organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 20. September 2019, 09:30:01
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2009/10

Autor Thema: Oddset-Pokal 2009/10  (Gelesen 110425 mal)

Knullov(e)

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
    • TuS Dassendorf
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #435 am: 17. Mai 2010, 22:53:07 »

Zur Preispolitik will ich an dieser Stelle aber mal was anderes einwerfen: Immer mehr Vereine in der Oberliga nehmen mittlerweile auch schon vier Euro (ermäßigt) Eintritt, zum Beispiel Meiendorf, Concordia, Wedel, Lurup, Halstenbek-Rellingen (!).

Das liegt daran, dass die Vereine (ich glaube) 4-6 Euro für "normale" Zuschauer nehmen dürfen und dieses je nach Spiel entsprechend variieren dürfen.

Für Victoria Angehörige ist es dann wahrscheinlich eine ähnliche Situation wie für die Bayern-Fans bei deren Auswärtsspielen.

Quagga

  • hafo supporter 2010
  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #436 am: 17. Mai 2010, 23:24:26 »

Zur Preispolitik will ich an dieser Stelle aber mal was anderes einwerfen: Immer mehr Vereine in der Oberliga nehmen mittlerweile auch schon vier Euro (ermäßigt) Eintritt, zum Beispiel Meiendorf, Concordia, Wedel, Lurup, Halstenbek-Rellingen (!).
Der Spielraum hat sich erweitert!
Saison 08/09 (Seite 25)
http://www.en03-pfeifen.de/pdf/Durchf_hrungsbestimmungen_2008-2009.pdf

Saison 09/10 (Seite1)
http://www.hfv.de/_data/Finanzleistungen_Serie_2009-2010.pdf

Das ärgerliche ist, das der HFV bewusst für höhere Preise "geworben" hat und wenn man  z.B. zu einem  Aufsteiger fährt, heisst es: " Wieso? 6€ /4€ nehmen doch alle in dieser Liga!"






Gespeichert

Quagga

  • hafo supporter 2010
  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #437 am: 17. Mai 2010, 23:46:27 »

Maenner, das ist aber stöhnen auf ganz hohem Niveau hier. Die Jungs von der Presse haben eh freien Eintritt. Die Jungs, die sich 100 Spiele oder mehr angeguckt haben und Eintritt bezahlt haben, werden sicherlich viele Grottenkicks im Nieselregen und 25 Zuschauern gesehen haben. Wenn die Preise jetzt 4 und 8 € wären, hättet ihr 2 € gespart...super. Ich kann einzelne Kritikpunkte ja annähernd verstehen, aber deshalb hier jetzt so ein Fass aufzumachen, ich weiß nicht. Es ist das Pokalfinale, wer Bock auf Hamburger Amateufussball hat geht da hin, wer nicht der nicht, aber es liegt mit Sicherheit nicht an den paar Euronen.

SUPER Einstellung!
Der Hamburger Amateur Fussball booooomt ja sowieso und man braucht auch keine neuen Zuschauer. Warum sollte man auch zum "Event des Jahres" neue Sportsfreunde gewinnen. Junge Leute nerven eh nur und machen Krach

@Poldi

DANKE

Gespeichert

Peter Strahl

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.600
  • Meister 2015
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #438 am: 17. Mai 2010, 23:55:04 »

Die Eintrittspreise sind echt ein Witz bei einer solchen Paarung...

Man sollte freies Entrée gewähren oder nur einen kleinen Obulus erheben. Ein Ein-Euro-Spiel wäre doch mal etwas anderes als ein derartiger Job.

 :o
Mein lieber Herr Strahl, was hätten Sie denn gefordert wenn Camlica ins Endspiel gekommen wäre?? Barauszahlung vom HFV an jeden Besucher?? Nur weil es vielleicht  Ihr Lieblingsverein nicht ins Endspiel geschafft ist ein solch ein Beitrag aus meiner Sicht etwas daneben! H-R hat es nun einmal ins Endspiel geschafft und das sollte respektiert werden. Aktueller Tabellenplatz hin oder her.


Es geht doch garnicht um H-R und auch nicht um Camlica, wobei allerdings die Letzteren viele Landsleute angezogen hätten.

Mit zwei Mannschaften, die anders als früher St Pauli II oder 93 über nahezu keine Anhängerschaft verfügen, ist das einfach völlig uninteressant. Mit einem attraktiven Entrée hingegen bestünde allerdings die Möglichkeit etliche ins Stadion zu locken, die sich sagen würden, für fast "lau", wie es so schön zurzeit heißt, mache ich mir mal einen netten Abend und gucke mal Amateure statt Glotze.

Gerade zu aberwitzig die VIP-Karten, die zu kaufen sind. Auch wenn ich als Schreiberling sicherlich in den Genuss eines kostenlosen kleinen Würstchens und eines Bieres kommen werde und auch gekommen bin, habe ich eine VIP-Lounge schon immer für völlig unangebracht gehalten. Fußball ist ein Volkssport und aus einem Cupfinal sollte ein Volksfest gemacht werden. Das geht aber nur mit volkstümlichen Priesen, auch für Essen und Trinken. Eine Zweiklassengesellschaft bei einer solchen Gelegenheit ist einfach absurd.
Gespeichert

Grün-Weißer

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #439 am: 18. Mai 2010, 07:32:00 »

Es geht doch garnicht um H-R und auch nicht um Camlica, wobei allerdings die Letzteren viele Landsleute angezogen hätten.

Mit zwei Mannschaften, die anders als früher St Pauli II oder 93 über nahezu keine Anhängerschaft verfügen, ist das einfach völlig uninteressant.


Na prima! Dann sollten FC Türkiye und Camlica beim Pokal 2010/2011 gleich für das Endspiel gesetzt werden. Da ist dann ordentlich was los an der Hohenluft.  ::)
« Letzte Änderung: 18. Mai 2010, 07:34:35 von Grün-Weißer »
Gespeichert

Faultier

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 489
  • Tiocfaidh ár lá
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #440 am: 18. Mai 2010, 09:58:31 »


Na prima! Dann sollten FC Türkiye und Camlica beim Pokal 2010/2011 gleich für das Endspiel gesetzt werden. Da ist dann ordentlich was los an der Hohenluft.  ::)

Der Punkt ist einfach, dass so ein Endspiel normalerweise perfekt dafür geeignet ist etwas Werbung für den Amateurfussball zu machen und auch mal Leute ins Stadion zu locken die normalerweise nur Bundesliga schauen. Um soetwas zu vollbringen braucht man aber schon "attraktive" Namen im Endspiel, die auch dem normalen Menschen etwas sagen und vor allem selbst ein paar Fans mitbringen. Für diese Rolle eignen sich beide Vereine halt nur sehr bedingt.  Vicky hat zwar den "großen" Namen, aber es fehlen komischerweise die Fans. Und HR, dass soll jetzt nicht beleidigend klingend, kennt in Hamburg nunmal kaum jemand.

Nimm doch als Vergleich das DFB Pokalfinale. Bayern:Bremen ist ein absoluter Knaller, rappelvolles Stadion, jeder Schwarzmarkthändler freut sich und das Fernsehen feiert Rekordquoten. Im Vergleich dazu wäre ein Finale Köln:Freiburg eine reine Enttäuschung, kein ausverkauftes Haus, weinenden Schwarzmarkthändler und eine Rekordquote beim Rosamunde Pilcher Film der parallel läuft.

Beim Aufeinandertreffen in der Liga waren angeblich 249 Leute vor Ort. Nimmt man das als Ausgangslage und rechnet ein paar Funktionäre und die üblichen Verdächtigen hinzu, werden im optimalfall 500-600 Leute das Pokalfinale sehen.
Gespeichert
Barmbek 1923

Baddie

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 335
    • Nordkaos Hamburg
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #441 am: 18. Mai 2010, 12:32:02 »


Für Victoria Angehörige ist es dann wahrscheinlich eine ähnliche Situation wie für die Bayern-Fans bei deren Auswärtsspielen.

Stimmt nicht ganz.
Concordia hat gegen Norderstedt auch vier Euro Eintritt genommen und das war nun wahrlich kein Spitzenspiel.

Oder gibt es für Norderstedt auch "Top-Zuschlag" wie beim HSV früher? Der hat ja in früheren Jahren auch für jeden Hans und Franz diesen Zuschlag genommen (ich erinnere mich da an ein Spiel gegen 1860 in den Neunzigern...).
Gespeichert
*gähn*

Andre Matz

  • Nationalspieler
  • 2. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.524
    • www.hafo.de
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #442 am: 18. Mai 2010, 12:51:46 »

Übrigens, ich habe gerade mal telefoniert:

HR und Victoria haben sich auf diese Preise geeinigt, der Verband hat das nur zur Kenntnis genommen.

Damit dürfte sich die Diskussion erledigt haben, bzw. auf einen (zwei) anderen "Schuldigen" lenken.

Gruß André
Gespeichert

Tobiashvilli

  • 3. Bundesliga
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #443 am: 18. Mai 2010, 14:06:36 »

Großartig Andre!  ;)
Gespeichert
Wenn es einfach wäre, würden wir es nicht machen!

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.111
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #444 am: 18. Mai 2010, 15:26:33 »

Zitat
Übrigens, ich habe gerade mal telefoniert:

HR und Victoria haben sich auf diese Preise geeinigt, der Verband hat das nur zur Kenntnis genommen.

Damit dürfte sich die Diskussion erledigt haben, bzw. auf einen (zwei) anderen "Schuldigen" lenken.

Gruß André

den beiden vereinen kann man nur ein großes kompliment machen: selten dämlich. wie kann man bei so einem ereignis an die kohle denken?

ansonsten danke für die recherche. du hast nicht zufällig gleich gefragt, ob "vicky" noch zusätzlich stadionmiete vom HFV kassiert? würde ja passen neben dem ohnehin schon erschlichenen heimvorteil.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Baddie

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 335
    • Nordkaos Hamburg
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #445 am: 18. Mai 2010, 17:02:09 »

 ::)

Ich könnte mir gut vorstellen, dass H-R größeres Interesse daran hat, ein bisschen Geld durch die Finalzuschauer zu verdienen als der SCV - der kann immerhin relativ wahrscheinlich af 100.000 + X Euro Einnahmen aus dem DFB-Pokal spekulieren.
Gespeichert
*gähn*

atze08

  • Gast
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #446 am: 18. Mai 2010, 18:35:13 »

Also kann es am Freitag nur nach Euren
Berichten heißen,es ist Hamburgerpokalfinale und keinen interessiert es.
Schade,es wird ja auch mehr ueber Geld
geredet,als ueber das sportliche Hightlight
im Amateurfussball.Ruhm und Ehre fuer
die Amateure.
Gespeichert

Knullov(e)

  • 2. Bundesliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
    • TuS Dassendorf
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #447 am: 18. Mai 2010, 23:40:39 »



Stimmt nicht ganz.
Concordia hat gegen Norderstedt auch vier Euro Eintritt genommen und das war nun wahrlich kein Spitzenspiel.


Kann ja auch sein, dass Cordi bei jedem Spiel den Höchstpreis nimmt?!
« Letzte Änderung: 19. Mai 2010, 00:18:40 von Knullov(e) »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.299
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #448 am: 18. Mai 2010, 23:41:48 »

HFV-Newsletter:  Spannung beim ODDSET-Pokal-Finale der Herren
·        Duell der Oberligisten HR gegen SC Victoria
·        Termin: 21.05.2010, 19.00 Uhr
·        Rückkehr nach Klein-Wembley an die Hoheluft

 
Hamburg, 18.05.2010: Im Herrenfinale des ODDSET-Pokal-Wettbewerbs treten kommenden Freitag die Oberligisten SV Halstenbek-Rellingen und SC Victoria  gegeneinander an. Um 19.00 Uhr ist Anstoß im Stadion an der Hoheluft. Einlass ist ab 18.00 Uhr.

Der SC Victoria hofft nach den Erfolgen 1990 und 2007 auf den dritten ODDSET-Pokalsieg. Auch Halstenbek-Rellingen will diesmal den Pokal gewinnen. Bei der letzten Finalteilnahme 2005 verloren die Kicker von HR gegen die Profis vom FC St. Pauli. Dem diesjährigen Sieger winken nicht nur die 5.000 € Preisgeld, sondern auch die lukrative Teilnahme in der ersten DFB-Pokal-Runde. Alle dem Hamburger Fußball-Verband angeschlossenen Vereine können um den ODDSET-Pokal kämpfen. Die Pokalsieger der einzelnen Bundesländer spielen dann gemeinsam mit den Vereinen der 1. und 2. Bundesliga um den DFB-Pokal.

Christian Soltow pfeift ODDSET-Pokal-Finale:  Der 34-jährige Schiedsrichter vom Verein Germania Schnelsen wurde vom VSA für das diesjährige Finale nominiert. An der Linie assistieren Marcel Barrabas (SC Condor) und Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt). Soltow und Barrabas beenden mit dem Finale ihre Karriere und werden vor dem Finale verabschiedet.


Vorverkauf und Ticketpreise:
Tickets für das Herrenfinale gibt es im Vorverkauf bei den beiden Vereinen und online über ticket.online.de  sowie am 21.05. an der Abendkasse. Die Karten kosten 10 € (Sitzplatz) / 6 € (Sitzplatz ermäßigt) / 8 € (Stehplatz) / 4 € (Stehplatz ermäßigt und Rollstuhlfahrer).

Zurück an die Hoheluft:
Die Qualität des Rasens ist immer ein wichtiges Thema beim Pokalfinale. Letztes Jahr wurde wegen der vergleichbar schlechteren Platzverhältnisse an der Hoheluft das ODDSET-Pokalfinale zum zweiten Mal in seiner 27-jährigen Geschichte im Millerntor-Stadion des FC St. Pauli ausgetragen. „Der Platz sieht dieses Jahr gut aus! Das Stadion an der Hoheluft ist wieder ein würdiger Endspielort“, sagt Siegfried Spies, Geschäftsführer der LOTTO Hamburg GmbH.

Hamburger Fußball-Verband und LOTTO Hamburg hatten sich gemeinsam bereits Anfang April entschlossen, das Finale an dem Traditionsort spielen zu lassen. „Der FC St. Pauli konnte in diesem Jahr wegen der 100-Jahr-Feierlichkeiten keinen akzeptablen Termin für das Pokalfinale anbieten und andere Stadien in Hamburg erscheinen den beteiligen Partnern nicht geeignet“, erläutert HFV-Geschäftsführer Karsten Marschner.

Gewinnspiel:          
In der Halbzeitpause gibt es ein „Shoot-out“ mit drei Kandidaten, die sich über die Hamburger Morgenpost beworben haben. Es geht darum, von der Mittellinie das Tor zu treffen, ohne das Ball vorher den Boden berührt. Sollte keiner der drei Kandidaten das schaffen, entscheidet die Weite des Schusses. Der Gewinner bekommt einen Gutschein für eine Reise mit der Deutschen Bahn von Hamburg nach Berlin für 2 Personen sowie 2 Übernachtungen und Frühstück in einem Hotel. Für Platz 2 gibt es 2 Eintrittskarten für ein Handball-Bundesliga-Spiel des HSV in der Saison 2010/2011. Platz 3 sind zwei Eintrittskarten für ein Champions-League-Spiel der HSV-Handballer in der Saison 2010/2011. Die Preise wurden gestiftet von Sport-Marketing Hamburg

Starke Kombination: Ein Wettbewerb mit langer Tradition dank des modernen Glücksspielanbieters LOTTO Hamburg

Der ODDSET-Pokal ist der offizielle DFB-Pokalwettbewerb des Hamburger Fußball-Verbandes. In Hamburg wird er exklusiv seit 1983 von LOTTO Hamburg insbesondere im Jugendbereich unterstützt. Bis zum Jahr 2000 hieß er noch TOTO-Pokal, wurde aber 2001 in ODDSET-Pokal umbenannt. LOTTO Hamburg präsentiert das Turnier als seriöser und langjähriger Partner des Hamburger Sports mit ODDSET – der legalen Sportwette in Hamburg. ODDSET und TOTO spielen Hamburger bei LOTTO Hamburg immer verantwortungsbewusst und sicher mit der goldenen Kundenkarte LOTTO-IDENT-CARD. Interessierte Sportwetter können gleich am kommenden Dienstag ihre Foto-Kundenkarte gratis an den JackPoint-SB-Terminals im Stadion beantragen und als Geschenk sieben Passfotos mitnehmen.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

benimaengaeni

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 188
  • tut tut !!! Wir sind da, wie angesagt!!!
Re: Oddset-Pokal 2009/10
« Antwort #449 am: 19. Mai 2010, 09:14:26 »

1.) noch hat Vicky nicht gewonnen

2.) ich finde den Stehplatz auch etwas zu hoch, Sitzplatz ok.

3.) Ich bin auf jeden Fall da ;)

Gespeichert
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 Oddset-Pokal 2009/10
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!