organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 16. August 2018, 12:08:40
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2018/2019

Autor Thema: Oberliga Hamburg 2018/2019  (Gelesen 7877 mal)

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.844
Oberliga Hamburg 2018/2019
« am: 27. Mai 2018, 07:36:27 »

Die Oberliga Hamburg 2018/19 steht durch den Abstieg des AFC und das Scheitern der Teutonen jetzt schon fest (ein Aufstiegsspiel der Zweitplatzierten Landesligisten entfällt vermutlich sogar komplett):

1. Altona 93
2. TuS Dassendorf
3. SC Victoria
4. FC Teutonia 05
5. Niendorfer TSV
6. SV Rugenbergen
7. TSV Sasel
8. TSV Buchholz 08
9. HSV Barmbek-Uhlenhorst
10. WTSV Concordia
11. SV Curslack-Neuengamme
12. TuS Osdorf
13. VfL Pinneberg
14. FC Süderelbe
15. SC Condor
16. Wedeler TSV
17. Meiendorfer SV
18. HEBC



Die vorläufigen Termine für die neue Saison:
Fr, 27.07.: Saisoneröffnung Oberliga Hamburg

Sa, 28.07.-So, 29.07.: 1. Spieltag OL
03.08.-05.08.: 2. Spieltag OL
10.08.-12.08.: 3. Spieltag OL
17.08.-19.08.: 4. Spieltag OL
24.08.-26.08.: 5. Spieltag OL

https://www.hfv.de/downloads/Spielbetrieb/Herren/Saison%2018_19/Rahmenterminkalender/RTK%202018_19.pdf
Gespeichert


"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

schote

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 80
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #1 am: 27. Mai 2018, 18:53:44 »

Falls Hamburg mal 2 Mio. Einwohner erreichen wird, kommen vielleicht alle Vereine aus der Stadt.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.340
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #2 am: 29. Mai 2018, 11:18:45 »

Mal sehen, wer die OL-Eröffnung bekommt (bzw. wer sich überhaupt beworben hat)... Gibt es schon Gerüchte/Tendenzen?

Der Spielplan wurde letztes Jahr am 29. Juni veröffentlicht (2016: 17.6.). Könnte dieses Jahr auch so sein (da gleichtägig auch die Profi-Spielpläne 1.+2. Liga veröffentlicht werden).

Interessant ist vor allem auch der "vorläufige" Rahmenterminkalender mit gleich mehreren Kuriositäten:

https://www.hfv.de/downloads/Spielbetrieb/Herren/Saison%2018_19/Rahmenterminkalender/RTK%202018_19.pdf

De facto ist die OL-Saison bereits am 19. Mai 2019 beendet.

Aber es wird Ende März (29.3.-31.3.2019) ein komplettes Wochenende (!) für das Pokal-Viertelfinale "freigehalten", während über Ostern (19.4.-22.4.19) dann der 34. Spieltag vorgezogen staffinden soll/muss.

Am Sa, 25.5.19 (wo eigentlich der 34. Spieltag stattfinden sollte) findet nämlich das Pokalfinale statt (nicht am 1. Juni): https://www.hfv.de/artikel/finaltag-der-amateure-2019-am-tag-des-dfb-pokal-finales/

Allerdings läuft da zeitgleich auch bereits die RL-Aufstiegsrunde (22.5.-29.5.19)! Was macht der HFV, wenn ein Finalteilnehmer dort involviert ist?
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.891
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #3 am: 29. Mai 2018, 14:32:24 »

Zitat
https://www.hfv.de/downloads/Spielbetrieb/Herren/Saison%2018_19/Rahmenterminkalender/RTK%202018_19.pdf


ich könnte schwören, dass beim HFV-ausspracheabend mehrheitlich (einstimmig?) votiert wurde, einen kompletten OL-spieltag am 03.10. auszutragen...! leider wurde nie ein protokoll veröffentlicht...

ferner war im gespräch, über ostern "nur" die spiele des 34. spieltages auszutragen, bei denen es um mögliche aufstiegsaspiranten geht, was zu einem so frühen zeitpunkt - zumindest bei mehreren bewerben um den RL-aufstieg - natürlich durchaus eine handvoll spiele oder mehr sein würden. problem nur, dass der letzte spieltag ja i.d.r. zeitgleich stattfinden soll, womit nicht nur die frage des aufstiegs, sondern vielmehr die frage der absteiger ebenfalls vorgezogen werden müsste...! außerdem fiele ja ein notorisches nachholwochenende mit zwei möglichen spieltagen weg.

btw: bei der terminhatz in der saiosn 2018/19 [ = es gibt kaum puffer für spielausfälle ] zeigt sich wieder wie kontraproduktiv aufstiegsrunden und relegationen sind, weil somit alle ligen zeitgleich beendet sein müssen und in HH wieder mitte mai saisonschluss ist - bis runter zur kreisklasse, obwohl es dort keine zwänge wegen der auf- und abstiegsfrage mehr gibt (stichwort: punktequotientenregelung).


p.s. dass der DFB und "das erste" den "finaltag der amateure" (25.05.) nun vor das DFB-pokal-endspiel schiebt ist ein deutliches zeichen für die monetären zwänge und optionen und nicht für die stärkung des amateurfußballs.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.340
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #4 am: 29. Mai 2018, 15:02:13 »

Die "Terminhatz" 2018/19 ist ja hausgemacht (da man z.B. vom 29.3.-31.3.19 keinen Spieltag angesetzt hat). Die Abstiegsfrage wird dann halt am 33. Spieltag entschieden, der dann der letzte Spieltag ist. Am Finaltag der Amateure (25.5.) wird man keine anderen OL-Spiele ansetzen, also findet der komplette 34. Spieltag über Ostern statt (und nicht nur einzelne Spiele).

Oder gibt es in Kürze einen endgültigen (geänderten) RTK ?

Das Problem mit dem Pokalfinale und der RL-Relegation bleibt aber in jedem Fall bestehen...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.891
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #5 am: 29. Mai 2018, 15:53:40 »

Zitat
Das Problem mit dem Pokalfinale und der RL-Relegation bleibt aber in jedem Fall bestehen...

ich denke, dass der NFV die relegationstermine noch anpassen wird, es ggf. sogar schon tat, diese änderungen aber noch nicht im HFV-rahmenterminkalender aufgeführt wurden. der "finaltag der amateure" wurde ja erst just terminiert...

dass bei der super wertschätzung des amaterufußballs, wie ja immer wieder betont wird, letztlich der übertragende sender die alleinige entscheidungsgewalt bei der terminauswahl hat, sagt alles aus...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

alditüte

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 132
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #6 am: 29. Mai 2018, 19:46:03 »

Zitat
https://www.hfv.de/downloads/Spielbetrieb/Herren/Saison%2018_19/Rahmenterminkalender/RTK%202018_19.pdf

btw: bei der terminhatz in der saiosn 2018/19 [ = es gibt kaum puffer für spielausfälle ] zeigt sich wieder wie kontraproduktiv aufstiegsrunden und relegationen sind, weil somit alle ligen zeitgleich beendet sein müssen und in HH wieder mitte mai saisonschluss ist - bis runter zur kreisklasse, obwohl es dort keine zwänge wegen der auf- und abstiegsfrage mehr gibt (stichwort: punktequotientenregelung).


p.s. dass der DFB und "das erste" den "finaltag der amateure" (25.05.) nun vor das DFB-pokal-endspiel schiebt ist ein deutliches zeichen für die monetären zwänge und optionen und nicht für die stärkung des amateurfußballs.

Aufstiegsspiele zwischen Teams DERSELBEN Spielklasse finde ich ja an sich gut. Diese Relegationsspiele zwischen Teams unterschiedlicher Spielklassen haben für mich aber immer Pokal-Charakter, weswegen ich sie nicht gut finde, denn da ist die Rollenverteiligung eben klar verteilt. Bekanntlich würde ich mir aber ohnehin die Oberliga HH/SH wieder wünschen!

Wie dem auch sei: Im unterklassigen Fußball hat der HFV doch die Aufstiegsspiele abgeschafft (leider!!! Ich habe sie jedes Jahr genossen...). Übersehe ich etwas, oder kann man nicht einfach die unteren Ligen etwas länger spielen lassen? Dass man in Oberliga und Landesliga (wegen des evt. Aufstiegsspiels der Tabellenzweiten) die Saison frühzeitig beenden muss, sehe ich ja ein wegen der Regionalliga-Aufstiegsspiele. Aber ab der Bezirksliga gibt es doch eh keine Aufstiegsspiele mehr!

Man könnte es doch so machen: OL und LL spielen bis kurz vor Beginn der RL-Aufstiegsspiele (so wie es bislang durchgeführt wird). BL, KL, KKA und KKB spielen bis zu drei Wochen länger (oder zwei?), da es keine Aufstiegsspiele gibt. Damit schlägt man auch zwei Fliegen mit einer Klappe: Zusätzliche Aufsteiger werden nicht erst NACH der unterklassigen Saison entschieden. Stattdessen wissen die Vereine schon vor dem letzten Spieltag, welche Plätze für den Aufstieg reichen.  Es muss absolut kein Verein noch zittern, wenn er bereits im Urlaub ist, weil alle Klubs nach Abpfiff des letzten Spiels wissen, was nun passieren wird. Und zweitens, für Nachholspiele ist mehr Zeit, ohne dass Klubs alle zwei Tage lang spielen müssen.

Spricht irgendwas gegen diese Idee?

PS: Wer beschließt eigentlich den Termin für den Finaltag der Amateure (den ich übrigens für eine großartige Idee halte, auch wenn es mir lieber wäre, wenn man ihn auf zwei Tage verteilen würde, damit Interessierte auch zwei Finalspiele sehen könnten, z. B. HH und SH)? Ist das der DFB oder sind das die ÖR? Haben andere Verbände auch diese Terminschwierigkeiten? Falls ja, könnte man doch versuchen, den Finaltag auf Anfang Juni zu verlegen. Abgeschafft werden sollte er aber definitiv nicht, ich denke, dass er für einen Schub im Amateurfußball sorgt.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2018, 19:48:10 von alditüte »
Gespeichert
Die einzigen Techniker beim FC Bayern München sind die Elektriker der Allianz-Arena!

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.340
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #7 am: 29. Mai 2018, 20:54:24 »

Man könnte es doch so machen: OL und LL spielen bis kurz vor Beginn der RL-Aufstiegsspiele (so wie es bislang durchgeführt wird)....

Spricht irgendwas gegen diese Idee?

Äh...? Hier im Thread geht es doch um die Oberliga (und den dubiosen RTK mit vorgezogenen 34. Spieltag, aber andererseits einem spielfreien WE Ende März). Und die OL spielt - wie Du richtig schreibst - doch bis kurz vor Beginn der RL-Relegation...!


Zusätzliche Aufsteiger werden nicht erst NACH der unterklassigen Saison entschieden. Stattdessen wissen die Vereine schon vor dem letzten Spieltag, welche Plätze für den Aufstieg reichen. 

Das ist doch nur ein Wunschtraum. Oder willst Du die KL und BezL bis Mitte Juli spielen lassen? Es hängt doch von so vielen Faktoren ab - dieses Jahr z.B. fehlende Lizenzen in der 3. Liga und RL; oder Vereine, die nicht melden (Inter HH) usw.! Es wird immer Nachrücker geben. Und die freuen sich auch so, egal, ob die Saison nun schon beendet ist, oder nicht.

Diese Relegationsspiele zwischen Teams unterschiedlicher Spielklassen....weswegen ich sie nicht gut finde, denn da ist die Rollenverteiligung eben klar verteilt.

Dann guck Dir mal die letzten acht Jahre die Spiele zwischen 2. Liga/3. Liga an. Von wegen "klar verteilt"....
« Letzte Änderung: 29. Mai 2018, 20:55:15 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.021
  • tschupp tschupp
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #8 am: 29. Mai 2018, 21:30:36 »

Es gibt doch eine (fast für alle beschriebenen Probleme zutreffende) Lösung:

Achtung Herr Dipner, aufstehen und klatschen:

Lasst uns die OL auf 16 Vereine reduzieren!
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.340
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #9 am: 30. Mai 2018, 11:19:40 »

HFV-Media-News: Keine Entscheidungsspiele um den Aufstieg in die Oberliga

Da alle 18 Vereine für die Oberliga-Saison 2018/19 schon gemeldet haben, hat der Spielausschuss des HFV entschieden, die Entscheidungsspiele der Landesliga-Zweiten nicht mehr austragen zu lassen. Der Sieger dieser Entscheidungsspiele wäre nach dem Abstieg von Altona 93 und dem Nichtaufstieg von Teutonia 05 nur aufgestiegen, wenn ein Verein der Oberliga Hamburg für die kommende Serie nicht gemeldet hätte.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.340
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #10 am: 08. Juni 2018, 17:07:22 »

Interessant ist vor allem auch der "vorläufige" Rahmenterminkalender...

Aber es wird Ende März (29.3.-31.3.2019) ein komplettes Wochenende (!) für das Pokal-Viertelfinale "freigehalten", während über Ostern (19.4.-22.4.19) dann der 34. Spieltag vorgezogen staffinden soll/muss.

Am Sa, 25.5.19 (wo eigentlich der 34. Spieltag stattfinden sollte) findet nämlich das Pokalfinale statt (nicht am 1. Juni): https://www.hfv.de/artikel/finaltag-der-amateure-2019-am-tag-des-dfb-pokal-finales/

Allerdings läuft da zeitgleich auch bereits die RL-Aufstiegsrunde (22.5.-29.5.19)! Was macht der HFV, wenn ein Finalteilnehmer dort involviert ist?

So, der RTK wurde aktualisiert:

https://www.hfv.de/downloads/Spielbetrieb/Herren/Saison%2018_19/Rahmenterminkalender/RTK%202018_19_2.pdf

Wie schon vermutet, wurde der 34. Spieltag nun komplett (!) auf Ostermontag gelegt. Außerdem wurde der 20. Spieltag auf Ende Oktober (Reformationstag = neuer Feiertag) gelegt! Damit findet also nach dem 14. erst der 20. und dann erst der 15. Spieltag statt...

Die Saison endet schon am 17.05. (oder 18.5./19.5.) mit dem 33. Spieltag.

Eine Woche später (am 25.5.) findet das Pokalfinale statt.  "Problem": Sollte ein Team ins Finale kommen, dass auch gerne in die Regionalliga aufsteigen will (z.B. Vicky, T05, Altona), wirds interessant! Denn die RL-Aufstiegsrunde findet am 22.5./26.5./29.5. statt (siehe RTK des Nord-FV: http://www.nordfv.de/fileadmin/Spielplaene/RP1819-RLN_180515.pdf).

Da gilt wohl das Planungs-Motto: Augen zu (und Daumen drücken fürs Halbfinalaus) und durch...
« Letzte Änderung: 08. Juni 2018, 17:18:07 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Elb-Sohn

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 336
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #11 am: 15. Juni 2018, 18:30:40 »

Deutet sich inzwischen irgendwie an, welche beiden Teams das Eröffnungsspiel bestreiten?
Gespeichert
Der Fußball im Hamburger Westen lebt!

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.891
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #12 am: 15. Juni 2018, 20:10:36 »

Deutet sich inzwischen irgendwie an, welche beiden Teams das Eröffnungsspiel bestreiten?

würdest du mit sasel vs. condor leben können...? ansonsten nimm osdorf vs. wedel...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.340
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #13 am: 20. Juni 2018, 14:16:01 »

Deutet sich inzwischen irgendwie an, welche beiden Teams das Eröffnungsspiel bestreiten?

Der HFV-Spielausschuss gibt bekannt:

Die Saison 2018/19 der Oberliga Hamburg wird eröffnet mit der Partie

HEBC – Altona 93

am Freitag, 27.7.2018, 19:30 Uhr, Reinmüller-Platz.
« Letzte Änderung: 20. Juni 2018, 14:17:02 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.891
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2018/2019
« Antwort #14 am: 20. Juni 2018, 14:53:50 »

Deutet sich inzwischen irgendwie an, welche beiden Teams das Eröffnungsspiel bestreiten?

Der HFV-Spielausschuss gibt bekannt:

Die Saison 2018/19 der Oberliga Hamburg wird eröffnet mit der Partie

HEBC – Altona 93

am Freitag, 27.7.2018, 19:30 Uhr, Reinmüller-Platz.


könnte 'ne enge geschichte werden...?!


p.s. beim ausspracheabend gab es bereits "einige bewerbungen" (dipner), die dann offenichtlich alle bescheidener natur warnen...?! HEBC wird ja im februar kaum schon eine solche eingereicht haben...?! wie ist da eigentlich der entscheidungsprozess beim SpA...? welche kriterien sind zu erfüllen, wenn es mehr als einen bewerber gibt...?
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2018/2019
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!