organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 13. November 2019, 05:19:55
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Niendorfer TSV

Autor Thema: Niendorfer TSV  (Gelesen 15811 mal)

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #30 am: 02. Juni 2018, 17:28:46 »

Nachdem Niendorf bereits 3-mal den Holsten-Pokal gewonnen hat, ist heute der Heino-Gerstenberg-Pokal (angeblich zum 2-mal - Zeitzeugen gesucht) gewonnen worden -4. Herren nach Aufstieg in die Kreisliga mit 3:2 gegen ETV 4.!!

Glückwunsch an die Truppe!
Da sage einer, gute Jugendarbeit zahlt sich nicht aus: Niendorfs Herren haben jetzt nach 3 weiteren Aufstiegen (4., 5. und 7. Herren aufgestiegen) ftp://von der Oberliga bis zur Kreisklasse B in allen Ligen eine Mannschaft - ich denke das ist einmalig in Deutschland als amateurverein...

Fehlt nur ein Pokal  :(

Foto: Andrea
« Letzte Änderung: 02. Juni 2018, 18:21:42 von eilbek-andi »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #31 am: 21. Juni 2018, 13:09:41 »

Pressemitteilung

Erfahrung für die jungen Wilden: Oliver Doege unterschreibt bis 2020 am Sachsenweg

Nach dem bitteren und verletzungsbedingten Ausfall von Fynn Huneke (Kreuzbandriss,
Rückkehr erst 2019) haben wir reagieren können und mit Oliver Eugene Doege nach langer Suche einen tollen Ersatz für unseren Abwehrchef gefunden.

Olli, der über Condor und Concordia den Sprung zum VfV Hildesheim in die Regionalliga schaffte, unterschrieb einen Vertrag über zwei Jahre bis 2020 im Team Niendorf. „Mit seinen noch jungen 23 Jahren verfügt Olli über erstaunlich große Erfahrung“, freut sich Trainer Ali Farhadi über Doege, der es bereits auf 41 Regionalliga-Spiele bringt und zuvor 55 Oberligaspiele absolvierte.

„Ollis Art, Dinge trotz seiner körperlichen Robustheit spielerisch zu lösen, passt hervorragend zu uns“, so Farhadi weiter. „Zusammen mit unseren tollen Jungs Tim Krüger, Adam Benn und Co. erhoffen wir uns von Olli zusätzlich defensive Stabilität.“

Doege selbst freut sich auf die neue Aufgabe. „Ich hatte wirklich tolle Gespräche. Das, was
Niendorf hier aufgebaut hat und noch aufbauen will, ist beeindruckend. Ich freue mich sehr
darauf, daran mitwirken zu dürfen und zu helfen, die nächsten Ziele zu erreichen".
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #32 am: 16. April 2019, 16:27:47 »

Pressemitteilung

Herzlich Willkommen, Vedat!

Die Kaderplanungen laufen in vollen Zügen. Und neben vielen Vertragsverlängerungen freuen wir uns auch über einen weiteren Neuen im Team Niendorf:

Herzlich Willkommen, Vedat Düzgüner!

Der Mittelfeldallrounder war/ist der absolute Wunschspieler unseres Trainerteams und steht schon seit mehreren Jahren auf dem Wunschzettel. Jetzt hat es endlich geklappt. Der Kapitän des FC Süderelbe wechselt zur neuen Saison zu uns und unterschrieb am Sachsenweg einen Zweijahresvertrag. 

„Vedat ist ein junger Spieler mit außergewöhnlichem Potenzial und einer Menge Erfahrung trotz seiner jungen Jahre“, freut sich Trainer Ali Farhadi über seinen 22 Jahre jungen Neuzugang und fügt hinzu: „Er ist jemand, der Verantwortung übernimmt und ebenso Extraqualitäten auf den Platz bringt wie er zuverlässig ist. Wir freuen uns riesig, dass es geklappt hat.“ Gleiches gilt für den Spieler selbst: „Niendorf hat in den letzten Jahren eine tolle Entwicklung genommen und bietet insbesondere jungen Fußballern alles, um sich bestmöglich zu entwickeln“, sagt Vedat. „Ich freue mich auf ein ebenso professionelles wie freundschaftliches, weil sehr familiäres Umfeld und - hoffentlich  - auf deutlich mehr als zwei tolle Jahre in Niendorf!“ Und genau DAS hoffen wir auch! Herzlich Willkommen, Vedat!


NTSV-Nachwuchs darf sich freuen: Prohn verlängert am Sachsenweg

Wir freuen uns, unseren erfolgreichsten Jugendtrainer auch über die aktuelle Saison hinaus binden zu können: U19-Trainer Andreas Prohn unterschrieb vor dem Spiel gegen den TSV Havelse seinen neuen Vertrag bis Juni 2020. Der 51-jährige Inhaber der A-Lizenz ist seit 2013 ein wesentlicher Faktor im Aufschwung des Niendorfer Nachwuchsfußballs. Unabhängig vom Ausgang der laufenden Saison wird U19-Cheftrainer Prohn auch in der kommenden Saison die Geschicke des Liga-Unterbaus im „Team Niendorf“ als Cheftrainer leiten und zusammen mit den Verantwortlichen weiterhin an einem Kader basteln, der auch in der kommenden Saison bundesligatauglich ist. Verein und Trainer haben sich zudem die Option auf eine vorzeitige Verlängerung zugesichert.

Prohn führte Niendorf U19 vor zwei Jahren sensationell in de A-Bundesliga und schaffte dort in der vergangenen Saison, was zuvor noch kein Amateurverein ohne Nachwuchsleistungszentrum geschafft hatte: den Klassenerhalt. Aktuell steht Niendorf wieder auf einem Nichtsbstiegsrang und hegt berechtigte Hoffnungen, ein drittes Jahr in der höchsten deutschen Spielklasse feiern zu dürfen. „Völlig unabhängig vom Ausgang dieser Saison ist Prohner ein unverzichtbarer Baustein in unserer Nachwuchsarbeit und die Fortsetzung der Zusammenarbeit nur die logische Folge der erfolgreichen letzten Jahre. Wir haben in Niendorf zweifelsfrei schon einen langen Weg hinter uns - aber eben auch noch einen langen, intensiven Weg vor uns. Zusammen gehen wir ab sofort im höchsten Maße motiviert unsere neuen, im höchsten Maße ambitionierten Ziele an“, so Niendorf Liga-Manager Marcus Scholz vom Team Niendorf, „zum Glück mit Prohner.“
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.415
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #33 am: 07. Mai 2019, 17:02:46 »

Pressemitteilung

Rückkehrer Lawrence Schön verstärkt den Niendorfer TSV

Mit großer Freude können wir Ihnen mitteilen, dass das Team Niendorf seinen Weg, auf Talente aus der eigenen Jugend zu setzen, weitergeht: Lawrence Schön, der schon in der B-Jugend für den Niendorfer TSV auflief, wechselt vom Meiendorfer SV zurück an den Sachsenweg und unterschrieb einen Zweijahresvertrag.

„Mit Lawrence haben wir das nächste Niendorfer Eigengewächs wieder in unseren reihen“, freut sich Manager Marcus Scholz. „Unser Ziel, mit einem Kader in der Oberligaspitze mitzumischen, der zu 80 und mehr Prozent aus Spielern aus dem eigenen Nachwuchs besteht, hatten wir in den letzten Jahren schon erreicht. Und auf diesen Weg, den wir mit Lawrence fortsetzen, dürfen wir vom Niendorfer TSV sehr stolz sein“, so Scholz, der noch einmal ausdrücklich die Jugendarbeit lobte: „Seit Jahren können wir auf ein Fundament setzen, das so kaum ein anderer Verein in Hamburg zu bieten hat. Calle Segner, Kai-Uwe Hesse und zuvor auch maßgeblich Maik Tarnaske haben hier extrem gute Arbeit geleistet - und die Rückkehr von Lawrence ist ein starkes Indiz dafür.“

Der 21 Jahre junge Lawrence Schön wechselt nach drei Jahren beim MSV zum Sachsenweg zurück - und der Rechtsfuß freut sich darauf: „Niendorf war schon zu meiner Zeit in der Jugend ein Verein, der größten Wert auf Ausbildung legt. Als Talent ist man dort bestens aufgehoben. Auch das war ein Grund für mich, weshalb ich so gern wieder zurückkomme. Das und die sportlichen Ziele mit dem Oberligateam sowie dem gesamten Team Niendorf sind ein tolles Paket. Ich freue mich, ein Teil dieses Projektes zu sein“, so Schön, der von Ali Farhadi als „Wunschspieler“ bezeichnet wird. „Lawrence kraftvolles, schnelles Spiel gibt uns neue Möglichkeiten für die Außenbahn. Er ist flexibel einsetzbar und passt von seiner Athletik  und seiner Handlungsschnelligkeit her perfekt in unser System“, so der Trainer des Niendorfer Oberliga-Teams.

Wir vom Team Niendorf heißen Lawrence herzlich Willkommen. Oder besser: Willkommen zurück, Lawrence!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Kassenwart

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #34 am: 11. Mai 2019, 23:09:02 »

Mit viel Glück der Tüchtigen hat es Niendorf’s U19 ein zweites Mal nacheinander geschafft - als einziges „Nicht-Jugendleistungs-Zentrum“ - die A-Bundesliga zu halten. Während Mannschaften wie Osnabrück, Jena und Nürnberg aus der Bundesliga absteigen, hat Hamburg weiter 3 A-Bundesligisten.
Chapeau an das Team und Trainer Andreas Prohn.
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.133
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Niendorfer TSV
« Antwort #35 am: 11. Mai 2019, 23:26:49 »

na, herzlichen glückwunsch. ein beahctliches ergebnis.
nur hoffentlich wandern die talente jetzt nicht zur kreuzkirche ab...?!
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Niendorfer TSV
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!