psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
07.08.2005
Saisonvorschau: SV Halstenbek-Rellingen von

Dass HR-Trainer Oliver Berndt ein wenig neidisch Richtung Bremerhaven schaut, wird er offiziell nicht gleich zugeben. Und trotzdem, der in Bremerhaven beheimatete FC erwartet in der ersten Runde des DFB-Pokals den FC Schalke 04. Die Königsblauen sind der erklärte Lieblingsverein von Berndt und es hat ja nicht viel gefehlt und die theoretische Chance bei der Auslosung auf die Schalker hätte bestanden. Doch das Pokalfinale, was das Sahnehäubchen einer insgesamt sehr guten Saison war, ging zwar verdient, aber auch irgendwie unglücklich gegen den FC St. Pauli verloren. Der Verein wurde sogar namentlich in der Süddeutschen Zeitung erwähnt. Ein Blatt, das nicht unbedingt als Haus- und Hofblatt des Hamburger Amateurfußballs gilt.

Doch diese Episode ist jetzt drei Monate her und die Vorbereitung Halstenbeks lief alles andere als glücklich. Drei Niederlagen musste man hinnehmen, unter anderem gegen Altona (1:5) und gegen Pinneberg (1:2 im Pokal). „Gerade die Art und Weise der Niederlage war nicht schön. Gegen Pinneberg fehlte der Einsatzwillen und die Leidenschaft“, meckerte Berndt. Bei den Siegen gegen Uetersen (3:1) und Quickborn (1:0) sah es schon ein bisschen besser aus. Der Coach und auch das Umfeld wissen, dass der Erfolg in der Liga kaum zu wiederholen sein wird. „Wir müssen zuerst genügend Punkte für den Klassenerhalt sammeln, dann können wir uns höhere Ziele stecken“, stapelt Berndt tief.

Eine wichtige Arbeitsbiene hat den Verein Richtung Spanien und Studium verlassen. Nico Bösch war einer der Erfolgsgaranten in der letzten Spielzeit. Lauf- und kampfstark und als Antreiber enorm wichtig, das waren seine Attribute, die jetzt fehlen werden. Neuzugang Dennis Gregori soll seine Aufgabenliste abarbeiten. „Bisher hat er keine Minute im Training oder Spiel gefehlt. Er macht seine Sache sehr gut“, lobt Berndt. Zudem wird auch Frank Ockens kaum noch zur Verfügung stehen. „Mister Einwurf“ schloss sich den Alten Herren an. Ob Kenan Hamzic zum Saisonstart anwesend sein wird, ist weiterhin fraglich. Noch weilt er in seiner Heimat Bosnien-Herzogovina und keiner weiß genau, ob er seinen Urlaub verlängert oder doch in die dortige Bundeswehr eingezogen wird. „Er hat mir zugesagt, dass er am Wochenende da ist“, meint Berndt.

Natürlich kommt es in der Offensive vor allem auf den Gesundheitszustand von Frank Rückert an. Kann er halbwegs fit auflaufen, ist Halstenbek mindestens doppelt so gefährlich. Neben ihm wird der neue Angreifer Dennis von Bastian sein Glück versuchen. Marco Schabacker weist noch Trainingsrückstand auf. „Wir haben in jedem Mannschaftsteil in der Breite zugelegt und haben so mehr Möglichkeiten“, denkt Berndt. Eins ist auf jeden Fall sicher. Dank des Pokalaus gegen Pinneberg dauert es mindestens noch zwei Jahre, bis die „Knappen“ in Halstenbek auftauchen. Oder Schalkes Manager Rudi Assauer liest diese Zeilen und willigt einem Freundschaftsspiel ein. Und das würde nicht nur Oliver Berndt freuen.

Expertenmeinung (Wolfgang Reimers, Ex-Trainer SC Condor):
HR hat sich in der letzten Saison nach großen Startschwierigkeiten in einen gewissen Rausch gespielt. Ich denke, dass wird sich diese Spielzeit wieder ein wenig relativieren. Zwar wird HR wieder diszipliniert auftreten und vorne hat man mit Rückert, solange er fit ist, einen echten Brecher und Torgaranten, aber die Liga ist stärker geworden. Für einen vorderen Platz wird es nicht reichen, Halstenbek landet zwischen Platz 7 und 10.

Saisonziel: Einstelliger Tabellenplatz
Meisterschaftstipp: VfL Pinneberg
Mögliche erste Elf: Schultz – Bressem – Krause, Stehl (Burmester) – Grabow, Wroblewsky, Gregori, Hamzic, Pannen – von Bastian (Schabacker), Rückert



Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!