organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 10. Dezember 2019, 20:39:25
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Altona 93
Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 22

Autor Thema: Altona 93  (Gelesen 133724 mal)

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.064
  • tschupp tschupp
Re: Altona 93
« Antwort #240 am: 13. Juli 2017, 23:39:56 »

http://www.amateur-fussball-hamburg.de/burmester-ich-konnte-nur-nein-sagen/

Das ist der AFC wie er leibt und lebt! (mit den momentan handelnden Personen)
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.479
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Altona 93
« Antwort #241 am: 13. Juli 2017, 23:45:31 »

http://www.amateur-fussball-hamburg.de/burmester-ich-konnte-nur-nein-sagen/

Das ist der AFC wie er leibt und lebt! (mit den momentan handelnden Personen)

Berkan hat halt mit seiner Bar zu tun...da muss eben der Co 6x die Woche ran. Ist doch logisch!

Schon witzig, dass sich die PM vom AFC völlig anders liest...
« Letzte Änderung: 13. Juli 2017, 23:46:32 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Paltian24

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Altona 93
« Antwort #242 am: 14. Juli 2017, 07:37:40 »

Wenn man nur einigermaßen in der Regionalliga mithalten will ist das Programm Standard. Also hat man entweder einen Profi-Trainer oder muß einiges auf einen Co-Trainer abladen.

Für einen Co-Trainer eigentlich absehbar...

Bei gutem Willen gibt es auch eine Lösung mit zwei Co-Trainern, die sich die Arbeit teilen. Das verursacht allerdings erhöhten Koordinierungsaufwand.
Gespeichert

Sprinter

  • hafo supporter 2011
  • Landesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
Re: Altona 93
« Antwort #243 am: 14. Juli 2017, 08:11:51 »

Mag ja sein.
Dennoch darf man das getrost deutlich sozialverträglicher lösen.
Und es ist ja wirklich nicht das erste mal, dass dieser Verein zuletzt in solchen Dingen auffällig wurde.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.479
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Altona 93
« Antwort #244 am: 21. Juli 2017, 08:59:30 »

Die AJK macht sich "hübsch" für die Regionalliga...(siehe Foto: Käfig-Zaun).

Hier sind diverse weitere Fotos zu sehen:

https://m.facebook.com/AFCSympathisanten/

Quasi doch alles (!) eingezäunt jetzt. Direktes Stehen/Lehnen an der Bande nicht mehr möglich! Fußball gucken durchs Gitter....
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

rambulator

  • Gast
Re: Altona 93
« Antwort #245 am: 21. Juli 2017, 09:06:34 »

Fußball gucken durchs Gitter....
Das sieht nicht gut aus  :(
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.479
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Altona 93
« Antwort #246 am: 24. Juli 2017, 14:02:47 »

http://www.amateur-fussball-hamburg.de/kniescheibenbruch-und-afc-kantersieg/

Zitat Berkan Algan (nach dem 10:0 gestern in Pokal):

Zitat
„Man tut der Sache hier doch kein Gefallen. Das ist doch frustrierend für den Kreisligisten, wenn man zweistellig verliert. Und dann verletzten sich nachher noch Spieler“, erklärt Algan und fügt an: „Es wird sich dahin entwickeln, dass die Regional- und Oberligisten erst später einsteigen“.

Schon witzig, das ausgerechnet von dem Trainer einen Klubs zu hören, der in den vergangenen Jahren reihenweise gegen klassentiefere Klubs ausgeschieden ist (inkl. einer Mega-Blamage 2011):

13.04.2010 1:3 bei Camlica Genclik (LL), 1/4-Finale
23.07.2011 1:2 bei Vatan Gücü (KL), 1. Runde
26.07.2014 1:3 bei FC Türkiye (LL), 1. Runde
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 604
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Altona 93
« Antwort #247 am: 24. Juli 2017, 14:40:23 »

Schon witzig, das ausgerechnet von dem Trainer einen Klubs zu hören, der in den vergangenen Jahren reihenweise gegen klassentiefere Klubs ausgeschieden ist (inkl. einer Mega-Blamage 2011)

Da eine Verbindung zu ziehen, ist ziemlich lame. Mal abgesehen davon, dass Berkan bei keiner dieser Niederlagen Trainer war, fand eine dieser drei Niederlagen gar nicht am 1. Spieltag statt. Zwei waren gegen einen eine Klasse niedrigeren Gegner. (Und ETV hast du anscheinend vergessen.) Das ist zwar nicht besonders ruhmreich, aber kommt vor. Wenn du das als Maßstab anlegst, dann sind Dassendorf und Norderstedt in den vergangenen Jahren viel eher "reihenweise gegen klassentiefere Klubs ausgeschieden". Bleibt die eine peinliche Niederlage, die mittlerweile 6 Jahre her ist. *gähn*

Nichtsdestotrotz teile ich Berkans Meinung zu dem Thema nicht. "Klein gegen groß" ist imho gerade etwas, was die Attraktivität dieses Wettbewerbs ausmacht. Auch wenn die ganz großen Sensationen nur alle paar Jahre auftreten. Ich würde so ein Statement unmittelbar nach dem Spiel jetzt aber auch nicht auf die Goldwaage legen. Dass man sich nach einem 10:0, bei dem sich ein Spieler der unterlegenen Mannschaft nach 3 Minuten schwer verletzt, und wo am Ende alle Akteure nur noch auf den Abpfiff warten, ein bisschen nach dem Sinn des ganzen fragt, ist wohl nachvollziehbar.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

mikrowellenpete

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.136
Re: Altona 93
« Antwort #248 am: 24. Juli 2017, 14:42:54 »

Nichtsdestotrotz teile ich Berkans Meinung zu dem Thema nicht. "Klein gegen groß" ist imho gerade etwas, was die Attraktivität dieses Wettbewerbs ausmacht. Auch wenn die ganz großen Sensationen nur alle paar Jahre auftreten.
Sowas wollte ich auch schreiben. Im Grunde hofft doch der Pokalsieger in Hamburg dann darauf, selbst Teil einer derartigen Sensation zu sein. Gut, natürlich ist es finanziell und öffentlichkeitswirksam weniger ergiebig, als Kreisligist im Oddset-Pokal einen Oberligisten auszuschalten, aber tut einer Mannschaft ja dann dennoch gut (natürlich nicht, bei einer schweren Verletzung wie im vorliegenden Fall)...

Dafür schätze ich den Hamburger Pokal seit je her - den Pokalwettbewerb in Niedersachsen hingegen halte ich zum Beispiel für total schnarchig.
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.145
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Altona 93
« Antwort #249 am: 24. Juli 2017, 15:01:30 »

Zitat
„Es wird sich dahin entwickeln, dass die Regional- und Oberligisten erst später einsteigen“.

mir schwillt der kamm, wenn ich diese unfasslich überheblichen aussagen höre/lese. einige dieser sogenannten "amateure" sollten sich schämen, solche aussagen zu treffen. die gedanken sind frei, aber manches mal wäre es besser, diese für sich zu behalten.

die teilnahme am "ODDSET-pokal" ist FREIWILLIG. kein verein wird gezwungen, an diesem wettbewerb teilzunehmen. jeder verein entscheidet vor der saison, ob er sich diesem wettbewerb stellt. jeder verein kennt weit im voraus den termin, weshalb ich diese ganzen kampflosen niederlagen wegen personalmangel nicht nachvollziehen kann. das ist weitaus ärgerlicher und wettbewerbsverzerrender als ein duell kreisliga vs. regionalliga mit einem zweistelligen ergebnis.

neben dem sportlichen reiz, sich mit einem team oberhalb der eigenen liga zu messen und - nicht gerade selten - für eine überraschung zu sorgen, sind die spiele "david gegen goliath" doch auch genau der anziehungsmagnet für die zuschauer - zumindest wenn man ein gesundes vereinsleben hat. und so eine partie bringt somit eine ganze menge geld an eintrittsgeldern und durchs catering. mit einem einzigen spiel kann ein kreisligist mal ganz schnell seinen etat verdoppeln. und das soll nun schädlich sein...?!

neben den von "eilbek-andi" geposteten sensationen ausgerechnet mit altona-beteiligung gab es in jüngster vergangenheit durchaus nennenswerte beispiele, dass auch klassentiefere vereine sehr weit kommen können. fc alsterbrüder hat als kreisligist genau das 1/8- bzw. 1/4-finale erreicht wie tsv seestermüher-marsch oder billstedt-horn, die ja durch regelunkenntnis eines oberligisten sogar ins 1/2-finale einzogen...! das sind nur die bespiele, die ich ohne recherche erinnere. alle vereine schalteten dabei auch mehrere höherklassigen vereine aus und hatten ganz sicher nicht nur losglück.

wenn ich nur gegen teams meines eigenen levels spielen will, dann melde ich eben nicht für den pokalwettbewerb, der doch genau diesen reiz ausübt.

alleine im "ODDSET-pokal" geht es um mehrere tausend euronen siegprämiene. ab 1/4-finale bekommen die teilnehmer geld für ihren sportlichen erfolg. warum soll ein verein aus der ober- / regionalliga nun weniger spiele bestreiten müssen, um an dieses geld zu bekommen als ein kreisligist...?!

darüber hinaus geht es um mehr als einhunderttausend euronen für den pokalsieg und die teilnahme am DFB-pokal. warum sollen hierfür vereine weniger leisten als andere...?! auf die argumente bin ich gespannt. in der 1. runde dieser saison 2017/18 sind bereits vier oberligisten aus dem wettbewerb ausgeschieden. diese sollen in zukunft also in die 3. oder 4. runde gesetzt werden...? ich halte diese idee für grotesk. nicht nur aus den erwähnten finanziellen aspekten, sondern gerade auch wegen des sportlichen themas.

wenn alleine schon die option ausbleibt, dass sich vermeintliche favoriten gegenseitig aus dem wettbewerb kegeln können, dann brauchst du den wettbewerb in der bisherigen form gar nicht spielen. dann kannst du als HFV gleich bestimmen, dass der ranghöchste amateurverein für den DFB-pokal qualifiziert ist. dann soll man den wettbewerb aber auch nicht glorifizieren...

das geile ist ja, dass die komplette argumentationsführung alleine dadurch ad absurdum geführt wird, dass vereine wie altona & co. dann unbedingt in den DFB-pokal einziehen wollen, wo genau ab dem zeitpunkt gejammert wird, wenn die großen clubs erst später einsteigen, weil sie ja europäisch schon sooo belastet sind...!


p.s. komm mal runter, berkan...! es gibt vereinspolitisch so viele baustellen beim AFC. da solltet ihr euch erstmal um vereins- und dann um verbandsangelegenheiten kümmern. btw: als ob es verletzung nur bei "klein gegen groß" geben würde...! was für eine schwachsinnige argumentation.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Altonase

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 177
Re: Altona 93
« Antwort #250 am: 24. Juli 2017, 15:38:02 »

Es ist ja gerade der Sinn von Pokalwettbewerben, dass sich Vereine aus unterschiedlichen Ligen/Klassen messen können. Insofern ist es gut und richtig, dass alle Vereine ab der 1. Runde teilnehmen (müssen).
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.479
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Altona 93
« Antwort #251 am: 24. Juli 2017, 16:24:23 »

mir schwillt der kamm, wenn ich diese unfasslich überheblichen aussagen höre/lese. einige dieser sogenannten "amateure" sollten sich schämen, solche aussagen zu treffen.

Genau das war auch mein empfinden. Daher auch der Bezug zu den Pleiten gegen klassentiefere Klubs, das macht die Aussage dann noch unverständlicher.

@otzenpunk: Daran ist gar nichts "lame". Jeder Trainer sollte sich seiner Statements und dessen Wirkung bewusst sein. Und andere Klubs (wie z.B. die von Dir genannten Dassendorf und Norderstedt) haben sich solche verbalen Fehlgriffe eben nicht geleistet...

@Wortspieler: Sehr schön argumentiert!
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 604
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Altona 93
« Antwort #252 am: 24. Juli 2017, 19:43:37 »

Jeder Trainer sollte sich seiner Statements und dessen Wirkung bewusst sein.

Oh ja, wir brauchen im Amateurfußballbereich dringend mehr stromlinienförmige Trainer, die jedes öffentliche – möglichst nichtssagende – Statement von mindestens vier PR-Beratern gegenchecken lassen.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

Sprinter

  • hafo supporter 2011
  • Landesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
Re: Altona 93
« Antwort #253 am: 24. Juli 2017, 21:13:58 »

Nee,  brauchen wir nicht.
Brauchen aber auch nicht immer denselben Typen, der mit Profigetue und Überheblichkeit aus der Reihe fällt...
Bin da total bei Andi und dem Wortspieler.
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.064
  • tschupp tschupp
Re: Altona 93
« Antwort #254 am: 25. Juli 2017, 00:34:54 »

Nee,  brauchen wir nicht.
Brauchen aber auch nicht immer denselben Typen, der mit Profigetue und Überheblichkeit aus der Reihe fällt...
Bin da total bei Andi und dem Wortspieler.

Ein erneutes Beispiel für den Verlust der Bodenhaftigkeit .... was bei dem Typen ja schon Standard geworden ist!!!
Gespeichert
Seiten: 1 ... 15 16 [17] 18 19 ... 22
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Altona 93
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!