psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
15.11.2018
Vorschau: Herbstmeister gesucht! von Andreas Killat




Den Tabellenführer nach dem 17. Spieltag nennt man landläufig „Herbstmeister“ – doch dieses Jahr ist es gar nicht so einfach, den mal eben so zu ermitteln. Zum einen fehlt noch ein Nachholspiel (HEBC vs. Sasel am 28.11.) und zum anderen muss der vorgezogene 20. Spieltag (30.10./31.10.) aus der aktuellen Tabelle herausgerechnet werden. Dementsprechend ergibt sich vor dem letzten Hinrundenspieltag folgendes Bild:

1. Dassendorf 34 / 51:15
2. Altona 34 / 37:14
3. Sasel 34 / 40:18
4. Teutonia 32 / 39:21

Aus eigener Kraft kann es momentan also nur der TSV Sasel schaffen. Dafür benötigt die Zankl-Elf aus den beiden Auswärtsspielen bei BU und HEBC vier Punkte. Sollte es allerdings am Sonntagnachmittag in Barmbek eine TSV-Niederlage geben, könnte sich zeitgleich TuS Dassendorf mit einem Erfolg in Niendorf den „Titel“ holen (aufgrund des deutlich besseren Torverhältnisses). Aber auch Altona 93 und Teutonia haben noch Außenseiterchancen. Sonntagabend (bzw. spätestens am 28. November) wissen wir mehr!

Keine Unklarheiten herrschen dagegen am Tabellenende: Neben Fix-Absteiger VfL Pinneberg werden auch Wedel und Condor zum Hinrundenende auf einem Abstiegsplatz stehen.


Oberliga Hamburg, 17. Spieltag:

Concordia (13) vs. TSV Buchholz 08 (11) – Freitag, 19:00 Uhr (Letzte Saison: 3:1/0:4)
Bekkamp 25, 22045 Hamburg

Nur zwei Siege aus den letzten elf Partien (2-3-6) – und die gelangen gegen den Tabellenletzten Pinneberg und Vorletzten Wedel. Anspruch und Wirklichkeit klaffen am Bekkamp also momentan meilenweit auseinander. Selbst mit einer kleinen „Siegesserie“ würde man nur ins Mittelfeld vorrücken – der Blick sollte daher klar nach unten gerichtet sein. Nach vorne hingegen blickt man in der Nordheide – nämlich auf der Suche nach einem Nachfolger für Coach Thorsten Schneider, der unter der Woche überraschend sein Ausscheiden zum Saisonende bekanntgab. HAFO-Tipp: Pieper ist noch lange nicht aus dem Schneider: 1:3

Schiedsrichter: Janik Möller (SV Lieth)


TuS Osdorf (7) vs. SV Rugenbergen (10) – Freitag, 19:30 Uhr (Letzte Saison: 1:3/0:5)
Blomkamp 32, 22549 Hamburg

Was für eine verrückte Partie in Buchholz: Zur Halbzeit lag die Wiehle-Elf dort mit 0:1 hinten, hätte sich auch über ein 0:4 nicht beschweren können. Doch nach der Pause drehte Osdorf das Match und führte bis zur 90. Minute (!) mit 2:1 – um am Ende doch mit 2:3 als Verlierer vom Platz zu gehen. Und ausgerechnet jetzt kommt der „Angstgegner“, beide Begegnungen gegen die Bönningstedter letzte Saison gingen klar verloren. HAFO-Tipp: Das ändert sich! Denn der SVR bleibt auswärts nur ein “Opfer”: 4:2

Schiedsrichter: Paul Dühring (SVNA)


SC Victoria (6) vs. HEBC (15) – Freitag, 19:30 Uhr (Letzte Saison: ---)
Stadion “Hoheluft“, Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg

Nach der bitteren 0:4-Pleite Ende Oktober beim AFC drohte der Absturz ins Mittelmaß, doch die Siege gegen Teutonia und Meiendorf sorgten wieder für etwas fröhlichere Gesichter beim SCV. Im Nachbarschaftsderby sind die Karten klar verteilt – doch „Häps“ ist immer für eine Überraschung gut. Siege gegen Teutonia und Niendorf lassen „Jonny“ Richter sicherlich gewarnt sein, aber es gibt eben auch das andere Gesicht der Großkopf-Elf (u.a. 0:8 in Dassendorf, 2:4 in Pinneberg). HAFO-Tipp: Nach dem Spiel müssen die Eimsbütteler zur Strafe barfuß die 2 KM nach Hause laufen: 7:1

Schiedsrichter: Florian Pötter (FC Voran Ohe)


FC Süderelbe (9) vs. FC Teutonia 05 (3) – Freitag, 20:00 Uhr (Letzte Saison: 2:0/1:0)
Kiesbarg, 21149 Hamburg

Sieben Punkte in 13 Tagen – für den FCS waren es nicht nur wettertechnisch goldene Tage. Und jetzt kommt auch noch der „Lieblingsgegner“ der letzten Saison, denn kaum zu glauben, aber wahr: Gegen den Spitzenklub von der Kreuzkirche holte die Walek-Elf optimale sechs Punkte und kassierte dabei kein Gegentor! Man darf gespannt sein, was sich der akribisch arbeitende Sören Titze vor allem defensiv für das Gastspiel am Kiesbarg ausgedacht hat. HAFO-Tipp: Die Niederlagen gegen HEBC, Vicky und Altona liegen Teutonia noch schwer im Magen. Und die Bauchschmerzen werden noch schlimmer: 4:3

Schiedsrichter: Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)


SV Curslack-Neuengamme (12) vs. Wedeler TSV (17)*** – Samstag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: 3:3/1:3)
Gramkowweg 5, 21039 Hamburg

Dem furiosen 5:1 gegen Rugenbergen folgten zwei Auswärtsniederlagen (0:3 bei BU, 0:1 in Dassendorf), doch beide Partien hätten auch ganz anders ausgehen können. „Insbesondere der Auftritt in Dassendorf war sehr gut“, so CN-Coach Matthias Wulff, der nur mit der Chancenverwertung haderte. Gegen den WTSV, der bis auf den „Pflichtsieg“ gegen Pinneberg seit Mitte September nicht gewinnen konnte (1-2-6), soll nun an das Rugenbergen-Spiel angeknüpft werden. HAFO-Tipp: So einfach wird das aber nicht, denn der letzte Sieg für die Vierländer gegen Wedel liegt schon sieben Jahre zurück (1:0 am 5.4.2011). Und dabei bleibt es: 1:1

Schiedsrichter: Martin Pfefferkorn (SC Urania)


HSV Barmbek-Uhlenhorst (5) vs. TSV Sasel (4)*** – Sonntag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: 2:3/2:3)
Dieselstr. 6, 22307 Hamburg

Es ist das Topspiel des 17. Spieltages, denn die Barmbeker zeigten sich von der 0:4-Pleite gegen Dassendorf ziemlich unbeeindruckt und holten in 11 Tagen neun Punkte (5:0 Tore). Marco Stier hat „BU“ offensichtlich neues Leben eingehaucht, Platz 5 soll noch nicht das Ende der Fahnenstange sein! Der TSV spielt nach der starken letzten Saison (als Aufsteiger 55 Punkte, Platz 6) dieses Jahr sogar noch besser und musste sich bislang erst zweimal geschlagen geben (Teutonia, Dassendorf). Und die dicksten Trümpfe hält Danny Zankl noch in der Hand, denn nach der Partie an der Dieselstraße stehen acht (!) Heimspiele in Folge auf dem Programm. HAFO-Tipp: BU zieht mit Sasel gleich und macht Dassendorf zum Herbstmeister: 3:2

Schiedsrichter: Luca Jürgensen (FC Eintracht 03 Norderstedt)


Altona 93 (2) vs. Meiendorfer SV (14) – Sonntag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: ---)
Griegstr. 62, 22763 Hamburg

„Früher“ war der MSV so ziemlich der unbeliebteste Gegner für die AFC-Fans, insbesondere die Reise an die Stadtgrenze zur B75 lohnte sich fast nie. Doch nach der „14-Tage-Krise“ im Oktober (14.10.-28.10.) schaffte Berkan Algan den Turnaround, holte seither optimale neun Zähler (bei 7:0 Toren). Entsprechend selbstbewusst geht es gegen den alten Widersacher, der in der Tabelle (Platz 3 am fünften Spieltag) inzwischen mächtig durchgereicht wurde. HAFO-Tipp: Meiendorf gelingt das, was Vicky und Teutonia nicht vergönnt war: Ein Tor gegen den AFC. Nützt aber nix: 3:1

Schiedsrichter: Murat Yilmaz (FC Türkiye)


Niendorfer TSV (8) vs. TuS Dassendorf (1)*** – Sonntag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: 0:2/1:3)
Sachsenweg 78, 22455 Hamburg

Schwere Zeiten für Ali Farhadi am Sachsenweg. Die drei Siege Anfang Oktober sind mittlerweile komplett verpufft und mit nur einem Punkt aus den letzten vier Partien (0-1-3) ist man ins ungeliebte Mittelfeld abgerutscht. Die gute Nachricht: Mit drei Siegen gegen in der Tabelle höher stehende Klubs könnte man sich bis zur Winterpause wieder etwas ran arbeiten. Die schlechte Nachricht: Mit Dassendorf, Vicky und Altona warten echte Herkules-Aufgaben auf den NTSV und es droht sogar der Absturz in die untere Tabellenhälfte. Gänzlich divergent die Lage beim Serienmeister, der sich trotz bescheidenem Saisonstart (am sechsten Spieltag waren es neun Zähler Rückstand!) nun doch noch den Herbstmeistertitel holen kann (s.o.). HAFO-Tipp: Zäher und erbitterter Kampf (wie am Mittwoch gegen die Pauli-Profis) auf schwerem Geläuf: 1:2

Schiedsrichter: Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf)


VfL Pinneberg (18) vs. SC Condor (16) – Sonntag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: 2:1/1:7)
Fahltsweide, 25421 Pinneberg

Bei 13 Punkten Rückstand auf das rettende Ufer (wobei sich Platz 15 angesichts der Situation in der 3. Liga und Regionalliga noch als Fata Morgana erweisen könnte) macht man sich in Pinneberg zwar keine Illusionen mehr, wird aber kaum etwas herschenken. Die Raubvögel hingegen sind gefühlt irgendwie besser und in fast jedem Spiel dreipunktefähig – aber die Tabelle lügt nicht. HAFO-Tipp: Der VfL gibt alles, führt mehrfach (1:0, 3:2, 4:3) und verliert am Ende doch: 4:6

Schiedsrichter: Lasse Holst (FC Türkiye)


Landesliga, 17. Spieltag:

Hamm United FC (2) vs. FC Elazig Spor (15)*** – Freitag, 19:30 Uhr (Hinrunde: 2:0)
Hammer Steindamm 131, 20535 Hamburg

Da Bramfeld vor der schweren Auswärtshürde in Buxtehude steht, könnten sich die „Geächteten“ mit einem (fest eingeplanten) Erfolg gegen des designierten Absteiger zurück an die Tabellenspitze schießen. HAFO-Tipp: Das gelingt eindrucksvoll: 5:0

Schiedsrichter: Florian Schwarze (MSV Hamburg)


FC Türkiye (5) vs. USC Paloma (1) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 3:2)
Georg-Wilhelm-Str. 6, 21107 Hamburg

Zehn Punkte Rückstand – für die Wilhelmsburger ist es sozusagen die allerletzte Chance, nochmal halbwegs in die Nähe der entflogenen Tauben zu gelangen. Der USC hingegen wird sich für die bislang einzige Saisonniederlage aus dem Hinspiel revanchieren wollen ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6260). HAFO-Tipp: Ohne “Kaisermania” kann FCT-Coach Michael Fischer nicht punkten: 1:2

Schiedsrichter: Adrian Höhns (TuS Dassendorf)


Regionalliga Nord, 19. Spieltag:

BSV SW Rehden (16) vs. Hamburger SV II (13) – Freitag, 19:00 Uhr (Hinrunde: 0:1)
Waldsportstätten 1, 49453 Rehden

Ein Blick auf die Tabelle der 3. Liga (Meppen, Braunschweig) und auf die der Regionalliga macht klar: Das wird ein Sechs-Punkte-Match für die „Rothosen“! HAFO-Tipp: Nach 30 Jahren (zuletzt 1988/89) rückt die Oberliga immer näher für den HSV-Nachwuchs: 3:1

Schiedsrichter: Lukas Benen (SV Vorwärts Nordhorn)


SV Werder Bremen II (5) vs. FC Eintracht 03 Norderstedt (10) – Samstag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 1:1)
Franz-Böhmert-Str. 7, 28205 Bremen

Nach zwei kräftigen Heimpleiten (1:4 gegen Pauli II, 0:4 gegen Egestorf) konnte die Eintracht mit dem 5:1 gegen Rehden wieder durchatmen. Die Grün-Weißen von der Weser blieben bislang vieles schuldig, konnten aus den letzten zehn Partien nur 15 Punkte holen (5-0-5) und haben schon 13 Zähler Rückstand auf die Tabellenspitze. HAFO-Tipp: 4:1

Schiedsrichter: Christian Meermann (SC SF Niedersachsen Vechta)


FC St. Pauli II (7) vs. SV Drochtersen/Assel (6) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 1:2)
Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt

Erst eine Niederlage (1:3 gegen Spitzenreiter Wolfsburg II) und nur sechs Gegentore kassierten die Kiez-Kicker „zu Hause“ in Norderstedt. HAFO-Tipp: Das bleibt auch so: 0:0

Schiedsrichter: Simon Rott (TuS Komet Arsten, Bremen)




"***" HAFO hat sich vorgenommen, bei diesen Partien live vor Ort zu sein und für seine Leser zu berichten.


Google
Web hafo.de

© 2003- 2018
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!