psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
14.05.2017
Lauers Sommerkick von Olaf Both




vs.


Klub Kosova – SV Rugenbergen 2:5 (1:3)

Klub Kosova: Mamudi – Hoff, Fernandes Silva, Streib (43. da Silva Gonzalves), Ademi – Smereka, Kepceoglu, Oruk, Krasniqi (46. Farahi) – Arboleda Sanchez, N. Osmani (75. Sinani)
SV Rugenbergen: Waldmann – Beese, Tegeler, Worthmann, Düllberg – Lemcke (58. von Bastian), Rühmann, Melich, Hallbauer (58. Limani) – Haase, Bouveron (46. Lauer)
Tore: 0:1 Lemcke (5.), 1:1 Hoff (7.), 1:2 Melich (26.), 1:3 Worthmann (35.), 1:4 Lauer (53.), 2:4 Arboleda Sanchez (77.), 2:5 Lauer (88.)
Schiedsrichter: Dennis Voß (TuS Dassendorf): Behielt trotz des großen verbalen Einsatzes vieler Spieler stets den Überblick. Kleiner Kritikpunkt: Halbzeit eins ging 44:56 Minuten, Halbzeit zwei 44:16 Minuten. Sein heutiger Beobachter konnte aber insgesamt sehr zufrieden sein.
Beste Spieler: Mamudi, Kepceoglu – Melich, Lauer, Rühmann
Zuschauer: 45

Hoch zufrieden standen die Rugenbergener Spieler nach dem Spiel vor dem Kabinentrakt an der Dratelnstraße. „Die Kabinen sind noch besetzt“, feixte einer von ihnen und nippte an seinem Siegerbier. Stören tat es ihn bei diesem Wetter anscheinend überhaupt nicht. Vorangegangen waren (nicht ganz – siehe Schiedsrichterbewertung) 90 Minuten, die die Rückrunde der Gastgeber symbolisch widerspiegelten. So begann das Spiel gleich mit dem ersten Paukenschlag. Dominic Lemcke lief perfekt ein und bekam den Ball in die Schnittstelle serviert, nahm ihn kurz mit und schob trocken zur frühen Führung links unten ein (5.). „Das geht ja gut los“, brummte ein Kosova-Zuschauer auf der Schattenseite, doch seine Befürchtungen wurden (zunächst) schnell widerlegt. Christopher Hoff war auf rechts durchgestartet und bekam die Kugel am Sechzehnereck perfekt auf den Fuß serviert, seinen Flachschuss konnte Jannis Waldmann nicht erreichen. Der Ausgleich nur zwei Minuten nach dem Rückstand (7.)!

Für kurze Zeit schien das die Gäste aus der Ruhe zu bringen. Einzig ein Fernschuss von Nick Hallbauer kam heraus (12.). Kosova versuchte es durch Naim Osmani ebenso aus der Entfernung (14.). Was dann folge kannte der geneigte Zuschauer schon aus diversen vorhergegangenen Partien der Gastgeber. Kosova verteidigte sehr hoch und ließ dem Gegner viel zu viel Platz zum kombinieren. Die logische Konsequenz war die erneute Führung für die Palapies-Elf. Pascal Haase legte quer, nachdem er steil geschickt wurde und bediente Jan Melich, der – sich seiner Freiheiten bewusst – zuvor schon gefühlt eine Minute lang jeden Ball anforderte und keine Mühe hatte, zu vollstrecken (26.).

Es folgte ein Spiel auf ein Tor, bei dem die Mazrekaj-Mannen phasenweise schwindelig gespielt wurden. Haase scheiterte nach einem starken Solo etwas zu eigensinnig an Adrian Mamudi (31.), weitere zwingende Chancen blieben aus, jedoch nur weil diverse Bälle nach guter Vorarbeit nicht konsequent zu Ende gespielt wurden. Dennoch fiel das 1:3 in diese Sturm- und Drangphase. Bei einem Freistoß zeigte Schiedsrichter Dennis Voß zunächst Viktor Streib die Gelbe Karte, doch Patrick Fernandes Silva entlastete den verdutzt guckenden Kosovaren und gestand die Tat gegenüber dem Unparteiischen – sehr löblich! Den folgenden Freistoß knallte Melich mit exakt 122,4 km/h an den rechten Pfosten, der Abpraller landete genau bei Sven Worthmann, der kompromisslos einschob (35.).

Zur Pause kam dann Jan Lauer. Auf die Selbige legte er sich gerade einmal acht Minuten später, perfekt bedient von Hendrik Rühmann hatte auch er keine Mühe, die Kugel zu versenken (53.). Es roch ein wenig nach Debakel, jedoch gaben sich die Hausherren nie auf und spielten immer weiter volle Kanne nach vorne. Auch das kennt man ja schon in dieser Rückserie. Großchancen hatten aber weiterhin nur die Bönningstedter. Melich schoss zu hoch nach feiner Vorarbeit von Lemcke (57.), Mamudi klärte in allerhöchster Not gegen Dennis Limani (64.). Wahnsinn was hier alles liegen gelassen wurde.

Doch wie bereits geschrieben, Kosova trieb den Ball immer wieder nach vorne. Belohnt mit der ersten Ecke des Spiels (67. !!), die Berat Ademi auf Naim Osmani brachte, welcher knapp rechts scheiterte. Nicht völlig aus dem Nichts aber doch sehr überraschend dann das 2:4. Das Leder kam als Aufsetzer zu Yiner Ronal Arboleda Sanchez und der per Dropkick aus locker 35 Metern über den verdutzen Waldmann. Was für ein Sonntagsschuss (77.)! Den Schlusspunkt setzte aber wieder „Matchwinner“ Lauer. Auf links wurde Limani geschickt, der wunderbar quer legte und dem Joker so zu seinem zweiten Treffer verhalf (88.). Wenige Sekunden nach dem Tor und vor dem offiziellen Ende hatte Voß genug Sonne getankt und beendete „Lauers Sommerkick“.

Stimmen:

Ralf Palapies (Trainer SV Rugenbergen)
Ich denke, das war ein verdienter Sieg. Wenn wir hier ein bisschen konsequenter spielen, dann sind sicherlich auf noch ein, zwei Tore mehr möglich. Ich kann die Mannschaft da aber auch verstehen. Obwohl irgendwie eigentlich doch nicht. Aber so ist es nun mal, dass du dann alles versemmelst. Da haben wir rumgedaddelt und es war kein Zug mehr zum Tor. Aber das ist natürlich jammern auf hohem Niveau, wenn man 5:2 gewonnen hat.

Kai Oder (Co-Trainer Klub Kosova)
Die Tendenz ging heute ein bisschen in Richtung Sommerfußball. Aber dennoch haben wir verbissen gekämpft. Leider haben wir dem Gegner viele Räume geöffnet, der dieser natürlich auch geschickt ausgenutzt und uns mit schönen Kombinationen ausgespielt hat. Wir haben uns heute insgesamt aber ordentlich verkauft, anders als es andere schon getan haben, und es ist kein Debakel geworden. Die Zuschauer konnten sich hier über sieben Tore freuen.


Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!