organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 17. Oktober 2019, 02:01:52
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Holsten Pokal

Autor Thema: Holsten Pokal  (Gelesen 12146 mal)

alditüte

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: Holsten Pokal
« Antwort #30 am: 01. Mai 2019, 20:33:38 »

Mal so aus Interesse: Weiß jemand, seit wann der Holsten-Pokal ausgetragen wird (welche Saison), welche Namen er bislang trug (der Oddset-Pokal hieß früher z. B. Toto-Pokal) und vor allem welche Mannschaften den Wettbewerb bislang gewinnen konnten?
Gespeichert
Die einzigen Techniker beim FC Bayern München sind die Elektriker der Allianz-Arena!

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.119
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Holsten Pokal
« Antwort #31 am: 01. Mai 2019, 21:43:05 »

Zitat
Mal so aus Interesse: Weiß jemand, seit wann der Holsten-Pokal ausgetragen wird (welche Saison), welche Namen er bislang trug (der Oddset-Pokal hieß früher z. B. Toto-Pokal) und vor allem welche Mannschaften den Wettbewerb bislang gewinnen konnten?

der holsten-pokal hieß vorher - ohne sponsor - "2. liga-pokal". seit 2012 nehmen II. & III. herren teil...!

...
2004 SV Rugenbergen II. (3:0 gg. SV Curslack-Neuengamme II.)
2005 Niendorfer TSV II. (3:0 gg. SC Poppenbüttel II.)
2006 GSK Bergedorf II. (3:1 n.V. gg. Hamburger SV III.)
2007 Bramfelder SV II. (3:0 SC Vorwärts-Wacker II.)
2008 FTSV Altenwerder II. (4:2 gg. TSV Sparrieshoop II.)
2009 Eimsbütteler TV II. (5:0 gg. Germania Schnelsen II.)
2010 SC Vorwärts-Wacker II. (2:1 gg. Germ. Schnelsen II.)
2011 Niendorfer TSV II. (5:3 gg. Oststeinbeker SV II.)
2012 Bramfelder SV II. (2:0 gg. TSV Sasel II.)
2013 FC Süderelbe II. (3:0 gg. SC Poppenbüttel II.)
------------------------------------------
"HOLSTEN-POKAL"
------------------------------------------
2014 Niendorfer TSV III. (4:3 n.E. SC Schwarzenbek II.)
2015 HEBC II. (3:1 gg. Germ. Schnelsen II.)
2016 SC Sternschanze (3:1 gg. Niendorfer TSV II.)
2017 RW Wilhelmsburg II. (4:1 gg. Wandsetal II.)
2018 SC Condor II. (2:1 gg. FC Alsterbrüder II.)

2019 Sieger aus WTSV Concordia II. vs. Niendorfer TSV II.
[ 31.05.2019 - 19.00 Uhr - Brucknerstr. (USC Paloma) ]

« Letzte Änderung: 02. Mai 2019, 14:58:25 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

GGP

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Holsten Pokal
« Antwort #32 am: 01. Mai 2019, 21:59:53 »

Laut sportnord.de Archiv (http://www.sportnord.de/archiv/index.php?mn=2P)

1993 Buxtehuder SV II (3:1 gegen Bergedorf 85 II)
2005 Niendorfer TSV II (3:0 gegen Poppenbüttel II)
2006 GSK Bergedorf (3:1 n. V. gegen HSV III)

2007 Bramfelder SV II (3:0 gegen V/W II) Fussball.de ist, glaube ich, falsch. Ich meine zu erinnern, dass Bramfeld unter T. Hoffmann das Double holte!?
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.119
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Holsten Pokal
« Antwort #33 am: 01. Mai 2019, 22:30:51 »

Laut sportnord.de Archiv (http://www.sportnord.de/archiv/index.php?mn=2P)

1993 Buxtehuder SV II (3:1 gegen Bergedorf 85 II)
2005 Niendorfer TSV II (3:0 gegen Poppenbüttel II)
2006 GSK Bergedorf (3:1 n. V. gegen HSV III)

2007 Bramfelder SV II (3:0 gegen V/W II) Fussball.de ist, glaube ich, falsch. Ich meine zu erinnern, dass Bramfeld unter T. Hoffmann das Double holte!?

danke. habe den o.a. beitrag entsprechend ergänzt...!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

TTSRingo

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 155
Re: Holsten Pokal
« Antwort #34 am: 02. Mai 2019, 11:59:33 »

2009 hat ETV II gewonnen, ich bin mir nicht mehr sicher aber ich glaube 5:0.
Ansonsten mal D.Mittereger fragen , der war damals da Trainer bei der zweiten vom ETV II
Gespeichert

GGP

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Holsten Pokal
« Antwort #35 am: 02. Mai 2019, 13:00:00 »

Jepp, laut sportnord.de hat 2009 ETV II gewonnen (5:0 gegen Germania Schnelsen II)
« Letzte Änderung: 02. Mai 2019, 13:00:43 von GGP »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.357
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Holsten Pokal
« Antwort #36 am: 02. Mai 2019, 13:24:18 »

2007 Bramfelder SV II (3:0 gegen V/W II) Fussball.de ist, glaube ich, falsch. Ich meine zu erinnern, dass Bramfeld unter T. Hoffmann das Double holte!?

Korrekt!  "Hoffi" hat mir das gerade bestätigt ("3:0 gewonnen und das Double geholt! Torschützen: Thorsten Kösling, Marc Viola, Sebastian Klitzke").  Fussball.de ist also falsch (mal wieder ein Beweis für die Zuverlässigkeit der dort gemeldeten Daten...)!


Jepp, laut sportnord.de hat 2009 ETV II gewonnen (5:0 gegen Germania Schnelsen II)

Yup.  Bei fussball.de etwas versteckt...

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/pokal-hamburg-verbandspokal-herren-saison0809-hamburg/-/staffel/012HNRA7R8000000VTVG0001VT2BQE90-C#!/
« Letzte Änderung: 02. Mai 2019, 14:12:08 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

alditüte

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: Holsten Pokal
« Antwort #37 am: 04. Mai 2019, 00:43:30 »

Danke für die ganzen Antworten! Ich wusste gar nicht, dass der Pokal erst seit ein paar Jahren so heißt wie er heute heißt.

Ich hab nun in alten Abendblatts...blättern...blatten...Abendblattausgaben geblattet... geblättert (ich wollte eigentlich rausfinden, gegen wen Eintracht Norderstedt II 2003/04 ausschied, aber da habe ich nichts gefunden – wer helfen kann, nur zu!), und so noch folgende Finals gefunden:

„2. Liga-Pokal“
1986 unwahrscheinlich
1987 definitiv nicht, Teilnahme am Toto-Pokal
1988 möglich
1989
1990
1991
1992
1993 Buxtehuder SV II  (3:1 vs. ASV Bergedorf 85 II)
1994
1995
1996
1997
1998
1999
2000
2001 1. SC Norderstedt II – Hamburger SV III 2:1 (1:0), Hagenbeckstraße
2002 Germania Schnelsen II – BSV Buxtehude II 2:0 (0:0), Königskinderweg
2003 SC Concordia II oder ASV Bergedorf 85 II (Finalgegner, aber wer gewann?)
2004 SV Rugenbergen II (3:0 vs. SV Curslack-Neuengamme II)
2005 Niendorfer TSV II (3:0 vs. SC Poppenbüttel II)
2006 GSK Bergedorf II (3:1 n.V. vs. Hamburger SV III), 18.06. 15:00
2007 Bramfelder SV II (3:0 vs. SC V/W Billstedt II), 19.05.2007 15:00 
2008 FTSV Altenwerder II (4:2 vs. TSV Sparrieshoop II), 25.05.2008 15:00
2009 Eimsbütteler TV II (5:0 vs. TuS Germania Schnelsen II), 07.06.2009 16:00
2010 SC V/W Billstedt II (2:1 vs. TuS Germania Schnelsen II), 12.06.2010 15:00
2011 Niendorfer TSV II (5:3 vs. Oststeinbeker SV II), 05.06.2011 11:00
2012 Bramfelder SV II (2:0 vs. TSV Sasel II), 29.05.2012 18:30
2013 FC Süderelbe II (3:0 vs. SC Poppenbüttel II), 23.05.2013 19:00

„Holsten-Pokal“
2014 Niendorfer TSV III (4:3 n.E. vs. SC Schwarzenbek II), 01.06.2014 15:00
2015 HEBC II (3:1 vs. TuS Germania Schnelsen II), 16.05.2015 15:00
2016 SC Sternschanze II (3:1 vs. Niendorfer TSV II), 29.05.2016 14:00
2017 RW Wilhelmsburg II (4:1 vs. TSV Wandsetal II), 28.05.2017 14:00
2018 SC Condor II (2:1 vs. FC Alsterbrüder II), 02.06.2018 16:30
2019 Concordia II vs. Niendorfer TSV II  (31.05.2019, 19:00)

HA-Artikel vom 06.06.2001: Mit einem glücklichen 2:1 (1:0)-Erfolg gegen die zweite Amateurmannschaft des Hamburger SV gewann das zweite Team des 1. SC Norderstedt das Finale des 2. Liga-Pokals. Im Stadion an der Hagenbeckstraße setzten sich die Schützlinge von Trainer Torsten Hoffmann vor 250 Zuschauern gegen die Hamburger Kreisligakicker bei Dauerregen in einem mäßigen Spiel durch. "Das ist das Größte, was wir bisher erreicht haben. Ich bin wirklich stolz auf meine Mannschaft", so Torsten Hoffmann glücklich. "Jetzt gönn' ich mir erstmal eine Zigarre. Das habe ich schon seit Jahren nicht mehr gemacht", beschloss er anschließend. Als Uwe Sals in seiner Funktion als Mitglied des Spielausschusses des Hamburger Fußballverbandes dem Trainer und seinen Mannen den Siegerpokal überreichte, kannte die Freude keine Grenzen. In Windeseile wurden die mitgebrachten Sektflaschen geköpft und zusammen mit den rund 100 SCN-Fans geleert. Die über weite Strecken der Partie nur mäßige Leistung der favorisierten Norderstedter war schnell vergessen. "Ich könnte jetzt eine Reihe von Dingen aufzählen, die nicht berauschend waren. Aber wir haben gewonnen, alles andere ist egal", bilanzierte Torsten Hoffmann, der die Saison und seinen Job beim SCN mit diesem Triumph beendete. Im ersten Durchgang spielte der SCN die baumlangen Abwehrrecken des HSV des öfteren schwindelig. Oberligaspieler Ivan Zoric erzielte in der 12. Minute das 1:0. "Ich dachte, der geht vorbei", kommentierte der geschlagene Torwart Alfred Schauer den Schuss von Zoric. In der zweiten Halbzeit war der Hamburger SV nicht schlechter als die Norderstedter. Kurz nach dem Seitenwechsel hatte der HSV sogar einige Chancen, die allerdings nicht zu einem Tor führten. Erst in der 73. Minute gelang dem Außenseiter der Ausgleich. Torwart Schauer machte seinen Fehler wieder gut und verwandelte einen Handelfmeter. Die Freude währte indes nur kurz. In der 83. Minute erlöste Florian Kurzberg die Fans und die Mannschaft des 1. SC Norderstedt mit dem entscheidenden Treffer zum 2:1. "Jetzt wird gefeiert, aber richtig", sagte Torsten Hoffmann, der sich keinen schöneren Abschied hätte wünschen können. / Tore: 0:1 Zoric (16.), 1:1 Schauer (73., Handelfmeter), 1:2 Kurzberg (83.). / 1. SC Norderstedt II: Muhl, Kement, Lammeck, Pusculovic, Stropp (59. Durmuskaya), Helmchen, Botchway, Brehmer, Kurzberg, Ramirez, Zoric. / Hamburger SV II [sic, es müsste III heißen]: Schauer, Burbiel, M. Krause, Held, S. Heintz, Moldenhauer, Dibbern, R. Krause, Bach, Wucherpfennig, Najdek.

Außerdem hab ich herausgefunden, dass es den Pokal seit mindestens 1988/89 gibt (weil in einem Artikel vom 16.05.1989 folgende Spiele fürs Wochenende angekündigt wurden: Toto-Pokal (Halbfinale) Concordia - VfL 93, 18.30 Uhr, Marienthal; Altona 93 - Vikt. Wilhelmsburg, 18.30 Uhr, Adolf-Jäger-Kampfbahn. Pokal 2. Mannschaften: Jahn Wilhelmsburg II - GW Eimsbüttel II, 18.30 Uhr, Karl-Arnold- Ring; Condor II - Vorwärts Billstedt II, 18.30 Uhr, Berner Heerweg. Möglicherweise waren die beiden Spiele des 2. Liga-Pokal ebenfalls das Halbfinale.

Der 2. Liga-Pokal wird übrigens in einigen Artikeln auch als „2. Toto-Pokal“ bezeichnet.

1986/87 gab es den 2. Liga-Pokal definitiv nicht, denn das war die einzige Saison, in der alle im regulären Ligabetrieb teilnehmenden Mannschaften am Toto-Pokal (heute Oddset-Pokal) teilnehmen durften, und das beinhaltete auch die zahllosen Zweitmannschaften, womit ein 2. Liga-Pokal unnötig gewesen wäre. Es war überhaupt die erste Saison, in der mehr als nur eine Mannschaft pro Verein im Hamburger Ligasystem teilnehmen durfte – bis 1985/86 tummelten sich in den mittlerweile bekanntlich aufgelösten Unteren Herren (zu denen es leider überhaupt gar keine historische Aufzeichnungen gibt) also auch die zahllosen Zweitmannschaften der Vereine. 1986 hat der HFV also nicht nur die Ligen mit den Zweitvertretungen aufgestockt sondern auch einmalig den Pokal. Ab 1987 nahmen dann wieder nur noch die Hauptmannschaften am Toto-Pokal teil.

Ob es den 2. Liga-Pokal bereits 1987/88 gab (als Ersatz für die Teilnahme am Toto-Pokal) konnte ich nicht rausfinden. Möglicherweise bestritten die Zweitmannschaften ein Jahr lang gar keine Pokalspiele, eher der HFV dann den 2. Liga-Pokal eingeführt hat.

Ich glaube nicht, dass es den 2. Liga-Pokal vor der Aufstockung des Ligasystems (also bis 1985/86) gab, ich finde auch keinerlei Artikel im Hamburger Abendblatt über einen 2. Liga-Pokal vor 1986, aber sicher kann man sich natürlich nicht sein.

(Interessant wäre nun nur noch, seit wann es den Heino-Gerstenberg-Pokal für NOCH tiefere Mannschaften gibt...)
« Letzte Änderung: 04. Mai 2019, 01:47:46 von alditüte »
Gespeichert
Die einzigen Techniker beim FC Bayern München sind die Elektriker der Allianz-Arena!

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.119
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Holsten Pokal
« Antwort #38 am: 04. Mai 2019, 01:33:25 »

Zitat
Ich hab nun in alten Abendblatts...blättern...blatten...Abendblattausgaben geblattet... geblättert (ich wollte eigentlich rausfinden, gegen wen Eintracht Norderstedt II 2003/04 ausschied, aber da habe ich nichts gefunden – wer helfen kann, nur zu!), und so noch folgende Finals gefunden:

hatte EN im gründungsjahr bzw. der ersten saison überhaupt eine "zweite"...?! die erste spielte ja bekanntlich in der kreisliga (KL 07), bevor der durchmarsch in die verbandsliga begann.


EDIT
ja, es gab eine "zweite". KK 06

http://www.fussball.de/spieltagsuebersicht/kreisklasse-kk-06-kreisebene-hamburg-kreisklasse-herren-saison0304-hamburg/-/staffel/011TQM8SKC000000VTVG0001VUUNAVHM-G#!/
« Letzte Änderung: 04. Mai 2019, 01:36:32 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.357
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Holsten Pokal
« Antwort #39 am: 16. Mai 2019, 10:03:46 »

Update:

„2. Liga-Pokal“
1986 unwahrscheinlich
1987 definitiv nicht, Teilnahme am Toto-Pokal
1988 möglich
1989
1990
1991
1992
1993 Buxtehuder SV II   (3:1 vs. ASV Bergedorf 85 II)
1994
1995 Meiendorfer SV II  (3:1 vs. Raspo Elmshorn II)
1996 ASV Bergedorf II   (3:2 vs. VfL Lobrügge II)
1997 SV Rönneburg II   (2:1 vs. TuS Berne II)
1998 SC Concordia II    (3:0 vs. Bramfelder SV II)
1999 VfL Lohbrügge II   (3:0 vs. ASV Bergedorf 85 II)
2000 SV Börnsen II      (4:1 n.V. vs. Meiendorfer SV II)
2001 1. SC Norderstedt II (2:1 vs. Hamburger SV III, Hagenbeckstraße)
2002 TuS Germania Schnelsen II (2:0 vs. BSV Buxtehude II, Königskinderweg)
2003 SC Concordia II    (3:0 vs. ASV Bergedorf 85 II)
2004 SV Rugenbergen II (3:0 vs. SV Curslack-Neuengamme II)
2005 Niendorfer TSV II  (3:0 vs. SC Poppenbüttel II)
2006 GSK Bergedorf II   (3:1 n.V. vs. Hamburger SV III), 18.06.2006 15:00
2007 Bramfelder SV II   (3:0 vs. SC V/W Billstedt II), 19.05.2007 15:00 
2008 FTSV Altenwerder II (4:2 vs. TSV Sparrieshoop II), 25.05.2008 15:00
2009 Eimsbütteler TV II  (5:0 vs. TuS Germania Schnelsen II), 07.06.2009 16:00
2010 SC V/W Billstedt II (2:1 vs. TuS Germania Schnelsen II), 12.06.2010 15:00
2011 Niendorfer TSV II  (5:3 vs. Oststeinbeker SV II), 05.06.2011 11:00
2012 Bramfelder SV II   (2:0 vs. TSV Sasel II), 29.05.2012 18:30
2013 FC Süderelbe II   (3:0 vs. SC Poppenbüttel II), 23.05.2013 19:00

„Holsten-Pokal“
2014 Niendorfer TSV III    (4:3 n.E. vs. SC Schwarzenbek II), 01.06.2014 15:00
2015 HEBC II               (3:1 vs. TuS Germania Schnelsen II), 16.05.2015 15:00
2016 SC Sternschanze II   (3:1 vs. Niendorfer TSV II), 29.05.2016 14:00
2017 RW Wilhelmsburg II   (4:1 vs. TSV Wandsetal II), 28.05.2017 14:00
2018 SC Condor II           (2:1 vs. FC Alsterbrüder II), 02.06.2018 16:30
2019 Niendorfer TSV II   (5:1 vs. Concordia II), 31.05.2019, 19:00, Brucknerstraße

« Letzte Änderung: 31. Mai 2019, 22:01:41 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

alditüte

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: Holsten Pokal
« Antwort #40 am: 19. Mai 2019, 20:16:17 »

1991: Meiendorf II und V/W Billstedt II stehen im Finale (15.06.1991, 10:00, Sternschanzenpark), Ergebnis?
Gespeichert
Die einzigen Techniker beim FC Bayern München sind die Elektriker der Allianz-Arena!

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.357
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Holsten Pokal
« Antwort #41 am: 31. Mai 2019, 08:52:55 »

„Holsten-Pokal“, FINALE

31.05.19 19:00 Concordia II vs. Niendorfer TSV II   (Brucknerstraße)

13.: 1:0 Gyaase
17.: 1:1 Blumauer
23.: 1:2 Afsin
Hz
59.: 1:3 Niemann (FE)
84.: 1:4 Niemann (FS aus 25m)
86.: 1:5 Flandrin
Ende


Foto: HFV
« Letzte Änderung: 31. Mai 2019, 23:01:01 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Holsten Pokal
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!