psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
07.08.2005
Pokalfieber am Berner Heerweg von



SC Condor – FC St. Georg-Horn 3:0 (1:0)

SC Condor: Ollik - Aykurt, Haß, Rohbaqsh – Florkiw (ab 71. Twardawa), Schwoy, Müller, Ehlert (ab 74. Behn), Meuser (ab 67. Riechers) - Kruppa, Woike
FC St. Georg-Horn: Schümann - Drast, Madejski, Maksutas (ab 70. Banasiak) – Buchholz, Jekabsons, Reinhold, Reimers (ab 45. Argunhan), Saliuku, Prahl - Ceylan (ab 63. Elayan)
Tore: 1:0 Meuser (39.), 2:0 Ehlert (64.), 3:0 Aykurt (75.)
Gelb-rote Karte: Drast (St. Georg-Horn, 63.)
Beste Spieler: Meuser, Rohbaqsh, Schwoy - keiner
Zuschauer: ca. 150

Zweite Runde im Pokal. Tolles Wetter und gute Laune am Berner Heerweg, wo immer man auch hinsah. Jeder freute sich eben, dass dieser Tage der Ball wieder so richtig anfängt zu rollen!

Verbandsliga-Dino empfängt Verbandsliga-Aufsteiger, das liest sich auf dem Papier ganz gut und versprach eine spannende Partie zu werden. Aber Pustekuchen. Nix mit Spannung.

Die Gastgeber in Gelb-Schwarz beherrschten von der ersten bis zur letzten Minute klar das Geschehen und ließen den „ritterlichen“ Gästen keine Chance. Condor dominierte nach Belieben, aber machte zu wenig im Abschluss. Es wurde gefällig und nett anzusehen bis zum gegnerischen Sechzehner gespielt, aber irgendwie vergaß man jedes Mal die beiden Stürmer gewinnbringend in Szene zu setzen.

Gerade was das Mittelfeld angeht ist Condor für die kommende Spielzeit sehr gut gerüstet. Zu dem ohnehin schon erfahrenen und bestens eingespielten Mannschaftsteil bestehend aus Meik Ehlert, Marcel Müller, David Meuser und Andreas Riechers gesellte sich Mitte der letzten Saison noch der voll eingegliederte Christian Florkiw sowie der gerade neu verpflichtete Markus Schwoy. Von Schwoy wird einiges erwartet in der neuen Saison und er scheint mit jedem Spiel mehr auch diese Erwartungen zu erfüllen…

Übrigens wurde heute am Rande des Spielgeschehens am Berner Heerweg (drei Spiele gab es zum Begutachten von 10:45 Uhr bis 16:45 Uhr, neben hier erwähntem Spiel noch Condor II – HSV III 0:2 und Farmsener TV – SC Concordia 1:8) ein Transfer perfekt gemacht: Kai Koch wechselt von VfL 93 zum SC Condor!


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!