www.hafo.de

hafo.de => hafo.de => Thema gestartet von: Leschinski am 08. Dezember 2011, 13:48:54

Titel: Altona 93
Beitrag von: Leschinski am 08. Dezember 2011, 13:48:54
Neuer "alter" Spieler:
http://www.diefussballecke.de/ (http://www.diefussballecke.de/)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Dezember 2011, 13:14:54
 8)

http://www.youtube.com/watch?v=qpBc1rJWIWU
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Dezember 2011, 13:03:03


http://www.altona.info/2011/12/18/ein-stuck-altona-endspiel-der-1-deutschen-fusballmeisterschaft/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Januar 2012, 14:59:12
Pressemitteilung des AFC:

Betreff: Saisonvorbereitung von Altona 93 - nur ein Hallenturnier 
Altona 93 spielt sich für die restlichen Spiele der Rückrunde ein
 
Nur ein Hallenturnier (als Pokalverteidiger) aber viele Spiele auf Kunstrasen bestimmen die Saisonvorbereitung unseres Oberligateams. Höhepunkt der Vorbereitung ist ein Ausflug in die Hansestadt Wismar am 11. Februar 2012 zum Tabellenelften der Oberliga Nordost, Staffel Nord.

Sonnabend, 14.01.2012, 12.00 Uhr Hallenturnier in Uetersen
Donnerstag, 19.01.2012, 19.30 Uhr, ASV-AFC, Snitgerreihe, Kunstrasen
Sonnabend, 28.01.2012, 14 Uhr, Teutonia 05, Kreuzkirche
Sonntag, 29.01.2012, 14 Uhr, AFC-VfB Lübeck, Spielort noch nicht festgelegt, Kunstrasen
Sonntag, 05.02.2012, 14 Uhr, SCALA-AFC, Beckermannsweg 23, Kunstrasen*)
Donnerstag, 09.02.2012, 19 Uhr, Rugenbergen-AFC, in Rugenbergen
Sonnabend, 11.02.2012, 14 Uhr, Anker Wismar-AFC, Bürgermeister-Haupt-Straße 48, 23966 Wismar, Kunstrasen

Änderungen vorbehalten, Vorbereitungsspiele können jederzeit kurzfristig  örtlich und zeitlich geändert werden.

*) Fällt natürlich aus, falls das in Buchholz angesetzte Nachholspiel tatsächlich stattfinden sollte.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 05. April 2012, 14:02:49
Pressemitteilung des AFC:


Altona 93 stellt sich im MERCADO Ottensen vor

-  Start: Samstag, 7. April, ab 14 Uhr auf der Aktionsbühne vor H&M

 

Der Hamburger Traditionsverein Altona 93 stellt sich im Rahmen der Veranstaltungswochen „Fit in den Frühling“ vom 07.-14.04.2012 im Einkaufszentrum MERCADO in Hamburg-Ottensen vor. Auf einer Fläche von knapp 20qm wird es neben Informationen rund um die einzelnen Sparten des Vereins auch zahlreiche Mitmach-Aktionen geben. Und das nicht nur für die Kleinen. Spiel und Spaß stehen im Vordergrund.

Eröffnet wird die Aktionswoche am 07. April um 14.00 Uhr mit einem einstündigen Programm auf der Aktionsbühne vor der H&M Filiale im Untergeschoss. Hier zeigen zunächst die Kleinen, was man mit dem runden Leder so alles anstellen kann, bevor der Jugendvorstand André Jütting zum Talk auf die Bühne kommt. Er wird alle Fragen rund um den Verein beantworten.

Ihren krönenden Abschluss findet die Veranstaltung mit dem musikalischen Liveact von „Rebell der Welt“, der seinen eigens für Altona 93 geschriebenen Song präsentieren wird.

Sie dürfen gespannt sein!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 11. April 2012, 13:26:16
Die Fans von Altona haben eine Fahne....   ;) 8)


Fahnenaktion am kommenden Sonntag zum Spiel Altona 93 vs. Germania Schnelsen

Der Auflauf der Mannschaften zu Spielbeginn soll mit großen Schwenkfahnen beidseitig der Mittellinie bis zum Mittelkreis begleitet werden. Außerdem werden an den Stadioneingängen vor Spielbeginn kleine Papierfähnchen an die Zuschauer verteilt. Die Anhängerschaft des Vereins ist zudem aufgerufen, alle verfügbaren sonstigen Fahnen (insbesondere Zaunfahnen, Doppelhalter usw.) mitzubringen und zu präsentieren.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: tarpenbek-pirat am 11. April 2012, 13:39:01
Die Fans von Altona haben eine Fahne....   ;) 8)


Da fällt mir eher das hier ein: *klick* www.redensarten-index.de (http://www.redensarten-index.de/liste/2002/2261.php)

EINTRACHT UHLENHORST 08 !
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: SchorleUno am 16. April 2012, 14:12:19
Zitat
Neben der Trabrennbahn Bahrenfeld sollen im Bezirk Altona in den nächsten Jahren weitere Sportanlagen umziehen. Die Fußballplätze am Othmarscher Kirchenweg, am Trenknerweg und an der Wichmannstraße müssen ebenfalls dem Wohnungsbau weichen. Dafür entsteht direkt an der Autobahn 7, nördlich der S-Bahn-Trasse, der Sportpark Baurstraße. Er soll auch die neue Heimspielstätte für den traditionsreichen Fußball-Oberligaklub Altona 93 werden. Geplant ist dort eine Tribüne für 1531 Zuschauer mit 720 Sitz- und 811 Stehplätzen. Die Altonaer hatten ihr altes Gelände an der benachbarten Griegstraße bereits vor vier Jahren an einen Investor verkauft.

http://mobil.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article2247841/1000-Wohnungen-auf-der-Trabrennbahn.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 16. April 2012, 16:10:15
Zitat
Neben der Trabrennbahn Bahrenfeld sollen im Bezirk Altona in den nächsten Jahren weitere Sportanlagen umziehen. Die Fußballplätze am Othmarscher Kirchenweg, am Trenknerweg und an der Wichmannstraße müssen ebenfalls dem Wohnungsbau weichen. Dafür entsteht direkt an der Autobahn 7, nördlich der S-Bahn-Trasse, der Sportpark Baurstraße. Er soll auch die neue Heimspielstätte für den traditionsreichen Fußball-Oberligaklub Altona 93 werden. Geplant ist dort eine Tribüne für 1531 Zuschauer mit 720 Sitz- und 811 Stehplätzen. Die Altonaer hatten ihr altes Gelände an der benachbarten Griegstraße bereits vor vier Jahren an einen Investor verkauft.

http://mobil.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article2247841/1000-Wohnungen-auf-der-Trabrennbahn.html

Leider wieder einmal ein (trauriges) Beispiel für schlechte Recherche in der heutigen Medienlandschaft. Das stimmt so nicht. Ohne jetzt hier zu sehr in die einzelnen Details zu gehen. Es handelt sich bei dem vor nunmehr fast fünf Jahren unterschriebenen Kaufvertrag um einen Vertrag mit aufschiebender Wirkung. Was in jedem Falle heißt, dass vor einem Inkrafttreten desselben eine erneute Mitgliederversammlung des Vereins mit 75%iger Mehrheit zustimmen muss. Dieser Beschluss würde dann ggfs. auch den Standort für ein neues Stadion (also dann sicherlich eines das den Namen Stadion zumindest in Ansätzen verdient, was ganz sicher bei den genannten Zahlen für einen Standort Baurstraße nicht der Fall ist, und was auch einen tragbaren wie halbwegs adäquaten Ersatz für die Adolf-Jäger Kampfbahn darstellen sollte) mit einschließen. Gleichwohl gibt es für den Standort Baurstraße eine Option für ein "oberligataugliches Stadion" mit den genannten Zahlengaben. Dies, wie auch der Standort Baurstraße mit seinen sonstigen Bedingungen (Lärmschutzgutachten usw.) würde aber den für den AFC erforderlichen und gewünschten Bedingungen für Regionalligafußball nicht erfüllen. Die Gespräche mit Behörden und anderen Vereinen über einen möglichen Standort für ein neues Stadion finden demnächst statt.
Das sollte zur nötigen Klarstellung zunächst einmal genügen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Mai 2012, 21:23:37
Interessanter "Groundhopper-Bericht" über die Partie Altona - Norderstedt (auch sehr viele sehenswerte Fotos):


http://www.austriansoccerboard.at/index.php/topic/89066-bilder-altona-1893-vs-eintracht-norderstedt-2003-13-10/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Mai 2012, 17:26:30
Pressemitteilung:


Altona 93 – FC St. Pauli:  Ein wirkliches „El Classicø“

Der Zweitligist verabschiedet sich von der Saison 2011/12 und von seinem Hamburger Publikum an der Griegstraße

Altona 93 freut und bedankt sich, dass die Mannschaft vom FC St. Pauli auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn sich von seinem Hamburger Publikum für diese Saison am Dienstag, den 15.5. um 18.30 Uhr verabschiedet. Die Spiele in der über 100-jährigen Traditionsarena an der Griegstraße sind traditionell die großen Familientreffen der jungen und alten Fans. Die Oberliga-Mannschaft von Altona 93 freut sich, nach einer tollen Hinrunde, das Ende der Saison mit einem sportlichen Highlight beenden zu können. Die letzten beiden Heimspiele unserer Mannschaft finden jeweils Freitags um 19.00 Uhr statt. Am 11.5. gegen Bergedorf 85, am 18.5. gegen den TSV Sasel.

Zu erschwinglichen Preisen (Stehplatz 8 und ermäßigt 6 Euro, überdachter Sitzplatz 12 und 10 Euro), reichhaltiger Stadiongastronomie und fröhlicher Stimmung wollen wir am Dienstag guten Fußball genießen.

Vorverkauf ist am Donnerstag von 14.00-17.00 Uhr sowie am Freitag vor und während unseres Oberliga-Spiels um 19.00 Uhr in unserer Geschäftsstelle in der Griegstraße. Die Stadionkassen werden am Dienstag um 17.00 Uhr öffnen. Die Anreise sollte am besten mit der S1/S11 bis Bahrenfeld erfolgen. In der P+R-Anlage am S-Bahnhof Bahrenfeld stehen auch ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

(http://www.achtzehn93.de/wp-content/uploads/2012/05/El_Classico.jpg)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. Mai 2012, 21:47:00
"el clasico" wird insbesondere in deutschland ohne doppel-"s" geschrieben...!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Vicky Leandros am 09. Mai 2012, 00:27:23
 Noch dazu wird eine "Arena an der Griegstraße" angepriesen. Abreißen!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: mikrowellenpete am 09. Mai 2012, 07:11:19
Welche "Bundesliga-Mannschaft" soll da eigentlich auflaufen?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Mai 2012, 14:15:44
Altona mit neuem Auswärtstrikot:

http://blog-trifft-ball.de/blog/2012/05/do-you-football-wird-partner-von-altona-93/

Sieht für mich eher nach Curslack-Neuengamme aus....
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Juni 2012, 18:26:51
AFC-Pressemitteilung:  Ab Mittwoch geht es wieder rund!
 
Altonas Oberliga-Mannschaft startet am Mittwoch in die Saison 2012/2013. Mit einer Vielzahl von Spielen in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen will Trainer Oliver Dittberner seine Mannschaft fit machen für eine erfolgreiche Saison. Erster Höhepunkt in der Vorbereitung ist der "2. Select-Cup der Trave 06 Segeberg" am 15. 07. in Leezen durch die Teilnahme von zwei Regionalliga-Aufsteigern.
 
Mittwoch, 20. 06., 18.30, Saisoneröffnung 19.00 Trainingsbeginn
Sonnabend, 30. 06., 15.00 TuS Berne - AFC
Sonntag, 01.07., 13.00 FC Süderlebe - AFC
Sonnabend, 07.07., 14.00 Lüneburger SK - AFC
Mittwoch, 11.07., 19.00 SV Ahlerstedt/Ottendorf - AFC

Sonntag, 15.07., ab 12.00 "2. Select-Cup der Trave 06 Segeberg" in Leezen
mit SC Victoria, ETSV Weiche, SV Todesfelde, SV Eichede, SV Henstedt-Ulzburg, FC Itzehoe, TuS Hartenholm

Mittwoch, 18.07., 19.15, SC Egenbüttel - AFC
Sonntag, 22.07,., 14.00, Eintracht Lokstedt - AFC
Mittwoch, 25.07., 19.00, SV Drochtersen/Assel – AFC
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Juli 2012, 16:53:53
Pressemitteilung:   Der HSV zum Anfassen an der Griegstrasse bei Altona 93
 
Altona 93 freut sich auf die neue Bundesliga-Mannschaft des HSV, die am Dienstag, 14.8. um 19.00 Uhr  zu einem Freundschaftsspiel in der Adolf-Jäger-Kampfbahn aufläuft. Die Spiele in der über 100-jährigen Traditionsarena an der Griegstraße waren und sind traditionell große Familientreffen der jungen und alten Fans beider Vereine.
 
Zu erschwinglichen Preisen (Stehplatz 8 und ermäßigt 6 Euro, überdachter Sitzplatz 12 und 10 Euro), reichhaltiger Stadiongastronomie und fröhlicher Stimmung wollen wir alle guten Fußball genießen.
 
Der Vorverkauf beginnt ab dem 27.7. in unserer Geschäftsstelle in der Griegstraße während der Öffnungszeiten und ab der Halbzeit des Heimspiels am Freitag, 10.8. um 19.00 Uhr gegen den Niendorfer TSV. Die Stadionkassen werden am Spieltag um 17.30 Uhr öffnen. Die Anreise sollte am besten mit der S1/S11 bis Bahrenfeld erfolgen. In der P+R-Anlage am S-Bahnhof Bahrenfeld stehen ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 30. Juli 2012, 11:10:23
Wegen des Ärgers um den (von Altona selbst veranlassten) Polizeieinsatz im Pokalspiel beim Buxtehuder SV (siehe hierzu auch HAFO-Spielbericht: http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4858 ) ist der AFC-Sicherheitsbeauftragte Hartmut Grünheid zurückgetreten.

siehe Hamburger Abendblatt: http://www.abendblatt.de/sport/amateure/article2354029/Amateurfussball-Bramfelds-Simons-verschoss-drei-Elfmeter.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 05. August 2012, 20:00:42
Da war wohl Oliver Dittberner (der bekanntlich - fast - immer mit dem Fahrrad zu den Auswärtsspielen fährt) Pate:

http://www.derfahrradladenaltona.de/_17_70.html


Das Rad kostet 799,- Euro.
Für Mitglieder des Altona 93 740,- Euro.
Von jedem Modell Altona 93, dass wir verkaufen, gehen 40,- Euro an den Verein Altona 93.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 10. August 2012, 14:57:54
Altona 93 freut und bedankt sich, dass der

Hamburger SV    (http://www.hafo.de/lmo4/img/teams/big/HamburgerSVIII.gif)

seine neue Bundesliga-Mannschaft in der Adolf-Jäger-Kampfbahn seinen Altonaer Fans am

Dienstag, 14.8. um 19.00 Uhr

vorstellt.


Die Spiele in der über 100-jährigen Traditionsarena an der Griegstraße sind traditionell die großen Familientreffen der jungen und alten Fans beider Vereine.

Zu erschwinglichen Preisen (Stehplatz 8 und ermäßigt 6 Euro, überdachter Sitzplatz 12 und 10 Euro), reichhaltiger Stadiongastronomie und fröhlicher Stimmung wollen wir alle guten Fußball genießen.   Vorverkauf beginnt ab dem 30.7. in unserer Geschäftsstelle in der Griegstraße während der Öffnungszeiten und ab der Halbzeit des Heimspiels am Freitag, 10.8. um 19.00 Uhr gegen den Niendorfer TSV. Die Stadionkassen werden am Spieltag um 17.30 Uhr öffnen. Die Anreise sollte am besten mit der S1/S11 bis Bahrenfeld erfolgen. In der P+R-Anlage am S-Bahnhof Bahrenfeld stehen auch ausreichend kostenlose Parkplätze zur Verfügung.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Baddie am 10. August 2012, 15:08:11
Das sind ja sogar normale Preise, nicht so wie bei anderen Oberligisten, die einen "Top-Zuschlag" nehmen, wenn der HSV kommt.  ;D ::)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 14. August 2012, 23:26:12
Testspiel
Altona 93 – HSV Bundesliga 3:5 ENDE
1:0 Akgül (16.)
2:0 Winkel (19.)
2:1 Son (33.)
2:2 Jansen (52.)
2:3 Arslan (53.)
2:4 Son (70.)
3:4 Mehdi Jaoudat (80.)
3:5 Brügmann (86.)


nun gut, heute haben eine menge (national-)spieler gefehlt, aber es ist ja nicht das erste knappe ergebnis eines oberligisten gegen die profis, vor allem fast immer mit zwei oder mehr gegentoren. schon jämmerlich...!
p.s. schöne kulisse - unter der woche - wie ich finde.

3.100 Zuschauer sind wirklich Klasse! Der HSV hat wohl auf seine übliche Antrittsgage (25.000 Euro) und die Einnahmenteilung verzichtet (!), so dass für Altona ein schöner Batzen in der Kasse hängen bleibt.

http://www.mopo.de/hsv/letztes-testspiel-5-3--hsv-schrammt-in-altona-an-blamage-vorbei,5067038,16884804.html

http://www.abendblatt.de/sport/fussball/hsv/article2370279/HSV-verhindert-die-Blamage-und-schlaegt-Altona-mit-5-3.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 21. August 2012, 11:03:54
Witzige Überschrift:

http://www.sueddeutsche.de/sport/hamburger-sv-nach-dem-pokal-aus-von-einer-peinlichkeit-in-die-naechste-1.1445205-2
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 23. August 2012, 16:51:44
Wegen des Ärgers um den (von Altona selbst veranlassten) Polizeieinsatz im Pokalspiel beim Buxtehuder SV (siehe hierzu auch HAFO-Spielbericht: http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4858 ) ist der AFC-Sicherheitsbeauftragte Hartmut Grünheid zurückgetreten.

Pressemitteilung:


Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit teilen wir Ihnen mit, dass Herr Andy Sude   (48) mit sofortiger Wirkung als Pressesprecher sowie Medien- und Sicherheitsbeauftragter  für Altona 93 fungiert.

Andy Sude ist klassisch ausgebildeter Redakteur/Sportredakteur und hauptberuflich in der Online- beziehungsweise mobilen Branche tätig. Er gehörte zur Start-Crew des Sportmikrofons und hat über 20 Jahre, unter anderen für den Kicker, die MOPO, das Abendblatt und HAFO.de den Hamburger Amateurfußball berichtet.

Nach seiner dreijährigen Auszeit freuen wir uns, mit „ASu“ einen erfahrenen Redakteur und Amateur-fußballexperten in unserem Team begrüßen zu dürfen. Er wird künftig alle kommunikativen Maßnahmen von Altona 93 steuern und verantworten. Dazu gehören u.a. die Inhalte der Stadionzeitung,  den Neuaufbau des Online-Auftritts sowie die Social-Media-Aktivitäten. Zudem wird er allen Presse-/Medienvertretern als zentraler Ansprechpartner des Vereins zur Verfügung stehen.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand   
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. August 2012, 22:31:18
Richtig "fett", wie ich finde:

http://soundcloud.com/rebellderwelt/rebell-der-welt-afc-die-nummer

Geile Nummer!  8)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Ballermann am 27. August 2012, 22:37:53
Richtig "fett", wie ich finde:

http://soundcloud.com/rebellderwelt/rebell-der-welt-afc-die-nummer

Geile Nummer!  8)
Respekt!!!
Klasse gemacht!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: jürgen am 28. August 2012, 17:13:36
Richtig "fett", wie ich finde:

http://soundcloud.com/rebellderwelt/rebell-der-welt-afc-die-nummer

Geile Nummer!  8)

Auch eine tolle Nummer, wie ich finde...http://www.buchholz08fussball.de/media/Buchholz_08_2012.mp4
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 01. September 2012, 16:06:18
14.00 Meiendorfer SV - Altona 93  3:2  Ende
3.: ROT Lastro (Torwart AFC) für Handspiel außerhalb des Sechzehner, dafür muss Feldspieler Andreas Kappler ins Tor, da Stammtorwart Kindler zur Zeit verletzt ist und kein weiterer Torwart im AFC-Kader existiert...
19.: 1:0 Sara
45.: 2:0 Rehr
63.: 2:1 Thiessen
72.: 2:2 Akgül
80.: 3:2 Sara
89.: ROT Heitbrock (AFC)
Ende

Will ja nicht vorschnell urteilen, finde es aber reichlich unprofessionell keinen Ersatztorwart auf der Bank zu haben. Schließlich hat Altona ja noch eine zweite Mannschaft. Wäre natürlich der Hammer, wenn sie trotzdem was aus Meiendorf mitbringen ... ;D

2x Rot, kein Torwart, 0:2 aufgeholt und doch verloren... Nix Neues für den AFC in Meiendorf. Seit 13 Jahren dort nicht mehr gewonnen (!), nun die letzten acht Spiele dort hintereinander immer verloren:

Meiendorfer SV - Altona 93  (nur die Heimspiele, seit 1949):
83/84: 3:1 Verbandsliga Hamburg
93/94: 1:2 Verbandsliga Hamburg
95/96: 0:2 Oberliga HH/SH
97/98: 2:2 Verbandsliga Hamburg
98/99: 1:3 Verbandsliga Hamburg
01/02: 4:4 Verbandsliga Hamburg
02/03: 2:1 Oberliga HH/SH
03/04: 2:1 Oberliga HH/SH
04/05: 1:0 Oberliga Nord
05/06: 3:0 Oberliga Nord
09/10: 2:0 Oberliga Hamburg
10/11: 1:0 Oberliga Hamburg
11/12: 5:0 Oberliga Hamburg
12/13: 3:2 Oberliga Hamburg

Immerhin heute die ersten Tore seit 2004 für Altona an der B75....
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Braun am 02. September 2012, 11:12:51
Als,selbstverständlich, Zuschauer der Partie muß ich sagen, der Feldspieler-Torwart hat seine Sache sehr gut gemacht.
Ich weiß zwar nicht was HAFO noch schreibt, aber der "Keeper" hatte gleich zu Anfang zwei starke Szenen/Reflexe.
Der war richtig gut.
Warum man mit nur einem einsatzfähigen Keeper antritt, wurde auf der anschließenden Pressekonferenz leider nicht hinterfragt.

Aber heute haben wir ja ganz andere Themen, Bergedorf  ;D ??? , Norderstedt nicht vergessen  ;D ???

Schönen Sonntag.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 15. September 2012, 09:52:04
Am 21.07./22.07. hatte Altona Besuch von Fans des Dulwich Hamlet FC (ebenfalls 1893 gegründet, momentan 8. Liga in England):

http://www.dulwichhamletfc.co.uk/

Neben einem Freundschaftsspiel (13:8 für die AFC-Fans) ging es danach zum Testspiel am 22.07. zwischen Eintracht Lokstedt - Altona 93. Das Abenblatt berichtete darüber am Montag 23.07. in seiner Printausgabe wie folgt:

Revanche nach 87 Jahren.
Besuch aus England erhielten die Fans des Oberligaklubs Altona 93 - von 15 Anhängern des ebenfalls 1893 gegründeten und mittlerweile in der 8. Liga kickenden Londoner Klubs Dulwich Hamlet FC. Der Kontakt entstand im Sommer 2011, als ein Dulwich-Fan in seinem Urlaub ein Spiel an der Adolf-Jäger-Kampfbahn besuchte und kurz darauf einen Artikel im Fanzine "All to nah" veröffentlichte. Bevor die Fans bei Altonas Freundschaftsspiel in Lokstedt (7:0) einen stimmgewaltigen Support hinlegten und dafür sorgten, dass das Bier zur Pause ausverkauft war, spielten sie am Sonntagmorgen gegeneinander an der AJK. Die AFC-Fans siegten mit 13:8 und schafften somit eine Revanche für die 1:4-Niederlage ihres Teams in einem Freundschaftsspiel am 10. April 1925 an selber Stelle. Stadionsprecher Peter Helmcke freute sich besonders. "Ich habe kurz nach der Pause einen Elfmeter gehalten", sagte der 47-Jährige. "Der Schütze sagte, es mache keinen Sinn, gegen einen Deutschen anzutreten."



Die Engländer haben dazu jetzt auch einen sehr netten Groundhopper-Bericht Online gestellt:

http://londongroundhopper.blogspot.de/2012/08/german-triple-header-in-hamburg-part-2.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 17. September 2012, 17:45:09
PRESSEMITTEILUNG: Ferien-Fußballcamp Altona 93:  01.10 – 05.10.2012 (Adolf-Jäger-Kampfbahn)

Herbstferien-Fußballcamp bei Altona  93 - Jetzt noch Restplätze beim „kick für kids“ sichern

Wenn Eltern Ihren Fußball begeisterten Kindern in den Herbstferien noch etwas Gutes tun wollen, dann sollten sie für Ihren Nachwuchs (Mädchen/Jungen im Altern von 6 -12 Jahren) noch schnell einen der begehrten Restplätze für das vom 01. bis zum 05. Oktober stattfindende Fußball-Feriencamp von Altona 93 sichern. Für einen  kostendeckenden Beitrag von 149 € werden in der Traditionsspielstätte „Adolf-Jäger-Kampfbahn“ an der Griegstraße die Kids von 8 bis 18 Uhr rundumversorgt und von geschulten, lizensierten Trainern und Pädagogen rund um das runde Leder betreut und ausgebildet. Insbesondere die pädagogische Begleitung durch Stärkung von Selbstvertrauen, Kompetenz und Teamgeist steht dabei im Vordergrund. Aber auch eine gesundheitsbewusste Ernährung, inklusive Frühstück und Mittagessen, bietet Altonas „Stadtteilklub zum Anfassen“ den Kindern. Auch eine Grundausrüstung, bestehend aus T-Shirt, Hose und Stutzen ist im Preis enthalten. Neben der Weiterentwicklung der fußballerischen Fähigkeiten wie Dribbling, Passspiel, Finten und der Torschusstechnik soll natürlich ganz besonders der Spaß im Vordergrund stehen! Interessenten melden sich bitte unter fussballschule@altona93.de oder unter  Tel. 040/8806314 bzw. direkt auf der Geschäftsstelle von Altona 93, Griegstraße 62. Öffnungszeiten: Montags 18 – 20 Uhr, mittwochs 16 – 19 Uhr und freitags von 14 – 17 Uhr.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 17. September 2012, 17:49:35
PRESSEMITTEILUNG: Ferien-Fußballcamp Altona 93:  01.10 – 05.10.2012 (Adolf-Jäger-Kampfbahn)

Herbstferien-Fußballcamp bei Altona  93 - Jetzt noch Restplätze beim „kick für kids“ sichern

Wenn Eltern Ihren Fußball begeisterten Kindern in den Herbstferien noch etwas Gutes tun wollen, dann sollten sie für Ihren Nachwuchs (Mädchen/Jungen im Altern von 6 -12 Jahren) noch schnell einen der begehrten Restplätze für das vom 01. bis zum 05. Oktober stattfindende Fußball-Feriencamp von Altona 93 sichern. Für einen  kostendeckenden Beitrag von 149 € werden in der Traditionsspielstätte „Adolf-Jäger-Kampfbahn“ an der Griegstraße die Kids von 8 bis 18 Uhr rundumversorgt und von geschulten, lizensierten Trainern und Pädagogen rund um das runde Leder betreut und ausgebildet. Insbesondere die pädagogische Begleitung durch Stärkung von Selbstvertrauen, Kompetenz und Teamgeist steht dabei im Vordergrund. Aber auch eine gesundheitsbewusste Ernährung, inklusive Frühstück und Mittagessen, bietet Altonas „Stadtteilklub zum Anfassen“ den Kindern. Auch eine Grundausrüstung, bestehend aus T-Shirt, Hose und Stutzen ist im Preis enthalten. Neben der Weiterentwicklung der fußballerischen Fähigkeiten wie Dribbling, Passspiel, Finten und der Torschusstechnik soll natürlich ganz besonders der Spaß im Vordergrund stehen! Interessenten melden sich bitte unter fussballschule@altona93.de oder unter  Tel. 040/8806314 bzw. direkt auf der Geschäftsstelle von Altona 93, Griegstraße 62. Öffnungszeiten: Montags 18 – 20 Uhr, mittwochs 16 – 19 Uhr und freitags von 14 – 17 Uhr.


wird bei mir nichts weil am 3.10 das Pokalspiel ist :-X
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 17. September 2012, 19:55:24
PRESSEMITTEILUNG: Ferien-Fußballcamp Altona 93:  01.10 – 05.10.2012 (Adolf-Jäger-Kampfbahn)

Herbstferien-Fußballcamp bei Altona  93 - Jetzt noch Restplätze beim „kick für kids“ sichern

Wenn Eltern Ihren Fußball begeisterten Kindern in den Herbstferien noch etwas Gutes tun wollen, dann sollten sie für Ihren Nachwuchs (Mädchen/Jungen im Altern von 6 -12 Jahren) noch schnell einen der begehrten Restplätze für das vom 01. bis zum 05. Oktober stattfindende Fußball-Feriencamp von Altona 93 sichern. Für einen  kostendeckenden Beitrag von 149 € werden in der Traditionsspielstätte „Adolf-Jäger-Kampfbahn“ an der Griegstraße die Kids von 8 bis 18 Uhr rundumversorgt und von geschulten, lizensierten Trainern und Pädagogen rund um das runde Leder betreut und ausgebildet. Insbesondere die pädagogische Begleitung durch Stärkung von Selbstvertrauen, Kompetenz und Teamgeist steht dabei im Vordergrund. Aber auch eine gesundheitsbewusste Ernährung, inklusive Frühstück und Mittagessen, bietet Altonas „Stadtteilklub zum Anfassen“ den Kindern. Auch eine Grundausrüstung, bestehend aus T-Shirt, Hose und Stutzen ist im Preis enthalten. Neben der Weiterentwicklung der fußballerischen Fähigkeiten wie Dribbling, Passspiel, Finten und der Torschusstechnik soll natürlich ganz besonders der Spaß im Vordergrund stehen! Interessenten melden sich bitte unter fussballschule@altona93.de oder unter  Tel. 040/8806314 bzw. direkt auf der Geschäftsstelle von Altona 93, Griegstraße 62. Öffnungszeiten: Montags 18 – 20 Uhr, mittwochs 16 – 19 Uhr und freitags von 14 – 17 Uhr.


wird bei mir nichts weil am 3.10 das Pokalspiel ist :-X

Dafür bekommst Du dann bestimmt "Urlaub". Oder das ganze Camp kommt zum praktischen Anschauungsunterricht... :)
Aber lass Dir beim Camp keine rote Hose  >:( andrehen ;).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 17. September 2012, 20:20:58
PRESSEMITTEILUNG: Ferien-Fußballcamp Altona 93:  01.10 – 05.10.2012 (Adolf-Jäger-Kampfbahn)

Herbstferien-Fußballcamp bei Altona  93 - Jetzt noch Restplätze beim „kick für kids“ sichern

Wenn Eltern Ihren Fußball begeisterten Kindern in den Herbstferien noch etwas Gutes tun wollen, dann sollten sie für Ihren Nachwuchs (Mädchen/Jungen im Altern von 6 -12 Jahren) noch schnell einen der begehrten Restplätze für das vom 01. bis zum 05. Oktober stattfindende Fußball-Feriencamp von Altona 93 sichern. Für einen  kostendeckenden Beitrag von 149 € werden in der Traditionsspielstätte „Adolf-Jäger-Kampfbahn“ an der Griegstraße die Kids von 8 bis 18 Uhr rundumversorgt und von geschulten, lizensierten Trainern und Pädagogen rund um das runde Leder betreut und ausgebildet. Insbesondere die pädagogische Begleitung durch Stärkung von Selbstvertrauen, Kompetenz und Teamgeist steht dabei im Vordergrund. Aber auch eine gesundheitsbewusste Ernährung, inklusive Frühstück und Mittagessen, bietet Altonas „Stadtteilklub zum Anfassen“ den Kindern. Auch eine Grundausrüstung, bestehend aus T-Shirt, Hose und Stutzen ist im Preis enthalten. Neben der Weiterentwicklung der fußballerischen Fähigkeiten wie Dribbling, Passspiel, Finten und der Torschusstechnik soll natürlich ganz besonders der Spaß im Vordergrund stehen! Interessenten melden sich bitte unter fussballschule@altona93.de oder unter  Tel. 040/8806314 bzw. direkt auf der Geschäftsstelle von Altona 93, Griegstraße 62. Öffnungszeiten: Montags 18 – 20 Uhr, mittwochs 16 – 19 Uhr und freitags von 14 – 17 Uhr.


wird bei mir nichts weil am 3.10 das Pokalspiel ist :-X

Dafür bekommst Du dann bestimmt "Urlaub". Oder das ganze Camp kommt zum praktischen Anschauungsunterricht... :)
Aber lass Dir beim Camp keine rote Hose  >:( andrehen ;).
ich überlege es mir
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 23. September 2012, 20:09:01
Altona - BU

http://www.youtube.com/watch?v=5xcQNkC1nVo
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 26. September 2012, 13:48:07
http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=4931 :)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 02. Oktober 2012, 16:41:51
In der 4.Runde des Oddset-Pokal spielt der AFC an der Max-Brauer Alee
gegen Teutonia 10 anpfiff ist morgen um 10:45
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 07. Oktober 2012, 10:31:12
Altona93-Germania Schnelsen 7.10.2012 14.00 :D
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Oktober 2012, 18:03:11
PRESSEMITTEILUNG:  Neuverpflichtung Deniz Kacan

Altona 93 gibt die Verpflichtung von Stürmer Deniz Kacan (28) bekannt. Der 1,85 m große und beidfüßige Kacan war zuletzt beim türkischen Zweitligisten Canakkale Dardanelspor unter Vertrag, pausierte aber die vergangenen 12 Monate.

Neben sieben Zweitligaeinsätzen für den FC St. Pauli (Saison 2002/2003), gab es für Kacan 2007 bereits ein halbjähriges Kurzengagement beim AFC, das aufgrund seines Wechsels zum türkischen Erstligisten Karsiyaka SK vorzeitig beendet wurde.

Nach seiner beruflich bedingten Rückkehr nach Hamburg, hat sich Deniz Kacan entschlossen, künftig für Altona 93 seine Buffer zu schnüren. „Wir freuen uns natürlich, einen erfahrenen Spieler und damit weitere Qualität dazugewonnen zu haben“, freut sich Coach Oliver Dittberner über die Neuverpflichtung.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 07. Oktober 2012, 21:31:23
AFC-Germania-Schnelsen 1:1  :(
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 11. Oktober 2012, 15:29:24
Bergedorf85-Altona93
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 11. Oktober 2012, 15:42:19
Bergedorf85-Altona93

fällt aus wegen " is' nich' " ...!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 11. Oktober 2012, 18:22:09
Bergedorf85-Altona93

fällt aus wegen " is' nich' " ...!
wie jetzt findet doch statt oder nicht  ?!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Steve Schrot am 11. Oktober 2012, 18:34:57
Homer, was genau wolltest du denn eigentlich mitteilen? Dass dies die nächste Paarung ist? Ist nicht wirklich was Neues.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. Oktober 2012, 14:47:31
Altona 93 mit einer "kleinen" Spende über 1.200 Euro (!) für den HFV:


Verfahrensantrag des HFV – Spielausschusses
Verspäteter Nachweis über das Abführen von Steuern und Sozialabgaben für einen Vertragsspieler
Der Verein Altona 93 wird wegen nicht zeitgerechten Nachweises über das Abführen von Steuern und
Sozialabgaben für den Vertragsspieler Sezgin Akgül...eine Geldstrafe in Höhe von € 60,00 genommen.

....für den Vertragsspieler Gian-Pierre Salvatore Carallo...in eine Geldstrafe in Höhe von € 60,00 genommen.

...für den Vertragsspieler Sebastian Clausen...in eine Geldstrafe in Höhe von € 60,00 genommen.

...für den Vertragsspieler Zafer Levent Demirbaga...in eine Geldstrafe in Höhe von € 60,00 genommen.

...für den Vertragsspieler Mustafa Hadid...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Magnus Paul Hartwig...Geldstrafe in Höhe von € 60,00  

...für den Vertragsspieler Kevin Heitbrock....Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Mehdi Jaoudat...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Raffael Saken Kamalow...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

....für den Vertragsspieler Andreas Kappler....Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Marcel Olaf Kindler...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

....für den Vertragsspieler Boris Lastro...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Tobias Patrick Leuthold...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Benjamin Kai Lipke...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Matthias Ribeau....Geldstrafe in Höhe von € 60,00

....für den Vertragsspieler Alexander Ringger...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Jurek Rohrberg....Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Denny-Roland Schiemann....Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Sidiki Diaby Straub...Geldstrafe in Höhe von € 60,00

...für den Vertragsspieler Dennis Thiessen....Geldstrafe in Höhe von € 60,00




Schon komisch, dass das immer wieder (den gleichen) passiert....(denn schon letztes Jahr im September musste Altona 390 Euro wegen verspäteter Anzeige eines Vertrages für drei Amateurspieler zahlen (Carallo, Cengiz, Trapp)...und auch vor zwei Jahren war da was.....)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 30. Oktober 2012, 18:00:24
PRESSEMITTEILUNG:  AFC Adventskalender 2012

Altona 93 erfreut Fans, Sponsoren und Vereinsmitglieder in der Vorweihnachtszeit mit einem ganz besonderen Schmankerl: dem AFC Adventskalender 2012!

In Zusammenarbeit mit Thomas Janiczek (Ex-Coach der zweiten Mannschaft und Inhaber der Werbeagentur IMAGEtrendline) präsentiert sich der Traditionsklub per Mannschaftsfoto und Weihnachtsgruß auf dem Cover des quadratischen Naschwerks. Für alle kleinen und großen AFC-Freunde ein absolutes Muss, um sich mit dieser kleinen „Bescherung“ die Wartezeit bis zur großen Bescherung zu versüßen.

Für 2,93 € ist der 24-Türer ab sofort auf der AFC Geschäftsstelle, Griegstraße 62 oder im Fan-Shop-Verkaufswagen bei den Heimspielen gegen Elmshorn (11.11.), Buchholz (25.11.) bzw. Norderstedt   (2.12., jeweils  14 Uhr) sowie im stationären Fan-Shop im Hause Barthel-Armaturen, Schnackenburgallee 16 zu haben.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 01. November 2012, 14:38:27
Ist echt ein schönes ding hab mir erst letztens ein gekauft (sehr klein) aber fein ! ;D
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 11. November 2012, 20:53:06
Pressemitteilung:

Neben der Verpflichtung von Marvin Buchta (siehe hier: http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1232.msg54874#msg54874) wurde auch Frank Ramcke (48) als Torwarttrainer gewonnen. Ramcke, der im Oktober im beiderseitigen Einvernehmen beim SV Lurup ausgeschieden war, coacht nun also wieder seinen "Zieh-Goalie" Marcel Kindler, mit dem er bereits in Lurup und bei Concordia zusammengearbeitet hatte.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 13. November 2012, 16:46:25
Altona - Elmshorn

Interessanter Bericht zum Spiel und zum Thema Tradition, Sicherheitsmaßnahmen, Regionalliga-Auflagen usw:

http://www.gegengerade-kiel.de/component/content/article/658-willkommen-in-der-provinzliga-part-ii.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Homer Simpson am 14. November 2012, 15:47:49
http://www.elbkick.tv/2012/11/14/elbkick-tv-spielbericht-altona-93-vs-fc-elmshorn-oberliga-hamburg/

ELBKICK berichtet
auch
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Dezember 2012, 18:35:03
PRESSEMITTEILUNG zur JHV vom 06.12.2012


Altona 93: Entlastung am Nikolaustag – beste Bilanz seit drei Jahren
Als Präsident Dirk Barthel nach über zweieinhalb Stunden die Jahreshauptversammlung von Altona 93 am Nikolausabend beendete, waren sich die annähernd 100 erschienenen Mitglieder einig, dass der Verein auf einem guten Weg ist. Dies wurde dem Vorstand per „Entlastung“ mit großer Mehrheit auch entsprechend attestiert und mit der Wiederwahl des 2. Vorsitzenden Jonny Hansen sowie des Schatzmeisters Mike Barthel bestätigt. Und zwar völlig zu Recht, denn alte Regionalligaverbindlichkeiten konnten vollends abgebaut werden und um die Liquidität des Klubs von der Griegstraße ist es wieder deutlich besser bestellt. So konnte der Ligabereich zuletzt sogar ein nicht unwesentliches Plus erwirtschaften. Vervollständigt wird der Vorstand durch Schriftführer Ulrich Balke sowie Sportwart Sven Stohn.

„Unser Verein gesundet nicht nur wirtschaftlich, sondern ist auch total angesagt. Das unterstreicht nicht nur ein in Hamburgs Oberligakreisen einmaliger Zuschauerschnitt von über 500 Fans pro Spiel“, freute sich Pressesprecher Andy Sude über die positive Wahrnehmung im Umfeld wie auch über das „sich spürbar positiv entwickelnde Image“ des AFC. „Pünktlich zum Jahresstart präsentieren wir unseren Mitgliedern und Anhängern einen neuen und zeitgemäßen Internetauftritt, auf den viele schon lange gewartet haben“, konnte Sude weiter frohe Kunde verbreiten.
Nahtlos einreihen konnte sich da auch Jugendwart André Jütting, der berichtete, dass von den knapp 1300 Mitgliedern über 800 Kinder und Jugendliche – vornehmlich aus Altona – beim AFC aktiv sind. „Wenn allein in der Fußballjugend unseres Traditionsvereins über 800 Kinder und Jugendliche spielen, dann zeigt dies nicht nur, wie attraktiv und wichtig der AFC für den Stadtteil ist, sondern bedeutet auch soziale Verantwortung, die wir gern annehmen“, freute sich Jütting über den großen Zuspruch. Allein aus „einem Mangel an qualifizierten Übungsleitern“ würden aktuell sogar weitere 100 Kids noch nicht am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen können.

Offen bleibt laut Jonny Hansen nach wie vor die Frage der zukünftigen oder möglichen neuen fußballerischen Heimat des AFC. „Es gibt hier verschiedene Optionen, die im Laufe des kommenden Jahres von einem dafür zu gründenden Ausschuss auf Machbarkeit geprüft werde müssen“, erläuterte Hansen das weitere Vorgehen. So wartet man beim AFC weiter sehnsüchtig auf neue Spielstätten, um auch künftig der Aufgabe im Stadtteil gerecht werden und den Aktiven adäquate Möglichkeiten bieten zu können. Es bleibt also spannend rund um die AJK. (ASu)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Dezember 2012, 19:27:28
Die lange angekündigte neue AFC-Homepage ist da:

http://www.altona93.info/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Januar 2013, 11:39:42
Pressemitteilung


Einvernehmliche Trennung von   Sezgin Akgül
Altona 93 und Stürmer Sezgin Akgül gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Der Verein hat dem Spielerwunsch der sofortigen Vertragsauflösung entsprochen und die Freigabe für das Ausland erteilt. Sezgin will künftig in der 4. türkischen Liga auf Torejagd gehen. Über seinen neuen Verein konnte Akgül noch keine Aussage treffen, da ein Vertrag noch nicht unterschrieben sei.

Sportliche Grüße

Andy Sude
Pressesprecher || Medien- & Sicherheitsbeauftragter
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 22. Januar 2013, 21:19:25
Pressemitteilung (AFC)

Altona 93 & „Angrillen“ beim 1. FC Quickborn
Samstag, 16 Uhr, 25451 Quickborn, Kunstrasenplatz am Ziegenweg


Im Zuge der erfolgreichen  kooperativen Zusammenarbeit der Jugendabteilungen von Altona 93 und dem 1. FC Quickborn, die aktuell von den A-Jugend-Spielgemeinschaften der 1. A (Altona 93) und  2. A (1. FC Quickborn) getragen wird, hat der 1. FC Quickborn für Samstagnachmittag (26.01.2013) ab 14 Uhr zum „Angrillen“ geladen.

Neben dem fußballtypischen Catering von drei unterschiedlichen Grillwurstangeboten sowie Bier, Glühwein und diversen antialkoholischen Getränken, bieten die  beiden 1. G-Jugend-Mannschaften des 1 FC. Quickborn und Altona 93 ab 14 Uhr in einem Vorspiel eine Geschmacksprobe ihres Könnens!

Ab 16 Uhr werden dann die Ligamannschaften des Bezirksligisten aus Quickborn sowie der Oberligaelf aus Altona den Kunstrasenplatz betreten, um in einem Testspiel die  Kräfte zu messen.

„Für uns eine gute Gelegenheit, uns auf das Pokalspiel am 03.02. gegen Schnelsen, das ebenfalls auf Kunstrasen stattfinden wird, adäquat vorzubereiten“, freut sich AFC-Coach Dittberner auf den Testkick in Quickborn.

Ein kleines Bonbon haben die Gastgeber für die Anhängerschar aus Altona in petto:  Sollte Altona 93 es schaffen, mehr als 93 Fans am Samstag in Richtung Quickborn zu mobilisieren, die sich zumindest durch ein Fanutensil (Schal/Mütze/Trikot etc.) auszeichnen, darf sich jeder einzelne AFC-Anhänger über eine kostenlose Wurst sowie das dazugehörige Bier freuen! Dies gilt allerdings ausdrücklich nicht für Kinder!
Nach der Begegnung der Ligamannschaften wird zudem eine kurze, moderierte Pressekonferenz mit beiden Coaches direkt auf dem Platz stattfinden.

Eintritt:
Erwachsene = 3 €
Rentner, Behinderte = 1 €
Kinder/Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr = frei !!!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 23. Januar 2013, 01:50:29
Pressemitteilung (AFC)

Altona 93 & „Angrillen“ beim 1. FC Quickborn
Samstag, 16 Uhr, 25451 Quickborn, Kunstrasenplatz am Ziegenweg


Im Zuge der erfolgreichen  kooperativen Zusammenarbeit der Jugendabteilungen von Altona 93 und dem 1. FC Quickborn, die aktuell von den A-Jugend-Spielgemeinschaften der 1. A (Altona 93) und  2. A (1. FC Quickborn) getragen wird, hat der 1. FC Quickborn für Samstagnachmittag (26.01.2013) ab 14 Uhr zum „Angrillen“ geladen.

Neben dem fußballtypischen Catering von drei unterschiedlichen Grillwurstangeboten sowie Bier, Glühwein und diversen antialkoholischen Getränken, bieten die  beiden 1. G-Jugend-Mannschaften des 1 FC. Quickborn und Altona 93 ab 14 Uhr in einem Vorspiel eine Geschmacksprobe ihres Könnens!

Ab 16 Uhr werden dann die Ligamannschaften des Bezirksligisten aus Quickborn sowie der Oberligaelf aus Altona den Kunstrasenplatz betreten, um in einem Testspiel die  Kräfte zu messen.

„Für uns eine gute Gelegenheit, uns auf das Pokalspiel am 03.02. gegen Schnelsen, das ebenfalls auf Kunstrasen stattfinden wird, adäquat vorzubereiten“, freut sich AFC-Coach Dittberner auf den Testkick in Quickborn.

Ein kleines Bonbon haben die Gastgeber für die Anhängerschar aus Altona in petto:  Sollte Altona 93 es schaffen, mehr als 93 Fans am Samstag in Richtung Quickborn zu mobilisieren, die sich zumindest durch ein Fanutensil (Schal/Mütze/Trikot etc.) auszeichnen, darf sich jeder einzelne AFC-Anhänger über eine kostenlose Wurst sowie das dazugehörige Bier freuen! Dies gilt allerdings ausdrücklich nicht für Kinder!
Nach der Begegnung der Ligamannschaften wird zudem eine kurze, moderierte Pressekonferenz mit beiden Coaches direkt auf dem Platz stattfinden.

Eintritt:
Erwachsene = 3 €
Rentner, Behinderte = 1 €
Kinder/Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr = frei !!!

Warum nehmt Ihr Eintritt? Ich habe das bei B85 gegen Victoria gelesen, aber mr gedacht, was soll ich bei dem Trümmerhaufen noch kommentieren, aber jetzt fangt ihr auch an. Das verstehe ich nicht.
Es ist ein Vorbereitungsspiel. Wenn ihr ein angrillen anbietet...toll, es kann ein Event werden. Aber es wirkt wie ein wenig die 93 Fans abzuzocken.
Wenn ihr ein Testspiel gegen HR macht, würdet ihr auch keinen Eintritt nehmen, da ihr wisst, dass nur 14 Zuschauer kämen. Eintritt zu nehmen bei Vorbereitungsspielen ohne Profimannschaft finde ich schwach. Nein...finde ich scheiße!!!

Sorry, aber kann ich nicht verstehen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Grün-Weißer am 23. Januar 2013, 08:16:51


Wenn ihr ein Testspiel gegen HR macht, würdet ihr auch keinen Eintritt nehmen, da ihr wisst, dass nur 14 Zuschauer

Verstehe auch nicht, dass ihr nicht gegen Rugenbergen spielt!
Das Ding wäre mit Sicherheit ausverkauft!
 ;D
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 23. Januar 2013, 11:14:39
Zitat
Aber es wirkt wie ein wenig die 93 Fans abzuzocken.

die 93 fans oder die 93-fans...? in diesem fall ein gehöriger unterschied...


Zitat
Verstehe auch nicht, dass ihr nicht gegen Rugenbergen spielt!
Das Ding wäre mit Sicherheit ausverkauft!

nützt ja nichts, bei den gagen - oder schreibt man gags (?) - in rugenbergen bliebe ja nichts für uns übrig...  :P
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 31. Januar 2013, 14:28:55
PRESSEMITTEILUNG:

Launch neuer Internetauftritt: http://www.altona93.de

Pünktlich zum Rückrundenauftakt präsentiert der Altonaer Fussball-Club von 1893 seinen Mitgliedern, Fans und Freunden einen neuen und zeitgemäßen Internetauftritt. Unter der Webadressse http://www.altona93.de  sind ab sofort aktuelle Informationen zur Oberliga-Elf sowie Wissenswertes aus und um den Traditionsverein zu finden.

„Wir sind glücklich darüber, unseren Mitgliedern, Anhängern und Vereinsinteressierten eine Webseite präsentieren zu können, die im „Look & Feel“ zu uns passt. Hier haben die Verantwortlichen eine Seite geschaffen, die nicht nur den modernen Anforderungen entspricht, sondern auch zur Identifikation mit dem Verein beiträgt“, freut sich Präsident Dirk Barthel über den Launch.

Damit hat sich der AFC nunmehr das dritte Standbein in den „Neuen Medien“ geschaffen, denn bereits seit November letzten Jahres betreibt der Klub den Facebookchannel http://www.facebook.com/Altona93 wieder unter Eigenregie und „füttert“ auch den Twitter-Account http://www.twitter.com/Altona93 fleißig mit aktuellen Infos.

„Unser Ziel war und ist es, den Verein im Web wie auch in den sozialen Netzwerken für die Zukunft aufzustellen. Die kontinuierlich steigende Anzahl von Nutzern und Fans auf den verschiedenen „Kanälen“ bestätigt uns in unserem Tun. Über 2.700 Facebook „Fans“ können sich wahrlich sehen lassen. Mit dem Webauftritt haben wir sicherlich die Grundanforderungen erfüllt, werden aber auch stetig weiterentwickeln“, so AFC-Medienbeauftragter und Pressesprecher Andy Sude.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 05. März 2013, 15:47:55
Am 21.07./22.07. hatte Altona Besuch von Fans des Dulwich Hamlet FC (ebenfalls 1893 gegründet, momentan 8. Liga in England):

http://www.dulwichhamletfc.co.uk/

Neben einem Freundschaftsspiel (13:8 für die AFC-Fans) ging es danach zum Testspiel am 22.07. zwischen Eintracht Lokstedt - Altona 93. Das Abenblatt berichtete darüber am Montag 23.07. in seiner Printausgabe wie folgt:

Revanche nach 87 Jahren.
Besuch aus England erhielten die Fans des Oberligaklubs Altona 93 - von 15 Anhängern des ebenfalls 1893 gegründeten und mittlerweile in der 8. Liga kickenden Londoner Klubs Dulwich Hamlet FC. Der Kontakt entstand im Sommer 2011, als ein Dulwich-Fan in seinem Urlaub ein Spiel an der Adolf-Jäger-Kampfbahn besuchte und kurz darauf einen Artikel im Fanzine "All to nah" veröffentlichte. Bevor die Fans bei Altonas Freundschaftsspiel in Lokstedt (7:0) einen stimmgewaltigen Support hinlegten und dafür sorgten, dass das Bier zur Pause ausverkauft war, spielten sie am Sonntagmorgen gegeneinander an der AJK. Die AFC-Fans siegten mit 13:8 und schafften somit eine Revanche für die 1:4-Niederlage ihres Teams in einem Freundschaftsspiel am 10. April 1925 an selber Stelle. Stadionsprecher Peter Helmcke freute sich besonders. "Ich habe kurz nach der Pause einen Elfmeter gehalten", sagte der 47-Jährige. "Der Schütze sagte, es mache keinen Sinn, gegen einen Deutschen anzutreten."



Die Engländer haben dazu jetzt auch einen sehr netten Groundhopper-Bericht Online gestellt:

http://londongroundhopper.blogspot.de/2012/08/german-triple-header-in-hamburg-part-2.html


Dieses Wochenende steht der Gegenbesuch von ca. 30-40 AFC-Fans in England bei Dulwich Hamlet FC (ebenfalls von 1893) an!
Auf der Hompepage des Londoner Achtligisten ist dazu ein sehr netter Vorbericht zu finden:

http://www.pitchero.com/clubs/dulwichhamlet/news/german-invasion-imminent-884438.html

Wie üblich wird dort zwar erstmal von "German Invasion" gesprochen, ist aber nett gemeint ("we're not going to mention the War!").

Tolle Sache, wie ich finde. So knüpft man internationale Freundschaften und Fanbeziehungen. Nach dem Freundschaftskick zwischen den beiden Fan-Lagern am Sonntagvormittag steht dann auch noch der Besuch des FA-Cup-Achtelfinals FC Millwall - Blackburn Rovers auf dem Programm. Dafür lässt man doch gerne den ungeliebten Sonntag 10:45-Termin (Paloma - Altona) ausfallen... ;)


Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 03. Mai 2013, 09:35:50
Pressemitteilung Altona 93:  Übergang nach dem Umbruch: Erfolgreicher AFC Kader bleibt zusammen!

Nach der letztjährigen großen Umbruchphase zeigt sich bei der aktuellen Kaderplanung von Altona 93 nun eine Kontinuität, wie sie selten zuvor an der Griegstraße gelebt wurde. „Wir sind unseren Zielen bezüglich der sportlichen Entwicklung zurzeit ein gutes Stück voraus und wissen, dass es Rückschläge geben wird“, analysiert Ligamanager André Jütting sachlich den augenblicklichen Höhenflug. Allerdings zeigt die  gegenwärtige Siegesserie auch, dass das Konzept der sportlichen Leitung beim AFC aufgeht. „Wir wollen Stabilität im Kader und junge, talentierte Spieler ausbilden und an unsere Mannschaft heranführen“, gibt Coach Oliver Dittberner die Leitlinie vor.

„Wenn Du im Hamburger Amateurbereich Leistungsfußball spielen willst, dann gibt es doch zu Altona 93 kaum eine wirkliche Alternative. Sonntags auf der AJK vor über 500 Zuschauern aufzulaufen, ist doch für jeden Fußballer ein Traum“, weiß Jütting um das attraktive Umfeld. „Wir verfolgen eine Planung, welche uns am Ende – wenn denn die Vereinsstruktur und die sportliche Leistung entsprechend sind – die Möglichkeit geben soll, auch eine Klasse höher Fußball zu spielen. Daran arbeiten wir akribisch und in allen Bereichen. Von dieser Linie wird uns nichts und niemand abbringen“, betont Jütting das konzeptionelle Vorgehen.

Passend dazu haben beim AFC bereits 18 Akteure des aktuellen Kaders verlängert. Als Neuzugänge sind für die Defensive der 18jährige Nikolai Martynov vom Ligakonkurrenten SV Lurup sowie der gleichaltrige Jan Luca Segedi aus der U19-Regionalliga von Eintracht Norderstedt für die Offensive bereits unter Vertrag genommen. Als weiterer Keeper soll künftig der 22jährige Fabiano Curia vom SV Ahlerstedt-Otterndorf aus der Landesliga Niedersachsen dem etablierten Routinier Marcel Kindler Konkurrenz machen. „Mit diesen Verpflichtungen bleiben wir unserer Linie treu“, bestätigt der Ligamanager das Einhalten des sportlichen Konzeptes.
 
„Wir wollen unseren treuen Anhängern auch in der kommenden Saison wieder attraktiven Offensivfußball anbieten und in Pokal und Meisterschaft die bestmögliche Platzierung erreichen“, unterstreicht auch Trainer Oliver Dittberner die kontinuierliche Weiterentwicklung des Kaders.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 29. Mai 2013, 16:19:31
FREIER EINTRITT BEIM BENEFIZ-TRADITIONSDERBY Altona 93 vs. FC St. Pauli am 1.6.2013 um 15.30 Uhr auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn

- Familien-Event zu Gunsten "GEGEN HÄUSLICHE GEWALT"
- Kinderaktionsflächen, Live-Musik, vergünstigtes Catering
- Einlass ab 12.45 Uhr - Vorspiel der AFC-Damen gegen den SC Sternschanze

"Wenn wir auf diesem Weg helfen können, dann machen wir das natürlich“, willigte Dieter Schiller, seines Zeichens Coach der Traditionself des FC St. Pauli, ohne Umschweife dem am Samstag den 01.06. um 15.30 Uhr stattfindenden Benefiz-Traditionsderby zwischen ehemaligen Regionalliga-Kickern von Altona 93 (u. a. Michael Koch, Michael Neuschwander, Andreas Popp, Peter Ehlers, Thorsten Koy, Ralf Palapies, Uwe Eplinius, Frank Brügmann, Thomas Wieckhoff sowie Achim Hauke) und zahlreichen Ex-Bundesligahelden vom Millerntor zu.

Damit dürfen sich nicht nur AFC- und St. Pauli-Fans, sondern Hamburgs gesamte Fußballgemeinde auf einen echten Leckerbissen freuen, denn insbesondere die Traditionself des FC St. Pauli wird viele klangvolle Namen, viele Ihnen sind vor exakt 25 Jahren gerade in die Bundesliga aufgestiegen, im Gepäck haben. So dürfen sich die Zuschauer unter anderen auf Klaus Thomforde, Marvin Braun, Marcel Eger, Dirk Zander, Carsten Pröpper, Klaus Ottens, Andre Golke, Marcus Marin oder Jürgen Gronau freuen. Doch damit nicht genug: Sogar Idol Walter Frosch, der sowohl für den FCSP als auch für den AFC seine Buffer schnürte, hat sein Kommen angekündigt. Als Stadionsprecher hat sich zudem Buchautor Christoph Nagel, der von AFC-Mikro-Ikone Peter Helmcke supported wird, der guten Sache verschrieben.

Aber auch das Rahmenprogramm der Familienveranstaltung kann sich sehen lassen. Bereits ab 13.15 Uhr werden sich die 1. Damenmannschaften von Altona 93 und dem SC Sternschanze freundschaftlich begegnen und Ihr Können unter Beweis stellen. Zudem wird es unterschiedliche Aktionsflächen und Spaß-Parcours für Kinder geben. Für die musikalische Begleitung des von „pro-aktiv“ und „Sozialarbeit im Norden“ initiierten Events sorgt direkt nach dem „Derby“ die argentinische Band „CAPITAN TIFUS“. Das siebenköpfige Ensemble wird mit Ska, Dub, Cumbia, Tango und Pop für musikalische Unterhaltung bester Güte sorgen. Ein familiengerechtes Catering zu moderaten Preisen rundet die Veranstaltung ab.

"Als Verein, der sich im Stadtteil und darüber hinaus seiner sozialen Verantwortung bewusst ist und diese auch lebt, freuen wir uns sehr auf diese gemeinsame Veranstaltung. Wir bitten alle Besucher in Ihrem Rahmen zu spenden. Gemeinsam mit „pro-aktiv“ und „Sozialarbeit im Norden“ laden wir herzlich ein, dieses Familienevent mit Kult-Charakter auf der traditionsreichen Adolf Jäger Kampfbahn zu besuchen“, unterstreicht AFC-Pressesprecher Andy Sude den sozialen Aspekt sowie den unterstützenswerten Zweck.

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Mai 2013, 22:34:39
PRESSEMITTEILUNG  ALTONA 93
 
Frischzellenkur: Neuzugänge vom FCSP und Osnabrück II – Kamalow zu Condor

Mit Nachwuchskräften aus dem Fundus von zwei Profi-Zulieferern setzt Altona 93 seine Frischzellenkur im Kader weiter fort. Als Neuzugänge darf Coach Oliver Dittberner demnächst das 20jährige Torwarttalent Gianluca Babuschkin vom FC St. Pauli II sowie den gleichaltrigen Felix Vobejda vom VfL Osnabrück II in seinen Reihen begrüßen. Während 1,92 Meter-Mann Babuschkin auf zwei Regionalligaeinsätze für den FCSP-Nachwuchs zurückblicken kann, hat der quirlige und Abschluss starke Vobejda (1,72 m) bereits 27 Einsätze und beachtliche acht Treffer in der Oberliga Niedersachsen vorzuweisen.

Neben Kapitän Sebastian Clausen haben auch Francis Gyimah sowie Jurek Rohrberg für eine weitere Saison zugesagt. Damit stehen bereits 20 „Vizemeister“ auch für die kommende Saison bei Altona 93 unter Vertrag – das ist gelebte Kontinuität! Verlassen wird den AFC dagegen Raffael Kamalow, dessen Vertrag auf seinen Wunsch gelöst wurde. „Raffa“ wird künftig für den SC Condor seine Buffer schnüren. „Wir ziehen unsere Linie, auf talentierte junge Spieler zu setzen, mit denen wir mittelfristig Erfolg haben können, konsequent weiter durch. Ziel ist natürlich auch, den Konkurrenzkampf zu beleben und uns in der Breite noch besser aufzustellen, um mögliche Ausfälle adäquat kompensieren zu können,“ so AFC-Ligamanager André Jütting gewohnt sachlich. „Für spektakuläre Transfers sind andere zuständig, wir agieren da eher zielorientiert und mit Augenmaß“, ergänzt Pressesprecher Andy Sude seinen sportlichen Leiter. Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung!


Vielen Dank, mit sportlichen Grüßen

Andy Sude
Pressesprecher/Medien- und Sicherheitsbeauftragter
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 12. Juni 2013, 15:26:53
Hier ist der Link: http://www.youtube.com/watch?v=bjDWaKRETUQ (http://www.youtube.com/watch?v=bjDWaKRETUQ)

Unfassbar, dass das der SR und sein Assistent nicht gesehen haben....und das soll eine der großen Hamburger Hoffnungen sein!


Hamburgs Nachwuchstalent  Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel) pfeift am Sonntag das "Endspiel" um Platz 2 in der Oberliga Niedersachsen: Lüneburger SK Hansa - ULM Wolfsburg.

Das Phantomtor der Griegstraße ist inzwischen um die Welt gegangen! In England berichtet "The Guardian" darüber:

http://www.guardian.co.uk/football/video/2013/may/23/ball-rebounds-neighbouring-crossbar-video


Bei youtube hat das Video außerdem schon 140.000 Klicks und fast 50 Kommentare aus ganz Europa...


Das "Wembley-Tor"  bzw. "Helmers Phantom-Tor" ;)  wurde nochmal nachgedreht:


http://www.mopo.de/fussball/hamburger-amateurkicker-als-internetstars-phantom-tor-von-altona--reif-fuer-hollywood,5067054,23252966.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Juli 2013, 20:59:00
Aktuelles Mannschaftsfoto von heute:




und auch hier:  https://www.facebook.com/photo.php?fbid=479890012099511&set=pb.104971146258068.-2207520000.1374266580.&type=3&theater
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Juli 2013, 21:34:02
(Kurz-)Interview mit Gian-Pierre Carallo:


HAFO: "Pierro", Du erlebst mit Deinen 33 Jahren offensichtlich nochmal einen dritten Frühling, hast letzte Saison tolle 13 Tore erzielt. Wie lange willst Du die gegnerischen Abwehrreihen noch in Angst und Schrecken versetzen?

Carallo: Solange wie möglich natürlich. Ich bin topfit, konnte die harte Saisonvorbereitung voll mitmachen. Vor allem aber macht es mir unheimlich Spaß!

Kannst Du diese Torquote nochmal wiederholen?

Warum nicht? Man möchte sich ja immer verbessern und ich hoffe sehr, dieses Jahr noch mehr Tore zu erzielen.

Du warst 10 Jahre unter Olli Dittberner beim SV Lurup. Bist Du sozusagen Deinem Trainer hinterher gewechselt?

Als ich von Lurup weg bin, war ich 30 und hatte eigentlich vor, mit Fußball aufzuhören. Nach einem Jahr Pause hat mir Oliver Dittberner dann die Möglichkeit gegeben, bei Altona 93 zu spielen.

Du wolltest es also nochmal wissen?

Altona ist ein toller Verein und hat tolle Fans. Das war für mich Anreiz und  Herausforderung zugleich. Und ich wollte mir beweisen, dass ich es nochmal packe. Außerdem ist die Zusammenarbeit mit dem Trainer, den ich ja von Lurup bestens kannte, einfach hervorragend. Das waren natürlich ganz entscheidende Faktoren, die meine Entscheidung beeinflusst haben. Für "irgendeinen" Klub hätte ich die Schuhe sicher nicht nochmal vom Nagel geholt...

Was schätzt Du denn an Olli Dittberner besonders?

Er ist einfach ein Super-Trainer, der sehr gut mit den Spielern klar kommt und sehr viel mit uns redet. Er macht ein abwechslungsreiches Training und man sieht, dass sich was entwickelt. Ein Super-Typ!

Nicht nur auf dem Platz schnalzt man mit der Zunge, wenn Du am Ball bist. Du bist auch Mit-Inhaber des italienischen Restaurants "Salentino" in Winterhude ( http://www.ristorante-salentino.de/03c1989c2a0fb7801/index.html ). Was tischst Du Dir denn selbst am Liebsten auf?

Pasta, Fleisch...ich esse eigentlich alles. Im Moment ist aber Tagliatelle mit Trüffel mein Favorit.

Hört sich lecker an! Vielen Dank für das Gespräch und alles Gute für die neue Saison!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Juli 2013, 22:18:45
(Kurz-)Interview mit Dennis Thiessen (22):


HAFO: Dennis, Du bist nominiert bei der Wahl für "Hamburgs Amateurfußballer des Jahres" und das Sport-Mikrofon hat Dich kürzlich auf Platz 1 im Mittelfeld gelistet! War es ein überragendes Jahr für Dich?

Thiessen: Nein, das sicher nicht. Ich bin sicherlich ganz zufrieden mit der abgelaufenen Spielzeit, aber da ist noch Luft nach oben. Die Nominierung in der BILD hat mich doch sehr überrascht.

So selbstkritisch?

Na ja, natürlich freut man sich. Aber da waren andere doch besser, die es mehr verdient haben.

Drei Tore hast Du erzielt. Zufrieden, oder hätten es ruhig ein paar mehr sein dürfen?

Definitiv mehr! In Schnelsen habe ich häufiger getroffen, das würde ich natürlich hier auch gerne zeigen.

Dabei muss man aber natürlich berücksichtigen, dass Du nun im defensiven Mittelfeld zu Hause bist, während transfermarkt.de Dich noch als "offensiven" führt.

Richtig. Durch meine jetzige Position bei Altona bin ich natürlich nicht mehr ganz so häufig im Strafraum anzutreffen. Aber es dürfen trotzdem gerne ein paar Tore mehr sein.

Bist Du zufrieden auf der "Sechs", oder siehst Du Dich eigentlich woanders?

Das hat sich in den letzten Jahren so entwickelt. In der Jugend war ich mehr auf der "10", mit dem Wechsel in den Herrenbereich in Schnelsen ebenfalls im offensiven Mittelfeld oder Außen. Unter Jens Paeslack bin ich dann ins Zentrum gerutscht, habe mich da ganz gut gemacht und fühle mich dort mittlerweile auch pudelwohl.

Also keine Ambitionen mehr nach vorne?

Nein, ich will da gar nicht mehr weg. Man ist Anspielstation und hat viel mehr den Ball. Es macht richtig Spaß!

Danke für das Gespräch und alles gute für Deine weitere Karriere!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. August 2013, 17:29:42
Andreas Kappler  verlässt Altona 93...(wegen seines Studiums in Göttingen)

http://www.altona93.de/News.html

...die personelle Lücke schließen, die...Andreas "Kappy" Kappler hinterlassen wird, weil er sich - schweren Herzens - aufgrund seines neuen Studiumortes Göttingen bis auf weiteres vom AFC verabschieden muss.


http://www.youtube.com/watch?v=bncPwBINYdc
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. August 2013, 23:09:03
PRESSEMITTEILUNG  ALTONA 93
 
Altona 93 trifft auf dänsichen „Freistadtklub“ Christiania SC
INTERNATIONALE BEGEGNUNG IN DER EX-KÖNIGSKLASSE
Europapokal-­Flair am Dienstagabend auf der Adolf­Jäger­Kampfbahn

Freitag Meiendorf, Dienstag Christiania, Sonntag Halstenbek-Rellingen. Altona 93 befindet sich im Champions-League-Modus: Das Oberliga-Team trifft am 3. September auf den Freistadtclub Christiania SC aus Kopenhagen. Anpfiff ist um 18.30 Uhr.

Christiania ist eine autonome Wohnsiedlung im Kopenhagener Stadtteil Christianshavn, die sich seit 1971 unabhängig von dem dänischen Staat versteht und verwaltet. Christiania SC wurde 1982 gegründet und spielt derzeit in der fünften dänischen Liga. Die Trikots sind in den Farben der „Landesflagge“ Rot und Gelb gehalten. Woody Harrelson, Ice Cube oder Public Enemy sind bekennende Fans des Clubs.

Altona war bis 1864 abhängig von der dänischen Verwaltung und die zweitgrößte Stadt im dänischen Königreich. Das internationale Freundschaftsspiel findet im Rahmen des deutsch-dänischen Kultur-Festivals "Unten am Havn" (unten-amhavn.net) statt.

Alle Zuschauer sind aufgerufen, gebrauchte Kinder-Fußball-Klamotten zum Spiel mitzubringen und zu Gunsten von Fußball-Kids in Gambia zu spenden. Die Sammelaktion „Pass it Forward“ ist auf Initiiative von Christiania SC-Mannschaftskapitän Jack Sanneh entstanden (www.passitforward.dk).

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Nordi am 02. September 2013, 20:57:21
Kann jemand etwas dazu sagen, in wie weit die Pläne, evtl. an der Waidmannstrasse zu spielen (heute im SpoMi zu finden), realisierbar wären?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Nordi am 09. Oktober 2013, 13:05:04
 Sehr schöner Artikel  (http://www.abendblatt.de/sport/fussball/article120747499/Altonaer-Verteidiger-schreibt-ein-afghanisches-Maerchen.html) über Mustafa Hadid im Abendblatt  :)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Oktober 2013, 13:43:26
Sehr schöner Artikel  (http://www.abendblatt.de/sport/fussball/article120747499/Altonaer-Verteidiger-schreibt-ein-afghanisches-Maerchen.html) über Mustafa Hadid im Abendblatt  :)

Yo. Abendblatt kaufen! Lohnt sich wirklich!

Riesengroßer Artikel (fast die komplette Seite) im Sportteil über Mustafa Hadid und seine Erlebnisse mit Afghanistan (bzw. der Nationalmannschaft). Ganz toller Artikel (von Mirko Schneider)! Mit Rückblick auf 1990, als er als Kriegsflüchtling nach Deutschland kam usw.

http://www.abendblatt.de/sport/fussball/article120747499/Altonaer-Verteidiger-schreibt-ein-afghanisches-Maerchen.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: mikrowellenpete am 09. Oktober 2013, 13:58:41
Und der Torwart war Oldenburgs Keeper Mansur Faqiryar. :)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 15. November 2013, 14:02:54
Pressemitteilung:

Altona 93 präsentiert Sticker-Sammelalbum
Erstes Sammelheft in der Oberliga Hamburg in Kooperation mit myfooza Teamsticker


Auch im Hamburger Amateurfußball ist seit kurzem der „TAUSCHRAUSCH“ ausgebrochen! Pünktlich zur Weihnachtszeit präsentiert nun auch der Altonaer Fussball-Club von 1893 als erster Hamburger Oberligist sein exklusives Sammelalbum rund um den Traditionsverein!

Ab dem 8. Dezember wird es über 160 Fußballbilder von all unseren Mannschaften, Spielern, Trainern, Helfern und Vorständen sowie der Adolf-Jäger-Kampfbahn zum Sammeln, Tauschen und Einkleben geben - ganz wie zu besten WM und EM Zeiten.

Egal ob klein oder groß, Mitglied oder Fan, aktiv oder passiv – das einzigartige Sammelalbum ist ein Muss für jeden, der sich für den Traditionsverein Altona 93 interessiert! Kommen Sie zum offiziellen Start in den "Tauschrausch“ (den offiziellen Flyer finden Sie im Anhang) anlässlich unseres Lokalderbys gegen die SV Blankenese am Sonntag, 08.12.2013, Anpfiff 14 Uhr auf die Adolf-Jäger-Kampfbahn, Griegstraße 62 sowie ab ca. 16.15 Uhr zur anschließenden offiziellen Pressekonferenz in unserem Clubsaal (Geschäftsstelle, 1. OG). Erleben Sie mit uns gemeinsam den offiziellen Ausgabestart des Sammelalbums in weihnachtlicher Atmosphäre bei Christstollen und warmen wie kalten Getränken.

Neben vielen Akteuren, Trainern, Betreuern sowie dem Vorstand werden auch Sponsoren und das Gründerteam unseres Partners myfooza Teamsticker vor Ort sein. Nutzen Sie bitte die Pressekonferenz für Interviews sowie gegebenenfalls Foto-/Videoaufnahmen. Neben
meiner Person werden Ihnen Ansprechpartner aus dem Aktivenkreis wie aus dem Vorstand zur Verfügung stehen!

Das Projekt dient vor allem einer Intensivierung der Kommunikation, der Förderung des Zusammenhalts und der Identifikation mit dem Verein innerhalb und zwischen unseren Teams. Alle Einnahmen aus dem künftigen Verkauf der Alben und Sticker kommen direkt weiteren Projekten zugute. Zudem wird unser Stickeralbum von unseren Sponsoren unterstützt. Umgesetzt wird das 1. Sammelalbum eines Hamburger Oberligisten durch das
junge Sportunternehmen myfooza Teamsticker (myfooza.de) aus Berlin. myfooza hat mit dieser Idee unter anderen im Oktober 2012 den Gründerwettbewerb der „GründerGarage“ und „Google Deutschland“ gewonnen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Dezember 2013, 18:50:20
Ab Sonntag geht's auf der AJK los! Die Tausch- und Sammelbörse ist eröffnet:


http://www.altona93.de/tl_files/altona/news/BILDARTIKELnewsteaser.jpg (http://www.altona93.de/tl_files/altona/news/BILDARTIKELnewsteaser.jpg)


http://www.altona93.de/afc-stickeralbum.html (http://www.altona93.de/afc-stickeralbum.html)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Dezember 2013, 18:22:25
PRESSEMITTEILUNG 
 
Jakob Sachs: „Back to the roots“

Schöne Bescherung bei Altona 93: Mit Beginn der kommenden Saison 2014/15 wird AFC-Eigengewächs Jakob Sachs wieder die Fußballschuhe für den Traditionsklub von der Griegstraße schnüren. Der beidfüßig agierende 28jährige kehrt damit nach Stationen in Lübeck (2008-2010), Kiel (2010-2012) sowie aktuell noch SC Victoria wieder zurück zu seinen Wurzeln. Sachs kann auf 143 Regionalligaspiele mit 31 Toren sowie 115 Einsätze in der alten Oberliga Nord bei 27 erzielten Treffern zurückblicken. Der erfahrene Mittelfeldspieler hat zunächst für die kommenden zwei Jahre beim AFC unterschrieben und soll der Mannschaft zu noch mehr Stabilität verhelfen. „Wir freuen uns riesig, mit Jakob einen Spieler verpflichtet zu haben, der zum AFC gehört wie unser Ringeltrikot. Natürlich soll er mit seiner Erfahrung eine Führungsrolle im Team übernehmen und uns entsprechend bei der Entwicklung der jungen Spieler weiterhelfen“, erläuterte Ligamanager André Jütting die Verpflichtung.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Januar 2014, 16:40:27
PRESSEMITTEILUNG 
 
KIM HELMER KOMMT

Altona 93 vermeldet, nach Jakob Sachs, den zweiten „prominenten“ Neuzugang für die kommende Saison: Mit Beginn der Serie 2014/15 wird der 23jährige Kim Helmer vom amtierenden Meister FC Elmshorn an die Griegstraße wechseln und seine Buffer für den AFC schnüren.

Helmer soll mit seiner stattlichen Größe von 1,86 Meter und seinem fußballerischen Können im Defensivbereich des Traditionsvereins für noch mehr Stabilität und Qualität sorgen. Der Sohn des ehemaligen Nationalspielers Thomas Helmer wechselte 2011 vom Bayernigisten Ismaning zum SC Vicotoria und kann auf insgesamt 18 Regionalligaeinsätze, ein DFB-Pokalspiel sowie 42 Bayernliga und 40 Oberliga Hamburg Partien zurückblicken.

„Wir freuen uns sehr, mit Kim einen beidfüßig ausgebildeten Defensivstrategen dazu gewonnen zu haben, der - trotz seiner erst 23 Jahre - bereits sehr erfahren ist und unseren Kader entsprechend verstärken wird. Zudem passt Kim perfekt in unser Konzept“, unterstreicht AFC-Ligamanager André Jütting die Sinnhaftigkeit des Transfers.

Mit sportlichen Grüßen

Andy Sude
Pressesprecher/Medienbeauftragter
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 05. März 2014, 14:29:23
(Kraftwerk):  ♪♫ "Er ist ein Model..." ♪♫

http://www.sat1regional.de/sportvideo/article/der-beckham-von-altona-liam-vandiar-ist-fussballer-und-model-139813.html


Bericht von SAT1-Regional über Liam Vandiar (Altona 93): "Der Beckham von Altona"....
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Stolzenburg am 05. März 2014, 20:48:06
Ja spinnt der ? Nicht mal oberligatauglich, aber Ambitionen 1. Liga zu spielen. Traurig, dass die Medien darüber berichten.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: all to nah am 05. März 2014, 21:29:18
Ja spinnt der ? Nicht mal oberligatauglich, aber Ambitionen 1. Liga zu spielen. Traurig, dass die Medien darüber berichten.

Wie viele Spiele hast Du denn schon von ihm gesehen?

Gegen den VfL hat er in einem wichtigen Spiel einen sehr vernünfigen Einstand gegeben, enorme Räume geschaffen und Bälle gut festgemacht/verteilt. In Meiendorf hat er in seinen wenigen Minuten auf dem Platz getroffen.

Insgesamt hat er für den AFC bisher zweieinhalb Spiele bestritten. Es wird sich zeigen, ob er uns weiterhelfen kann. Doch sich so despektierlich über ihn zu äußern hilft hier keinem - außer vielleicht Dir, wenn es Dir dadurch besser geht(?!).

Ich verstehe solche Beiträge nicht - es ist ziemlich genau das, was beim HSV seit Jahren schief läuft. Im Gegensatz dazu ist für einen Amateurverein (fast) jede Aufmerksamkeit hilfreich. Auch wenn ich mich auch mehr darüber gefreut hätte, einen kurzen Spielbericht vom BU-Spiel auf Sat.1 zu sehen. So bleibt der geniale Treffer von Ribeau wohl erst einmal unter Verschluss...

 :(
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 08. März 2014, 10:07:36
Altona wird heimatlos...

http://mobil.abendblatt.de/sport/fussball/article125569822/Altona-93-wird-heimatlos.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 08. März 2014, 13:24:11
Altona wird heimatlos...

http://mobil.abendblatt.de/sport/fussball/article125569822/Altona-93-wird-heimatlos.html

schreibt mirko schneider jetzt unter dem pseudonym "iris hellmuth"...?  :-*

p.s. groß(artig)er satz:


Es gibt aber auch Vereine, die so viel Tradition haben, dass sie sie nicht mehr bezahlen können. So ein Verein ist Altona 93.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: tisch am 08. März 2014, 14:44:32
Ebenfalls großartig finde ich:
"Er trägt dunkelblaue Zweireiher, sein Tonfall ist nasal, und wenn er von seinem Lodenmantel umweht das Stadion betritt und den Punks auf dem "Zeckenhügel" winkt, kann man das schon einen Auftritt nennen"

Nur die Überschrift..
Wenn ich das richtig mitbekommen habe, ist 93 doch garantiert nicht heimatlos, da der Bau erst beginnen darf, wenn der Traditionsverein ein neues Zuhause gefunden hat, oder?

Unabhängig davon : Die AJK muss bleiben - ohne Wenn und Aber !!!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 22. März 2014, 13:47:36
Heute 19.30 Uhr auf N3:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/start403-epgdetail_sid-1490775.html

Altona 93: Eine Tradition geht zu Ende
Wenn es um Fußballgeschichte geht, gibt es kaum einen Hamburger Verein, der Altona 93 das Wasser reichen kann. Doch das Stadion an der Griegstraße in Ottensen, in dem in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts sogar Länderspiele ausgetragen wurden, ist marode und an einen Immobilieninvestor verkauft. Eine neue Heimat muss für den Oberligisten her. Doch wo?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 23. März 2014, 09:54:09
Heute 19.30 Uhr auf N3:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/start403-epgdetail_sid-1490775.html

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/media/hamj33043.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 24. März 2014, 19:28:00
Sehr schöne historische Story über Adolf Jäger, der am 31.03. 125 Jahre alt geworden wäre:

http://altona93fans.blogsport.de/images/Minute19.pdf


Besonders beeindruckend finde ich das Foto vom Stadion, das am 30.10.2014 genau 93 Jahre alt wird...!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 22. April 2014, 08:22:33
PRESSEMITTEILUNG

Protest gegen Spielwertung ODDSET Pokal vom 21.04.2014

Hiermit teilen wir mit, dass der Altonaer Fußballclub von 1893 am späten Montagabend, nach intensiver  interner  Beratung,  beschlossen  hat,  Einspruch  gegen  die  Spielwertung  der ODDSET  Pokal  Halbfinalbegegnung  gegen  den  SC  Condor vom  21.04.2014  (8:9  nach Elfmeterschießen) einlegen wird. Entgegen den Regeln der Durchführungsbestimmungen Nr. 8  vom  01.07.2013  –  Stand  16.04.2014  Homepage  Hamburger  Fußballverband   –  hat Schiedsrichter Murat Yilmaz das Elfmeterschießen (s. Pkt. 4 Ergänzung zu § 23 SpO) nicht wie  vorgeschrieben  ausführen  lassen.  Die  Regel  besagt  u.  a.,   dass  jeder  Torschuss  von einem anderen Spieler ausgeführt werden muss. Erst  wenn alle teilnehmenden Spieler einen Torschuss  abgegeben  haben,  darf  ein  gleicher  Spieler  erneut  antreten.  Diese  Regel  wurde von Herrn Yilmaz laut eigener Aussage außer Kraft gesetzt, „weil die Spieler das so wollten“ (Zitat).  Wir  sehen  hier  einen  klaren  Regelverstoß,  zumal  unser  Trainer  nach  erfolgten  fünf Torschüssen  beider  Mannschaften  und  Gleichstand  einen  weiteren  Schützen  (unseren Torwart)  nominierte,  das  Elfmeterschießen  dann  aber –  von  Herrn  Yilmaz  freigegeben  –
regelwidrig mit gleichen Schützen fortgesetzt wurde.

Vielen Dank,

mit sportlichen Grüßen

Andy Sude
Pressesprecher/Vorstandsmitglied
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Mai 2014, 17:40:17
Die offizielle Stellungnahme des AFC-Vorstands zum Pokal Protest:

http://www.altona93.de/News.html


08.05.2014 - Offizielle Stellungnahme des Vorstands zum Pokal Protest

Der Vorstand des Altonaer Fußballclubs von 1893, namentlich Dirk Barthel, Jürgen Hansen, Alexandro Moreira (alle drei BGB – zum Zeitpunkt des Protestes noch Mike Barthel), sowie Sebastian Stoffregen (Sportwart), Jessica Weinert (Kassenwart), André Jütting (Jugendwart), Andy Sude (Schriftwart) sowie (ohne Stimmrecht/kooptiert Olaf Elling (Sportwart II) gibt bekannt, dass die volle Verantwortung für den fehlerhaft eingelegten Protest im Zuge des ODDSET Pokalspiels gegen den SC Condor gemeinschaftlich getragen wird. Ein Fehler, der so nicht hätte passieren dürfen, aber – wie manchmal im Leben (s. Schiri Yilmaz!) eben doch passiert. Wir gestehen diesen Fehler ein – der Schiedsrichter hat es bis heute nicht getan!

Aufgrund der kurzen Einspruchsfrist von 48 Stunden war kurzfristiges Handeln erforderlich. Vom Schriftwart vorbereitet, wurde dieser vom Ligamanager dem Verband zugestellt. Da der Ligamanager immer erster Ansprechpartner für den Verband war und ist, gab es zunächst keinen Grund, nicht auch in dieser Ligaangelegenheit als gewählter Abteilungsleiter dem HFV gegenüber aufzutreten. Obwohl es ob diesen vermeintlichen Fehlers dann eine Anfrage durch das Sportgericht gab, hat der Verband - mit äußerst fragwürdigen Argumenten - eine nachträgliche Genehmigung des Vorstandes (und damit die korrekte Nachbesserung!) nicht gelten lassen!

Wichtig: Auch bei korrekter Formalie, hätte es am Ende kein anderes Urteil gegeben! Dies bestätigte der Verbandsrichter ausdrücklich. Weder Sport- noch Verbandsgericht sahen einen Wiederholungsgrund. Beide Instanzen stellten sich gegen jüngere Urteile aus Sachsen und des DFB und zogen viel mehr ein älteres Urteil aus Niedersachsen heran. Man kam zu der Auffassung, dass kein Nachteil für beide Teams entstanden sei und es keine hohe Wahrscheinlichkeit gegeben hätte, dass Altona 93 ein Elfmeterschießen unter regulären Bedingungen gewonnen hätte.

Dass dennoch der Weg grundsätzlich richtig war, unterstrich auch Condors Manager Matthias Bub, der bestätigte, dass auch sein Klub Protest eingelegt hätte. So wünschen wir dem SC Condor (wie auch dem USC Paloma) für das Finale alles Gute!

Vorstand
Altonaer Fussball Club von 1893
Hamburg, 08/05/2014
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 09. Mai 2014, 20:55:32
respekt - applaus - akzeptiert - chapeau - sympathie zurückgewonnen - strich drunter - weggewischt!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Kassenwart am 09. Mai 2014, 21:33:18
Dat ist doch mal ne Nummer! Hut ab vor Altona!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: mikrowellenpete am 09. Mai 2014, 21:48:52
Ehrlich währt manchmal eben doch am längsten.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Juli 2014, 10:04:18
PRESSEMITTEILUNG


Altona 93 begrüßt einen Keyser, setzt weiter auf die Jugend und macht hinten dicht


Nach Heimkehrer Jakob Sachs (SC Victoria), Kim Helmer (FC Elmshorn) sowie Hannes  Niemeyer (Meiendorfer SV) hat Altona 93, quasi mit dem Trainingsauftakt, die Defensive noch einmal verstärkt. Vom Regionalligaabsteiger SC Victoria folgt der 27jährige  Innenverteidiger Mike Keyser seinem Mannschaftskameraden Sachs zum  AFC. Mit einer Körpergröße von 1,87  Meter ist der beidfüßig agierende Ex-Torgelower (111 Einsätze in der RL Nord-Ost) eine echte „Abwehrkante“. Ausgebildet wurde Keyser in Erfurt, Jena sowie bei Hertha BSC.

Ein  weiterer  „Heimkehrer“  ist  Kevin  Heitbrock (21), der schon in der Saison 2012/13 für den AFC aktiv war. Heitbrock verabschiedete sich dann zum SV Eichede  und  dort  bereits  zur  Halbserie  wieder gen Schnelsen. Nun soll der „verlorene Sohn“ mit Tempo im rechten defensiven Bereich als Back-Up für den afghanischen Nationalspieler Mustafa Hadid dienen.

Als Perspektivspieler wurden zudem Jan-Niklas Schulga (18) vom MTV Ashausen aus  der  Bezirksliga  Niedersachsen  sowie Niclas Gelinski (17) aus der A-Jugend von  Vorwärts-Wacker Billstedt  unter Vertrag genommen. Während Schulga sich nach 21 Saisontoren im letzten Spiel einen Bänderriss zuzogund in Kürze wieder mit dem Lauftraining  beginnt, trainiert  Defensivkraft  Gelinski  bereits seit einem halben Jahr im Ligakader mit.

„Wir  freuen  uns  sehr,  dass  wir  mit  Mike  Keyser  einen  sehr  erfahrenen  Spieler dazugewonnen  haben,  der  unsere  Spielphilosophie  unterstützen  und  unserer Abwehr noch  mehr  Sicherheit  geben wird. Aber auch Kevin Heitbrock wird mit seinem Tempospiel  genau so ein Zugewinn für das Team, wie die beiden Youngster, die beide sehr ehrgeizig und  zielstrebig sind,“ zeigte sich AFC-Coach Oliver Dittberner sehr erfreut.


Mit sportlichen Grüßen

Andy Sude
Pressesprecher
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Nordi am 04. August 2014, 13:49:25
http://www.fcstpauli.com/profis/news/5782

Am 26.08. Testspiel an der AJK gegen den FC St. Pauli
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 04. August 2014, 17:33:44
http://www.fcstpauli.com/profis/news/5782

Am 26.08. Testspiel an der AJK gegen den FC St. Pauli

PRESSEMITTEILUNG

Nachbarschaftsderby mit Tradition: Altona 93 empfängt den FC St. Pauli

Am  Dienstag,  den 26.08.2014, um 19 Uhr, begrüßt Altona 93 den Zweitligisten FC  St.  Pauli  zu  einem  Testspiel  auf  der  Adolf-Jäger-Kampfbahn  an  der Griegstraße.  Für  die  Gäste  eine  willkommene  Möglichkeit  unter  Wettkampfbedingungen  zu  testen,  denn  die  Equipe  des  AFC  freut  sich  natürlich  ganz besonders  auf  dieses  nachbarschaftliche Traditionsderby  und  wird  nichts unversucht lassen, der Elf vom Millerntor so lange wie möglich Paroli zu bieten.

Der  Kartenvorverkauf  für  diese  Begegnung  beginnt  am  Mittwoch, den 13.08.2014 zu den üblichen Geschäftszeiten (s. www.altona93.de/Geschäftsstelle.html).

Die Kartenpreise:
Tribünenplatz:   12 EUR, ermäßigt: 10 EUR
Stehplatz:       8 EUR, ermäßigt:  6 EUR
Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Dirk  Barthel,  erster  Vorsitzender  und  Hauptsponsor  des  AFC,  ist  ebenfalls  voller Vorfreude:  „Wir  hoffen  natürlich  auf  eine  tolle  Kulisse  und  sind  sehr  glücklich, dass  wir  unserem  treuen  Anhang,  unter  dem  natürlich  auch  viele  St.  Pauli  Fans sind, dieses Derby präsentieren zu können.“

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 22. August 2014, 16:03:13
Pressemitteilung

DAS NACHBARSCHAFTSDUELL:  ALTONA 93 vs FC ST. PAULI

Der  Vorverkauf  für  das  bevorstehende  Testspiel  zwischen  ALTONA  93  und dem FC ST. PAULI läuft auf vollen Touren. Am kommenden Dienstag, den 26.08.2014, wird  bereits um 18.30  Uhr  (statt  ursprünglich  19  Uhr), das  NACHBARSCHAFTSDUELL der beiden Hamburger Kultklubs auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn an  der  Griegstraße angepfiffen. Unter  den  Zuschauern  wird  dann  auch  Altonas ehemaliger Nationalspieler Werner Erb sein, der sich darauf freut, wieder einmal „große Fußballuft“ auf der altehrwürdigen „AJK“ schnuppern zu dürfen.

„Frühes  Erscheinen  sichert  beste  T-Shirts!“,  könnte das  zusätzliche Motto des Abends sein, denn explizit für dieses Spiel gibt es– angelehnt an das Spielplakat – eine  Sonderedition  T-Shirts,  die  für  14,50 €  am Stadion Fanshop des AFC ab eine Stunde vor Spielbeginn zu erwerben sind. Da die Auflage begrenzt ist, fängt auch hier „der frühe Vogel den Wurm“.

Altona  93  bittet  zudem  ausdrücklich  darum,  nicht  per  PKW  anzureisen, da rund um das Stadion  kaum Parkplätze zur Verfügung stehen. Die „AJK“ ist von  der S-Bahnstation oder  nahe  gelegenen  Bushaltestellen  (Behringstraße)  binnen weniger Minuten zu Fuß erreichbar. Wer  sich  vor  langen Kassenschlangen oder insbesondere auch  ausverkauften
Sitzplätzen schützen will, sollte die letzte Chance nutzen und am Wochenende bzw. Montag eine der folgenden Kartenvorverkaufsstellen ansteuern:

Geschäftsstelle Altona 93
(Geschäftszeiten s. www.altona93.de/Geschäftsstelle.html)
sowie im Kartencenter FC St. Pauli
Tabakshop Gül, Mercado
Tabakshop "Blauer Dunst", Ottenser Hauptstr. 61

Die Kartenpreise: Sitzplatz 12 €/ermäßigt 6 € - Stehplatz 8 €/ermäßigt 6 €
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 22. August 2014, 16:11:39
Für das obige Spiel am 26.08.2014 verlost HAFO

1 x 2 Stehplatzkarten


Zweigeteilte Frage: Wieviele Punktspiele hat der AFC in seiner Vereinsgeschichte (bzw. seit 1945) bisher auf Hamburgs höchstem Level ausgetragen (inkl. 20.08.2014) und wieviele Spiele werden es - ohne Spielausfall/absage - daher am 24. Spieltag dieser Saison sein?


Wer mir als Erster eine PM mit der richtigen Antwort schickt, hat gewonnen!
P.S.: Die Karten für den Gewinner werden am Spieltag auf dessen Namen an der Hauptkasse hinterlegt.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 22. August 2014, 21:27:32
Gewonnen hat  "all-to-nah" ! Herzlichen Glückwunsch!



Edit: Die richtige (Doppel-)Lösung lautete:
Aktuell 867 Spiele, nach dem 24. Spieltag dann 888 Spiele.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 26. August 2014, 19:54:16
18.30 Altona 93 - FC St. Pauli
Zuschauer: 2.241 
6.: 0:1 Nöthe
39.: 0:2 Verhoek
53.: 1:2 Heitbrock
57.: 1:3 Rosin
63.: 1:4 Verhoek
78.: 1:5 Kringe
Ende
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 06. September 2014, 11:58:45
Buchtipp:   Die Ära Adolf Jäger

Das Buch beschreibt die Ära Adolf Jäger und des AFC von 1908 bis 1933. Es schildert die sportlichen und beruflichen Aktivitäten des Ausnahme-Fußballers Adolf Jäger. Einige seiner «Sportfreunde» wie z.B. der umtriebigen John Jahr (Verlag Gruner + Jahr) werden nicht nur als Sport-Journalist ausführlich gewürdigt, sondern auch führende Fußball-Funktionäre des NFV.

Die Zeit des «Dritten Reiches» wird beleuchtet und bislang unbekannte (weil verschwiegene) Informationen über Altona 93 im Nationalsozialismus werden dokumentiert und kommentiert. Hier erfährt man erstmals, wer von 1933-45 "Vereinsführer" war und wo Altona 93 bereits ein neues Stadion bauen wollte.

Neben einer kurzen Geschichte des AFC von 1893-1908 enthält das Buch in seinem zweiten Teil 44 originale Spielberichte (auf über 150 Seiten) aus den damaligen Sport-Zeitungen und des Altonaer Tagespresse. Fotos und Karikaturen runden diesen Rückblick auf das "Vierteljahrhundert des Altmeister" Adolf Jäger ab. Es ist sicherlich ein sozial-politischer Bericht über unseren Fußball-Club, der zum weiteren Forschen und Reflektieren anregt und ermuntert.

Buch: 316 Seiten im A5-Format mit Grafiken und Fotos, farbiger Umschlag.

Verkaufspreis in der Adolf-Jäger-Kampfbahn: 5 EURO
• Bezugsbedingungen: Preis pro Buch 6,80 EURO inkl. Versand gegen Rechnung oder Überweisung. Bei Mehrfachbestellungen gewähren wir entsprechenden Rabatt.  Keine Buchpreisbindung! Das Buch ist im Druck – ausgeliefert wird spätestens ab dem 13. September 2014.

Einfach email an: barrikade [at] gmx.org

(https://verlagbarrikade.files.wordpress.com/2014/09/anzeige-aj-buch.jpg)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 06. September 2014, 14:47:18
Buchtipp:   Die Ära Adolf Jäger

Das Buch beschreibt die Ära Adolf Jäger und des AFC von 1908 bis 1933. Es schildert die sportlichen und beruflichen Aktivitäten des Ausnahme-Fußballers Adolf Jäger. Einige seiner «Sportfreunde» wie z.B. der umtriebigen John Jahr (Verlag Gruner + Jahr) werden nicht nur als Sport-Journalist ausführlich gewürdigt, sondern auch führende Fußball-Funktionäre des NFV.

Die Zeit des «Dritten Reiches» wird beleuchtet und bislang unbekannte (weil verschwiegene) Informationen über Altona 93 im Nationalsozialismus werden dokumentiert und kommentiert. Hier erfährt man erstmals, wer von 1933-45 "Vereinsführer" war und wo Altona 93 bereits ein neues Stadion bauen wollte.

Neben einer kurzen Geschichte des AFC von 1893-1908 enthält das Buch in seinem zweiten Teil 44 originale Spielberichte (auf über 150 Seiten) aus den damaligen Sport-Zeitungen und des Altonaer Tagespresse. Fotos und Karikaturen runden diesen Rückblick auf das "Vierteljahrhundert des Altmeister" Adolf Jäger ab. Es ist sicherlich ein sozial-politischer Bericht über unseren Fußball-Club, der zum weiteren Forschen und Reflektieren anregt und ermuntert.

Buch: 316 Seiten im A5-Format mit Grafiken und Fotos, farbiger Umschlag.

Verkaufspreis in der Adolf-Jäger-Kampfbahn: 5 EURO
• Bezugsbedingungen: Preis pro Buch 6,80 EURO inkl. Versand gegen Rechnung oder Überweisung. Bei Mehrfachbestellungen gewähren wir entsprechenden Rabatt.  Keine Buchpreisbindung! Das Buch ist im Druck – ausgeliefert wird spätestens ab dem 13. September 2014.

Einfach email an: barrikade [at] gmx.org

(https://verlagbarrikade.files.wordpress.com/2014/09/anzeige-aj-buch.jpg)

Das Buch ist bereits erschienen und zu den üblichen Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle des AFC sowie in der Buchhandlung Christiansen am Spritzenplatz und in der Buchhandlung im Schanzenviertel am Schulterblatt 55 erhältlich. Und dann natürlich auch bei den nächsten Heimspielen des AFC. Sowie auch morgen beim Auswärtsspiel des AFC beim USC Paloma an der Brucknerstraße.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: SchorleUno am 19. September 2014, 10:05:50
http://www.11freunde.de/heft/heft-155-102014 (http://www.11freunde.de/heft/heft-155-102014)

In der neuen "11 Freunde" ist der AFC nicht nur auf dem Cover (tolles Foto!), sondern in Person von Peter Helmcke auch Bestandteil der netten Titelstory über treue Fans in unterklassigen Ligen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 15. Oktober 2014, 16:44:05
Coole Aktion der AFC-Fans mit dem befreundeten englischen Klub Dulwich Hamlet FC:


(http://www.brixtonbuzz.com/images/hamlet-2-walton-2-18.jpg)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 30. Oktober 2014, 16:56:25
 ;D 8) ;D

Zitat
Heiko Westermann lieferte unfreiwillig einen Hinweis darauf, was die Fans des Hamburger Oberligisten Altona 93 meinen, wenn sie bestätigten Gerüchten zufolge die Akteure des Gegners mit einem "Du spielst ja wie Westermann" zu provozieren versuchen.


http://www.n-tv.de/sport/fussball/Ribery-trotzt-Stinkefinger-Bayern-lobt-BVB-article13867711.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 16. November 2014, 20:34:37
Am Sonntag, den 16. November 2014, wurde anlässlich des Oberligapunktspiels Altona 93 gegen den Niendorfer TSV die einundzwanzigste Ausgabe der 93. Minute - Informationen für die Altona 93 -Anhängerschaft,  herausgegeben von der Abteilung Altona 93-Fußball-Fans im Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V., verteilt.

Themen dieses Mal: "1893 - the best year ever". Der Artikel beschreibt, wie es zur Fanfreundschaft zwischen Altona 93 und dem Londoner Siebtligisten Dulwich Hamlet F.C. gekommen ist und wie sich die Dinge weiterentwickelt haben. Dulwich Hamlet hat sein Ausweichtrikot der laufenden Saison in den geringelten Farben des AFC gestaltet. Und am 11.Juli 2015 werden sich die beiden Ligamannschaften der Vereine in einem Freundschaftsspiel in London gegenüberstehen.  Mit einem Veranstaltungshinweis wird von der Fanabteilung zu einer Buchvorstellung des jüngst erschienenen Buches "Die Ära Adolf Jäger" am kommenden Freitag, den 21.11.2014 um 19.00 Uhr in den Saal des Clubhauses in der Griegstraße 62 mit dem Autor und Herausgeber Folkert Mohrhof eingeladen. Die beliebte Serie "Geschichte von Altona 93" beschreibt in ihrer 19. Folge die Zeit von 1961-1962. In einem Punktspiel bei Werder Bremen musste der langjährige Mittelfeldmotor und "Spielgestalter" des AFC, Heiko Kurth, für den verletzten Torwart Banse zwischen die Pfosten, es setzte eine 0:8 Niederlage.

Mit dieser Informationsschrift im Din A5-Format will die Abteilung Altona 93-Fußball-Fans auch weiterhin künftig mehrmals in der Saison jeweils bei einem Heimpunktspiel der Ligamannschaft des AFC die Anhängerschaft mit Informationen und Meinungen zum Ligafußball, zu Vorgängen im und um den Verein und auch zur Historie des Altonaer Traditionsclubs versorgen.

Link zum Download bzw. lesen hier:http://altona93fans.blogsport.de/images/93.Minute2114.pdf (http://altona93fans.blogsport.de/images/93.Minute2114.pdf)

Viel Spaß beim Lesen! 93 sportliche Grüße, Karsten Groth, Abteilung Altona 93-Fußball-Fans im Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 07. Dezember 2014, 20:51:58
Hier als Link für alle, die beim Spiel vs. HSV Barmbek-Uhlenhorst nicht auf der AJK waren, oder aber vielleicht kein Exemplar der zweiundzwanzigsten Ausgabe der 93. Minute - Informationen für die Altona 93 -Anhängerschaft (herausgegeben von der Abteilung Altona 93-Fuߟball-Fans im Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V.) bekommen haben:http://altona93fans.blogsport.de/images/93.Minute227.Dezember2014Seiten.pdf (http://altona93fans.blogsport.de/images/93.Minute227.Dezember2014Seiten.pdf)
Themen dieses Mal: Der Artikel "Besser machen, bitte!" beschäftigt sich, auch kritisch, mit dem bisherigen Saisonverlauf der Ligamannschaft von Altona 93. Der AFC hat in diesem Jahr den Integrationspreis des HFV gewonnen. Der Beitrag "Integration bei Altona 93" beschreibt die Integrationsaktivitäten im Verein in diesem Jahr. Auf der Seite drei auch noch ein Foto mit Bildunterschrift zur Buchvorstellung "Die Ära Adolf Jäger". Die Serie "Geschichte von Altona 93" schaut dieses Mal in der 20. Folge zurück auf den Winter 1962. Der AFC spielte die Saison grottenschlecht, stieg in die neue Regionalliga Nord ab, während andere Vereine aus der Oberliga den Weg in die neu gebildete Bundesliga antraten...

Mit dieser Informationsschrift im Din A5-Format will die Abteilung Altona 93-Fußball-Fans auch weiterhin künftig mehrmals in der Saison jeweils bei einem Heimpunktspiel der Ligamannschaft des AFC die Anhängerschaft mit Informationen und Meinungen zum Ligafuߟball, zu Vorgängen im und um den Verein und auch zur Historie des Altonaer Traditionsclubs versorgen.

Viel Spaß beim Lesen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Dezember 2014, 15:19:41
PRESSEMITTEILUNG

Altona 93 kurbelt Konkurrenzkampf an

Die Offensivabteilung von Altona 93 wird ab sofort durch Angreifer Felix Brügmann verstärkt. Der 22jährige gebürtige Reinbeker kommt von seinem Jugendverein SSV Güster aus der Verbandsliga Schleswig-Holstein an die Adolf-Jäger-Kampfbahn. 

Über die U17 des SV Eichede und die U19 von Eintracht Braunschweig führte Felix Weg zurück zum SV Eichede in die Schleswig-Holstein-Liga. Dort absolvierte er 24 Begegnungen für den SVE. Von dort folgte ein zunächst kurzfristiger Wechsel zurück zum Heimatklub Güster, von wo er dann in die Regionalliga zur U23 des Hamburger SV wechselte. Immerhin fünf Treffer in 16 Spielen waren dort die respektable Ausbeute. Doch persönliche Gründe führten ihn nach nur einer Saison wieder in die heimatlichen Gefilde zurück.

„Felix bringt hervorragende Anlagen mit, die gut in unsere Systeme passen. Mit dieser Verpflichtung wollen wir nicht nur den Konkurrenzkampf in der Offensive weiter beleben, sondern erhoffen uns natürlich auch mehr Qualität im Abschluss,“ erläutert Manager André Jütting die Verpflichtung. Dass der AFC in jedem Fall einen Vollblut Fußballer verpflichtet hat steht fest, denn auch seine Brüder Florian (Hallescher FC) und Luca (HSV U17) haben das „Fußi Gen“ offensichtlich mit auf den Weg bekommen.


Mit sportlichen Grüßen

Andy Sude
Pressesprecher
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Januar 2015, 16:35:52
Am 14.10.2012 spielte Altona 93 bei Bergedorf 85 (2:2). Dabei kam es zu einigen "Provokationen" ortsbekannter Nazis, die dann von AFC-Fans "aus dem Stadion begleitet" wurden.

http://www.mopo.de/sport/koerperverletzung-oder-zivilcourage--prozess-gegen-zwei-fans-von-altona-93,5066730,29199856.html

Verhandlung ist nun am Mittwoch, 21.01.2015 um 9:30 Uhr am Amtsgericht Bergedorf (Ernst-Mantius-Straße 8 )

http://mobil.abendblatt.de/hamburg/altona/article136557046/Neonazis-aus-Stadion-geworfen-Straftat-oder-Zivilcourage.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Februar 2015, 20:04:41
Altona 93 in dunkelblauen Trikots... ;)

http://www.daserste.de/unterhaltung/serie/grossstadtrevier/videos/folge-367-foul-100.html

"Großstadtrevier", Folge 367: Foul

02.02.15 | 47:47 Min. | Verfügbar bis 09.02.15

Ein junger Mann wird vor dem Trainingsgelände eines Drittliga-Vereins gefunden: Er wurde brutal zusammengeschlagen, ist schwer verletzt und fällt ins Koma. Das Opfer, Christian Sander, ist ein begabter Fußballer. Seine Mannschaft, die im Vereinsheim gefeiert hat, will nichts bemerkt haben. Paul Dänning trifft mit seiner Kollegin Nina Sieveking auf eine Mauer des Schweigens. Mads Thomsen und Harry Möller finden unterdessen heraus, dass Christian Sander homosexuell ist, dies aber vor seiner Mannschaft verheimlicht hat. Hat jemand davon erfahren und Christian Sander deshalb so brutal zusammengeschlagen?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Februar 2015, 23:54:14
"Großer" Auftritt einiger AFC-"Fans" heute...

"Angriff" mit Böllern auf den Vicky-Block, Pyro, Randale, Spielunterbrechung, Schlägerei...
Ein SCV-Fan musste mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus gebracht werden.


http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5550

Besondere Vorkommnisse: Das Spiel begann aufgrund des Zündens von Pyrotechnik im Altonaer Block mit wenigen Minuten Verspätung. Es musste in seinem Verlauf mehrfach unterbrochen werden (Pyrotechnik, Böllerwürfe, Prügelei, siehe Bericht)...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. März 2015, 18:06:47
Das endgültige Ende der AJK naht...

http://www.altona.info/2015/03/27/stadionumzug-von-altona-93-perfekt-bezirksamt-stellt-flaeche-in-aussicht/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 30. März 2015, 16:59:54
Heute ist auch im Abendblatt (Seite 7) ein ganzseitiger Artikel zum Thema:

Neue Heimat für den Traditionsclub Altona 93


http://www.abendblatt.de/hamburg/article205230085/Neue-Heimat-fuer-den-Traditionsclub-Altona-93.html#


Morgen gibt es dazu auch einen Pressetermin des Bezirksamtes Altona.
Teilnehmen werden neben der Altonaer Bezirksamtsleiterin Frau Dr. Melzer, die Abteilungsleiterin Sport des Bezirksamtes Altona Frau Kerstin Starke, Vorstandsvertreter der Vereine Altona 93 und Union 03, Politiker der Bezirksversammlung Altona und ein Vertreter des bezirklichen Sportstättenbaus.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Danny-Barmbek am 30. März 2015, 18:10:35
Die Mopo berichtet auch: http://www.mopo.de/lokalsport/adolf-jaeger-kampfbahn-fuer-wohnungsbau--traditionsverein-altona-93-gibt-sein-kult-stadion-auf,5067056,30255054.html

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 31. März 2015, 23:04:48
PRESSEERKLÄRUNG

Neue Stadionfläche für den AFC

Der Vorstand des Altonaer Fussball-Clubs von 1893 bedankt sich bei allen beteiligten Protagonisten, insbesondere aber bei unserer Bezirksamtsleiterin Frau Dr. Liane Melzer und ihrem Team sowie den Verantwortlichen beim Sportamt und den sportpolitischen Sprechern als auch - und nicht zuletzt – bei den Sportkameraden von Union 03. Alle zusammen haben nach langem Suchen und nicht immer einfachen Gesprächen erreicht, dass der Bezirk Altona 93 eine Fläche für ein neues Stadion zur Verfügung stellen wird. Diese Fläche versetzt den Vorstand und den Gesamtverein nun in die Lage, eine neue Heimat vornehmlich für den Ligabetrieb schaffen zu können.

Damit das möglich wird, ist aber noch notwendig, dass unsere Mitgliedschaft laut Vereinssatzung einem Grunderwerb an der Memellandallee zustimmt. Da der Verein allerdings bereits in den Kaufvertrag der AJK eingetreten ist und mit der jetzt offerierten Fläche die wohl letzte Möglichkeit, einen Umzug – und damit nicht nur den Erhalt des Ligabetriebs, sondern auch sportliche Perspektiven – realisieren und schaffen zu können, geht der Vorstand von einer breiten Zustimmung aus.

Ironie des „Schicksals“: Altona 93 gedenkt heute dem Namensgeber seiner nun aufzugebenden Traditionsstätte. Adolf Jäger erblickte am 31.03.1889 das Licht der Welt. Da passt dazu, dass parallel zu der hiesigen Entwicklung auch der Sportpark Baurstraße in seinem Werden voran schreitet. Dies ist ein guter Tag für unseren Verein, denn er bietet gute Zukunftsperspektiven für Altona 93. Perspektiven an die wir eine Zeit lang nicht mehr geglaubt haben und die uns zuversichtlich stimmen, die nun anstehenden nächsten Arbeitspakete mit Kraft und Energie auf den Weg zu bringen.

Hamburg, 31.03.2015
Der Vorstand
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 31. März 2015, 23:35:04
Zitat
Damit das möglich wird, ist aber noch notwendig, dass unsere Mitgliedschaft laut Vereinssatzung einem Grunderwerb an der Memellandallee zustimmt. Da der Verein allerdings bereits in den Kaufvertrag der AJK eingetreten ist und mit der jetzt offerierten Fläche die wohl letzte Möglichkeit, einen Umzug – und damit nicht nur den Erhalt des Ligabetriebs, sondern auch sportliche Perspektiven – realisieren und schaffen zu können, geht der Vorstand von einer breiten Zustimmung aus.

75% - viel erfolg juetting & co. !!! glückwunsch sage ich mal lieber noch nicht.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: schote am 01. April 2015, 09:54:36
Zitat
Damit das möglich wird, ist aber noch notwendig, dass unsere Mitgliedschaft laut Vereinssatzung einem Grunderwerb an der Memellandallee zustimmt. Da der Verein allerdings bereits in den Kaufvertrag der AJK eingetreten ist und mit der jetzt offerierten Fläche die wohl letzte Möglichkeit, einen Umzug – und damit nicht nur den Erhalt des Ligabetriebs, sondern auch sportliche Perspektiven – realisieren und schaffen zu können, geht der Vorstand von einer breiten Zustimmung aus.

75% - viel erfolg juetting & co. !!! glückwunsch sage ich mal lieber noch nicht.

Nichts ist so beständig wie der Wandel.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Faultier am 01. April 2015, 10:17:46
Würde mich für den AFC freuen wenn das klappt. Die Situation ist ja ein wenig mit BU zu vergleichen. Der Verlust der Heimat ist zwar mehr als bitter und kein Neubau wird je den Charme der AJK haben, aber man hat so wenigstens gute Karten für die Zukunft und bleibt auch im eigenen Staddteil.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: schote am 01. April 2015, 10:25:16
Ja und gleich neben Union 03. Da könnte es dann bald zu einer Fusion kommen.Vielleicht, denn die ehrenamtlichen Tätigkeiten in den Vereinen werden ja immer weniger gesucht.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 01. April 2015, 10:49:21
75% - viel erfolg juetting & co. !!! glückwunsch sage ich mal lieber noch nicht.

"Wenn wir scheitern", so Sude, "ist Leistungsfußball bei Altona 93 leider nicht mehr möglich. Dann kriegen wir irgendeinen Kunstrasenplatz ohne alles von der Stadt. Das kann wirklich keiner wollen."

http://www.abendblatt.de/hamburg/article205234499/Altona-93-will-Fans-an-Stadionplanung-beteiligen.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 04. April 2015, 20:44:14
Heute im Abendblatt:

Die Adolf-Jäger-Kampfbahn: Ein Denkmal stirbt

http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article205238869/Die-Adolf-Jaeger-Kampfbahn-Ein-Denkmal-stirbt.html

Sehr wehmütiger Artikel...("Eine alte, verschüttete, ja totgeglaubte Welt des Amateurfußballs lebt auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn weiter. Noch....").
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 18. April 2015, 14:19:03

Volker Stahl hat mit Folkert Mohrhof, den Verfasser und Herausgeber des Buches "Die Ära Adolf Jäger. Ein Vierteljahrhundert des Altmeisters von Altona 93" gesprochen. Was dabei herausgekommen ist, ist hier:http://www.elbe-wochenblatt.de/harburg-city/lokales/adolf-jaeger-der-groesste-den-wir-je-hatten-d34876.html (http://www.elbe-wochenblatt.de/harburg-city/lokales/adolf-jaeger-der-groesste-den-wir-je-hatten-d34876.html) oder auch hier:http://rund-magazin.de/news/1408/76/Die-Legende-Adolf-Jaeger/ (http://rund-magazin.de/news/1408/76/Die-Legende-Adolf-Jaeger/) nachzulesen. Für die Freunde des gedruckten Wortes wird der Beitrag in den Printausgaben des "Elbe Wochenblatt" im Raum Altona in der kommenden Woche zu lesen sein.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 26. Mai 2015, 09:34:34
Die Jury des “Bundes der Trikotsammler” hat heute aus den zahlreichen Nominierten die Trikots des Monat April gewählt.

In der Kategorie “Klub National” hat der Altonaer FC 1893 mit seinem aktuellen Heimtrikot überzeugt und mit 19 Punkten die Wahl relativ deutlich gewonnen!


http://bund-der-trikotsammler.de/?p=432
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 26. Mai 2015, 12:35:39
Zitat
http://bund-der-trikotsammler.de/?p=432

sehe ich das richtig, dass die gesamte seite OHNE fotos auskommt..?! wie clever. auch supi, dass die wertungen begründet werden...

btw: meinen allerherzlichsten glückwunsch nach altona. knapp am triple vorbei, aber immerhin ein titel in dieser saison.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 04. Juli 2015, 10:40:22
PRESSEMITTEILUNG

AFC testet in London beim Dulwich Hamlet FC  - und verpflichtet Ex-DHFC Innenverteidiger Issahaku

Nachdem sich AFC Außenverteidiger Goran Domazet, der erst im Winter zum AFC gewechselt war und schnell zur Stammkraft wurde, kurzfristig entschlossen hatte, in die kroatische Heimat zurückzukehren, sah die sportliche Leitung von Altona 93 zeitnah Handlungsbedarf.

Für den Defensivbereich unterschrieb am gestrigen Abend mit Malik Issahaku ein gestandener Regionalligaakteur, der vom Lüneburger SK an die Griegstraße wechselt. Der 23jährige Innenverteidiger misst stattliche 1,96 Meter und stammt aus der Jugend des FC St. Pauli. Issahaku war für den SV Eichede sowie den LSK in den vergangenen zwei Jahren in 37 Spielen im Einsatz und erzielte dabei drei Tore. Zwischen 2011 und 2013 machte er unter anderem in England/London beim AFC freundschaftlich verbundenen Dulwich Hamlet FC Station.

Dorthin wird er am kommenden Samstag, den 11. Juli, zurückkehren – aber diesmal im Altonaer Ringelshirt, das der DHFC zu Auswärtsspielen trägt. Im Gegenzug wird der AFC in der kommenden Saison das Dulwich Heimtrikot auswärts tragen. Der AFC Tross fliegt am kommenden Samstagmorgen nach London und wird – nach einer Trainingseinheit am Vormittag - um 18 Uhr bei Dulwich zu einem internationalen Testspiel antreten. Begleitet wird der Hamburger Traditionsklub von etlichen Anhängern. Diese haben nämlich die alte „Beziehung“ der Klubs wieder aufleben lassen. Aus einer Freundschaft, gewachsen durch gegenseitige Artikel in Fanzines des Engländers Mishi Morath und AFC Anhänger und Fanzine Herausgeber Jan Stöver, entwickelte sich immer mehr. Die Dulwich-Fans waren dann erstmals 2012 beim Altonaer Anhang zu Gast. Seitdem gibt es unter den Anhängern regelmäßigen Austausch und Gegenbesuche.

2012 waren es auch Mishi und Jan, die bereits historische Daten zur ersten Begegnung zwischen Altona 93 und Dulwich Hamlet von 1925 auf der AJK recherchiert. In diesem Jahr ist es also 90 Jahre her, ehe es am kommenden Wochenende zum Gegenbesuch des AFC in London, beim ebenfalls 1893 gegründeten DHFC, kommt. Dass das am Abend in London kräftig gefeiert wird, ist natürlich Ehrensache!


Mit sportlichen Grüßen

Andy Sude (Pressesprecher)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 10. Juli 2015, 13:48:16
Heute geht's für die (meisten) Fans los. Der Rest und die Mannschaft folgen morgen früh nach. Insgesamt werden deutlich über 50 Fans die Mannschaft nach London begleiten. Genaue Zahl ist wegen der individuellen Anreise schwer zu sagen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Juli 2015, 15:36:01
Viel Spaß in London! Geile Tour!

(https://pbs.twimg.com/media/CJbE-kdWoAA8arZ.jpg)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 13. Juli 2015, 01:33:13
Was für ein Wochenende. Party ohne Ende und einen 5:3-Sieg mitgenommen.

(https://pbs.twimg.com/media/CJtticMWgAAGrQ5.jpg)

Spielberichte/Fotos:

http://www.pitchero.com/clubs/dulwichhamlet/news/dulwich-hamlet-3-5-altona-93-1456459.html
http://www.pitchero.com/clubs/dulwichhamlet/teams/56196/match-centre/.VaJjHWWWdsc.twitter
http://www.brixtonbuzz.com/2015/07/fun-and-goals-galore-as-dulwich-hamlet-lose-3-5-to-hamburgs-altona-in-pre-season-friendly/
http://groundgrab.net/2015/07/12/pre-season-in-south-london/
https://www.flickr.com/photos/andythephotographer/sets/72157655389309898
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Juli 2015, 08:25:52
Altona 93 im Manager-Magazin:

http://www.manager-magazin.de/magazin/artikel/hummel-wie-zwei-daenen-einen-mischkonzern-erschaffen-a-1036979-3.html

Rückschläge versucht Stadil in Siege zu verwandeln, auch in Deutschland. Den Ausrüstervertrag mit dem Zweitligaklub FC St. Pauli wird Hummel 2016 voraussichtlich an den US-Rivalen Under Armour verlieren. Schon denkt Stadil über die nächste Marketingstory nach: Weil St. Pauli sowieso immer uncooler wird, könnte Hummel stattdessen Altona 93 sponsern - einen Oberliga-Kultklub, zu dem schon einige frustrierte Pauli-Fans übergelaufen sind. Zudem flirtet Hummel mit einem Profiteam: "Wir stehen kurz davor", sagt Stadil, "einen Vertrag mit einem Bundesligateam für die Saison 2016/2017 abzuschließen."
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Giovanne Elber am 10. August 2015, 20:43:38
Spielerisch war es lt. Dittberner wieder ein Schritt nach vorne. Wieso wieder??? Kann ich nicht mehr lesen. Schönrederei!! Neues Stadion, mittelfristig in die RL, qualitativ guter Kader und seit Jahren stimmen die Ergebnisse nicht!!!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Stolzenburg am 10. August 2015, 21:39:57
Wird Zeit, dass der AFC sich vom Selbstdarsteller Dittberner trennt. Der verscheißert seit 2011 Vorstand und Fans mit seinen überheblichen Stellungnahmen ohne auch nur annähernd Erfolge nachzuweisen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Fussballbogus am 11. August 2015, 09:11:26
DER AFC ENTWICKELT SICH MIT TRAINER DITTBERNER LEIDER NICHT MEHR VORWÄRTS. WAS DIE ERSTEN JAHRE MIT DIESEM TRAINER WIRKLICH GUT ANGEFANGEN HATTE IST WIE WEGGEBLASEN.
STUREN BALLBESITZ FUSSBALL UND MERKWÜRDIGE INTERVIEWS (Z.B. GEGEN BU HABEN WIR IN DER ZWEITEN HALBZEIT SEHR GUT GESPIELT ODER WIR MÜSSEN DEMUT ZEIGEN (IN DER OBERLIGA) GEHEN MIR LANGSAM ECHT AUF DEN KEKS !!!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: all to nah am 11. August 2015, 09:51:23
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Das, was Ihr fordert, sind doch Stammtischmechanismen aus dem Profibereich. Mir fällt kein Gespann ein, das auf diesem Niveau ebenso viel investieren und Gutes leisten kann (und verfügbar ist) - welche Alternativen seht Ihr denn? Um den Aufstieg geht es momentan eh (noch) nicht - und im Pokal sind wir in diesem Jahr noch ganz gut mit dabei.

Und um Euch auch inhaltlich etwas entgegenzusetzen:

Überrascht zeigte sich der Bönningstedter Coach von der Spielweise der Hausherren. „Womit wir überhaupt nicht gerechnet haben, dass sie so viele lange Bälle schlagen. Meine beiden Innenverteidiger Viktor Streib und Steven Tegeler kamen zu mir und sagten, dass sie selten so viel laufen und dabei hoch springen mussten. Altona hatte es vor allem auf die hohen und die zweiten Bälle abgesehen, wollte das Mittelfeld damit schneller überbrücken. Von dieser Spielanlage war ich schon sehr überrascht.“

und weiter:

Auch nicht nach der Pause, als selbst Palapies zugab: „Da hätten wir das Spiel auch verlieren können.“

aus: http://radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/fehlstart-perfekt-ziller-knockt-altona-aus/ (http://radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/fehlstart-perfekt-ziller-knockt-altona-aus/)

Unser Pokalheld "Palla" ist ein routinierter und gut vorbereiteter Trainer, den man erstmal überraschen muss. Gerade die, die in den letzten Jahren das Kurzpassspiel unter Dittberner als unproduktiv verflucht haben, müssten dadurch doch eigentlich Mut schöpfen!

Diejenigen, die während oder nach dem Spiel mit mir geschnackt haben, haben mitbekommen, wie unzufrieden ich mit selbigem war. Ich denke auch, dass unsere Abwehr sich nach Clausens Ausscheiden noch finden muss. Zudem braucht es eine gewisse Sicherheit, um die taktische Flexibilität (s. SpoMi-Sonderheft) ausspielen zu können. Aber anscheinend habe ich eine andere Auffassung als Ihr, wie diese Sicherheit zu erreichen ist.

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: spundbuddel am 11. August 2015, 10:24:54
@all to nah:
Prinzipiell hast du recht: Was soll ein Wechsel und was wären überhaupt die Alternativen? Aber andererseits ist von der vielbesungenen "Entwicklung" auch nicht viel zu sehen. Zumal die sich in der relativ ambitionslosen Liga auch irgendwie in Ergebnissen widerspiegeln sollte. Nicht in jedem Spiel, aber vielleicht mal in der Platzierung...

Na gut, sei's drum. Das Palapies-Zitat, dass du hier als Beleg nimmst, lässt sich aber auch anders interpretieren. Lange Bälle finde ich auch überraschend. Das galt vor nicht allzulanger Zeit als einfallsloser Fußball; bzw. rückständiger "Inselfußball" (Kick and rush).
Aber ich war am Sonntag nicht da und kann mir daher kein wirkliches Urteil erlauben.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: ersteralles am 11. August 2015, 10:25:46
Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Das, was Ihr fordert, sind doch Stammtischmechanismen aus dem Profibereich. Mir fällt kein Gespann ein, das auf diesem Niveau ebenso viel investieren und Gutes leisten kann (und verfügbar ist) - welche Alternativen seht Ihr denn? Um den Aufstieg geht es momentan eh (noch) nicht - und im Pokal sind wir in diesem Jahr noch ganz gut mit dabei.

Gibt genügend, wenn man sich mal umschauen würde. Sogar mit AFC Vergangenheit. Ist der
Anspruch des AFC ganz gut dabei zu sein? Wenn ich Spieler aus der Regionalliga
verpflichte, sieht es eher nach einem anderen Anspruch aus...

Und um Euch auch inhaltlich etwas entgegenzusetzen:
Überrascht zeigte sich der Bönningstedter Coach von der Spielweise der Hausherren. „Womit wir überhaupt nicht gerechnet haben, dass sie so viele lange Bälle schlagen. Meine beiden Innenverteidiger Viktor Streib und Steven Tegeler kamen zu mir und sagten, dass sie selten so viel laufen und dabei hoch springen mussten. Altona hatte es vor allem auf die hohen und die zweiten Bälle abgesehen, wollte das Mittelfeld damit schneller überbrücken. Von dieser Spielanlage war ich schon sehr überrascht.“

und weiter:
Auch nicht nach der Pause, als selbst Palapies zugab: „Da hätten wir das Spiel auch verlieren können.“
aus: http://radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/fehlstart-perfekt-ziller-knockt-altona-aus/ (http://radiohamburg.fussifreunde.de/artikel/fehlstart-perfekt-ziller-knockt-altona-aus/)
Unser Pokalheld "Palla" ist ein routinierter und gut vorbereiteter Trainer, den man erstmal überraschen muss. Gerade die, die in den letzten Jahren das Kurzpassspiel unter Dittberner als unproduktiv verflucht haben, müssten dadurch doch eigentlich Mut schöpfen!

Klingt eher nach dem verzweifelten Versuch von der bisherigen (erfolglosen) Strategie
abzurücken (und das mit der Brechstange)...

Diejenigen, die während oder nach dem Spiel mit mir geschnackt haben, haben mitbekommen, wie unzufrieden ich mit selbigem war. Ich denke auch, dass unsere Abwehr sich nach Clausens Ausscheiden noch finden muss. Zudem braucht es eine gewisse Sicherheit, um die taktische Flexibilität (s. SpoMi-Sonderheft) ausspielen zu können. Aber anscheinend habe ich eine andere Auffassung als Ihr, wie diese Sicherheit zu erreichen ist.

Sorry, aber mit dem Potential des AFC muss man mehr erreichen,
als den Ball schön in den Reihen laufen zu lassen und im Mittelfeld der Tabelle
zu landen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: all to nah am 11. August 2015, 10:47:49
Sorry, aber mit dem Potential des AFC muss man mehr erreichen,
als den Ball schön in den Reihen laufen zu lassen und im Mittelfeld der Tabelle
zu landen.

Das kommt in den letzten fünf Jahren immer wieder von außen - von dort aber schon fast so gebetsmühlenartig wie die kritisierten Aussagen von Dittberner nach den Spielen. Nervt mich zumindest mindestens genauso.

 ;)

Soweit ich einzelne Dinge mitbekommen habe, wird intern durchaus gut gearbeitet. Und ich habe da in vielen Bereichen das Gefühl, dass es "professioneller" geworden ist. Dazu gehört auch nicht dauernd Luftschlösser zu bauen. Mir hat das Zusehen in den letzten Jahren im Großen und Ganzen viel Spaß gemacht - sonst wäre ich ja auch nicht so oft da gewesen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 11. August 2015, 12:39:28
Sorry, aber mit dem Potential des AFC muss man mehr erreichen,
als den Ball schön in den Reihen laufen zu lassen und im Mittelfeld der Tabelle
zu landen.

Da ist sicherlich was wahres dran. Aber wer hier jetzt "STUREN BALLBESITZ FUSSBALL" ins Forum schreit, war offensichtlich nicht beim Spiel, denn der Matchplan war diesmal ein völlig anderer. (Und hätte durchaus aufgehen können, wenn der eine oder andere Abschluss verwertet worden wäre.) Eine ernsthafte Diskussion ist auf diesem Level daher kaum möglich.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 11. August 2015, 13:23:43
Von aussen betrachtet, diskutiert ihr aber gerade an zwei Fronten. Die einen reden über das Spiel gegen RUG und die anderen über eine Entwicklung der letzten 5 Jahre.

das Spiel gegen RUG würde ich mal ganz schnell aus der Welt schaffen mit dem Satz: RUG hat einen richtig guten Kader und gegen die kann man auch gut verlieren, vor allen Dingen wenn man sich in der 90. aussondern lässt. Das Video von dem Spiel habe ich gesehen, möchte mir aufgrund von den paar Minuten kein Pauschalurteil erlauben, ausser, dass Keeper Schultz ein überragendes Spiel gemacht hat.

Was den AFC im Ganzen angeht kann ich die ursprünglich genannte Kritik schon ein wenig verstehen. Der AFC betreibt einen großen Aufwand, sowohl was die Arbeit als auch was das Finanzielle angeht und da muss man unter dem Strich schon sagen, dass die Ergebnisse überschaubar waren. es werden jedes Jahr namenhafte Spieler verpflichtet, aber der sportliche, ergebnisorientierte Entwicklung bleibt aus. Die Frage die man sich da stellen kann ist natürlich zum einen ob der Trainer der richtige ist, zum anderen kann man sich aber auch fragen, ob die Kaderzusammenstellung passt. Ohne jeglichen Einblick in die Truppe erlaube ich mir mal die Frage: Wie versteht sich die Truppe? Ist es ein eingeschweißter Haufen oder sind es viele Individualisten? All das sind ja Punkte die man erörtern müsste um zu prüfen woran es liegt und das geht aus der Ferne leider nicht.

Der AFC ist Kult, hat Tradition und zieht doch auch bei Spielern. Das bedeutet, dass man bei Gesprächen immer einen "Bonus" hat, weil der Spieler gerne in seiner Vita hat "Ich habe beim AFC gespielt!" Ich kenn noch so einige die gesagt haben, schade..."das Geringelte" hätte ich gerne auch mal getragen. Die Zuschauer sind Kult und bringen doch unglaublich viel mit und die Offiziellen wissen auch wo Barthel den Most holt. (Sorry Wortspieler, ist eigentlich dein Gebiet)

Mir fehlt es eigentlich an einer klaren Aussage wo der AFC hin will um zu beurteilen, ob gut gearbeitet wird. Sofern man in den kommenden 3 Jahren sich sportlich und wirtschaftlich auf Regionalliga Niveau befinden will, muss man sportlich sicherlich eine Schippe drauf packen. wenn es heisst, wir wollen gesund und solide wirtschaften und uns in der OL etablieren und alle anderen Gedanken Richtung RL wollen wir nicht, dann kann ich mit den letzten Jahren leben.

Ein Pauschalurteil hier im Forum werden wir aber nicht hinbekommen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: ersteralles am 11. August 2015, 13:28:14
Das kommt in den letzten fünf Jahren immer wieder von außen - von dort aber schon fast so gebetsmühlenartig wie die kritisierten Aussagen von Dittberner nach den Spielen. Nervt mich zumindest mindestens genauso.

Treffer!! Genau das ist es!! Auf Kritik von außen regiert der AFC, insbesondere der Trainer,
genervt!!

Wie oft trainiert denn der AFC? Welche Trainingsmöglichkeiten hat der AFC? Wie hoch ist der
Etat des Ligakaders? Welchen Zuschauerzuspruch hat der AFC im Durchschnitt? Welch
vermeintliche Qualität hat der Kader? Sorry, daran muss man sich messen lassen.
Insbesondere, wenn die RL das kurzfristige Ziel ist. Und dieses Ziel hängt lt. Aussage
der Offiziellen "nur" am neuen Stadion (wenn ich es richtig in Erinnerung habe).
Fußball ist Ergebnissport und beim AFC stimmen die Ergebnisse m. E. nicht.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: 85-Werner am 11. August 2015, 15:20:11
Auf die Ergebnisse kommt es doch überhaupt nicht an. Man kann doch locker Platz 10 oder 11 belegen, wenn die davor platzierten Mannschaften keine RL-Meldung abgeben  :o
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Elb-Sohn am 23. August 2015, 17:47:59
In den nächsten Tagen wird noch viel über den AFC zu reden sein. :-\
Aktuell zwei suspendierte Spieler und zwei die vorübergehend zur zweiten Mannschaft abgeschoben wurden. Nach wie vor 0 Punkte in der Liga. Aber laut Trainer sei man ja immer noch auf einem guten Weg.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. August 2015, 11:52:21
Heute Abend bzw morgen Vormittag soll es eine Pressemitteilung zur aktuellen Situation in Altona geben.

Gerücht bzw "Tipp": Berkan Algan kommt. Dazu noch ein potenter Sponsor, der in den vergangenen Jahren in Lurup involviert war (Namen nenne ich aber nicht... ;)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: ersteralles am 27. August 2015, 12:14:56
Gerücht bzw "Tipp": Berkan Algan kommt. Dazu noch ein potenter Sponsor, der in den vergangenen Jahren in Lurup involviert war (Namen nenne ich aber nicht... ;)

Das ist doch ein Witz  ;D
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 27. August 2015, 12:35:49
Gerücht bzw "Tipp": Berkan Algan kommt. Dazu noch ein potenter Sponsor, der in den vergangenen Jahren in Lurup involviert war (Namen nenne ich aber nicht... ;)

Das ist doch ein Witz  ;D

danke für die info, andi. du bist ein echter pfundsperl - quasi die perle des forums. natürlich, deine dir eigene art ist die perlseite der medaille, aber "scheiß drauf, lurup ist nur einmal im jahr"...  ;D
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 27. August 2015, 13:35:17
Gerücht bzw "Tipp": Berkan Algan kommt. Dazu noch ein potenter Sponsor, der in den vergangenen Jahren in Lurup involviert war (Namen nenne ich aber nicht... ;)

Das ist doch ein Witz  ;D

danke für die info, andi. du bist ein echter pfundsperl - quasi die perle des forums. natürlich, deine dir eigene art ist die perlseite der medaille, aber "scheiß drauf, lurup ist nur einmal im jahr"...  ;D

es gibt korpulente menschen, auch KLOBig genannt, die  hin und wieder Danzen gehen...und solche haben hier und da auch immer noch irgendwelche Finger im Spiel...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Sherman am 27. August 2015, 15:25:08
Sollte Altona wirklich so verquer sein und am Freitag vor dem Spieltag noch den Trainer wechseln?

Naja so hätte man immerhin noch eine Ausrede mehr für eine Niederlage bei Paloma am Sonntag wo doch die Karte "Grand" nicht mehr zieht und nur die frühe Anstoßzeit noch übrig bliebe...

;-)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Bernd Barmbek am 27. August 2015, 15:47:21
Um die üblichen Verdächtigen wie Kranich & Co gleich mit verpflichten zu können (Frist bis Montag), sollte man am besten noch diese Woche handeln.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. August 2015, 17:32:28
PRESSEMITTEILUNG

Ära Dittberner/Fincke beendet –
Algan und Klobedanz kehren auf AJK zurück


Altona 93 beurlaubt mit sofortiger Wirkung das Trainergespann Oliver Dittberner und
Andree Fincke. Dafür werden die beiden Ex AFCer Berkan Algan (Trainer) und Andreas
Klobedanz (Team Manager) zurückkehren. Der Vorstand des AFC hat sich nach interner
Analyse und vier Niederlagen in den ersten vier Punktspielen entschieden, mit Berkan
Algan einem jungen Trainer die Möglichkeit zu geben, den AFC wieder auf sportlich
erfolgreichen Kurs zu bringen.

Dabei sollen dann auch wieder die Altonaer „Urgesteine“ Benjamin Lipke und Jakob Sachs
helfen, die zuletzt vom Trainerteam suspendiert waren. Zudem werden die beiden
Neuverpflichtungen Chris Pfeifer und Ronny Buchholz rehabilitiert und mit sofortiger
Wirkung wieder zum Kader stoßen.

„Da wir wissen, dass das Team Algan/Klobedanz nachweislich in Lurup gute Arbeit
abgeliefert hat, werde ich meine Managertätigkeit an Andreas Klobedanz übergeben“,
erläutert Manager André Jütting die „Paketentscheidung“.

Der 1. Vorsitzende des Altonaer Fußballclubs von 1893, Dirk Barthel, zu den personellen
Veränderungen: „Leider sahen wir uns im Sinne des Vereins in der Pflicht, etwas
verändern zu müssen: Wir bedanken uns bei Oliver Dittberner und Andree Fincke für Ihr
eingebrachtes Engagement in den letzten Jahren.

Auch weil die Bedingungen, anders als oft dargestellt, bei uns alles andere als optimal
sind, sind die Saison Platzierungen der letzten Jahre aller Ehren wert. Das ist und war
ganz sicher ein Verdienst des Trainerteams Dittberner/Fincke, dessen Fachwissen und
inhaltliche Arbeit wir sehr schätzen.

Es wäre allerdings aus Vorstandssicht fahrlässig gewesen, die aktuelle Situation mit
offensichtlichen Abnutzungserscheinungen ohne Veränderungen hinzunehmen. Wir haben
uns deshalb entschieden, mit Berkan Algan und Andreas Klobedanz einem eingespielten
Team die Chance zu geben, sich und uns zu beweisen, dass wir die richtige Entscheidung
getroffen haben. Beiden wünschen wir nun auch das nötige Glück, um uns schnell wieder
in ruhigeres Fahrwasser zu manövrieren.“


Mit sportlichen Grüßen

Andy Sude (Pressesprecher)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. August 2015, 17:57:19
Heute Abend bzw morgen Vormittag soll es eine Pressemitteilung zur aktuellen Situation in Altona geben.

Gerücht bzw "Tipp": Berkan Algan kommt. Dazu noch ein potenter Sponsor, der in den vergangenen Jahren in Lurup involviert war (Namen nenne ich aber nicht... ;)

Die PM ist ja nun wie prognostiziert raus. Der neue Sponsor wird darin zwar nicht erwähnt, ist aber alles trockenen Tüchern...!

Kein Witz!
Gruß, die Perle   ;)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 27. August 2015, 18:52:15
Richtige Entscheidung.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 27. August 2015, 19:28:42
ich muss allerdings sagen, dass ich großen Respekt davor habe, wie lange das "geheim" gehalten wurde. ich hatte von dem duo Algan und Klobedanz zum AFC schon am Abend FCB-HSV gehört und hatte das seinerzeit dementiert, da ich noch nix davon wusste, nichts gehört habe und hätte fast dagegen gewettet... ::)

als heute nun die Bekanntgabe der PK kam, habe ich nur gedacht: leck mich fett, es stimmt wirklich! unfassbar, dass das noch möglich ist.

Daumen hoch an Barthel und den AFC.

Ein großer (Hinter)Grund ist, dass Barthel jr. das Engagement seines Vaters zwar weiter verfolgt und den AFC nie hängen lassen würde, jedoch ganz offen gebeten hat, das finanzielle Hauptengagement auf mehrere große Schultern zu legen, was nun mit der "Verpflichtung" von Perlwitz gelungen ist.

Das heute eine neue Ära beim AFC anfängt ist klar, aber ich glaube auch, dass es eine sehr erfolgreiche werden kann. Klobe hat gelernt und in Lurup gezeigt, dass er im Hintergrund arbeiten kann und Berkan hat sich seine ursprünglichen Flegeleien auch abgewöhnt...

Ich bin gespannt und schaue mit Argusaugen zur Griegstrasse und prognostiziere, dass der AFC spätestens in zwei Jahren ein ernsthaftes Wort um den Titel und dann vielleicht auch um den Aufstieg mitreden wird!

Ick freu´ mir.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 07. September 2015, 13:44:32
Wie schon vor 8 Tagen vermutet:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5709

Zitat
Insbesondere bei Kapitän Dennis Theissen war dies sogar schon in der ersten Hälfte für jeden ersichtlich der Fall. Fast schon lustlos spulte er sein Pensum runter und fabrizierte einen Fehlpass nach dem anderen. Folgerichtig blieb er zum Seitenwechsel in der Kabine – man darf gespannt sein, ob er die Wechselfrist (31.08.) nutzt, um noch woanders unterzukommen.

Dennis Theissen ist ab sofort nicht mehr im Kader des AFC und legt eine "Pause" ein. Die Differenzen mit Coach Berkan Algan (schon zu Germania-Zeiten) waren anscheinend unüberwindbar...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 18. September 2015, 14:28:28
Die PM ist ja nun wie prognostiziert raus. Der neue Sponsor wird darin zwar nicht erwähnt, ist aber alles trockenen Tüchern...!

Kein Witz!
Gruß, die Perle   ;)


Hamburg, 18.09.2015, PRESSEMITTEILUNG

Perlwitz Armaturen neuer Werbepartner - Altona 93 stärkt das wirtschaftliche Korsett

Die Oberliga Mannschaft von Altona 93 ist nach dem Wechsel von Trainer und Manager sowie zuletzt zwei Siegen in Folge auf einem guten Weg in „ruhigeres Fahrwasser“, da steht es dem Traditionsclub von der Griegstraße gut zu Gesicht, dass ein weiterer relevanter Werbepartner nunmehr „an Bord“ des AFC begrüßt werden kann.

„Wir freuen uns riesig, mit der Firma Perlwitz einen seriösen Branchenpartner der Barthel Armaturen, mit dem wir bereits seit Jahrzehnten erfolgreich auf beruflicher Ebene kooperieren, nun auch im Premium Werbepool von Altona 93 begrüßen zu können. Dies ist ein erster wichtiger Schritt, den Verein und explizit den Ligafußball für die Zukunft wirtschaftlich breiter und damit nachhaltiger aufzustellen“, freut sich Altonas erster Vorsitzender und bisheriger exklusiv Werbepartner Dirk Barthel über den willkommenen Zuwachs.

Auch Neu-Manager Andreas Klobedanz war bester Dinge, ob der positiven Nachricht: „Altona 93 verdient es ganz einfach, eine entsprechende Aufmerksamkeit nicht nur von Fans und Zuschauern zu bekommen, sondern eben auch wirtschaftlich gesichert und nachhaltig planen zu können. Es geht zwar in dieser Saison vornehmlich darum, die Mannschaft wieder in die Spur zu bringen, aber um mittelfristig ein Thema wie die „Regionalliga“ solide angehen zu können, sind entsprechend engagierte Werbepartner enorm wichtig. „Barthel“ und „Perlwitz“ stehen für genau diese Nachhaltigkeit.

Unterstrichen wird dieses Statement noch von der Tatsache, dass Altona 93 und die Firma Perlwitz eine Kooperationsvereinbarung für die kommenden drei Jahre abgeschlossen haben. „Die Laufzeit war uns sehr wichtig, weil wir den AFC nicht als „Eintagsfliege“ unterstützen wollen, sondern fest daran glauben, dass wir hier – gemeinsam mit unserem Geschäftspartner Dirk Barthel – noch eine Menge bewegen können.“
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 20. September 2015, 16:26:31
14.00 Altona 93 - Lurup  6:0 Ende
powered by "BZ"
723 zahlende Zuschauer (+ ca. 250 eingeladene Flüchtlinge aus den Notunterkünften am Volkspark- darunter ganz viele Kinder, die heute einen strahlend glücklichen Tag auf der AJK verleben mit Hüpfburg, Speis + Trank usw.)
2.: 1:0 Brügmann
3.: 2:0 Brügmann
12.: 3:0 Kranich
14.: 4:0 Lipke
30.: 5:0 Lipke
40.: 6:0 Brügmann
Ende

Sehr schöne Aktion heute von Altona! 

(http://afc-fanforum.de/index.php?action=dlattach;topic=2911.0;attach=1660;image)


Übrigens: Heute auf den Tag genau vor 6 Jahren schon mal 6:0 gegen Lurup:

http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=3703


btw: Happy Birthday Thomas Seeliger zum 49. Geburtstag heute!  ;)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Lutschi am 27. September 2015, 18:51:10
Zoff und Abbruch beim SSV Güster - VfB Lübeck II

Bei dem verletzten Zuschauer soll es sich um Felix Brügmann (Altona 93) handeln

http://www.hlsports.de/index.php?content=news&view=11560
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Oktober 2015, 22:11:42
Zwei "Neue" per sofort beim AFC:

Luca Segedi (zurück aus USA) sowie als Torwart-BackUp (beim Spiel in Dassendorf war kein ETW vorhanden): Sven Barth (zuletzt Henstedt-Rhen).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. November 2015, 18:20:25
Neues vom Stadionprojekt:

http://www.altona93.de/News/items/afc-info_treffen.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Dezember 2015, 16:44:11
Neues vom Stadionprojekt:

http://www.altona93.de/News/items/afc-info_treffen.html

...weiterhin nichts Neues, aber dennoch ein interessanter Artikel:

http://www.welt.de/print/die_welt/hamburg/article149920396/Suche-nach-einer-neuer-Heimat.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: tasskaff am 03. Januar 2016, 13:53:47
https://www.youtube.com/watch?v=QIKy5G1fwUs (https://www.youtube.com/watch?v=QIKy5G1fwUs)


Jetzt live: Mustafa Hadid mit Afghanistan im Finale des SAFF Cups gegen Indien!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 03. Januar 2016, 16:46:39
Jetzt live: Mustafa Hadid mit Afghanistan im Finale des SAFF Cups gegen Indien!

Endstand 2:1 für Indien (nach Verlängerung).

Afghanistan hatte 1:0 geführt (70., Amiri), aber kurz danach direkt das 1:1 kassiert (72., Lalpekhula). Nach einem dicken Abwehrpatzer (da war leider wohl auch Mustafa Hadid mit der Rückennummer 20 beteiligt) dann das 2:1 (101., Chhetri).

In den letzten Minuten der Verlängerung wurde den Afghanen zwei Elfmeter vom SR verweigert und dann hatte Afghanistan (wohl auch Hadid?) auch noch Pech mit einem Schuss an den Innenpfosten (113.).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 30. März 2016, 16:23:27
PRESSEMITTEILUNG

Altona 93 plant die Regionalliga

Wochenlange interne Prüfungen, Gespräche und Abwägungen haben zu dem Ergebnis geführt, dass der Altonaer Fußball-Club von 1893 die Lizenzunterlagen für die Regionalliga Nord beim Norddeutschen Fußball Verband eingereicht hat. „Ich bin mir sicher, dass wir die Rahmenbedingungen im Sinne des NFV erfüllen können. Wir sind zwar nicht auf Rosen gebettet, können aber mit einem recht soliden Etat vernünftig planen, so dass dieser Schritt von den sportlichen Verantwortlichen zu 100 % mitgetragen wird“, zeigt sich Altonas erster Vorsitzender Dirk Barthel sehr erfreut über die aktuelle Entwicklung in seinem Verein.

Bedenken zum Spielort kann Altonas Pressesprecher Andy Sude, gleichzeitig Sicherheitsverantwortlicher für die Adolf-Jäger-Kampfbahn (AJK), ausräumen: „Es haben bereits zwei Begehungen mit den Verbandsverantwortlichen stattgefunden, so dass wir sehr gut ein- und abschätzen können, welchen Aufwand wir zu betreiben haben, um auf der AJK
spielen zu können. Die Umbaumaßnahmen würden demnach im überschaubaren Rahmen
bleiben. Es war eine Grundvoraussetzung für uns, in unserem „Wohnzimmer“ übergangsweise noch spielen zu dürfen, dem wird man Verband seitig wohl folgen.

Auch Manager Andreas Klobedanz schaut zuversichtlich nach vorn: „Auch wenn wir der einzige Hamburger Vertreter in der Aufstiegsrunde sein sollten, stünde uns natürlich in jedem Fall noch die sportliche Qualifikation bevor. Aber Mannschaft und Trainer wollen sich dem gern stellen. Im schlechtesten Fall lernen wir für den nächsten Anlauf. Sollte es jedoch bereits zur neuen Saison klappen, freuen wir uns darauf, unserer treuen und stetig wachsenden Fangemeinde wieder attraktive Gegner und tolle Traditionsduelle auf der AJK präsentieren zu können. Sportlich würde es sicher nicht ganz so leicht werden, aber wir sind uns auch sicher, dass sich die Mannschaft in der höheren Spielklasse besser und schneller weiterentwickeln kann.“
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 30. März 2016, 21:05:24
Ick freu mir!!!

Bravo, ich drücke die Daumen!!!!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Peter Strahl am 30. März 2016, 23:18:02
Hochachtung auch von mir für Herrn Barthel und den AFC
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 31. März 2016, 00:00:22
Glückwunsch zum Entschluss.
Wann waren noch mal die Termine der Aufstiegsrunde?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 31. März 2016, 00:09:09
Glückwunsch zum Entschluss.
Wann waren noch mal die Termine der Aufstiegsrunde?

Entweder:

Samstag, 28.05.
Mittwoch, 01.06. und
Samstag, 04.06.

oder:

Mittwoch, 01.06.
Samstag, 04.06. und
Dienstag, 07.06.


Die erste Variante kann es wegen der Oddset-Pokals aber nur werden, wenn weder Altona ins Pokalfinale kommt, noch die Bremer-Pokalfinalisten (Bremer SV + Blumenthaler SV) eine Zulassung beantragen und erhalten!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Giovanne Elber am 31. März 2016, 20:38:05
Sehr gute Entscheidung des AFC!! Drücke die Daumen für die Aufstiegsrunde!!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: TTSRingo am 31. März 2016, 22:26:38
Ich hoffe das es nicht nur ein laues Lüftchen ist oder eine Seifeblase!
Am Ende heisst es den  wieder keine Geld mehr!
Es wäre schön mal wieder Regionallige Fussball zu sehen in Altona!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 31. März 2016, 22:39:48
Männer, alles wird gut.

Wenn es keine Stutenbissigkeit gibt, ist die wirtschaftliche Komponente beim AFC vorhanden. Man wird nicht gleich unter die Top 5 preschen und die Herren werden in der Kaderplanung auch noch ein wenig Hand anlegen müssen....aber wenn man einen Plan aufgestellt hat...bin ich wirklich guter Dinge, dass es einen positiven Ausgang nehmen wird.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Peter Strahl am 01. April 2016, 00:16:54
Sehr gute Entscheidung des AFC!! Drücke die Daumen für die Aufstiegsrunde!!

Genau die muss doch erst einmal erfolgreich überstanden werden. Danach können doch immer noch genügend Mutmaßungen angestellt werden.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Faultier am 01. April 2016, 07:08:05
Ich drücke dem AFC die Daumen, der Verein gehört vom Gesamtpaket her auch einfach in den höherklassigen Fussball. Der große persönliche Wehrmutstropfen (und ich bin bestimmt nicht der einzige der es so sieht) ist allerdings dass durch einen eventuellen Aufstieg die beiden geilsten Spiele des Jahres wegfallen  :'( (Wobei sich der geneigte Oberligafreund als Ersatz natürlich über die monetäre Nr.4 im HFV freuen kann, die mit Sicherheit auch massenweise Zuschauer zieht  ;) )
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 25. April 2016, 14:29:10
Video von Altona vs. Victoria:

https://youtu.be/BVD5r1tlVsk (https://youtu.be/BVD5r1tlVsk)

Wie immer ein dickes DANKE an den Elb-Sohn. Klasse die Stimmung und den Jubel nach dem 1:0 eingefangen.


...und hier noch ein sehr schöner Bericht (mit vielen Fotos) vom gestrigen Derby:

http://www.turus.net/sport/fussball/8617-graupel-und-jubel-auf-dem-zeckenhuegel-altona-93-holt-derby-sieg-gegen-victoria.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 01. Juni 2016, 11:47:49
Das Pokalfinale hat offensichtlich einen extrem hohen Preis gekostet. Wird hart heute Abend. :-\

http://www.abendblatt.de/sport/fussball/article207628149/Altona-93-geht-vor-dem-grossen-Aufstiegsspiel-am-Stock.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Juni 2016, 19:12:19
Noch ein bisschen "Material" für die dubiosen Begleitumstände in und um Barsinghausen:

http://renemartens.tumblr.com/post/145661586831/lebensart-barsinghausen


Edit:
Außerdem gibt es diverse Spieler von Germania Egalsdorf/Langerede, die beim NFV arbeiten!!! u. a. Christoph Beismann und Sebastian Ratzsch (als Referenten für Nachhaltigkeit und Masterplan), Jan Baßler (als stellv. Direktor), Andrzej Baranek (als Referent für Sportschulverwaltung) und Arndt Westphal (als Stützpunkttrainer)...alle auffindbar über die NFV-Seite.

Noch Fragen?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Dergl am 10. Juni 2016, 15:36:14
Ach, müßig ist alle Spekulation.
Nun ist es, wie es ist. Ich hoffe der AFC bekommt zur nächsten Saison eine gute Truppe zusammen, vielleicht ein bischen breiter als diese Saison, und spielt eine gute Runde.
Ich wäre gerne mal nach Meppen gefahren und hoffe, das ist nur um eine Saison verschoben...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Peter Strahl am 10. Juni 2016, 17:47:53
Ach, müßig ist alle Spekulation.
Nun ist es, wie es ist. Ich hoffe der AFC bekommt zur nächsten Saison eine gute Truppe zusammen, vielleicht ein bischen breiter als diese Saison, und spielt eine gute Runde.
Ich wäre gerne mal nach Meppen gefahren und hoffe, das ist nur um eine Saison verschoben...

Ich vermute mal, Forums-Mitglied "Matthias" wird der gleichen Meinung sein wie Du.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: spundbuddel am 10. Juni 2016, 17:53:25

Noch Fragen?


Moin Andi,
erinnerst Du Dich noch? Vor der Aufstiegsrunde hatte elch-michel im AFC-Forum auf meinen Hinweis, dass die Germanen mehrere Pokalsensationen geschafft hatten, mit einem Link zu deren Mannschaftskader auf der Homepage des Vereins geantwortet und geschrieben: "Kein Wunder, guck' mal, wer da spielt!" Ich war damals irritiert und dachte das Gleich wie Du, denn Du antwortetest sinngemäß: "Wahnsinn, Elf Fußballspieler." oder so ähnlich...
Könnte der "Elch" was geahnt haben? Ohne zu wissen, was er ahnte, natürlich!  ;)

Ach, müßig ist alle Spekulation.
Nun ist es, wie es ist. Ich hoffe der AFC bekommt zur nächsten Saison eine gute Truppe zusammen, vielleicht ein bischen breiter als diese Saison, und spielt eine gute Runde.
Ich wäre gerne mal nach Meppen gefahren und hoffe, das ist nur um eine Saison verschoben...

Die Hoffnung habe ich auch. Und mit der Rückkehr von "T.C." ist schon was in diese Richtung erreicht (lass' Aug man gehen! Was soll's!?).

Eine Sache könnte die Teilnahme an der Aufstiegsrunde aber gefährden:
Wir haben jetzt alle gesehen, dass man sich vor den anderen Teilnehmern nicht wirklich fürchten muss; die waren nicht besser. Insofern sollten sich Dassendorf, Buchholz, Vicky oder BU das wirklich mal überlegen, ob sie nicht doch melden (bei BU weiß ich nicht, ob das neue Stadion den Anforderungen entspricht - Kunstrasen ist in der RL erlaubt?). Die paar baulichen Maßnahmen würden draußen in der lauenburgischen Prärie doch leicht zu machen sein und in Buchholz sowieso.
In jedem Fall hatte ich den Eindruck, dass Dassendorf die diesjährige Relegationsgruppe komplett niedergewalzt hätte...
Somit könnten die größten Hindernisse für nächste Jahr in der OL Hamburg liegen. Und dann wäre die Liga auch endlich wieder spannend.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Dergl am 10. Juni 2016, 18:14:56
Ich vermute mal, Forums-Mitglied "Matthias" wird der gleichen Meinung sein wie Du.

Ich denke, wir wären gemeinsam hingefahren :)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Matthias am 10. Juni 2016, 22:56:51
@Peter und Dergl: Moin ihr zwei, so is´ es!

Ich erinnere mich noch an den letzten Auftritt von Altona in Meppen, ein irres Spektakel, 5:2 für Meppen ging es aus, es hätte aber auch 7:8 ausgehen können... Ich hatte (damals für hafo) 25(!) glasklare Chancen im Protokoll.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: SchorleUno am 11. Juni 2016, 00:00:16
@Spundbuddel: Kunstrasen ist nicht verboten, siehe Par. 9, Abs. 1 der Spielordnung (http://www.nordfv.de/fileadmin/Satzungen_und_Ordnungen/Spielordnung_17.05.2016.pdf). Bisher gab es da nur Partien in Ausnahmefällen, Nachholpartien ohne großen Fanandrang. Letztlich müsste das BU-Stadion den gleichen Standards genügen wie alle anderen Stadien. Ob der NordFV gegebenenfalls zwischen unterschiedlichen Kunstrasen-Modellen unterscheiden würde, weiß ich nicht. Norderstedt, wo letzte Saison nur akuter Schneefall eine Austragung auf Kunstrasen verhinderte, hat zB einen anderen (teureren) Belag als BU.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 11. Juni 2016, 23:44:13
Nicht Kunstrasen, nicht Kapazität, nicht Gästeblock, in allen diesen Punkten kann man sich mit dem NoFV verständigen, das ist alles nicht das Problem.

Bei der Lizensierung müssen die Finanzen und die steuerlich und Abgabenrechtlich saubere Finanzierung der Spieler und Funktionsträger belegt werden.

Und wie durch ein Wunder interressiert sich auch das Finanzamt ab Regionalliga sehr genau für jeden Verein und das auch Rückwirkend. Norderstedt und Altona haben das alles durch und zumidest im Falle Altona hat es einen großen Kraftakt bedeutet alles ins Lot zu bekommen.

Ein korrekt bezahlter Spieler ist, um ihm den gleichen Nettobertrag zukommen zu lassen wie einem anderen Spieler, eben doppelt so teuer. (Geldwerte Vorteile wie Unterbringung, Fahrzeuge sind selbstverständlich auch einzubeziehen.)

Da sich das Finanzamt die letzten Jahre anschaut und auch von Interviews von im Unfrieden gegangen Spielern nicht zurück schreckt, müßte sich ein Aufstiegswilliger Klub also Jahre im Voraus völlig korrekt und transparent verhalten.
 
Und da wird es ganz still bei den HIER-Rufen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Juni 2016, 10:58:00
"Die kommen alle fünf Minuten mit einer neuen Sache um die Ecke"...schimpft die Politik auf Altona 93:

http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article207709403/Neues-Stadion-von-Altona-93-wird-zu-teuer.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 21. Juni 2016, 13:53:50
Ja so ist es halt, wenn nicht mehr der nette Herr Barthel verhandelt, sondern der neue 2. Vorsitzende Michael Sachs (Vater von Kapitän Jakob Sachs).

Michael Sachs war bis zu seinr Pensionierung Staatsrat in der Stadtentwicklungsbehörde. Eine ziemlich starke Besetzung auf Seiten von Altona 93 in dieser Phase der Verhandlungen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Nordi am 14. August 2016, 20:00:04
weiß man schon, was mit Marco Schultz ist?

Verdacht auf Knöchelbruch wurde mir bisweilen zugetragen  :'(

Gute und schnelle Genesung anyway!  :-[
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: neugieriger am 16. August 2016, 13:53:46
Gute Besserung für M.Schultz!

Aber zum Osdorf-Spiel: nach Ansicht von Fotos und Elbkick-tv war das ein sonnenklarer Handelfmeter, der rechte Arm/Hand gehen eindeutig in einer Überkopfhöhe - wo die nichts zu suchen haben - zum Ball, der nach Kopfball von D.Schmidt auf dem Weg zum Tor ist. Das hat der SR auch gesehen! Das muss man aus seiner Gestik danach schliessen, wo er zum Ausdruck bringen wollte, es sei kein strafbares Handspiel gewesen. War es aber doch, denn die Körperfläche wurde eindeutig nach oben vergrössert und das ist strafbar, auch wenn es nicht "Absicht" gewesen sein sollte. Der Ärger der Osdorfer ist sehr gut zu verstehen, sie wurden mindestens um einen -verdienten - Punkt gebracht!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 03. Januar 2017, 19:20:57
"Die kommen alle fünf Minuten mit einer neuen Sache um die Ecke"...schimpft die Politik auf Altona 93:

http://www.abendblatt.de/hamburg/altona/article207709403/Neues-Stadion-von-Altona-93-wird-zu-teuer.html


Es sieht aktuell wohl nicht so gut aus für den geplanten Stadion-Neubau:


http://www.elbe-wochenblatt.de/othmarschen/sport/stadion-umzug-keine-geschenke-an-altona-93-d43793.html

Bezirksamt: „Der Ball liegt jetzt bei Altona 93. Von unserer Seite wird es kein neues Angebot geben!“
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: huschdiewaldfee am 04. Januar 2017, 17:34:47
Vielleicht gibts ja doch noch Hoffnung für die AJK? Das Gezerre in Sachen Umzug dauert jetzt schon so lange - da hört sich 2037 fast schon "machbar" an ;-).

Ansonsten hat Folke das mal wieder lesenswert zusammengefasst.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 04. Januar 2017, 22:04:16
ich glaube kaum, dass der autor im namen des folkes geschrieben hat...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Matthias am 05. Januar 2017, 20:37:12
Moin Folke, schöner und detaillierter Artikel, danke dafür. Aber erkläre mir doch bitte mal deinen geheimnisvollen Schlusssatz: "Höhere Chancen auf einen Kompromiss könnten sich allerdings ergeben, wenn mit dem Umzug des Altonaer Fernbahnhofs nach Diebsteich 2023 auch das Gelände um die geplante neue (Stadion-)Heimat einer derzeit unbekannten Dynamik unterliegt." Ich denke ja ganz naiv so, dass die Memellandallee als neue AFC-Heimat im Zuge der voranschreitenden Neuen Mitte Altona immer unwahrscheinlicher wird, weil das Gelände für andere Investoren immer interessanter wird.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 10. Januar 2017, 17:11:50
http://www.altona93.de/News.html

Nachruf Werner Erb (02.03.1932 – 08.01.2017)

Am Sonntag verstarb im Alter von 84 Jahren unerwartet unser ehemaliger Angreifer Werner Erb, der bis zuletzt noch gern die Heimspiele der Oberligamannschaft von Altona 93 besuchte. So eröffnete Erb per symbolischem Anstoß auch im vergangenen August die Saison 2016/17 auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn.

Werner Erb begann seine Karriere 1940 in der Jugend von Altona 93. Von 1950 – 1952, 1954 – 1961 sowie 1967 – 1971(Regional- bzw. Verbandsliga) spielte er in der Oberliga Nord vornehmlich für den AFC sowie einige Jahre für Bergedorf 85. Während seiner Oberligazeit schoss der Mittelstürmer 135 Tore in 237 Spielen für diese beiden Teams. Damit galt er seiner Zeit als einer der besten Stürmer Norddeutschlands.

Altona 93 verliert mit Werner Erb einen aufrechten Sportsmann und absoluten Sympathieträger! Zudem pflegten unser 1. Vorsitzender Dirk Barthel und Werner Erb insbesondere in den letzten Jahren ihre persönliche Verbundenheit. Wir wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft und trauern mit der Familie.

Altona 93, Der Vorstand
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 23. Januar 2017, 12:48:31
Presse-Info

Aktuell läuft bei dem Hamburger Traditionsverein Altona 93 die Abstimmung zur

„All Time Eleven“


Fans, Sympathisanten und Interessierte können im Internet und auf der Geschäftsstelle für ehemalige und aktuelle AFC Spieler wie z.B. Berkan Algan, Adolf Jäger, Walter Frosch oder Jakob Sachs abstimmen.

Das Voting liegt jetzt auf den Zielgeraden und es sind bisher über 350 Abstimmungen eingegangen.


Allgemeine Informationen über die Abstimmung zur Altona 93 All Time Eleven:

Zur Auswahl stehen knapp über 100 Spieler. Sowohl aktuelle als auch ehemalige Spieler sind in der Liste vertreten. Die Vorauswahl wurde intern getroffen und aufgrund von Anmerkungen von Fans um einige Namen ergänzt.

Abgestimmt werden kann per E-Mail, über Facebook, bei Doodle (Programm zur Durchführung von Abstimmungen) oder per Stimmzettel in der Geschäftsstelle.

Die Abstimmung läuft seit dem 16. Dezember und geht vorrausichtlich bis zum 31. Januar.
Bisher sind schon über 350 Abstimmungen eingegangen. (Stand 23.01.17)

Abstimmen:
E-Mail Adresse: fsj@altona93.de
Facebook: https://www.facebook.com/altona93
Doodle: http://www.doodle.com/poll/xphgcp7rsq58q43i
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: schote am 27. Januar 2017, 16:56:35
Abstimmung nur über facebook (Fratzenbuch). Wer da nicht Mitglied ist, hat keine Einsicht für die Abstimmung. Finde ich schade.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: all to nah am 27. Januar 2017, 17:31:16
Abstimmung nur über facebook (Fratzenbuch). Wer da nicht Mitglied ist, hat keine Einsicht für die Abstimmung. Finde ich schade.

Ich bin da kein  Mitglied und habe deshalb hier:

Doodle: http://www.doodle.com/poll/xphgcp7rsq58q43i

abgestimmt. Das kannst Du auch!

 ;)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 03. März 2017, 10:51:10
Pressemitteilung

Crowdfunding Kampagne #wirfueraltona
Altona 93 sucht Unterstützer für ein neues Vereinsgebäude

Der Traditionsverein Altona 93 hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Ziel ist es, ab dem 4. März 250.000 EUR in elf Tagen einzusammeln, um damit dringenden Bedarf an Liquidität für ein neues zentrales Vereinsgebäude im Sportpark Baurstraße zu finanzieren. Das Besondere:
Der Komplex soll vornehmlich zum Anlaufpunkt und zur Begegnungsstätte für die aktuell über 700 Aktiven sowie vielen Kinder und Jugendliche aus dem gesamten Stadtteil werden.

Altona 93 ist bekannt für seine exzellente Jugend- und Integrationsarbeit. Um der gesellschaftlichen Verantwortung aktuell und in Zukunft gerecht werden zu können, eröffnete die Stadt dem AFC Vorstand die Chance, ein neues Vereinsgebäude an der Baurstraße in Bahrenfeld zu errichten. „Die Anlage soll zum Herzstück des Vereins und des Stadtteils werden. Wir möchten einen Treffpunkt für echte soziale Kontakte schaffen, fernab von Tablet, TV und der Straße. Und zwar für Jung und Alt, Arm und Reich, sozial stark und schwach – eben als Spiegelbild der Bevölkerungsstruktur von Altona,“ so Dirk Barthel, 1. Vorsitzender von Altona 93.

Da die sportliche Infrastruktur in Form von neuen Kunstrasenplätzen von der Stadt Hamburg zur Verfügung gestellt wird, soll der neue Vereinstrakt neben gut ausgestatteten Umkleidekabinen und Versammlungsräumen für Trainer und Ehrenamtliche beispielsweise auch Sozial- und Jugendräume beherbergen, die bei Bedarf auch für Nicht-Vereinsmitglieder offen stehen sollen. „Bis dato sind fast alle unsere Mannschaften auf verschiedenen Asche- und Grandplätzen im Stadtteil verteilt aktiv. Dieser ungute Zustand wird sich mit der Eröffnung der neuen Kunstrasenplätze an der Baurstraße endlich ändern.

Und dort, wo der zentrale Punkt der sportlichen Aktivitäten ist, muss zwangsläufig auch die zentrale Anlaufstation, nämlich das Vereinsheim, entstehen. Besonders für die Eltern der Kinder aus unserem Stadtteil ist es wichtig, dass wir eine Anlaufstelle schaffen, in der sich alle wohl und behütet fühlen“, erläutert der erste Vorsitzende.

Im Rahmen der Zukunftsplanungen des Vereins wurde 2008 das marode Stadion, die Adolf-Jäger-Kampfbahn, verkauft. Die finanziellen Mittel des Stadionverkaufs können allerdings erst abgerufen werden, wenn dem Verein von der Stadt ein Baugrundstück für ein neues Stadion zugesichert werden kann. Erst dann kann der Verein den Käufern die jetzige Stadionfläche übergeben und entsprechende Verkaufseinnahmen generieren und aktivieren. Aktuell fehlen also die wirtschaftlichen Mittel, um den Neubau des Vereinszentrums am Standort Baurstraße umsetzen zu können. Würde dort erst später gebaut und auf fertige Infrastruktur aufgesetzt werden, würden sich die Kosten unverträglich erhöhen.

So drängt also die Zeit: Die Planungen und Arbeiten an der Baurstraße laufen in Kooperation mit der Stadt und anderen Vereinen auf Hochtouren. Jede Verzögerung ist gleichbedeutend mit erheblichen Mehrkosten. „In dieser äußerst verzwickten Situation hilft uns jeder Euro weiter...“, betont Dirk Barthel.

Zahlreiche prominente Unterstützer wie zum Beispiel Musiker Bela B., Ex-Profi Richard Golz und
Fußballreporter Rolf Fuhrmann konnten bereits für das Projekt #wirfueraltona gewonnen werden. Wer helfen möchte, Altonaer Vereinstradition zu erhalten und die Zukunft der Kinder und Jugendlichen mitzugestalten, findet auf

https://www.kickercrowd.de/#!wirfueraltona

alle detaillierten Infos.

Kampagnenvideo: https://www.youtube.com/user/Altona93tv (ab Samstag!)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 03. März 2017, 11:14:32
#grenzwertig
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 03. März 2017, 11:47:46
#grenzwertig

Sehe ich auch so. Fehlen nur noch "Retter"-T-Shirts... :P

Innerhalb der Vereinsmitglieder kann man ja gerne sammeln, aber daraus eine "soziale Kampagne" zu machen und sozusagen "bundesweit" um Spenden zu bitten. Hmm....
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Rolex am 03. März 2017, 18:40:34
#grenzwertig

Sehe ich auch so. Fehlen nur noch "Retter"-T-Shirts... :P

Innerhalb der Vereinsmitglieder kann man ja gerne sammeln, aber daraus eine "soziale Kampagne" zu machen und sozusagen "bundesweit" um Spenden zu bitten. Hmm....

Und wo genau sieht ihr dann den Unterschied zu den Spendenaufrufen für neue (Kunst-)Rasenplätze wie bei Vicky? Auch da geht es weit über die Mitglieder hinaus. Da habe ich von euch nichts ähnliches gehört.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Sprinter am 03. März 2017, 18:52:19
es geht doch um Altona jetzt. Die Aktion ist einfach kläglich... wozu manche sich hinreißen lassen , man wundert sich...
Unser Verein braucht auch mal eben vierkommadrölf Milliarden für ein neues Clubheim und neues Flutlicht und die Meldung für die Regio und ne neue2.  D-Jugend. Wir sind supi sozial und andere können vielleicht auch mal nutzen, wenns passt...
Meine Güte...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 03. März 2017, 19:35:14
tja, jetzt wisst ihr, woher barthel den most holt.

p.s. ist dies ein neuer fetisch: "mit sauerkraut spaß haben"...?!? #kraut-fun-ding
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. März 2017, 15:40:54
Crowdfunding Kampagne #wirfueraltona
Altona 93 sucht Unterstützer für ein neues Vereinsgebäude

Der Traditionsverein Altona 93 hat eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Ziel ist es, ab dem 4. März 250.000 EUR in elf Tagen einzusammeln, um damit dringenden Bedarf an Liquidität für ein neues zentrales Vereinsgebäude im Sportpark Baurstraße zu finanzieren.

Scheint nicht wirklich zu klappen....

http://www.zeit.de/hamburg/aktuell/2017-03/08/fussball-altona-93-crowdfunding-laeuft-ab-08140003
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 09. März 2017, 18:10:40
Scheint nicht wirklich zu klappen....

Wer hätte das gedacht… ::)

Zitat
http://www.zeit.de/hamburg/aktuell/2017-03/08/fussball-altona-93-crowdfunding-laeuft-ab-08140003

"Eine Woche vor Ablauf der Frist", wenn die Frist (aus irgendwelchen, mir nicht näher bekannten Gründen) insgesamt nur 11 Tage beträgt, ist nun nicht unbedingt der beste Journalismus. Nicht, dass es andernfalls irgendetwas ändern würde…
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 09. März 2017, 18:36:52
#zeitverschwendung #zeitlupe #zeitarbeit

ich finde solchen journalismus in diesen tagen auch zeitlos schlecht. in diesem fall scheint es an den gezeiten zu liegen: ebbe in der kasse. die spender stehen nicht allzeit bereit, um eine hochzeit mit dem AFC einzugehen. diese ad-hoc-aktion à la "viertelmillion in elf tagen" überlassen keinen spielraum für wartezeit. das ist gerade in der dunklen jahrezeit wenig hilfreich.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 20. März 2017, 14:14:27
€ 22.426,93 (= 9%)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2017, 09:50:17
Bitter: Keeper Tobias Grubba hat sich gestern den Mittelfinger gebrochen (siehe Foto):

https://www.facebook.com/Altona93

Gute Besserung!

Wie in der Fotoserie von Hanno Bode deutlich zu sehen ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6047 ), traf Curslacks Sebastian Spiewak daran überhaupt keine schuld.

Dennoch wollten einige AFC-"Fans" Spiewak nach dem Spiel an den Kragen und es flogen die Fäuste. Sehr trauriges Verhalten...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 09. April 2017, 12:18:29
Wie in der Fotoserie von Hanno Bode deutlich zu sehen ( http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6047 ), traf Curslacks Sebastian Spiewak daran überhaupt keine schuld.

Er stemmt die Schulter rein. Das ist schon mindestens rücksichtslos. (Die von dir gezeigte "Bilderserie" startet übrigens erst nach dem Aufprall. Daraus kann man genau gar nix ableiten.) Von der Tribüne aus in Echtzeit gesehen erinnerte das eher an eine professionell ausgeführte American-Football-Aktion, nur ohne Körperpanzer, dafür ohne Chance an den Ball zu kommen. Dass er ein paar Minuten später den Unmut der AFC-Fans mit einem breiten Grinsen und herablassenden Gesten quittierte, trug auch nicht unbedingt zu seiner Beliebtheit bei.

Zitat
Dennoch wollten einige AFC-"Fans" Spiewak nach dem Spiel an den Kragen und es flogen die Fäuste. Sehr trauriges Verhalten...

Jaja. Klar hat eine Gruppe AFC-Fans ihn nach dem Spiel provoziert, und u.a. "alle auf die Vier" gerufen. Er ist dann aber mit zwei, drei Mannschaftskollegen und Zuschauern auch drauf eingegangen und statt in die Kabine "auf Tuchfühlung" gegangen, was in einer Rudelbildung endete. Kann man natürlich machen, wenn man provoziert wird. Nur dann die Schuld an einer Eskalation so einseitig zuzuschreiben, wie du es hier tust, ist halt ziemlich lame. Dass zwei Ordner dann, nachdem der Spieler weg war, noch versucht haben, einen AFC-Fan "herauszuziehen" und hinter ihrer Reihe einer Sonderbehandlung zu unterziehen, war wohl auch eher unüberlegt und nicht unbedingt deeskalativ. Am Ende jedenfalls viel Lärm um nix. (Niemand verletzt. Auf beiden Seiten. Glücklicherweise.)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2017, 12:27:26
Er stemmt die Schulter rein. Das ist schon mindestens rücksichtslos.

Lol. Geile rosarote AFC-Brille mal wieder.

Spiewak steht da einfach nur - und von hinten springt Grubba auf ihn rauf! Dass er sich da leicht nach vorne bückt (bzw. durch das Körpergewicht von Grubba nach unten gedrückt wird) ist ja wohl logisch.


Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 09. April 2017, 12:53:04
Spiewak steht da einfach nur

Ja, klar. Der stand da schon mindestens fünf Minuten teilnahmslos rum und hat sich keinesfalls in den Mann hinein bewegt. ::)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Rebell am 09. April 2017, 17:39:17
Ich bin zwar Brillenträger, aber trotzdem oder vielleicht auch deswegen sehe ich in dieser Szene...

http://www.fupa.net/tv/match/sv-curslack-neuengamme-altonaer-fc-1893-3574763-39559/highlight-sv-curslack-neuengamme-55

... nicht, dass Spiewak nur rumsteht...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. April 2017, 17:47:50
Ja. Skandal. Er geht im Strafraum am Elfmeterpunkt doch tatsächlich zum Ball (der hinein geflankt wird). Dabei wird er dann von Grubba, der angeflogen kommt, umgehauen. Wirklich unverantwortlich... :P

Mal ganz ehrlich, liebe AFC-Fans: Da war gar nichts! Wenn ein TW so rauskommt, kann das eben mal passieren! Der Gegenspieler geht nicht hoch und er fährt nicht den Ellenbogen aus. Nichts.

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Altonase am 09. April 2017, 19:16:53
Spiewak steht da einfach nur

Er geht im Strafraum am Elfmeterpunkt doch tatsächlich zum Ball

Der kann beim einfach-nur-Stehen zum Ball gehen? Hoffentlich wurde er für die Dopingprobe ausgelost.


Ernsthaft: ich finde nicht, dass das Video die Situation eindeutig auflöst. Man kann sagen, dass so etwas passieren kann und keine Absicht war; man kann aber auch meinen, dass Spiewak absichtlich mit der Schulter voran in Grubba hineingeht. Schwer zu sagen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 09. April 2017, 19:28:55
bisserl viel kleinkrieg hier.

bewertungen anhand von fotos sind sicher eher wenig hilfreich, aber selbst die bewegten bilder lassen keine eindeutige bewertung zu.

selbstverständlich ist die szene eine allerweltsszene gewesen, denn es geht um den ball. narrenfreiheit für TW sollte es m.e. nicht geben. im mittefeld passieren solche zweikämpfe andauernd. die verletzung ist ja wohl bei der landung passiert...?! wenn ich sehe wie grubba reingeht, dann kam er mit ordentlich schwung an, da reichte schon eine kleine berührung für einen sturz und das falsche landen...! warum da jetzt jemandem einen strick draus drehen will, erklärt sich mir nicht.

wie albern, dass da jetzt nach dem spiel die gerechtigkeitskeule geschwungen werden musste und auch stundne später noch die "mein schäufelchen"-diskussion geführt wird...! wenn ihr euch einig seid, dass die provokationen und daraus resultierende körperlichen attacken dazugehören, dann lebt das ganze ganze konsequent aus, aber bitte nicht beim fußball, sondern in den eigenen vier wänden...! #nulltoleranz

verbale scharmützel finde ich gut und lustig, aber die (eigenen) grenzen nicht zu kennen, finde ich bedenklich. ich habe hier nullkommanull verständnis, warum hier fans, berichterstatter & co. einen konflikt austragen, der gar keiner ist...!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: hbo am 09. April 2017, 19:31:24
Vielleicht einfach mal bei Grubba nachfragen, wie er die Situation erlebt hat....Er hat Spiewak, der übrigens nie durch überhartes oder unfaires Spiel aufgefaĺlen ist, nach der Partie nicht die Bohne einen Vorwurf gemacht. Übrigens auch kein anderer Altona-Spieler. War einfach ein unglücklicher Zusammenprall. So etwas passiert, so bitter es auch für Grubba ist. Kein Grund, um Bud-Spencer-Bambule anzuzetteln...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 10. April 2017, 08:59:37
selbstverständlich ist die szene eine allerweltsszene gewesen, denn es geht um den ball.

Ganz genau. Nur viele der AFC-Fans kommen damit leider nicht klar, sondern unterstellen dem Gegner Absicht.

Vielleicht einfach mal bei Grubba nachfragen, wie er die Situation erlebt hat....Er hat Spiewak, der übrigens nie durch überhartes oder unfaires Spiel aufgefaĺlen ist, nach der Partie nicht die Bohne einen Vorwurf gemacht. Übrigens auch kein anderer Altona-Spieler. War einfach ein unglücklicher Zusammenprall. So etwas passiert, so bitter es auch für Grubba ist.

Richtig. So hatte ich es auch gesehen/geschrieben.

Heute ist in der BILD ein großer Artikel dazu: „Prügel, Tritte, Beleidigungen, Fäuste – 93-Anhänger attackierten Spiewak. Ein Ordner ging zu Boden, drei vier Leute haben auf ihn eingetreten“.

Dickes Lob übrigens an Tobias Grubba, der seine „Fans“ versuchte zu beruhigen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 12. April 2017, 16:26:25
Bitter: Keeper Tobias Grubba hat sich gestern den Mittelfinger gebrochen

Presse-Info Altona 93

Nachdem sich unser Keeper Tobias Grubba im Spiel bei Curslack einen Mittelfingerbruch, der heute operiert wurde, zugezogen hatte, bestand dringender Handlungsbedarf auf der Torhüterposition, weil auch unser "standy by backup" Sven Barth bis auf weiteres nicht zur Verfügung stehen kann.

Seit gestern Abend steht nun fest, dass Joshua du Preez, der bis zu Saisonbeginn das Altonaer Tor hütete, uns in diesen schweren Zeiten helfen und für die kommenden zwei Monate noch einmal das AFC Keepershirt überstreifen wird.

"Bojan Antunovic hat zwar unser volles Vertrauen, aber mit nur einem Torwart in die jetzt entscheidenden Spiele zu gehen, wäre grob fahrlässig. Josh hat noch einen Vertrag bei uns, den wir nun wieder aktivieren. Wir gehen davon aus, dass der Verband uns keine Steine in den Weg legt, so dass Josh bereits im Pokalspiel am Freitag zumindest auf der Bank sitzen kann", freut sich nicht nur AFC Manager Andreas Klobedanz über die Blitz-Reaktivierung!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 12. April 2017, 16:38:44
Zitat
"Bojan Antunovic hat zwar unser volles Vertrauen, aber mit nur einem Torwart in die jetzt entscheidenden Spiele zu gehen, wäre grob fahrlässig. Josh hat noch einen Vertrag bei uns, den wir nun wieder aktivieren. Wir gehen davon aus, dass der Verband uns keine Steine in den Weg legt, so dass Josh bereits im Pokalspiel am Freitag zumindest auf der Bank sitzen kann", freut sich nicht nur AFC Manager Andreas Klobedanz über die Blitz-Reaktivierung!

könnte eng werden. #urlaubszeit #regelwerk
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 13. April 2017, 14:28:07
Zitat
"Bojan Antunovic hat zwar unser volles Vertrauen, aber mit nur einem Torwart in die jetzt entscheidenden Spiele zu gehen, wäre grob fahrlässig. Josh hat noch einen Vertrag bei uns, den wir nun wieder aktivieren. Wir gehen davon aus, dass der Verband uns keine Steine in den Weg legt, so dass Josh bereits im Pokalspiel am Freitag zumindest auf der Bank sitzen kann", freut sich nicht nur AFC Manager Andreas Klobedanz über die Blitz-Reaktivierung!

könnte eng werden. #urlaubszeit #regelwerk

hat geklappt.

ging das jetzt, weil er mehr als ein halbes jahr ohne spiel war...?! das mit dem "ruhenden vertrag" habe ich nicht verstanden...?! entweder ich habe einen spieler unter vertrag oder nicht, wäre mein verständnis...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 13. April 2017, 14:57:40
ging das jetzt, weil er mehr als ein halbes jahr ohne spiel war...?! das mit dem "ruhenden vertrag" habe ich nicht verstanden...?! entweder ich habe einen spieler unter vertrag oder nicht, wäre mein verständnis...

So weit ich weiß, hatte er vor der letzten Saison einen Zweijahresvertrag abgeschlossen. Zu Beginn dieser Saison bot sich ihm dann aber die Möglichkeit, in Südafrika abseits des Fußballs gutes Geld zu verdienen. Da durch die Verpflichtung von Grubba der AFC auf der Torwartposition dreifach besetzt war, hat man ihn gehen lassen, aber sich wohl erstmal auf eine Freistellung statt Vertragsauflösung geeinigt.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 25. April 2017, 12:27:52
To whom it may concern: Eine Übersicht nicht nur für AFC-Fans:


Altona 93

Saison   Liga (Level)         Platz / Punkte / Tore   G / U / V
1946:       Stadtliga Hamburg (1)    3.   17:7   36:12      8 – 1 – 3
1946/47:   Stadtliga Hamburg (1)    6.   27:17   72:35      12 – 3 – 7
1947/48:   Verbandsliga Elbe (2)    1.   32:4   62:12      15 – 2 – 1
1948/49:   Verbandsliga Elbe (2)    4.   26:18   47:35      10 – 6 – 6
1949/50:   Amateurliga Elbe (2)    1.   37:7   66:25      17 – 3 – 2
1950/51:   Oberliga Nord (1)       15.   26:38   55:79      8 – 10 – 14
1951/52:   Amateurliga HH (2)       2.   40:16   72:28      18 – 4 – 6
1952/53:   Oberliga Nord (1)       6.   32:28   73:69      13 – 6 – 11
1953/54:   Oberliga Nord (1)       3.   32:28   68:59      13 – 6 – 11
1954/55:   Oberliga Nord (1)       4.   38:22   73:51      15 – 8 – 7
1955/56:   Oberliga Nord (1)       9.   29:31   43:52      11 – 7 – 12
1956/57:   Oberliga Nord (1)       11.   28:32   51:51      9 – 10 – 11
1957/58:   Oberliga Nord (1)       3.   35:25   49:44      14 – 7 – 9
1958/59:   Oberliga Nord (1)       8.   31:29   51:46      14 – 3 – 13
1959/60:   Oberliga Nord (1)       11.   26:34   44:49      9 – 8 – 13
1960/61:   Oberliga Nord (1)       6.   30:30   49:53      13 – 4 – 13
1961/62:   Oberliga Nord (1)       11.   24:36   47:79      10 – 4 – 16
1962/63:   Oberliga Nord (1)       15.   22:38   51:76      10 -2 – 18
1963/64:   Regionalliga Nord (2)    4.   44:24   82:46      21 – 2 – 11
1964/65:   Regionalliga Nord (2)    3.   41:23   69:45      17 – 7 – 8
1965/66:   Regionalliga Nord (2)    10.   31:33   41:47      13 – 5 – 14
1966/67:   Regionalliga Nord (2)    8.   31:33   43:46      10 – 11 – 11
1967/68:   Regionalliga Nord (2)    16.   20:44   37:78      8 – 4 – 20
1968/69:   Landesliga Hamburg (3)    6.   32:28   57:48      13 – 6 – 11
1969/70:   Landesliga Hamburg (3)    10.   28:32   47:54      10 – 8 – 12
1970/71:   Landesliga Hamburg (3)    16.   15:45   29:68      6 – 3 – 21
1971/72:   Amateurliga Hansa (4)    1.   45:15   65:36      19 – 7 – 4
1972/73:   Landesliga Hamburg (3)    7.   30:30   46:49      11 – 8 – 11
1973/74:   Landesliga Hamburg (3)    5.   34:26   59:49      13 – 8 – 9
1974/75:   Landesliga Hamburg (4)    2.   41:19   57:29      17 – 7 – 6
1975/76:   Landesliga Hamburg (4)    2.   42:18   64:34      17 – 8 – 5
1976/77:   Landesliga Hamburg (4)    2.   43:17   56:31      18 – 7 – 5
1977/78:   Landesliga Hamburg (4)    3.   39:21   56:33      16 – 7 – 7
1978/79:   Verbandsliga (4)       6.   33:27   42:38      12 – 9 – 9
1979/80:   Verbandsliga (4)       13.   25:35   51:57      8 – 9 – 13
1980/81:   Verbandsliga (4)       16.   10:50   24:84      3 – 4 – 23
1981/82:   Landesliga Hammonia (5)    2.   46:14   86:35      20 – 6 – 4
1982/83:   Landesliga Hammonia (5)    1.   52:8   96:17      24 – 4 – 2
1983/84:   Verbandsliga (4)       2.   46:14   66:29      19 – 8 – 3
1984/85:   Amateur-Oberliga Nord (3) 11.   34:34   48:56      12 – 10 – 12
1985/86:   Amateur-Oberliga Nord (3) 4.   41:27   47:30      15 – 11 – 8
1986/87:   Amateur-Oberliga Nord (3) 11.   31:33   55:52      12 – 7 – 13
1987/88:   Amateur-Oberliga Nord (3) 11.   31:37   46:61      13 – 5 – 16
1988/89:   Amateur-Oberliga Nord (3) 5.   42:26   51:42      15 – 12 – 7
1989/90:   Amateur-Oberliga Nord (3) 10.   31:37   62:52      10 – 11 – 13
1990/91:   Amateur-Oberliga Nord (3) 12.   30:38   54:49      14 – 2 – 18
1991/92:   Amateur-Oberliga Nord (3) 14.   27:37   51:60      8 – 11 – 13
1992/93:   Amateur-Oberliga Nord (3) 14.   23:37   42:55      6 – 11 – 13
1993/94:   Verbandsliga (4)       7.   33:27   47:40      12 – 9 – 9
1994/95:   Oberliga HH/SH (4)       3.   41:19   60:31      18 – 5 – 7
1995/96:   Oberliga HH/SH (4)       1.   64   58:28      20 – 4 – 6
1996/97:   Regionalliga Nord (3)    15.   30   33:68      7 – 9 – 18
1997/98:   Verbandsliga (5)       13.   29   48:75      8 – 5 – 17
1998/99:   Verbandsliga (5)       13.   36   46:52      9 – 9 – 12
1999/00:   Verbandsliga (5)       2.   52   67:52      15 – 7 – 8
2000/01:   Verbandsliga (5)       3.   58   67:39      16 – 10 – 4
2001/02:   Verbandsliga (5)       2.   66   81:33      19 – 9 – 2
2002/03:   Oberliga HH/SH (4)       8.   46   66:50      13 – 7 – 12
2003/04:   Oberliga HH/SH (4)       2.   65   72:31      19 – 8 – 7
2004/05:   Oberliga Nord (4)       12.   42   49:55      13 – 3 – 18
2005/06:   Oberliga Nord (4)       7.   48   61:52      12 – 12 – 10
2006/07:   Oberliga Nord (4)       5.   55   65:51      15 – 10 – 9
2007/08:   Oberliga Nord (4)       2.   65   80:35      19 – 8 – 7
2008/09:   Regionalliga Nord (4)    16.   31   40:66      8 – 7 – 19
2009/10:   Oberliga Hamburg (5)    3.   66   73:36      20 – 6 – 8
2010/11:   Oberliga Hamburg (5)    5.   54   63:46      15 – 9 – 10
2011/12:   Oberliga Hamburg (5)    9.   53   55:48      16 – 5 – 13
2012/13:   Oberliga Hamburg (5)    2.   67   74:50      19 – 10 – 5
2013/14:   Oberliga Hamburg (5)    3.   64   78:43      20 – 4 – 10
2014/15:   Oberliga Hamburg (5)    7.   51   61:38      14 – 9 – 9
2015/16:   Oberliga Hamburg (5)    6.   57   65:41      17 – 6 – 11
2016/17:   Oberliga Hamburg (5)     3.     64    72:41        18 - 10 - 6
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Mai 2017, 11:28:36
Sonntag, 28. Mai, 15.00 Uhr:
Eutin 08 - FC Eintracht Northeim
Bremer SV  - Altona 93    (Panzenberg, Landwehrstr. 6, Bremen)

Mittwoch, 31. Mai, 19.30 Uhr: auf neutralem Platz
FC Eintracht Northeim – Altona 93   (Nienburger Str. 46, Celle)
Eutin 08 – Bremer SV  (Am Sportplatz, Drochtersen)

Sonnabend, 3. Juni, 18.00 Uhr:
Altona 93 – Eutin 08
FC Eintracht Northeim – Bremer SV

Regionalliga Aufstiegsrunde: Tickets online verfügbar

...unsere Ligamannschaft steht vor dem letzten Oberligaspieltag....sicher in der Aufstiegsrunde zur Regionalliga. Diese beginnt am 28.05. um 15 Uhr beim Bremer SV. Dann gehts am 31.05. um 19.30 Uhr in Celle gegen Eintracht Northeim und schließlich am Pfingstsamstag, den 03.06., ab 18 Uhr auf der AJK gegen Eutin 08.

Ab sofort können Tickets für die Heimpartie gegen Eutin direkt online geordert werden:

https://altona93.reservix.de/

Alternativ können natürlich auch Karten zu den Öffnungszeiten auf der Geschäftsstelle gekauft werden. Wahrscheinlich wird es in der nächsten Woche auch noch einen extra "offline" Vorverkauf geben...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: mikrowellenpete am 16. Mai 2017, 14:07:13
Wird es denn keine Abendkasse geben? Bei 6 Euro Ticket finde ich ja 4 Euro Porto irgendwie doof.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Torben am 16. Mai 2017, 14:41:58
Wird es denn keine Abendkasse geben? Bei 6 Euro Ticket finde ich ja 4 Euro Porto irgendwie doof.
Adticket hat in Hamburg auch div. Vorverkaufsstellen. Eine Abendkasse gibt es auch. Es sei denn das Spiel ist vorher ausverkauft.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: mikrowellenpete am 16. Mai 2017, 15:26:22
Danke! Ich bin ja nicht mehr Hamburger, nur an dem Tag bin ich mal wieder da. Aber Adticket ist ein super Stichwort, die sind ja bundesweit vertreten. Danke!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Mai 2017, 16:44:36
Sonntag, 28. Mai, 15.00 Uhr:
Bremer SV  - Altona 93    (Panzenberg, Landwehrstr. 6, Bremen)

Ganz cooles/witziges Ankündigungsplakat aus Bremen (siehe Foto)...

Nach mehreren vergeblichen Anläufen in den Aufstiegsrunden wissen sie in Bremen wohl nicht mal mehr, wie sich REGIONALIGA (siehe Plakat) schreibt.... ;D
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Mai 2017, 17:58:22
L-freunde sollt ihr sein, ich würd' 'n konsonanten leih'n...!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: mikrowellenpete am 16. Mai 2017, 19:25:59
Sonntag, 28. Mai, 15.00 Uhr:
Bremer SV  - Altona 93    (Panzenberg, Landwehrstr. 6, Bremen)

Ganz cooles/witziges Ankündigungsplakat aus Bremen (siehe Foto)...

Nach mehreren vergeblichen Anläufen in den Aufstiegsrunden wissen sie in Bremen wohl nicht mal mehr, wie sich REGIONALIGA (siehe Plakat) schreibt.... ;D
Naja, "hauptsache blau", da kann sowas schon mal passieren. ;)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 28. Mai 2017, 17:24:51

p.s. fürs pokalfinale und die atmosphäre finde das ausscheiden des AFC schade, aber für den aufstieg ist es wohl nicht ganz unwichtig. i-wie schießt altona aber nur noch tore mit oder nach standards...! bisserl dünn.

Sonntag, 28. Mai, 15.00 Uhr:

Bremer SV  - Altona 93  0:1 ENDE  (8:7 n.E.)
powered by "Dennis/Fussifreunde"

42.: Brisevac-Freistoß an die Latte!
70.: 0:1 Brisevac (FE)


q.e.d.


p.s. starker start bei bremer sv, die wohl noch pokalschockiert waren...?! jetzt quasi zwei matchbälle für den AFC...! hoffentlich wird das verlorene "11m-schießen" nicht ausgerechnet zum genickbruch...?!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 28. Mai 2017, 22:24:33
https://m.youtube.com/watch?v=fOpAVuus6ao
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 29. Mai 2017, 08:49:13
Spielszenen:
https://www.youtube.com/watch?v=LivkZLz0B_g

Fotos:
http://www.calcio-culinaria.de/hopping/berichte-2008/1608-bremer-sportverein-von-1906-vs-altonaer-fu%C3%9Fball-club-von-1893.html

Stimmen zum Spiel:
https://www.youtube.com/watch?v=YdXNVccD2_4
https://www.youtube.com/watch?v=MnoNkaw-gNM
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Mai 2017, 09:39:37
Heute im SpoMi (Seite 12/13), erster Satz im Bericht über das gestrige Spiel:

"Wie im vergangenen Jahr musste Altona 93 am ersten Spieltag der Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord beim Bremer SV antreten".

In der Überschrift steht zudem:
"Aus Sicht des AFC ist zu hoffen, dass sich Geschichte tatsächlich nicht wiederholt, denn auch vor Jahresfrist begann das Drama mit einem Sieg in Bremen".

Ist es wirklich so schwer und (für 2,30 Euro) zuviel verlangt, etwas Recherche zu betreiben? Bekanntlich begann Altona letzte Saison mit einem Heimspiel (!) gegen Eichede (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5890) und dann in Drochtersen auf neutralem Boden gegen Bremen (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5891) und zum Abschluss in Egestorf (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=5892).

Der ganze Bericht/die ganze Story baut daher auf falschen Infos auf (inkl. Schlusssatz)...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 31. Mai 2017, 21:21:54
RL-Aufstiegsrunde, 2. Spieltag, Mittwoch, 31. Mai, 19.30 Uhr:

FC Eintr. Northeim - Altona 93  0:1 Ende
powered by "Dennis/Fussifreunde"
auf neutralem Platz in Celle
Fotos: Das "Stadion" ist eher eine bessere Dorfwiese: Ziemlich verwildert/verfallen, keinerlei Sitzplätze und ein Kartoffelacker vom Feinsten. Es ist übrigens auch nur eine Kasse (mit 2 Leuten und wenig Wechselgeld) geöffnet. Aber egal, jetzt geht es los:
649 Zuschauer (ca. 350 aus Altona, 150 Northeimer und 150 Neutrale)
15.: 0:1 Kunter
89.: GR Baar (Northeim)
Ende

GLÜCKWUNSCH, Altona! Regionalliga ahoi! Bravo! Das wird bestimmt ne lustige Rückfahrt...!  :D

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 01. Juni 2017, 00:04:05
schließe mich gerne an. die - nennen wir es - unglückliche schlussminute der letztjährigen aufstiegsrunde und der mut des vereins, diesen schrit nun im zweiten jahr in folge zu wagen, ist eindeutig hoch anzurechnen und der aufstieg die belohnung...! jetzt keine fehler wiederholne, AFC - und kleine, aber leckere brötchen backen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Juni 2017, 08:14:48
Ein Bericht über das gestrige Spiel - und viele tolle Kurz-Videos (von Dennis Kormanjos):

http://www.fussifreunde.de/artikel/sie-treiben-s-kunterbunt-altona-93-ist-regionalliga/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 01. Juni 2017, 19:37:26
Video von AFC vs. Northeim:
https://youtu.be/IU3IcWarc5E (https://youtu.be/IU3IcWarc5E)

Respekt, Liebe & Miteinander: Berkan Algan im Interview:

http://www.hamburg1.de/nachrichten/32084/Altona_93_im_Freudentaumel.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 14. Juni 2017, 16:04:37
Pressemitteilung

Altona 93 verabschiedet sich von folgenden Spielern:

Bojan Antunovic, Vincent Aretz, Ricardo Balzis, Prince Hüttner, Philipp Körner, Justin Lübcke, Marc-Kemo Kranich, Marco Schiavone und Tevin Tafese.

Leider müssen wir aufgrund eines Auslandsaufenthaltes die nächsten sechs Monate  auch auf Chris Pfeifer verzichten, der danach aber wieder zum Kader stoßen wird.

Der Vorstand, das Management und die sportliche Leitung bedanken sich bei allen Akteuren für den unermüdlichen Einsatz und die gezeigte Loyalität. Wir wünschen allen Spielern sportlich wie privat alles Gute!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 22. Juni 2017, 13:26:06
Highlight zu Saisonbeginn. Am 1.8. gastiert West Ham auf der AJK! \o/

http://www.altona93.de/News.html
http://www.whufc.com/news/articles/2017/june/22-june/west-ham-united-face-altona-93-german-tour
http://www.fussifreunde.de/artikel/test-kracher-fuer-altona-93-west-ham-united-kommt/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: huschdiewaldfee am 22. Juni 2017, 15:55:55
West Ham an der AJK - das ist ja der Hammer! Meine Begeisterung wäre allerdings noch weitaus größer, wenn ich zu diesem Zeitpunkt nicht im Urlaub wäre - aber man kann halt nicht alles haben.

Für den AFC ist das Spiel ja auch ein geradezu perfekter Anlass, seine neuerdings Premier-League-tauglichen Eintrittspreise zu testen ;-). Neun Euro für ´nen Steher - gegen Weltrang-Vereine wie Rehden, Egestorf-Langreder oder Wolfsburg II - da muss man erstmal drauf kommen ...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Altonase am 22. Juni 2017, 17:19:51
Das scheint in der Regio einigermaßen üblich zu sein. Die billigsten nicht-ermäßigten Stehplätze kosteten letzte Saison, soweit ich das sehen kann:

Havelse 7 €
Egestorf, Hildesheim 8 €
Lübeck 8,50 €
Oldenburg, Drochtersen 9 €
Flensburg, Lüneburg, Norderstedt 10 €
Rehden nix gefunden
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: huschdiewaldfee am 22. Juni 2017, 21:03:49
Das scheint in der Regio einigermaßen üblich zu sein. Die billigsten nicht-ermäßigten Stehplätze kosteten letzte Saison, soweit ich das sehen kann:

Havelse 7 €
Egestorf, Hildesheim 8 €
Lübeck 8,50 €
Oldenburg, Drochtersen 9 €
Flensburg, Lüneburg, Norderstedt 10 €
Rehden nix gefunden

Das ist deftig! Wobei zwischen 7 und 9 ja doch noch ein Unterschied besteht. Außerdem muss man sich ja nicht zwingend an den teuersten Clubs der Liga orientieren - so als Aufsteiger, dessen Fanszene zuletzt auch deshalb so "explodiert ist", weil man sich ganz treffend als Alternative zu den zwei Großen präsentieren konnte. Ob es da klug ist, gleich im ersten Erfolgstaumel deren Ticketpreispolitik nachzuahmen? Ich weiß nicht ...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 27. Juni 2017, 11:22:42
Highlight zu Saisonbeginn. Am 1.8. gastiert West Ham auf der AJK!

https://www.facebook.com/Altona93

WEST HAM UNITED-SPIEL ist AUSVERKAUFT!!!

Knapp 5.000 Zuschauer werden am 1. August um 18.30 Uhr dabei sein, wenn der englische Premier-League-Klub West Ham United gegen den AFC antritt. Nach nur fünf Tagen ist das Kartenkontingent für den Heim-Stehplatzbereich, wie auch für die Tribüne, komplett vergriffen. Lediglich für den Gästebereich gibt es - nur in England erwerbbar - noch ein Restkontingent. Wir danken allen Interessierten und freuen uns auf ein echtes Fußballfest in einmaliger Atmosphäre.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: HamburgHammer am 27. Juni 2017, 15:16:36
Ich dachte, bei Altona passen 8.000 Leute rein ?
Ich fand ja die Bestellmaske sehr unübersichtlich, selbst wenn man ausdrücklich am Anfang der Bestellung Gästetickets angeklickt hat, wurden einem trotzdem Heimtickets zugestellt, wenn man den falschen Block gewählt hat.
Zum Glück konnte ich die Heimtickets an Freunde weitergeben und mein Auswärtsticket habe ich auch bekommen, bin seit über 20 Jahren West Ham Fan (inzwischen auch wieder mit Dauerkarte) und in Hamburg seit 30 Jahren Concordia- Anhänger.

Wird bestimmt ein munteres Spielchen...

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 27. Juni 2017, 21:34:48
Ab 5000 Zuschaue gilt die "Sportstättenverordnung". Wenn Du Sie mal googelst findest Du ohne Ende Vorschriften wie beleuchtete Notausgänge, Treppenbreite usw. usf.

Deshalb haben wir im Amateurbereich nur Stadion mit 4.999 Zuschauern (wie Altona oder Hoheluft) oder sehr viel größere Stadien, bei denen sich die Umsetzung der "Sportstättenverordnung" lohnt.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Juli 2017, 20:09:48
Die AJK macht sich "hübsch" für die Regionalliga...(siehe Foto: Käfig-Zaun).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Juli 2017, 12:26:54
Spielplan (vorläufig):
http://www.nordfv.de/fileadmin/Fotos_Regionalliga_Nord_Herren/RLN-1718_Spielplan_170712_PRESSE.pdf

1. 30.07. 14.00 Altona 93 – TSV Havelse
2. 06.08. 15.00 LSK – Altona 93
3. 12.08. 14.00 Altona 93 – VfB Oldenburg
4. 19.08. 16.00 BSV SW Rehden – Altona 93
5. 26.08. 14.00 VfB Lübeck – Altona 93
6. verlegt
7. 09.09. 13.30 Weiche Flensburg – Altona 93
8. 17.09. 14.00 Altona 93 – Eintr. Norderstedt
6. 20.09. 17.15 Altona 93 – Eintr. Br’schweig II
9. 24.09. 15.00 Egestorf – Altona 93
10. 01.10. 14.00 Altona 93 – Bor. Hildesheim
11. 07.10. 16.00 Jeddeloh – Altona 93
12. 15.10. 14.00 Altona 93 – Drochtersen
13. 21.10. 13.00 Wolfsburg II – Altona 93
14. 29.10. 14.00 Altona 93 – Eutin 08
15. 04.11. 13.00 HSV II – Altona 93
16. 12.11. 14.00 Altona 93 – Pauli II
17. 18.11. 13.00 Hannover II – Altona 93

18. 26.11. 14.00 Altona 93 – LSK
19. 03.12. 14.00 Oldenburg – Altona 93
20. 10.12. 14.00 Altona 93 – BSV SW Rehden
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Juli 2017, 12:31:25
Seit einiger Zeit kann der große Altona 93 Saisonrückblick, das "jøurnal 93", erworben werden.

Das Journal 93 - Der Altona 93 Saisonrückblick 2017
Ein Projekt im Rahmen des FSJ im Sports

Das Jøurnal 93 ist im Rahmen des Freiwilligendienstes im Sport (FSJ im Sport) als Jahresprojekt entstanden. Als Saisonrückblick konzipiert, gibt es zahlreiche Einblicke in den Traditionsverein Altona 93. Alle Abteilunge sind vertreten, der Fokus liegt auf dem Jugend- und Herrenfußball.

In Rund 6 Monaten Arbeitszeit sind Artikel unter anderem über Jonathan Tah, Eric Maxim Choupo-Moting, Werner Erb und die Ligamannschaft entstanden. Alle Jugendteams werden vorgestellt und die von den Fans gewählte ALL TIME ELEVEN wird als Altona 93 Jahrhundertelf erstmals veröffentlicht. Außerdem findet sich eine Gutscheinsammlung im Wert von 20 € im Heft.

Das Magazin wird seit Anfang Mai verkauft und erfreut sich größter Beliebtheit. Über 300 Stück sind bereits verkauft, sodass von der 500er Auflage nur noch einige Exemplare vorhanden sind! Das Jøurnal 93 kann auf der Geschäftsstelle zu den Öffnungszeiten oder online unter fsj@altona93.de erworben werden.

Name: JOURNAL 93
Untertitel:  Der Altona 93 Saisonrückblick 2017
Auflage: 500 Stück
Preis: 10,00 Euro
Autoren: Niklas Lüdemann & Joris Wittkugel
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 13. Juli 2017, 23:39:56
http://www.amateur-fussball-hamburg.de/burmester-ich-konnte-nur-nein-sagen/

Das ist der AFC wie er leibt und lebt! (mit den momentan handelnden Personen)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 13. Juli 2017, 23:45:31
http://www.amateur-fussball-hamburg.de/burmester-ich-konnte-nur-nein-sagen/

Das ist der AFC wie er leibt und lebt! (mit den momentan handelnden Personen)

Berkan hat halt mit seiner Bar zu tun...da muss eben der Co 6x die Woche ran. Ist doch logisch!

Schon witzig, dass sich die PM vom AFC völlig anders liest...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 14. Juli 2017, 07:37:40
Wenn man nur einigermaßen in der Regionalliga mithalten will ist das Programm Standard. Also hat man entweder einen Profi-Trainer oder muß einiges auf einen Co-Trainer abladen.

Für einen Co-Trainer eigentlich absehbar...

Bei gutem Willen gibt es auch eine Lösung mit zwei Co-Trainern, die sich die Arbeit teilen. Das verursacht allerdings erhöhten Koordinierungsaufwand.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Sprinter am 14. Juli 2017, 08:11:51
Mag ja sein.
Dennoch darf man das getrost deutlich sozialverträglicher lösen.
Und es ist ja wirklich nicht das erste mal, dass dieser Verein zuletzt in solchen Dingen auffällig wurde.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Juli 2017, 08:59:30
Die AJK macht sich "hübsch" für die Regionalliga...(siehe Foto: Käfig-Zaun).

Hier sind diverse weitere Fotos zu sehen:

https://m.facebook.com/AFCSympathisanten/

Quasi doch alles (!) eingezäunt jetzt. Direktes Stehen/Lehnen an der Bande nicht mehr möglich! Fußball gucken durchs Gitter....
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: rambulator am 21. Juli 2017, 09:06:34
Fußball gucken durchs Gitter....
Das sieht nicht gut aus  :(
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Juli 2017, 14:02:47
http://www.amateur-fussball-hamburg.de/kniescheibenbruch-und-afc-kantersieg/

Zitat Berkan Algan (nach dem 10:0 gestern in Pokal):

Zitat
„Man tut der Sache hier doch kein Gefallen. Das ist doch frustrierend für den Kreisligisten, wenn man zweistellig verliert. Und dann verletzten sich nachher noch Spieler“, erklärt Algan und fügt an: „Es wird sich dahin entwickeln, dass die Regional- und Oberligisten erst später einsteigen“.

Schon witzig, das ausgerechnet von dem Trainer einen Klubs zu hören, der in den vergangenen Jahren reihenweise gegen klassentiefere Klubs ausgeschieden ist (inkl. einer Mega-Blamage 2011):

13.04.2010 1:3 bei Camlica Genclik (LL), 1/4-Finale
23.07.2011 1:2 bei Vatan Gücü (KL), 1. Runde
26.07.2014 1:3 bei FC Türkiye (LL), 1. Runde
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 24. Juli 2017, 14:40:23
Schon witzig, das ausgerechnet von dem Trainer einen Klubs zu hören, der in den vergangenen Jahren reihenweise gegen klassentiefere Klubs ausgeschieden ist (inkl. einer Mega-Blamage 2011)

Da eine Verbindung zu ziehen, ist ziemlich lame. Mal abgesehen davon, dass Berkan bei keiner dieser Niederlagen Trainer war, fand eine dieser drei Niederlagen gar nicht am 1. Spieltag statt. Zwei waren gegen einen eine Klasse niedrigeren Gegner. (Und ETV hast du anscheinend vergessen.) Das ist zwar nicht besonders ruhmreich, aber kommt vor. Wenn du das als Maßstab anlegst, dann sind Dassendorf und Norderstedt in den vergangenen Jahren viel eher "reihenweise gegen klassentiefere Klubs ausgeschieden". Bleibt die eine peinliche Niederlage, die mittlerweile 6 Jahre her ist. *gähn*

Nichtsdestotrotz teile ich Berkans Meinung zu dem Thema nicht. "Klein gegen groß" ist imho gerade etwas, was die Attraktivität dieses Wettbewerbs ausmacht. Auch wenn die ganz großen Sensationen nur alle paar Jahre auftreten. Ich würde so ein Statement unmittelbar nach dem Spiel jetzt aber auch nicht auf die Goldwaage legen. Dass man sich nach einem 10:0, bei dem sich ein Spieler der unterlegenen Mannschaft nach 3 Minuten schwer verletzt, und wo am Ende alle Akteure nur noch auf den Abpfiff warten, ein bisschen nach dem Sinn des ganzen fragt, ist wohl nachvollziehbar.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: mikrowellenpete am 24. Juli 2017, 14:42:54
Nichtsdestotrotz teile ich Berkans Meinung zu dem Thema nicht. "Klein gegen groß" ist imho gerade etwas, was die Attraktivität dieses Wettbewerbs ausmacht. Auch wenn die ganz großen Sensationen nur alle paar Jahre auftreten.
Sowas wollte ich auch schreiben. Im Grunde hofft doch der Pokalsieger in Hamburg dann darauf, selbst Teil einer derartigen Sensation zu sein. Gut, natürlich ist es finanziell und öffentlichkeitswirksam weniger ergiebig, als Kreisligist im Oddset-Pokal einen Oberligisten auszuschalten, aber tut einer Mannschaft ja dann dennoch gut (natürlich nicht, bei einer schweren Verletzung wie im vorliegenden Fall)...

Dafür schätze ich den Hamburger Pokal seit je her - den Pokalwettbewerb in Niedersachsen hingegen halte ich zum Beispiel für total schnarchig.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. Juli 2017, 15:01:30
Zitat
„Es wird sich dahin entwickeln, dass die Regional- und Oberligisten erst später einsteigen“.

mir schwillt der kamm, wenn ich diese unfasslich überheblichen aussagen höre/lese. einige dieser sogenannten "amateure" sollten sich schämen, solche aussagen zu treffen. die gedanken sind frei, aber manches mal wäre es besser, diese für sich zu behalten.

die teilnahme am "ODDSET-pokal" ist FREIWILLIG. kein verein wird gezwungen, an diesem wettbewerb teilzunehmen. jeder verein entscheidet vor der saison, ob er sich diesem wettbewerb stellt. jeder verein kennt weit im voraus den termin, weshalb ich diese ganzen kampflosen niederlagen wegen personalmangel nicht nachvollziehen kann. das ist weitaus ärgerlicher und wettbewerbsverzerrender als ein duell kreisliga vs. regionalliga mit einem zweistelligen ergebnis.

neben dem sportlichen reiz, sich mit einem team oberhalb der eigenen liga zu messen und - nicht gerade selten - für eine überraschung zu sorgen, sind die spiele "david gegen goliath" doch auch genau der anziehungsmagnet für die zuschauer - zumindest wenn man ein gesundes vereinsleben hat. und so eine partie bringt somit eine ganze menge geld an eintrittsgeldern und durchs catering. mit einem einzigen spiel kann ein kreisligist mal ganz schnell seinen etat verdoppeln. und das soll nun schädlich sein...?!

neben den von "eilbek-andi" geposteten sensationen ausgerechnet mit altona-beteiligung gab es in jüngster vergangenheit durchaus nennenswerte beispiele, dass auch klassentiefere vereine sehr weit kommen können. fc alsterbrüder hat als kreisligist genau das 1/8- bzw. 1/4-finale erreicht wie tsv seestermüher-marsch oder billstedt-horn, die ja durch regelunkenntnis eines oberligisten sogar ins 1/2-finale einzogen...! das sind nur die bespiele, die ich ohne recherche erinnere. alle vereine schalteten dabei auch mehrere höherklassigen vereine aus und hatten ganz sicher nicht nur losglück.

wenn ich nur gegen teams meines eigenen levels spielen will, dann melde ich eben nicht für den pokalwettbewerb, der doch genau diesen reiz ausübt.

alleine im "ODDSET-pokal" geht es um mehrere tausend euronen siegprämiene. ab 1/4-finale bekommen die teilnehmer geld für ihren sportlichen erfolg. warum soll ein verein aus der ober- / regionalliga nun weniger spiele bestreiten müssen, um an dieses geld zu bekommen als ein kreisligist...?!

darüber hinaus geht es um mehr als einhunderttausend euronen für den pokalsieg und die teilnahme am DFB-pokal. warum sollen hierfür vereine weniger leisten als andere...?! auf die argumente bin ich gespannt. in der 1. runde dieser saison 2017/18 sind bereits vier oberligisten aus dem wettbewerb ausgeschieden. diese sollen in zukunft also in die 3. oder 4. runde gesetzt werden...? ich halte diese idee für grotesk. nicht nur aus den erwähnten finanziellen aspekten, sondern gerade auch wegen des sportlichen themas.

wenn alleine schon die option ausbleibt, dass sich vermeintliche favoriten gegenseitig aus dem wettbewerb kegeln können, dann brauchst du den wettbewerb in der bisherigen form gar nicht spielen. dann kannst du als HFV gleich bestimmen, dass der ranghöchste amateurverein für den DFB-pokal qualifiziert ist. dann soll man den wettbewerb aber auch nicht glorifizieren...

das geile ist ja, dass die komplette argumentationsführung alleine dadurch ad absurdum geführt wird, dass vereine wie altona & co. dann unbedingt in den DFB-pokal einziehen wollen, wo genau ab dem zeitpunkt gejammert wird, wenn die großen clubs erst später einsteigen, weil sie ja europäisch schon sooo belastet sind...!


p.s. komm mal runter, berkan...! es gibt vereinspolitisch so viele baustellen beim AFC. da solltet ihr euch erstmal um vereins- und dann um verbandsangelegenheiten kümmern. btw: als ob es verletzung nur bei "klein gegen groß" geben würde...! was für eine schwachsinnige argumentation.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Altonase am 24. Juli 2017, 15:38:02
Es ist ja gerade der Sinn von Pokalwettbewerben, dass sich Vereine aus unterschiedlichen Ligen/Klassen messen können. Insofern ist es gut und richtig, dass alle Vereine ab der 1. Runde teilnehmen (müssen).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 24. Juli 2017, 16:24:23
mir schwillt der kamm, wenn ich diese unfasslich überheblichen aussagen höre/lese. einige dieser sogenannten "amateure" sollten sich schämen, solche aussagen zu treffen.

Genau das war auch mein empfinden. Daher auch der Bezug zu den Pleiten gegen klassentiefere Klubs, das macht die Aussage dann noch unverständlicher.

@otzenpunk: Daran ist gar nichts "lame". Jeder Trainer sollte sich seiner Statements und dessen Wirkung bewusst sein. Und andere Klubs (wie z.B. die von Dir genannten Dassendorf und Norderstedt) haben sich solche verbalen Fehlgriffe eben nicht geleistet...

@Wortspieler: Sehr schön argumentiert!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: otzenpunk am 24. Juli 2017, 19:43:37
Jeder Trainer sollte sich seiner Statements und dessen Wirkung bewusst sein.

Oh ja, wir brauchen im Amateurfußballbereich dringend mehr stromlinienförmige Trainer, die jedes öffentliche – möglichst nichtssagende – Statement von mindestens vier PR-Beratern gegenchecken lassen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Sprinter am 24. Juli 2017, 21:13:58
Nee,  brauchen wir nicht.
Brauchen aber auch nicht immer denselben Typen, der mit Profigetue und Überheblichkeit aus der Reihe fällt...
Bin da total bei Andi und dem Wortspieler.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 25. Juli 2017, 00:34:54
Nee,  brauchen wir nicht.
Brauchen aber auch nicht immer denselben Typen, der mit Profigetue und Überheblichkeit aus der Reihe fällt...
Bin da total bei Andi und dem Wortspieler.

Ein erneutes Beispiel für den Verlust der Bodenhaftigkeit .... was bei dem Typen ja schon Standard geworden ist!!!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. August 2017, 01:37:33
Zitat
Endstand in Altona: 3:3...Hut ab für unsere "Helden in gestreift "

https://www.whufc.com/news/articles/2017/august/01-august/ten-man-hammers-held-altona-93-hamburg#EZdwgQ2xozEdt8Kl.99
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 02. August 2017, 14:32:22
https://www.youtube.com/watch?v=WCXBxqY5Q6s

abgesehen davon, dass das 2:1 von thiessen mal ein richtig sattes ding war: hat rollo fuhrmann gestern den stadionsprecher gemacht...?! hört sich so an.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Nordi am 19. August 2017, 18:08:34
Altona siegt in Rehden 3:2. Glückwunsch! Nicht lange mit Unentschieden aufhalten  ;)

Witzig: 4. Spieltag, vier mal 1:0 in Führung gegangen, jeweils im ersten Durchgang (3., 29., 15., 4.). Starker Saisonauftakt für einen Aufsteiger!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Rebell am 19. August 2017, 23:16:23
jau, schöner Auswärtssieg.

Worauf ich aber nochmal zu sprechen kommen möchte, wenn auch mittlerweile etwas spät ist - "Rollo aller!"
Liegt mir aber aufm Herzen, da ich "mitm vom Rollo verunglimpften" Stadionsprecher auf Urlaubsfahrt war.

Wie kann man als aushelfender Stadionsprecher bei zwei Spielen, schon gleich zur Ansage des ersten Spiels den eigentlichenen Stadionsprecher schlecht machen?!
"...Ich kann nicht verstehen, wie ein Stadionsprecher zum Saisonauftakt in den Urlaubt fährt..." etc laut durch die Sprecheranlage an das ganze Publikum.
Wer Peter und Kerstin kennt, weiß wie sehr die beiden sich für den Verein aufopfern. Ich könnte hier einige Geschichten erzählen mit verpassten Familiengeburtstagen auf Grund von Spieltagen etc.
Da ist nach Jahren für den Verein geplanten Urlauben, einmal kein zeitlicher Spielraum für den Urlaub möglich. Das auf Grund des Arbeitgebers...
Und Rollo meint in Altona auf dicke Hose machen zu müssen.

In meinen Augen hat der Typ bei uns im Stadion nichts mehr verloren...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 19. August 2017, 23:35:45
Zitat
In meinen Augen hat der Typ bei uns im Stadion nichts mehr verloren...

rollo runter.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 26. August 2017, 11:00:18
Pressemitteilung

Der nächste Kracher an der „AJK“

Nur wenige Tage nach dem letzten Großereignis gegen West Ham United, das die Regionalliga-Elf von Altona 93 fast schon sensationell und nach großartiger Leistung mit einem 3:3 beendete, begrüßt der AFC am

Sonntag, den 3. September um 17:00 Uhr

mit Premier-League-Aufsteiger Huddersfield Town, den nächsten Kracher auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn!

„Dank dem großen Engagement der Hamburger Agentur - onside sports - ist es uns gelungen, die englische Überflieger-Mannschaft der Stunde nur für dieses Testspiel zu einem Hamburg-Besuch zu bewegen. Das Team um Headcoach David Wagner ist gespickt mit sechs deutschen Akteuren, die sich weitestgehend hierzulande schwer taten Fuß zu fassen, um dann mit Huddersfield durchzustarten“, freut sich AFC-Pressesprecher Andy Sude über den gelungenen Deal.

Alle Infos zu Tickets für diesen Freundschaftsspiel-Knaller gibt es am Montag ab 10 Uhr auf www.altona93.de. Stehplätze kosten 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) und Sitzplätze 20 Euro (erm. 15). Ein gesonderter Kartenvorverkauf für die Anhänger von Altona 93 findet am Dienstag (16 – 18 Uhr) sowie Mittwoch (16 – 20 Uhr) in der Geschäftsstelle, Griegstraße 62, statt.

„Wir freuen uns, dass wir innerhalb kürzester Zeit unserem Anhang und den fußballbegeisterten Hamburgern einen weiteren Leckerbissen präsentieren können, was ohne die hervorragende Zusammenarbeit mit „onside“ nicht realisierbar gewesen wäre. Leider ist die Kapazität für dieses Spiel erneut auf 5000 Zuschauer beschränkt, aber das sollte bei diesem Gegner eher ein Luxusproblem sein. Zum Abschluss eines „Länderspiel-Wochenendes“ dieses
Spiel in unserer Traditionsspielstätte zu sehen, dürfte für jeden Fußballfreund ein echtes Highlight sein“, ist auch Altonas erster Vorsitzender Dirk Barthel voller Vorfreude auf den erneut hohen Besuch von der Insel.



Edit:

https://www.htafc.com/news/2017/august/friendly-altona-93/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 28. August 2017, 20:05:50
Hat Algan im TV eben wirklich gesagt: "Bei uns sind 3-4 Spieler, die sich in der 1. Liga zurecht finden würden"?!?  :o
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 30. August 2017, 07:48:06
Starke Publicity für Altona 93

Die Einschaltquote beim von Sport1 übertragenen Spiel VfB Lübeck - Altona 93 (2:1 am 28.8.) war „überdurchschnittlich gut“, wie ein Sprecher des Senders mitteilte. 300.000 Zuschauer im Schnitt wurden registriert, in der Spitze waren es sogar 460.000!

http://www.sportbuzzer.de/artikel/460-000-zuschauer-sahen-den-vfb-sieg/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 24. September 2017, 20:45:16
Ausgerechnet "Ekelstorf" beschwert sich über den Schiedsrichter:

http://www.sportbuzzer.de/artikel/germania-egestorf-langreder-altona-93-zimmermann-argert-sich/

Ein dickes "BRAVO" an Altona 93 zum heutigen 1:0-Sieg gegen die Verbands-Mafia.

https://www.sporttotal.tv/spiele/regionalliga-nord-spiel-75-1fc-germania-egestorf-langreder-altona-93-9-spieltag-
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 02. Oktober 2017, 11:31:24
Altona vs. Hildesheim:

https://youtu.be/Q-vwbgaM3RM (https://youtu.be/Q-vwbgaM3RM)

"Stark", wie Kunter das Ding bei 2:27 auf der Linie rettet.... :o :-X

Hat Algan im TV eben wirklich gesagt: "Bei uns sind 3-4 Spieler, die sich in der 1. Liga zurecht finden würden"?!?

Zum Glück hat er damals nicht gesagt, in welcher 1. Liga bzw. in welcher Sportart...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: blackcelebration am 02. Oktober 2017, 18:38:19
Der Freistoss war noch die mit Abstand beste Torchance, ansonsten lief nix, aber auch gar nix beim AFC zusammen. Letztlich kann man noch froh sein, dass das Spiel nur 0-3 ausgegangen ist. Wenn die Hildesheimer zielstrebiger gewesen wären, hätten sie locker 8 oder 10 Tore gemacht. Ohne Leidenschaft und Einsatz geht es in keiner Liga, schon gar nicht in der Regionalliga, selbst gegen einen nur mäßigen Gegner.

Ich war selten so enttäuscht, und bin ehrlich gesagt auch immer noch verärgert über diese Vorstellung. Man kann seinen Sonntag auch irgendwie sinnvoller verbringen, als sich so was anzutun.

Die Showspiele gegen West Ham und Huddersfield waren meiner Meinung nach kontraproduktiv, und haben einigen Spielern wahrscheinlich ein falsches Bild vom eigenen Leistungsvermögen vermittelt und zur Selbstüberschätzung verleitet.

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 03. Oktober 2017, 12:57:13
Nach seiner schweren Verletzung im April beim Spiel in Curslack (http://www.hafo.de/news/fullnews.php?id=6047) steht Keeper Tobias Grubba heute erstmals in einem Pflichtspiel wieder im Kasten (bei der Bezirksliga-Partie Altona II - Inter 2000).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 16. Januar 2018, 12:15:50
Nicht Mambo No. 5, sondern Abgang Nr. 4:

Nach Ulas Dogan (B85), Milaim Buzhala (B08) und Darius Strode (Ziel unbekannt) verlässt nun auch Arnold Lechler (mit unbekanntem Ziel) per sofort Altona 93. "Der Vertrag wurde vor einigen Tagen aufgelöst", bestätigte AFC-Pressesprecher Andy Sude auf Nachfrage.

In den Vorbereitungsspielen der letzten Tage wirkten im Gegenzug einige Testspieler mit.  "Etwaige Verpflichtungen wird es aber nur geben, wenn uns Spieler auf vakanten Positionen wirklich sofort weiterhelfen", sagte Manager Andreas Klobedanz beim Trainingsstart (siehe http://www.altona93.de/News.html).

In diese Kategorie ("sofortige Verstärkung") fällt offensichtlich Andy Akoteng-Bonsrah vom Oberliga-16. HSV III, der kürzlich verpflichtet wurde.

Ferner als Neuzugang im Gespräch: Vitaly (Vitalijs) Barinovs (24) aus Lettland (U21-Nationalspieler), der zuletzt in der ersten isländischein Liga (UMF Leiknir) kickte und im defensiven Mittelfeld oder in der Innenverteidigung eingesetzt werden kann. Ebenfalls für's (defensive) Mittelfeld ist Sanoussy Balde (USA) im Gespräch.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 16. Januar 2018, 16:50:55
Und was ist jetzt mit Pascal Pietsch? Der Transfer war doch auch schon safe, oder?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: all to nah am 16. Januar 2018, 21:07:02
Und was ist jetzt mit Pascal Pietsch? Der Transfer war doch auch schon safe, oder?

Wo hast Du das denn gehört? Ich dachte, dass er im Sommer von Teu 05 zu Hamm (?!) gegangen sei, um Spaß am Fußball zu haben (oder so ähnlich). Interessant wäre es irgendwie, doch für die Regionalliga müsste er in meinen Augen ganz schön Ackern...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 16. Januar 2018, 22:29:25
Und was ist jetzt mit Pascal Pietsch? Der Transfer war doch auch schon safe, oder?

Wo hast Du das denn gehört? Ich dachte, dass er im Sommer von Teu 05 zu Hamm (?!) gegangen sei, um Spaß am Fußball zu haben (oder so ähnlich). Interessant wäre es irgendwie, doch für die Regionalliga müsste er in meinen Augen ganz schön Ackern...

"all to nah", du bist doch sonst 'n p(l)ietsch'n jung...die wege der informationsquellen in und um HH sind (uner)gründlich: sommerdom, weihnachtsmarkt, hallenturniere oder beim bäcker nebenan...!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: hawk am 16. Januar 2018, 23:08:54
@WORTSPIELER:  :D ;D :D
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 17. Januar 2018, 07:24:56
Und was ist jetzt mit Pascal Pietsch? Der Transfer war doch auch schon safe, oder?

Wo hast Du das denn gehört? Ich dachte, dass er im Sommer von Teu 05 zu Hamm (?!) gegangen sei, um Spaß am Fußball zu haben (oder so ähnlich). Interessant wäre es irgendwie, doch für die Regionalliga müsste er in meinen Augen ganz schön Ackern...

Ich weiß nur, dass Pascal Pietsch sich selber direkt bei der Presse vor Weihnachten meldete und eine Story „verkündete“ und dass er sich auch schon vor Weihnachten in der Hamm United Whatts App Gruppe von der Mannschaft in Richtung Altona verabschiedet hat. Oder war das etwa wieder so ein typischer Altona Transfer hintenrum und Hamm United ist standhaft geblieben?

@hawk, kannst du aufklären?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 17. Januar 2018, 10:42:19
Zitat
@hawk, kannst du aufklären?

ich denke, es wird zeit die alte hawkordnung im hamburger amateurfussball wieder herzustellen...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 22. Januar 2018, 10:13:34
Hamburg, 22.01.2018

PRESSEINFORMATION

Umzug an die Baurstraße ist beschlossen: Altona 93 stellt Weichen für die Zukunft

Mit einer ergänzenden Vereinbarung zum Kaufvertrag über die Adolf-Jäger-Kampfbahn hat Altona 93 gemeinsam mit dem Altonaer Spar- und Bauverein sowie der Behrendt Gruppe den Weg für den Umzug des Jugend- und Breitensport-Spielbetriebs an die Baurstraße sowie eines Stadion-Neubaus im Bereich Diebsteich/Memellandallee geebnet. Damit werden auch die Voraussetzungen für den Bau von mehr als 300 Wohnungen auf dem Gelände der heutigen Adolf-Jäger-Kampfbahn geschaffen.

Der Altonaer Fußball-Club von 1893 e.V. (Altona 93) hat durch eine Ergänzung zu dem im Jahr 2006 unterzeichneten Kaufvertrag gemeinsam mit den beiden Käufern der Adolf-Jäger-Kampfbahn die Weichen zunächst für eine Verlagerung des Jugend- und Breitensport-Spielbetriebs an die Baurstraße (Othmarschen) gestellt. Zuvor hatte am 21.11.2017 die Mitgliederversammlung von Altona 93 der Kaufvertragsergänzung mit der erforderlichen Mehrheit von mindestens drei Viertel der abgegebenen Stimmen zugestimmt.

Neubau von über 300 Wohnungen

Die Übergabe des Grundstücks an der Griegstraße (Ottensen) an die Behrendt Grundstücke KG (GmbH & Co) und die Altonaer Spar- und Bauverein eG (kurz: altoba) erfolgt demnach gegen vollständige Kaufpreiszahlung, sobald Altona 93 ein Ersatzgrundstück gekauft, gepachtet oder gemietet, beziehungsweise für dieses ein Erbbaurecht erworben hat, spätestens jedoch am 31.12.2026. Mit dem zweistufigen Umzug zunächst an den Sportpark Baurstraße, sowie in ein noch zu bauendes Stadion, für das es eine bezirksseitige Option im Bereich Diebsteich/Memellandallee gibt, schafft Altona 93 die Voraussetzungen für den Bau von mehr als 300 Wohnungen an der Griegstraße durch die Behrendt Gruppe und die Wohnungsbaugenossenschaft altoba. Für die Bebauung ist ein Drittelmix aus öffentlich geförderten und frei finanzierten Mietwohnungen sowie Eigentumswohnungen vorgesehen.

Die Adolf-Jäger-Kampfbahn ist eine der ältesten Sportstätten Deutschlands. Am 20.09.2006 war der Kaufvertrag zwischen Altona 93 und den beiden Hamburger Wohnungsbauunternehmen abgeschlossen worden, da die langfristigen wirtschaftlichen Voraussetzungen für Instandhaltung und Unterhalt der stark modernisierungsbedürftigen Spielstätte nicht gegeben sind. Mit einer Ergänzung zum Kaufvertrag war am 18.05.2011 eine erste Zahlung ausgelöst worden. Mit der erneuten Vertragsergänzung wurden sowohl eine weitere, 2018 zu begleichende Kaufpreisrate, als auch zusätzliche Unterstützungsleistungen durch die beiden Käufer vereinbart.

Sportliche Zukunft in neuen Gefilden

2017 hatte die erste Herrenmannschaft von Altona 93 den Wiederaufstieg in die Regionalliga Nord und somit in die vierthöchste Spielklasse nach Jahren der Abstinenz geschafft. Neben dem Umzug des Stadionbetriebs in den Bereich Diebsteich/Memellandallee, nahe des künftigen Altonaer Fernbahnhofs, plant Altona 93 den Bau eines neuen Vereinsheims im neuen Sportpark Baurstraße, den die Freie und Hansestadt Hamburg in Othmarschen errichtet.

„Wir sind glücklich darüber, dass nun endlich die Weichen für die Zukunft final gestellt sind. Mit dem Umzug in den Sportpark haben wir jetzt die Möglichkeit, unseren Mitgliedern und den Sporttreibenden eine neue zentrale Heimat im Stadtteil, eine deutlich verbesserte Infrastruktur und das Fundament für die Zukunft unseres traditionsreichen Vereins zu schaffen“, freut sich Altonas erster Vorsitzender Dirk Barthel über die getroffene Vereinbarung.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 25. Januar 2018, 17:56:28
Nicht Mambo No. 5, sondern Abgang Nr. 4:

Nach Ulas Dogan (B85), Milaim Buzhala (B08) und Darius Strode (Ziel unbekannt) verlässt nun auch Arnold Lechler (mit unbekanntem Ziel) per sofort Altona 93. "Der Vertrag wurde vor einigen Tagen aufgelöst", bestätigte AFC-Pressesprecher Andy Sude auf Nachfrage.

...und der nächste Spieler verlässt Altona 93 per sofort:

Pressemitteilung Niendorfer TSV

Wir freuen uns, bekanntgeben zu können, dass Dennis Thiessen ab sofort seine Stiefel für den Niendorfer TSV schnürt. Dennis wechselt per sofort von Altona 93 an den Sachsenweg in das „Team Niendorf“ und unterschreibt einen Vertrag bis 2020. Der Wechsel, der eigentlich zur neuen Saison vorgesehen war, konnte auch dank der kooperativen Art der Altona-Verantwortlichen vorzeitig realisiert werden.

Sein erstes Training absolvierte Dennis bereits am Dienstag mit der Mannschaft und war am gestrigen Mittwoch beim 13:0-Testspielsieg gegen Landesligist SV Eidelstedt als Doppeltorschütze und Vorbereiter bereits aktiv. „Dennis ist ein sehr positiver Typ und hat sich erwartungsgemäß schnell und problemlos ins Team Niendorf eingefunden“, freut sich Niendorfs Trainer Ali Farhadi. „Er wird uns mit seiner Erfahrung aber vor allem auch mit seiner fußballerischen Qualität helfen können, das sportliche Niveau der Hinrunde nicht nur zu stabilisieren, sondern es noch weiter auszubauen.“

Wir bedanken uns an dieser Stelle auch noch einmal ganz herzlich bei den Verantwortlichen von Altona 93, die den Wechsel unkompliziert und fair mit uns abgewickelt haben.

Carsten Wittiber und Marcus Scholz
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 12. März 2018, 12:54:42
Ex-Profi (Torwart) Jürgen Stars (69) ist seit ein paar Wochen neuer Torwart-Trainer bei Altona 93, wie die Kollegen von fussifreunde soeben vermelden:

https://www.fussifreunde.de/artikel.page?id=1048327

Stars, der mit dem HSV zweimal Deutscher Meister wurde, war zuletzt Torwart-Trainer beim VfL Pinneberg.


Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 25. März 2018, 09:31:20
 
Hamburg, 24.03.2018
- NACHRUF -


Mit großer Betroffenheit mussten wir völlig unerwartet am vergangenen Mittwoch, den 21. März 2018, das Ableben unseres Ehrenratsmitglieds und ehemaligen Ehrenratsvorsitzenden, langjährigen Leiters der Handballabteilung, ehemaligen zweiten Vorsitzenden und Organisators im Lígabereich, Jürgen Kuntze-Braack (80), zur Kenntnis nehmen. Vielen wird „JKB“ zudem als Ausrichter, unterstützt durch Ehefrau Gerda, der Pressekonferenzen nach den Ligaspielen in guter Erinnerung bleiben.

Jürgen Kuntze-Braack hat in über 50 Jahren treuer Mitgliedschaft das Vereinsleben entscheidend mitgeprägt und  hinterlässt auch in seiner Eigenschaft als Organisator und Ausrichter der großen Vereinsjubiläen eine große Lücke in unserer Mitte. Eine Herzensangelegenheit war ihm über viele Jahre die Vereinszeitung von Altona 93 und seine Leidenschaft der Sportberichterstattung für lokale Medien wie das Luruper Wochenblatt.

„JKB“ war ein AFCer mit Leib und Seele, der sich und seine Familie gegenüber den Vereinsbedarfen im Zweifel hinten anstellte und mit viel Herzblut und menschlicher Nähe immer dann zur Stelle war, wenn man ihn brauchte. Wir wünschen seiner Frau Gerda und seinen Kindern die notwendige Kraft, um den unersetzbaren Verlust des Ehemannes und Vaters zu verschmerzen und,  ganz in Jürgens Sinne, positiv nach vorn zu blicken.


Für den Vorstand und die Mitgliedschaft

Dirk Barthel

1. Vorsitzender
Altonaer Fussball-Club von 1893 e.V.
 
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 28. März 2018, 07:33:55
Glückwunsch Altona!

Und auch zu dem schicken Hauptgewinn:

https://www.dfb.de/vielfaltanti-diskriminierung/integration/integrationspreis/sieger/sieger-2016/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 28. März 2018, 09:17:33
Glückwunsch Altona!

Und auch zu dem schicken Hauptgewinn:

https://www.dfb.de/vielfaltanti-diskriminierung/integration/integrationspreis/sieger/sieger-2016/

josen, schließe mich gerne an. glückwunsch.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 07. Mai 2018, 18:16:25
Zitat
Heute: Derby-Time auf der AJK
07.05. 18:30 Altona - HSV II  (33. Spieltag)

Altona-HSV live auf Sport 1

Mal sehen, wann Eishockey zu Ende ist (wohl nicht vor 18.35 Uhr) und ob deswegen der Anpfiff verspätet erfolgt, oder man die ersten Minuten verpasst...


Edit: Oh! Da haben die Eishockey-Kracks ordentlich Gas gegeben (kaum noch Unterbrechungen die letzten fünf Minuten) und waren pünktlich um 18.26 Uhr fertig. Dann steht der Fußball-Übertragung ja nix mehr im Wege (außer Werbung)....
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 07. Mai 2018, 20:57:33
Sehr anständiges Spiel von Altona zum Saisonende. Die Oberliga darf sich freuen!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Mai 2018, 14:05:32
Achtung: Das Spiel Pauli II - Altona (bis vor einer Stunde noch angesetzt für Sonntag, 13.5. um 14 Uhr) wurde vorgezogen/verlegt und findet nun statt am: Samstag, 12.5. um 12.00 Uhr!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 18. Mai 2018, 13:09:53
http://altona93.de/News.html

...mehrere  Neuverpflichtungen sollen... den AFC in der kommenden Saison verstärken, wie Manager Andreas Klobedanz vor dem Pfingstwochenende bekannt gab...

Torhüter Patrick Hartmann (21/1,81m) vom TuS Osdorf
Linksverteidiger Onur Saglam (25/1,84m), Teutonia 05
Innenverteidiger Seyhmus Atug (25, 1,95m), Teutonia 05
Mittelfeldspieler Hischem Metidji, Dersimspor

Dazu die bereits bekannt gegebenen Verpflichtung von Top-Stürmer Tolga Tüter (FC Türkiye).

Vertragsverlängerungen:

Torhüter Tobias Grubba
Außenbahnverteidiger Niklas Siebert
Stürmer Pablo Kunter
Stürmer Marco Schultz
„Mr. Zuverlässig“ Abdullahh „Apo“ Yilmaz
Abwehrstratege William „Willo“ Wachowski

Weiterhin zum Kader werden auch gehören:

Mittelfeldakteure Luis Hacker und Mark Hinze
Stürmer Andy Akoteng-Bonsrah
Torhüter Anton Matthäi

„Mit weiteren Spielern des bestehenden Kaders sprechen wir gerade, aber auch im Bereich der Zugänge wird sich noch etwas tun. Die nun 15 feststehenden Spieler bilden bereits ein gutes Grundgerüst, das uns zuversichtlich stimmt, mit einer leistungsstarken Mannschaft in der Oberliga antreten zu können“, ergänzte Klobedanz abschließend.

Verlassen werden den AFC definitiv:

Nick Brisevac (Norderstedt)
Björn Dohrn (Union Tornesch)
Jan-Ove Eddeling (Drochtersen)
Jan Novotny (Eintr. Norderstedt)
Tjark Grundmann
Jakob Sachs (Karriereende)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 16. Juni 2018, 16:06:10
Liebe Hamburger Fußball-Fans, werte LeserInnen des HAFO-Forums,

nachstehend findet Ihr eine kleine Zusammenfassung aus dem neuen Buch von Folkert Mohrhof (Mitglied der Abteilung Altona 93-Fußball-Fans)

ALTONAs Fußballgeschichte - 1893-1933
Altona 93 und seine lokale Konkurrenz

das Anfang nächster Woche aus der Druckerei kommen wird. Und somit auch rechtzeitig zum 125-jährigen Bestehen unseres AFC.

Bestellungen (und Anfragen zu Rezensionsexemplaren) nimmt Folkert (Kontaktdaten untenstehend) gerne entgegen.

Das Buch ist auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn bei Heimspielen erhältlich sowie in der Geschäftsstelle des AFC. Käuflich zu erwerben ebenfalls in den beiden bekannten Altonaer Buchhandlungen am Spritzenplatz und am Schulterblatt bzw. über den Buchhandel.

568 Seiten, HardCover, Gewicht: 920 g.
Preis: inkl. Versandkosten EUR 18,93.
Das Buch kann auch als PDF-Datei (und später auch als eBook) bestellt und gekauft werden, Preis dafür: EUR 12,93.

Lesung/Buchvorstellung am 2. Juli um 19 Uhr im AFC-Clubhaus, Griegstr. 62.
Norbert Carsten stellt ebenfalls sein neues Buch vor:
125 Jahre Ligafußball Altona 93, die Jahre 2008 - 2018 und Blicke auf die Zeit davor.
- Eintritt natürlich frei - Veranstaltung der AFC-Fanabteilung A93FF -
 
Folkert Mohrhof * verlag | barrikade
Grünebergstraße 81 - 22763 Hamburg-Altona
Tel. 040.880.11.61 - mobil: 0179.486.32.52, Email: barrikade@gmx.org


ALTONAs Fußballgeschichte 1893-1933

Dieses Buch umfasst die ersten vierzig Jahre des Altonaer Fußballs. Es werden über ausführlich Spielberichte von Altona 93 und den anderen anderen 1. Liga-Clubs des Elbekreises, Union 03, Teutonia 05, Ottensen 07 SC Nienstedten und die Spielvereinigung Blankenese (ab Saison 1921/22) und weitere lokalen Mannschaften untereinander dokumentiert: Es tauchen aus der Versenkung u.a. Borussia Bahrenfeld, der FC Adler Eidelstedt oder auch Phönix und Eintracht Lokstedt wieder auf.

Natürlich kommen auch Hintergrundinformationen über die Vereine wie auch internationale Spielberichte über ihre europäischen Auswärts- und Heimspiele ans Tageslicht. Viele der Spielberichte umfassen auch die Mannschaftsaufstellungen; so kann rückwirkend genauer betrachtet werden, wer wann wo für welchem Club spielte und wer wechselte (oder „gezogen“ wurde).

Zusätzlich werden Diskussionen aus einer umfangreichen Palette von Fußball- und Sportzeitungen der damaligen Zeit dokumentiert, die sich mit der Frage der Kommerzialisierung und des Professionalismus (Berufsspieler) oder der generellen Bedeutung des Fußballs befassen. Außerdem bringt es Exkurse zum Thema Stadionssuche des AFC seit 1908, die ersten „Internationalen“, die hierzulande oder auch auswärts mehr oder weniger professionell tätig waren. Erinnert wird auch an das 40 jährige Jubiläum des AFC im Jahre 1933. Weitere kritische Betrachtungen fehlen ebenfalls nicht. Es fehlen auch amüsante Berichte über die Kicks Hamburger Sportjournalisten nicht, bei denen Adolf Jäger einmal schiedsrichterte … Interessant sind auch die Bemerkungen zu den Schiedsrichterleistungen. In diesem Zusammenhang bekommt auch das vermeintlich „spezielle“ Bahrenfelder Publikum (jedoch nicht nur dieses!) sein „Fett“ weg, wenn es mit den Fehlentscheidungen der Schiris haderte.

Das Buch enthält mehr als 150 Spielberichte, Fotos und Karikaturen aus Hamburg-Altonaer Tageszeitungen und der lokalen wie überregionalen Sportpresse.

Das Buch ist eine Ergänzung zu den bisherigen AFC-Büchern von Norbert Carsten und das Adolf-Jäger-Buch von Folkert Mohrhof. Es packt nun äußerst umfangreich auf 568 Seiten die Geschichten und Selbstdarstellungen so gut wie aller ehemaligen und heute noch aktiven Altonaer Fußballvereine zusammen – und würdigt so deren Engagement in verflossenen Tagen. Die Vergangenheit begründet ja erst den Kult und die Tradition eines Clubs. Ihre Siege und bitteren Niederlagen sind heute viel zu sehr in Vergessenheit geraten und dieses „Geschichtenbuch“ holt die alten Tage zurück. Da die meisten Archive der Vereine im 2. Weltkrieg vernichtet wurden, dürften die dokumentierten Informationen und die Auswahl der (sie ist nicht zwingend willkürlich) Spielberichte für viele Fußballenthusiasten neue Einblicke auf die vielen Clubs aus Groß-Altona geben.

Das Buch über den Altonaer Fußball ist ein Buch für Fans, die sich mit ihren Vereinen intensiver beschäftigen und auseinandersetzen wollen; es ist ein richtiges Lesebuch zum Stöbern. Dabei erhebt es keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit, denn der Arbeiterfußball kommt hier ‚nur’ als Kritiker des bürgerlichen Sportbetriebes und seinen Auswüchsen zu Wort. Es gibt einiges zu erfahren und Überraschendes zu lesen. Nicht alles wird jedem gefallen, soviel ist sicher.

Das Buch gliedert sich in vier Abschnitte: I – Aufstieg des Altonaer Fußballs 1893-1914; II – 1. Weltkrieg 1914-1918; III – Fußball in der Weimarer Republik 1919-1933 und IV – Altonaer Fußball-Clubs, historisches Material u.a. über deren Gründungen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 21. Juni 2018, 14:48:00
Pressemitteilung

Jubiläum: 125 Jahre Altona 93

Am kommenden Freitag, den 29.06.2018, feiert der Altonaer Fussball-Club von 1893 seinen 125ten Vereins-Geburtstag. Grund genug, das Jubiläum und die dazugehörigen Feierlichkeiten mit einem offiziellen Empfang im Kollegiensaal des Altonaer Rathauses einzuleiten. Vor geladenen Gästen werden der Innen- und Sportsenator der Hansestadt Hamburg, Andy Grote, die Bezirksamtsleiterin des Bezirks Altona, Dr. Liane Melzer und natürlich auch der Präsident des Hamburger Fußball Verbandes, Dirk Fischer, dem AFC ihre Glückwünsche aussprechen.

Am Montag, den 2. Juli, bittet die Abteilung Fußball-Fans um 19 Uhr in den Clubsaal des Vereins (Griegstraße 62). Dort werden die Buch-Neuerscheinungen der AFC-nahen „Fußball-Historiker“ Folkert Mohrhof, der „Altonas Fußballgeschichte von 1893 - 1933“ mit vielen Illustrationen zu Papier gebracht hat, sowie das bereits dritte Altona 93-Buch von Norbert Carsten, „125 Jahre Ligafußball“, von den Autoren live vorgestellt.

Die am Samstag, den 7. Juli anstehende Partynacht wird dann bereits ab 13 Uhr, wenn der AFC-Nachwuchs am Altonaer Rathaus zum traditionellen Fackel-Staffel-Lauf startet, eingeläutet. Über verschiedene Zwischenstationen wird der Weg quer durch Ottensen direkt zur Adolf-Jäger-Kampfbahn führen, wo die fleißigen Läufer mit Speis und Trank empfangen werden.

So richtig abgefeiert werden soll dann ab 18 Uhr bei der „Schwarz-Weiß-Roten Nacht“ im „VIVO“, Bahrenfelder Straße 60. Bei freiem Eintritt sind nicht nur Vereinsmitglieder und Fans, sondern alle AFC-Freunde herzlich eingeladen, dem Small-Talk zu fröhnen und das Tanzbein bei Musik „der letzten 125 Jahre“ zu schwingen.

Am darauf folgenden Montag, den 9. Juli, lädt die Abteilung Fußball-Fans ab 19 Uhr dann noch einmal zu einem hochinteressanten Abend in das Clubheim ein. Bei der Präsentation von historischen Vereins-Aufnahmen werden unter anderem Berichte der Wochenschau von 1945, Aufnahmen von DFB-Pokalspielen aus den 80ern und 90ern und Erinnerungen an alte Oberliga-Nord Zeiten gezeigt.

Aber damit nicht genug, denn das Highlight-Wochenende aus sportlicher Sicht folgt erst noch. Bereits am Freitag, den 13. Juli, landet das englische Team des Dulwich Hamlet FC von 1893 (aktueller Aufsteiger in die 6th Divison) mit ca. 150-200 Fans am Hamburger Airport. Nach einem Freundschaftsspiel am Freitag gegen den HFC Falke, wird es bei der bereits ausverkauften Fanparty der befreundeten Anhängerschaften am Samstag, den 14. Juli, hoch hergehen!

Das wird der Stimmung am Sonntag, den 15. Juli sicherlich gut tun, denn erneuten Grund zum Feiern gibt es dann gleich doppelt. Zunächst wird Altona 93 als DFB-Integrationspreisträger 2017 ab 11 Uhr (Stadionöffnung 10 Uhr) auf der der Adolf-Jäger-Kampfbahn vor geladenen Gästen der offizielle Preis, ein Mercedes-Vito, vom Hamburger Mercedes-Benz Verkaufsleiter Frank Ollenschläger übergeben. Die Moderation der Verleihung übernimmt der Pressesprecher des Hamburger Fußball Verbandes, Carsten Byernetzki.

Ab 12 Uhr rollt dann das runde Leder! Zum 125 jährigen Vereinsjubiläum beider Clubs findet die Partie zwischen Altona 93 und dem Dulwich Hamlet FC als Rückspiel der Neuauflage von 2015, die erste Begegnung gab es 1925, im zweitältesten noch bespielten Stadion Deutschlands, der Adolf-Jäger-Kampfbahn, statt.

Nicht nur für die Fans beider Vereine ein echter Leckerbissen, obgleich diese die alte „Beziehung“ der Klubs wieder haben aufleben lassen. Aus einer Freundschaft, gewachsen durch gegenseitige Artikel in Fanzines des Engländers Mishi Morath und AFC Anhänger und Fanzine Herausgeber Jan Stöver, entwickelte sich 2012 ein erster Besuch von Dulwich-Fans in Altona. Seitdem gibt es unter den Anhängern regelmäßigen Austausch und entsprechende
Gegenbesuche.

Wer sich vorab Tickets für diesen Leckerbissen sichern möchte kann dies zu den Öffnungszeiten (Mo. 18-20 Uhr, Mi. 16-19 Uhr, Do. 14-17 Uhr) auf der AFCGeschäftsstelle
sowie online (https://altona93.reservix.de/events) tun.

Anlässlich des Jubiläums erscheint am 29. Juni zudem ein 40-seitiges Jubiläums-Magazin, das sowohl historische Aufzeichnungen als auch einen Überblick zu den Aktivitäten der einzelnen Sparten beinhaltet und kostenlos auf den jeweiligen Veranstaltungen und natürlich der Geschäftsstelle erhältlich sein wird.


Zum Verein:

Der Altonaer Fussball-Club von 1893 e.V., allgemein bekannt als Altona 93 (kurz AFC), ist ein Sportverein aus Hamburg-Altona mit aktuell 1300 Mitgliedern, davon fast 800 Kinder und Jugendliche. Er bietet in neun Sparten die Sportarten Fußball, Handball, Karate, Tischtennis und Volleyball an.

Der Verein wurde am 29. Juni 1893 von Gymnasiasten und jungen Kaufleuten als Altonaer Fußball- und Cricketclub 1893 gegründet, darunter Hermann Hambrock, der erster Vorsitzender wurde sowie Franz Behr. Im Jahr darauf sah man vom Cricket ab und nahm zum ersten Mal den heutigen, kürzeren Namen an.

In der Folgezeit erlebte der Verein aus der Griegstraße infolge von Fusionen weitere Umbenennungen – nämlich 1919 in VfL Altona (nach dem Zusammenschluss mit der Altonaer Turnerschaft von 1880), 1923 in Altonaer FC 93 VfL (die Turnerschaft machte sich wieder selbständig) und 1938, nach einer erneuten Fusion mit Borussia Bahrenfeld, in Altonaer FC 93 Borussia – , ehe am 30. November 1979 die Rückkehr zum Altonaer Fussball-Club von 1893 vollzogen wurde.

Altona 93 ist einer der ältesten deutschen Fußballvereine. 1894 gehörte der AFC zu den Gründern des Hamburg-Altonaer Fußball-Bundes und am 28. Januar 1900 in Leipzig in der Gaststätte „Mariengarten“ zu den 86 Vereinen, die den Deutschen Fußball-Bund gründeten. Bis 1904 war der aktive AFC-Spieler Franz Behr auch 2. DFB-Vorsitzender; Behr, der 1903 das erste Endspiel um die deutsche Fußballmeisterschaft gepfiffen hatte, wurde zum Ehrenpräsidenten ernannt. Altonas bekannteste Fußballer waren Ex-Nationalspieler Adolf Jäger, nach dem auch das Stadion benannt wurde, sowie Heinz Spundflasche und Werner Erb. In der neueren Zeit entsprangen u.a. die heutigen Profis Jonathan Tah oder Eric Maxim Choupo-Moting der Jugendabteilung des AFC.

HINWEIS:
Der Jubiläums-Videotrailer findet sich hier:

https://www.youtube.com/watch?v=PtTETIhsT18

Das offizielle Jubiläums-Logo sowie das des Integrationspreis-Siegers befinden sich im Anhang.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 22. Juni 2018, 20:57:49
Das Buch von Folkert Mohrhof: ALTONAs Fußballgeschichte - 1893-1933 - Altona 93 und seine lokale Konkurrenz

ist ab sofort in den nachstehend aufgeführten Buchhandlungen/Geschäften erhältlich:
• Buchhandlung im Schanzenviertel, Schulterblatt 55, Altona
• Buchhandlung Christiansen, Spritzenplatz, Ottensen
• Getränke-Brunnen, Friedensallee 98-102, Ottensen

Preis: 18,93 Euro.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 29. Juni 2018, 08:44:54
Pressemitteilung

Jubiläum: 125 Jahre Altona 93

Am kommenden Freitag, den 29.06.2018, feiert der Altonaer Fussball-Club von 1893 seinen 125ten Vereins-Geburtstag.

Happy Birthday!
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 01. Juli 2018, 15:53:00

Kleine Erinnerung:

Lesung/Buchvorstellung am 2. Juli um 19 Uhr im AFC-Clubhaus, Griegstr. 62:
Das neue Buch von Folkert Mohrhof (Mitglied der Abteilung Altona 93-Fußball-Fans)
ALTONAs Fußballgeschichte - 1893-1933
-Altona 93 und seine lokale Konkurrenz

Norbert Carsten stellt ebenfalls sein neues Buch vor:
125 Jahre Ligafußball Altona 93, die Jahre 2008 - 2018 und Blicke auf die Zeit davor.
- Eintritt frei - Veranstaltung der AFC-Fanabteilung A93FF -
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Karsten am 07. Juli 2018, 16:05:13

Die Veranstaltung am Montag, den 9. Juli, zu der die Abteilung Fußball-Fans ab 19 Uhr einlädt, findet nicht oben im Clubsaal, sondern unten in der Clubkneipe statt!
Bei der Präsentation von historischen Vereins-Aufnahmen werden unter anderem Berichte der Wochenschau von 1945, Aufnahmen von DFB-Pokalspielen aus den 80ern und 90ern und Erinnerungen an alte Oberliga-Nord Zeiten gezeigt.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 09. Juli 2018, 14:07:30
Pressemitteilung

DFB-Integrationspreis 2017:  - Übergabe Mercedes Vito -

Am kommenden Sonntag, den 15.07.2018, wird dem Altonaer Fussball-Club von 1893 im Zuge des Jubiläumsspiels gegen den Dulwich Hamlet FC aus London, das anlässlich des 125jährigen Bestehens beider Vereine um 12 Uhr angepfiffen wird, bereits ab 11 Uhr der Sachpreis, ein Mercedes Benz-Vito, als DFB-Integrationspreisträger 2017 übergeben.

Die feierliche Übergabe vor geladenen Gästen wird der Hamburger Mercedes Benz- Verkaufsleiter Frank Ollenschläger vornehmen. Moderiert wird die „Schlüsselübergabe“ durch den Pressesprecher des Hamburger Fußball Verbandes, Carsten Byernetzki.

„Wir sind stolz, eine solche Ehrung zu erfahren, die uns natürlich in unserer täglichen Arbeit sehr bestärkt. Unser Verein steht für die Vielfalt des Bezirks Altona und die Integration steht auf unserer Agenda ganz weit oben“, freut sich der Integrationsbeauftragte des AFC, Wladimir Bondarenko, über den im März gewonnenen Preis.

Die Tageskassen und Stadion-Tore werden am Sonntag bereits ab 10 Uhr öffnen. Tickets sind noch ausreichend vorhanden. Um lange Wartezeiten an den Kassenhäusern zu verhindern, bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Elb-Sohn am 16. Juli 2018, 14:07:50
Video von Altona vs. Dulwich:

https://youtu.be/vgj1uUgbFSU (https://youtu.be/vgj1uUgbFSU)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 15. August 2018, 13:12:26
Trainerwechsel bei Altona 93 II (Bezirksliga Süd):

Schon letztes Wochenende beim 2:0 gegen TuS Finkenwerder sah man plötzlich Matthias Ribeau (30, langjähriger AFC-Liga-Spieler) an der Seitenlinie der U23 (auch wenn bei fussball.de noch Torben Kleindienst als Trainer geführt wird). Kommenden Sonntag (19.8.) bei Vorwärts Ost (Rahmwerder Str., Wilhelmsburg) soll es dann wohl auch "offiziell" werden...

Top-Torjäger der AFC-Reserve ist aktuell übrigens mit vier Treffern ein gewisser Jakob Sachs (33), letztes Jahr noch Regionalliga!. Auch Malik Issahaku (26) im BezL-Kader verfügt bereits über RL-Erfahrung (LSK, Eichede).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 06. September 2018, 16:27:24
Schön recherchiert zum 125. Jubiläum:

https://www.ndr.de/sport/fussball/altona612_page-1.html
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 08. Oktober 2018, 10:27:24
Pressemitteilung

FC St. Pauli zu Gast auf der AJK

Im Rahmen des 125jährigen Vereinsjubiläums begrüßt Altona 93 am kommenden Donnerstag (11. Oktober) um 18.30 Uhr die Zweitligamannschaft des FC St. Pauli auf der traditionsreichen Adolf-Jäger-Kampfbahn. Die Stadiontore öffnen ab 17 Uhr.

Karten können noch am heutigen Montag (18-20 Uhr) oder am Mittwoch (16-19) in der Geschäftsstelle in der Griegstraße 62 erworben werden.

Preise: Steher 6 €/erm. 4 € und Sitzer 11 €/erm. 9 € -- Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.

Die Holsten-Lounge ist bereits ausgebucht.
Dauerkarten haben für die Partie keine Gültigkeit!

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 22. November 2018, 19:15:09
PRESSEMITTEILUNG

1500 AFC-Adventskalender und erstmalig Weihnachtsmarkt auf der AJK

Um das Jahr des 125jährigen Vereinsjubiläums gebührend ausklingen zu lassen, haben sich die Verantwortlichen von Hamburgs Traditionsverein Altona 93  etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Am kommenden Sonntag wird zunächst direkt nach dem letzten Heimspiel des Jahres 2018 gegen den HEBC (Anpfiff 14 Uhr) die kostenlose Verteilung von 1.500 exklusiven, kleinen, aber feinen Schoko-Adventskalendern, die das aktuelle Mannschaftsfoto des Oberliga-Teams ziert, beginnen. Auf diesem Weg  soll dem treuen AFC-Anhang für die großartige Unterstützung im Jubiläumsjahr gedankt werden. Aber auch das soziale Engagement des Vereins kommt wieder einmal nicht zu kurz, denn auch etwa 500 Stadtteil-Kinder der umliegenden Kitas dürfen sich jetzt schon auf diesen ganz besonderen Advents-Gruß von Altona 93 freuen.

Ein Vorbote für den am 16. Dezember erstmalig stattfindenden AFC-Weihnachtsmarkt ist der sechs Meter hohe Weihnachtsmann, der bereits beim Heimspiel am Sonntag für ein wenig Weihnachtsstimmung sorgen soll. Am 3. Advent lädt der Club von der Griegstraße zwischen 11 und 18 Uhr ganz herzlich zum Bummeln, Klönen, Punschen oder Snacken auf die Adolf-Jäger-Kampfbahn (AJK) ein.

Abseits des großen Weihnachtstrubels der Stadt wird neben Kleinkunst und regionalen Produkten, natürlich auch Kinderpunsch, Bratapfel, Glühwein und Bratwurst vom Grill angeboten. In stimmungsvoller weihnachtlicher Atmosphäre bietet sich dann die Möglichkeit für Mitglieder, Gäste, Unterstützer und Fans ein letztes Mal im Jubiläumsjahr AJK-Luft zu schnuppern und in entspannter Umgebung auf das 125jährige anzustoßen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 11. März 2019, 23:01:55
Altona meldet für die Regionalliga!

Presse-Mitteilung
Altona 93 plant neuen Regionalliga-Anlauf
 
Der Vorstand und die sportliche Leitung des Altonaer Fussball-Clubs von 1893 haben sich darauf verständigt, einen neuen Anlauf in Richtung Regionalliga Nord zu starten. „Wir sind dabei, die Bewerbungsunterlagen für die Meldung vorzubereiten und guter Dinge, die Lizenzunterlagen für die Regionalliga Nord bewilligt zu bekommen“, bestätigt Schatzmeisterin Jessica Weinert.

„Es ist uns wichtig, die sportliche Leistung bei Erreichen der Aufstiegsrunde zu würdigen und wir sind der Meinung, dass Altona 93 samt Publikum in diese Spielklasse gehören“, erläutert Altonas Vorsitzender Dirk Barthel das Vorhaben.
 
„Die sportliche Qualifikation für die Regionalliga vorausgesetzt, ist es für mich als sportlicher Leiter wichtig, die Möglichkeit zu haben, gemeinsam mit dem Trainer eine Mannschaft ins Rennen schicken zu können, von der wir überzeugt sind, dass sie den Klassenerhalt schaffen kann. Die schmerzlichen Erfahrungen aus der vorigen Saison waren dafür lehrreich! Mit diesen Erfahrungswerten und optimierten Rahmenbedingungen wollen wir nun die angestrebte mittelfristige Etablierung in Norddeutschlands höchster Spielklasse auf den Weg bringen. Es gibt überhaupt keinen Druck, aber alle Beteiligten wollen den Weg mitgehen. Ich bin guten Mutes, weil wir inklusive gefestigter Strukturen deutlich besser aufgestellt sind, als nach dem doch etwas überraschenden Aufstieg 2017“, blickt auch Altonas sportlicher Leiter Andreas Klobedanz zuversichtlich nach vorn.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 11. Juni 2019, 14:20:11
Pressemitteilung

Tunjic bereichert Funktionsteam - Geelhaar neuer U-23-Coach

Altona 93 konnte am Pfingstwochenende gleich zwei weitere „Personalien“ für die kommende Saison unter Dach und Fach bringen. Der AFC freut sich darauf, mit Jürgen Tunjic einen ehemaligen, sehr erfolgreichen Spieler des AFC, im Funktionsteam der Liga begrüßen zu können. Der 44jährige gebürtige Kroate wird als Athletik- und Individualtrainer das Ligateam verstärken. Der ehemalige Mittelstürmer war für Cheftrainer Berkan Algan und Manager Andreas Klobedanz die absolute Wunschpersonalie für diese Aufgabe. „Jürgen wird dem jungen Team mit seiner Erfahrung und seiner natürlichen Autorität - gepaart mit der engen Vertrautheit zum Trainer - zusätzliche Impulse verleihen“, freut sich Altonas Manager über die Verpflichtung.

Eine weitere „personelle Baustelle“ war durch den Rücktritt von nun Ex-Coach Matthias Ribeau die Trainerposition der Altonaer Bezirksliga-Mannschaft, die künftig wieder als U-23 geführt werden soll. Und zwar unter der Regie von Wolfgang Geelhaar, der mit 25 Jahren Trainer-Erfahrung (u.a. Croatia, Norderstedt 2, Rantzau) den von einigen Abgängen (u.a. Torjäger Benny Lipke) geschwächten Kader zunächst im gesicherten Mittelfeld ansiedeln möchte. Der 58jährige B-Lizenz-Inhaber kann auf eine 25jährige Trainer-
Karriere in Hamburg und Schleswig-Holstein zurückblicken und freut sich auf seine neue Aufgabe: „Es ist eine tolle und sehr reizvolle Aufgabe, nach so vielen Trainerjahren bei einem so großen Traditions-Club, mit vielen jungen Spielern arbeiten zu dürfen!“
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 13. Juni 2019, 14:49:58
Aus dem NDR-Teletext, Tafel 210:

"Altona 93: Altona 93 hat mit Ole Wohlers (Hamburger SV U 19), Nathanael Sallah, Mustafa Ercetin (beide Niendorfer TSV), Erdogan Pini (SV Drochtersen/Assel), Furkan Aydin (FC Teutonia 05) und Maxmilian Dagott (Rot-Weiss Essen U 19) bereits sechs Neuzugänge für die kommende Spielzeit verpflichtet."
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 13. Juni 2019, 18:05:24
Aus dem NDR-Teletext, Tafel 210:

"Altona 93: Altona 93 hat mit Ole Wohlers (Hamburger SV U 19), Nathanael Sallah, Mustafa Ercetin (beide Niendorfer TSV), Erdogan Pini (SV Drochtersen/Assel), Furkan Aydin (FC Teutonia 05) und Maxmilian Dagott (Rot-Weiss Essen U 19) bereits sechs Neuzugänge für die kommende Spielzeit verpflichtet."

hab ich bereits heute morgen in meiner faxablage gehabt...
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 19. Juni 2019, 18:00:15
Pressemitteilung

Verstärkung vom Aufstiegskonkurrenten - AFC mit drei weiteren Neuzugängen

Die Verantwortlichen beim AFC waren auch in der vergangenen Woche mächtig am Rotieren und können mit dem heutigen Tage für drei weitere Personalien „Vollzug“ melden. Gleich zwei Akteure vom gefühlt ewigen Aufstiegskonkurrenten Bremer SV gingen Manager Andreas Klobedanz ins Netz. Sowohl der US-Amerikaner

Dallas Sikes Aminzadeh (26/1,86 m) als auch sein Mannschaftskamerad und Top-Angreifer
Marcel Lück (23/1,86 m)

sollen künftig helfen, Altona 93 in der Regionalliga zu halten. Während Dallas als gelernter Innenverteidiger die AFC-Abwehr noch besser machen soll, ist Marcel Lück für die Offensive
vorgesehen. Er hat auf seiner „Empfehlungskarte“ 25 Saisontreffer für den BSV stehen und soll vorn für Entlastung sorgen. In Bremen hält man große Stücke auf die beiden: „Ich gratuliere Altona zur Verpflichtung dieser beiden großartigen Jungs, die tolle Charaktere haben und sich voll einbringen werden. Beide passen wunderbar zu Altona,“ ließ Gerd Lenk, jüngst aus der sportlichen Leitung in Bremen zurückgetreten, wissen.

Aber auch Christian Rohweder (24/1,95 m), der vom SC Concordia an die Griegstraße wechselt, bringt mit 137 Oberligaspielen im Gepäck viel Erfahrung und Qualität mit. „Christian hat in Niendorf und bei Cordi in den vergangenen vier Spielzeiten nachgewiesen, dass er ein Abwehr-Stabilisator ist, der uns auch in der Regionalliga wird weiterhelfen können“, freut sich Altonas Manager über die Verpflichtung einer weiteren „Abwehr-Kante.“
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 20. Juni 2019, 08:59:32
Bei der großen Zahl an neuen Spieler steht Trainer Algan vor einer großen Integrationsaufgabe. Es wäre schön, wenn es bald einen Plan für die Vorbereitungsspiele gäbe.

Auf jeden Fall scheint Altona in diesem Jahr die Regionalliga dauerhaft anzugehen. Hoffen wir das es klappt.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: eilbek-andi am 20. Juni 2019, 10:09:03
Auf jeden Fall scheint Altona in diesem Jahr die Regionalliga dauerhaft anzugehen.

Anhand der bisher neun Neuzugänge (Dallas Aminzadeh, Furkan Aydin, Maximilian Dagott, Mustafa Ercetin, Marcel Lück, Erdogan Pini, Christian Rohweder, Nathanael Obeng Sallah, Ole Wohlers) kann ich das aber nicht erkennen... Sicherlich alles "Talente" bzw. ordentliche OL-Spieler - aber wo sind die zwei, drei "Kracher" mit Profi-Erfahrung (3. Liga) oder wenigstens geballter RL-Erfahrung?

Hoffen wir das es klappt.

Zumindest sind die Chancen auf den Klassenerhalt so gut wie nie. Da der Meister der RL Nord 2020 sicher (!) in die 3. Liga aufsteigt, reicht schon Platz 16 für die Relegation gegen den NDS-Vizemeister. Das sollte mit diesem Kader möglich sein (wenn man nicht wieder die ersten 13 Heimspiele hintereinander verliert).
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 21. Juni 2019, 10:16:38
Das ist doch mal sehr nett von Herrn Tah:

http://www.fussball.de/newsdetail/tah-altona-93-ist-ein-geiler-verein/-/article-id/204274#!/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 22. Juni 2019, 22:33:43
Stadion auf der Quartiers-Tiefgarage?

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Was-soll-rund-um-Diebsteich-entstehen,diebsteich132.html

"Pläne für Fußballstadion und Music Hall

Auch wenn noch nichts entschieden ist: Im Rahmenplanentwurf gibt es allerlei konkrete Ideen. So könnte im Quartier das neue Fußballstadion des Regionalligisten Altona 93 mit 5000 bis 6000 Plätzen entstehen."
– Quelle: https://www.shz.de/24389397 ©2019
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 24. Juni 2019, 11:17:20
Die erste Skizze des neuen Stadions auf zeit-oline:

https://www.zeit.de/hamburg/2019-06/elbvertiefung-24-06-2019

Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: WORTSPIELER am 24. Juni 2019, 13:42:31
Die erste Skizze des neuen Stadions auf zeit-oline:

https://www.zeit.de/hamburg/2019-06/elbvertiefung-24-06-2019

sieht mir mehr nach einem #serviervorschlag aus.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: hawk am 24. Juni 2019, 18:26:04
Vorbereitungsspiel:

Samstag, den 29.06.2019 - 10:45 - Sportplatz Tribünenweg

HUFC - Altona 93
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Altonase am 24. Juni 2019, 21:02:45
Die erste Skizze des neuen Stadions auf zeit-oline:

https://www.zeit.de/hamburg/2019-06/elbvertiefung-24-06-2019

sieht mir mehr nach einem #serviervorschlag aus.

Um den "rauhen Charme des Viertels" zu erhalten, bauen wir da das weltweit erste Stadion, das ausschließlich aus VIP-Logen besteht.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Mr. Sinatra am 25. Juni 2019, 00:47:11
Bei allen Zukunftsthemen, kommt mir momentan schon wieder das eine oder andere zu kurz:

Der Kader hat KEIN Regionalliga Format und nachdem Sey Atug vom Trainer vergrauelt wurde, gab es noch eine Dezimierung des Kaders. Es wurde bis dato nur gehobenes OL Format oder niederes RL Format verpflichtet!

Durch die Aufstiegskonstellation wird es NIE wieder so leicht, die Klasse in der RL zu halten, aber momentan ist das echt dünn und schwach was da für ein Kader zusammengestellt wird! (Dafür dass der Etat auf eine halbe Mio gesteigert wurde!)
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 25. Juni 2019, 07:32:12
Vorbereitungsspiel:

Samstag, den 29.06.2019 - 10:45 - Sportplatz Tribünenweg

HUFC - Altona 93

Samstag, 10.45 Uhr? Da werden doch sonst nur Pokalendapiele ausgetragen?
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Nordi am 25. Juni 2019, 10:44:37
Vorbereitungsspiel:

Samstag, den 29.06.2019 - 10:45 - Sportplatz Tribünenweg

HUFC - Altona 93

Samstag, 10.45 Uhr? Da werden doch sonst nur Pokalendapiele ausgetragen?
Wahrscheinlich bewusst so gewählt. Mehr als 100 Leute passen da eh nicht auf die Anlage  :-X
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Pumuckl_10 am 21. August 2019, 20:05:11
Bei allen Zukunftsthemen, kommt mir momentan schon wieder das eine oder andere zu kurz:

Der Kader hat KEIN Regionalliga Format und nachdem Sey Atug vom Trainer vergrauelt wurde, gab es noch eine Dezimierung des Kaders. Es wurde bis dato nur gehobenes OL Format oder niederes RL Format verpflichtet!

Durch die Aufstiegskonstellation wird es NIE wieder so leicht, die Klasse in der RL zu halten, aber momentan ist das echt dünn und schwach was da für ein Kader zusammengestellt wird! (Dafür dass der Etat auf eine halbe Mio gesteigert wurde!)

Zumindest bei Atug scheint sich etwas zu tun, der steht laut Aussage des - vor diesen Saison in den Vorstand gewechselten Ex-Managers eines Vereins aus dem Hambuger Süden - kurz vor der Unterschrift bei selbigen Verein. Zuvor muss sich der Spieler noch mit Altona einigen.
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Paltian24 am 11. September 2019, 09:25:29
Nicht vergessen:

Heute Abend, 19.00 Uhr Solidaritätsspiel für den SV Wilhelmsburg auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn

https://www.hfv.de/artikel/benefiz-spiel-altona-93-empfaengt-am-mittwoch-den-sv-wilhelmsburg/
Titel: Re: Altona 93
Beitrag von: Nordi am 17. September 2019, 11:27:10
Zitat von: AFC Facebook
ACHTUNG - WEITERSAGEN: Um nicht zeitgleich mit beiden Hamburger Profiklubs zu spielen, beginnt unsere Partie gegen den Spitzenreiter aus Wolfsburg am Sonntag erst um 16 Uhr!!!