psychologist-fortnight
psychologist-fortnight
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info

Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück
 
03.09.2015
Vorschau: Gibt Algan der "AJK" das Lächeln zurück? von Christopher Herbst




Sicher ist sicher. In hektischen Zeiten wie diesen, wo das internationale Fußball-Transfersystem einem Irrenhaus gleicht, hat HAFO vorsorglich noch einmal eine kleine Inventur bei Hamburgs besten Amateuren durchgeführt. Und siehe da: Alle wichtigen Schäfchen sind noch beim Schäf..., äh, beim Trainer, West Bromwich Albion oder der FC Watford haben nicht bei der TuS Dassendorf oder im Kader von Barmbek-Uhlenhorst gewildert. Apropos „beste Amateure“, im Grand Elysée klopfte sich die Szene beim geselligen Beisammensein des HFV-Jahresempfangs auf die Schultern und ließ einige der ihren hochleben. Mit wenig überraschenden Preisen für den mittlerweile in die Regionalliga gewechselten Torjäger Jan-Marc Schneider und BU-Trainer Frank Pieper-von Valtier, dessen DFB-Pokal-Abenteuer auch wieder beendet ist, wurde die letzte Saison nun auch endgültig ad acta gelegt. Wer 2016 im Luxus-Hotel auf der Bühne stehen will, muss sich das in den kommenden Monaten verdienen.


Oberliga Hamburg, 6. Spieltag:


Buxtehuder SV (16.) vs. FC Süderelbe (8.) – Freitag, 18.30 Uhr (Letzte Saison: 1:0, 1:4)
Jahnstadion, An der Rennbahn 1, 21614 Buxtehude

Das war knapp: Umgerechnet vier (!) Stimmen fehlten Jean-Pierre Richter zum Überraschungscoup. Nicht auf dem Platz, sondern bei der Wahl zum Trainer des Jahres, wo er gerade einmal 0,1 Prozent hinter Frank Pieper-von Valtier auf Platz zwei landete. Keine Frage, Süderelbe ist es in diesem Fall gelungen, seinen Anhang zu mobilisieren – so wie bei den Heimspielen, die im Hamburger Süden stets farbenfroh beworben werden. Da sollte es auch kein Problem sein, eine stattliche Zahl an Fans zum Trip nach Buxtehude zu bewegen – mehr als 20 Minuten dürfte die Fahrt auf der B73 auch am frühen Freitagabend nicht dauern.

HAFO-Tipp: 0:3

Schiedsrichter: Murat Yilmaz (FC Türkiye)


SC Victoria (2.) vs. FC Türkiye (15.) – Freitag, 19.30 Uhr (Letzte Saison: ---)
Stadion Hoheluft, Lokstedter Steindamm 87, 22529 Hamburg

Er spricht! Der immer noch torhungrige Altstar Marius Ebbers (schon neun Saisontore!) saß mit „SpoMi“-Redakteur Michel Massing zum seltenen Interview zusammen. Zusammengefasst: Oberliga bringt weiterhin Spaß, Regionalliga nicht so, und mit Marcel Rodrigues klappt's auch ganz gut mittlerweile. Türkiye ist derweil auf dem Boden der Tatsachen angelangt. „Kein normaler Aufsteiger“, dieses Prädikat ist vielleicht eher eine Bürde, denn der Neuling zahlt momentan eher Lehrgeld. Die Reaktion hierauf: Pünktlich zur Transfer-Deadline wurde geballte Routine verpflichtet – Umut Kocin, Rückkehrer Martin Sobczyk und Andreas Metzler sollen das Team stabilisieren. „Skandalnudel“ Christopher Mahrt sucht sein Glück dafür bei Hamm United.

HAFO-Tipp: 2:0

Schiedsrichter: Kevin Rosin (SV Lieth)


TuS Dassendorf (1.) vs. Niendorfer TSV (12.)*** – Sonnabend, 13.30 Uhr (Letzte Saison: 0:4, 1:0)
Wendelweg, 21521 Dassendorf

Auch Dassendorf schlug kurz vor Ablauf der Wechselfrist noch einmal zu. Mariusz Zmijak, früher mal bei Holstein Kiel, Kickers Emden, VfB Oldenburg und VfR Neumünster, soll den Konkurrenzdruck im Angriff erhöhen. Die Gegner in der Liga wird es kaum freuen, denn schon nach fünf Spieltagen ist es schwer, Argumente zu finden, warum der amtierende Meister seinen Verfolgern nicht irgendwann davonziehen sollte. Als der Niendorfer TSV indes letztmalig am Wendelweg zu Gast war, sah die Welt noch keineswegs so rosig aus – das 0:4 war ein „Paukenschlag“ (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5512), Krisenstimmung hielt Einzug. Es ist also eine Rechnung offen.

HAFO-Tipp: 3:2

Schiedsrichter: Martin Pfefferkorn (SC Urania)


SV Rugenbergen (5.) vs. TSV Buchholz 08 (6.) – Sonnabend, 14 Uhr (Letzte Saison: 1:1, 0:1)
Ellerbeker Straße 29-31, 25474 Bönningstedt

Es war fast wie früher: Als Repräsentant des TSV Buchholz 08 stand beim HFV-Jahresempfang der ehemalige Trainer Thomas Titze auf der Bühne, nahm die Ehrung und den Applaus für den insgesamt 13. Sieg in der Fairplay-Wertung entgegen. 3000 Euro gab es auch diesmal, damit haben die Oberligafußballer über die Jahre schon 39.000 Euro gesammelt. Was Titze vielleicht ebenso mitnahm, waren aufmunternde Worte für seinen Sohn Henrik, dem als Keeper bei der Heimniederlage gegen BU das seltene Malheur unterlief, sich den Ball ins eigene Netz zu fausten. Mit ein wenig mehr Glück hätte es dennoch mindestens zum Remis gereicht – dies verdeutlicht, dass die Nordheider auch unter Neu-Coach Thorsten Schneider auf Kurs sind.

HAFO-Tipp: 1:1

Schiedsrichter: Henry Wagner (Grün-Weiss Eimsbüttel)


HSV Barmbek-Uhlenhorst (3.) vs. Meiendorfer SV (11.)*** – Sonnabend, 14 Uhr (Letzte Saison: 0:1, 3:2)
Borgweg-Stadion, Südring, 22303 Hamburg

Faszination Borgweg? Es ging so beim ersten BU-Match an der Ausweich-Heimstätte, als 256 Zuschauer das 3:0 gegen Rugenbergen sahen. Beim Gastspiel des Meiendorfer SV dürfte es etwas mehr sein. Viele Fans des MSV werden sich gerne an die letzte Begegnung am Stadtpark erinnern, als eine seinerzeit noch von Lutz Göttling gecoachte Mannschaft am 3. April 2009 beim VfL 93 mit 3:1 gewann (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3462). Vor sechseinhalb Jahren spielte Meiendorf sogar lange um die Meisterschaft mit, heute ist der Club sportlich zumindest unberechenbar.

HAFO-Tipp: 1:0

Schiedsrichter: Matz-Lennart Simon (SV Fortuna Stampe)


SV Curslack-Neuengamme (9.) vs. USC Paloma (13.)*** – Sonnabend, 15 Uhr Uhr (Letzte Saison: 2:1, 2:3)
Gramkowweg 5, 21039 Hamburg

Die Verantwortlichen des SVCN haben getan, was getan werden musste. Mit Gianluca Babuschkin, zuletzt bei Altona 93 nur die Nummer drei, wurde der dringend benötigte weitere Schlussmann verpflichtet, um die mehrmonatige Abwesenheit von Frederic Böse zu kompensieren. Inwieweit Babuschkin aber auch Bewährungschancen bekommen wird, ist unklar. Denn beim glatten 3:0 der Curslacker in Meiendorf glänzte Lars Stephan im Tor, hielt sein Team in seinem überhaupt erst neunten Oberliga-Einsatz solange mit Paraden im Spiel, bis seine Vorderleute ihrerseits für klare Verhältnisse sorgten. Übrigens: Der 28-Jährige hat auch andere Qualitäten, belegt beim vereinsinternen Tippspiel derzeit Platz zwei. Seine Prognose für Sonnabend: Er bleibt ohne Gegentor – 2:0-Heimerfolg.

HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Michael Ehrenfort (TuRa Harksheide)


SC Condor (4.) vs. WTSV Concordia (10.)*** – Sonntag, 11.30 Uhr (Letzte Saison: ---)
Berner Heerweg 190, 22159 Hamburg

„Cordi“ macht das bisher sehr solide, ist augenscheinlich bisher derjenige Aufsteiger, dem die Oberliga am wenigsten Probleme bereitet. Der offene Schlagabtausch mit Dassendorf wird Warnung genug sein an die Konkurrenz, zumal nun auch Adrian Sousa integriert scheint und Trainer Aki Cholevas mit Kanan Safarov ein Torwart-Talent entdeckt hat. Ok, einen Topkeeper, vielleicht sogar den besten der Liga, hat auch Condor mit Sascha Kleinschmidt, das unterstrich der Schlussmann beim hart erkämpften Sieg gegen Türkiye. Der 28-Jährige stand übrigens auch beim letzten Duell dieser beiden Clubs zwischen den Pfosten, als Concordia am 19. April 2011 am Berner Heerweg mit 2:1 gewann ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4421).

HAFO-Tipp: 1:1

Schiedsrichter: Christopher Haase (VfL Pinneberg)


Altona 93 (17.) vs. VfL Pinneberg (14.) – Sonntag, 14 Uhr (Letzte Saison: 0:2, 3:1)
Adolf-Jäger-Kampfbahn, Griegstraße 62, 22763 Hamburg

Nach eigenem Bekunden hielt sich Berkan Algan zuletzt betont fern von der „AJK“, wollte a) nicht seinen mittlerweile gefeuerten Kollegen Oliver Dittberner schwächen und hatte b) auch einmal Besseres zu tun. Mittlerweile liegen die Dinge bekanntermaßen anders. Altona steht beim Heimdebüt des neuen Trainer gehörig unter Zugzwang, sonst geht bald der Anschluss ans Tabellenmittelfeld verloren – weiter entfernt könnte der stolze Club nicht sein von eigenen Ansprüchen. Gute Ansätze zeigte die angeschlagene Mannschaft beim 2:5 im Test gegen den FC St. Pauli II. Als Soforthilfe wurde Ricardo Balzis, 21 Jahre alter Mittelfeldmann vom VfL Osnabrück II, verpflichtet. Dazu holte Berkan Algan mit Kemo Kranich einen Weggefährten aus Wedeler und Luruper Zeiten an die Griegstraße – ein über den Sommer mehrfach kolportiertes Engagement bei Eintracht Norderstedt hatte sich zerschlagen.

HAFO-Tipp: 3:2

Schiedsrichter: Markus von Glischinski (SC Eilbek)


SV Halstenbek-Rellingen (7.) vs. SV Lurup (18.) – Sonntag, 14 Uhr (Letzte Saison: ---)
Jacob-Thode-Platz, Lütten Hall 1a, 25469 Halstenbek

Noch einmal sechs Akteure haben den SV Lurup in den letzten Tagen aus verschiedensten Gründen verlassen beziehungsweise gingen wieder in die zweite Mannschaft – dieser ergeht es, nur zur Info, nicht besser als dem Oberligateam, sie verlor bislang in der Kreisliga 2 ebenso sämtliche Begegnungen (2:20 Gegentore). Zyniker würden fragen, welches dieser beiden Teams nun zuerst punkten wird. Zumindest die Chancen der Ersten sind auswärts bei HR verschwindend gering, denn Halstenbek hat sich zu Hause am Lütten Hall mit bislang zwei Siegen und null Gegentreffern schadlos gehalten.

HAFO-Tipp: 4:0

Schiedsrichter: Thomas Bauer (Rahlstedter SC)



Regionalliga Nord, 7. Spieltag:



TSV Schilksee (18.) vs. FC St. Pauli II (14.) – Sonntag, 14 Uhr (Letzte Saison: ---)
Jürgen-Lüthje-Arena, Schilkseer Straße 90, 24159 Kiel

Aufsteiger Schilksee findet verschiedenste, auf ihre Weise aber jeweils äußerst bittere Wege, Spiele zu verlieren. Sei es mit fünf Gegentoren nach der Pause (Norderstedt), vier Gegentoren vor der Pause (Lübeck), zwei Gegentoren in der 92. und 94. Minute (Hannover) oder wie nun einer Niederlage trotz fast einer Halbzeit in Überzahl (Havelse). St. Paulis U23 ist da einen Schritt weiter, holte endlich den ersten Sieg (3:2 vs. Goslar). Sein Premierentor gelang dabei Sirlord Conteh, der vergangene Saison noch in der Landesliga Hammonia für Sasel kickte!

HAFO-Tipp: 2:2

Schiedsrichter: Stefan Zielsdorf (SpVgg Hülsen-Westerloh)


Eintracht Norderstedt (1.) vs. Hamburger SV II (11.) – Sonntag, 14 Uhr (Letzte Saison: 4:1, 0:3)
Edmund-Plambeck-Stadion, Ochsenzoller Straße 58, 22848 Norderstedt

Nicht nur mittendrin, sondern ganz oben, und das nun schon zum dritten Mal. Die Tabellenführung von Eintracht Norderstedt ist mittlerweile kein Zufall mehr, das Seeliger-Team hat aus seinem Auftaktprogramm fast das Optimale geholt – ausgenommen des schwarzen Tages gegen Wolfsburg (0:5). Auffällig: Die Offensive funktioniert so gut wie nie, „EN“ hat nach sechs Spielen sechs Tore mehr erzielt als zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison. Gerade Jan Lüneburg (sieben Scorerpunkte), Deran Toksöz (6) und Linus Meyer (5) sind in Top-Form. Vor vermutlich großer Kulisse – über 1000 Zuschauer sollten an einem bundesligafreien Wochenende machbar sein – dürfte Norderstedt tendenziell tatsächlich Favorit sein gegen die HSV-Talente. Theoretisch könnte bei diesen sogar Neuzugang Aaron Hunt zum Einsatz kommen, um sich ein wenig Spielpraxis zu verschaffen.

HAFO-Tipp: 2:1

Schiedsrichter: Henrik Bramlage (VfL Oythe 1947)




Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
Sofern nicht anders gekennzeichnet, sind alle Texte, Grafiken, Videos und Fotos Eigentum von www.hafo.de.
Anderweitige Verwendung nur mit vorheriger Genehmigung.

@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!