organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 30. April 2017, 01:20:57
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2016/17

Autor Thema: Oddset-Pokal 2016/17  (Gelesen 64856 mal)

otzenpunk

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #30 am: 05. Juli 2016, 14:08:47 »

@otze
und warum heisst es dann "auslosung" und nicht "irregionale zuteilung"...?!

Die Logik verstehe ich nicht. Die Zuteilung zu den Töpfen wird doch gerade nicht ausgelost. Du kannst natürlich dafür plädieren, die regionalen Töpfe ganz aufzuheben. Sinn dieser Aufteilung ist aber doch im Wesentlichen, dass insbesondere reine Hobbymannschaften in den ersten Runden nicht mit zu weiten Fahrten belastet werden. Einer semi-professionellen Mannschaft wie dem SC Victoria kann man das jedoch meiner Meinung nach schon zumuten.

Und wenn jeder in etwa die gleiche Chance hat, auf einen stärkeren oder schwächeren Gegner zu treffen, ist das meiner Meinung nach vollkommen vernünftig. Im Gegenteil wäre es eher unfair, wenn einige Teams auf Grund der nicht ausgelosten(!) Einteilung der Töpfe mit höherer Wahrscheinlichkeit auf schwere Gegner treffen, während andere auf einen Spaziergang bis in die vierte Runde setzen können.

Zitat
btw: gibt es nun eine plausible begründung, warum das "freilos" in topf war...? 75% der anderen vereine aus den töpfen 2+3+4 hatten somit ja gar keine chance auf das "freilos". ist das die viel zitierte chancengleichheit...?

Kannst ja mal Dipner direkt fragen. Aber in irgendeinen Topf musste das Los nun einmal. Und sich wegen ~1,9% Chance auf ein Freilos jetzt echauffieren – hast du das wirklich nötig?

warum soll die regionale einteilung (stichwort: geesthacht) dann nicht strikt vorrang vor gleicher verteilung der vereine auf die töpfe haben...?!

Wie gesagt, kann ich die Einteilung von Geesthacht auch nicht nachvollziehen und halte das für ein Versehen. Die Töpfe einigermaßen gleich groß zu gestalten, spricht ja nichts gegen. Aber dann hätte man doch stattdessen bspw. Meiendorf oder Wandsetal nach Norden schubsen können.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.407
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #31 am: 05. Juli 2016, 14:33:43 »

du hast mich falsch verstanden. ich halte das gesamte konstrukt halt für KEINE "auslosung" im eigentlichen sinne: die regionalität finde ich sogar - v.a. bei den wochenspielen in der 2. & 3. runde - sehr gut, aber dann soll man halt auch so einteilen und nicht willkürliche kompromisse eingehen, die töpfe gleich groß zu halten. nochmal: es braucht diese einheitliche größe doch gar nicht, weil es keine mini-/maximalzahl am ende der 3. runde benötigt, wenn die töpfe zusammengelegt werden. es wird also nach regionalen töpfen "ausgelost", die gar nicht so regional sind. und es werden vermeintliche top-teams gleichmäßig verteilt. beim lotto - gruß an den hauptsponsor - werden doch auch nicht erst zwei zahlen von 1-15 gezogen bzw. a u s g e l o s t, dann zwei von 16-30 und dann noch mal zwei von 31-49...!

was die errechneten 1,9% chancen aufs freilos angeht, sehe ich nicht unsere chance oder die anderer, sondern eine offensichtlich willkürliche maßnahme, das freilos in topf 1 zu stecken. wenn es eine plausible begründung gibt, dann ist es ja okay, aber sie fehlt (mir) bis dato...!!! es gibt ganz sicher einen passus in den HFV-regularien, der chancengleichheit vorsieht und niemand besser gestellt werden darf...


p.s. wir können den pott eh nicht holen, da wir mit unseren bwin-trikots spätestens im achtelfinale ausscheiden müssen. wir haben schon überlegt mit der "ersten" im "HOLSTEN-pokal" anzutreten, unsere "zweite" - die hat "köpi" als hauptsponsor - könnte dann den "ODDSET-pokal" rocken... #winwin
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

otzenpunk

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 434
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #32 am: 05. Juli 2016, 15:20:09 »

du hast mich falsch verstanden.

Doch, ich hab dich schon richtig verstanden. Ich halte bloß deine Argumentation für logisch fehlerhaft.  :P

Zitat
ich halte das gesamte konstrukt halt für KEINE "auslosung" im eigentlichen sinne: die regionalität finde ich sogar - v.a. bei den wochenspielen in der 2. & 3. runde - sehr gut, aber dann soll man halt auch so einteilen und nicht willkürliche kompromisse eingehen, die töpfe gleich groß zu halten. nochmal: es braucht diese einheitliche größe doch gar nicht, weil es keine mini-/maximalzahl am ende der 3. runde benötigt, wenn die töpfe zusammengelegt werden. es wird also nach regionalen töpfen "ausgelost", die gar nicht so regional sind.

Es gibt doch im Hamburger Fußball gar keine "politischen" oder sonstigen Grenzen unterhalb des Landesverbandes, an denen man das festmachen könnte. Die gesamte Staffeleinteilung erfolgt über dynamische Grenzziehungen, um bspw. die Landes- und Bezirksligen gleich groß zu gestalten. (Und wenn keine Bürgerkriegsgefahr oder frühzeitig gedruckte Programmhefte dazwischen kommen, funktioniert das ja auch.) Ich sehe also keinen Grund, warum man das beim Pokal auf einmal anders machen sollte, und überhaupt woran man dann die natürlichen Grenzen festmachen könnte.

Ich kann natürlich verstehen, dass du gerne mal wieder Altona im Topf hättest. ;) Ich hab in den letzten Jahren auch genug vom Süderelberaum gesehen und hätte nichts dagegen, mal wieder gen Westen zu fahren. Ich sag ja auch nicht, dass es keine anderen Verteilungsmöglichkeiten gäbe, die ebenfalls akzeptabel wären. Ich sehe bloß bei der jetzigen Praxis nichts, was da unbedingt gegen spricht.

Zitat
und es werden vermeintliche top-teams gleichmäßig verteilt. beim lotto - gruß an den hauptsponsor - werden doch auch nicht erst zwei zahlen von 1-15 gezogen bzw. a u s g e l o s t, dann zwei von 16-30 und dann noch mal zwei von 31-49...!

Nicht alles, was hinkt, ist auch ein Vergleich.

Zitat
was die errechneten 1,9% chancen aufs freilos angeht, sehe ich nicht unsere chance oder die anderer, sondern eine offensichtlich willkürliche maßnahme, das freilos in topf 1 zu stecken.

Was bringt dir denn so ein Freilos? Du bist dann zwar eine Runde weiter, hast aber nicht gespielt, keine Einnahmen, dein kommender Gegner ist vermutlich etwas stärker und du triffst ihn an einem Dienstag.

Zitat
p.s. wir können den pott eh nicht holen, da wir mit unseren bwin-trikots spätestens im achtelfinale ausscheiden müssen. wir haben schon überlegt mit der "ersten" im "HOLSTEN-pokal" anzutreten, unsere "zweite" - die hat "köpi" als hauptsponsor - könnte dann den "ODDSET-pokal" rocken... #winwin

Umso besser für deine Kasse, wenn du bis dahin kein Freilos ziehst. ;)
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.726
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #33 am: 05. Juli 2016, 15:49:24 »

..Und wenn keine Bürgerkriegsgefahr oder frühzeitig gedruckte Programmhefte dazwischen kommen, funktioniert das ja auch....

 ;D ;D ;D

Herrlich!

Ansonsten stimme ich otzenpunk zu 100% zu! Die regionale Aufteilung macht aus den bekannten Gründen in den ersten drei Runden Sinn, irgendwelche Härtefälle gibt es immer (Geesthacht KANN nur ein Versehen gewesen sein) und Freilose können gar nicht "gerecht" verteilt werden. Die "Verteilung" der Oberligisten auf die 4 Töpfe finde icht gut (auch hier gilt: Manchmal kann man streiten, aber es war früher einfach schreiend ungerecht, wenn im Nord-Topf 9 Oberligisten drin waren und im Süden einer).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.407
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #34 am: 05. Juli 2016, 16:06:31 »

dein vergleich mit staffelgrößen hinkt gewaltig, weil es im pokal eben keine verpflichtende anzahl pro topf geben muss. die teilnehmeranzahl auf gedeih und verderb zu vierteln ist NICHT notwendig, sondern man könnte, wenn man es schon als "regionale auslosung" tituliert, genau diesen maßstäben folgen...!

abgesehen davon geht es mir auch gar nicht um das ziel, sondern den weg dahin. sehr untransparent und eben willkürlich, wenn "vicky" mal eben in den ost-topf gelangt, dafür geesthacht raus muss...! und das selbe gilt für die freilos-geschichte...!

und: noch einmal ausgangspunkt war, dass ICH unter einer "auslosung" was anderes verstehe, nämlich grundsätzlich eine gleiche ausgangssitutaion. alles andere ist eine "zuteilung" unter bestimmten voraussetzungen à la CL-modus, wo es mehr töpfe als vereine gibt...!

ICH will gar kein freilos haben, würde nur gerne verstehen, warum der "topf 1" ausgewählt wurde...?! es geht ja auch darum, wer bekommt es denn ggf. in der 2., 3., 4. runde...! da wird es dann schon interessanter als du jetzt noch negieren magst...


p.s. gruß von den bezirksschiedsrichterausschüssen (BSA)...!!!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.407
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #35 am: 05. Juli 2016, 16:14:32 »

Zitat
Ansonsten stimme ich otzenpunk zu 100% zu! Die regionale Aufteilung macht aus den bekannten Gründen in den ersten drei Runden Sinn, irgendwelche Härtefälle gibt es immer (Geesthacht KANN nur ein Versehen gewesen sein) und Freilose können gar nicht "gerecht" verteilt werden. Die "Verteilung" der Oberligisten auf die 4 Töpfe finde icht gut (auch hier gilt: Manchmal kann man streiten, aber es war früher einfach schreiend ungerecht, wenn im Nord-Topf 9 Oberligisten drin waren und im Süden einer).

schon klar, dass ihr und viele andere eben ein OL-duell oder im idealfall sogar RL-OL-duell im finale wollt, aber wenn es (euch) nur noch darum geht, ein landesliga-finale "ETV vs. SCVW" zu vermeiden, dann sagt das auch so und schwadroniert nicht um den heißen ungerechtigkeitsbrei.

ursprünglich lebten die pokal-wettbewerbe mal davon, dass "jeder gegen jeden" möglich war. da bin ich wohl zu konservativ eingestellt, dass ich das immer noch befürworte. dann sollten vielleicht der "ODDSET-pokal" nur von LL-/OL-/RL-teams gespielt werden. dann hat man auch weniger spiele. wenn man den pott und die kohle gewinnen will, muss man halt jeden schlagen der kommt, oder man hat halt losglück...!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.726
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #36 am: 05. Juli 2016, 16:25:38 »

So ein Unsinn...

Willst Du alle 18 OL in einen Topf schmeissen, damit sie sich gegenseitig aus dem Weg räumen? Oder welches System hälst Du für gerecht? Die OL-Klubs sind doch fair verteilt (zum Großteil sogar regional richtig)!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.407
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #37 am: 05. Juli 2016, 16:32:41 »

du willst die top-partien erst ab achtelfinale. ich will sie aber schon ab der 1. runde. wo ist das/dein problem, mir "unsinn" ob dieser meinung zu unterstellen...?!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.726
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #38 am: 05. Juli 2016, 16:49:02 »

Hier:

...die regionalität finde ich sogar - v.a. bei den wochenspielen in der 2. & 3. runde - sehr gut...

Du findest die regionale Aufteilung also sehr gut, forderst aber gleichzeitig, dass sofort jeder gegen jeden spielen soll... Unlogischer gehts nicht! Daher "Unsinn"...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.407
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #39 am: 05. Juli 2016, 17:01:13 »

scheiße, in dem fall sogar wirklich unsinn, wobei ich mich aber korrigieren muss: "als kompromiss" finde ich das gut. wenn es nach mir ginge: ein topf mit allen teams. ist hier ja auch jedes jahr nachzulesen im jeweiligen pokal-thread.

btw: immer einen einzelnen satz herauszupicken, ist mir bisserl platt...! es geht um den grundtenor meiner einw(a)endungen.
« Letzte Änderung: 05. Juli 2016, 17:03:00 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.726
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #40 am: 05. Juli 2016, 17:06:02 »

Ach, Wortspieler...

Wo soll der Reiz in den ersten Runden liegen, wenn Sparrieshoop nach Lauenburg muss? Oder Quickborn nach Geesthacht? Sorry, aber bei 199 Teilnehmern macht ein Topf nun wirklich keinen Sinn.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Dergl

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #41 am: 05. Juli 2016, 17:14:14 »

Weder Sparrieshoop vs Geesthacht noch Norderstedt gegen Dassendorf müssen es in der ( den ) ersten Runde(n) sein. Sehe ich auch so.
Aber ein fünfter , vielleicht Mitte genannter Topf, würde m.E. Sinn machen.
Im Hinterkopf immer die Anreise für KK/KL Truppen, ab der vierten Runde müssen diese dann ja eh wirklich nur noch ganz vereinzelt Reisen...
Gespeichert

Altonase

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #42 am: 05. Juli 2016, 20:01:03 »

Ich bin da Purist: in Pokalen sollte frei gelost werden - ohne regionale oder sonstige Töpfe und ohne automatisches Heimrecht für unterklassige Vereine. Sonst isses kein Pokal, sondern nur ein Turnier.
Gespeichert

Rolex

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #43 am: 05. Juli 2016, 21:16:15 »

Die ARD hat übrigends angekündigt auch dieses Jahr wieder die Pokalendspiele der Amateure an einem Tag zu zeigen.

Glücklicherweise kommt diese Meldung so früh, dass alle Verbände und Vereine sich darauf einstellen können und die Terminplanungen hoffentlich besser laufen als in der letzten Saison!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.726
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2016/17
« Antwort #44 am: 07. Juli 2016, 15:25:46 »

HFV-Media-Service 95/2016

Auslosung ODDSET-Pokal der Herren 2. Runde bei Radio Hamburg FussiFreunde

Nach der 1. Runde im ODDSET-Pokal der Herren am Wochenende 22. – 24.7.2016 geht es sofort weiter mit der Ziehung zur 2. Runde. Die 2. Runde im ODDSET-Pokal wird ausgelost bei Radio Hamburg FussiFreunde, im Semperhaus A, Spitalerstraße 10, 3. Stock, 20095 Hamburg.

Ziehungsbeginn am Montag, 25.7.2015, ist 18:30 Uhr.

Die zweite Runde im ODDSET-Pokal soll gespielt werden vom 2. – 4.8.2017.

Die Vertreter der beteiligten Vereine und die Vertreter der Medien sind herzlich willkommen, live dabei zu sein.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2016/17
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!