organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 18. März 2019, 18:26:37
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 jeder blamiert sich so gut er kann

Autor Thema: jeder blamiert sich so gut er kann  (Gelesen 4584 mal)

Rüstü

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
  • FC Voran Ohe ---- Die Nr. 1 in Reinbek
    • Ohe Liga
jeder blamiert sich so gut er kann
« am: 03. März 2005, 11:39:21 »

   
Hallo Sportfreunde,

neben Wal-mart ( liegt in Oststeinbek ) muß kürzlich der Blitz eingeschlagen haben !?!
Wie anders sollte es sonst zu erklären sein, daß bei den Verantwortlichen der SIEBTKLASSIGEN Fußballer des dort ansässigen Vereines - nennen wir ihn mal Einspruchspor - sämtliche Sicherungen durchgeknallt sein müssen ??

Gegen die am 12. Feb 05 auf dem heimischen Kunstrasen erlittene, zugegebenermaßen schwer verdauliche, 0-3 Niederlage gegen Wandsetal II. wurde Protest eingelegt, weil der Schiedsrichter nicht neutral ( ?!? ) gewesen sein soll !!!!!!!!!!!!!!!
Bei dem Unparteiischen - Einspruchspor verzeiht mir bitte diese Bezeichnung - handelte es sich um einen jungen, im Leistungsbereich ( LK 5 ) pfeifenden Akteur, der aus einen anderen Bezirksschiedsrichter Ausschuß ( BSA ) kommt und von der höchsten Hamburger Schiedsrichterinstitution, dem Verbandsschiedsrichter Ausschuß ( VSA ), angesetzt wird !!

Allein aus seiner Vereinszugehörigkeit - TSV Reinbek - eine Parteilichkeit und eine Spielmanipulation abzuleiten, weil diese beiden Mannschaften um die Meisterschaft in der Bezirkliga Ost kämpfen ( Ohe und Mümmelmannsberg werden wahrscheinlich abfallen, zurückziehen, gestrichen werden oder oder oder ) empfinde ich, ganz vorsichtig ausgedrückt, als bodenlose Frechheit !

Reinbek ( Tabellenvierter ) und Einspruchspor ( Zweiter ) liegen übrigens 9 Punkte voneinander getrennt.
Anmerkung :
Das BL Spiel SC Freiburg - FC Bayern wurde von einem Berliner SR geleitet. Hertha und Bayern trennen nur 8 Punkte.
Schalke mußte sich ebenfalls unter der Leitung eines Berliner SR gegen Hannover durchsetzten, obwohl es auch nur 8 Punkte vor Hertha platziert ist. Falsche Klasse ?!?
Für die Partie der Hamburger Verbandsliga VfL 93 - V/W Billstedt war SR N. vom FC Elmshorn vorgesehen. Vorwärts / Wacker und Elmshorn trennen bei ihrem Abstiegskampf nur 2 Punkte.
Bezirksliga gefällig ? Wandsetal II, das sich als Drittletzter ( hallo, hallo Einspruchspor !! )  auf einen Abstiegsplatz befindet, liegt nur 3 Punkte hinter V/W Billstedt II und muß seine Partie gegen Lohbrügge II unter Leitung von Wacker-Urgestein Kalle Leist absolvieren. Können sich ja vorsichtshalber schon einmal das Protestschreiben von Einspruchspor kopieren lassen.
 
Wo sind wir eigentlich gelandet ?!?!

Einspruchspor, merkt ihr noch irgendetwas ????

Ein Vorstadt - Reinbeker


e - mail :    rn@wentzel-dr.de
Liga     :       www.fcvoranohe.de
BZ Ost   :    www.kicktipp.de/ohe
Herren   :    www.steini-glinde.de

Gespeichert


Ein Spieler

  • Gast
Re:jeder blamiert sich so gut er kann
« Antwort #1 am: 10. März 2005, 01:14:41 »

 ;D Der Rüstü....*lach*....

guter Deckname!!!nur wie schön das ich weiß wer da hinter steckt!!!;)  
Also zu Ihrer Meinung kann ich nur sagen...Sie haben total Recht!!!Die beim OSV haben ein bischen den Sinn für die Realität verloren!Es werden sich noch viele wundern, die dachten beim OSV wird etwas Großes aufgebaut!Natürlich haben die einen großen Fortschritt im Gegensatz zu früher gemacht...aber mehr als jetzt wird dabei auch nicht rum kommen...
Vor allem will ich hier einmal etwas zu Stefan Kofahl sagen...der angeblich so tolle Trainer...
natürlich sein Fachwissen in Sachen Fußball ist unumstritten...jedoch ist auch immer die Frage wie man seinen Erfolge erreicht...geht man sozusagen über Leichen???Schon jetzt sind viele die Anfangs die Euphorie für Stefan Kofahl geteilt haben ....keineswegs mehr überzeugt von dem Trainer...sowohl Spieler als auch Fans...UND was Außenstehende vom OSV und Stefan Kofahl halten liegt ja auf der Hand...einfach nur peinlich lieber OSV!!!
Ein Tipp an Stefan Kofahl...vielleicht mal aufhören weiterhin Psychopat zu spielen....(wer Ihn schon einmal erlebt hat weiß worüber ich spreche...;))
Ein großer Trainer zeichnet sich auch mal damit aus...das er nicht mit seinen Fachwissen ständig prollt...ein Proll...ja das trifft es wohl auch!!!:)

Na ja das nur mal so kurz mein Statement.....

***Ein Fan....???hmm...nee wohl nicht mehr...***
Gespeichert

Rüstü

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
  • FC Voran Ohe ---- Die Nr. 1 in Reinbek
    • Ohe Liga
Re:jeder blamiert sich so gut er kann
« Antwort #2 am: 10. März 2005, 13:46:20 »

Um meiner Chronistenpflicht nachzukommen, hier ein paar Infos über die Sportgerichtsverhandlung vom 9. März bezüglich des zweiten Protestes des in der Nachbarschaft von Wal - mart beheimateten Vereines.

Die mit ca. 15 Personen gut frequentierte Veranstaltung endete mit einem Skandalurteil ;), auch wenn dies vielleicht nicht die Meinung der breiten Masse der Leser dieser Zeilen ist.
Den Protest einzig auf eine Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters - ob eine Faustabwehr im 16er, auf der Linie ( die zweifelsfrei zum Selbigen gehört ) oder vielleicht doch außerhalb war - zu stützen, halte ich für höchst gewagt. Zumal nicht einmal der anwesende honorige Co-Trainer Lothar S. aus B. eine angeblich vom SR gemachte, eingestehende Äußerung bestätigen konnte. Der Rest des ca. zweiseitigen Protestschreibens bezog sich auf Entscheidungen über Ecken, Freistöße, Einwürfe bla bla bla.
Die Beantwortung der Frage warum der SR dieser Begegnung umbesetzt wurde, hätte eines einzigen Anrufes bedurft ( !! ) und nicht eines wischi-waschi-Schreibens unter Mithilfe des, ich zitiere, Vereinsanwaltes !!
Einspruchspor - ich benutze diese Bezeichnung heute letztmalig -,  dieser Auftritt vor dem Sportgericht war ähnlich schlecht, wie er gegen Wandstal II  gewesen sein muß.
 ???
Jeder von uns trägt eine mehr oder weniger gefärbte Vereinsbrille, aber ihr Oststeinbeker solltet eure Färbung bitte einmal überprüfen lassen.

Bevor ich es vergesse, der Protest wurde überraschenderweise zurückgewiesen und die Begegnung wird wie ausgetragen mit 3-0 für Wandsetal II  gewertet - wenn dieses Urteil denn nach einer Woche rechtskräftig werden sollte !?!

Der anwesend gewesene Vorstadt - Reinbeker

P.S.
Kalli, du mußt es als Verantwortlicher schon zur Kenntnis nehmen, daß ihr mit in dieser Saison mit bisher zwei Protesten gegen Spielwertungen genau zwei mehr habt, als die restlichen 15 Mannschaften unserer Staffel zusammen !!
Ich finde die, zweifellos in unserem Umfeld entstandene, Wortschöpfung Einspruchspor schon kreativ und auch passend. Wer über sich selbst nicht lachen kann - auch nur ganz wenig - ist eigentlich arm dran. :D

« Letzte Änderung: 10. März 2005, 13:52:47 von Rüstü »
Gespeichert

EGAL

  • Gast
Re:jeder blamiert sich so gut er kann
« Antwort #3 am: 14. März 2005, 20:57:40 »

Nun ma ein Statement von einem mit gefärbter Vereinsbrille.

Ich möchte mich und auch viele andere Oststeinbeker von den Ereignissen distanzieren. Der zweite Einspruch war lächerlich und ist einfach nicht gutzuheißen, nur finde ich es auch extrem scheinheilig und moralisch verwerflich, wenn man zu diesem zugegeben Kaspertheater den ersten Protest hinzuziehtt. Dieser war in jedem Fall berechtigt, egal ob der Auslöser nun 18, 56 oder 10 Jahre ist. Fakt ist, er war nicht spielberechtigt und auch nachdem den Verantwortlichen vor SPielbeginn!! ihr Irrtum aufgezeigt wurde, beharrte man uneinsichtig auf seiner Meinung. Ich hätte gerne gesehen, wie sich die Verantwortlichen von Ohe verhalten hätten. Ich bin mir sicher sie hätte exakt genauso gehandelt, denn dies war vollkommen legitim.
Nun zu dieser lächerlchen Auseinandersetzung: Beide Seiten, sowohl Herr Naundorf als auch Herr Kohfahl machen sich zum Affen, haben wir es jetzt schon nötig unsere spielfreie Zeit mit einem solchen Unsinn zu füllen??!!
Vielleicht sollten wir uns mal wider auf unser Hobby!!! konzentrieren und Bezirksliga Bezirksliga sien lassen.
Letztlich wird sich sportlich zeigen, wer nun aufsteigen wird.
Im Namen vieler Oststeinbeker Spieler und auch Zuschauer möchte ich explizit darauf hinweisen, dass wir durch gute Leistungen unsere Punkte errichen wollen und uns endlich wieder auf das Spiel fokusieren wollen. Die uns vorgeworfene Arroganz trifft mit Sicherheit nur auf eine in meinen Augen unbedeutende Minderheit zu, den meisten ist unsere Außendarstellung richtig peinlich.
Dies ist auch ein Appell an unsere Verantwortlichen, kommt von eurem hohen Ross herunter, ihr verliert an Glaubwürdigkeit bei denjenigen, die euch unterstützen, wir verlieren Zuschauer und Sympathien, eigentlich alles das, was uns in der Hinrunde noch ausgezeichnet hat. Nur so konnten wir so lange an der "Übermannschaft" Ohe dranbleiben.
Denkt drüber nach.

gez. Ein OSV-Sympathisant
Gespeichert

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.601
  • Meister 2015
Re:jeder blamiert sich so gut er kann
« Antwort #4 am: 15. März 2005, 01:25:04 »

Der vorstehender Beitrag spricht mir  als völlig außen stehendem Fuhlsbütteler Freund des Amateurfusssies aus dem Herzen, zumal ich die Herren N. und K. vor gut einem Jahr bei einem Bier als ganz friedliche Vertreter kennen gelernt habe.

Lasst uns also gespannt die Tabellenentwicklung verfolgen und vor allem hoffen, dass am Wochenende wieder gespielt werden kann.
« Letzte Änderung: 15. März 2005, 01:26:18 von Peter Strahl »
Gespeichert

Rüstü

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
  • FC Voran Ohe ---- Die Nr. 1 in Reinbek
    • Ohe Liga
Re:jeder blamiert sich so gut er kann
« Antwort #5 am: 15. März 2005, 10:06:04 »

Hallo OSV - Sympathisant,

es ist wohl richtig, daß bei diesem Kaspertheater - wie Du es nicht ganz unrichtig bezeichnest - einige über das Ziel hinausgeschossen sind.
Im Rahmen dieser Auseinandersetzung ist Dein Statement mit Sicherheit der beste Beitrag, weil er meiner Meinung nach objektiv ist.
Wir, aus dem kleinen Dorf bei Reinbek, werden zukünftige versuchen wieder ausschließlich auf dem Fußballplatz für Aufsehen zu sorgen.

Der Vorstadt Reinbeker
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17.806
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: neues aus Oststeinbek
« Antwort #6 am: 09. Dezember 2018, 17:37:30 »

19.30 Oststeinbek - Altengamme  1:3  (Pokal, 1/8-Finale)
powered by "Rüstü"
30.: 1:0 Voigt
38.: Rot Grünberg (OSV), grobes Foul
39.: Rot Meyer (OSV), Tätlichkeit
44.: 1:1 Scheu
Hz
77.: GR Voigt (OSV), wdh. Foul
82.: Rot Fehlandt (OSV), grobes Foul
83.: 1:2 Bierwagen (FE)
90.+3: 1:3 K. Herzberg  (Konter, ins leere Tor)
Ende

btw: unfassliche kommentare und beleidigungen während der 90min und vor allem in der schlussphase vom spielfeldrand...! kriegen die leute nicht mit, dass da 'ne kamera läuft...?!

wenn DAS - mal wieder - der preis für den sportlichen erfolg des OSV sein soll, dann gute nacht...

Als Konsequenz der Vorkommnisse am Freitagabend ist der gerade erst installierte "Liga-Obmann" (und Pressesprecher/Medienbeauftragte) Matthias Reß beim Oststeinbeker SV zurückgetreten:

https://www.fussifreunde.de/artikel.page?id=1250627
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 jeder blamiert sich so gut er kann
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!