberarm. BU ganz schwach! Nach dem frühen Tor nix mehr zu sehen.
Kaum schreibe ich es...
32.: 0:2 Sa Borges Dju
Hz (15.59 Uhr)
nach 75 min immer noch 0:2 - ganz dünner Auftritt von BU. Wirklich schlecht. Ohne Tempo, ohne Ideen...bis auf die beiden Tore nicht mal echte Chancen!
Ende

Man, war das ein Grottenkick.

Unglaublich, dass sowas noch mit dem Einzug ins Finale belohnt wird. BU hatte 3 echte Torchancen in 90 Minuten. Sonst nix. Der Keeper von Bille-Horn hatte kaum etwas zu tun. Für einen Oberligisten gegen einen Kreisligisten echt unwürdig.
« Letzte Änderung: 01. Mai 2015, 17:45:39 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

huschdiewaldfee

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #248 am: 01. Mai 2015, 17:53:34 »

Immerhin ist Bille-Horn raus. "Drin" waren sie ja nur wegen der technokratischen "Blutgrätsche" gegen Süderelbe, ein Weiterkommen ins Finale wäre der pure Hohn gewesen.

Glückwunsch BU!
Gespeichert

Faultier

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
  • Tiocfaidh ár lá
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #249 am: 01. Mai 2015, 17:55:56 »



Man, war das ein Grottenkick.

Unglaublich, dass sowas noch mit dem Einzug ins Finale belohnt wird. BU hatte 3 echte Torchancen in 90 Minuten. Sonst nix. Der Keeper von Bille-Horn hatte kaum etwas zu tun. Für einen Oberligisten gegen einen Kreisligisten echt unwürdig.

Ja, dass war definitiv kein schönes Spiel. BU hat nur das nötigste gemacht und Bille-Horn stand mit allen Mannen hinten, wie es in Spielen mit so einem Klassenunterschied ja häufig der Fall ist.

Mit dem Finale wird am Ende des Tages aber die Mannschaft belohnt die es schaft sieben Spiele zu gewinnen (Wo ist das Phrasenschwein?  ;) ). Die Umstände spielen dabei überhaupt keine Rolle. Ob dass nun Fussballfeste oder Grottenkicks waren interessiert in der Endabrechnung niemanden mehr. Lieber so kanpp gewinnen als sich mit ner Niederlage bis auf die Knochen zu blamieren. Es gibt genug längst ausgeschiedene Vereine die ein solches Ergebnis in einem Halbfinale mit Kusshand nehmen würden. So ist halt der Pokal und ich freue mich auf dass erste Endspiel der Barmbeker Vereinsgeschichte!  :)
« Letzte Änderung: 01. Mai 2015, 17:56:47 von Faultier »
Gespeichert
Barmbek 1923

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.840
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.288
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #251 am: 04. Mai 2015, 15:19:41 »

Wunderschönes Finale ! Ich freu mich darauf.  ;D

ick froi mir immer einmal mehr als du...! schönes ding und ausverkauft. *doppelschwör*

@HFV
ein, zwei stände (bier & wurst) mehr wären wirklich wünschenswert
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.011
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #252 am: 04. Mai 2015, 15:50:59 »


@HFV
ein, zwei stände (bier & wurst) mehr wären wirklich wünschenswert

Ein, zwei Fässer Bier mehr wären dieses Jahr auch hilfreich  ;D
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.840
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.011
Re: Oddset-Pokal 2014/2015
« Antwort #254 am: 05. Mai 2015, 14:55:00 »

ODDSET-Pokal-Finale der Herren 2015

SC Condor – HSV Barmbek-Uhlenhorst

„Wir rechnen mit einem ausverkauften Stadion“, meinte HFV-Geschäftsführer Karsten
Marschner, nachdem die Teilnehmer für das ODDSET-Pokalfinale feststanden.

Am Pfingstmontag, den 25. Mai 2015, 16:00 Uhr, werden die Herren den Gewinner des
diesjährigen ODDSET-Pokals in Hamburg ausspielen. Im Duell der Oberligisten trifft
mit dem SC Condor der letztjährige unglückliche Verlierer des Finales auf den
Hamburger Traditionsclub HSV Barmbek-Uhlenhorst, bekannt unter dem Namen BU.
Wie in jedem Jahr wird es auch 2015 wieder einen spannenden Fight um den lukrativen
Einzug in die 1. DFB-Pokalrunde und um den Titelgewinn im Hamburger ODDSET-Pokal
2015 geben.

Die Vorbereitungen für das Fußballfest des Hamburger Amateurfußballs laufen auf
Hochtouren. Als Spielort ist traditionsgemäß das Stadion Hoheluft vorgesehen.
Nach den guten Erfahrungen bei vorherigen Veranstaltungen hat der Hamburger
Fußball-Verband auch diesmal den Vorverkauf mit ADTicket organisiert.

Die Eintrittskarten sind online im Vorverkauf zu erhalten:

http://www.adticket.de/ODDSET-Pokalendspiel-der-Herren.html

und beim Hamburger Fußball-Verband, Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg während
der normalen Geschäftsstellen-Öffnungszeiten.

Außerdem gibt es im Laufe der Woche auch Tickets bei den beteiligten Vereinen.
Die Tickets kosten auf der Tribüne 14,- Euro (9,- Euro ermäßigt) und Stehplatz 8,-
Euro (4,- Euro ermäßigt).

« Letzte Änderung: 11. Mai 2015, 08:12:31 von eilbek-andi »
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2014/2015
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!