organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 04. Dezember 2022, 15:56:57
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2014/15
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 22

Autor Thema: Regionalliga Nord 2014/15  (Gelesen 133864 mal)

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #225 am: 18. Mai 2015, 19:49:36 »

Warum nicht alle am Freitag?  ::)
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.449
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #226 am: 18. Mai 2015, 22:17:18 »

rehden vs. wolfsburg jetzt (?) auch am samstag. somit ist zumindest im kampf um die meisterschaft alles im lot...

kann es sein, dass goslar den antrag gestellt hat, am samstag zu spielen...?!?
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.449
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #227 am: 18. Mai 2015, 22:45:36 »

Zitat
In den Statuten des DFB sei verankert, dass Chancengleichheit zwischen den jeweiligen Verbandsmeistern herrschen müsse, erklärte der NFV auf Sportbuzzer-Anfrage. Da West-Meister Borussia Mönchengladbach II am Sonnabend spielt, müssen so auch die möglichen Champions der Regionalliga Nord am Sonnabend antreten. Angestoßen wird auf den drei Plätzen um 14 Uhr. Der Grund: Der Nord-Meister trifft in der Relegation zur 3. Liga (Hinspiel am 28. Mai, Rückspiel am 1. Juni) auf die Gladbacher.

das fällt denen in der woche vor dem letzten spieltag ein. kam aber auch überraschend...! und das ganze wegen eines halben tages. dass der abstiegskampf ggf. beeinflusst wird, müssen die vereine einfach schlucken. #prioritaeten
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.085
  • tschupp tschupp
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #228 am: 18. Mai 2015, 23:27:07 »

Zitat
In den Statuten des DFB sei verankert, dass Chancengleichheit zwischen den jeweiligen Verbandsmeistern herrschen müsse, erklärte der NFV auf Sportbuzzer-Anfrage. Da West-Meister Borussia Mönchengladbach II am Sonnabend spielt, müssen so auch die möglichen Champions der Regionalliga Nord am Sonnabend antreten. Angestoßen wird auf den drei Plätzen um 14 Uhr. Der Grund: Der Nord-Meister trifft in der Relegation zur 3. Liga (Hinspiel am 28. Mai, Rückspiel am 1. Juni) auf die Gladbacher.

das fällt denen in der woche vor dem letzten spieltag ein. kam aber auch überraschend...! und das ganze wegen eines halben tages. dass der abstiegskampf ggf. beeinflusst wird, müssen die vereine einfach schlucken. #prioritaeten

Lizenzvereine sind das Eine, alle anderen haben die Klappe zu halten. Das haben wir auch mitbekommen, die Statuten bevorzugen diese Vereine sogar! Der NFV gehört genauso zum DFB Klüngel, wie dieser zur FIFA Mafia gehört! Alle in einen Sack und mit dem Knüppel drauf, triffst immer den Richtigen!
Gespeichert

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #229 am: 18. Mai 2015, 23:31:52 »

Gladbachs U23 steht doch bereits als Meister fest. Die werden aber natürlich trotzdem mit voller Kraft und in Bestbesetzung am Sonnabend beim nicht mehr abstiegsgefährdeten Tabellen-13. Schalke II spielen, klar  ::)
Zumal die Vollprofis von Werder II oder Wolfsburg II wohl kaum aufgrund ein paar Stunden weniger Regeneration scheitern würden. Eigentlich müsste Lüneburg angesichts dieses Unfugs längst beantragt haben, ebenso am Sonnabend spielen zu dürfen.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.594
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #230 am: 21. Mai 2015, 12:27:39 »

Ich hatte übrigens den NFV vor einigen Tagen angeschrieben und auf die "Chancengleichheit" im Abstiegskampf angesprochen....keine Reaktion! Stattdessen "feiert" man mit der heutigen PM nochmals die "Chancengleichheit" im Aufstiegsrennen... :P


NFV-Pressemitteilung 33/2015: Jetzt wird’s richtig spannend

Der letzte Spieltag, diesmal zweigeteilt. Damit der kommenden Meister keinen Vorteil gegenüber seinem Gegner in der Qualifikation zur 3. Liga (Borussia Mönchengladbach II) hat, treten die drei Titelanwärter am Sonnabend an. Die restlichen sechs Partien werden bereits am Freitagabend ausgetragen. Die Regionalliga Nord sorgt also für ein ausgesprochen interessantes Saisonfinale - Spannung bis zum Schluss.

FC St. Pauli II – ETSV Weiche Flensburg (Fr., 19.30 Uhr)
Die Hamburger (9.) können ihren Gegner nun sogar noch abfangen: Weiche Flensburg (5.) ließ nach einer tollen Aufholjagd zuletzt etwas nach und verpasste einige Punktgewinne. So verloren die Flensburger die Heimpartie gegen den BSV Rehden am vergangenen Spieltag mit 1:2. St. Pauli wartete dagegen mit überraschenden Erfolgen auf, gewann zuletzt mit 3:0 in Oldenburg. Die aktuelle Formkurve spricht also für den Gastgeber.

VfR Neumünster – FC Eintracht Norderstedt (Fr., 19.30 Uhr)
Immerhin ein Derby zum Abschied. Seit dem vergangenen Spieltag ist der Abstieg des VfR Neumünster besiegelt. Als 17. empfängt man im vorerst letzten Regionalligaspiel den Nachbarn aus Norderstedt (7.). Der zeigte sich zuletzt allerdings erholt von einem kleinen Zwischentief und gewann das Auswärtsspiel bei Hannover 96 II mit 2:1.

Hamburger SV II – Goslarer SC (Sa., 14 Uhr)
Die Hamburger müssen ihr Heimspiel gewinnen und sind dann von gleich zwei Partien abhängig – der HSV (61 Punkte) besitzt im Titelkampf sicher die schlechtesten Aussichten. Ihn trennen bereits drei Punkte von Werder (64) und deren zwei vom VfL (63). Aber der Gastgeber hat zuletzt wieder zu alter Stärke zurückgefunden und es noch einmal spannend gemacht. „Wir hatten das Spiel im Griff und ich bin froh, dass wir jetzt noch eine tolle Woche vor uns haben“, meinte Trainer Rodolfo Cardoso nach dem souveränen 2:0-Erfolg im Derby beim VfB Lübeck. Zudem wollen sich die Hamburger nicht nachsagen lassen, den Abstiegskampf unfair beeinflusst zu haben. Schließlich kämpft ihr Gegner als 16. noch um die letzte Chance auf den Klassenerhalt. Verliert der BV Cloppenburg (39 Punkte) gegen den Spitzenreiter, würde dem Goslarer SC (38) angesichts des besseren Torverhältnisses bereits ein Punkt beim HSV reichen.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.594
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #231 am: 21. Mai 2015, 14:39:44 »

Ich hatte übrigens den NFV vor einigen Tagen angeschrieben und auf die "Chancengleichheit" im Abstiegskampf angesprochen....keine Reaktion!

Auf nochmalige Nachfrage heute Vormittag kam eben gerade folgende Antwort:


vielen Dank für Ihr Feedback.

Die Verlegung der drei Spiele auf Sonnabend, 23.05.2015 ist bereits vor einigen Wochen mit allen Vereinen der Regionalliga Nord der Herren abgestimmt worden. Dabei ist dieser Regelung von allen Vereinen, dementsprechend auch vom Lüneburger SK Hansa, zugestimmt worden.



Das ist jedoch wenig glaubwürdig.

1.) Auf fussball.de wurden die Verlegungen erst Anfang dieser Woche eingetragen (bis dahin waren alle Partien zeitglich Freitag terminiert)
2.) "vor einigen Wochen" war doch noch gar nicht absehbar, wie am 34. Spieltag die Abstiegs- bzw. Tabellenkonstellation sein würde.
3.)der NVF hat die Verlegung nicht "vor einigen Wochen" kommuniziert, sondern erst vor wenigen Tagen (während die sonst ja immer sofort eine Pressemitteilung rausgeben)

Mag sich jeder selbst seinen Teil dabei denken...


Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Matthias

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.134
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #232 am: 22. Mai 2015, 13:04:44 »

Das ist tatsächlich eine Sauerei. Es ist ja gar nicht einzusehen, warum die Interessen der Abstiegskandidaten nicht genauso wichtig sein sollten wie die von Aufstiegsaspiranten! Hoffentlich macht der LSK die Sache heute Abend klar - und gut is'.

Nur frage ich mich, ob die Lüneburger gute Interessenvertreter in eigener Sache sind? Sie hätten doch bestimmt eine Verlegung ihres Spiels auf den Samstag erwirken können; alle Argumente sprächen für sie. Ich vermute: sie haben das nicht getan. Dass Lüneburg zu selbstschädigendem Verhalten neigt, haben sie ja schon mit dem Verkauf ihres Heimrechts im Pokal-Halbfinale gezeigt. Ich weiß, sie hätten nicht auf eigenem Platz spielen können und der Spatz auf der Hand... Aber kein echtes Heimrecht zu haben ist immer noch was anderes als vor 6.000 gegnerischen Zuschauern in Meppen zu spielen, finde ich; was man u.a. am "Kann-Elfmeter" zum entscheidenden 1:2 ablesen konnte.

P.S.: Es ist mittlerweile eine alte Kamelle und auch nicht Regionalliga im engeren Sinne, aber schlimm finde ich, dass der Verkauf eines Heimrechts überhaupt möglich ist.
Gespeichert

Rolex

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #233 am: 22. Mai 2015, 21:10:31 »

Merkwürdig finde ich auch das schon seit Tagen die Ansetzungen für die Relegation bei fussball.de zu finden sind und der Verband da anscheinend davon ausgeht, dass Hildesheim nicht in Bremen gewinnt. Sonst müssten die weiteren Begegnungen ja anders lauten!
Gespeichert

olsen

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #234 am: 22. Mai 2015, 21:50:14 »

Glückwunsch an Norderstedt zu Platz 6 in der Abschlusstabelle! Freut mich, dass die 3 Siege aus den letzten 4 Spielen eine gute Saison am Ende noch zu einer sehr guten Saison haben werden lassen.
Gespeichert

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 858
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #235 am: 23. Mai 2015, 08:22:51 »

Dabei hat EN die meisten Siege (16) nach den Top 3, aber auch die wenigsten Unentschieden der Liga (4).

Der Lüneburger SK hat gestern durch den Sieg bei Braunschweig II den Klassenerhalt gepackt, damit entscheidet es sich nachher zwschen Cloppenburg und Goslar.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 19.594
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #236 am: 23. Mai 2015, 16:12:24 »

Der Lüneburger SK hat gestern durch den Sieg bei Braunschweig II den Klassenerhalt gepackt...

Da hat der NFV ja nochmal Glück gehabt, dass die Entscheidung im Abstiegskampf so gelaufen ist...

14:00 HSV II - Goslarer SC
0:0
Ende

Punktlandung für Goslar. Weil Cloppenburg gegen Meister Bremen verlor, reicht der Punkt für die Harzer zum Klassenerhalt.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2015, 16:13:09 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.449
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #237 am: 23. Mai 2015, 18:08:35 »

wir die relegation "1. liga <---> 2. liga" eigentlich auch noch verlegt, denn HSV hat ja einen tag mehr ruhe als der zweitligist, der zudem auch noch anreisen muss...?!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.085
  • tschupp tschupp
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #238 am: 23. Mai 2015, 23:08:06 »

wir die relegation "1. liga <---> 2. liga" eigentlich auch noch verlegt, denn HSV hat ja einen tag mehr ruhe als der zweitligist, der zudem auch noch anreisen muss...?!

Eine Verlegung wird diesen einen Tag aber nie egalisieren...selbst wenn sie erst 2036 Spielen 😎
Gespeichert

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.141
Re: Regionalliga Nord 2014/15
« Antwort #239 am: 24. Mai 2015, 09:57:38 »

Die Partien zum Drittliga-Aufstieg sind nun definitiv diese:

1. FC Saarbrücken – Würzburger Kickers
1. FC Magdeburg – Offenbacher Kickers
SV Werder Bremen II - Borussia Mönchengladbach II

Das Hinspiel findet jeweils am 27.05. um 19 Uhr statt, das Rückspiel am 31.05. um 14 Uhr.

Die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord sieht so aus:

Teilnehmer sind Bremer SV, TSV Schilksee, VfV Hildesheim.

1. Spieltag 31.05., 14 Uhr:
Bremer SV ‒ VfV Hildesheim

2. Spieltag 03.06., 19 Uhr:
Entweder VfV Hildesheim - TSV Schilksee (wenn Bremen den 1. Spieltag gewinnt oder das Spiel unentschieden ausgeht) oder TSV Schilksee - Bremer SV (wenn Hildesheim den 1. Spieltag gewinnt)

3. Spieltag 06.06., 15 Uhr:

Entweder TSV Schilksee - Bremer SV (wenn Bremen den 1. Spieltag gewinnt oder das Spiel unentschieden ausgeht) oder VfV Hildesheim - TSV Schilksee (wenn Hildesheim den 1. Spieltag gewinnt)

Sollte nach den drei Partien zwischen dem Zweit- und Drittplatzierten Punktgleichheit herrschen und das direkte Duell Unentschieden ausgegangen sein, so findet am 09.06. um 19:30 Uhr ein Entscheidungsspiel um den zweiten Aufsteiger aus der Dreiergruppe statt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 14 15 [16] 17 18 ... 22
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2014/15
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2022
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!