psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
11.11.2005
Nichts zu holen für Wedel bei starker Concordia von Christian Grün

SC Concordia - Wedeler TSV 5:1 (3:0)

SC Concordia: Kindler - Blättermann, Tramm, Waschatz - Kappler (82. Augustin), Janßen, Lentz, Nunes (73. Steinbrück), Kalla - Harms, Fredenburg (79. Raptis)
Wedeler TSV: Hansen - Barthel, Celebic, Zessin - Haye, Fleischanderl, Matthiessen, Schoppe, Header - da Silva Mendes (46. Meesenburg), Zajac (68.Schulz)
Tore: 1:0 Harms (9.), 2:0. 3:0 Fredenburg (43.,45.), 3:1 Meesenburg (48.), 4:1 Tramm (75.), 5:1 Augustin (83.)
Schiedsrichter: Hamerich (ETV)
Beste Spieler: Harms, Tramm - keiner
Zuschauer: 260

Gleich fünfmal schlug es am Freitagabend bei der bis dato besten Abwehr der Liga ein. Steffen Harms hatte den Reigen eröffnet, nachdem Sven Tramm mir der Kugel am Fuß über den ganzen Platz marschieren durfte. Die Gäste schauten nicht nur da ehrfürchtig zu.
Es entwicklelte sich eine höchst einseitige Partie, in der bei Wedel überhaupt nichts zusammenlief. Cordi präsentierte sich dagegen in prächtiger Spiellaune und offenbarte zunächst nur in der Chancenverwertung Schwächen. Ein Doppelschlag von Lockstedt-Ersatz "Costa" Fredenburg sorgte dann doch noch vor der Pause für eine beruhigende Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel ergrätschte sich der eingewechselte Kristof Meesenburg an der Mittellinie den Ball und konnte Sekunden später zum 1:3 verkürzen. Aber im Gegensatz zum letzten Heimspiel, als eine 2:0 Führung noch aus der Hand gegeben wurde, wankte Concordia kaum. Mit Tramms Kopfballtreffer war die Partie endgültig entschieden. Für das Sahnehäubchen kurz vor Schluß sorgte Tom Augustin. Kaum auf dem Platz hämmerte er einen 25 Meter Freistoß direkt in den Winkel.


Stimmen:

Michael Noffz (Trainer Wedeler TSV):
Wir haben das Spiel schon der der ersten Halbzeit verloren. Da sind wir überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen und haben die Aussenpositionen nicht vernünftig zugemacht. Außerdem sind wir mehrmals in Konter gelaufen. Diese Niederlage ist aber kein Beinbruch. Lieber einmal fünf Dinger bekommen als fünfmal 0:1 verlieren.

Andreas Klobedanz (Trainer SC Concordia):
Mit der Leistung heute bin ich restlos zufrieden. In der ersten Halbzeit haben wir überragend gespielt. So muß man zu Hause auftreten. Auch nach dem Gegentor sind wir nie in Gefahr gekommen. Jetzt wünsche ich mir, dass wir am kommenden Dienstag bei Paloma nachlegen, um den Platz an der Spitze zu festigen.



Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!