organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 30. März 2020, 12:31:34
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2014/2015
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 14

Autor Thema: Oberliga Hamburg 2014/2015  (Gelesen 82282 mal)

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.074
  • tschupp tschupp
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #60 am: 16. Dezember 2014, 13:25:05 »

Es darf pauschal nicht möglich sein, dass eine erste abgemeldet wird und der Spieltrieb mit der zweiten in der LL oder tiefer weitergeht. Es darf eigentlich nur so sein, dass aufgestockt wird, sprich die zweite in der ersten spielt etc. alles andere ist einfach nur absurd.
Gespeichert

85-Werner

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #61 am: 16. Dezember 2014, 13:44:38 »

Ich bin auch der Meinung, dass bei Rückzug einer oberen Mannschaft eine andere Mannschaft des Vereins nachrücken sollte. Man muss dann aber auch Lösungen für die untersten Klassen finden. wo diese Mannschaften dann fehlen.
Wenn man sich die KK11 ansieht sind da schon 2 Mannschaften zurückgezogen und eine dritte Mannschaft steht arg auf der Kippe.
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.074
  • tschupp tschupp
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #62 am: 17. Dezember 2014, 08:07:48 »

Ich bin auch der Meinung, dass bei Rückzug einer oberen Mannschaft eine andere Mannschaft des Vereins nachrücken sollte. Man muss dann aber auch Lösungen für die untersten Klassen finden. wo diese Mannschaften dann fehlen.
Wenn man sich die KK11 ansieht sind da schon 2 Mannschaften zurückgezogen und eine dritte Mannschaft steht arg auf der Kippe.

Du bringst die Lösung ja schon fast selber mit KK11....11!!!! brauchen wir so viele Kreisklassen? Eine Säuberung in den oberen, leistungsbezogenen Ligen auf Kosten für ein oder zwei KK Ligen halte ich für absolut sinnvoll.

Ich will jetzt keine Debatte über die eingleisige LL oder so führen aber zumindest über den Sinn von 8 KL und 12 KK kann man sicherlich nachdenken.

Ich denke über ein Lizensierungsverfahren für die OL snd wir uns einig, eine gewisse Prüfung dürfte meines Erachtens auch schon in der LL erfolgen und die Regelung des Nachrückens muss aktiviert werden, dann würde man dieses Thema in dieser Form wahrscheinlich so gar nicht haben...jedoch bin ich mir auch sicher, sofern es eine "50+1" Regel in Bezug auf den Etat der OL gibt, werden sich einige Mannschaften umgucken.
Gespeichert

Belmondo

  • Kreisklasse
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #63 am: 16. Januar 2015, 11:34:56 »

Ist der letzte Spieltag bereits fix terminiert oder werden alle Spiele des 34. Spieltags zeitgleich ausgeführt?
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.622
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #64 am: 16. Januar 2015, 17:00:15 »

Ist der letzte Spieltag bereits fix terminiert oder werden alle Spiele des 34. Spieltags zeitgleich ausgeführt?

In den letzten beiden Jahren fanden jeweils acht Spiele zeitgleich statt und nur eine Partie an einem anderen Tag. Davor war vier Jahre lang (Saison 08/09 bis 11/12) jeweils sogar der komplette Spieltag zeitgleich. Du kannst also davon ausgehen, dass am 22.05. um 19 Uhr die allermeisten Partien zeitgleich stattfinden.

Offen hingegen ist wohl noch der 27. Spieltag, der bei fussball.de im Moment komplett für (Grün)-Donnerstag, 02. April 2015 angesetzt ist (ohne Uhrzeit).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.622
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #65 am: 23. Februar 2015, 14:55:33 »

Ausspracheabend für den Herrenspielbetrieb:
Für die Oberliga und die am Aufstieg interessierten Landesligisten findet der Ausspracheabend am 23.02.2015, 18:30 Uhr, beim HFV, Jenfelder Allee 70 a-c, statt.

Tagesordnung:
 
TOP 01: Begrüßung
TOP 02: Fragen an das Sportgericht
TOP 03: Fragen an den VSA
TOP 04: Rahmenterminkalender
TOP 05: Lizenzierung Oberliga Hamburg
              - Sicherheitsrichtlinien Oberliga
              - Wettverbot
              - Trainerlizenz
TOP 06: Flexibilisierung Spielbetrieb
              - Staffelstärke Oberliga
              - Abschaffung Untere Herren
                   - - Neuordnung der Kreisklassen
              - Änderung Pokalspiele
                   - - Wegfall der Verlängerung
              - Entscheidungsspiele
                  - - Streichung der Entscheidungsspiele
                      (außer LL-ohne Verlängerung)
                  - - Nachrücker gem. Quotientenregelung)
              - Saisoneröffnungspiel OL
              - Neuregelung gelbe Karten / gelb-rote Karten für OL
TOP 07: Hallenmasters       
TOP 08: Futsal                         
TOP 08: Antrag auf Spielverlegungen
               - allgemein
               - DFL-Termine
TOP 09: Eintrittspreise
                  -Erfahrungsaustausch
TOP 10: Meldeschluss/ Staffeleinteilung
TOP 11: Verschiedenes
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.622
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #66 am: 23. Februar 2015, 22:31:17 »

Ausspracheabend für den Herrenspielbetrieb:
Für die Oberliga und die am Aufstieg interessierten Landesligisten findet der Ausspracheabend am 23.02.2015, 18:30 Uhr, beim HFV statt.


Puh. Das war heute aber eine Marathon-Sitzung! Fast 3 Stunden lang (!) wurde getagt (von 18.30 - 21.20 Uhr). Die gute Nachricht: Bis auf Buxtehude waren alle anderen 16 OL-Vereine vertreten! Stark! Insgesamt waren rd. 40 Personen im Saal: 7x HFV (SpA, Sportgericht, Geschäftsstelle), 5x Presse (Hafo, SpoMi, Bild, Abendblatt, Mopo) und 28 Vereinsvertreter (einige Vereine waren zu Zweit da). Aus der Landesliga waren zudem Bramfeld (Frau Herzberg) und Billstedt (Karotte Krause) vertreten. Auch Eintr. Norderstedt war da (Reenald Koch höchstpersönlich!).

Aus der Tagesordnung wurden folgende Punkte (teilweise kontrovers) diskutiert:

TOP 04: Rahmenterminkalender
- die Mehrheit der anwesenden Vereine votierte künftig für eine „Regelanstoßzeit“ am Freitag um 19 Uhr, ansonsten müssen sich beide Vereine einigen. Damit sollen die zum Teil unmöglichen 18/18.30-Spiele in Buxtehude, Dassendorf, Pinneberg etc. künftig nicht mehr vorkommen

TOP 05: Lizenzierung Oberliga Hamburg
              - Sicherheitsrichtlinien Oberliga
Die Benennung eines „Sicherheitsbeauftragten“ wird für jeden OL-Klub Pflicht! Ebenso die Teilnahme an einer (natürlich kostenpflichtigen – 50 Euro!) Schulung. Die absolvierte Schulung gilt drei Jahre (personenbezogen). Nicht-Teilnahme wird mit erheblichen Geldstrafen bis hin zu Punktabzug (!) bestraft…
              - Wettverbot
Auch hier soll es eine spezielle Schulung geben. Die Vereine waren aber dagegen, dass das der Sicherheitsbeauftragte mitmacht.
Jeder Spieler muss eine persönliche Erklärung unterschreiben (Pflicht).
              - Trainerlizenz
Ab 2016/17 wird für OL-Trainer die B-Lizenz Pflicht.
     - Lizensierungsverfahren für OL-Klubs
Hier berichtete Reenald Koch, der Mitglied in einer entsprechenden „Strategie-Kommission“ ist, wie folgt: Analog in der RL soll künftig auch in der OL ein Lizenzverfahren eingeführt werden. Dies soll der Erhöhung der Qualität dienen. Zudem würde der Norden (bzw. HH) sonst den Anschluss verlieren. Für die Vereine sei das kein Mehraufwand, so Koch.
Bis auf Vicky waren aber fast alle anderen Vereine gegen so einen Wirtschaftlichkeitsnachweis („zuviel Aufwand“, „95% der Klubs arbeiten vernünftig“, „Thema zu hoch gehängt“).
J. Dipner informierte zudem: Von 20 anderen Landesverbänden machen 17 aktuell nichts in der Richtung. HH wäre hier also (nach Niedersachsen) eher in der Vorreiter-Rolle.

TOP 06: Flexibilisierung Spielbetrieb
              - Staffelstärke Oberliga
J. Dipner stellte nochmal klar: Der HFV WILL die Reduzierung auf 16 OL-Klubs! Grund seien staffeltechnische Probleme (18er vs. 16er) und dringend erforderliche „freie“ Wochenenden, z.B. für den Pokal (damit das Viertelfinale künftig nicht unter der Woche stattfinden muss).
Sven Piel (Vicky): „Das würde auch die Attraktivität der Liga steigern“.
Dem mochte die Mehrheit der Vereine nicht folgen (2x Ja, 14x Nein).

              - Änderung Pokalspiele/Wegfall Verlängerung
Vorschlag des SpA: Bis auf das Finale künftig keine Verlängerung mehr, sondern direkt Elfmeterschießen. Grund: Mehr Freiraum für Ansetzungen. Ohne etwaige Verlängerung können Spiele später beginnen und Ansetzungen sind auch Ende August noch möglich. Die Mehrheit der Vereine war dagegen.

              - Saisoneröffnungspiel OL
Vorschlag SpA/HFV: Künftig soll immer der Vorjahresmeister im Jahr darauf die Eröffnung ausrichten. Grund: Damit wird die Meisterschaft aufgewertet.
Auch hier war die Mehrheit der Vereine dagegen.

              - Entscheidungsspiele
Bis auf die LL-Relegation (zur OL) sollen die Aufstiegsrunden künftig entfallen. Stattdessen soll die „Quotientenregelung“ angewandt werden.

              - Neuregelung gelbe Karten / gelb-rote Karten für OL
Vorschlag SpA/HFV: Regelung analog RL: Nach 5. und 10. Gelber Karte ein Spiel Sperre, ebenso nach einer Gelb-Roten.
Die Vereine waren dagegen (zu hoher Verwaltungsaufwand), zudem Gefahr von Punktabzügen etc. wegen „versehentlicher Einsätze“ von eigentlich gesperrten Spielern.


TOP 07: Hallenmasters
Der DFB verbietet dies künftig. Nur noch Futsal in der Halle! Die Mehrheit der Vereine lehnt die Teilnahme an einer Futsal-Hallenmeisterschaft aber ab (5x Ja, 12x Nein). So würde z.B. Pauli II künftig nicht mehr teilnehmen.
« Letzte Änderung: 23. Februar 2015, 23:18:07 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.185
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #67 am: 23. Februar 2015, 23:17:12 »

super job, andi. danke.


Zitat
Bis auf Vicky waren aber fast alle anderen Vereine gegen so einen Wirtschaftlichkeitsnachweis („zuviel Aufwand“, „95% der Klubs arbeiten vernünftig“, „Thema zu hoch gehängt“).

schon klar, dass da einigen herren der arsch auf grundeis geht...! aber 'rumjammern, wenn dann "fall elmshorst" eintritt. btw: den wirtschaftlichkeitsnachweis kann man sich ohenhin so drehen wie man will. mir persönlich wäre mal wesentlich wichtiger, dass die OB-vereine endlich zur vernünftigen nachwuchsarbeit gezwungen werden. es ist zum kotzen, dass da langjährige oberligsiten seit jahren keine a-jugend-mannschaft gemeldet haben.


Zitat
TOP 06: Flexibilisierung Spielbetrieb
              - Staffelstärke Oberliga
J. Dipner stellte nochmal klar: Der HFV WILL die Reduzierung auf 16 OL-Klubs!


>>> es spricht vieles für eine reduzierung. die art, dieses zu vermitteln, bedarf offenbar einer schulung. für € 50,- / verein biete ich dem HFV an, die OL-vereine davon zu überzeugen...


Zitat
              - Änderung Pokalspiele/Wegfall Verlängerung
Vorschlag des SpA: Bis auf das Finale künftig keine Verlängerung mehr, sondern direkt Elfmeterschießen. Grund: Mehr Freiraum für Ansetzungen. Ohne etwaige Verlängerung können Spiele später beginnen und Ansetzungen sind auch Ende August noch möglich. Die Mehrheit der Vereine war dagegen.

>>> selten habe ich eine so bescheidene idee inkl. ihrer begründung vernommen...


Zitat
             - Saisoneröffnungspiel OL
Vorschlag SpA/HFV: Künftig soll immer der Vorjahresmeister im Jahr darauf die Eröffnung ausrichten. Grund: Damit wird die Meisterschaft aufgewertet.
Auch hier war die Mehrheit der Vereine dagegen.

>>> die abwechslung inkl. der möglichkeit, sich zu bewerben, gefällt mir besonders wie die tatsache, dass alle regionen mal berücksichtigt wurden / werden...!


Zitat
             - Entscheidungsspiele
Bis auf die LL-Relegation (zur OL) sollen die Aufstiegsrunden künftig entfallen. Stattdessen soll die „Quotientenregelung“ angewandt werden.

und warum soll das bei der LL nicht gelten...? die quotienten-regelung ist fairer als ein relegationsspiel bzw. deren zwei, wo eine einzige SR-entscheidung eine ganze saison kaputt machen kann...
« Letzte Änderung: 23. Februar 2015, 23:35:53 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.622
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #68 am: 23. Februar 2015, 23:26:06 »

schon klar, dass da einigen herren der arsch auf grundeis geht...! aber 'rumjammern, wenn dann "fall elmshorst" eintritt.

Das Thema wurde auch diskutiert.  Fazit: Elmshorn war ja nicht "Pleite", sondern hat "clever" eine Lücke in der Satzung ausgenutzt (die der Verband jetzt übrigens schließen und den Rückzug mit sehr hohen Strafen belegen will). Elmshorn "spart" in der Rückrunde den Etat (Spieler sind ja alle weg) und hat trotzdem einen LL-Platz sicher...

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.185
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #69 am: 23. Februar 2015, 23:38:29 »

Zitat
Das Thema wurde auch diskutiert.  Fazit: Elmshorn war ja nicht "Pleite", sondern hat "clever" eine Lücke in der Satzung ausgenutzt (die der Verband jetzt übrigens schließen und den Rückzug mit sehr hohen Strafen belegen will). Elmshorn "spart" in der Rückrunde den Etat (Spieler sind ja alle weg) und hat trotzdem einen LL-Platz sicher...

nicht strafen lösen das problem, sondern ein rückzug MUSS zur folge haben, dass man in der folgesaison in der KK anfangen muss. so einfach ist das. im jugendbereich des HFV verlierst du bei zurückziehung / streichung im übrigen dein startrecht im leistungsbereich. genauso muss es sein, wenn du die sison nicht anständig beendest...! ich habe vor, das beim verbandstag zu beantragen.
« Letzte Änderung: 23. Februar 2015, 23:39:14 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Altonase

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #70 am: 24. Februar 2015, 11:40:28 »

Zitat
TOP 05: Lizenzierung Oberliga Hamburg
              - Sicherheitsrichtlinien Oberliga
Die Benennung eines „Sicherheitsbeauftragten“ wird für jeden OL-Klub Pflicht! Ebenso die Teilnahme an einer (natürlich kostenpflichtigen – 50 Euro!) Schulung. Die absolvierte Schulung gilt drei Jahre (personenbezogen). Nicht-Teilnahme wird mit erheblichen Geldstrafen bis hin zu Punktabzug (!) bestraft…

Ups - ich war der Meinung, das wäre schon längst Pflicht?!
         
           
Zitat
TOP 06: Flexibilisierung Spielbetrieb
              - Staffelstärke Oberliga
J. Dipner stellte nochmal klar: Der HFV WILL die Reduzierung auf 16 OL-Klubs! Grund seien staffeltechnische Probleme (18er vs. 16er) und dringend erforderliche „freie“ Wochenenden, z.B. für den Pokal (damit das Viertelfinale künftig nicht unter der Woche stattfinden muss).
Sven Piel (Vicky): „Das würde auch die Attraktivität der Liga steigern“.
Dem mochte die Mehrheit der Vereine nicht folgen (2x Ja, 14x Nein).

Ich verstehe das Attraktivitäts-Argument nicht - das ist doch jedes Jahr anders. Diese Saison müsste man z. B. mit 12 Mannschaften spielen... Außerdem würden auch die Einnahmen aus 2 Heimspielen wegfallen.

             
Zitat
- Änderung Pokalspiele/Wegfall Verlängerung
Vorschlag des SpA: Bis auf das Finale künftig keine Verlängerung mehr, sondern direkt Elfmeterschießen. Grund: Mehr Freiraum für Ansetzungen. Ohne etwaige Verlängerung können Spiele später beginnen und Ansetzungen sind auch Ende August noch möglich. Die Mehrheit der Vereine war dagegen.

Ich schließe mich Wortspieler an. Zumal Verlängerungen im Pokal oft das Salz in der Suppe sind.

           
Zitat
   - Saisoneröffnungspiel OL
Vorschlag SpA/HFV: Künftig soll immer der Vorjahresmeister im Jahr darauf die Eröffnung ausrichten. Grund: Damit wird die Meisterschaft aufgewertet.
Auch hier war die Mehrheit der Vereine dagegen.

Sollte der Meister in der Folgesaison nicht eigentlich in der Regionalliga spielen? Schön, dass der viel zu große Sprung OLHH->RL bei dem Treffen offenbar kein Thema war. Ist ja auch egal, dass es permanent nur um die goldene Ananas geht, wenn man so tolle Goodies wie "Saisoneröffnungsspiele" zu verteilen hat...

           
Zitat
  - Entscheidungsspiele
Bis auf die LL-Relegation (zur OL) sollen die Aufstiegsrunden künftig entfallen. Stattdessen soll die „Quotientenregelung“ angewandt werden.

Richtig sportlich ist beides nicht.

             
Zitat
- Neuregelung gelbe Karten / gelb-rote Karten für OL
Vorschlag SpA/HFV: Regelung analog RL: Nach 5. und 10. Gelber Karte ein Spiel Sperre, ebenso nach einer Gelb-Roten.
Die Vereine waren dagegen (zu hoher Verwaltungsaufwand), zudem Gefahr von Punktabzügen etc. wegen „versehentlicher Einsätze“ von eigentlich gesperrten Spielern.

Hähä, ich bin auch gegen rote Ampeln - zu hoher Aufwand, darauf zu achten; zudem Gefahr von Knöllchen wegen "versehentlichem" Übersehen.


Zitat
TOP 07: Hallenmasters
Der DFB verbietet dies künftig. Nur noch Futsal in der Halle! Die Mehrheit der Vereine lehnt die Teilnahme an einer Futsal-Hallenmeisterschaft aber ab (5x Ja, 12x Nein). So würde z.B. Pauli II künftig nicht mehr teilnehmen.

Wurscht. Hallenfußball ist bestenfalls eine Spaßveranstaltung.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.622
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #71 am: 24. Februar 2015, 12:26:51 »

Sollte der Meister in der Folgesaison nicht eigentlich in der Regionalliga spielen? Schön, dass der viel zu große Sprung OLHH->RL bei dem Treffen offenbar kein Thema war.

Doch, das war natürlich auch Thema. Es würde aber hier den Rahmen (und meine stenografischen Möglichkeiten) sprengen, wenn ich ALLES, was von 40 Leuten in drei Stunden gesagt und diskutiert wurde, wiedergeben würde...

Vor allem das Thema "Lizenzierung" war ein breites Thema, um die Kluft - möglicherweise - zur RL kleiner zu machen.



Zum Thema Gelbe Karten (Sperre nach 5./10.):
Ich halte das in der OL in der Praxis für nicht umsetzbar! Wer soll das alles notieren, kontrollieren etc.? "Bis auf Buchholz schafft das niemand", scherzte Torsten Henke gestern, "aber das ist nächste Saison ja auch vorbei".
Jedenfalls wies Henke auch daraufhin, dass man möglicherweise dann künftig auch einen breiteren Kader braucht, wenn auf einmal 2-3 Spieler w/Sperre ausfallen.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2015, 12:31:33 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Altonase

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #72 am: 24. Februar 2015, 12:41:09 »

Sollte der Meister in der Folgesaison nicht eigentlich in der Regionalliga spielen? Schön, dass der viel zu große Sprung OLHH->RL bei dem Treffen offenbar kein Thema war.

Doch, das war natürlich auch Thema. Es würde aber hier den Rahmen (und meine stenografischen Möglichkeiten) sprengen, wenn ich ALLES, was von 40 Leuten in drei Stunden gesagt und diskutiert wurde, wiedergeben würde...

Vor allem das Thema "Lizenzierung" war ein breites Thema, um die Kluft - möglicherweise - zur RL kleiner zu machen.

OK - ich find's ja schonmal positiv, wenn man sich zu dem Thema überhaupt Gedanken macht. Einfache Lösungen gibt es da sicher nicht.



Zitat
Zum Thema Gelbe Karten (Sperre nach 5./10.):
Ich halte das in der OL in der Praxis für nicht umsetzbar! Wer soll das alles notieren, kontrollieren etc.? "Bis auf Buchholz schafft das niemand", scherzte Torsten Henke gestern, "aber das ist nächste Saison ja auch vorbei".
Jedenfalls wies Henke auch daraufhin, dass man möglicherweise dann künftig auch einen breiteren Kader braucht, wenn auf einmal 2-3 Spieler w/Sperre ausfallen.

Ich finde die Begründung lustig. Aber insgesamt ist es natürlich sowieso komisch, dass bei Sperren dritte Vereine, gegen die es gar keinen Regelverstoß gab, profitieren. Insofern muss man sowas meinetwegen sowieso nicht unbedingt einführen.
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.185
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #73 am: 24. Februar 2015, 12:43:51 »

Zitat
Zitat
Zitat
TOP 06: Flexibilisierung Spielbetrieb
              - Staffelstärke Oberliga
J. Dipner stellte nochmal klar: Der HFV WILL die Reduzierung auf 16 OL-Klubs! Grund seien staffeltechnische Probleme (18er vs. 16er) und dringend erforderliche „freie“ Wochenenden, z.B. für den Pokal (damit das Viertelfinale künftig nicht unter der Woche stattfinden muss).
Sven Piel (Vicky): „Das würde auch die Attraktivität der Liga steigern“.
Dem mochte die Mehrheit der Vereine nicht folgen (2x Ja, 14x Nein).

Ich verstehe das Attraktivitäts-Argument nicht - das ist doch jedes Jahr anders. Diese Saison müsste man z. B. mit 12 Mannschaften spielen... Außerdem würden auch die Einnahmen aus 2 Heimspielen wegfallen.

wenn auf dauer nur noch 16 teams in der OLHH spielten sind diese 1-2 abgeschlagenen teams der jüngsten vergangenheit nicht ausgeschlossen, aber eben auch weniger wahrscheinlich. natürlich fehlen - gerade beim AFC - die einnahmen, aber es gibt ja auch weniger ausgaben [ prämien, pyro, pils, ... ] !!! sollten aus diesem grund die pokalspiele am WE stattfinden können, wäre eine aufwertung des wettbewerbes mit zusätzlichen verdienstmöglichkeiten, was ja zumeist OL-teams betrifft, im rahmen des möglichen, da am WE sicher mehr zu zuschauer zu generieren sind als unter der woche. erst recht in der dunklen jahreszeit. ich glaube nicht, dass die einbußen soviel größer sind. dem argument des SpA kann ich indes nicht folgen, da er lediglich der bequemlichkeit geschuldet ist.


@altonase
ich bin gestern abend gar nicht darüber gestolpert, dass der HFV die zukünftigen meister offenbar dauerhaft gar nicht als RL-aufsteiger sieht und den meister das eröffnungsspiel bestreiten lassen will...! sehr lustig - wenn es nicht so traurig wäre.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.185
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2014/2015
« Antwort #74 am: 24. Februar 2015, 12:52:06 »

Zitat
Vor allem das Thema "Lizenzierung" war ein breites Thema, um die Kluft - möglicherweise - zur RL kleiner zu machen.

als wenn die probleme dadurch gelöst würden, wenn man vor der sasion eine lizenz erhält. ich bion ganz klar für klare vorgaben und vor allem deren einhaltung, aber die kluift zwischen RL und OL wird eher größer, weil sich 1) einige verantwortliche nicht in die karten gucken lassen wollen, weil sich 2) eine verantwortliche den stress und die verantwortung antun wollen, weil sich 3) die spieler dennoch ganz schnell vom acker machen werden und der verein die arschkarte hat. das größte problem sind soch eben jene spieler, die dem geld hinterherreisen und sich einen scheißdreck um den verein kehren, für den sie spielen.

zwei dinge, die sofort geregelt - auch ohne lizenz - werden müssten:

1) bei zurückziehung / streichung >>> abstieg in die KK
2) verpflichtung, eine a-jugend zu stellen oder mindestens eine b- und c-jugend (von mir aus mit einem jahr "überbrückungszeit), wobei es schlimm ist, dass das viele verantwortliche nicht selbst steuern...!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 14
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2014/2015
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!