organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 22. November 2019, 11:59:48
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2018/19

Autor Thema: Regionalliga Nord 2018/19  (Gelesen 24153 mal)

olsen

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #120 am: 22. März 2019, 17:12:19 »

Naja, soooo ganz weit weg ist der Vorschlag in der Theorie ja nicht, über Jahre hatten wir ja genau diese Vierteilung der Regionalligen (so sind die ja 1994 eingeführt worden bis zur Zweigleisigkeit). Aber Andis Argument bzgl. der zweiten Mannschaften ist schon valide und stellt am Ende die Frage, wer dann eigentlich im Norden viertklassig spielen soll bzw. will. Wenn keiner aufsteigen will ist das kein gutes Argument, die RL Nord zu behalten. Der Aufstiegswille in den anderen Regionalligen ist da deutlich höher.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.439
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #121 am: 02. April 2019, 09:31:29 »

Aus Schleswig-Holstein meldet der Heider SV zur Regionalliga 2019/20:

https://www.sportbuzzer.de/artikel/fix-heider-sv-meldet-fur-die-regionalliga-nord/

Zitat
Nach aktuellem Stand würden neben den Heidern folgende weitere Klubs an der Relegation beziehungsweise Aufstiegsrunde im Juni teilnehmen: Altona 93 (Spitzenreiter Oberliga Hamburg), Eintracht Nordhorn (Tabellenzweiter Oberliga Niedersachen) und der FC Oberneuland (Spitzenreiter Oberliga Bremen). Die ersten beiden Teams steigen auf.

Das ist inhaltlich so nicht richtig, da der Vize-Meister aus Niedersachsen bekanntlich nicht in der Auftsiegsrunde mitspielt, sondern gegen Platz 15 der Regionalliga spielt.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.439
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #122 am: 02. April 2019, 10:42:25 »

NFV-Pressemitteilung 9/2019

Zulassungsverfahren zur Regionalliga Nord der Herren Saison 2019/2020 - 27 Vereine beantragen die Zulassung

27 Fußballclubs aus Norddeutschland haben für die kommende Spielzeit 2019/2020 eine Zulassung für die Regionalliga Nord der Herren beantragt. Alle haben fristgerecht ihre Unterlagen zur Prüfung beim Norddeutschen Fußball-Verband e.V. (NFV) eingereicht. Aus den einzelnen Landesverbänden des NFV haben folgende Vereine einen Zulassungsantrag für die Regionalliga Nord der Herren für die kommende Saison gestellt:


Niedersachsen (15 Vereine):
1.FC Germania Egestorf/Langreder
BSV „Schwarz-Weiß“ Rehden
Eintracht Braunschweig
FC Eintracht Northeim
Hannover 96 U23
HSC von 1893
Lüneburger SK Hansa
SSV Jeddeloh
SV Drochtersen/Assel
SV Meppen
TSV Havelse
U.S.I. Lupo Martini Wolfsburg
VfB Oldenburg
VfL Oldenburg
VfL Wolfsburg U23

Schleswig-Holstein (4 Vereine):
Heider SV
KSV Holstein U23
SC Weiche Flensburg 08
VfB Lübeck

Bremen (3 Vereine):
Bremer SV
FC Oberneuland
SV Werder Bremen U23

Hamburg (5 Vereine):
Altona 93
FC Eintracht Norderstedt
FC St. Pauli U23
F.C. Teutonia Ottensen v. 1905
Hamburger SV U21

Die norddeutsche Zulassungskommission tagt am Freitag, 3. Mai 2019. Ihr gehören der Vorsitzende Thomas Fürst (Bremen) sowie Peter Niemann (Bad Schwartau), Daniel Diebold (Bönningstedt) und Hubert Börger (Spelle) an.
« Letzte Änderung: 02. April 2019, 10:44:12 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

olsen

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #123 am: 02. April 2019, 13:44:35 »

So einen "guten" Meldeanteil aus der Oberliga hatten wir glaube ich noch nie: Von den TOP 8 Mannschaften (jeweils aktuell Platz 1 und 2) in SH, HH, NDS und HB haben 7 für die Regionalliga gemeldet (bis auf NTSV Strand alle), das ist doch sehr erfreulich. 
Gespeichert

Paltian24

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #124 am: 02. April 2019, 14:43:29 »

Das Hamburger Amateurendspiel:

Freitag, 17.5., 19.00 Uhr:

Altona 93 - Teutonia 05
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.439
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #125 am: 17. April 2019, 20:01:16 »

Pressemitteilung 12/2019

Auslosung der Aufstiegsrunde und Terminierung der Relegationsspiele zur Saison 2019/2020

Der Spielausschuss des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NFV) hat in seiner letzten Sitzung am 16.04.2019 die Aufstiegsrunde zur Regionalliga Nord der Herren 2019/2020 ausgelost und die Termine für die Relegationsspiele zwischen dem Zweitplatzierten der Oberliga Niedersachsen dem viertletzten Nichtabsteiger der Regionalliga Nord terminiert.

Vorbehaltlich der sportlichen Qualifikation sowie der uneingeschränkt erteilten Zulassung für die Regionalliga Nord durch die Zulassungskommission des NFV, sind die jeweils punktbesten Mannschaften aus den Landesverbänden Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein für die Aufstiegsrunde teilnahmeberechtigt. Der Meister der Oberliga Niedersachsen steigt direkt in die Regionalliga Nord auf. Der Zweitplatzierte aus Niedersachsen trägt zwei Relegationsspiele gegen den ersten tabellarischen Nichtabsteiger der Regionalliga Nord aus.

Im Rahmen der Spielausschusssitzung am 16.04.2019 wurden folgende Paarungen ausgelost und vorläufig angesetzt:

Mittwoch, 22.05.2019, 19:30 Bremen – Hamburg

Sonntag, 26.05.2019, 15:00  Hamburg – Schleswig-Holstein

Mittwoch, 29.05.2019, 19:30 Schleswig-Holstein – Bremen


Als Spieltermine für die beiden Relegationsspiele zwischen dem Zweitplatzierten der Oberliga Niedersachsen und dem ersten tabellarischen Nichtabsteiger der Regionalliga Nord wurden zudem folgende Termine festgelegt:

Mittwoch, 29.05.2019, 19:30 Uhr und Samstag, 01.06.2019, 15:00 Uhr
bei Teilnahme von VfL Wolfsburg II (U23) an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga

Samstag, 01.06.2019, 15:00 Uhr und Mittwoch, 05.06.2019, 19:30 Uhr
bei Teilnahme von VfB Lübeck an den Aufstiegsspielen zur 3. Liga
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

85-Werner

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #126 am: 17. April 2019, 20:05:27 »

Also gilt für alle Teams die sich schon gesichert fühlen: Nur nicht 12. Platz belegen, denn das ist ja wohl der "viertletzte Nicntabsteiger". oder sehe ich das falsch? ;D
Der müsste dann gegen das Team aus Niedersachsen antreten.
Gespeichert

Paltian24

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #127 am: 18. April 2019, 10:58:48 »

Nein, die drei Letzten steigen ab, der Viertletzte macht die Relegationssiele gegen NS 2.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.439
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #128 am: 18. April 2019, 11:56:43 »

Nein, die drei Letzten steigen ab, der Viertletzte macht die Relegationssiele gegen NS 2.

Das stimmt nicht zwingend! Es hat schon seinen Grund, warum es so formuliert ist:

Zitat
...die beiden Relegationsspiele zwischen dem Zweitplatzierten der Oberliga Niedersachsen und dem ersten tabellarischen Nichtabsteiger der Regionalliga Nord

Sonst könnte da ja gleich "Platz 15 macht die Relegation spielen" stehen. Stimmt aber eben nicht immer, z.B. wenn aus der 3. Liga Braunschweig absteigt und der RL-Nord-Meister nicht aufsteigt, dann spielt Platz 14 die Relegation...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

85-Werner

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 86
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #129 am: 18. April 2019, 11:59:03 »

@Paltian.
Das ist mir eigentlich schon klar. In der Verbandsveröffentlichung steht aber auch der "Viertletzte Nichtabsteiger" spielt die Relegation. Und das wäre dann eben die Mannschaft auf Platz 12.
Gespeichert

Paltian24

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #130 am: 18. April 2019, 12:51:47 »

@Paltian.
Das ist mir eigentlich schon klar. In der Verbandsveröffentlichung steht aber auch der "Viertletzte Nichtabsteiger" spielt die Relegation. Und das wäre dann eben die Mannschaft auf Platz 12.

Sorry, ich hatte Dich nicht mit Wortspieler verwechselt, denn nach Deinem o.a. richtig zitierten  Fauxpass des NFV steht ja etwas tiefer in der Erklärung richtig: dem ersten tabellarischen Nichtabsteiger der Regionalliga Nord Das nehme ich mal als Korrektur. Leider ist das im Moment wohl Norderstedt.

Unterm Strich: viele spannende Spiele im Mai.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.439
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #131 am: 03. Mai 2019, 15:01:37 »

NFV-PM 15/2019

Zulassungsverfahren Regionalliga Nord der Herren 2019/2020

Die Zulassungskommission des Norddeutschen Norddeutschen Fußball-Verbandes e.V. (NFV) hat 27 Vereinen die Zulassung für Regionalliga Nord 2019/20 erteilt. Dabei erhielten 21 Clubs die Zulassung ohne weitere Auflagen. Sechs Vereine müssen im technisch-organisatorischen Bereich noch Auflagen bis zum Saisonstart 2019/20 erfüllen.

Niedersachsen
Die Vereine Lüneburger SK Hansa,  FC Eintracht Northeim und HSC von 1893 erhalten die Zulassung jeweils mit der Auflage, die für sie bestehenden sicherheitstechnischen Auflagen bis zum Saisonstart (1. Heimspiel) fristgerecht zu erfüllen.

Hamburg
Der Verein FC Teutonia 05 erhält die Zulassung mit der Auflage, die für ihn bestehenden sicherheitstechnischen Auflagen bis zum Saisonstart (1. Heimspiel) fristgerecht zu erfüllen.

Bremen
Der Verein Bremer SV erhält die Zulassung mit der Auflage, die für ihn bestehenden sicherheitstechnischen Auflagen bis zum Saisonstart (1. Heimspiel) fristgerecht zu erfüllen.

Schleswig-Holstein
Der Verein Heider SV erhält die Zulassung mit der Auflage, die für ihn bestehenden sicherheitstechnischen Auflagen bis zum Saisonstart (1. Heimspiel) fristgerecht zu erfüllen.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.439
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #132 am: 12. Mai 2019, 17:21:48 »

Norderstedt vergibt den Matchball...(0:2 gegen Hannover II). Jetzt droht sogar der direkte Abstieg (Platz 16)!

14. EN    38 Punkte / -17 Tore
15. LSK   37 / -19
----------------------------
16. Egestorf  36 / -19


Am letzten Spieltag kommt es zu folgenden Begegnungen:

Egestorf - Norderstedt
ULM Wolfsburg - LSK

Sollte der LSK beim Tabellenletzten gewinnen und Norderstedt das direkte Duell in Egestorf verlieren, hat die Oberliga einen prominenten Neuzugang...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.139
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #133 am: 12. Mai 2019, 17:51:26 »

Zitat
Sollte der LSK beim Tabellenletzten gewinnen und Norderstedt das direkte Duell in Egestorf verlieren, hat die Oberliga einen prominenten Neuzugang...

ggf. reichte dem LSK auch ein remis, sollte EN mit drei toren oder höher verlieren.. #torverhaeltnis
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.439
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Regionalliga Nord 2018/19
« Antwort #134 am: 12. Mai 2019, 18:20:40 »

ggf. reichte dem LSK auch ein remis, sollte EN mit drei toren oder höher verlieren.. #torverhaeltnis

#neunmalklug

Es ging mir um den direkten Abstieg von EN in die OL HH - nicht um den Klassenerhalt des LSK. Außerdem könnte selbst Platz 15 den direkten Abstieg bedeuten, da Braunschweig in der 3. Liga noch nicht gesichert ist...
« Letzte Änderung: 12. Mai 2019, 18:21:03 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Regionalliga Nord 2018/19
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!