psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
27.11.2019
Vorschau: Advent, Advent – an der Kreuzkirche steigt DAS Oberliga-Event von Andreas Killat




Der 19. Spieltag findet fast vollständig am 1. Advent statt (nur Meiendorf spielt noch im alten Kirchenjahr). Im Fokus steht dabei natürlich – wie passend - das Spitzenspiel an der Kreuzkirche. Aber angesichts von elf Punkten Rückstand fehlt es dort irgendwie an der für ein „Gipfeltreffen“ üblichen Spannung bzw. Dramatik. Die gibt es dafür im Tabellenkeller – oder sollte man besser noch das Erdgeschoss und den 1. Stock hinzunehmen? Denn im Prinzip beginnt der Abstiegskampf schon ab Platz 9 mit Concordia. Die haben mit Sasel und Vicky nämlich zwei schwere Aufgaben vor der Brust und dürfen sich mit ihren 23 Punkten keinesfalls sicher fühlen. Das gilt vor allem dann, wenn die „B“-Teams (B75, Bramfeld, Buchholz, Bönningstedt) bis Weihnachten noch den einen oder anderen Dreier verbuchen können.


Oberliga Hamburg, 19. Spieltag:

Meiendorfer SV (17) vs. Hamm United FC (11)*** – Samstag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 1:3)
Meiendorfer Str. 196, 22145 Hamburg

Nur drei Siege aus 19 Partien, Platz 17 und zuletzt vier Niederlagen in Folge (1:12 Tore), dazu die (durchaus glaubhaften) Gerüchte um nicht gezahlte “Gehälter” und einige Spieler sollen den Klub sogar bereits still und heimlich verlassen haben – in Meiendorf herrscht Krisenstimmung. Einziger “positiver” Aspekt in diesen schweren Wochen: Der Rückstand aufs rettende Ufer ist mit vier Zählern noch überschaubar. Bei den “Geächteten” ist von “Krise” zwar nicht die Rede, aber sieben sieglose Partien in Serie (0-3-4) und die klare 1:4-Klatsche gegen Rugenbergen haben ebenfalls ihre Spuren hinterlassen. HAFO-Tipp: Bei beiden Teams darf man auf die Startelf gespannt sein (zuletzt fehlten jeweils einige prominente Namen). Dementsprechend schwer bis unmöglich fällt uns ein realistischer Tipp. Die Würfel haben sich für ein 3:3 entschieden.

Schiedsrichter: Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf)


USC Paloma (14) vs. SC Victoria (4)*** – Sonntag, 10:45 Uhr (Hinrunde: 0:3)
Brucknerstr. 24, 22083 Hamburg

Die Siege der Konkurrenz (Rugenbergen, Buchholz) erhöhen den Druck auf die “Tauben”, denn angesichts der beiden kommenden Top-Gegner Vicky und Niendorf droht zu Weihnachten ein Abstiegsplatz. Dabei hielt man in den letzten neun Partien (2-4-3) immer gut mit: Die drei Niederlagen waren alle denkbar knapp (1:2, 1:2, 0:1) und bei den vier Unentschieden hatte man in jedem Spiel (!) geführt. Doch die verlorenen Punkte kann man bestenfalls be- aber nicht einklagen. Auch beim Hamburger Rekordmeister lief in den letzten fünf Partien (2-2-1) nicht alles nach Plan. Während man aus den beiden Top-Spielen gegen Sasel (2:1) und Niendorf (1:1) mit der Ausbeute im Prinzip sehr zufrieden sein konnte, dürften die Ergebnisse gegen die “Süd”-Klubs FCS (2:3) und Buchholz (2:2) für wenig Begeisterung gesorgt haben. HAFO-Info: Die Statistik verheißt nichts Gutes für die Tauben: In bisher 21 Partien gegen Vicky gab es noch keinen (!) Sieg, nur zwei Remis und satte 19 Niederlagen (bei einem Torverhältnis von 8:42). HAFO-Tipp: 0:3

Schiedsrichter: Henry Wagner (GW Eimsbüttel)


FC Teutonia 05 (2) vs. TuS Dassendorf (1) – Sonntag, 11:30 Uhr (Hinrunde: 1:3)
Tönsfeldtstr. 2, 22763 Hamburg

Der späte 4:4-Ausgleich am Blomkamp und die Gelb-Rote Karte gegen Dino Fazlic sorgten für verhagelte Stimmung bei Teutonia, Chef-Coach Sören Titze verschwand jedenfalls wortlos in die Osdorfer Nacht. Dabei sind 16 Partien ohne Niederlage (13-3-0) eigentlich wirklich kein Grund für einen Wutanfall. Dumm nur, dass Dassendorf (17-2-0) und zuletzte auch BU (10-0-1) kräftig mitpunkten. Nur mit einem Erfolg bleibt Platz 2 sicher und Platz 1 zumindest in theoretischer Reichweite (wenn man Anfang Februar das Nachholspiel in Buchholz gewinnt). “Dynamo Dassendorf” feiert zum Jahresende ein Highlight nach dem anderen. Nach dem stimmungsvollen Auftritt der Dresden-Fans stehen jetzt die Top-Spiele bei Teutonia und gegen BU auf dem Programm Mit zwei Siegen hätte man mindestens 14 Zähler (!) Vorsprung und könnte die Barkassenfahrt im Mai bereits fest buchen. HAFO-Tipp: An der Kreuzkriche hängen die Glocken bekanntlich sehr hoch (nur sieben Niederlagen in 43 Partien seit dem Aufstieg 2017) – aber Maggio und Möller läuten den 2:1-Auswärtssieg ein.

Schiedsrichter: Kevin Rosin (SV Lieth)


TSV Buchholz 08 (16) vs. Bramfelder SV (18) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 2:2)
Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz i.d.N.

Vier Zähler holte das neue (Interims-)Trainer-Duo der Nordheidjer aus den letzten beiden Auswärtspartien – endlich herrscht wieder Zuversicht im Abstiegskampf! Mit dem fest eingeplanten “Pflichtsieg” gegen das Schlusslicht könnte man nun sogar erstmals nach langer Zeit wieder die Abstiegränge verlassen. Allerdings können auch die Bramfelder aktuell eine kleine “Serie” mit vier Punkten aus zwei ungeschlagenen Partien vorweisen. “Mal sehen, ob aus der Zweitagsfliege eine Viertagsfliege wird”, glitt BSV-Coach Mirko Schulz gegenüber “fussifreunde” schon fast ins Philosophische ab. Denn mit Buchholz und Rugenbergen hat man nun zwei unmittelbare Konkurrenten vor der Brust. Nicht auszudenken, wenn da zwei Siege verbucht werden...HAFO-Tipp: Die größere Erfahrung auf Seiten der Nordheidjer setzt sich durch: TSV schlägt BSV mit 3:1

Schiedsrichter: Florian Schwarze (MSV Hamburg)


SV Rugenbergen (15) vs. FC Süderelbe (10) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 2:3)
Ellerbeker Str. 29, 25474 Bönningstedt

Nach fünf sieglosen Partien (0-1-4) war der 4:1-Erfolg im Hammer Park eine echte Befreiung für die Bönningstedter. In den beiden letzten Partien vor der Winterpause (Süderelbe, Bramfeld) hat man nun die große Chance, das Jahr 2019 - nach monatelangem verweilen im Tabellenkeller - doch noch positiv im Mittelfeld abzuschließen. Die “Kiesbargler” kassierten nach drei 3:2-Heimsiegen in Folge (Bramfeld, Vicky, Cordi) eine bittere Last-Minute-Niederlage im “Süd-Derby” gegen Buchholz. Aber 22 Punkte und Platz 10 sind immer noch eine komfortable Ausgangssituation für die beiden letzten Spiele des Jahres gegen Rugenbergen und Meiendorf. HAFO-Tipp: Rot-Schwarz klettert mit einem 3:2-Sieg auf Platz 13.

Schiedsrichter: Max Beyer (SCVM)


HSV Barmbek-Uhlenhorst (3) vs. TuS Osdorf (7) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 2:2)
Dieselstr. 6, 22307 Hamburg

Die Serie ist wirklich beeindruckend: Der 4:2-Erfolg beim HSV war der zehnte (!) Sieg aus den letzten elf Partien für die Barmbeker. “In der zweiten Halbzeit haben wir richtig stark gespielt“, freute sich Coach Marco Stier, der nun mit seinem Team sogar auf Platz 2 vorrücken könnte (wenn Teutonia gegen Dassendorf nicht gewinnt). Aber auch die Osdorfer kommen mit breiter Brust an die Dieselstraße. Zum einen sind sie seit sieben Partien ungeschlagen (4-3-0) und zum anderen gewannen sie dort vor knapp acht Monaten das Pokal-Viertelfinale mit 2:1. “Auch wenn wir zurückliegen, sind wir noch lange nicht tot und es kann immer noch sehr spektakulär werden”, bewies Philipp Obloch beim 4:4 gegen Teutonia hellseherische Fähigkeiten. HAFO-Tipp: Hathat hat Hattrick vor Augen – aber Wachter wacht an der Spitze der Torjägerliste, erzielt zwei Tore und somit seinen 100. Oberliga-Treffer für die Osdorfer: 3:4

Schiedsrichter: Dennis Voß (TuS Dassendorf)


FC Union Tornesch (12) vs. Hamburger SV III (8) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 1:6)
Großer Moorweg 30, 25436 Tornesch

“Die Moral meiner Mannschaft ist gigantisch”, schwärmte Thorben Reibe nach dem 2:2 in Curslack (trotz eines Feldspielers im Tor). Genau diese Mentalität fehlte allerdings im Hinspiel, als man nach einem 0:0 zur Pause noch mit 1:6 unterging. Mit 19 Punkten aus 19 Partien liegt man immer noch deutlich über dem Strich, allerdings wartet man inzwischen seit acht Partien auf einen Erfolg (0-3-5). Die HSV-Drittvertretung hat bei fast doppelt soviel erzielten Treffern (46 vs. 24) übrigens auch “nur” sieben Punkte mehr wie die Unioner geholt. Kurios: Gegen die Top 6 der Liga holte der HSV bislang nicht einen einzigen Punkt (acht Spiele, acht Niederlagen). HAFO-Tipp: Torwart, Torjäger, Tornesch! Wenn Baese und Dohrn nach ihren Verletzungen in Curslack wieder rechtzeitig fit sind, holt Union einen 2:1-Sieg.

Schiedsrichter: Björn Lassen (Barsbütteler SV)


Niendorfer TSV (6) vs. SV Curslack-Neuengamme (13)*** – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 0:4)
Sachsenweg 78, 22455 Hamburg

Tabellenführer gestürzt! Diese “Schlagzeile” könnte über dem Niendorfer 1:1 am Freitag bei Vicky stehen. Denn in der Heimtabelle war der SCV bisher das Maß aller Dinge. “Ich bin schon ein kleines bisschen stolz, dass wir als erste Mannschaft da etwas mitgenommen haben”, freute sich Ali Farhadi vor allem über die starke Abwehrleistung im zweiten Durchgang. Weit weniger “erfreut” war CN-Coach Matthias Wulff: “Absolut enttäuschend”, so sein Kommentar zum 2:2 gegen Tornesch. Seit dem glorreichen 4:0-Hinspielerfolg gegen Niendorf gab es nur 14 Punkte aus 16 Partien (3-5-8), dazu die angespannte Personalsituation: Quo vadis, SVCN? HAFO-Quiz: Was haben der 2.8.19, 30.9.18, 13.5.18, 9.4.17 und 4.12.16 gemeinsam? An jedem dieser “verdammten Tage” gab es eine 0:4-Klatsche für den NTSV (in Curslack, Sasel, Buchholz, gegen Dassendorf und in Rugenbergen)! HAFO-Tipp: Niendorf schwört “Rache” für das Hinspiel: 5:0 (siehe auch 15.9.18, 24.2.19, 14.4.19 und 28.4.19).

Schiedsrichter: Alexander Nehls (SC Eilbek)


Concordia (9) vs. TSV Sasel (5) – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinrunde: 2:4)
Bekkamp 25, 22045 Hamburg

Nur zwei Siege aus den letzten zehn Partien (2-2-6) – Cordi bleibt graues Mittelmaß (15 Punkte Rückstand auf Platz 5, neun Zähler Vorsprung auf Platz 16). „Wir waren mal dran, mit so einer doofen Situation in letzter Minute was mitzunehmen“, konnte Frank Pieper-von Valtier dem Last-Minute-Ausgleich in Bramfeld gegenüber „fussifreunde“ zumindest etwas Positives abgewinnen. Der TSV landete nach zwei Niederlagen in Folge (NTSV, Vicky) ein glückliches 2:1 gegen Paloma. „Einfach war das nicht“, zollte Danny Zankl dem Aufsteiger Respekt, „Paloma war mutiger und wir zu schlampig“. Trotzdem reichte es zu einem Dreier und man hat nun starke 38 Punkte auf dem Konto (Schnitt 2,0). HAFO-Tipp: Cordi kann den Rückstand auf Sasel auf 12 Punkte “verkürzen”: 3:2

Schiedsrichter: Daniel Gawron (TuS Osdorf)


Regionalliga Nord, 21. Spieltag:

SV Drochtersen/Assel (4) vs. Altona 93 (17) – Freitag, 20:00 Uhr (Hinrunde: 1:2)
Am Sportplatz 19, 21706 Drochtersen

Sechs Siege in Folge feierte Drochtersen zuletzt – Rekord für die Regionalliga in dieser Saison! Und ausgerechnet jetzt muss der seit 68 Tagen sieglose AFC (0-2-5) nach Kehdingen. HAFO-Tipp: 2:0

Schiedsrichter: Rene-Alexander Rose (TSG Bad Harzburg)


Hamburger SV II (12) vs. VfL Wolfsburg II (1) – Samstag, 13:00 Uhr (Hinrunde: 3:3)
Hagenbeckstr. 124, 22527 Hamburg

Nach drei Siegen im Oktober (Drochtersen, Jeddeloh, Altona) brachte der November bisher zwei Niederlagen für die Rothosen (Heide, Kiel). HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Christopher Horn (SSV Lunden)


FC Eintracht 03 Norderstedt (5) vs. FC St. Pauli II (13) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 2:4)
Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt

Auch wenn Drochtersen gerade den Rekord hält (s.o.) – die Mannschaft der Stunde kommt aus Norderstedt! Das 3:1 in Heide war nämlich schon der sechste Auswärtssieg in Folge für die Truppe von Jens Martens und Olufemi Smith. Mit aktuell 34 Punkten kann man bereits mit den Planungen für die nächste Saison beginnen. Kurios: Die Kiezkicker sind die schlechteste Auswärtsmannschaft der Liga (0-2-6) – haben jetzt ja aber quasi auch ein „Heimspiel“. HAFO-Tipp: 1:1

Schiedsrichter: Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel)



"***" HAFO hat sich vorgenommen, bei diesen Partien live vor Ort zu sein und für seine Leser zu berichten.


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!