organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse Nord
Tabelle Nord
Ergebnisse Süd
Tabelle Süd

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 15. April 2021, 15:32:42
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2020/2021

Autor Thema: Oberliga Hamburg 2020/2021  (Gelesen 15997 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.950
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #30 am: 09. September 2020, 16:02:43 »

Wer denkt sich so einen Modus aus?

Die Meisterschaft wird also in nur 7 Partien der Meisterrunde entschieden (da die Ergebnisse aus der einfachen Hinrunde nicht mitgenommen werden).

Hinzu kommen noch die ungleichmäßig verteilten Heim-/Auswärtsspiele (4 vs. 3).  Das soll dann eine "faire" Meisterschaft sein? Na ja....

Je länger ich darüber nachdenke, um so mehr kann ich mich nur wundern. Da werden sich einige Vereine, die jetzt verdächtig still sind, noch gehörig umgucken. Das gilt vor allem für die Abstiegsrunde.

Glück/Pech, Zufall, Verletzungen und ein paar (un)glückliche Schiedsrichterentscheidungen... Sonst sagt man ja immer, über eine Saison gleicht sich das aus. Aber über 7 bzw. 10 Spiele ganz bestimmt nicht.

Der Modus ermöglicht jedenfalls diverse "Optionen":

- Vereine, die eigentlich genau wissen, dass sie niemals Platz 8 erreichen können, schicken einfach (teure) Spieler nach Hause. Ist ja egal, ob man Mitte März 0 Punkte hat. Im Winter wird dann das "gesparte Geld" investiert und kräftig reingebuttert (z.B. 10 neue Spieler holen). Am besten von der direkten Konkurrenz abwerben...

- Für die Meisterrunde gilt das für ein paar Klubs genauso: Irgendwie wird man schon Platz 8 erreichen, da reicht bei einigen Vereinen der halbe Kader. Und im Winter wird aufgerüstet...


Insbesondere die 11 Klubs der Abstiegsrunde sind sich wohl noch überhaupt nicht im Klaren, was da auf sie zurollt. Zehn Punkte Vorsprung auf Platz 15 nützen einem Mitte März gar nichts, wenn man Platz 8 um einen Zähler verpasst. Dann geht es wieder bei Null los. Und das spannende "Losverfahren" 5 aus 11 startet...

Auch wenn man aktuell noch nirgends lesen kann, wie viele Klubs aus der Oberliga absteigen (oder hat jemand dazu etwas gefunden?), so ist doch zu vermuten, dass 2021/22 wieder mit 18 Vereinen gespielt werden soll. Das heißt bei aktuell 19 Vereinen plus 2 Landesligameister schon mal mind. 3 Absteiger. Diesmal wird aber sehr wahrscheinlich keiner hoch in die RL gehen - aber dafür könnten 2 oder 3 Hamburger Klubs aus der RL absteigen.

Und dann gibt es ein Hauen und Stechen: 4,5 oder 6 Absteiger aus 11 Mannschaften (!) in nur 10 Spielen (ohne Mitnahme der Punkte aus den vorherigen Partien der Hinrunde). Ich wünsche viel Spaß...

"Spannend" ist das vielleicht (aber nur für Außenstehende, nicht für die Betroffenen) - aber gerecht und fair? (siehe oben: Glück/Pech, Zufall, Verletzungen und ein paar (un)glückliche Schiedsrichterentscheidungen...)

Für die Meisterschaft hat man ebenfalls "künstliche Spannung" produziert. 24 Punkte Rückstand auf Platz 1 Mitte März (Beispiel: http://www.hafo.de/tabellenarchiv.php?action=table&tabtype=0&file=hhoberliga1920.l98&st=18)? Kein Problem. Erfolgreiches Arbeiten unerwünscht. Stattdessen wird in 7 Partien viel dem Zufall überlassen und ein Meister "ausgewürfelt"...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

neugieriger

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #31 am: 09. September 2020, 17:46:57 »

Die Frage, wieviele Mannschaften unter allen denkbaren Szenarien absteigen sollen (müssen?), muss unbedingt VOR Beginn der Punktspiele (nicht erst, wenn die elf "Kandidaten" feststehen!) festgeschrieben werden, weil Einsprüche ansonsten zu erwarten und dann auch erfolgreich sein werden. Was ein Tohuwabohu haben die Weisen da oben sich selbst aufgesackt!!!
Gespeichert

hawk

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
  • Ich liebe Wilma!
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #32 am: 10. September 2020, 06:01:50 »

Zitat aus dem Schreiben des HFV vom 04.09.2020

"In der Oberliga Hamburg kommen die 11 Letztplatzierten in die Abstiegsrunde, von der Landesliga bis zur Kreisklasse B die jeweils 10 Letztplatzierten und bei der Alten Herren, Senioren und Super-Senioren die jeweils 8 Letztplatzierten. Die übrigen Mannschaften der jeweiligen Staffel spielen dann in der Meisterrunde den/die Aufsteiger bzw. Meister aus. Aus der einfachen Hinrunde werden keine Punkte in die Meister- und Aufstiegsrunden mitgenommen."

So wie ich das lese, werden die Punkte der "Vorrunde" in die Abstiegsrunde mitgenommen -
lediglich die Meisterrunden starten bei "0".

 ;D ??? ;D
Gespeichert

neugieriger

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #33 am: 10. September 2020, 08:46:53 »

Hoffentlich ist das auch so gemeint. Dann sollte es eigentlich auch so formuliert sein. Zumindest ist eine Klarstellung angebracht, denn eine andere Interpretation ist auch möglich und ich traue den Entscheidern zu, diese bei "Bedarf" auch zu ziehen.
Gespeichert

Bibo

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 399
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #34 am: 10. September 2020, 08:48:04 »

Das scheint (mal wieder) ein Schreibfehler zu sein. Das soll wohl einer Meister- und Abstiegsrunden heißen, sonst macht es keinen Sinn und wäre doppeltgemoppelt.
Gespeichert

Kumagai

  • Redakteur
  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 128
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #35 am: 10. September 2020, 10:20:48 »

Das war in der Tat ein redaktioneller Fehler aus der ersten PM. Wurde kurz darauf in einer zweiten PM in "Meister- und Abstiegsrunden" geändert. Also: Keine Punkte für niemand.
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.950
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #36 am: 18. September 2020, 15:34:38 »

Die Saison geht ja gut los....

18.09. 19:30 Osdorf - Niendorf  verlegt auf 29.09. wegen Corona-Verdacht...

Ein TuS-Spieler (oder jemand aus dessem direkten Umfeld) war wohl in der "Katze" und musste vorsorglich gemeldet werden...

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/coronavirus/Schanzen-Bar-Katze-Acht-Corona-Faelle-und-eine-Panne,corona4402.html
« Letzte Änderung: 18. September 2020, 16:30:09 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.950
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #37 am: 22. September 2020, 12:04:04 »

Und der nächste Fall...?! Aktuell noch in der Schwebe, ob das Spiel Niendorf- Vicky am Sonntag stattfinden kann...

https://www.amateur-fussball-hamburg.de/naechster-corona-fall-auch-niendorf-spieler-infiziert/?fbclid=IwAR0hbqLcQlWWKVMFq70xZ1MvBFijBmUE9qOIepq0HhWAfy2M0vn93miqqaA
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.950
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #38 am: 09. Oktober 2020, 13:29:20 »

Gemeinsame Aktion - Offener Brief an den HFV

Wir haben nicht das Ziel, den kompletten Modus zu kippen. Wir wollen lediglich erreichen, dass die Punkte ganz oder nur zum Teil (gegen die Gegner der jeweiligen Endrunde) mitgenommen werden dürfen.

Wir würden uns freuen, wenn sich weitere Unterstützer unsere Initiative bei uns melden. Als Ansprechpartner stehen dafür Carsten Gerdey, Frank Flatau und Matthias Nagel zur Verfügung....


HFV-Media-Service 82/2020

Punkteregelung im Herren-Spielbetrieb bleibt bestehen

Im Rahmen der Präsidiumssitzung des Hamburger Fußball-Verbandes am 08.10.2020 wurde auch über das Anliegen einer Interessengruppe in Bezug auf die Punkteregelung für die Meister- bzw. Abstiegsrunde der Saison 2020/21 entschieden.

Es wurde ausdrücklich das Engagement der vier Mitglieder der Interessengruppe gelobt, die dem Spielausschuss des HFV in seiner Sitzung am 05.10.2020 eine interessante Alternative zu den bestehenden Regelungen dezidiert vortrugen. Leider war in diesem Jahr auf Grund der zeitlichen Konstellation, nach der Bekanntgabe der Spielfreigabe durch die Gesundheitsbehörde und der Verabschiedung der Durchführungsbestimmungen und dem Start des Spielbetriebs der Herren, eine umfangreiche Vereinsabfrage nicht möglich. Sollte das in Zukunft möglich sein, wird der Vorschlag der Interessengruppe mit einfließen.

Das Präsidium des HFV schließt sich der Meinung des HFV-Spielausschusses an und sieht keine Möglichkeit, unbeachtlich einer inhaltlichen Bewertung, diesen Vorschlag umzusetzen.
In der HFV-Spielordnung (§2 Nr. 3) ist geregelt, in welchen Fällen eine Änderung der Spielordnung, bzw. der Durchführungsbestimmungen vorgenommen werden kann.

Auszug aus der HFV-Spielordnung:
 
§ 2 Zuständigkeit, Geltung von Bestimmungen

(3)     Alle die Durchführung von Wettbewerben berührenden Regelungen in der Spielordnung und in den Durchführungsbestimmungen müssen vor Beginn der Wettbewerbe bekannt sein.

Für die Saison 2019 / 2020 gilt:
Auf Grund der COVID 19 Pandemie werden Änderungen an den Regelungen in der Spielordnung durch den außerordentlichen HFV-Verbandstag nach Beginn der Wettbewerbe vorgenommen.

Das HFV-Präsidium kann Änderungen an den Regelungen in den Durchführungsbestimmungen nach Beginn der Wettbewerbe vornehmen.

Für die Saison 2020 / 2021 gilt:
Das HFV-Präsidium kann nach Beginn der Wettbewerbe Änderungen an der Spielordnung und den Durchführungsbestimmungen vornehmen, sofern dieses im Zusammenhang mit der COVID 19 Pandemie oder einer anderen Pandemie steht.
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2020, 13:32:28 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.950
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #39 am: 09. Oktober 2020, 13:40:47 »

Zitat
Leider war in diesem Jahr auf Grund der zeitlichen Konstellation, nach der Bekanntgabe der Spielfreigabe durch die Gesundheitsbehörde und der Verabschiedung der Durchführungsbestimmungen und dem Start des Spielbetriebs der Herren, eine umfangreiche Vereinsabfrage nicht möglich.

Natürlich.  :P

E-Mail an alle Vereine ins elektronische Postfach. Rückantwort binnen 24 Stunden. Anschließend Auswertung der Umfrage = Dauer insgesamt ca. 36 Stunden. Das war "natürlich" nicht umsetzbar...

Aber in der Pressemitteilung des Verbandes stand dann drin "unter Einbindung der Vereine"...
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2020, 13:42:00 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Robert

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #40 am: 09. Oktober 2020, 20:41:15 »

Wo steht denn eigentlich, daß die Punkte nach der Hinrunde gelöscht werden? Ich meine nicht irgendwelche Veröffentlichungen, sondern "Gesetzestexte", also Durchführungsbestimmungen oder Satzung etc
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.329
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #41 am: 09. Oktober 2020, 23:25:12 »

Wo steht denn eigentlich, daß die Punkte nach der Hinrunde gelöscht werden? Ich meine nicht irgendwelche Veröffentlichungen, sondern "Gesetzestexte", also Durchführungsbestimmungen oder Satzung etc

mitteilung des HFV vom 04.09.2020 an die vereine:

[...] In der Oberliga Hamburg kommen die 11 Letztplatzierten in die Abstiegsrunde, von der Landesliga bis zur Kreisklasse B die jeweils 10 Letztplatzierten und bei der Alten Herren, Senioren und Super-Senioren die jeweils 8 Letztplatzierten. Die übrigen Mannschaften der jeweiligen Staffel spielen dann in der Meisterrunde den/die Aufsteiger bzw. Meister aus. Aus der einfachen Hinrunde werden keine Punkte in die Meister- und Aufstiegsrunden mitgenommen. [...]


https://www.hfv.de/artikel/hfv-spielbetrieb-startet-unter-corona-bedingungen-mit-geaendertem-spielmodus/


in den HFV-durchführungsbestimmungen zur saison 2020/21 wird auf eine spätere ergänzung hingewiesen, was durch die einstimmige (!) legitimierung der vereine auf dem außerordentlichen verbandstag zur "flexibilisierung des spielbetriebes" ermöglicht wurde:


3.4. Auf- und Abstiegsmodus Herren, Alte Herren, Senioren, Super-Senioren
(Ergänzung SpO § 16 (1), § 20 und § 21)

[...]

3.4.1. Herren Leistungsklassen
Dieser Bereich wird gemäß Beschluss des ao Verbandstages vom 22.06.2020 erst veröffentlicht, wenn die Staffeleinteilung erstellt wurde und bekannt ist, wann der Spielbetrieb auf Grund der COVID-19-Pandemie beginnen kann.
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2020, 12:46:17 von WORTSPIELER »
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

hawk

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
  • Ich liebe Wilma!
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #42 am: 10. Oktober 2020, 09:29:37 »

"Aus der einfachen Hinrunde werden keine Punkte in die Meister- und Aufstiegsrunden mitgenommen." - bedeutet: in die Abstiegsrunden werden die Punkte mitgenommen!

Allerdings wurde dieser Passus dann in den Durchführungsbestimmungen klammheimlich korrigiert.

Fazit:

Mitteilung über den Saisonstart der Oberliga "vergessen"; falsche Information im Anschreiben
an die Vereine; nicht in der Lage sein über das elektronische Postfach innerhalb von
Minuten die Vereine zu beteiligen; nach 5 Monaten Kurzarbeit nicht im Ansatz verschiedene
Szenarien für einen möglichen Saisonstart parat haben - jetzt aber mit fadenscheinigen
Begründungen die eigenen fragwürdigen Beschlüsse zementieren.

"Es wurde ausdrücklich das Engagement der vier Mitglieder der Interessengruppe gelobt, die dem Spielausschuss des HFV in seiner Sitzung am 05.10.2020 eine interessante Alternative zu den bestehenden Regelungen dezidiert vortrugen."

Habt Ihr kleinen, dummen Pimpfe brav gemacht - natürlich interessiert uns Euer Geschwätz
"nicht die Bohne"!

DIE REINSTE "VERAR...."!



Gespeichert

neugieriger

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #43 am: 10. Oktober 2020, 10:37:22 »

Das mit den "Aufstiegsrunden" wurde später  korrigiert. Es sollte "Abstiegsrunden" heissen.
Also insoweit alles halb so wild. Es bleibt aber die Tatsache, dass man von vornherein auf die
Diskussion von Alternativen "verzichten" wollte. Technisch und zeitlich wäre es möglich gewesen, wie einige hier ja überzeugend dargelegt haben.
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.329
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oberliga Hamburg 2020/2021
« Antwort #44 am: 10. Oktober 2020, 12:37:13 »

Zitat
jetzt aber mit fadenscheinigen
Begründungen die eigenen fragwürdigen Beschlüsse zementieren

nun denn: die begründung auf den verzicht der nachträglichen (!) änderung ist ja korrekt, weil es die statuten nicht hergeben und auch nicht durch die "flexibilisierung des spielbetriebes" gedeckelt sein kann...!

die entscheidungsfindung und die fragwürdige kommunikation im vorfeld wiegen dafür umso schwerer. die "anhörung" am vergangenen montag und die anschließende pressemitteilung krönen die intransparenz und ignoranz natürlich noch. die einforderung auf dem außerordentlichen verbandstag, fortan die "vereine mitzunehmen", steht ja im protokoll und wäre im video zu hören, wenn es denn nicht gelöscht würde...

was ich nach wie vor nicht verstehe, ist der "saisonblitzstart" aus dem nichts. wirkt so als ob die kassen dringend mit meldegbebühren & co. aufgefüllt werden mussten...?!

was ich nach wie vor nicht verstehe, ist der (wertungs-)modus aus dem nichts. wirkt so als ob jemand mal was ganz verrücktes in die runde werfen wollte, man aber zu müde war, die pros & contras abzuwiegen, wobei man dies einfach der schwarmintelligenz und den praktikern hätte überlassen können.

was ich nach wie vor nicht verstehe, wie so viele leute eines einzigen themenbereiches von der basis so weit entfernt stehen können. aus diesem grund ist die "initiative" sicherlich eine sinnvolle einrichtung für die zukunft. ich werde nicht müde zu betonen und zu loben, dass das im HFV-jugendbereich für eine erfolgreiche kehrtwende gesorgt hat, als unter immensem aufwand ein arbeitskreis ("AKA auf- und abstiegsmodus") für wesentliche verbesserung im "system" sorgte.

ABER - und jetzt wird es interessant: das ganze funktioniert nur und ausschließlich, wenn einzelinteressen und opportunismus hinten angestellt werden. das ganz muss altruistisch und nachhaltig besprochen und organisiert werden und nicht um eigene vorteile draus zu ziehen. ein schmaler grat.


Zitat
Das mit den "Aufstiegsrunden" wurde später  korrigiert. Es sollte "Abstiegsrunden" heissen.

richtig, es gab eine "korrektur"-info. und in diesem fall war es ja wirklich nur ein "formaler" und kein inhaltlicher fehler. geschenkt.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oberliga Hamburg 2020/2021
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2021
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!