psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
24.04.2005
Goolkate, Goolkate, Goolkate... ein Kurzbericht von



Eintr. Nordhorn – FC St. Pauli II 5:1 (4:0)


Tore: 1:0, 2:0, 5:0 Goolkate (13., 25.(HE), 82.), 3:0 Gerritzen 34., 4:0 Novaku 44., 5:1 Hinzmann (84.)
Rote Karte: Akbel (86., grobes Foulspiel)
Schiedsrichter: Schempershauwe

Man könnte durchaus von einem schwarzen Wochenende für Braun-Weiß sprechen: Die BergMannen vergeigten in Chemnitz 0:2, die A-Jugend verlor in Jena glatt mit 0:6, doch wenigstens die U23 erzielte einen Treffer. Dennoch unterlag die Bernhardt-Elf in Nordhorn mit 1:5.

Zu Beginn war die Partie zunächst recht ausgeglichen, doch nach 13 Minuten netzten die Gastgeber zum 1:0 ein. Torschütze Goolkate. Nur zehn Minuten darauf gab es nach einem Handspiel von Ofosuhene Oduro-Oponi im 16er Elfmeter für die Eintracht und erneut war es Goolkate, der auf 2:0 erhöhte. FC-Keeper Benedikt entschied sich für die rechte Ecke, doch der Schuss kam mittig. Noch vor der Pause erhöhten die Gastgeber zunächst durch Gerritzen per Heber über unseren Torwart auf 3:0. Nach einer Flanke vom Torschützen Gerritzen auf Novaku, markierte dieser per schulmäßigem Kopfball sogar das 4:0.

Nach der Pause war es erneut Goolkate, der allein auf FC-Keeper Pliquett zulief und das Leder zum 5:0 versenkte. Doch aufgegeben gilt nicht und so sorgte Mathias Hinzmann mit seinem Kopfball nach einer Ecke zum 5:1 immerhin noch für den sogenannten Ehrentreffer oder eben Ergebniskosmetik. Den wenigen anwesenden St. Pauli-Fans galt dies jedoch sogleich als Angriffssignal und so sangen sie „Jetzt geht’s los...!“, doch dann erfolgte alsbald der Abpfiff. Absolut überflüssig noch die Sense im Mittelfeld von Yusuf Akbel gegen Herion Novaku (86.). Zu Recht gab‘s dafür die Rote Karte für den Heißsporn...

Wechsel FC St. Pauli II:
35. Rakocevic für Rose
46. Smith für Siberie
69. Flatken fürNielsen


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!