psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
23.11.2017
Vorschau: Mit 17 hat man noch Träume von Folke Havekost




Neues Spiel, neues Glück. Die Hinrunde ist, von einigen Nachholpartien abgesehen, vorbei – bleibt noch eine ganze zweite Hälfte, um bislang Versäumtes nachzuholen und das Tabellenbild im eigenen Sinne gerade zu rücken. Oder auch, endlich mal wieder zu Hause aufzutreten, wie es Victoria morgen mehr oder weniger gelingen könnte.

Oberliga Hamburg, 18. Spieltag:

SC Victoria (4) vs. FC Türkiye (17) – Freitag, 19.30 Uhr (Hinrunde: 3:1)
Lokstedter Steindamm 52 oder 87, 22529 Hamburg


Welch Odyssee hat die alte Dame Victoria hinter sich. 17 Gegner, 17 Auswärtsspiele: Der Umbau des Stadions Hoheluft zum Kunstrasentempel forderte seinen Tribut. Das letzte Heimspiel im Stadion fand am 12. Mai gegen Niendorf (4:2) statt – und es ist gut möglich, dass der erste neue Gast auch wieder Niendorf heißt, das am 1. Dezember bei den Zitronengelben antreten muss. Odysseus brauchte zehn lange Jahre, um aus Troja in seine Heimat Kreta zurückzukehren. Victoria muss sich wohl noch eine weitere Woche gedulden.
„Wir schauen gerade den Handwerkern zu“, schilderte Vicky-Marketingchef Ronald Lotz am Vormittag die Situation: „Es wird auf Hochtouren gearbeitet, aber Qualität gehet vor Geschwindigkeit. Den Rückstand durch die Regenfälle der vergangenen Tage werden wir Stand jetzt wohl nicht mehr aufholen, deshalb wird vermutlich auf dem Trainingsplatz gespielt. Keine optimale, aber eine funktionale Lösung.“

Den kriselnden Gästen aus Wilhelmsburg geht unter den trüben Strahlern des Trainingsplatzes kein Licht auf. HAFO-Tipp: 3:0

Schiedsrichter: Henry Wagner (Grün-Weiss Eimsbüttel)


TuS Osdorf (10) vs. Niendorfer TSV (3) – Freitag, 19.30 Uhr (Hinrunde: 2:2)
Blomkamp 32, 22549 Hamburg

In Sachen straffes Reiseprogramm löst Niendorf die Hohelufter gerade ab. Osdorf, Victoria, Condor lauten die Auswärtsaufgaben des Tabellendritten, ehe das Pokalheimspiel gegen Altona 93 am 17. Dezember das XXL-Programm bis zum Tannenbaum krönt. Die Osdorfer spielten in dieser Serie lange auch lieber auswärts, doch nach sieben Heimniederlagen am Stück gelangen zuletzt zwei Blomkamp-Siege gegen Billstedt und Türkiye, die das Team von Piet Wiehle ins Tabellenmittelfeld beförderten. Die aktuelle Aufgabe könnte sich als deutlich schwieriger erweisen.

Aller guten Dinge sind drei? Niemals, äh: Niendorf! HAFO-Tipp: 2:3

Schiedsrichter: Björn Lassen (Barsbütteler SV)

Hamburger SV III (18) vs. VfL Pinneberg (15) – Freitag, 20 Uhr (Hinrunde: 0:2)
Ulzburger Straße 94, 22850 Norderstedt

Als beide Mannschaften sich am 29. Juli zum Oberliga-Eröffnungsspiel trafen, war nicht nur das Wetter, sondern auch die Laune besser. Beim VfL hielt sie durch den 2:0-Auftaktsieg noch etwas länger an, doch nach nur einem Sieg aus den letzten zehn Partien (gegen Türkiye, im Moment ein dankbarer Gegner) sagt das Abstiegsgespenst längst wieder huhu. Der Aufsteiger HSV hoffte trotz personellem Aderlass darauf, den Nimbus der Unabsteigbarkeit von der eigenen Fußball-AG zu übernehmen, doch mittlerweile spricht viel für den ersten Abstieg der Ersten Herren des Vereins seit 1913, als sich kein HSV-Vorläuferklub für die neugeschaffene Oberliga Nord qualifizieren konnte.

Hoffnungsgöttin Elpis zwinkert den Rothosen zu. HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Luca Jürgensen (Eintracht Norderstedt)


FC Süderelbe (8) vs. SV Rugenbergen (6) – Freitag, 20 Uhr (Hinrunde: 0:4)
Kiesbarg, 21149 Hamburg


Der Start war nun wirklichen misslungen. Mit dem 0:4 in Bönningstedt schien der FC Süderelbe Vorwärts-Wacker den Ruf als Absteiger Nummer eins streitig zu machen. Schon in der vergangenen Rückrunde wurden wir mit unserer Skepsis („Süderelbe steigt ab, und keiner weiß, warum“) eines Besseren belehrt – auch diesmal gewann der FCS einfach jede Menge Spiele und nistete sich weitab der bedrohten Tabellenregionen ein. Dort findet sich seit Jahren der SV Rugenbergen, der dank seiner schwächelnden Nachbarschaft darauf spekulieren darf, zur „Nummer eins im Kreis“ Pinneberg zu werden.

Auf diesem Weg genügt den Bönningstedtern ein Punkt am Kiesbarg. HAFO-Tipp: 2:2

Schiedsrichter: Falah Abed Saad (VfL 93)


SC Condor (13) vs. FC Teutonia 05 (2)*** – Sonntag, 11 Uhr (Hinrunde: 1:2)
Berner Heerweg 190, 22159 Hamburg

Condor-Coach Christian Woike sah Teutonia am Sonntag auch ohne den vom Futsal ausgelaugten Stefan Winkel gegen Victoria gewinnen. Teutonen-Trainer Sören Titze vermisste bei seiner Elf zwar lange „den letzten Killerinstinkt“, konnte sich dann aber doch über Tabellenplatz zwei freuen. Angesichts der starken Vorstellung der Ottenser wird Woike umso froher sein, dass mit dem eigenen 3:2 gegen Billstedt die Pflicht erfüllt wurde, um nicht allzu nah an den Abstiegssog zu geraten.

Der Aufsteiger gibt sich im Kampf um die Kleinhamburger Meisterschaft (Großhamburg ohne Dassendorf) keine Blöße. HAFO-Tipp: 1:3

Schiedsrichter: Philip Roedig (Altona 93)


Wedeler TSV (12) vs. SV Curslack-Neuengamme (9) – Sonntag, 14 Uhr (Hinrunde: 3:3)
Schulauer Straße, 22880 Wedel

Die letzte Rückrunde! Torsten Henke, im 16. Jahr für das Training in Curslack zuständig, bestreitet Spiel eins nach der Ankündigung seines Abschieds ausgerechnet in der Stadt des Willkomm-Höft. Ob in Schulau nun rechtzeitig vorm Anpfiff Charlenes Hymne „Wir sind die Vier- und Marschlande – wir sind wir“ ertönt, wissen wir nicht. ( http://www.bing.com/videos/search?q=charlene+wir+sind+die+vier+und+marschlande&view=detail&mid=C3D4B54B5EB8FA92FE71C3D4B54B5EB8FA92FE71&FORM=VIRE) In dem überschaubar melodischen Lied heißt es: „Die Gemeinschaft hält zusammen, ob beim Fußball ODER Feiern.“ Henke arbeitet nach drei Niederlagen in Folge daran, dass dies kein Gegensatz sein muss.
Bei den schwächelnden Wedelern klappt es mit Fußball UND Feiern. Hoffentlich auch mit besserer Musik. HAFO-Tipp: 0:2

Schiedsrichter: Thore Holst (FC Türkiye)


HSV Barmbek-Uhlenhorst (11) vs. Vorwärts-Wacker Billstedt (16) – Sonntag, 14 Uhr (Hinrunde: 1:1)
Dieselstraße 6, 22307 Hamburg


Schmalhans kocht in Barmbek: Mit den 1:0-Arbeitssiegen zu Hause gegen den HSV und Pinneberg pirschte sich BU in die ruhige Tabellenzone. Und dient vielleicht als Orakel für den Oberliga-Keller: Wer an der Dieselstraße verliert, steigt ab? Vorwärts-Wacker trat zuletzt durchaus ansehnlich auf, wartet aber noch auf den ersten Auswärts-Dreier. Vermutlich legt das Orakel sich frühestens fest, wenn der FC Türkiye am ersten Spieltag nach der Winterpause nach Barmbek kommt.

Das schweigende Orakel nützt Billstedt aber nichts, Barmbeks Miniserie hält. HAFO-Tipp: 1:0

Schiedsrichter: Enis Mejahdi (Germania Schnelsen)


TSV Buchholz 08 (14) vs. WTSV Concordia (7) – Sonntag, 14 Uhr (Hinrunde: 1:3)
Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz

Wo Victoria auf ihren Nebenplatz ausweichen kann, ist in Buchholz Land unter. Das Heimspiel gegen Curslack fiel dem Wetter zum Opfer, ob gegen Concordia gekickt werden kann, ist unklar. Immerhin: Die Wettervorhersage kündigt für die nächsten Tage nur geringe Niederschlagsmengen in der Nordheide an. Die Gäste aus Wandsbek-Jenfeld schriebn Geschichte oder wurden sie Geschichte geschrieben. Das dramatische 2:3 gegen Dassendorf ließ „Cordi“ bis in die Nachspielzeit am Thron des Serienmeisters rütteln. Fast gelang die Überraschung – aber eben nur fast.

Auch in der Nordheide reicht es für „Cordi“ nicht – wenn denn gespielt wird. HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Christian Okun (Bahrenfelder SV 19)


TSV Sasel (5) vs. TuS Dassendorf (1) – Sonntag, 15 Uhr (Hinrunde: 0:2)
Saseler Parkweg 14, 22393 Hamburg


Wer hätte gedacht, dass Sasel eine zweite Chance erhält, der TuS als erste Mannschaft ein Bein zu stellen? Von Dassendorfs sagenhaftem 17-Siege-Rekord ist genug geschrieben worden, außer dass 17 eine viel beliebtere Zahl ist als 18: Menschen, die eine Zahl zwischen 1 und 20 nennen sollen, wählen am häufigsten eben jene 17. ( http://scienceblogs.com/cognitivedaily/2007/02/05/is-17-the-most-random-number/) Keine Frage also: Künftige Generationen werden Dassendorfs Rekord viel mehr schätzen, wenn er bei der beliebten 17 stehenbleibt. Mindestens die in und um Sasel. Der Aufsteiger ist mit drei Siegen und 12:3 Toren am Stück allerdings auch in so bestechender Form, dass er möglicherweise gar keine Hilfe der Wissenschaft benötigt.

Ebenfalls sehr beliebt unter Menschen ist die 37 – vermutlich weil sie wollen, dass Dassendorf auch mal Aufstiegsspiele (34+3) bestreitet. Selbst für den Meister gilt schließlich: Mit 17 hat man noch Träume. HAFO-Tipp: 1:2

Schiedsrichter: Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide)



Regionalliga Nord, 18. Spieltag:

Germania Egestorf-Langreder (5) vs. Hamburger SV II (1) – Sonntag, 14 Uhr (Hinrunde: 0:1)
An der Ammerke 1, 30890 Barsinghausen


HAFO-Tipp: 0:2

Schiedsrichter: Stefan Zielsdorf (SpVgg Hülsen-Westerloh)


Altona 93 (18) vs. Lüneburger SK (13) – Sonntag, 14 Uhr (Hinrunde: 2:1)
Griegstraße 62, 22763 Hamburg


HAFO-Tipp: 3:2

Schiedsrichter: Patrick Mewes (SpVgg Laatzen)


Eintracht Norderstedt (6) vs. FC St. Pauli II (7) – Sonntag, 14 Uhr (Hinrunde: 1:1)
Ochsenzoller Straße 58, 22848 Norderstedt


HAFO-Tipp: 2:2

Schiedsrichter: Fabian Porsch (Barsbütteler SV)


***“ HAFO ist vor Ort und berichtet.







Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!