psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
29.11.2007
Vorschau: Die Winterpause nähert sich von Peter Strahl


präsentiert:


Bevor in der Hamburg-Liga für die meisten Mannschaften die vielfach ersehnte Winterpause beginnen wird, sind noch zwei komplette Spieltage zu absolvieren. Die 20. Runde sieht für das Wochenende die folgenden Paarungen vor:


SC Victoria (2) vs. Inter GSK Bergedorf (16) – Freitag, 19:30 Uhr (Hinspiel: 5:1)
Tribünensportplatz Hoheluft

"Tempora mutantur" (die Zeiten ändern sich) wusste man schon im alten Rom zu sagen. Wie wahr, denn als Vicky am 21. August wegen des legendären Meyer-Ehm-Dialogs zum erforderlich gewordenen Nachholspiel am Ladenbeker Weg erschien, tat sie das als Tabellensiebter. Die Bergedorfer hingegen thronten zu jener Zeit - ohne Niederlage punktgleich mit Meiendorf - auf Platz 5 des Tableaus. "Vom Ergebnis her ist unser Gegner zu hoch besiegt worden" meinte am Ende Partie Bert Ehm, nachdem die GSKer viele hochprozentige Chancen vergeben hatten. Nun, heute ist die Situation eine ganz andere. Die Hohelufter sind gefühlter Primus und deren Gäste seit zehn Spielen sieglos. Dabei könnten es sogar zwölf sein, hätte der Bergedorfer Acker nicht den Anpfiff zweier Partien verhindert.

Schiedsrichter: Hamerich (Eimsbütteler TV)


FC Voran Ohe (3) vs. SC Condor (8) – Freitag, 19:30 Uhr (Hinspiel: 0:1)
Stadion Ohe 1 Amselstieg 26

In Oher Fußballkreisen erinnert sich man sich noch immer, aber ungern, an die erste Saisonniederlage, als lediglich ein von Marcus Schwoy verwandelter Foulelfmeter das Spiel entschieden hatte. Selbst der stets faire Condor-Coach Matthias Bub äußerte anschließend freimütig, dass er in diesem Falle wohl nicht gepfiffen hätte. Nur, was soll es? Auch ein seinerzeitiger torloser Ausgang hätte am aktuellen Tabellenstand der Mannschaften nichts geändert. "Besser machen" kann folglich nur die Devise für beide Kontrahenten am Freitagabend lauten, auch wenn wiederum ein Referee aus dem Harburger Raum bei diesem Match seines Amtes walten wird.

Schiedsrichter: Mayer- Lindenberg (Harburger TB)


Meiendorfer SV (1) vs. SV Halstenbek-Rellingen (12) – Sonnabend, 14:00 Uhr (Hinspiel: 4:1)
Meiendorfer Straße 196

Beide Teams konnten am letzten Spieltag überzeugen, wobei das 3:0 der Meiendorfer in Norderstedt qualitativ ein wenig höher einzuschätzen sein dürfte, als das 3:1 der Halstenbeker gegen zurzeit desolate BU-Männer. Schließlich konnte Lutz Göttling sich nicht nur gegen seinen Vorgänger beweisen, sondern zugleich gelang es ihm, diesem jeglicher realistischer Aufstiegschancen zu berauben.

Schiedsrichter: Barrabas (SC Condor)


Grün-Weiß Harburg (18) vs. Buxtehuder SV (17) – Sonnabend, 14:00 Uhr (Hinspiel: 0:3)
Scharfsche Schlucht

Das "Topspiel des Tages" (von unten gesehen) könnte kein schlechteres Ende finden, als wenn es mit einer Punkteteilung abgepfiffen würde. Doch da es für die Buxtehuder bislang in 19 Spielen nur ein "Entweder" respektive ein "Oder" gegeben hat, besteht für diesen Spielausgang fast eine Garantie, dass es auch in der Schrfschen Schlucht einen Sieger geben wird. Ob dieser auch ein Gewinner sein wird, wird sich allerdings erst in der für beide nicht allzu rosigen Zukunft erweisen.

Schiedsrichter: Schmidt (SC Poppenbüttel)


SV Curslack-Neuengamme(9) vs. Niendorfer TSV(15) – Sonnabend, 14:00 Uhr (Hinspiel: 2:1)
Gramkowweg

"Mühsam nährt sich das Eichhorn". Mit dieser Volksweisheit motivieren sich zurzeit nicht nur die einstmals so stolzen Vierländer, sondern gleichfalls deren Gäste aus Niendorf. Nachdem die Letzteren gegen den SC Concordia am vergangenen Sonntag nicht nur Kunstrasenpraxis sammeln, sondern zugleich phasenweise gegen den Tabellenvierten sogar überzeugen konnten, brauchen sie möglicher Weise die 40 Entfernungskilometer nach Curslack nicht bar jeglicher Hoffnung in Angriff zu nehmen.

Schiedsrichter: Nehls (MSV Hamburg)


USC Paloma (10) vs. Eintracht 03 Norderstedt (4) – Sonntag, 10:45 Uhr (Hinspiel: 1:1)
Brucknerstraße

Zuletzt gab es für die Täuberiche zwar in Oldenfelde bei der anderen Vogelmannschaft der Liga ein 0:2, dennoch gehen sie nicht chancenlos in diese Partie. Die Norderstedter hatten schließlich am Mittwoch erhebliche Mühe, gegen einen zuletzt auf acht Mann reduzierten Vfl 93 siegreich zu bestehen. Doch die einstmals als heiße Favoriten Gehandelten sind zurzeit entschuldigt, da sie von erheblichen Verletzungssorgen geplagt werden. So bekannte Namen wie Frederic Böse, Sven Drews, Dennis Gersdorf, Bülent Arlioglu, Matthias Wehrwath, Christoph Gehr und Oliver Hirschlein standen dem Trainer verletzungsbedingt nicht zur Verfügung und werden wohl auch am Sonntag nicht dabei sein. So mussten am Borgweg schon zwei Alte Herren und ein A-Jugendlicher aushelfen.

Schiedsrichter: Althans (FC Voran Ohe)


VfL Pinneberg (13) vs. TSV Buchholz 08 (6) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel: 0:3)
Fahltsweide

Vier Niederlagen in Folge für die Gastgeber, hingegen elf Spiele ohne Niederlage hinter einander für die Nordheidjer sprechen eigentlich eine deutliche Sprache. Doch jede Serie hat mal ein Ende, warum sollte dies nicht am Sonntag der Fall sein?

Schiedsrichter: Henkel (VfL Lohbrügge)


HSV Barmbek-Uhlenhorst (7) vs. VfL 93 (11) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel: 2:0)
Rupprechtplatz

Den Barmbekern bietet sich eine günstige Gelegenheit zur Wiedergutmachung gegenüber ihrem in der letzten Zeit des Öfteren enttäuschten "Pöbel". Denn mit den 93ern kommt eine Mannschaft zur "Anfield", die innerhalb von elf Tagen vier Spiele überstehen musste, und bei deren Goalgetter am Mittwochabend die Nerven blank lagen.

Schiedsrichter: Timm (SC Egenbüttel)


SV Rugenbergen (14) vs. SC Concordia (5) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel: 2:3)
Sportzentrum Bönningstedt 1

Bislang blieben den Bönningstedtern gegen Mannschaften auf den Plätzen eins bis sieben zwar ohne jeglichen Punkterfolg, doch nun kommt mit den Concorden eine Mannschaft aus dieser Tabellenregion in den Mühlenort, die ihren Anhang zuletzt in Niendorf lange Zeit zittern ließ, bis ihr wenigstens ein Remis gelang. Die Spielweisen vom SVR und NTSV ähneln sich, eine Punkteteilung braucht folglich nicht außerhalb jeglicher Überlegungen zu stehen.

Schiedsrichter: Vollmers (SV Börnsen)


Der Spielplan für die Oberliga Nord sieht erneut für den AFC 93 ein Hamburger Oberligamonopol vor:

Sonnabend, 01.12.2007
VfL Osnabrück II vs. Bergedorf 85 14:00

Sonntag, 02.12. 2007
Altona 93 vs. Eintracht Nordhorn 14:00 Uhr - Adolf-Jäger-Kampfbahn

Gegen die auf dem vorletzten Tabellenplatz rangierenden Gäste bietet sich den Altonaern eine gute Gelegenheit, ihre hervorragende Position zu festigen. Bei einem eindeutigen Erfolg gegen die einstmals so gefürchteten Nordhorner von nahe der holländischen Grenze wäre gar ein tabellarisches Avancement auf Platz 3 möglich.

Ferner spielen aus Hamburger Sicht:
Hannover 96 II vs. FC St. Pauli II 14:00 Uhr
BV Cloppenburg vs. SV Lurup 1. 17:00 Uhr


Die hafo.de-Tipps zu diesen Begegnungen stammen von Andreas Sude und können in unserem Tippspiel nachgelesen werden.

Und immer daran denken: Ab Freitagabend gegen 22:15 Uhr wartet hafo.de für seine Leser wieder mit dem Aktuellsten aus der Hamburg-Liga auf.


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!