psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
09.08.2005
Saisonvorschau: VfL 93 Hamburg von

Bei keinem Verein hat sich soviel ereignet wie beim VfL 93 Hamburg - neuer Trainer, neues Umfeld, neuer Publicity-Grad, halbwegs neue Mannschaft, alte Zielsetzung. Und wer es noch nicht mitbekommen hat, der Coach heißt seit diesem Sommer Bernd Hollerbach. Er zieht mit seiner ersten Station als sportlich Verantwortliche fast die gesamte Aufmerksamkeit auf sich. Der ehemalige Bundesliga-Profi (222 Einsätze für St. Pauli, Kaiserslautern und den HSV, 5 Tore, 98 Einsätze in der Zweiten Liga, 4 Tore) betritt Neuland und muss sich an die kleinere Fußballwelt gewöhnen. Nicht mehr AOL-Arena oder Münchener Olympiastadion, sondern Borgweg oder zum Beispiel der Reinmüller-Platz von HEBC werden am Wochenende angesteuert. Es wird sich an das Umfeld anpassen müssen. Nun muss er mit Amateuren arbeiten, die meistens auch einen normalen Job nebenher haben und für die Fußball eben nicht immer die Nummer eins sein kann.

Das Umfeld des Vereins hat sich gewaltig verändert. Mit Peter Elsner und Olaf Ohrt haben zwei Mann die sportlichen Geschicke jenseits des Spielfeldes übernommen. Hollerbach konnte seinen Favoriten für den Posten des Co-Trainers mitbringen. Gregor Strebel (Leistungsdiagnostiker) läuft den Spielern beim Training meistens davon. Zeugwart und Masseur kümmern sich fast täglich um die Truppe, die Spieler brauchen sich um nichts Sorgen zu machen. Oder doch? Viermal Training pro Woche sind in der Verbandsliga nicht an der Tagesordnung. Konditionell und läuferisch sollte es dem VfL 93 an nichts mangeln.

Wichtig wird sein, dass Trainer und Mannschaft schnellstens eine Einheit werden. Und natürlich muss auch das Team selber geformt werden. Keine leichte Aufgabe, denn die halbe Mannschaft ging, eine neue Hälfte kam. Aksu, Jerkel, Pinar, Möller, P. Reiher, Peric, Wiehle, Marcinkiewicz, Koch wechselten im Sommer den Verein, Gatica, Keine, Skalnik kamen im Sommer und haben sich schon wieder verabschiedet. Und trotzdem, der VfL hat einen der stärksten Kader der Staffel beisammen. Von Altona kam vor kurzem Stürmer Mario Jurkschat. Und auch Ex-Profi Jörn Schwinkendorf hat sich dem VfL angeschlossen. Dazu die Neuzugänge Florian Neumann, David Laczkowski, Alexander Krohn, Daniel Brehmer, Jochen Hentschel, Patrick Williams oder auch Björn Hartmann, das Mitspielen um den Titel ist nahezu Pflicht. Nicht zu vergessen, die Tormaschine Artur Maxhuni, der jedoch die ersten zwei Wochen dank seines Urlaubs fehlen wird.

Ob es für den Titelkampf reichen wird, werden die ersten Wochen zeigen. Jeder Gegner wird sich die Seele gegen den VfL, ähem, Bernd Hollerbach, aus dem Leib rennen. Die 93er werden die Gejagten sein, auch wenn sie nicht Tabellenerster sein werden. Wenn die Mannschaft damit umgehen kann, wird sie eine anständige Rolle spielen können. Eins ist sicher, langweilig wird es am Borgweg nicht werden.

Expertenmeinung (Wolfgang Reimers, Ex-Trainer SC Condor):
Die Mannschaft von Bernd Hollerbach besitzt ein großes Potenzial, keine Frage. Mit Neumann, Hartmann oder Laczkowski sind gute Leute verpflichtet wurden, mit Jurkschat und natürlich Maxhuni besitzen die 93er starke Angreifer. Normalerweise müsste der VfL um den Titel mitspielen. Aber es muss alles funktionieren, der Trainer muss mit den Spielern harmonieren und das Umfeld muss ruhig arbeiten. Dann kann es mit einem Spitzenplatz klappen, aber nur dann. Ich denke, der VfL läuft zwischen Platz 4 und 6 ein.

Saisonziel: Besser als letztes Jahr (Platz 8)
Meisterschaftstipp: BU
Mögliche erste Elf: Thormählen – P. Reiher, Schwinkendorf, Neumann, Laczkowski – Ergün, Hartmann , Krohn, Brehmer – Jurkschat, Galica



Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!