psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
26.02.2020
Vorschau: Der General kämpft gegen Tauben, die eiserne Ente gegen den Fluch von Andreas Killat




Mit dem bevorstehenden 24. Spieltag sind 70% der Saison absolviert. Die Entscheidungen um Meisterschaft und Abstieg rücken also näher – und gerade an diesem Wochenende können viele Klubs ganz entscheidende Weichen stellen. Während Bramfeld und Meiendorf auf eine Drei-Punkte-Reanimation hoffen und auch in der Nordheide das Wort Wiederbelebung groß geschrieben wird (in der Fußballersprache wird dann oft von „neuen Impuls geben“ gesprochen), wollen Paloma und Curslack ihre kleine Erfolgsstory fortsetzen. Ganz oben am Tabellengipfel, wo die Luft naturgemäß immer etwas dünner ist, stehen sich wie schon seit Wochen die Kreuzkirchler und Wendelwegler im Fernduell gegenüber. Insgeheim werden die Schleswig-Holsteiner am Freitagabend sicherlich alle Daumen für den Rekordmeister drücken…

Oberliga Hamburg, 24. Spieltag:

Bramfelder SV (18) vs. FC Union Tornesch (14) – Freitag, 19:00 Uhr (Hinrunde: 1:2)
Ellernreihe 88, 22179 Hamburg

Nur ein Punkt aus den letzten fünf Spielen und zuletzt gar die 1:5-Klatsche in Barmbek – die Bramfelder taumeln ihrem achten Oberligaabstieg entgegen. Bei neun Punkten Rückstand und nur noch elf zu absolvierenden Partien müssten jedenfalls schon sehr viel Glück und Zufall zusammenkommen, um den Hals noch aus der Schlinge zu ziehen. Auch rund um das Torneum machen sich langsam aber sicher Abstiegssorgen breit. Das 2:3 gegen Süderelbe war schon das elfte Spiel in Folge ohne Sieg (0-4-7). HAFO-Tipp: “Spielmacher Kai” (die rote Malle-Ente) hat ihren Zauber verloren: Bramfeld gewinnt mit 2:1

Schiedsrichter: Gerrit Breetholt (GW Eimsbüttel)


SC Victoria (4) vs. FC Teutonia 05 (2) – Freitag, 19:30 Uhr (Hinrunde: 2:2)
Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg

„Wir wollen nicht vermessen sein und sagen, dass wir höher hätten gewinnen müssen. Wir hätten auch noch ein Gegentor mehr kriegen können“, so kommentierte SCV-Coach Marius Ebbers das 4:1 in Meiendorf, wo viele „Experten“ mit einem deutlich höherem Ergebnis gerechnet hatten. Aber wie schon beim 0:1 gegen Rugenbergen wurden erneut (zu) viele Chancen liegengelassen. Ein Luxus, den man sich gegen den Regionalligaanwärter wohl nicht wird leisten können. Allerdings hatte Sören Titze beim 1:0 gegen Sasel genau das gleiche Problem: „Über das ganze Spiel verteilt hatten wir sieben oder acht klare Torchancen. Uns fehlt die Konsequenz, wir machen daraus zu wenig“. HAFO-Tipp: Seit 21 Spielen (18-3-0) bzw. 207 Tagen ist die Titze-Elf ungeschlagen. Aber irgendwann endet jede Serie. Vicky gewinnt mit 3:2

Schiedsrichter: Jarno Wienefeld (VfL Lohbrügge)


Hamm United FC (10) vs. Hamburger SV III (7)*** – Freitag, 19:30 Uhr (Hinrunde: 0:2) Spiel fällt aus
Hammer Steindamm 131, 20535 Hamburg

“Wir sind in einem kleinen Tief”, seufzte HUFC-Coach Sidnei Marschall nach der 0:3-Pleite in Curslack und meinte damit wohl vor allem mentale Probleme im Team (wie auch der Rauswurf von vier Spielern wegen mangelnder Einstellung belegt). Nach tollem Saisonstart (18 Punkte aus den ersten 11 Partien) konnte man aus den folgenden elf Begegnungen nur noch die halbe Ausbeute von neun Punkten erzielen (2-3-6). Da die „Geächteten“ in den kommenden Wochen ausschließlich gegen Gegner aus der oberen Tabellenhälfte antreten müssen, droht der „Absturz“ auf Platz 13 oder 14. Die „Rothosen“ hingegen können trotz der 1:3-Niederlage gegen Tabellenführer Dassendorf frohen Mutes nach vorne blicken. Denn zum einen sind aktuell 33 Zähler eigentlich schon der sichere Klassenerhalt und zum anderen ist die Truppe in jedem Spiel für ein Spektakel gut. HAFO-Tipp: 113 Tore (58:55) fielen in den Begegnungen der Drittvertretung – so viele, wie bei keinem anderen Klub. Das ändert sich keinesfalls: 3:3

Schiedsrichter: Florian Pötter (FC Voran Ohe)


FC Süderelbe (9) vs. SV Curslack-Neuengamme (12) – Freitag, 20:00 Uhr (Hinrunde: 1:1)
Kiesbarg, 21149 Hamburg

Mit dem 3:2-Erfolg in Tornesch hat sich der FCS wohl endgültig vom Abstiegskampf verabschiedet. Zehn Punkte Vorsprung bei nur noch elf ausstehenden Partien sollten jedenfalls reichen. Aber natürlich kann man sich auch keine lange Niederlagenserie leisten. Mit viel Schwung sind die Vierländer ins neue Jahr gestartet. Unter Neu-Trainer Christian Woike wurden vier Punkte aus zwei Partien geholt und man hat sich ein kleines Polster geschaffen. Da die kommenden sechs Begegnungen alle auf Kunstrasen stattfinden, drohen keine wetterbedingten Absagen und man bleibt im (positiven) Rhythmus. HAFO-Tipp: In den letzten Jahren hat der SVCN immer am Kiesbarg gewonnen (4:2, 2:0, 3:1) – und Woike hatte mit Condor dort seit 2015 nicht mal ein Gegentor kassiert (0:0, 1:0). Beide Serien halten: Die Vierländer gewinnen mit 1:0

Schiedsrichter: Leif Jischkowski (VfL 93)


TuS Dassendorf (1) vs. TuS Osdorf (8)*** – Samstag, 13:00 Uhr (Hinrunde: 3:1)
Wendelweg, 21521 Dassendorf

Nach dem 1:1-Stotterstart gegen Curslack tat sich die TuS auch beim HSV III lange Zeit sehr schwer. Erst nach gut einer Stunde brachten „Young & Old“ (Maxi Dittrich/Marcel von Walsleben-Schied) den sechsfachen Champion zurück in die Spur. Die Osdorfer warten seit 3,5 Monaten auf einen „Dreier“ (zuletzt am 15.11. gegen Meiendorf) haben andererseits aber seit 11 Partien auch nur einmal verloren (4-6-1). HAFO-Tipp: Mit der Steilvorlage von der Hoheluft bauen die marineblau-blütenweißen Jungs vom Wendelweg ihren Vorsprung an der Spitze wieder auf sechs Punkte aus: 2:0

Schiedsrichter: Falah Abed Saad (VfL 93)


USC Paloma (15) vs. Meiendorfer SV (17)*** – Sonntag, 10:45 Uhr (Hinrunde: 1:2)
Brucknerstr. 24, 22083 Hamburg

Null Zähler holten die “Tauben” in der Hinrunde gegen die beiden abgeschlagenen Tabellenletzten Meiendorf und Bramfeld. Punkte, die im Abstiegskampf noch bitter fehlen könnten. Dementsprechend fokuss- und konzentriert geht der USC die vermeintlich leichte Aufgabe an. „Unser Ziel sind natürlich drei Punkte“, sagt Chefcoach Steffen Harms, während der „General“ (Can Ersen) auch nach den beiden Klatschen (1:7/1:4) seine Zuversicht nicht verloren hat: „Da waren viele Geschenke dabei. Sonst kann das auch ganz knapp ausgehen. Wenn wir uns erstmal finden, dann hat die Mannschaft auch das Potenzial, die Liga zu erhalten“ ( https://fussifreunde.de/artikel/ersen-bleibt-optimist-wenn-wir-uns-gefunden-haben-werden-wir-noch-den-einen-oder-anderen-gegner-aergern-koennen/). HAFO-Tipp: Es ist zwar nicht die “Schlacht am Little Bighorn” und MSV-Coach Can Ersen ist nicht General Custer, aber nach dem 4:0-Sieg des USC muss das MSV-Kavallerie-Regiment den geordneten Rückzug in die Landesliga antreten.

Schiedsrichter: Lasse Holst (FC Türkiye)


TSV Buchholz 08 (16) vs. Niendorfer TSV (6) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 0:0)
Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz i.d.N.

Die beiden 0:3-Pleiten gegen Teutonia und Paloma ließen die Nordheidjer auf einen Abstiegsplatz rutschen – und selbst so mancher (eingefleischte) Fan rechnet nach 14 Jahren durchgehender Oberligazugehörigkeit inzwischen mit dem Schlimmsten. Ein bisschen Ernüchterung herrscht auch beim NTSV, denn die beiden Unentschieden gegen Cordi (2:2) und Osdorf (1:1) sorgten nicht gerade für einen Traumstart ins Jahr 2020 (in der Hinrunde hatte man beide Gegner noch besiegt). HAFO-Tipp: Das Spiel fällt aus! Sollte überraschenderweise doch gespielt werden können, wird es eine ganz müde 0:0-Nummer.

Schiedsrichter: Alexander Teuscher (SC Eilbek)


TSV Sasel (5) vs. HSV Barmbek-Uhlenhorst (3) – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinrunde: 2:2)
Saseler Parkweg 14, 22393 Hamburg

“Mit der Performance können wir super zufrieden sein”, sagte TSV-Coach Danny Zankl nach der 0:1-Niederlage bei Teutonia und wollte sein Team damit wohl starkreden. Doch solche „Tricks“ hat der 32jährige eigentlich gar nicht nötig, schließlich sind 45 Punkte aus 23 Partien eine beachtliche Leistung. Mit sechs Punkten und 8:1 Toren sind die Barmbeker hinter Teutonia (9 Punkte, 7:1 Tore) aktuell das erfolgreichste Team des Jahres. Gegen Sasel und Vicky könnte man nun die direkten Konkurrenten auf Abstand halten und sich auf Platz 3 festsetzen. HAFO-Tipp: Zankl sieht sein Team klar besser – aber BU gewinnt mit 3:2

Schiedsrichter: Johannes Mayer-Lindenberg (HTB)


Concordia (11) vs. SV Rugenbergen (13) – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinrunde: 2:1)
Bekkamp 25, 22045 Hamburg

Beide Teams konnten letzte Woche nicht ins Geschehen eingreifen: Concordias Begegnung in Buchholz fiel ebenso ins Wasser, wie das Heimmat(s)ch der Bönningstedter gegen Paloma. Für die Hausherren ist es eine richtungsweisende Partie, denn mit einem Erfolg kann man wieder Richtung Platz 8 schielen. Aber bei einer Pleite droht der Sturz auf Platz 13. Der SVR spürt noch den Rückenwind aus dem überraschenden 1:0-Erfolg beim SC Victoria und könnte mit einem Dreier den heutigen Gegner in der Tabelle überholen. HAFO-Tipp: Beide Mannschaften liefern sich ein packendes 3:3

Schiedsrichter: Tim Kossek (SC Wentorf)


Regionalliga Nord, 24. Spieltag:

Altona 93 (16) vs. Hannover 96 II (12)*** – Mittwoch, 19:00 Uhr (Hinrunde: 1:2) Spiel fällt aus
Griegstr. 62, 22763 Hamburg

Im Nachholspiel des 20. Spieltags will der AFC unbedingt punkten, zumal die Gäste in diesem Jahr noch kein Pflichtspiel bestritten haben. HAFO-Tipp: Spiel fällt aus!

Schiedsrichter: Christopher Horn (SSV Lunden)


BSV SW Rehden (8) vs. Hamburger SV II (13) – Samstag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 4:1) Spiel fällt aus
Waldsportstätten 1, 49453 Rehden

Schon sieben Spiele (0-2-5) warten die „Rothosen“ auf ein Erfolgserlebnis. Fraglich, ob es ausgerechnet in Rehden (1:4-Klatsche im Hinspiel) soweit ist. HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Jost Steenken (SV Vorwärts Nordhorn)


HSC Hannover (17) vs. FC Eintracht 03 Norderstedt (5) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 1:3) Spiel fällt aus
Constantinstr. 86, 30177 Hannover

Bitter für die Eintracht: Gegen „Angstgegner“ Wolfsburg führte man eine Viertelstunde vor dem Ende mit 2:0 (in Unterzahl) – und kassierte dann doch noch vier Gegentreffer. Trotzdem spielt die Elf von Jens Martens und Olufemi Smith eine ganz starke Saison und muss sich um den Klassenerhalt keinerlei Sorgen mehr machen. HAFO-Tipp: 0:1

Schiedsrichter: Felix Bickel (SSV Vorsfelde)


FC St. Pauli II (14) vs. SV Drochtersen/Assel (4) – Sonntag, 14:00 Uhr (Hinrunde: 3:3)
Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt

Den letzten Sieg gegen die Kehdinger gab es vor drei Jahren. Nun wollen die Kiezkicker an die gute Leistung im Hinspiel anknüpfen und dringend benötigte Punkte für den Klassenerhalt sammeln. HAFO-Tipp: 1:1

Schiedsrichter: Simon Rott (TuS Komet Arsten)


Lüneburger SK Hansa (11) vs. Altona 93 (16) – Sonntag, 15:00 Uhr (Hinrunde: 2:1) Spiel fällt aus
Bleckeder Landstr. 21, 21398 Neetze

Die Lüneburger holten nur einen Punkt aus den letzten fünf Partien und sind nach tollem Saisonstart (20 Punkte aus den ersten elf Spielen) ins untere Mittelfeld abgerutscht. Der AFC steht nach dem bitteren 1:4 gegen Jeddeloh unter Zugzwang. HAFO-Tipp: 0:1

Schiedsrichter: Max Rosenthal (VfL Bad Schwartau)



"***" HAFO hat sich vorgenommen, bei diesen Partien live vor Ort zu sein und für seine Leser zu berichten.


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!