psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
28.08.2005
Verdientes Unentschieden am Berner Heerweg! von



SC Condor – SC Concordia 1:1 (1:1)

SC Condor: Ollik - Szyszkowski (70. Meuser), Aykurt, Rohbaqsh, Haß, Florkiw -Ehlert (60. Riechers), Müller, Schwoy - Alao-Fary (20. Kruppa), Koch
SC Concordia: Kindler – Sobek (46. Sahin), Blättermann, Waschatz, Tramm – Nunes, Fredenburg, Lentz, Steinbrück – Raptis (74. Lockstedt), Harms
Tore: 1:0 Szyszkowski (26.), 1:1 Harms (29.)
Schiedsrichter: Meyer-Lindenberg (HTB)
Beste Spieler: Rohbaqsh, Haß, Szyszkowski – Lentz, Fredenburg
Zuschauer: 300

Eine sehr durch Kampf und Leidenschaft geführte Partie zwischen den Raubvögeln und den Concorden endet letzendlich für beide Teams mit einem 1:1 zufriedenstellend.
Leider gab es auch sehr wenig Höhepunkte und wenn, dann war es ein negativer. Denn in der 20. Minute rasselte Mohamed Alao-Fary sehr unglücklich mit seinem Gegenspieler am Boden grätschend zusammen. Nach kurzer Untersuchung stand fest, dass er ins Krankenhaus geliefert werden muss mit Verdacht auf zwei Rippenbrüche. Alles Gute, Fary, werde schnell wieder gesund!
Kurz darauf aber hatte Eddy Szyszkowski, der aus Bramfeld kam, einen Blitzmoment, als er von der Außenbahn nach innen zog und einen satten Schuss ins lange untere Eck gelang. Sehr schönes Tor. Doch die Freude der Condoraner wehrte nicht lange, denn schon drei Minuten später in der 29. Minute können gleich zwei Gegenspieler Thorsten Lentz an der Eckfahne nicht an einer sehr schönen Flanke hindern und der völlig unbehinderte Steffen Harms kann dankend aus knapp einem Meter einköpfen! Lediglich Heiko Waschatz gab noch einen gefährlichen Kopfball nach Flanke von Lentz in der ersten Hälfte ab, der aber knapp das Tor verfehlte.

In der zweiten Hälfte wurde das Spiel etwas hektischer, aber Chancen wurden keine mehr herausgespielt. Nur noch Ricardo Nunes verfehlte das Tor von Condor-Schlussmann Sven Ollik mit einem Fernschuss aus ähnlicher Position wie Szyszkowski in der ersten Hälfte nur knapp.

Fazit: Ein gerechtes Unentschieden!

Stimmen:

Andreas Klobedanz (Trainer SC Concordia):
„Es war ein sehr temporeiches und ein ohne technische Feinheiten geführtes Spiel, indem viele verbissene Zweikämpfe das Hauptmerkmal waren. Dadurch, dass uns fünf Stammkräfte gefehlt haben, bin ich mit dem Punkt zufrieden. Der Führung ging ein krasser Stellungsfehler voraus, aber wir haben ja fast postwendend den wichtigen Ausgleichstreffer erzielt. Man muss auch sehen, dass wir nicht gegen irgendwen, sondern gegen Condor gespielt haben, die immer oben dabei sind, somit ist das Unentschieden ein gutes Ergebnis.“

Matthias Bub (Trainer SC Condor):
„Wir wollten eigentlich drei Punkte aus diesem Spiel entführen, doch wir können ebenfalls mit dem 1:1 zufrieden sein. Es war ein sehr temporeiches und leidenschaftliches Spiel, indem ich sehr zufrieden mit meiner Abwehr und besonders Eddy bin, der seine Gegenspieler in große Schwierigkeiten gebracht und auch noch das Tor erzielt hat. Ärgerlich war für mich die Entstehung des Gegentor, denn so unbehindert kann er nicht zum Flanken kommen!“


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!