organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 19. November 2017, 05:44:06
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2017/18
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8

Autor Thema: Regionalliga Nord 2017/18  (Gelesen 17060 mal)

Altonase

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #15 am: 02. Juni 2017, 09:28:22 »

Das als "Kartoffelacker" zu bezeichnen finde ich den Gastgebern gegenüber ein wenig despektierlich - soweit ich das als Zuschauer beurteilen konnte, war der Rasen in gutem Zustand und einwandfrei bespielbar.

Darüber, ob der Rahmen für so ein Spiel angemessen ist, kann man sicher streiten. Man sollte aber bedenken, dass die Entscheidung in der Aufstiegsrunde normalerweise nicht schon am zweiten Spieltag fällt. Wobei es grundsätzlich sowieso fairer wäre, das Spiel auf neutralem Platz als letztes auszutragen, damit kein Verein dann Heimvorteil hat.

Und diese beknackten, prophylaktischen Elfmeterschießen gehören gefälligst abgeschafft!!
« Letzte Änderung: 02. Juni 2017, 09:29:01 von Altonase »
Gespeichert

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 497
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #16 am: 02. Juni 2017, 10:50:56 »

Das als "Kartoffelacker" zu bezeichnen finde ich den Gastgebern gegenüber ein wenig despektierlich - soweit ich das als Zuschauer beurteilen konnte, war der Rasen in gutem Zustand und einwandfrei bespielbar.

Genau das hab ich mir auch schon gedacht. Der Rasen war echt top. Und dass es keine Sitzplätze gab, und man wegen Laufbahn recht weit weg war, war jetzt vielleicht nicht optimal, aber letztendlich ok.

Zitat
Man sollte aber bedenken, dass die Entscheidung in der Aufstiegsrunde normalerweise nicht schon am zweiten Spieltag fällt. Wobei es grundsätzlich sowieso fairer wäre, das Spiel auf neutralem Platz als letztes auszutragen, damit kein Verein dann Heimvorteil hat.

Naja, ich weiß nicht, ob das fairer wäre. Das würde dann bedeuten, dass der eine Club am Wochenende Heimrecht hat, und der andere unter der Woche abends. Am Ende denke ich nicht, dass es ein Vor- oder Nachteil ist, wenn man entweder zu Beginn zu Hause vorlegen kann oder am Ende zu Hause alles klarmachen kann.

Zitat
Und diese beknackten, prophylaktischen Elfmeterschießen gehören gefälligst abgeschafft!!

Ja, das nervt echt. Man hat gerade gewonnen, und anstatt dass Mannschaft und Fans ihren Emotionen freien Lauf lassen können, wartet erst noch ein (in 95% der Fälle belangloses) Elfmeterschießen. Zumindest wenn mit dem Ergebnis auf dem anderen Platz eh alles klar ist, ist das natürlich grotesk.
« Letzte Änderung: 02. Juni 2017, 10:51:16 von otzenpunk »
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.682
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #17 am: 02. Juni 2017, 16:38:41 »


Und diese beknackten, prophylaktischen Elfmeterschießen gehören gefälligst abgeschafft!!

Ja, das nervt echt. Man hat gerade gewonnen, und anstatt dass Mannschaft und Fans ihren Emotionen freien Lauf lassen können, wartet erst noch ein (in 95% der Fälle belangloses) Elfmeterschießen. Zumindest wenn mit dem Ergebnis auf dem anderen Platz eh alles klar ist, ist das natürlich grotesk.

das wäre(n) meine frage(n) gewesen: hat das "11m-schießen" stattgefunden...? wer hat es gewonnen...? wie würde ein "verzicht" einer mannschaft gewertet werden...?

p.s. über sinn und unsinn lässt sich streiten, aber wir hatten damals gemeinsam festgestellt, dass der NFV sich im vorfeld gedanken über ein szenario von punkt- und torgleichheit gemacht hatte, was ein novum darstellte und positiv einzuordnen war.

dass das "11m-schießen" nur zu "5%" von bedeutung wäre, ist wohl sogar übertrieben, aber es ist halt fairer als zu losen. wenn das "11m-schießen" in celle - wie geplant - durchgeführt wurde, dann hat es seine berechtigung darin, dass es ja auch proteste und umwertungen geben könnte, so dass die 90+ spielminuten mitnichten die finale entscheidung in einem spiel bzw. in einer aufstiegsrunde bedeuten...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 497
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #18 am: 02. Juni 2017, 18:06:21 »

das wäre(n) meine frage(n) gewesen: hat das "11m-schießen" stattgefunden...? wer hat es gewonnen...? wie würde ein "verzicht" einer mannschaft gewertet werden...?

Ja, es hat stattgefunden, und der AFC hat es wohl ebenfalls gewonnen. Hat aber nach Abpfiff erstmal mindestens 10 Minuten gedauert, bis es stattfinden konnte. Wir hatten uns zwar bei uns im Fanblock extra drauf eingestellt, dass nicht mit Abpfiff der Platz gestürmt wird, aber die Mannschaft, die Betreuer und vereinzelte Fans waren eben doch drauf, und mussten dann vom Schiedsrichter erstmal wieder herunter gebeten werden.

Wäre ich Spieler gewesen, hätte ich vermutlich meinen Elfmeter erstmal in die Wolken geballert, um schneller fertig zu werden, aber so weit hat wohl keiner gedacht. ;) (Im Parallelspiel in Drochtersen allerdings angeblich schon!)

Und ich behaupte jetzt einfach mal, da durch Umwertungen i.d.R. keine 1:0-Ergebnisse möglich sind, hätte es keine Konstellation gegeben, wo das Elfmeterschießen durch eine Umwertung hätte relevant werden können. Hab's aber jetzt nicht vollständig durchgedacht und lasse mich gerne mit Hilfe eines Gegenbeispiels korrigieren.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.568
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #19 am: 02. Juni 2017, 18:58:04 »

Und ich behaupte jetzt einfach mal, da durch Umwertungen i.d.R. keine 1:0-Ergebnisse möglich sind, hätte es keine Konstellation gegeben, wo das Elfmeterschießen durch eine Umwertung hätte relevant werden können. Hab's aber jetzt nicht vollständig durchgedacht und lasse mich gerne mit Hilfe eines Gegenbeispiels korrigieren.

Sollen sich SR und beide Mannschaften nach dem Abpfiff also erstmal an einen Tisch setzen und 20 Minuten lang alle möglichen Konstellationen durchrechnen, ob das 11er-Schießen noch von Bedeutung sein könnte oder nicht?

Ist doch i.O., dass der Verband sich Gedanken gemacht hat - und besser wie ein Losentscheid ist es allemal (siehe Wortspieler). Also kann man die 7-8 Minuten für das Elfmeterschießen auch noch durchhalten.

Das als "Kartoffelacker" zu bezeichnen finde ich den Gastgebern gegenüber ein wenig despektierlich - soweit ich das als Zuschauer beurteilen konnte, war der Rasen in gutem Zustand und einwandfrei bespielbar.

Genau das hab ich mir auch schon gedacht. Der Rasen war echt top. Und dass es keine Sitzplätze gab, und man wegen Laufbahn recht weit weg war, war jetzt vielleicht nicht optimal, aber letztendlich ok.

Es ging wohl eher um die Gesamtumstände vor Ort (sah ja alles sehr ländlich aus). "Dorfwiese" statt Stadion hätte es wahrscheinlich besser umschrieben - aber es war ja ein LIVE-Ticker mit den ersten Eindrücken von vor Ort. Nicht jedes spontane Wort immer gleich auf die Goldwaage legen...
« Letzte Änderung: 02. Juni 2017, 19:03:25 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 497
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #20 am: 02. Juni 2017, 19:43:17 »

Sollen sich SR und beide Mannschaften nach dem Abpfiff also erstmal an einen Tisch setzen und 20 Minuten lang alle möglichen Konstellationen durchrechnen, ob das 11er-Schießen noch von Bedeutung sein könnte oder nicht?

Man könnte natürlich nicht in den drei Tagen vorher rechnen, welche möglichen Konstellationen es geben könnte, und dann kurz das tatsächliche Ergebnis mit einer Liste abgleichen. ;)

Zitat
Es ging wohl eher um die Gesamtumstände vor Ort (sah ja alles sehr ländlich aus). "Dorfwiese" statt Stadion hätte es wahrscheinlich besser umschrieben - aber es war ja ein LIVE-Ticker mit den ersten Eindrücken von vor Ort. Nicht jedes spontane Wort immer gleich auf die Goldwaage legen...

Macht ja niemand einen Vorwurf. Nur muss das jetzt halt nicht als "Mem" in der Welt bleiben und immer weiter verbreitet werden. Und gegen rasenbewachsene Stufen und Bäume im Rücken hab ich beim Fußball eigentlich nichts. Es waren auch reichlich Stehstufen vorhanden, auf beiden Geraden. War also schon deutlich mehr als 'ne typische Bezirkssportanlage mit Geländer drum herum, und man war zwar nicht unbedingt dicht dran, konnte aber trotzdem sehr gut sehen. Bisschen wie Wedel, aber mit echten Stufen. Auch der Rasen war, wie erwähnt, in gutem, gepflegten Zustand und damit tut imho auch der Begriff "Wiese" dem ein Stück weit Unrecht. Ein weiterer Bierwagen hätte dagegen nicht geschadet.
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.682
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #21 am: 02. Juni 2017, 21:10:25 »

goldwaagen oder bierwagen - hauptsache keine vagen beschreibungen im internet. #wagenburgmentalitaet
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

blackcelebration

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #22 am: 02. Juni 2017, 21:57:04 »

Was man aber auf jeden Fall sagen muss, die Gastgeber vom MTV Eintracht Celle waren ehrlich bemüht es beiden Mannschaften und den Zuschauern so angenehm wie möglich zu machen. Immerhin sind sicherlich auch dort nur Ehrenamtliche am Werk.

Dafür nochmal ganz herzlichen Dank!

Auch das fast keine Security vor Ort war, habe ich als angenehm empfunden.
In Bremen dagegen waren martialisch aussehende Ordner am Start, die auch ein wenig überfordert wirkten, vor allem beim Einlass.
Nichtsdestotrotz ist es schade das der Bremer SV es wieder nicht gepackt hat, das Panzenberg-Stadion ist wirklich sehenswert.
Gespeichert

Mr. Sinatra

  • Moderator
  • 1. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.973
  • tschupp tschupp
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #23 am: 03. Juni 2017, 00:55:45 »

.... Bisschen wie Wedel, aber mit echten Stufen...

...nur leider ist in Wedel der sportliche Widerstand ein bißchen größer....
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.568
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #24 am: 03. Juni 2017, 19:48:00 »

Altona und Eutin haben es geschafft - und treffen sich am Samstag zum "Freundschafts-/Party-Spiel" - vor hoffentlich trotzdem 3.000 Zuschauern!

http://www.hafo.de/hafosmf/index.php?topic=1347.msg77932#msg77932

Glückwunsch, AFC!


Sonntag, 28. Mai, 15.00 Uhr:
Eutin 08 - FC Eintracht Northeim  1:0  (7:6 n.E.)
Bremer SV  - Altona 93   0:1   (8:7 n.E.)

1. Altona 93  3 Punkte / 1:0 Tore
1. Eutin 08    3  /  1:0
3. Northeim   0  /  0:1
3. Bremer SV 0  /  0:1

Mittwoch, 31. Mai, 19.30 Uhr: auf neutralem Platz
FC Eintracht Northeim – Altona 93   (Nienburger Str. 46, Celle)  0:1
Eutin 08 – Bremer SV  (Am Sportplatz, Drochtersen) 2:0

1. Eutin 08    6 Punkte / 3:0 Tore
2. Altona 93  6  /  2:0
--------------------------------
3. Northeim   0  /  0:2
4. Bremer SV  0 /  0:3

Samstag, 3. Juni, 18.00 Uhr:
Altona 93 – Eutin 08  0:0
3.162 Zuschauer

FC Eintracht Northeim – Bremer SV  0:3

1. Eutin 08    7 Punkte / 3:0 Tore
2. Altona 93  7  /  2:0
--------------------------------
3. Bremer SV  3 /  3:3
4. Northeim   0  /  0:5
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 2. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.731
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

SchorleUno

  • Redakteur
  • 3. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 855
Gespeichert

huschdiewaldfee

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 100
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #27 am: 22. Juni 2017, 21:10:18 »

Oder für die syrische U19 - soweit gerade reisefähig. Beim DFB gibt es im Niveau offenbar keinerlei Grenze nach unten ... und bei den Vereinen auch  nicht.
Gespeichert

olsen

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 45
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #28 am: 23. Juni 2017, 10:47:08 »

Naja, das wurde in den Medien aber auch bissl falsch dargestellt. Die Chinesen sind ja nicht der 20. Verein in der RL Südwest und die Liga wurde auch nicht auf 20 aufgestockt (so wie Pirmasens behauptet, die sich ja einklagen wollen in die Liga). Die RL spielt in einer 19er Staffel, und da hat jedes Team nun einmal zwei mal im Jahr spielfrei, das bringt so ein Spielplan halt mit sich. Und genau an diesen zwei Spieltagen spielt man dann gegen die chinesische Mannschaft, die weder in der Tabelle auftaucht, noch dass die Spiele irgendwie für die anderen Mannschaften zählen, das sind schlicht Freundschaftsspiele. Daher kann ich den Wind nicht so ganz verstehen. Zuerst war ich auch schockiert, da dachte ich aber, die spielen regulär mit in der Liga und die Spiele gehen in die Wertung ein. So bekommen die Vereine nicht wenig Geld für zwei Freundschaftsspiele (wo sie ggf. sogar Nachswuchsspieler unter "Wettbewerbsbedingungen" testen können. Und da alle Vereine dem zugestimmt haben kann das ja nicht so verkehrt sein. Man muss es nur richtig darstellen und nicht so tun, als würde der DFB Startplätze in seinen Ligen an ausländische Vereine verkaufen, das entspricht einfach nicht den Tatsachen.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16.568
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2017/18
« Antwort #29 am: 23. Juni 2017, 11:08:31 »

Naja, das wurde in den Medien aber auch bissl falsch dargestellt. Die Chinesen sind ja nicht der 20. Verein in der RL Südwest und die Liga wurde auch nicht auf 20 aufgestockt (so wie Pirmasens behauptet, die sich ja einklagen wollen in die Liga).

...jetzt stellst Du das aber etwas "verkürzt" da.

Pirmasens will sich nicht "einklagen". Die sind mit 42 Punkten Tabellen-14. (!) in der 19er-Staffel geworden - und müssen trotzdem absteigen, weil Mainz II und FSV Frankfurt aus der 3. Liga in die RL Südwest kommen und Elversberg und Mannheim in der Relegation zur 3. Liga gescheitert sind. Deswegen gab es sechs (!) Absteiger.

Ich kann schon sehr nachvollziehen, dass Pirmasens protestiert/klagt. Der Verband schickt 6 Klubs aus der RL runter, aber ein China-Team darf mitspielen. Money makes the world go around...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 8
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2017/18
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2017
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!