organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 23. Oktober 2017, 00:40:36
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Niendorfer TSV

Autor Thema: Niendorfer TSV  (Gelesen 10491 mal)

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.661
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #15 am: 10. April 2017, 14:03:53 »

Die Fußballabteilung des NTSV trauert um ihren Trainer und Freund Thorsten Bresch. Er wurde nur 54 Jahre alt und ist plötzlich und viel zu früh von uns gegangen. Wir sind tief traurig. Unsere Gedanken sind bei Thorstens Familie und den Angehörigen.

Thorsten leitete - neben seiner Tätigkeit als DFB-Stützpunkttrainer am Sachsenweg und als Auswahltrainer des HFV - seit 2013 gemeinsam mit Jan-Hendrik Schmidt die Geschicke von Niendorf 3 und führte die Mannschaft zu zwei Aufstiegen und zum Holstenpokal-Sieg. Für die Jungs war Thorsten weit mehr als nur ein Trainer. Er hatte immer ein offenes Ohr und es gab keinen Moment, in dem er nicht die richtigen Worte fand. Wir werden Dich vermissen. Du wirst immer in unseren Herzen sein. Mach es gut, alter Freund!


*omg* scheiße.

herzliches beileid von mir. und viel kraft für die angehörigen und die mannschaft...!!!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 305
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #16 am: 25. April 2017, 18:53:03 »


Der Leistungskoordinator und stellvertretende Vorsitzende der Fußballabteilung des NTSV, Maik Tarnaske tritt mit sofortiger Wirkung zurück, weil er das unbedingte Vertrauen im Verein vermisst.

Gestern am 24.04.2017 wurde dem Leiter des Leistungsbereich-Fußball vom Niendorfer TSV, Herrn Maik Tarnaske, angetragen mit sofortiger Wirkung seine Tätigkeiten und Verpflichtungen gegenüber dem Verein aufzugeben.

Grund sind die Diskrepanzen zwischen der Oberligamannschaft/Herrenabteilung und der Jugendabteilung bzgl. der Ausrichtung des Vereins und Kontakte zu Spielerberatern.

Obwohl der Aufstieg des NTSV in A-Jugend-Bundesliga möglich ist und der NTSV mit der B-Jugend-Bundesliga und der C-Regionalliga als einziger Amateurverein in Deutschland auf einem so hohen Niveau spielt, während die Herren-Mannschaft um den Klassenerhalt der Oberliga spielt, steht er nach eigenen Angaben  für die kommenden Aufgaben nicht mehr zur Verfügung, weil er das unbedingte Vertrauen seitens des Fußballvorstandes für diese verantwortungsvolle Aufgabe vermisst.



« Letzte Änderung: 25. April 2017, 18:53:41 von Kassenwart »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #17 am: 26. April 2017, 16:14:43 »

Sehr merkwürdie "Pressemitteilung in eigener Sache". Fast ein bisschen wie bei Aki Cholevas und Cordi...Wird das jetzt zum neuen Trend?


Der Leistungskoordinator und stellvertretende Vorsitzende der Fußballabteilung des NTSV, Maik Tarnaske tritt mit sofortiger Wirkung zurück, weil er das unbedingte Vertrauen im Verein vermisst.

Gestern am 24.04.2017 wurde dem Leiter des Leistungsbereich-Fußball vom Niendorfer TSV, Herrn Maik Tarnaske, angetragen mit sofortiger Wirkung seine Tätigkeiten und Verpflichtungen gegenüber dem Verein aufzugeben.

Grund sind die Diskrepanzen zwischen der Oberligamannschaft/Herrenabteilung und der Jugendabteilung bzgl. der Ausrichtung des Vereins und Kontakte zu Spielerberatern.

Tatsächlich hat der Vorstand des NTSV ihm das Vertrauen entzogen. Das deutet darauf hin, dass i-etwas "vorgefallen" sein muss... Mit der Herren-Oberliga-Mannschaft hat das jedoch angabegemäß nichts zu tun.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #18 am: 08. Mai 2017, 21:03:54 »

Marcus Scholz (Niendorfer TSV) teilt mit:

Ab sofort:  Björn Nadler verstärkt den Niendorfer TSV

Auf der Suche nach Verstärkungen für den Offensivbereich ist dem Niendorfer TSV ein ganz wichtiger Schritt gelungen: Mit Björn Nadler wechselt ab sofort ein absoluter Hochkaräter an den Sachsenweg....

...„Seine herausragenden Qualitäten decken sich mit unserem größten Manko“, so Farhadi zufrieden. „Wir werden Björn jetzt konsequent aufbauen und ihn wieder in den Wettbewerbsmodus bringen. Wir sind sehr froh, mit ihm das fehlende Puzzleteil für unser Spiel verpflichtet zu haben.“...

Das war ja mal ein "lustiger" Winterneuzugang. Nadler hat nach 4 Monaten noch nicht eine (!) Pflichtspielminute für den NTSV absolviert, war bisher auch noch nie im Kader. Erst hieß es krank, dann angeschlagen, dann verletzt...aber irgendetwas stimmt da doch nicht. Sehr merkwürdig.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 305
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #19 am: 09. Mai 2017, 12:46:38 »

Das war ein Welt-Transfer - ::) wie Patsche vor 5 Jahren - aber die A-Jugend steht vor dem Aufstieg in die A-Bundesliga dank Andreas Prohn als Trainer - damit wäre Hamburg die einzige Stadt mit 3 A-Jugend Bundesligamannschaften!
« Letzte Änderung: 09. Mai 2017, 12:49:53 von Kassenwart »
Gespeichert

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 305
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #20 am: 26. Mai 2017, 14:46:47 »

Andreas Prohn bleibt zwei weitere Jahre am Sachsenweg.
Schon vor dem Aufstiegsendspiel zur A-Bundesliga gegen Havelse am Sonntag um 13.00 Uhr am Sachsenweg (Niendorf genügt ein Punkt aus den letzten beiden Spielen) hat Andreas Prohn seinen Vertrag um 2 Jahre bis 2019 verlängert. Andreas Prohn trainiert nach Tätigkeiten im Herrenbereich bei Altona 93 und Norderstedt seit 2012 den Jahrgang 1999 bei Niendorf. Ihm gelang letztes Jahr der Aufstieg in die B-Bundesliga und dieses Jahr steht er mit einer überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang 1999 bestehenden A-Jugend vor dem Aufstieg in die A-Bundesliga. Für die Jugend des Amateurvereines Niendorf der größte Erfolg der Vereinsgeschichte. Wir freuen uns, dass wir nächstes Jahr mit "Prohner" die Leistungszentren der Profivereine ärgern können.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #21 am: 06. Juni 2017, 19:04:44 »

...und dieses Jahr steht er mit einer überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang 1999 bestehenden A-Jugend vor dem Aufstieg in die A-Bundesliga. Für die Jugend des Amateurvereines Niendorf der größte Erfolg der Vereinsgeschichte.

Am Sonntag, 11. Juni um 13.00 Uhr gastiert die A-Jugend den Niendorfer TSV beim MTV Treubund Lüneburg. Deren Trainer, Xhafolli Qendrim, geht nach der Saison übrigens als Co-Trainer zum Lüneburger SK Hansa (an die Seite von Elard Ostermann).

Dem NTSV genügt ein Unentschieden, um die Meisterschaft und somit den Aufstieg in die Bundesliga perfekt zu machen (vor 10 Tagen gab es ein bitteres 0:4 gegen Verfolger Havelse - daher muss nun nochmal gezittert werden).

Spielzeit/-ort:  So, 11.6. 13.00 Uhr Uelzener Str. 90, Lüneburg
SR: Tim-Alexander Strampe (Sohn von Ex-BL-SR Hartmut Strampe, Handorf)
« Letzte Änderung: 06. Juni 2017, 19:06:31 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.718
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #22 am: 11. Juni 2017, 16:00:49 »

dieses Jahr steht er mit einer überwiegend aus dem jüngeren Jahrgang 1999 bestehenden A-Jugend vor dem Aufstieg in die A-Bundesliga.

Glückwunsch!  :D
« Letzte Änderung: 11. Juni 2017, 20:54:19 von eilbek-andi »
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 305
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #23 am: 11. Juni 2017, 19:31:18 »

Danke, bis zur 85. Minute stand es 1:1 aber dann brachen alle Dämme - das Schweizer Haus brennt...
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #24 am: 22. Juli 2017, 16:26:16 »

Die lautstarke Reibeisenstimme vom Sachsenweg (Jörg Steinbach) ist nicht mehr da:

http://www.amateur-fussball-hamburg.de/ntsv-steinbach-nicht-mehr-im-team/
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.490
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #25 am: 26. August 2017, 09:31:42 »

Pressemitteilung

Herzlich Willkommen, Ante!

Per sofort darf sich Niendorfs Oberliga-Mannschaft über ein weiteres Mitglied im „Team Niendorf“ erfreuen: Ante-Akira Kutschke wechselt von Eintracht Norderstedt an den Sachsenweg.

Der Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis Jahresende und ist schon am Sonntag um 14 Uhr  beim nächsten Heimspiel gegen HSV III einsetzbar. „Ante ist ein außergewöhnlich talentierter, ambitionierter junger Spieler mit enormem Potenzial. Dieses konnte er in Norderstedt schon unter Beweis stellen, kam aber zuletzt ob der großen Konkurrenz auf seiner Position nicht mehr ausreichend zum Einsatz. Diese Spielzeiten wird er bei uns sicher bekommen können. Wir hoffen, mit ihm einen weiteren, großen Schritt in die richtige Richtung gehen zu können“, freut sich Trainer Ali Farhadi über den letzten Zugang.
 
Kutschke, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist, unterschrieb beim Niendorfer TSV einen Vertrag bis Saisonende. „Es ist an dieser Stelle noch einmal lobend zu erwähnen, wie kooperativ die Eintracht in dieser Angelegenheit vor allem auch im Sinne des Spielers gehandelt hat“, freut sich Liga-Manager Marcus „Scholle“ Scholz. „Jetzt werden wir alles daran setzen, dass Ante bei uns die Leistungen abrufen kann, die ihn wieder in höhere Spielklassen zurückführt“, so Scholle, dessen Niendorfer mit dem 20 Jahre alten Kutschke den Weg über junge Talente weitergehen.

Zuvor hatten die Niendorfer mit den Rückkehrern Tarek Abdalla (Victoria), Mustafa Ercetin (20,  HSVII) und Louis Vierth (19, Holstein Kiel) sowie mit den externen Zugängen Choi Incheoi (19, Hessen Kassel II) und Hunu Jeong (21, Südkorea) ihren ohnehin sehr jungen Kader weiter verjüngt.

„Zudem freuen wir uns über die Rückkehr unser beiden Studenten Darwin und Dario Streubier, die uns ab sofort wieder zur Verfügung“, so Scholz, der sich auf eine spannende Saison freut. „Angesichts unserer Konstellation mit dem „Team Niendorf“ (OL), einer U19-Bundesliga-Mannschaft, sowie einer U23 in der Landesliga an der Tabellenspitze, haben wir hier eine Basis geschaffen, auf der wir aufbauen können und die uns unsere Ziele verfolgen lässt".
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.586
  • Meister 2015
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #26 am: 26. August 2017, 13:25:40 »

Pressemitteilung

Herzlich Willkommen, Ante!

Der Stürmer unterschrieb einen Vertrag bis Jahresende und ist schon am Sonntag um 14 Uhr  beim nächsten Heimspiel gegen HSV III einsetzbar. 

Kutschke, der in der Offensive flexibel einsetzbar ist, unterschrieb beim Niendorfer TSV einen Vertrag bis Saisonende.


Bis zum 31. Dezember 2017 oder bis Ende Juno 2018 ???
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.661
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #27 am: 26. August 2017, 14:11:41 »

Zitat
„Ante ist ein außergewöhnlich talentierter, ambitionierter junger Spieler mit enormem Potenzial. Dieses konnte er in Norderstedt schon unter Beweis stellen, kam aber zuletzt ob der großen Konkurrenz auf seiner Position nicht mehr ausreichend zum Einsatz. Diese Spielzeiten wird er bei uns sicher bekommen können.

eine liga runter oder zwei ligen hoch...?! das ist hier die frage.

wie viele bzw. wie wenig spiele hat er in den letzten 14 monaten in der RL-truppe gemacht...?! ich habe ihn in der gesamten letzten saison quasi nur in der BZL / nord bei eintrachts zweiter kicken sehen, ohne dass er großartig auffiel...!

p.s. jahresende oder saisonende - "scholle" war so vrij und hat mal ein wenig im text variiert...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Niendorfer TSV
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!