psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
10.04.2005
Barsbüttel eiskalt von Andre Matz




USC Paloma – Barsbütteler SV 0:2 (1:4)

USC Paloma: Voss – Osinski, Edelmann, Franke – Savelsberg, Stendel, Jovic, Rodhorst (ab 46. Illmer), Hamurcu – Güsmer (ab 74. Mogado), Pannen
Barsbütteler SV:Sävke – Sterczyk, H. Brüning, Maric – Thoele (ab 83. Trama), Huremovic (ab 77. R. Brüning), Tiedje (ab 70. Bahrami), Werwath, Breutel – Carl, Gottschling
Tore: 0:1 Gottschling (21., FE) 0:2 Carl (42.), 0:3 Breutel (62.), 1:3 Osinski (82., FE), 1:4 Gottschling (90.)
Rote Karte: Pannen (71., USC, SR-Beleidigung)
Gelb-rote Karte: Jovic (67., USC)
Schiedsrichter: Stahs (St. Georg-Horn)
Beste Spieler: Jovic – geschlossene Mannschaftsleistung
Zuschauer: 220

Bilder von diesem Spiel in der Galerie !

Logbuch des heiligen Grandes. 10.4.2005 - und es stand das erste Heimspiel von Paloma im Jahre 2005 an. Bisher waren alle angesetzten Heimpartien den Wetterbedingungen zum Opfer gefallen, heute fand das Spiel jedoch statt. Paloma hatte in den bisher ausgetragenen Partien der Rückrunde enttäuscht, Barsbüttel zeigte sich durchweg von der guten Seite – sieben Spiele in Folge ohne Niederlage. Und heute folgte ein deutliches Achtes.

Nachdem Jan Thoele in der 4. Minute nur den Pfosten traf, hätte Nikola Jovic auf der anderen Seite das 1:0 machen müssen. Aus vier Metern (Frank Hüllmann sprach nachher von 45 cm) bugsierte er den Ball freistehend über das Tor. Jovic war insgesamt gesehen noch der aktivste Palomate am heutigen Tag,e und gehörte bis zu seinem Platzverweis zu den besseren USC-Spielern.
Ein Elfmeter läutete dann das Debakel ein. Sven Franke soll Dennis Carl gelegt haben, Simon Gottschling verwandelte gewohnt sicher unten links. 0:1 für die Gäste in der 21. Minute.
Zwei Minuten später hätte es erneut Elfer geben müssen, doch der insgesamt schwache Schiri Stahs verweigerte Gottschling den fälligen Strafstoß als er unsanft von den Beinen geholt wurde.
Und der USC? An einer Jovic-Hereingabe rutschte Dirk Savelsberg einen Meter vor der Linie vorbei (40.). Ansonsten lief nicht allzu viel zusammen, obwohl die Gastgeber optisch einen Vorteil zu haben schienen.
Das 0:2 in der 42. Minute: Einen Schuß von Dirk Tiedje parierte Sebastian Voss noch glänzend, gegen den Abstauber-Schuß von Dennis Carl war er dann aber machtlos.

Nach der Halbzeit kam Jan Illmer bei Paloma nach seinem Leisten-OP zu seinem Einsatz. Hinaus ging Dennis Rodhorst mit Knieproblemen.
Es begann wieder gut für Paloma und Nikola Jovic – doch diesmal verhinderte das Gebälk einen (Kopfball-) Treffer von Jovic (55.).
Das 3:0 bedeutete die Vorentscheidung zugunsten der Barsbütteler, auch wenn die Gastgeber sich im Anschluß noch einmal bemühten und nie aufsteckten. Sebastian Voss hatte erst wieder einen Dirk Tiedje-Schuß abgeklatscht, danach vollstreckte Philipp Breutel im Nachschuß (62.).
Negativer Höhepunkt aus Paloma-Sicht war die rote Karte an Dennis Pannen, der Schiri Stahs irgendwie seine Denke über die Entscheidungen des Unparteiischen näher bringen wollte.
Der Mann in schwarz verhängte in der 82. Minute noch einmal einen Strafstoß, diesmal für Paloma. Ein Lacher, wie alle Seiten befanden. Boris Mogado wurde anscheinend von Lukas Sterczyk gelegt. Haha. Cemmek (siehe 10 Fragen) Osinski verwandelte ebenfalls sicher.
Das 4:1, erneut durch Gottschling, war der Todesstoß für die Tauben am heutigen Tage. Die Barsbütteler machten einen wirklich guten Eindruck und unterstrichen eindrucksvoll ihre gute Verfassung der letzten Wochen.
Paloma muss aufpassen nun nicht vom Aufstiegs-Aspiranten zur grauen Mittelmaß-Maus durchgereicht zu werden. Die nächsten Wochen werden es zeigen.
Zum Schiedsrichter wurde ja schon einiges geschrieben. Worte wie "Knackwurst" und "Kartoffel" schreiben wir natürlich hier nicht, aber diese Worte sollten halt ausdrücken, dass man mit seiner Leistung am heutigen Tage nicht zufrieden war. Er ließ keine vernünftige Linie erkennen.

Stimmen:

Lutz Göttling (Trainer Barsbütteler SV):
Wir haben verdient gewonnen, auch wenn das Ergebnis am Ende vielleicht ein Tor zu hoch ausgefallen ist. Es war ein intensives Verbandsligaspiel zweier derzeitigen Spitzenmannschaften, in dem wir fußballerisch besser waren als Paloma. Wir haben wirklich stark gespielt und ich freue mich, dass wir nun seit acht Spielen ohne Niederlage sind.

Frank Hüllmann (Trainer USC Paloma):
Wenn man vier Tore schießt und der Gegner nur eins, dann hat man sowieso verdient gewonnen. Es war auch aus meiner Sicht ein gutes Verbandsligaspiel.
Aus 45 cm muss man heißer sein und den Ball über die Linie drücken.
Wenn es heute etwas gutes bei uns gab, dann unsere Moral. Die ist eine Note eins.
Zum Schiedsrichter sage ich nichts ... (Diktiergerät wurde abgeschaltet).


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!