organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 12. August 2020, 06:28:22
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Corona - "The Days After"
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9

Autor Thema: Corona - "The Days After"  (Gelesen 23979 mal)

rundeinseckige

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #105 am: 28. Juli 2020, 19:28:29 »

@Wortspieler: Deine Vorliebe für detailreiche Erörterungen zu Regel-, Gesetz- und Gerechtigkeitsthemen in allen Ehren – aber ohne Improvisation, den Verzicht auf Erbsenzählerei und die Bereitschaft, auch mal "Ungerechtigkeiten" auszuhalten, bleibt in dieser speziellen Situation tatsächlich nur die Variante, noch viele Monate ohne Fußball auszukommen. Ich teile die Kritik an den Auswüchsen des modernen (bezahlten) Fußballs absolut, aber freuen wir uns doch einfach mit den Pokalteilnehmern, statt nun gleich über Nachteile im hoffentlich einigermaßen bald wieder startenden Amateurfußball zu klagen.

@Eilbek-Andi: Seit Beginn der Coronakrise war nun wahrlich genügend Zeit, sich mit Pandemieverläufen, Grundlagen der Mathematik und dem Unterschied zwischen Covid-19 und einer Grippe zu befassen. Warum hast Du diese Möglichkeit nicht genutzt?

@Altonase: Vielen Dank für Dein Statement, aus dem Sachlichkeit und Pragmatismus in angemessener Form sprechen.
Gespeichert

otzenpunk

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 622
  • Halb besoffen ist Geldverschwendung!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #106 am: 28. Juli 2020, 21:02:10 »

This!

@Eilbek-Andi: Seit Beginn der Coronakrise war nun wahrlich genügend Zeit, sich mit Pandemieverläufen, Grundlagen der Mathematik und dem Unterschied zwischen Covid-19 und einer Grippe zu befassen. Warum hast Du diese Möglichkeit nicht genutzt?
Gespeichert
Altona — alles andere ist Quatsch.

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.256
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #107 am: 28. Juli 2020, 23:14:57 »

mir geht es weniger um die vor- / nachteile und mir sind die "ungerechtigkeiten" völlig egal, sofern wir überhaupt wieder i-wann "normal" spielen können.

es geht um die umsetzung möglicher hygienekonzepte und das notorische fordern derjenigen, die sich eben gar keine gedanken machen, was da alles dranhängt...! klar, dass ein spieler anfang 20 sagt: "lass uns endlich wieder spielen." klar ist aber auch, dass genau dieser spieler i.d.r. niemals bereit wäre, sich bei der umsetzung der behördlichen vorgaben zu beteiligen, weil das terminlich gerade nicht passt...

ihr könnt ja mal bei den viertelfinalisten nachfragen, was die so alles "nebenbei" - neben den üblichen aufgaben - zu erledigen haben. und da geht es vorerst mal um ein spiel.


Zitat
P.S.: "Steigende Fallzahlen"...sind wir schon über 0,003% Infizierte? Das ist natürlich brandgefährlich. Wie haben wir bloß die letzten 50 Jahre überlebt mit all den jährlichen Grippewellen (inkl. deutlich höherer Todesfallzahlen), BSE, Vogelgrippe etc.? Mir ein Rätsel...

was für ein billige polemik. wieso ist es so schwer zu verstehen, dass wir genau wegen der vernunft und der solidarität - zu beginn sicherlich auch aus angst - so gut dastehen...?! jeden tag können wir doch mehr froh sein, hier zu leben und z.b. nicht in den USA.

btw: wir haben einen trainer im verein, der sich mit COVID-19 (inkl. krankenhausaufenthalt) infizierte und drei monate nach der "genesung" noch immer atemprobleme hat. erzähl du ihm das mal mit der grippe...! er wird dir was husten.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Paltian24

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #108 am: 29. Juli 2020, 08:52:46 »

mir geht es weniger um die vor- / nachteile und mir sind die "ungerechtigkeiten" völlig egal, sofern wir überhaupt wieder i-wann "normal" spielen können.

es geht um die umsetzung möglicher hygienekonzepte und das notorische fordern derjenigen, die sich eben gar keine gedanken machen, was da alles dranhängt...! klar, dass ein spieler anfang 20 sagt: "lass uns endlich wieder spielen." klar ist aber auch, dass genau dieser spieler i.d.r. niemals bereit wäre, sich bei der umsetzung der behördlichen vorgaben zu beteiligen, weil das terminlich gerade nicht passt...

ihr könnt ja mal bei den viertelfinalisten nachfragen, was die so alles "nebenbei" - neben den üblichen aufgaben - zu erledigen haben. und da geht es vorerst mal um ein spiel.


Natürlich muß man immer wieder daran erinnern, dass wir mitten in einer Pandemie sind: ohne Medikamente und ohne Impfstoffe und eben nicht in einer Grippe.

Allerdings sollten die Amateurvereine und auch die Amateurspieler auch ihre Chance bekommen einmal zu zeigen, dass sich alle verantwortlich verhalten können. Die Spiele des TOTO-Pokals könnten dieser begrenzte Test sein.
« Letzte Änderung: 29. Juli 2020, 10:24:12 von Paltian24 »
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.256
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #109 am: 29. Juli 2020, 14:23:57 »


[...] Und laut BW 96 Schenefeld ist die Genehmigung des Kreises Pinneberg  bereits wieder einkassiert worden:

Zitat von:  BW 96 Schenefeld auf Facebook
Die Genehmigung der Gemeinde Rellingen ist vom Kreis Pinneberg bereits wieder einkassiert worden...

so ist es. der kreis pinneberg hat solche testspiele bis auf weiteres (wieder) verboten. die begründung des rellinger bürgermeisters für eine freigabe soll folgende gewesen sein: es würde sich um eine "öffentliche veranstaltung", die gemäß landesverodnung in SH ja erlaubt wäre, handeln und nicht etwa um einen "sportwettkampf."

was für ein affront gegen den frauenfussi, den wir alle so lieben...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.256
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #110 am: 31. Juli 2020, 18:41:36 »

info aus dem südbadischen fußballverband (SBFV):

es gibt die ersten gemeldeten "COVID-19"-infektionen in den dortigen vereinen, so das angesetzte (test-)spiele abgesagt werden mussten. btw: dort haben die ferien im übrigen gerade erst begonnen. saisonstart der herren im SBFV bis dato am ersten wochenende im september geplant. die jugend erst ab oktober nach den ferien.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.754
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #111 am: 04. August 2020, 20:17:51 »

Tja... Hauptsache gesund heißt es hier ja immer (siehe Grafik).
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

hawk

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 205
  • Ich liebe Wilma!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #112 am: 05. August 2020, 16:43:02 »

@eilbek-andi:

Bei den genannten Terminen handelt es sich um "Wunschdenken" der Verbände. Größtenteils
liegen die behördlichen Genehmigungen noch gar nicht vor.

Der HUFC hat am Wochenende in Niedersachsen zwei Vorbereitungsspiele bestritten; zudem
sind uns die Auflagen an den ASV Hamburg für das Pokalspiel bestens bekannt. Es ist danach
völlig illusorisch zu glauben, ein kompletter Saisonstart mit teilweise bis zu fünf Spielen pro
Spieltag auf den Kunstrasenplätzen sei bei den geltenden Hygienebestimmungen schon im
September möglich.

Die Durchführung eines Oberligaspiels mit Zuschauern im weitläufigen Stadion Hammer Park
würde mindestens einen kompletten Tag Vorbereitung mit zehn ehrenamtlichen Helfern
bedeuten. Für den Spieltag selber wären 25 - 30 Ordner erforderlich.

Ich befürchte daher, dass wir uns langsam aber sicher auf einen Saisonstart im Jahr 2021
einrichten müssen.

An die Folgen der Infizierung auch nur eines aktiven Spielers für die übrigen Mitwirkenden
(Quarantäne; ggf. dann Ärger am Arbeitsplatz etc.) denke ich lieber gar nicht erst!
 
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.256
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #113 am: 05. August 2020, 17:09:37 »

@eilbek-andi:

Bei den genannten Terminen handelt es sich um "Wunschdenken" der Verbände. Größtenteils
liegen die behördlichen Genehmigungen noch gar nicht vor.

Der HUFC hat am Wochenende in Niedersachsen zwei Vorbereitungsspiele bestritten; zudem
sind uns die Auflagen an den ASV Hamburg für das Pokalspiel bestens bekannt. Es ist danach
völlig illusorisch zu glauben, ein kompletter Saisonstart mit teilweise bis zu fünf Spielen pro
Spieltag auf den Kunstrasenplätzen sei bei den geltenden Hygienebestimmungen schon im
September möglich.

Die Durchführung eines Oberligaspiels mit Zuschauern im weitläufigen Stadion Hammer Park
würde mindestens einen kompletten Tag Vorbereitung mit zehn ehrenamtlichen Helfern
bedeuten. Für den Spieltag selber wären 25 - 30 Ordner erforderlich.

Ich befürchte daher, dass wir uns langsam aber sicher auf einen Saisonstart im Jahr 2021
einrichten müssen.

An die Folgen der Infizierung auch nur eines aktiven Spielers für die übrigen Mitwirkenden
(Quarantäne; ggf. dann Ärger am Arbeitsplatz etc.) denke ich lieber gar nicht erst!


1999% agree.

diejenigen, die jetzt am lautesten schreien, haben keine ahnung, was da alles dran hängt. wahrscheinlich gehört ein großteil davon sogar zur urlaubs- und/oder kiezfraktion...?! *polemischereinschub*

es ist eben nicht nur "lasst uns endlich einfach wieder spielen". ich selbst sehe auch auf dem platz die gringsten gefahren, aber kabinen, clubheime, an- & abreise, kassenhäuschen, catering, abläufe zwischen zwei spielen, kontrolle während der spiele, ... sind nicht per fiungerschnips organisiert und durchgeführt. dieses verständnis geht sehr vielen nörglern ab.

allerdings würde ich begrüßen, wenn testspiele alsbald (ab spetmeber) auch in SH & HH ermöglicht würden, denn dann kann man die abläufe ohne "stress" testen, weil vor oder nach einem noch spiele angesetzt sind.

im übrigen gibt es engen austausch zwischen SH & HH, was das vorgehen beim sport (fußball) angeht. danach haben fast alle geschrieen. war aber offensichtlich nur gewollt, als SH die lockerungen fürs training bekannt gab...! fakt ist, dass SH heute verkündet hat, dass bis 30.08. - wie in HH - nur mit bis zu 10 personen "normal" trainiert werden darf und keine testspiele möglich sind.

was natürlich (zurecht) ein dorn im aufe ist, dass es diese "ausnahmegenehmigungen" (pokal) gibt und die damit verbundenen reisen in benachbarte bundesländer.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.754
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #114 am: 05. August 2020, 18:00:53 »

@hawk: Danke für die Infos! Mir ging es auch mehr darum, dass der HFV erneut einer der letzten Verbände ist, der sich zumindest auf einen möglichen Saisonstart vorbereitet.

Warum gibt man nicht wenigstens schon mal die offiziellen Staffeleinteilungen bekannt? Rahmenterminkalender und Spielpläne könnten dann in zwei Wochen folgen...?!

Ob wir dann tatsächlich dieses Jahr noch Amateurfußball sehen, steht auf einem ganz anderen Blatt.

Denn wir werden m.E. NIE WIEDER zu 100% Corona-frei sein. Und 99,99% reicht ja ganz offensichtlich nicht... (aktuell haben wir 25 Neuinfektionen in HH = rd. 0,001% (siehe: https://www.hamburg.de/corona-zahlen/) - und trotzdem die ganze Panik).

Worauf will man also warten? Ernsthaft auf die Meldung: "Keine Neuinfektionen mehr"? Und das dann über einen Zeitraum von durchgehend zwei, drei Wochen? Wunschdenken...

Die Politik muss endlich eine Entscheidung treffen, wie lange man uns diese ganze Scheiße trotz so geringer Zahlen noch zumuten will.

@Wortspieler: Ja, ich weiß, Du kennst jemanden, der immer noch Husten hat. Das nennt man übrigens Lebensrisiko. Es ist statistisch um ein vielfaches wahrscheinlicher, beim Stausaugen oder Straßeüberqueren zu sterben. Denn in Hamburg sterben (vor Corona!) jedes Jahr 17.000 Menschen (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/589257/umfrage/anzahl-der-sterbefaelle-in-hamburg/).  Zur Einordnung: An Corona sind in HH bisher 261 Menschen gestorben (in rd. 5 Monaten). Da kann sich jeder sein eigenes Bild machen, was wirklich "gefährlich" ist.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.256
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #115 am: 05. August 2020, 18:23:12 »

Zitat
@hawk: Danke für die Infos! Mir ging es auch mehr darum, dass der HFV erneut einer der letzten Verbände ist, der sich zumindest auf einen möglichen Saisonstart vorbereitet.

ist zumindest eine konsequente linie.

sehr schade, dass wieder alles hinter verschlossenen türen stattfindet. und damit meine ich nicht die staffeleinteilungen, die uns gar nichts bringen, wenn wir nicht wissen, wann es losgeht...! im gegenteil.



Zitat
@Wortspieler: Ja, ich weiß, Du kennst jemanden, der immer noch Husten hat. Das nennt man übrigens Lebensrisiko. [...]

wenn du genau läsest, ist nicht "corona" mein problem, sondern was bei einer durchführung des (normalen) spielbetriebes alles mit dranhängt. die spieler und zuschauer kommen und gehen einfach und sorgen im zweifel noch für zusätzlichen aufwand. die verantwortlichen haben die arschkarte(n) und kosten.

btw: es will mir einfach nicht in den schädel, dass man nicht kapieren kann bzw. will, dass die niedrigen zahlen in HH / deutschland ausdrücklich mit dem "harten" kurs zusammenhängen. es ist sicher kein pech, was in anderen ländern dieser erde so passiert...
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Robert

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #116 am: 05. August 2020, 21:52:29 »

Warum gibt man nicht wenigstens schon mal die offiziellen Staffeleinteilungen bekannt? Rahmenterminkalender und Spielpläne könnten dann in zwei Wochen folgen...?!

Dann sei doch einfach mal hilfsbereit und teile den Leuten vom HFV mit, wann wieder gespielt werden kann. Davon ist ja auch die Staffeleinteilung abhängig. Wann beginnen wir? Dann kann gesagt werden, ob die Landesligen mit 2 x 18 Mannschaften spielen oder mit 3 x 12 Teams. Was soll eine Staffeleinteilung zum jetzigen Zeitpunkt bringen? Rahmenterminkalender etc dito.



@Wortspieler: Ja, ich weiß, Du kennst jemanden, der immer noch Husten hat. Das nennt man übrigens Lebensrisiko. Es ist statistisch um ein vielfaches wahrscheinlicher, beim Stausaugen oder Straßeüberqueren zu sterben. Denn in Hamburg sterben (vor Corona!) jedes Jahr 17.000 Menschen (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/589257/umfrage/anzahl-der-sterbefaelle-in-hamburg/).  Zur Einordnung: An Corona sind in HH bisher 261 Menschen gestorben (in rd. 5 Monaten). Da kann sich jeder sein eigenes Bild machen, was wirklich "gefährlich" ist.

 ???Es gab in Hamburg im jahr 2019 29 Todesopfer durch Unfälle im Strassenverkehr https://de.statista.com/statistik/daten/studie/398314/umfrage/verunglueckte-im-strassenverkehr-in-hamburg/#:~:text=Die%20Statistik%20zeigt%20die%20Anzahl,2019%20waren%20es%2027%20Todesopfer.
Kannst Du mir erklären, warum es Deiner Meinung nach statistisch wahrscheinlicher sein sollte beim überqueren der Strasse zu sterben, als an Corona (261 Tote in nicht einmal einem halben Jahr)? Vielleicht mache ich auch einen Denkfehler.

Die Politik muss endlich eine Entscheidung treffen, wie lange man uns diese ganze Scheiße trotz so geringer Zahlen noch zumuten will.

Möglicherweise schauen die Herren von den Behörden ja am Wochenende mal bei den Pokalspielen vorbei, um zu sehen, inwieweit die Konzepte praktikabel und auch für kleine Vereine umsetzbar sind.
Gespeichert

blacky

  • Kreisliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
« Letzte Änderung: 07. August 2020, 17:53:44 von blacky »
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.256
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #118 am: 10. August 2020, 11:34:46 »

Zitat
[...] zudem sind uns die Auflagen an den ASV Hamburg für das Pokalspiel bestens bekannt.

kurzfristig-spontanen einlass gab es bei ASV vs. AFC (siehe foto) offensichtlich doch...?!

btw: wenn an der "schnittchenreihe" tatsächlich 200 zuschauer sein durften, dann muss ich mich schon sehr wundern...! gab es nicht mal die ansage, dass bei einem HUFC-spiel maximal 150 zugelassen wären...?!



Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Femao

  • Kreisklasse
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Corona - "The Days After"
« Antwort #119 am: 10. August 2020, 15:45:05 »

Zitat
[...] zudem sind uns die Auflagen an den ASV Hamburg für das Pokalspiel bestens bekannt.

kurzfristig-spontanen einlass gab es bei ASV vs. AFC (siehe foto) offensichtlich doch...?!


[/quote]

Erkenne ich auf dem Foto nicht. Wie soll das Bild einen "kurzfristig-spontanen einlass" belegen?

Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Corona - "The Days After"
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2020
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!