psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
10.08.2005
Saisonvorschau: Meiendorfer SV von

Tagelang waren sie im Hamburger Amateurfußball das Gesprächsthema Nummer Eins - die „Chaostage von Meiendorf“. Bekanntermaßen beendete erst im letzten Moment eine interne Aussprache die Diskussion um einen möglichen Rückzug des Vereins in die Kreisliga. Die sportliche Führung um Manager Jörg Franke und Trainer Frank Stolina konnte aufatmen, der Oberligafußball war gerettet. Auch in der Saison 2005/ 2006 gastieren im neuen Stadion am Meiendorfer Weg Spitzenklubs aus Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Stolina möchte über die turbulente Zeit auch gar nicht mehr viele Worte verlieren. Die Zukunft zählt. Und die soll sportlich erfolgreicher verlaufen als die vergangene. „Der Klassenerhalt kann kein Ziel sein. Wir möchten durchaus etwas erreichen in dieser Saison. Es soll sich ein Team entwickeln, dass sich nach Möglichkeit am Ende auf einem einstelligen Tabellenplatz wieder findet“, stapelt der Trainer, der mittlerweile in seine sechste Saison in Meiendorf geht, keinesfalls tief.

Nach langer Verletzungspause ist mit Marco Krausz ein wichtiger Bestandteil der Mannschaft wieder in das Team integriert worden. Der Kapitän des MSV hatte sich vor fast genau einem Jahr das Kreuzband gerissen und konnte im Verlauf der Saison kein einziges Spiel für seinen Verein bestreiten. „Sicherlich muss er nach so langer Zeit noch aufholen. Aber er hat die komplette Vorbereitung mitmachen können und wird nach Stand der Dinge in Brinkum von Beginn an auflaufen“, kündigt Stolina an. Ein anderer „Alteingessesener“ hat dem Verein erst vor wenigen Tagen den Rücken gekehrt. Normal Lund zog es zum Ligakonkurrenten Bergedorf 85 und hinterlässt eine schmerzliche Lücke. Mit Andreas Krohn, Davide Pedroso-Bussu, Simon Radtke oder Christian Rauch hat der Verein außerdem weitere Spieler verloren, die zu den Stammkräften zählten.

Kompensiert werden sollen die Abgänge zum einen mit jüngeren Spielern, die zuletzt in der Verbandsliga auf sich aufmerksam gemacht haben. Dazu zählen Sven Blunck vom SV Lurup und Daniel Pietkun von Vorwärts Wacker. Zum anderen war es auch wichtig, Leute mit entsprechender Erfahrung nach Meiendorf für den Kader zu gewinnen. Hier erhofft sich Stolina vor allem von Karol Zaborowski einiges, der wegen einer Rückenverletzung beim VfB Lübeck zuletzt nicht mehr zum Einsatz kam. Er soll im Sturm für ähnlich viel Gefahr sorgen wie sein Vorgänger Pedroso-Bussu, dem in der Vorsaison immerhin 15 Saisontore gelungen sind. Vom VfL Wolfsburg II ist außerdem der erst 18-jährige Valon Beka für den Angriff verpflichtet worden, der sich genau wie Carlos Flores und Matthias Heidrich einen Platz in der Anfangself erhofft.

„Wenn man nach der Qualität der einzelnen Spieler geht“, räumt Stolina ein, „stehen wir sicher vielen Vereinen in der Oberliga nach.“ Entscheidend sei aber noch immer das Gesamtbild, das ein Team abgibt. Darin wird ohne Frage die Stärke des MSV liegen müssen. Gelingt es, sich als echte Einheit zu präsentieren, ist eine weitestgehend sorgenfreie Saison möglich. Wenn nicht, kann man nur hoffen, dass Fans und Beobachter nicht eine neue Version der „Chaostage von Meindorf“ erleben müssen. Dem Verein und dem Hamburger Fußball wäre es zu wünschen.


Expertenmeinung (Peter Martens, Trainer HSV Barmbek-Uhlenhorst):
Meiendorf steht war einer schweren Serie. Mit Lund haben sie kurzfristig einen weiteren starken Spieler verloren. Ganz wichtig wird sein, dass die Mannschaft einigermaßen verletzungsfrei durch die Saison kommt. Sollte dies so sein, können sie sich vor dem Abstieg retten.

Saisonziel: einstelliger Tabellenplatz
Meiterschaftstipp: BV Cloppenburg
Mögliche erste Elf: Cassel (Böhmer) – Blunck, Reymann, Ngole (Schumann), Roschlaub – Chau, Mau, Krausz, Mokkadem – Zaborowski, Flores



Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!