organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 18. September 2019, 00:40:03
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 9

Autor Thema: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis  (Gelesen 46111 mal)

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 600
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #60 am: 16. Oktober 2010, 07:27:51 »

was haltet ihr von vereinswertungen und/oder zumindest I. + II. liga gemeinsam...?
Wozu? Zum einen kann man dann nicht mehr pro Leistungsklasse einen Preis vergeben, und zum anderen sind die Mannschaften in vielen Vereinen wirklich stark getrennt.

Pinneberg II wird seine 5 Strafpunkte wegen Spielumwertung schon noch bekommen. Falls du der Jury nicht traust, kannst du ja auch gerne die Punkte selber mit zählen.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.296
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #61 am: 09. Februar 2011, 13:47:36 »

Buchholz saugt sich voll! Schon wieder 3.000 Euro für die Nordheider...

http://www.landkreis-fussball.de/
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.296
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #62 am: 17. Februar 2011, 12:29:10 »

HFV-Media-News:

Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis
 

Nicht zu toppen: Unglaublich aber wahr – schon zum 6. Mal hintereinander  gewinnt Buchholz 08 in der Oberliga Hamburg den Sparda-Bank – freundlich & fair - Preis! Freundlich und fair und darüber hinaus auch noch überaus erfolgreich sind auch der SC Vier- und Marschlande und der VfL Pinneberg. Beide Teams belegen in ihrer Landesliga-Staffel den 1. Platz und in der Wertung für den Sparda-Bank – freundlich & fair - Preis belegen die Teams Platz 1 und 2!

Schon zum 2. Mal hintereinander gewinnt die 2. Herren vom Escheburger SV den Preis in der Kreisklasse. Insgesamt 14 freundliche Mannschaften bekommen am 7. März 2011 den Sparda Bank - freundlich & fair - Preis.

Preisverleihung des Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis am Montag, 07. März 2011, um 18.00 Uhr, im Hotel Steigenberger


Vor zweieinhalb Jahren startete der Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis im Hamburger Fußball-Verband. An diesem Abend werden insgesamt 14 Mannschaften aus 13 Spielklassen für ihr faires Verhalten in der Hinrunde 2010/2011 geehrt und erhalten insgesamt 21.000 Euro an Preisgeldern. Die Gewinner-Mannschaften sowie die Fairness-Tabellen finden Sie bereits im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.


Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Hinrunde 2010/2011:

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient) / Preisgeld

Oberliga Hamburg: TSV Buchholz 08 - 1. Herren mit 1,35 / 3.000 €
Landesliga: SC Vier- und Marschlande - 1. Herren mit 1,40 / 2.500 €
Bezirksliga: SV Grün-Weiß Harburg - 1. Herren mit 1,29  /  2.000 €
Kreisliga: FC Teutonia von 1905 - 2. Herren mit 1,32  /  1.500 €
Kreisklasse: Escheburger SV - 2. Herren mit 0,77  /  1.000 €
Untere Herren: FC Viktoria Harburg – 3. Herren mit 0,00  /  1.000 €
Alte Herren*: Sportfreunde Uetersen - 1. Alte Herren mit 0,00 bei 6 Spielen  /  1.000 €
Senioren*: Blau-Weiß 96 Schenefeld 3. Sen. und SV Altengamme 2. Sen. 0,00 bei 11 Spielen / je 500 €


Frauen (Siegerteam und Punktekoeffizient) / Preisgeld

Verbandsliga: Bramfelder SV - 1. Frauen mit 0,33 / 2.500 €
Landesliga: TSC Wellingsbüttel – 1. Frauen mit 0,00 / 2.000 €
Bezirksliga*: VfL Lohbrügge - 1. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen / 1.500€
Kreisliga*: VSG Stapelfeld - 1. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen / 1.000 €
Sonderstaffeln*: TuRa Harksheide - 7er Frauen mit 0,00 bei 10 Spielen /  1.000 €


* Bei Alte Herren, Senioren, Bezirksliga-Frauen, Kreisliga-Frauen und Frauen-Sonderstaffeln gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0. Hier sagen die Wettbewerbsbedingungen: „Für den Fall eines gleichen Punktekoeffizienten wird die Bewertung/Platzierung dahingehend festgelegt, dass bei einem Punktekoeffizienten von 0 die Mannschaft besser platziert ist, die bei gleichem Punktekoeffizienten mehr Spiele bestritten hat. Haben daraufhin Erstplatzierte auch die gleiche Anzahl von Spielen bestritten oder ist der Punktekoeffizienten ungleich 0, wird das Preisgeld durch die Zahl der Gleichplatzierten geteilt (Anm. s. Senioren)."
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.296
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #63 am: 11. August 2011, 18:31:53 »

P R E S S E – I N F O R M A T I O N


Sparda-Bank Hamburg belohnt faires Fußballspielen mit 20.000 Euro

 

Oberliga-Vizemeister TSV Buchholz 08: Zum 7. Mal in Folge Fairness-Meister
Landesliga-Meister VfL Pinneberg und SC V.M.: Auf Platz 1 und 2
7er Frauen Kummerfelder SV: Fairness-Sieg zum dritten Mal


Hamburg, 11.08.2011.
Zum inzwischen siebten Mal zeichnen die Sparda-Bank und der Hamburger Fußball-Verband spielklassenübergreifend die Mannschaften aus, die durch faires Spiel überzeugt haben – und zum siebten Mal stehen die Oberliga-Herren von Buchholz 08 ganz oben im Fairness-Ranking. Keine Mannschaft der höchsten Hamburger Amateurklasse erhielt in den vergangenen Jahren weniger gelbe und rote Karten als die Jungs von Trainer Thomas Titze, die als Vizemeister in ihrer Liga der beste Beweis dafür sind, dass sich sportliche Leistung, spielerischer Erfolg und eine faire Spielweise wunderbar ergänzen. Dies bewiesen insbesondere auch die 1. Herren des VfL Pinneberg in der Landesliga Hammonia und der SC Vier- und Marschlande in der Landesliga Hansa: Beide wurden Liga-Meister und belegten Platz 1 und 2 im Fairness-Wettbewerb.

„Es macht mich persönlich unheimlich stolz“, sagte der Trainer des Seriensiegers TSV Buchholz 08, Thomas Titze: „Für mich ist dieser Preis ganz, ganz wichtig. Ich hoffe, dass das nach außen auch so rüber kommt. Der Gewinn vom Sparda-Bank – freundlich & fair - Preis ist eine Sache, die wir neben dem Fußball spielen selber beeinflussen können. Das fängt bei uns schon mit der Zusammenstellung des Kaders an!“

Sehr vorbildlich auch die 7er Frauen des Kummerfelder SV: Sie schafften mit der aktuell dritten Ehrung den, wenn auch nicht ganz lupenreinen, Hattrick. Auch andere Frauen-Mannschaften können in diesem Jahr als faire „Dauerbrenner“ ausgezeichnet werden: Die 1. Frauen des VfL Lohbrügge schafften in der Bezirksliga den zweiten Sieg in Folge. Und auch die 1. Frauen des FC Union Tornesch (Verbandsliga) und die 1. Frauen vom SC Pinneberg (Landesliga) holten den Sparda-Bank-Fairness-Preis zum zweiten Mal, jedoch nicht in Folge.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Jahresempfangs des Hamburger Fußball-Verbandes am 29. August 2011, ab 18.30 Uhr, im Hotel Grand Elysée statt.
 

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.


Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Rückrunde 2010/2011:

 

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                       Preisgeld

Oberliga Hamburg: TSV Buchholz 08 - 1. Herren mit 1,00                                     3.000 €

Landesliga: VfL Pinneberg - 1. Herren mit 1,65                                           .           2.500 €

Bezirksliga: Buxtehuder SV - 1. Herren mit 1,50                                                     2.000 €

Kreisliga: SV Wilhelmsburg - 2. Herren mit 1,54                                                     1.500 €

Kreisklasse: FC Zaza Hamburg - 2. Herren mit 0,89                                              1.000 €

Untere Herren: SC Osterbek - 2. Herren mit 0,25                                                   1.000 €

Alte Herren*: SC Wentorf – 1. Alte Herren mit 0,00 bei 7 Spielen                           1.000 €

* Bei Alte Herren gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Senioren*: SG Condor/ Farmsen 2. Senioren mit 0,00 bei 12 Spielen                   1.000 €

* Bei Senioren gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

 

Frauen (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                        Preisgeld

Verbandsliga: FC Union Tornesch - 1. Frauen mit 0,14                                          2.250 €

Landesliga*: SC Pinneberg - 1. Frauen mit 0,00 bei 11 Spielen                             1.750 €

* Bei Landesliga gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Bezirksliga*: VfL Lohbrügge - 1. Frauen mit 0,00 bei 11 Spielen                            1.250 €

* Bei Bezirksliga gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Kreisliga*:       FC St. Pauli – 2. Frauen mit 0,00 bei 7 Spielen                               1.000 €

* Bei Kreisliga gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Sonderstaffeln*:         Kummerfelder SV 7er Frauen mit 0,00 bei 13 Spielen           375 €

                                   SC Sternschanze 7er Frauen mit 0,00 bei 13 Spielen            375 €

* Bei Sonderstaffeln-Frauen beträgt das Preisgeld 750,- Euro. Da es zwei Sieger gibt,

wurde das Preisgeld geteilt.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

atze

  • Gast
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #64 am: 11. August 2011, 19:10:14 »

Einfach einmalig ,zur Nachahmung
empfohlen!!! "Fair "ist sooo einfach !!!
Gespeichert

Torwarttrainer

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #65 am: 11. August 2011, 21:13:34 »

Ich glaube, Bergedorf hat diese Saison keine Chance Nachfolger von Buchholz zu werden!!! ;D
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.296
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #66 am: 07. November 2011, 15:36:44 »

HFV-Media-News 171/2011:  Sparda-Bank Hamburg belohnt faires Fußballspielen mit 20.000 Euro
Zwischenstand Hinrunde 2011/2012 ist online

 
Oberliga-Vizemeister TSV Buchholz 08 bleibt Maß aller Dinge: Zum 8. Mal in Folge in Führung bei der Fairness-Wertung
Positiv auffällig: Der dreimalige Gewinner SV Muslime führt in der Kreisliga
In Führung: Wedeler TSV (Herren Landesliga) – Voran Ohe (Herren Bezirksliga) – Atlantik 2. (Herren-Kreisklasse) und TSC Wellingsbüttel (Frauen-Verbandsliga)
 
Zum inzwischen achten Mal werden die Sparda-Bank und der Hamburger Fußball-Verband spielklassenübergreifend die Mannschaften nach dem Ende der Hinrunde 2011/2012 auszeichnen. Die Spannung ist jedes Mal groß. Wer wird in den Genuss der Prämien kommen?
 
Im Internet ist jetzt ein Zwischenstand zum 2.10.2011 veröffentlicht.
 
Fast schon normal, dass Buchholz 08 – wie immer bisher – in der Oberliga führt.
Alles weitere erfahren Sie im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.
 
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Elbteufel

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 90
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #67 am: 07. November 2011, 15:40:27 »

Wenigstens dort sind wir momentan oben mit dabei....... 8)
Gespeichert

Liekedeeler

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
  • Gegen die Zensur in diesem Forum!
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #68 am: 07. November 2011, 20:54:31 »

Oberliga-Vizemeister TSV Buchholz 08 bleibt Maß aller Dinge: Zum 8. Mal in Folge in Führung bei der Fairness-Wertung

*gähn*
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.296
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #69 am: 22. Februar 2012, 12:21:11 »

Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis

 
Die Sparda-Bank Hamburg und der Hamburger Fußball-Verband e.V. laden herzlich ein (allerdings nur geladene Gäste!) zur 8. Preisverleihung vom

Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis

am Freitag, 09. März 2012 um 18.00 Uhr im Tropen-Aquarium, Hagenbecks Tierpark.


Vor vier Jahren startete der Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis im Hamburger Fußball-Verband. Am 9. März 2012 werden insgesamt 16 Mannschaften aus 13 Spielklassen für ihr faires Verhalten in der Hinrunde 2011/2012 geehrt und erhalten insgesamt 20.000 Euro an Preisgeldern. Die Gewinner-Mannschaften sowie die Fairness-Tabellen finden Sie bereits im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.


Schon 96 Teams gewannen den Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis

Beinahe geschlagen
Der VfL Pinneberg war in der Oberliga dem Seriensieger TSV Buchholz 08 hautnah auf den Fersen – letztlich setzten sich die Nordheider zum 8. Mal hintereinander durch und haben jetzt schon die Summe von 24.000,- Euro durch faires Spielen gewonnen. Die Gesamtwertung der Oberliga:

http://www.sparda-bank-hamburg.de/sparda/hfv/zeigetabelle/id/5



Zum zweiten Mal
Zum 2. Mal hintereinander gewinnt die 1. Alte Herren vom SC Wentorf die Fairnesswertung. Ebenfalls zum zweiten Mal bekommen die 2. Frauen vom FC Bergedorf 85 die Prämie für faires Verhalten.

Viele neue Sieger
Bis auf Buchholz 1. Herren, Wentorf AH und FC Bergedorf 2. Fr. erhalten 13 Teams zum ersten Mal den Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis. Insgesamt konnten sich bei 8 Verleihungen schon 96 Teams in die Siegerlisten für Fairplay eintragen.


Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Hinrunde 2011/2012:

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                     Preisgeld

Oberliga Hamburg: TSV Buchholz 08 - 1. Herren mit 1,00                                     3.000 €

Landesliga: Eimsbütteler TV - 1. Herren mit 2,00                                        .           2.500 €

Bezirksliga: MSV Hamburg - 1. Herren mit 1,83                                                      2.000 €

Kreisliga: SC Cosmos Wedel - 1. Herren mit 1,56                                                 1.500 €

Kreisklasse: Moorreger SV - 2. Herren mit 1,00                                                      1.000 €

Untere Herren: SC Osterbek - 4. Herren mit 0,00                                                  1.000 €

Alte Herren: SC Wentorf – 1. Alte Herren mit 0,11                                                  1.000 €

Senioren*/**:   SG Farmsen/Condor 4.Senioren mit 0,00 bei 11 Spielen                   500 €

                        FC Ronald Wedel 1. Senioren mit 0,00 bei 11 Spielen                       500 €

* Bei den Senioren gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

**Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt

 

Frauen (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                        Preisgeld

Verbandsliga: SC Eilbek - 1. Frauen mit 0,20                                                          2.250 €

Landesliga: FC Bergedorf 85 - 2. Frauen mit 0,18                                                  1.750 €

Bezirksliga*: TuS Dassendorf - 1. Frauen mit 0,00 bei 11 Spielen                         1.250 €

* In der Bezirksliga Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Kreisliga*: Duvenstedter SV – 1. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen                             1.000 €

* In der Kreisliga Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Sonderstaffeln*/**:     SV Nettelnburg/Allermöhe 7er Frauen mit 0,00 bei 7 Sp.        250 €

                                   Eintracht Lokstedt 7er Frauen mit 0,00 bei 7 Spielen             250 €

                                   FC Alsterbrüder 7er Frauen mit 0,00 bei 7 Spielen                 250 €

* In den Sonderstaffeln Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

**Da drei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt

 

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.
« Letzte Änderung: 22. Februar 2012, 15:46:52 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.296
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #70 am: 22. Februar 2012, 15:14:31 »

Tolle Leistung, dicken Glückwunsch nach Buchholz!  Ein paar Worte von Trainer Thomas Titze dazu aus dem heutigen HAFO-Interview findet Ihr hier:


http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4710


Ich glaube, Bergedorf hat diese Saison keine Chance Nachfolger von Buchholz zu werden!!! ;D

Letzter Platz. 387 Punkte! Rekord! Aber Tabellenführer....
« Letzte Änderung: 22. Februar 2012, 15:15:37 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.296
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #71 am: 16. August 2012, 17:45:03 »

@Lutschi: Ich pack das mal hier rein!


Sparda-Bank Hamburg belohnt faires Fußballspielen mit 20.000 Euro

Eintracht Norderstedt löst Buchholz ab: Zum 1. Mal ein anderer Sieger in der Oberliga
SC Eilbek Doppelsieger: 1. und 2. Frauen Fairness-Siegerinnen / Frauen retten Buchholzer Ehre: 7er-Frauen sind Erster in der Sonderklasse

 
Zum inzwischen neunten Mal zeichnen die Sparda-Bank und der Hamburger Fußball-Verband spielklassenübergreifend die Mannschaften aus, die durch faires Spiel überzeugt haben – und zum ersten Mal steht der TSV Buchholz 08 in der Oberliga Hamburg nicht an erster, sondern „nur“ an dritter Stelle. Die Liga vom FC Eintracht Norderstedt war in der Rückrunde 2011/2012 das fairste Team in Hamburgs höchster Spielklasse. Trotzdem gibt es in Buchholz Grund zum Jubeln. Denn die 7er-Frauen vom TSV Buchholz 08 gewannen in der Sonderklasse der Frauen.

Gleich zweimal kann sich der SC Eilbek freuen, denn sowohl die 1. Frauen (Verbandsliga) als auch die 2. Frauen (Kreisliga) werden als fairste Mannschaft der Rückrunde ausgezeichnet. Bemerkenswert ist dabei, dass die 1. Frauen von Eilbek schon in der Hinrunde gewannen. Ebenso, wie übrigens auch die 1. Herren von Cosmos Wedel in der Kreisliga.

„Seit viereinhalb Jahren zeichnet die Sparda-Bank als Partner des Hamburger Fußball-Verbandes Mannschaften für Fair-Play auf dem Fußballplatz aus. Die halbjährlich ausgeschütteten 20.000,- Euro sind ein riesiger Ansporn für unsere Vereine für ein faires Miteinander im Sport“, so Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes.

Dr. Heinz Wings, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg, sagte: „Allen Siegern gilt unser größter Respekt. Mit ihrem fairen Verhalten sind die Spielerinnen und Spieler sind im Hamburger Fußball-Verband Vorbilder und Aushängeschilder.“  Die Auszeichnung der Siegerteams erfolgt im Rahmen des 5. Jahresempfangs des Hamburger Fußball-Verbandes im Grand Hotel Elysée am 27. August 2012, ab 18.30 Uhr.


Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Rückrunde 2011/2012:

Herren Siegerteam / Punktekoeffizient / Preisgeld
Oberliga Hamburg:   Eintracht Norderstedt mit 1,40      3.000 €

Landesliga:    SC Alstertal-Langenhorn mit 1,82      2.500 €

Bezirksliga:    SV Bergstedt mit 1,45            2.000 €

Kreisliga:       SC Cosmos Wedel mit 1,42         1.500 €

Kreisklasse:     BFSV Atlantik 97 II. mit 0,33         1.000 €

Untere Herren:    SV Tonndorf-Lohe III. mit 0,33    1.000 €
Alte Herren:       Hamdija Pozderac mit 0,00      1.000 €

Senioren*/**:    
SV Krupunder/Lohkamp - 1.Senioren mit 0,00 bei 9 Spielen      500 €
Duvenstedter SV - 2. Senioren mit 0,00 bei 9 Spielen          500 €
* Bei den Senioren gab es zwei Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
**Da beide Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.


Frauen Siegerteam / Punktekoeffizient / Preisgeld
Verbandsliga:      SC Eilbek mit 0,50               2.250 €
Landesliga:      SC Sternschanze mit 0,20            1.750 €
Bezirksliga*/**:
TuS Appen mit 0,00 bei 9 Spielen         625 €
BW 96 Schenefeld mit 0,00 bei 9 Spielen      625 €
* In der Bezirksliga Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
**Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.

Kreisliga*/**:      
SC Eilbek - 2. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen            500 €
FC Elmshorn 2. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen            500 €
* In der Kreisliga Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
**Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.

Sonderstaffeln: TSV Buchholz 08 7er Frauen mit 0,00 bei 7 Spielen         750 €
* In den Sonderstaffeln Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.


Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV
« Letzte Änderung: 16. August 2012, 17:50:12 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Sascha Hamburg

  • hafo supporter 2011
  • Oberliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
  • HAFO MEINE PERLE
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #72 am: 16. August 2012, 19:54:49 »

 :-* :-* :-* :-* :-* :-* :-* :-* SV KRUPUNDER LOHKAMP SENIOREN , RESPEKT    :-* :-* :-* :-* :-* :-* :-* :-* :-*
« Letzte Änderung: 16. August 2012, 20:01:21 von Sascha Hamburg »
Gespeichert
NUR DER HSV !!!

Lutschi

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 576
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #73 am: 12. Februar 2013, 15:54:40 »

Zum 10. Mal gibt es den Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis

Am Ende der Rückrunde 2007/2008 wurde zum ersten Mal der Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis überreicht. Am 22. Februar 2013 gibt es nun ein kleines Jubiläum und nach der 10. Ehrung werden 200.000,- Euro von der Sparda-Bank an Vereine des Hamburger Fußball-Verbandes ausgeschüttet worden sein.
Zum dritten Mal
Schon zum dritten Mal können die 1. Frauen vom SC Union 03 den Sieg im Sparda-Bank – freundlich & fair – Preis erlangen. In der Rückrunde 2008/9 und in der Hinrunde 2009/10 gelangen die ersten beiden Gewinne.
Zum zweiten Mal
Der VfL Pinneberg 1. Herren war in der Oberliga schon in der Hinrunde 2011/12 auf dem 2. Platz der Fairnesswertung. Nun klappte es erstmalig mit dem Gewinn in der Oberliga! In der Rückrunde 2010/11 gewannen die Pinneberger schon einmal die Fairnesswertung in der Landesliga.
Zum zweiten Mal gewann auch die 7er-Frauen vom Lokstedter FC Eintracht von 1908 e.V.. Der erste Gewinn datiert aus der Hinrunde der Saison 2011/12.
 

Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Hinrunde 2012/2013:

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                                  Preisgeld
Oberliga Hamburg:       VfL Pinneberg  - 1. Herren mit 2,20                                           3.000 €
Landesliga:                  SC Concordia - 1. Herren mit 2,20                                            2.500 €
Bezirksliga:                  Harburger TB - 1. Herren mit 1,60                                              2.000 €
Kreisliga:                      Kummerfelder SV - 2. Herren mit 1,50                                       1.500 €
Kreisklasse:                 SC Victoria - 3. Herren mit 0,54                                                1.000 €
Untere Herren:              Einigkeit Wilhelmsburg - 3. Herren mit 0,36                               1.000 €
Alte Herren:                  Rot-Weiß Wilhelmsburg - 1. Alte Herren mit 0,00                        1.000 €
Senioren */**:                FC St. Pauli  - 1. Senioren mit 0,00 bei 11 Spielen                        500 €
                                   1. FC Hellbrook - 2. Senioren mit 0,00 bei 11 Spielen                   500 €
* Bei den Senioren gab es elf Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
**Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.
 
Frauen (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                                  Preisgeld
Verbandsliga:               Hamburger SV - 2. Frauen mit 0,25                                           2.250 €
Landesliga:                  SC Union 03 - 1. Frauen mit 0,00                                              1.750 €
Bezirksliga:                  SV Halstenbek-Rellingen - 1. Frauen mit 0,07                            1.250 €
Kreisliga *:                   SC Sternschanze - 2. Frauen mit 0,00 bei 10 Spielen                 1.000 €
* Bei der Kreisliga der Frauen gab es vier Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
Sonderstaffeln *:          Eintracht Lokstedt - 7er Frauen mit 0,00 bei 12 Spielen                  750 €
* Bei den Sonderstaffeln der Frauen gab es neun Teams mit dem gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.
 
Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.

Wettbewerbsbedingungen:

*/** „Für den Fall eines gleichen Punktekoeffizienten wird die Bewertung/Platzierung dahingehend festgelegt, dass bei einem Punktekoeffizienten von 0 die Mannschaft besser platziert ist, die bei gleichem Punktekoeffizienten mehr Spiele bestritten hat. Haben daraufhin Erstplatzierte auch die gleiche Anzahl von Spielen bestritten oder ist der Punktekoeffizienten ungleich 0, wird das Preisgeld durch die Zahl der Gleichplatzierten geteilt."
« Letzte Änderung: 12. Februar 2013, 15:56:35 von Lutschi »
Gespeichert

Lutschi

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 576
Re: „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
« Antwort #74 am: 08. August 2013, 19:37:29 »

P R E S S E – I N F O R M A T I O N
 
 
Faires Fußballspielen lohnt sich: 20.000 Euro von der Sparda-Bank
 
Der Seriensieger ist wieder da: Zum 9. Mal gewinnt Buchholz 08 den Fairnesspreis
Doppelsieger: TuS Appen und TuRa Harksheide gewinnen bei Herren und Frauen
 
Hamburg, 08.08.2013. Zum inzwischen elften Mal zeichnen die Sparda-Bank Hamburg eG und der Hamburger Fußball-Verband spielklassenübergreifend die Mannschaften aus, die durch faires Spiel überzeugt haben.

Die Oberligamannschaft vom TSV Buchholz 08 musste nach einer Serie von acht Siegen die letzten beiden Male anderen Vereinen den Vortritt lassen. Nun ist die Mannschaft von Trainer Thomas Titze wieder unangefochten an der Spitze der Fairnesswertung in der Oberliga Hamburg.

Gleich zweimal gibt es Geld für faires Fußballspielen beim TuS Appen und bei TuRa Harlsheide. Für Appen gewannen die 1. Herren in der Kreisklasse und die 1. Frauen in der Bezirksliga (punktgleich mit Victoria). Bei TuRa Harksheide lag die 1. Herren in der Bezirksliga vorne und die 1. Frauen in der Kreisliga, wo man sich mit den Frauen vom Duvenstedter SV das Preisgeld von 1.000,- Euro teilen muss.

„Seit fünfeinhalb Jahren zeichnet die Sparda-Bank als Partner des Hamburger Fußball-Verbandes Mannschaften für Fair-Play mit halbjährlich ausgeschütteten 20.000,- Euro aus. Mit ihrem fairen Verhalten sind die Spielerinnen und Spieler im Hamburger Fußball-Verband Vorbilder und Aushängeschilder“, so Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes.

Dr. Heinz Wings, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank Hamburg, sagte: „Allen Siegern gilt unser größter Respekt. Besonders freue ich mich darüber, dass mit TuRa Harksheide 1. Herren und St. Pauli 3. Herren zwei Aufsteiger bei den Fairplay-Siegern dabei sind, die damit wieder einmal bewiesen: Fairplay und Erfolg sind nicht widersprüchlich!“

Die Auszeichnung der Siegerteams erfolgt im Rahmen des 6. Jahresempfangs des Hamburger Fußball-Verbandes im Grand Hotel Elysée am 26. August 2013, ab 18.30 Uhr.

 

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.


Die Gewinner vom Sparda-Bank - freundlich & fair - Preis Rückrunde 2012/2013:

Herren (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                                       Preisgeld

Oberliga Hamburg:     TSV Buchholz 08 - 1. Herren mit 0,88                                  3.000 €

Landesliga:                 SC Schwarzenbek - 1. Herren mit 1,55                                2.500 €

Bezirksliga:                 TuRa Harksheide - 1. Herren mit 1,53                                  2.000 €

Kreisliga:                    FC St. Pauli - 3. Herren mit 1,64                                          1.500 €

Kreisklasse:               TuS Appen - 1. Herren mit 0,82                                            1.000 €

Untere Herren:            SC Sternschanze - 5. Herren mit 0,20                                 1.000 €

Alte Herren*:               TSV Seestermüher-Marsch - 1. Alte Herren mit 0,00          1.000 €

* Bei den Alten Herren gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Senioren*:                   SG Moorburg/Altenwerder - 1.Senioren mit 0,00                  1.000 €

* Bei den Senioren gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

 

Frauen (Siegerteam und Punktekoeffizient)                                                                       Preisgeld

Verbandsliga:   Niendorfer TSV - 1. Frauen mit 0,00                                              2.250 €

* Bei den Verbandsliga-Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Landesliga: */**  SC Union - 1. Frauen mit 0,00 bei 9 Spielen                                   875 €

                          SC Sternschanze - 1. Frauen mit 0,00 bei 9 Spielen                       875 €

* In der Landesliga Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

**Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.

Bezirksliga*/**: TuS Appen - 1. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen                                   625 €

                          SC Victoria Hamburg - 1. Frauen mit 0,00 bei 8 Spielen                  625 €

* In der Bezirksliga Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

**Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.

Kreisliga*/**:     Duvenstedter SV - 1. Frauen mit 0,00 bei 7 Spielen                         500 €

                          TuRa Harksheide - 1. Frauen mit 0,00 bei 7 Spielen                        500 €

* In der Kreisliga Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

**Da zwei Teams an der Spitze auch die gleiche Anzahl von Spielen hatten, wurde das Preisgeld geteilt.

Sonderstaffeln*: Wedeler Turn- und Sportverein  7er Fr. mit 0,00 bei 7 Spielen       750 €

* In den Sonderstaffeln Frauen gab es mehrere Teams mit gleichen Punktekoeffizienten von 0,00.

Die Fairness-Tabellen gibt’s im Internet unter www.Sparda-Bank-Hamburg.de/HFV.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 9
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 „Sparda-Bank - freundlich & fair" Preis
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!