organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 10. August 2022, 03:45:24
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter

Autor Thema: Schiedsrichter  (Gelesen 420648 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1035 am: 25. März 2021, 19:30:21 »

Neuwahlen im Verbands-Schiedsrichterausschuss (VSA) Hamburg - Fachversammlung der Schiedsrichter als Videokonferenz

Am Donnerstag, 25.03.2021, fand die Fachversammlung der Schiedsrichter 2021 online in einer Videokonferenz statt.

Christian Soltow, als Vorsitzender des Verbands-Schiedsrichterausschusses (VSA) sagte: „Fast genau vor einem Jahr sind wir in den ersten Lockdown geschickt worden. Ich kann mich da genau daran erinnern, da wir vom VSA am Donnerstag noch eine Tagung mit dem Betriebssportverband hatten, als ich dann mit den ersten Absagen von Anwärterlehrgängen konfrontiert wurde. Dass wir nun – 1 Jahr später – fast genauso dastehen, hätte wahrscheinlich keiner von uns gedacht.

Vielen Dank an alle Vereinsschiedsrichter-Obleute, alle Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter für Feldfußball und Futsal, alle Beobachterinnen und Beobachter, alle Paten und Zeitnehmerinnen und Zeitnehmer beim Futsal, natürlich danke für die vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit den BSA-Mitarbeiterinnen und -mitarbeiter und danke auch an meinen Ausschuss für Euer Engagement und dass Ihr es mit mir immer so ausgehalten habt und die meisten von Euch, es auch weiter so wollt….hier gilt insbesondere auch mein Dank an Martin Pfefferkorn, der frühzeitig bekannt gegeben hat, heute nicht wieder zur Wahl anzutreten.

Diese letzten 2 Jahre – wovon fast die Hälfte davon kein Spielbetrieb stattgefunden hat, waren leider im negativen Sinn eine ganz besondere und herausfordernde Zeit. Keiner von uns hätte sich das je vorstellen können. Da wird der Fußball ganz nach hintenangestellt, obwohl Sport im Allgemeinen nicht nur für die Kinder und Jugendlichen ganz erheblich zur Gesunderhaltung beträgt. Auf der anderen Seite wurde alles verboten, um die Gesundheit zu erhalten, da Corona-Ansteckungen vermieden werden sollen. Soziale Kontakte wurden eingeschränkt. Und gerade Kontakte machen ja auch die Schiedsrichterei aus – nicht nur die Spiele leiten, sondern bei Sitzungen und Veranstaltungen zusammenkommen. Nur so können die Bezirke mit den Vereins-Obleuten dafür sorgen, die Aktiven weiterzubilden, zu fördern und somit bei der Stange zu erhalten. Wir wollen doch nicht nur Anwärter ausbilden, um die Abgänge zu kompensieren. Apropos Ausbildung…

Hier waren die BSA-Verantwortliche im Jahre 2020 sehr kreativ und habt mit viel Eigeninitiative und Engagement Anwärter-Lehrgänge virtuell, in Hybridform oder – sofern möglich – in freier Natur abgehalten.

Auch die Sitzungen mit den Vereins-SR-Obleuten bzw. die Lehrabende wurden virtuell abgehalten. Und das mit sehr hohem Erfolg, da die Teilnehmerzahlen teilweise höher waren als bei Präsenzveranstaltungen. Sicher sollten auch nach der Pandemie Videokonferenzen als Ergänzung eingesetzt werden.

Insgesamt nahmen 30 Ausschussmitglieder der acht Bezirks-Schiedsrichterausschüsse (BSA) teil.

Zur Wahl standen die 6 Beisitzer*innen des VSA. Nicht wieder kandidiert hat Martin Pfefferkorn (SC Urania). Für ihn rückt Kirstin Warns-Becker (SC Hamm 02), die bisher als Frauenbeauftragte kooptiert war, als Beisitzerin in den VSA. Weiterhin wurden als Beisitzer des VSA gewählt: Sven Ehlert (Groß-Flottbek), Helmut Timmann (SV Curslack-Neuengamme), Frank Behrmann (Teutonia 10), Andreas Bandt (ETV) und Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal) – dies alles unter dem Vorbehalt der noch zu erfolgenden Berufung durch das Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes.

HFV-Ehrenmitglied Wilfred Diekert soll auch weiterhin dem VSA mit seiner ganzen Erfahrung als kooptierter Beisitzer angehören.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.429
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1036 am: 26. September 2021, 19:20:04 »

Zitat
[...] Beide Team spielten auf Augenhöhe, wenn hier der Unparteiische Entscheidungen fällt, die niemand von beiden Teams versteht, muss man schon sagen, dann spielen wir lieber ohne Schiri![...]

ambitionierte aussage.

wenn ich ambitioniert schreibe, meine ich katastrophal. so ein pflichtspiel (!) würde ich mir sogar mal angucken, um das zu überprüfen...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1037 am: 09. Oktober 2021, 10:44:55 »

Kommt im Herrenbereich auch nicht so oft vor:

Spielwiederholung wegen Regelverstoß des Schiedsrichters

Beim Spiel am 3.10.21 1. FC Quickborn - TSC Wellingsbüttel (Bezirksliga 4, 5. Spieltag) gab es nach 14 Minuten für ein Foulspiel eine Gelbe Karte gegen den Keeper Pascal Bock (1. FCQ) und Elfmeter. Der Elfmeter wurde verschossen, aber der SR ließ ihn wiederholen, weil der Torwart keinen Fuß auf/über der Linie gehabt haben soll. Wegen dieses "Verstoßes" sah der Torhüter Gelb-Rot vom Schiri. Quickborn musste also vor der Elfmeterwiederholung einen neuen Torhüter einwechseln, der Elfer wurde zum 0:1 verwandelt und in der fast 80minütigen Unterzahl ging die Wortspieler-Elf schließlich mit 0:5 unter.

Gegen die Wertung der Partie legte Quickborn erfolgreich Protest ein, weil die zweite Gelbe Karte einen Regelverstoß darstellt. Der Schiedsrichter hätte den Torhüter zunächst ermahnen müssen (aber nicht sofort verwarnen dürfen).  Die Partie wird daher neu angesetzt ("zweite Welle")...
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2021, 10:47:35 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.429
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1038 am: 09. Oktober 2021, 11:06:51 »

Kommt im Herrenbereich auch nicht so oft vor:

Spielwiederholung wegen Regelverstoß des Schiedsrichters

Beim Spiel am 3.10.21 1. FC Quickborn - TSC Wellingsbüttel (Bezirksliga 4, 5. Spieltag) gab es nach 14 Minuten für ein Foulspiel eine Gelbe Karte gegen den Keeper Pascal Bock (1. FCQ) und Elfmeter. Der Elfmeter wurde verschossen, aber der SR ließ ihn wiederholen, weil der Torwart keinen Fuß auf/über der Linie gehabt haben soll. Wegen dieses "Verstoßes" sah der Torhüter Gelb-Rot vom Schiri. Quickborn musste also vor der Elfmeterwiederholung einen neuen Torhüter einwechseln, der Elfer wurde zum 0:1 verwandelt und in der fast 80minütigen Unterzahl ging die Wortspieler-Elf schließlich mit 0:5 unter.

Gegen die Wertung der Partie legte Quickborn erfolgreich Protest ein, weil die zweite Gelbe Karte einen Regelverstoß darstellt. Der Schiedsrichter hätte den Torhüter zunächst ermahnen müssen (aber nicht sofort verwarnen dürfen).  Die Partie wird daher neu angesetzt ("zweite Welle")...

fairerweise muss man sagen, dass die regeländerung (!) zur neuen saison quasi untergegangen ist und zum zeitpunkt des regelverstoßes niemand zu 100% "bescheid" wusste. auch auf der HFV-geschäftsstelle musste man erst einmal recherchieren, als der protest einging.

allerdings ganz großes kino: der SR hat seinen fehler sofort zugegeben und dem HFV schriftlich erläutert, so dass per dringlichkeitsantrag im schriftlichen verfahren binnen weniger tage entschieden werden konnte. das war insofern wichtig, als der TW zu allem überfluss ansonsten ja auch noch für das folgende spiel "gesperrt" gewesen wäre. natürlich wäre eine solche dreifachbestrafung wegen eventuellen "zu früh bewegens" auch selten absurd gewesen...!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Paltian24

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 138
Gespeichert

tusianer

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
    • Fan-Internet-Portal der BlauWeißRoten Kicker
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1040 am: 13. Oktober 2021, 16:27:32 »

Nachwuchssorgen bei den Schiedsrichtern... so liest man es immer wieder.
In einigen Fußball-Verbänden darf man mit 12 bzw. 14 Jahren Schiedsrichter werden.
Aber dann beginnt - nach meinen persönlichen Unterredungen mit sehr, sehr vielen Vereinen - das Problem.
Warum?
Ein 12 bzw. 14jähriger "NEU"-Schiedsrichter darf erst ab der D-Jugend ein Spiel leiten.
Vor gar nicht langer Zeit wurden die Spiele der G-Mannschaften sogar mit SR belegt und heute?
Hinweis lautete: "Man bekommt keine Jung-Schiedsrichter-Anwärter".
Heute gibt es ja für die Altersklassen G bis einschl. E-Jugend "nur" diese neumodischen Spiele im Turniermodus, ohne SR.
Wie bzw. wo soll aber nun der "NEU" 12 bzw. 14jährige Schiedsrichter nun seine theoretischen Kenntnisse in die Praxis umsetzen?
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1041 am: 24. März 2022, 17:08:12 »

HFV-Media-Service 20/2022

Ukrainischer FIFA-Schiedsrichter pfeift in Hamburg

Die Spiele SV Curslack-Neuengamme – TSV Buchholz 08 (Oberliga Hamburg) am 02.04.2022 und Raspo Uetersen gegen TuRa Harksheide (Landesliga) am 05.04.2022 werden von FIFA-Schiedsrichter Denys Shurman aus der Ukraine geleitet.

Denys Shurman stammt aus der Ukraine und ist mit seiner Familie zu Beginn dieses furchtbaren Krieges nach Hamburg geflüchtet. Der Ukrainische Fußballverband hat die UEFA über seinen neuen Aufenthaltsort informiert. Der DFB wurde von der UEFA gebeten, Denys Shurman kurzfristig in den Spielbetrieb zu integrieren.

Der VSA-Vorsitzende Christian Soltow sagte: „Wir als Verbands-Schiedsrichterausschuss des Hamburger Fußball-Verbands kommen dieser Aufgabe natürlich sehr gerne nach.“

Denys Shurman wird zunächst einige Spiele in den Hamburger Spielklassen sowie der Regionalliga Nord leiten. Denys Shurmann pfiff bisher 44 Spiele in der ersten Liga der Ukraine. Er spricht fließend Englisch und hat sich im Rahmen des Besuchs des Spiels Bramfelder SV - FC Union Tornesch ein Bild der Hamburger Oberliga gemacht. Das VSA-Mitglied Norbert Grudzinski hat ihn begleitet und auf etwaige Besonderheiten hingewiesen.

Zudem assistieren die beiden etablierten Hamburger Oberliga-Schiedsrichter Marco Kulawiak und Björn Lassen dem Kollegen aus der Ukraine an den Seitenlinien.
« Letzte Änderung: 24. März 2022, 17:09:04 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1043 am: 30. März 2022, 12:32:58 »

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1044 am: 15. April 2022, 00:12:18 »

Das gibt es auch nicht alle Tage: Der HFV-Präsident (und zugleich im DFB-Vorstand) als prominenter Schiedsrichter für ein "brisantes" Spiel:

18.04. 14:30 Vicky II - BU II  (Landesliga 3)

Nach den Vorkommnissen im Hinspiel (Rassimusvorwürfe, beidseitige Stellungnahmen, Gegendarstellung etc.) hat der Verband

Referee Christian Okun (BSV 19)

für die Partie angesetzt.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.047
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1045 am: 13. Mai 2022, 11:19:43 »

Von der SV Börnsen Facebook Seite:


+++ "The Last Dance" 💃+++

Nach über 10 Jahren als Schiedsrichter in der Ober- und Regionalliga wird unser Schiri-Obmann Björn Friedsch morgen ein letztes Mal ein Spiel in der höchsten Hamburger Amateurklasse leiten. 😟

Mit dem Kracher im Stadion an der Hoheluft, Victoria vs. Concordia, hat sich Björn dafür wahrlich nicht das schlechteste Spiel ausgesucht. 💥

Mit Björn verlieren die oberen Spielklassen einen der über sämtliche Sportplätze hinweg geschätztesten Unparteiischen im Hamburger Raum. Mit seiner Erfahrung und Persönlichkeit hat Björn in den vergangenen Jahren schon so einige schwierige Situationen gelöst. Gerade bei hitzigen Spielen war es Björn, der vom VSA angesetzt wurde. 🔥

Und nicht nur das: Auch den Schiedsrichternachwuchs hat er in all den Jahren stets gefördert und so häufig junge Talente mit an die Linie genommen. 🤝
Björn steht für einen guten und gepflegten Umgang mit Spielern und Verantwortlichen, auch nach dem Spiel bei einem kühlen Getränk, denn: "Auch als Schiri schmeckt das Bier!" 🍻

Lieber Björn, die Ober- und Regionalliga wird dich vermissen! Umso froher sind wir, dass du weiterhin in den unteren Spielklassen deiner großen Leidenschaft nachgehen wirst und auch deine sensationelle Arbeit als Schiedsrichtersobmann in unserem SVB weiter fortsetzt.

Ohne so überragende Typen wie dich geht es nicht - Danke!! 🙏🏻🙏🏻
Und morgen "Gut Pfiff"! 💙🤍❤️
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1046 am: 15. Mai 2022, 21:41:58 »


+++ "The Last Dance" 💃+++

Nach über 10 Jahren als Schiedsrichter in der Ober- und Regionalliga wird unser Schiri-Obmann Björn Friedsch morgen ein letztes Mal ein Spiel in der höchsten Hamburger Amateurklasse leiten....

Sein wirklich allerletztes Spiel als VSA-Referee hat Björn Friedsch übrigens kommenden Sonntag in Drochtersen (als Assistent bei Adrian Höhns):

https://www.fussball.de/spiel/sv-drochtersen-assel-ssv-jeddeloh/-/spiel/02HD8PE6QS000000VS5489B4VSCK8RUI#!/

Alles Gute, Björn!  :D

P.S.: Ich wünschte mir, der HFV/SpA/VSA würde langjährige und verdiente Schiedsrichter mit einer kurzen Presse-Info würdigen, wenn sie vor ihrem letzten Spiel stehen. Muss ja kein Lebenslauf bzw. historische Aufarbeitung sein - aber zumindest eine kurze Info/Mitteilung, dass der SR aufhört (bzw. aus dem VSA ausscheidet).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.477
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Schiedsrichter
« Antwort #1047 am: 31. Mai 2022, 19:36:30 »

HFV-Media-Service 48/2022

Entscheidungen bei den Hamburger Schiedsrichtern: Aufsteiger Jürgensen in die 3. Liga – Breetholt und Vardar in die Regionalliga

Hamburg wird in der 3. Liga in der kommenden Saison mit einem zweiten Schiedsrichter vertreten sein. Aufsteiger ist Luca Jürgensen (25 Jahre, Eintracht Norderstedt). Weiterhin in der 3. Liga pfeift Konrad Oldhafer (27, SC Poppenbüttel). Beide werden auch in der. 2. Bundesliga als Schiedsrichter-Assistenten (SRA) zum Einsatz kommen.

An der Spitze der HFV-Schiedsrichter steht weiterhin Bundesliga-Schiedsrichter Patrick Ittrich (43, MSV Hamburg). SRA in der Bundesliga bleiben Norbert Grudzinski (45, TSV Wandsetal), Jan Clemens Neitzel-Petersen (35, Eintracht Norderstedt) und Sascha Thielert (42, TSV Buchholz 08). Ausgeschieden aus dem Kreis der SRA in der 2. BL ist leider Fabian Porsch (33, Barsbütteler SV). Er wird aber in der Regionalliga pfeifen und mit Jarno Wienefeld (24, VfL Lohbrügge) auch in der 3. Liga als SRA eingesetzt werden.

Aufsteiger in die Regionalliga-Nord als Schiedsrichter sind Gerrit Breetholt (26, GW Eimsbüttel) und Furkan Vardar (24, RW Wilhelmsburg). Neben den Aufsteigern sowie Porsch und Wienefeld pfeifen in der nächsten Serie in der Regionalliga: Adrian Höhns (35, TuS Dassendorf), Lasse Holst (26, FC Türkiye), Florian Pötter (28, FC Voran Ohe) und Kevin Rosin (31, SV Lieth).

In der A-Junioren-Bundesliga pfeifen in der Saison 2021/22: Ben Henry Uhrig (21, SC Egenbüttel) und Marvin Vogt (25, SV Börnsen). In der B-Junioren-Bundesliga pfeifen Marvin Repke (21, Harburger TB) und Sören Wilhelm (21, GW Harburg)

Aufsteiger aus dem Nachwuchskader in den Landesliga-Kader (in alphabetischer Reihenfolge): Schams Golzari (SC Egenbüttel), Malte Gustafson (FC St. Pauli), Lennart Lehmann (Halstenbek-Rellingen), Benedikt Müller (Wellingsbüttel), Torbjörn Niedorf (Eintracht Norderstedt), Kai Finn Rademacher (Halstenbek-Rellingen), Timo Rehder (Heidgraben), Lars Christian Rosengarth (SC Hamm), Enrico Zielinski (SC Wentorf).
Aus dem VSA scheiden aus bzw. sind ausgeschieden: Björn Friedsch (SV Börnsen), Tim Kossek (SC Wentorf), Arvid Maiwald (Moorrege), Enis Mejahdi (Germania Schnelsen), Alexander Nehls (SC Eilbek), Julius Steinhorst (SV Halstenbek-Rellingen) und Tim Wöllmer (FC Süderelbe).

Zwei Veränderungen gibt es im personellen Bereich des Verbands-Schiedsrichter-Ausschusses (VSA) im HFV:

Zum 30.6.2022 werden mit Andreas Bandt und Helmut Timmann zwei Beisitzer im VSA aufhören. Helmut Timmann hört nach 20 Jahren als Beisitzer und Verantwortlicher für die Ansetzungen auf. Zuvor war er noch über 20 Jahre ehrenamtlich im BSA Bergedorf tätig.

Neue Beisitzer sollen André Neumann und Stephan Timm werden. Für Stephan Timm, der zuvor Obmann des BSA Alster war, wird neuer Obmann Benjamin Stello.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Schiedsrichter
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2022
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!