psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
08.08.2017
Pokal: Mit Viererkette und vier Toren in die 4. Runde von Andreas Killat





3. Pokal-Runde


vs.


Meiendorfer SV - TuS Dassendorf 0:4 (0:2)

Meiendorfer SV: Alberti – Heitbrock, Tatsis, Hoffmann (36. Beyer), Oshoffa (62. Saß) – Hercog (62. Celik), Fedai – Hallmann, Sara, Schön – Pinarlik
TuS Dassendorf: Gruhne – Thomas (78. Koops), Aust, Dieckmeyer, Carolus – Louca, Dettmann – Dittrich (68. Kurczynski), Möller (74. Müller), Steinfeldt – von Walsleben-Schied
Tore: 0:1 Möller (7.), 0:2/0:3 von Walsleben-Schied (35./65.), 0:4 Möller (72.)
Schiedsrichter: Johannes Mayer-Lindenberg (HTB): Hatte alles im Griff! Immer eine Gelbe Karte zur rechten Zeit. Gute Leistung!
Beste Spieler: Keiner – Möller, Thomas, Steinfeldt, Carolus
Zuschauer: 150

Erstmals seit Einführung des Oddset-Pokals im Jahre 1981 (damals noch Toto-Pokal) trafen beide Klubs heute in diesem Wettbewerb aufeinander (siehe auch Statistik am Ende des Berichtes). Und erstmals im Kalenderjahr 2017 spielte der amtierende Meister mit Viererkette (4-2-3-1 statt wie sonst üblich 3-4-2-1)! „Das war der Personalsituation geschuldet“, so Coach Thomas Hoffmann. Denn mit Marcel Lenz (Urlaub, Flitterwochen in Kalifornien) und Joe Warmbier (verletzt) fehlten hinten zwei wichtige Leute.

Doch der MSV war heute viel zu harmlos, als dass die neu formierte Abwehr der Blau-Weißen ernsthaft gefordert worden wäre. Schon der erste konsequente Angriff führte zum Ziel: Nach einer „Kerze“ der MSV-Abwehr erorberte Rinik Carolus an der linken Eckfahne das Leder, brachte es zielgenau Richtung Elfmeterpunkt und Sven Möller zirkelte die Kugel fantastisch via Direktabnahme flach unten rechts ins Tor (7.). Ein toller Treffer! Und das mit neuen (orangen) Schuhen (siehe Foto am Ende des Berichtes). „Die hat er vor dem Buchholz-Spiel bekommen, fand sie aber nicht gut und wollte sie eigentlich gleich wieder zurückgeben“, so Dassendorfs Liga-Manager Alexander Knull. Doch nachdem er dort zwei Tore erzielt hatte, gab „Mölli“ den Buffern noch eine Chance: „Ok, beim Pokalspiel trage ich sie noch einmal“. Und wieder gab es zwei Tore! „Nun muss er die Treter natürlich behalten“, so Knull mit einem Schmunzeln.


Sven Möller (2.v.l.) lässt sich nach dem 1:0 feiern. Foto: Alexander Knull

Für die Hausherren hätte (Fahrradkette) die Partie möglicherweise anders laufen können (allerdings sehr gewagter konjunktiv!), wenn Lawrence Schön quasi im Gegenzug aus wenigen Metern ins, statt übers Tor geköpft hätte (9.). So aber kontrollierte „DaDo“ das Geschehen nach Belieben, ließ Ball und Gegner laufen und zwischendurch blitzte immer wieder mal das individuelle Können des Kaders auf. Wie zum Beispiel bei der traumhaften Kombination über Sascha Steinfeldt, Möller und Marcel von Walsleben-Schied. Letzterer setzte sich im Strafraum zweikampfstark durch und netzte ganz trocken zum 0:2 ein (35.). Wie schon beim ersten Gegentreffer wirkte die MSV-Abwehr erneut fast schon hilflos.

Kurz vor der Pause hatte Neuzugang Samuel Louca, bei Süderelbe bekanntlich ein sehr zuverlässiger Schütze, gleich zwei dicke Chancen, um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Doch erst parierte Keeper Briant Alberti seinen Schuss aus halbrechter Position stark (43.) und dann stand „Schiedi“ genau in der Schussbahn und verhinderte den Einschlag (44.). Im zweiten Durchgang war dann wieder Möller dran, doch sein Flugkopfball (nach Flanke von Finn Thomas) strich knapp vorbei (54.). Ohne Schuh-Kontakt geht es eben nicht…

Nach einem dicken Patzer von Marcel Dieckmeyer, der das Leder etwas zu lässig im Zweikampf gegen Furkan Pinarlik behaupten wollte, statt es ganz unaufgeregt direkt weiterzuspielen, stürmte der MSV-Angreifer alleine auf Keeper Christian Gruhne zu. Doch wie schon im Auftaktspiel gegen Sasel behielt die Dassendorfer Nummer Eins erneut die Oberhand im Auge-zu-Auge-Duell (58.). Bärenstark! Spätestens nach dem Abstauber des Laufwunders „MvWS“, nachdem zuvor sein Kopfball von Schön von der Linie gekratzt wurde, war der Drops dann aber gelutscht (65.).

Aber einen hatte „Mr. Orange“ noch auf Lager: Kristof Kurczynski, nach vier Pflichtspielen Sperre endlich wieder dabei, legte schön auf und Sven Möller donnerte den Ball halbhoch zum Endstand in die Maschen (72.). Direkt danach durfte „Mölli“ vom Feld. Und die Schuhe wandern nicht zurück in den Karton, sondern in die Sporttasche!


Stimmen:

Baris Saglam (Trainer Meiendorfer SV):
Glückwunsch an Dassendorf. Wir sind gut gestartet, haben beim 0:1 aber leider nur zugeguckt. Ein geniales Tor. Das spricht für die Qualität von Dassendorf. Wir müssen uns jetzt auf die Liga konzentrieren und das tut uns vielleicht auch ganz gut. Unter der Woche mit Arbeit, Stau und Stress kann ich der Mannschaft keinen Vorwurf machen.

Thomas Hoffmann (Trainer TuS Dassendorf):
Ein sehr souveräner Auftritt von uns. Wir hatten uns das ganz schwer vorgestellt, so stark wie Meiendorf am Samstag gegen Rahlstedt aufgetrumpft hat. Da waren wir heute doch etwas überrascht, wie passiv der MSV gespielt hat. Bis auf die eine Chance direkt nach dem 1:0 haben wir nichts zugelassen. Dafür, dass vier Leute fehlten, vier Leute zu spät gekommen sind und wir mit neuer Taktik gespielt haben, war das ganz wunderbar.


Pflichtspiel-Bilanz aus Sicht des Gastgebers (seit 1949): 13 Spiele, 2 Siege, 2 Remis, 9 Niederlagen, 16:39 Tore

1997/98: 4:5 / 0:5 Verbandsliga Hamburg
1998/99: 1:2 / 0:5 Verbandsliga Hamburg
2001/02: 8:1 / 0:0 Verbandsliga Hamburg
2013/14: 1:1 / 0:1 Oberliga Hamburg
2014/15: 2:1 / 0:5 Oberliga Hamburg
2015/16: 0:3 / 0:6 Oberliga Hamburg
08.08.2017: 0:4 3. Runde Oddset-Pokal


Die neuen Wunderschuhe von Sven Möller


Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!