psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
22.10.2020
„Es fährt ein Zug nach nirgendwo …“ Vorschau 6. Spieltag in der Corona-Liga von Redakteur

Stefan Knauß





Es liegt doch so viel Wahrheit in den Texten der Populären Musik. Natürlich nicht nur in den deutschen Schlagern. Präzise mit dem oben genannten Titel ließe sich der jetzige Zustand unser liebsten Liga in Hamburg geradezu ideal beschreiben. Darüber hinaus muss man kein Schamane wie der gute Christian Anders werden, um vorherzusagen, dass der Spielbetrieb im deutschen Amateursport und vermutlich nahezu allen Sportarten mit Körperkontakt bei diesen exponentiell fortschreitend hohen Infektionszahlen in Deutschland und sogar Hamburg erneut stark gefährdet ist. Bis auf Unterwasser-Rugby vielleicht.

Ganz sicher wird sich der Hamburger Fußball Verband irgendwann äußern, wie es in der Freien und Hansestadt weitergehen wird. Sag mir Quando, sag mir wann?
Leider weiß noch nicht mal Hafo, wann das Ende kommt. Das Ende naht! Aber wir haben uns gedacht, wenn, dann gehen wir nicht mit schlechter Laune, sondern mit einem Lied auf den Lippen voran bis zum nächsten Saisonstart ohne Punkte und weiteren ausgefeilten Ideen aus Jenfeld.

Zwei Herzen schlagen dabei in unser Brust. Frei nach „Verdammt ich lieb dich!“ (Oberliga) (Matthias Reim) oder „Da da da ich lieb dich nicht, du liebst mich nicht!“ (HFV) (Trio) warten wir gebannt die kommenden Spieltage ab. Und manch ein Club hat bereits seine eigene Hymne. Seinen eigenen Hits und Schlager. Und wenn nicht, dann bekommt er ihn jetzt mit auf den Weg. Bleiben Sie alle gesund! Singen Sie alleine!

Oberliga Hamburg, 6. Spieltag:

Hamburger SV III (15.) vs. HSV Barmbek-Uhlenhorst (1.) – Freitag, 20:00 Uhr (Letzte Saison: 2:4/1:2)
Ulzburger Str. 94, 22850 Norderstedt

Wie viele Hymnen und Schlager wurden auf den so ruhmreichen HSV eigentlich schon gedichtet? Ewig bleibt der Gassenhauer „Trotzdem HSV“ (Norbert und die Feiglinge) – ein Juwel deutscher Dichtkunst! („Wir gehen immer noch zum HSV, warum wissen wir selber nicht genau!“) Und immer wieder so aktuell. Denn an den Leistungen der Kicker in den roten Hosen hat sich im Laufe der Jahre nicht mehr viel geändert.
Da sieht es bei der „Dritten“ des HSV ganz anders aus. Wobei man getrost von einem Fehlstart in dieser Saison sprechen darf. Trainer Marc Rabenhorst hatte vermutlich andere Vorstellungen. Immerhin kam seine Truppe am vergangenen Spieltag richtig ins Rollen und fegte Meiendorf mit 6:3 vom Norderstedter Geläuf.
Aber der Hamburger SV Barmbek-Uhlenhorst bewegte sich nach einem gemächlichen Auftakt langsam in Richtung Spitze. Tabellenführer sogar! Spitzenreiter! Wie geil ist das denn? Und ganz ohne ein Rindvieh! Dazu haben die Männer um Jan Haimerl eine eigene Hymne. Geradezu legendär ist der Text: „Mein letztes Geld gebe ich für Fußball aus, für Barmbek-Uhlenhorst …!“ (Toni). Mehr geht eigentlich nicht!
HAFO-Tipp: HSV III spielt „It s a long way tot he top“ (ACDC) und Präsi Jansen schenkt Höcki überraschend drei Kisten ein: 3:0

Schiedsrichter: Björn Friedsch (SV Börnsen)


TuS Dassendorf (3.) vs. WTSV Concordia (2.)*** – Samstag, 13:00 Uhr (Letzte Saison: 2:1/--)
Wendelweg, 21521 Dassendorf

Hartnäckig halten sich die Gerüchte, dass Sportchef Jan Schönteich immer noch Helene Fischer vor jedem Spiel anschmeißt. Eine Reminiszenz an seine Trainerzeit in Dassendorf. Andere behaupten auch, er würde fröhlich „I will always love you“ (Whitney Houston) trällern. Jedenfalls gibt es am Rande des Sachsenwalds kaum Grund zum Trübsal blasen. Familie ist Trumpf, wenn Matteo seinen Schwager Martin zur Torejagd ruft: „Herzilein“ (Wildecker Herzbuben).
Auf der anderen Seite wartet die Wandsbeker Weltauswahl. Trotzdem. Dort wird sich der Anhang nach dem Spiel in Dassendorf den Song „You can t always get what you want“ (Rolling Stones) anhören müssen. Die zweite Niederlage in Folge nach dem knappen Aus in Barmbek.
HAFO-Tipp: Ein traumhafter Dassendorfer Familiensturm endlich vereint im zarten Torrausch: 3:0

Schiedsrichter: Luca Jürgensen (Eintr. Norderstedt)


SV Curslack-Neuengamme (8.) vs. TSV Sasel (14.)*** – Samstag, 15:30 Uhr (Letzte Saison: 1:2 ---)
Gramkowweg 5, 21039 Hamburg

Ist „Chrille“ ein Schlagerfan? Man weiß es nicht. Welche Songs begleiten die zartfühlenden Curslacker Ikonen Sebastian Spiewak und Arnold Lechler (Vorsitzende der Curslacker Kopfball- und Mentalitätsmonster AG) vor dem Spiel während des gemeinsamen Spaziergangs durch Wälder und Wiesen am Elbdeich? Eher die sanften Melodien? Lautstarke Gesänge ertönen spätestens von der Gegengerade, wenn Innenverteidiger Marvin Schalitz hinter der Bank Siegeshymnen anstimmt.
Und auch des Gegners Trainer, Danny Zankl ist kein Freund der leisen Töne. Im Gegenteil. Danny bevorzugt heftigen Rock n Roll a la „flip, flop and fly“ (Big Joe Turner – unbedingt hören!). Davon konnten seine Jungs bisher noch nicht so viel zeigen.
HAFO-Tipp: Dieses Mal steht Curslack auf dem Platz. Aber es wird kein Spaziergang: 1:1

Schiedsrichter: Lasse Holst (FC Türkiye)


HEBC (13.) vs. Hamm United FC (4.) – Sonntag, 10:45 Uhr (Letzte Saison: ---)
Tornquiststr. 79, 20259 Hamburg

Schlager werden im Keller des Clubheims gerne mal nach Heimsiegen gespielt. Darunter sogar irgendein Lied mit dem Thema „Kartoffelsalat“ (Ikke Hüftgold). Im Spiel gegen den Meister des brasilianischen Grillguts und seinen überraschend toll gestarteten Jungs aus Hamm wird HEBC allerdings ganz leise Töne anstimmen. Den Vergleich mit dem Hammer Wundersturm bestreitet das Team von Özden Kocadal als klarer Underdog.
Hamms Trainer Sidnei Marschall wird sein Team mit „Hit the road Jack“ (Ray Charles) einstimmen. Laufen, laufen und laufen heißt die Devise in dieser Begegnung.
HAFO-Tipp: “Der Verein zwischen den Häusern” fightet, läuft und probiert wie immer alles: 2:2

Schiedsrichter: Janik Möller (SV Lieth)


Niendorfer TSV (11.) vs. USC Paloma (5.)*** – Sonntag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: 3:2/2:1)
Sachsenweg 78, 22455 Hamburg.

Waren die Niendorfer in vergangenen Saison noch häufig als „Heroes“ (David Bowie) unterwegs, so zeigten sich die Jungs von Ali Farhadi bislang nicht souverän genug für einen Platz unter den ersten Acht. Gegen Paloma sind lautstarke Duelle garantiert. Der Platz wird brennen, wenn die Tauben zu Gast sind. Ob die Trainerfüchse Steffen Harms und Harry Jurkschat vor dem Spiel „La paloma blanca“ (Georg Baker Selection) anstimmen? Oder wird es nach dem Spiel die Hymne schlechthin „Die weißen Tauben sind müde“ (Hans Hartz)? Es liegt an den gut gestarteten Jungs des USC Paloma, welcher Song für sie gespielt wird. Besonders motiviert dürften die drei Ex-Niendorfer Niemann, Thiessen und Blumauer sein. „Guru guru guru“ - neuerdings sind sie „Drei weiße Tauben“ (EAV).
HAFO-Tipp: Drei weiße Tauben im Flow, bzw. Tiefflug: 1:4

Schiedsrichter: Kevin Rosin (SV Lieth)


SV Rugenbergen (10.) vs. Bramfelder SV (12.) – Sonntag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: 3:2/2:0)
Ellerbeker Str. 29-31, 25474 Bönningstedt

Ist Rugenbergens Trainer Michael Fischer eigentlich mit der gleichnamigen Helene verwandt? Manch einer vermutet es, wenn „Fischi“ seine Anekdoten raus haut. Denn einige sind zum Brüllen komisch „Und auf einmal ertönt plötzlich der Pfiff. Es ist so viel Zeit vergangen (nach dem Foul), dass ich schon kurz davor war, mir ne Wurst zu holen.“ Nach dem Spiel in Sasel ging es dann „atemlos durch die Nacht“ (Helene Fischer) nach Hause.
Auf Bramfelder Seite ist dagegen alles in Butter. Die Ergebnisse stimmen die Trainer halbwegs freudig. Im Tor steht ein Pfund! Sebastian Kalk ist eine der positiven Überraschungen dieser Liga. Für einen Auswärtssieg ist alles vorbereitet.
HAFO-Tipp: Rugenbergen bleibt atemlos: 1:4

Schiedsrichter: Thomas Bauer (Rahlstedter FC)


TSV Buchholz 08 (7.) – FC Süderelbe (9.) – Sonntag, 14.00 Uhr (Vorsaison: 4:4/2:1)
Seppenser Mühlenweg 44, 21244 Buchholz

Der TSV Buchholz und sein Kontrahent FC Süderelbe dürften beide als Überraschung dieser Saison durchgehen! Wer hätte das gedacht? Beide Clubs verblüffen bislang alle „Experten“ mit veritablen Spielen und Ergebnissen. Nun treffen sie im Derby aufeinander. Da gibt es auf dem Rasenplatz leichte Vorteile für die Gastgeber. Für die Truppe vom Kiesbarg gilt „Run like Hell“ (Pink Floyd). Und Buchholz verlässt sich auf Buzhala und Kunath mit „Just the two of us“ (Alexis Candy).
HAFO-Tipp: Buchholz rennt und Süderelbe pennt: 5:0

Schiedsrichter: Jarno Wienefeld (VfL Lohbrügge)


FC Union Tornesch (19.) vs. SC Victoria (6.) – Sonntag, 15:00 Uhr (Letzte Saison: 2:2/ ---)
Großer Moorweg 30, 25436 Tornesch


Egal ob null oder 57 Punkte! Am Ende dieser Hinrunde ist das alles so unwichtig! Also geht der FC Union Tornesch auch in die nächste Partie gegen die hochfavorisierten SC Victoria Wikinger von der Hoheluft mit dem Spirit von „Rollo, der Wikinger“ (Torfrock) und dem eingängigen Motto auf den Lippen „Wir saufen den Met bis keiner mehr steht“. Ballermann Hits warten im Anschluss auf Eggers & Co.
HAFO-Tipp: Klare Sache für Häuptlinge Ebbe und seine Jungs: 0:4

Schiedsrichter: Florian Pötter (FC Voran Ohe)


Spielfrei: Meiendorfer SV, VfL Lohbrügge, TuS Osdorf



Regionalliga Nord (Staffel Nord), 10. Spieltag:

SC Weiche Flensburg 08 (1.) vs. Altona 93 (10.) – Sonntag, 13:30 Uhr (Letzte Saison: ---/1:1) CORONA-Verdacht - Spiel fällt aus

Heider SV (11.) vs. FC Teutonia 05 (2.) – Samstag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: ---)
Meldorfer Str. 38, 25746 Heide

HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Julian Lüddecke (SV Ahlum)


FC St. Pauli U23 (7.) vs. FC Eintracht Norderstedt (3.) – Sonntag, 14:00 Uhr (Letzte Saison: 4:2/0:0)
Ochsenzoller Str. 58, 22848 Norderstedt

HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Jannik Schneider (TSV Eintracht Eggebeck)


Spielfrei: HSV U23


***HAFO ist vor Ort und schreibt einen Bericht für Sie, liebe Leser


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!