organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 09. Dezember 2019, 02:56:56
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2014/15

Autor Thema: Regionalliga Nord 2014/15  (Gelesen 115450 mal)

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #15 am: 10. August 2014, 09:01:25 »

gefällt mir sehr gut. wenn jetzt noch tochter sidka ähnlich gut vorbereitet wäre wie sie aussieht, dann könnte man sich wünschen, dass diese form der berichterstattung zur regel würde. der kommentator / sprecher gefällt mir. weiss jemand, wer das ist...? wenn man sich das elend bei etwaigen testspielen im TV ("telekom-cup") gerade antut, ist das eine echte wohltat.

p.s. "die 33. minute hätte dann die hose von erkenbrecher endgültig zum platzen gebracht"  ;D

Das Projekt ist offenbar wieder eingeschlafen?
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.471
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #16 am: 10. August 2014, 18:47:40 »

Glücklicher Sieg für Norderstedt:

14.00 Norderstedt - Meppen
0-0
35. Rot Gommert (SVM, Notbremse)
1-0 39. Nadler
Hz
1-1 61. Maier
2-1 90. nadler
Ende

mit einem Volley-Verzweiflungsschuss von Nadler aus 25 Meter (Motto: Alles oder Nichts).


Und sehr sehr (!) glücklicher (völlig unverdienter!) Sieg für Pauli II:

15.00 LSK - Pauli II
1.850 Zuschauer !!!
0:0 Hz
66.: Karabulut (LSK) verschießt FE
88.: 0:1 Trybull
Ende

Echt bitter für Lüneburg....

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5427
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #17 am: 10. August 2014, 19:20:34 »

Und der HSV II marschiert vorneweg. Sachen gibt's.

Für Meppen war es bitter, dass ausgerechnet Torhüter Gommert Rot sah. Berechtigt für das Foul an Veselinovic, zuvor war's aber wohl Abseits vom Norderstedter. Haben auch viele Zuschauer so gesehen, die "auf Höhe" saßen.
Der Meppener Ersatzkeeper Frerichs war dann ein riesiger Unsicherheitsfaktor. Vor dem 0-1 ein vermurkster Abschlag, später so gut wie jedes Mal ein Querschläger, null Strafraumpräsenz und beim 1-2 stand er m.E. zu weit vor dem Tor - auch wenn Nadler den super getroffen hat.

Dass EN mit der Überzahl ansonsten nicht klarkam, steht auf einem anderen Blatt.  ;)
Gespeichert

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #18 am: 11. August 2014, 15:26:46 »

Sehr geil - trotz der völlig indiskutablen Anstoßzeit Montags um 14 Uhr sind gerade 1180 Zuschauer bei Hannover II gegen WOB II.

https://www.facebook.com/pages/Hannover-96-U-23/236213129753835
Gespeichert

Kev1895

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 553
  • www.vicky-forum.de
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #19 am: 11. August 2014, 16:00:18 »

Sommerferien sind doch was feines...  :-X
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.143
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #20 am: 11. August 2014, 17:17:02 »

Zitat
Sehr geil - trotz der völlig indiskutablen Anstoßzeit Montags um 14 Uhr sind gerade 1180 Zuschauer bei Hannover II gegen WOB II.

was heisst denn indiskutabel...?!? prime-time für den asiatischen markt.


Zitat
Sommerferien sind doch was feines...  :-X

ist wie bei "vicky", da kommen in den semesterferien auch doppelt so wenige als sonst...
« Letzte Änderung: 11. August 2014, 17:18:33 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

IEngineer

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #21 am: 11. August 2014, 20:42:10 »

Sehr treffend Herr Sportwühler aber liegt die horrende Zuschauerzahl wohl der Ironie zum Trotz eher  wie bereits in diesem Forum erwähnt an der "Kind"ischen Einstellung der Hannover-Fans.
Gespeichert

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #22 am: 11. August 2014, 21:15:50 »

Die Beweggründe sind ja die eine Sache, aber die Wirkung steht eben auf einem anderen Blatt. Und wie ich das schon mal geschrieben habe: Für die jungen Spieler ist das eine geile Kulisse und auch für den Regionalliga-Fußball eine tolle Werbung.

Aus Hannover waren es etwa 500 Zuschauer, wie man so liest. Also war auch ein großer Anteil von Heimfans da. Ich finde das nach wie vor beachtlich, bei so einer Anti-Fußball-Uhrzeit so eine Kulisse zu zaubern.
Gespeichert

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #23 am: 12. August 2014, 10:57:47 »

Hier gibt es einen Spielbericht von Norderstedt - Meppen

http://www.ev1.tv/Sport

Beginnt bei ca. 12 Minuten  :)
Gespeichert

alditüte

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #24 am: 13. August 2014, 20:03:36 »

ist wie bei "vicky", da kommen in den semesterferien auch doppelt so wenige als sonst...

Ich dachte, man solle nicht durch 0 teilen.
Gespeichert
Die einzigen Techniker beim FC Bayern München sind die Elektriker der Allianz-Arena!

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.471
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #25 am: 15. August 2014, 16:48:06 »

NFV-Pressemitteilung 40/2014
Regionalliga Nord der Herren 2014/2015: Sieben auf einen Streich

Die Spitze tritt am 4. Spieltag geschlossen an. Komplett ist die Runde aber nicht. Denn weil
Aufsteiger FT Braunschweig (1. FC Köln) und der BSV Schwarz-Weiß Rehden (VfR Aalen) in  der  ersten  Runde  des  DFB-Pokals  antreten,  mussten  ihre  Spiele  gegen  Eintracht
Braunschweig II (27.8., 18.30 Uhr), bzw. den BV Cloppenburg (10.9., 19.30 Uhr) verschoben
werden.

Hamburger SV – ETSV Weiche Flensburg (Sa., 14 Uhr)
Angesichts  des  durchwachsenen  Starts  des  Gastes  (1-1-1)  geht  der  HSV  (3-0-0)  nun eigentlich  als  Favorit  in  das  Spiel.  „Ich  sehe  uns  aber  nicht  als  Favorit.  Wir  müssen  uns gegen diese erfahrene Flensburger Mannschaft auf ein sehr heißes Spiel einstellen. Für uns geht es nach wie vor nur darum, mit  dem Abstieg nichts zu tun zu bekommen“, sagt HSVCoach  Zoe  Zinnbauer.  Gewinnen  die  Hamburger  ein  weiteres  Mal,  dürfte  sich  ihre bescheidene Perspektive bald ändern.

FC St. Pauli II – Werder Bremen II (So., 14 Uhr)
Das Nachwuchsduell bestreiten zwei Teams, die durchwachsen in die Saison gestartet sind.
Die  Hamburger  (1-1-1)  feierten  in  ihren  drei  Spielen  allerdings  bereits  den  ersten
Saisonerfolg, während die Bremer (0-2-0) in zwei Partien noch sieglos blieben. „Das Remis
gegen Rehden war erneut zu wenig für uns. Wir dürfen uns in Zukunft das Leben nicht selbst
schwer  machen“,  sagt  deren  Neuzugang  Patrick  Mainka.  Der  Trainer  des  FC  St.  Pauli  II zeigte  sich  nach  dem  glücklichen  1:0-Erfolg gegen  Lüneburg  dagegen  erleichtert.  „Mit  der Einstellung  der Jungs  bin  ich  100  Prozent  einverstanden.  Man  hat  durchgehend gesehen, dass sie diesen Sieg wollten und dementsprechend alles reingeworfen haben. Der Bann ist nun  endlich  gebrochen  und  der  Erfolg  die  Belohnung  für  den  unermüdlichen  Einsatz  und klasse Moral meiner Truppe“, meinte Thomas Meggle.

TSV Havelse – FC Eintracht Norderstedt (So., 14 Uhr)
Von der Tabelle her ist dies ein Spitzenspiel, denn sowohl Havelse (3.) als auch Norderstedt
(4.) platzierten sich weit oben. „Ich denke aber nicht, dass beide Mannschaften jetzt zu den
Meisterschaftsanwärtern  zählen.  Mit  unseren  Möglichkeiten  müssen  wir  uns  in  jede  Partie reinknien,  um  Erfolg  zu  haben“,  sagt  TSV-Trainer  Christian  Benbennek  allerdings.  Die Favoritenrolle dürfte seinem Team wohl trotzdem nicht zu nehmen sein: Norderstedt gewann seine sechs Punkte als auf eigenem Platz, ist auswärts (0:3 beim HSV II) also noch ohne Punktgewinn.


Text: Stefan Freye
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.471
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #26 am: 22. August 2014, 16:15:21 »

Pressemitteilung 42/2014

Regionalliga Nord der Herren 2014/2015: Der Nachwuchs bleibt unter sich - Talente messen sich am 5. Spieltag

In der Vorsaison stellten sie Meister und Vizemeister, und auch in dieser Spielzeit sind sie wieder vorn dabei. Wenn es um erfolgreichen Regionalliga-Fußball geht, kommt man nicht an  den  Reserveteams  der  Bundesligisten  nicht  vorbei.  Am  5.  Spieltag  stehen  nun  zwei Duelle  auf  höchster  Nachwuchs-Ebene  an.  In  Bremen  messen  sich  Werder  II  (7.)  und Hannover 96 II (4.), und in Wolfsburg tritt der VfLII (3.) gegen den HSV II (1.) an.

VfL Wolfsburg II – Hamburger SV II (So., 14 Uhr)
Der  HSV  gilt  als  Überraschung  und  führt  die  Liga  ohne  Punktverlust  an  (4-0-0).
Begehrlichkeiten weckt der gute Start aber nicht, der Hamburger Trainer geht gelassen mit
dieser Situation um. „Für meine Spieler ist es positiv zu lernen, wie es ist, auf dem ersten
Platz  von  allen  gejagt  zu  werden.  Doch  für  uns  werden  auch  wieder  andere  Zeiten
anbrechen“, sagt Joe Zinnbauer. Sein Gegenüber Thomas Brdaric war froh über das jüngste
1:0 beim VfR Neumünster: „Der Sieg hilft der Mannschaft in ihrer Entwicklung weiter.“ Unter
der Woche kassierte der VfL II in einem Testspiel gegen Wacker Nordhausen (Spitzenreiter
der  Regionalliga  Nordost)  allerdings  eine  1:5-Niederlage  –  die  jedoch  auch  den  vielen
Wechsel  geschuldet  war.  Unter  anderen  kam  auch  Ioannis  Masmanidis  zum  Einsatz.  Der ehemalige  Profi, kurzfristig  verpflichtet,  hat  nun  eine  Rotsperre  aus  der Saison  2010/2011 abgesessen  und  kann  gegen  den  HSV  auflaufen.  Nicht  dabei  sein  wird  dagegen  Onel Hernandez, der gegen den VfR Rot gesehen hatte.

FC Eintracht Norderstedt – VfB Lübeck (So., 14 Uhr)
Zumindest  vorm  Derby  dürfte  man  zufriedene  Gesichter  auf  beiden  Seiten  sehen.  Die
Eintracht startete mit sechs Punkten (2-0-2), und auch Lübeck ist nach zwei Siegen in Folge
und  ebenfalls  sechs  Zählern  in  der  neuen  Liga  angekommen  (2-0-2).  Der  Sieger  dieser Partie kann sich nun sogar in der Spitzengruppe festsetzen.

BV Cloppenburg – St. Pauli II (So., 14 Uhr)
Der  BVC  hatte  zuletzt  rund  zwei  Wochen  Pause  und  geht  deshalb  mit  nur  zwei
Saisonspielen (0-2-0) in das Heimspiel gegen St. Pauli. Nach der Partie wird man vermutlich
etwas  mehr  über  den  Leistungsstand  des Teams  erfahren. Wo  die  Hamburger  stehen,  ist derzeit auch nicht ganz klar. Das 1:5 gegen Werder II war jedenfalls nicht geeignet, für mehr Sicherheit  zu  sorgen.  „Aber  vielleicht  ist  es  besser,  auf  diese  Art  und  Weise  hinzufallen, damit  wir  es  nun  besser  machen können“,  sagt Trainer Thomas  Meggle.  Immerhin:  Seine Mannschaft entschied die letzten drei Spiele beim BVC für sich (2:1, 2:0, 1:0).


Text: Stefan Freye
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.471
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #27 am: 28. August 2014, 16:38:39 »

NFV-Pressemitteilung 44/2014

Regionalliga Nord der Herren 2014/2015: Ein Quartett im Wartestand

Dem  Nachholspieltag  sei  Dank:  Angesichts  des  3:0  (1:0)-Derbysiegs  der  Eintracht
Braunschweig  II  bei  der  FT  Braunschweig  ist  die  Tabelle  vorm  6.  Spieltag  wieder  ein
bisschen gerader geworden. Nach der Pausenführung der Gäste durch Gerrit Holtmann (32.)
hatten der eingewechselte Julius Düker (53.) und Felix Drinkuth (70.) in der zweiten Halbzeit
den Erfolg der Eintracht perfekt gemacht. Die FT Braunschweig zählt dagegen weiterhin zu
den vier Teams, die noch auf den ersten Saisonsieg warten. Wie der BSV Rehden, der BV
Cloppenburg  und  der  Lüneburger  SK  kann  der  Aufsteiger  dies  nun  am  Wochenende
nachholen.

Hamburger SV II – Lüneburger SK Hansa (So., 14 Uhr)
Was  soll  man  schon  ausrichten  gegen  einen  HSV  II, der auch beim Titelträger und
Topfavorite erfolgreich ist? So oder so ähnlich wird die Fragestellung in Lüneburg aussehen.
Bislang stehen lediglich zwei Punkte in der Bilanz des Aufsteigers (0-2-3), der Gastgeber (5-0-0) verfügt dagegen noch immer über eine weiße Weste. Aber eines steht bereits zu diesem Saisonzeitpunkt fest: Einseitige Voraussetzungen müssen in der Regionalliga nicht immer zu einseitigen Spielen führen.

FC St. Pauli II – Eintracht Braunschweig II (So., 14 Uhr)
Das Nachwuchsduell sollte auf Augenhöhe verlaufen. Schließlich haben beide Teams sieben
Punkte gesammelt und sind sich in der Tabelle relativ nahe. Während der Tabellenneunte St.
Pauli allerdings eine durchwachsene Bilanz ausweist (2-1-2), zuletzt aber 2:1 in Cloppenburg
gewann, ist die Eintracht (7.) noch ungeschlagen. Den vier Remis in Serie folgte zuletzt  der
3:0-Derbyerfolg bei der FTB.

Goslarer SC – Eintracht Norderstedt (So., 14 Uhr)
Immerhin:  Am  vergangenen  Spieltag  glückte dem GSC dank des 1:0 gegen FT Braunschweig endlich der erste Saisonerfolg. Der 14. der Regionalliga erwartet nun allerdings den  Vierten. Doch bei genauer Betrachtung relativiert sich die Favoritenrolle des Gastes. Denn alle neun Punkte gewann die Eintracht auf eigenem Platz. Als Auswärtsteam ist Norderstedt noch ohne Punktgewinn, verlor beim HSV II und in Havelse mit 0:3.

Text: Stefan Freye
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #28 am: 03. September 2014, 10:50:45 »

Thomas Meggle wird befördert

http://www.abendblatt.de/sport/fussball/st-pauli/article131862596/Paukenschlag-am-Millerntor-Meggle-uebernimmt-Trainerposten.html

Mal sehen, wer die U23 übernimmt. Danny Vorbraak? Fabian Boll? Philipkowski?
Gespeichert

Lee

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #29 am: 03. September 2014, 11:24:24 »

Thomas Meggle wird befördert

http://www.abendblatt.de/sport/fussball/st-pauli/article131862596/Paukenschlag-am-Millerntor-Meggle-uebernimmt-Trainerposten.html

Mal sehen, wer die U23 übernimmt. Danny Vorbraak? Fabian Boll? Philipkowski?

Marco Krausz, Thomas Seeliger, Jan Schönteich oder Sven Schneppel
Gespeichert
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2014/15
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!