psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
13.02.2014
Vorschau: Hinaus aus dem Haus, die Sonne lacht von Peter Strahl




Standen zur Wiederaufnahme des Open-Air-Spielbetriebs der Hamburger Fußballvereine vor einem Jahr noch elf Nachholpartien in der Restantenliste, so harren diesmal lediglich drei Begegnungen ihrer erneuten Ansetzung. Den bisherigen moderaten Wetterbedingungen, aber auch den mehr und mehr werdenden Kunststoffplätzen, sei Dank. Nachholbedarf in dieser Beziehung besteht nur im Kreise Pinneberg, der sich die Alleinverantwortung für die Unvollständigkeit des OL-Tabellariums ankreiden lassen muss. Ein Fakt, der deshalb ein wenig verwundert, als das der Hansestadt nahe Schleswig-Holstein doch über manche großzügige Sportanlage verfügt, von der Hamburger noch nicht einmal zu träumen wagen. Sei es, wie es sei. Die 20. Oberligarunde sowie der 19. Durchgang in den Landesligen sollen zeigen, wie Vereine und Spieler die zumeist über zweimonatige Pause genutzt haben. Die Chancen dafür, dass das auch mehrheitlich möglich sein wird, sieht der Wetterprognostiker jedenfalls nicht für schlecht an.


Oberliga Hamburg, 20. Spieltag:

SV Blankenese (17 - SNN) vs. Niendorfer TSV (9 - USS) – Freitag, 19:30 Uhr (Hinspiel: 1:1)
Sülldorfer Kirchenweg 122, 22589 Hamburg

Nach dem Hinspiel am Sachsenweg stellten die Trainer beider Teams fest, dass sie Fortschritte bei den Ihren bemerkt hätten. Doch damals hießen sie Dennis Mitteregger und Vahid Hashemian, während am Freitagabend Daniel Lopez – wer hat den Namen schon mal zuvor gehört? - hüben und erneut Frank Hüllmann drüben wohl Rede und Antwort stehen müssen. Darüber hinaus haben auch beide Kader erhebliche Veränderungen erfahren. Für die in Richtung Inter 2000 geschlossen entschwundene Cupwinnerphalanx 2011 soll insbesondere Jan Vierig als bekanntester von drei Zugängen versuchen, doch noch den Abstieg zu verhindern. Die Niendorfer hingegen vermelden zwei interessante Zugänge mit dem in seine Heimat zurückkehrenden Alexander Laas (29) und offensichtlich als lediglich kurzzeitige Verstärkung Remigrant DPB (Davide-Elias Pedroso-Bussu), während Francis Adomah, Tim Sellhorn sowie Sascha Bartold dem Verein den Rücken kehrten. Ein Besuch der "Walsdesruh" am Freitagabend könnte also durchaus reizvoll sein.

Schiedsrichter: Bauer (Rahlstedter SC) HAFO-Tipp: 1:3


TuS Dassendorf (1 - USS) vs. VfL Pinneberg (5 - UNS)*** – Sonnabend, 13:30 Uhr (Hinspiel: 2:0)
Wendelweg, 21521 Dassendorf

Nach allem, was so aus Dado zu hören ist, wird dort längerfristig geplant. Wäre es da nicht auch vortrefflich, wenn nicht nur im Interesse der Mannschaft sondern vielmehr des gesamten Hamburger Amateurfußballs, ein RL-Aufstieg in die dortigen Überlegungen einbezogen würde? Denn der Gewinn des Meistertitels lässt sich wohl kaum noch vermeiden, insbesondere dann, wenn auch die eine ganz starke Saison spielende Fischer-Equipe unverrichteter Dinge die Ost-West-Heimreise antreten müsste.

Schiedsrichter: Porsch (Barsbütteler SV) HAFO-Tipp: 3:2


FC Elmshorn (8 - NNN) vs. SV Rugenbergen (6 – NUS) – Sonnabend, 13:30 Uhr (Hinspiel: 1:4)
Krückaustadion, 25337 Elmshorn

Der 4:1-Erfolg der Bönningstedter in der Herbstrunde gegen den noch amtierenden Champ mit seinem "Trainer des Jahres" wurde allgemein als große Überraschung betrachtet. Doch mittlerweile hat sich die Chose relativiert und die Elmshorner und ihr Meistercoach haben sich überdies getrennt. Nur irgendetwas scheint weiterhin schief zu laufen an der Wilhelmstraße. Dafür spricht jedenfalls in hohem Maße die Wahl des Hollerieth-Nachfolgers. Es müsste schon ein kleines Wunder geschehen, sollte Reza Khosravinejad, als Co kürzlich in der Halstenbeker Nachbarschaft gefeuert, es schaffen, die Elmshorner wieder in die Erfolgsspur zurückzuführen, zumal auch noch Milos Ljubisavljevic auf den letzten Transferdrücker zu den "Palapiesern" übergelaufen ist. Nicht nur dieser Zugang stempelt jedenfalls "Rug" zum eindeutigen Favoriten der Partie.

Schiedsrichter:Yilmaz (FC Türkiye) HAFO-Tipp: 1:3


Meiendorfer SV (12 - UNN) vs. Bramfelder SV (18 - NNN) *** – Sonnabend, 14:00 Uhr (Hinspiel: 1:1)
Meiendorfer Straße 196, 22145 Hamburg

Die Platzeigner durften sich am vergangenen Freitag schon einmal um Nachholpunkte bemühen. Allein Erfolg war ihnen beim 1:3 in Oststeinbek noch nicht wieder beschieden. Um das zu ändern, sollten die aus dem letzten Loch pfeifenden und immer noch keine Siegpunkte aufweisenden BSVer gerade recht kommen. Schließlich musste sich bei deren Pokalaus an der Brucknerstraße Übungsleiter Hardy Brüning (36) sogar 70 Minuten lang selbst in die Defensive beordern. Drei Pflichtpunkte für die Elf von Matthias Stuhlmacher sind mithin unabdingbar.

Schiedsrichter: Höhns (TuS Dassendorf) HAFO-Tipp: 3:0


SC Condor (4 - SSS) vs. Altonaer FC 93 (3 – SSS) *** – Sonntag, 10:45 Uhr (Hinspiel: 0:0)
Berner Heerweg 190, 22159 Hamburg

Es wäre schon schade, wenn das absolute Kracherspiel dieses Wochenendes auf dem grantigen Ausweichplatz stattfinden müsste. Denn dass auch natürliche Grüns zurzeit gut bespielbar sind, hat schließlich das sonntägliche Pokalmatch im Stadtpark gezeigt. Ein recht munteres Spiel, das von den gelb-schwarzen Herren Christian Woike und Matthias Bub ganz genau beäugt wurde. Schließlich werden die Condoraner auf die 93er nicht nur am Sonntagvormittag treffen, sondern ihnen in dieser Saison auch noch cupmäßig begegnen können. Die SSSS-SSS-Begegnung jedenfalls sollte für den Stadtligafreund absolute Priorität haben, auch wenn für beide Teams diesmal noch keine höheren Ehren winken.

Schiedsrichter: Krohn (TSV Reinbek) HAFO-Tipp: 1:1


SV Halstenbek-Rellingen (7 - USN) vs. Oststeinbeker SV SV (10 – NUS) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel: 2:1)
Lütten Hall, 25469 Halstenbek

Unmittelbar vor der Winterpause war es eine Formation aus dem Fernen Osten, der die 15 Spiele umfassende Erfolgsserie der Baumschuler finalisierte. Mit den "Kohfahlisten" kommt nun der nächste Widersacher von dort, ausgestattet mit dem noch frischen Skalp der Meiendorfer, und will es den Dassendorfern gleichtun. Zuzutrauen wäre es ihnen, denn schließlich will ihr ehrgeiziger Coach seine letzte Saison am Meesen vermutlich mit Anstand beenden.

Schiedsrichter: Schwarze (FSV Harburg) HAFO-Tipp: 1:2


HSV Barmbek-Uhlenhorst (11- UUS) vs. SC Alstertal-Langenhorn (15 – SSN) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel: 7:1)
Steilshooper Str. 210, 22307 Hamburg

Nach dem eindeutigen Ergebnis im Hinspiel auf der Siemershöh fanden sich die BU-Männer auf Platz Zwei der oberligistischen Kurstafel wieder, und es gab so manchen, der den Gelb-Blauen ein große Spielzeit zutraute. Doch recht schnell zeigte sich, dass deren Punkte mehr auf gegnerischer Schwäche beruhten denn dank eigener Stärke erworben waren. Nun auch die Scalisten haben ihren mittlerweile erreichten Platz genau über dem (vorläufigen) Relegationsstrich nicht nur dem eigenen Können zuzuschreiben. Allerdings scheinen sie mit Spielern wie Rick Ferck (Germania), André Lämmerhirt (FC St. Pauli II), Levent Demirbaga (Paloma) und Tim Sellhorn (Niendorf) die interessanteren Zugänge an Land gezogen zu haben. Eine Wiederholung des 7:1 jedenfalls erscheint ausgeschlossen.

Schiedsrichter: Roedig (Altonaer FC 93) HAFO-Tipp: 2:1


TSV Buchholz 08 (13 - NNN) vs. SV Curslack-Neuengamme(2 – SSS) – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinspiel: 0:5)
Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz in der Nordheide

Auf dem, für sie in den letzten Jahren völlig undenkbaren Rang 13 platziert, scheinen sich die 08er nach drei Punktspielniederlagen hintereinander schon Siebtlevellisten aus ihrer näheren Umgebung aussuchen zu müssen, um nach fast drei Monaten endlich wieder einen Erfolg feiern zu können. Das gelang dann auch mit einem 10:1 beim FC Rosengarten recht eindrucksvoll. Allein der sonntägliche Gegner ist ein anderes Kaliber. Neun in unterbrochener Folge seit dem 12. Oktober gewonnene Spiele um Punkte mit 30:0 Treffern sind jedenfalls eindeutiges Indiz für diese Behauptung. Dennoch besteht Grund zu großer Freude in der Heidestadt. Am Freitagabend darf das TTT (Thomas Titze Team) zum zehnten Mal den mit 3.000 Euronen dotierten "freundlich & fair"-Preis der SPARDA-BANK Hamburg in Empfang nehmen. Glückwunsch dazu auch von hier.

Schiedsrichter: Neitzel (FC Eintracht 03 Norderstedt) HAFO-Tipp: 0:2


TuS Germania Schnelsen (16 – NNN) vs. SC Vier- & Marschlande (14 - SUN) – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinspiel: 2:1)
Riekbornweg 5, 22457 Hamburg

Nun, da den Germanen nicht nur der "Sportliche Leiter" und Hauptwohltäter abhanden gekommen ist, mussten am Riekbornweg nach den heftigen personellen Aderlässen zu Beginn der Spielzeit zahlreiche weitere Spieler und überdies der Trainer verabschiedet werden. Erstaunlich allerdings der Zugang von zwei doch recht bekannten Akteuren namens Fatih Gürel und Kevin Heitbrock. Bei ihren Gegnern hingegen scheint alles in geordneten Bahnen zu verlaufen. Wäre da nicht kürzlich der überraschende Testspielerfolg der Schnelsener gegen den VfR Neumünster, ginge jedenfalls die Auswahl von Olaf Poschmann als klarer Favorit an den Start. Interessant dürfte auch sein, wie das ohnehin mehr und mehr entschwundene Publikum den Sonntag als neuen Anpfifftermin aufnehmen wird.

Schiedsrichter: Born (SV Bergstedt) HAFO-Tipp: 0:0

Landesligamäßig beschäftigt sich HAFO am 19. Spieltag mit nachstehenden Partien::

Landesliga Hansa:
Hamm United FC (6 - SSS) vs. VfL Lohbrügge (9 -USN) *** – Freitag, 19:30 Uhr (Hinspiel: 1:0)
Hammer Steindamm 131, 20535 Hamburg

Fünf Dreier in Folge ließen für die HUFCer den stets erstrebten, aber noch nie erreichten, zweiten Hansaplatz wieder in greifbare Nähe rücken. So wurden dann auch unlängst die Verträge mit dem Trainergespann Uli Schulz/Jasmin Huremovic verlängert. Folglich wäre es schon eine heftige Enttäuschung für den auf eindrucksvolle Art stets optimistischen Hammer Präsidenten Jörn Heinemann, würde der Hinspielerfolg gegen die Lohbrügger nicht wiederholt werden können.

Schiedsrichter: Wöllmer (FC Süderelbe) HAFO-Tipp: 3:1


SC Vorwärts-Wacker 04 Billstedt (10 - USU) vs. SV Altengamme (4 -SUS) *** – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinspiel: 0:2)
Öjendorfer Weg 80, 22119 Hamburg

Anders als im benachbarten Hamm wird es für den Billstedter Trainer Wolfgang "Karotte" Krause aus mannigfachen Gründen die letzte Saison auf der dortigen Bank sein. Zweifellos wird er aber versuchen, das VW-Team im geordneten Zustand in andere Hände zu übergeben. Auch wenn das letzte Punktspiel der "Veilchen", mit einem Remis gegen den designierten Aufsteiger, nahezu ein Vierteljahr zurückliegt, es wird ihm gelingen.

Schiedsrichter: Cornehl (Meiendorfer SV) HAFO-Tipp: 1:1


Regionalliga Nord (18. Spieltag):

Gute Aussichten diesmal für die HFV- Vertreter auf dem vierten Level: Ein Punkt wird mit Sicherheit der Hansestadt zufallen:

Hamburger SV II (12 – UUU) vs. FC St Pauli (16 - NNS) – Sonnabend, 13:00 Uhr (Hinspiel: 2:0)
Hagenbeckstraße 124, 22527 Hamburg
HAFO-Tipp: 0:0

SV Wilhelmshaven (15 - UNN) vs. Eintracht 03 Norderstedt (14 -SNN) – Sonntag, 15:00 Uhr( Hinspiel: 1:1)
Friedenstraße 101, 26386 Wilhelmshaven
HAFO-Tipp: 1:1

SC Victoria Hamburg (18 – NSN) vs. VfB Oldenburg (3 - SNU) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinspiel: 2:2)
Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg
HAFO-Tipp: 1:2


*** HAFO wird für seine Leser vor Ort sein.


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!