psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
03.10.2007
Interview mit Jan Schönteich (Trainer FC Voran Ohe) von Andreas Killat


hafo.de: Herr Schönteich, Ihr Team mischte in den vergangenen Jahren mit unglaublichem Powerfußball (über 300 Tore) die Bezirks- und Landesliga auf. Ist das Ihre Fußball-Philosophie?
Jan Schönteich: Grundsätzlich spiele ich tatsächlich lieber 3:3 als 0:0. Aber ich freue mich andererseits auch, wenn wir stabil stehen. Wir haben hier große Fortschritte gemacht, vor allem, wenn man bedenkt, dass wir neben dem Torwart auch vier neue Abwehrspieler in der Kette integrieren mussten.
Sie sprachen kürzlich von einer „geilen Liga“. Was meinen Sie damit?
Schönteich: Man muss einfach mal sehen, wo wir herkommen, jahrelang Kreisliga. Mit sehr bescheidenen Mitteln haben wir nun den Sprung in die Hamburg-Liga geschafft. Und es ist einfach „geil“, gegen solche Klubs mit Tradition wie Cordi oder Vicky zu spielen.
Insbesondere die Medienpräsenz dürfte neu für Sie und Ihr Team sein. Wie gehen Sie damit um?
Schönteich: Eigentlich betreiben wir nur genau den gleichen Aufwand wie in der Landesliga, aber jetzt ist man auf einmal stadtweit im Gespräch und bekommt auf diese Weise viel mehr Feedback - sei es nun positiv oder negativ – über die eigene Arbeit. Das macht einfach Spaß !
Hat das Umfeld in Ohe zu den Erfolgen beigetragen und wie ist die Unterstützung?
Schönteich: Für die Arbeitsbedingungen in Ohe kann man einfach nur dankbar sein. Mit Georg Jarisch, Ralf Naundorf und den vielen Helfern und Betreuern haben wir ein optimales Umfeld. Insbesondere „Rüstü“ (Naundorf) ist stets offen für neue Ideen und setzt alle Hebel in Bewegung, um etwas möglich zu machen.
Auch die Fans dürften ihren Anteil haben?
Schönteich: Was dort abgeht, kann man gar nicht glauben. „De plietschen Keerls“ sind einfach großartig. Unglaublich, was dort aus Eigeninitiative heraus alles entstanden ist. Am Dienstag bei Cordi wird die Luft brennen, da bin ich mir sicher.
Die Fans selber sprechen ironisch von einem „Dorfverein“. Ist das ein Image mit Augenzwinkern?
Schönteich: Das ist beim Heimspiel gegen Norderstedt entstanden (Anmerkung der Redaktion: Die Umkleidekabinen waren dem Gast angeblich nicht geräumig genug). Seither kokettieren wir damit natürlich auch ein bisschen. Es ist einfach ein Traum, dass wir uns im Moment mit Klubs wie Norderstedt auf Augenhöhe bewegen.
Vor der Saison sind einige neue Spieler wie z.B. Andrade, Kowol, Kudling, Wilkens dazugestoßen. Haben alle Neuverpflichtungen die Erwartungen erfüllt?
Schönteich: Ich sagte ja schon, dass ich mit den Fortschritten bei der Abwehrarbeit sehr zufrieden bin. Alle haben wirklich gut eingeschlagen, ich will da gar keinen besonders hervorheben. Mike Kudling hat bisher unglaubliches Pech entwickelt, erst war er lange verletzt, dann krank. Mit ihm werden wir noch stärker werden, er soll hinten unser Führungsspieler werden.
Macht Ohe die mannschaftliche Geschlossenheit so stark? Mit Heidrich, Juckel, Kowol und Tetzlaff (je 3 Tore) liegen ihre besten Torjäger nur auf Platz 27.
Schönteich: Insbesondere vorne im Angriff sind wir unheimlich flexibel und für den Gegner nur schwer auszurechnen. Dabei fehlte uns mit Dennis Carl ja unser bester Torschütze (26 Tore letzte Saison) lange Zeit krankheitsbedingt, ähnlich wie Kudling. Mit ihm werden wir vorne deutlich mehr an Tempo gewinnen.
Klingt wie eine Kampfansage an die Konkurrenz. Ist Ohe mit Kudling und Carl nicht mehr zu stoppen?
Schönteich: Nein, nein. So war das nicht zu verstehen. Wir sind unheimlich dankbar für den tollen Saisonverlauf und für das, was wir uns hier mit bescheidenen Möglichkeiten aufgebaut haben.
Haben Sie persönlich höherklassige Ambitionen?
Schönteich: Ehrlich gesagt ist es schon jetzt fast ein Wunder, wie immer wieder alles unter einen Hut passt. Ich bin auch hauptberuflich sehr stark engagiert und nur mit Hilfe der schon genannten Personen aus dem Umfeld bekommen wir das hier alles auf die Reihe. Und durch die Abschaffung der Oberliga ist die Hamburg-Liga wirklich das Maximum, sowohl für den Verein, als auch für mich persönlich. Wir fühlen uns hier pudelwohl.
Was lässt sich denn noch verbessern?
Schönteich: Es ist leider schwer, hier eine vernünftige Jugendarbeit auf die Beine zu stellen. Und der Klassenunterschied zu unserer zweiten Mannschaft (Kreisklasse) ist einfach zu hoch. Dort bekommen unsere Spieler höchstens etwas Spielpraxis, aber wirklich gefordert werden sie nicht.
Fehlt also der Nachwuchs?
Schönteich: Nach dem Landesliga-Aufstieg und dem Klassenerhalt haben uns damals 7 bis 8 gestandene Spieler verlassen bzw. haben ihre Karriere beendet. Da fehlte uns total der Unterbau. Es war eine echte Herkulesarbeit, ein schlagkräftiges Team für die zweite Landesliga-Saison auf die Beine zu stellen, um nicht gleich wieder abzusteigen. 14 (!) neue Spieler mussten damals aus dem Nichts geholt werden, so was passiert hoffentlich nie wieder. Aber bedingt durch den Hamburgliga-Aufstieg haben wir nun auch ein viel besseres Standing. Inzwischen werden uns sogar Spieler angeboten, während wir früher nur schwer jemanden überzeugen konnten, in die Bezirksliga nach Ohe zu kommen.
Was wünschen Sie sich für die weitere Saison?
Schönteich: Es gibt weiterhin keinen Grund, unser Saisonziel Platz 10 zu korrigieren, schon gar nicht nach zwei Remis in Folge. Wenn die nächsten Wochen aber weiter so gut laufen, wie die ersten zehn Spiele, dann sehen wir gerne weiter. Aber die Bäume wachsen für uns sicher nicht in den Himmel. Wir sind schließlich nur ein Dorfverein.
Ein schönes Schlusswort. hafo.de bedankt sich für das angenehme Gespräch.

















Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!