organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
organic-making
hafo.de
hafo.de



Gefällt euch unsere Arbeit?
Unterstützt uns!
Weitere Info
Home

Regionalliga Nord
Ergebnisse
Tabelle

Oberliga HH
Ergebnisse
Tabelle

LL-Hammonia
Ergebnisse
Tabelle
LL-Hansa
Ergebnisse
Tabelle

Forum
Live
Interview
Tippspiel
Sprüche
Newsarchiv
Tabellenarchiv

Kontakt & Infos
Datenschutz
Redakteur werden
Unterstützen
Sponsoren
Links

Zurück

www.hafo.de

  • 20. September 2019, 14:22:48
  • Willkommen Gast
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 SC Condor
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11

Autor Thema: SC Condor  (Gelesen 60237 mal)

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.301
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #135 am: 08. Januar 2019, 20:45:09 »

Condor hat "Ersatz" für Nico Peters gefunden:

https://sccondor.de/neuer-trainer/

Wir freuen uns, Florian Neumann als neuen Cheftrainer der 1. Herren Oberliga zu präsentieren...

HAFO hat heute mit Heiko Gevert, Abteilungsleiter Fußball beim SC Condor, gesprochen:

Heiko, der SC Condor gab zuletzt nach Außen hin kein besonders gutes Bild ab. Wie war das mit Nico Peters?
Heiko Gevert: Da wurde viel gemutmaßt, spekuliert und falsche Infos verbreitet. Du bist so ziemlich der erste, der mal persönlich bei mir nachfragt. Ich bin hauptberuflich Unternehmer und jeder, der mich kennt, dem dürfte klar sein, dass ich keine Verträge mit jemanden mache, der woanders noch einen Vertrag hat...

Hat Euch also Peters bezüglich seiner Vertragssituation im Unklaren gelassen?
Ich will da keinen weiteren Kommentar zu abgeben. Nico war extrem gut vorbereitet und hat uns damals in den Gesprächen voll überzeugt. Er hatte ein Konzept und hat uns Alternativen aufgezeigt. Schade, dass es nun trotz guter Gespräche mit dem Tangstedter Vorstand anders gekommen ist. Es liegt mir jedoch fern, hier jetzt nachzutreten.

Der Blick geht also nach vorn?
Ganz genau. Auch Florian Neumann ist ein Wunschkandidat. Er trägt das Condor-Gen in sich und ich bin absolut überzeugt von ihm. Ab jetzt beginnt eine neue Zeitrechnung, ich bin sehr optimistisch!

Es kursierten Gerüchte, dass Ihr gar nicht mehr Oberliga spielen könnt/wollt?!
Totaler Quatsch! Condor ist ein grundsolider Verein, hier wird vernünftig gewirtschaftet und keiner muss sich um den Etat Sorgen machen.

Das klang in den Statements der entlassenen Trainer anders...
Unser altes Trainer-Duo Smith und Boll ist menschlich absolut top, von daher werde ich auch hier keine schmutzige Wäsche waschen. Man kann im Laufe eines langen Gespräches sicher auch mal etwas falsch verstehen. Jedenfalls habe ich nie gesagt, dass wir hier keinen Oberliga-Fußball mehr wollen.

Was waren denn die Gründe für die überraschende Entlassung?
Wer sich mal die Mühe macht und die gesamte Hinrunde betrachtet, der wird feststellen: Die positive Tendenz war nicht da! Wir waren bis auf wenige Ausnahmen quasi durchgehend auf Platz 16. Wir mussten handeln.

Aber ausgerechnet nach einem 6:1-Paukenschlag gegen Cordi?
Für eine Entlassung gibt es doch nie einen guten Zeitpunkt. Ausschlaggebend war die unbefriedigende Gesamtsituation während der Hinrunde (bzw. 20. Spieltage). Jetzt in der Vorbereitung kann der neue Trainer neue Impulse setzen. Das haben wir damit beabsichtigt.

Also kein Abgesang, sondern Angriff?!
Kann man so sagen. Wir sind voll von Florian Neumann überzeugt - und die gesamte Mannschaft zieht voll mit! Irgendwo habe ich gelesen, die Mannschaft sei tot. So ein Unsinn. Wir haben hier gerade Training (8.1., gegen 19.30 Uhr) - es sind alle da! Alle sind top motiviert, wir wollen unbedingt den Klassenerhalt schaffen!

Nach dem Weggang von Gökhan Iscan (nach Curslack) haben allerdings viele geglaubt, nun bricht Condor auseinander und es verlassen weitere (Stamm-)Spieler den Klub...?!
Alles aus der Luft gegriffen. Stand jetzt bleiben alle anderen Spieler!

Und wie sieht es mit Verstärkungen aus? Es war davon die Rede, dass Peters acht bis elf Spieler aus Tangstedt mitbringt...
Ebenfalls völlig frei erfunden. Als Peters in Tangstedt bei der Mannschaft seinen Abschied verkündet hat, haben dort elf Spieler gekündigt. Aber das hatte überhaupt nichts mit Condor zu tun. Wir sind kein Klub, der bei anderen "wildert", das ist nicht unser Stil.

Bleibt Ralf Rath Euch denn erhalten? Bisher gab es ihn ja quasi nur im Doppelpack mit Peters...
Ja, er ist und bleibt unser Sportlicher Leiter. Er war (im Oktober 2018) aus gesundheitlichen Gründen (Hüft-OP) in Tangstedt zurückgetreten - aber absolut im Guten! Da gab es von WSV-Vorstandsseite nicht ein böses Wort. Ralf hat wieder richtig Lust auf Fußball und kniet sich hier voll rein. Er ist sehr sehr engagiert und wird sich zusammen mit Florian sicher noch nach Verstärkungen umsehen. Das Transferfenster ist ja noch einige Zeit geöffnet (bis 31.01.).

Vielen Dank für das Gespräch!
« Letzte Änderung: 08. Januar 2019, 21:25:23 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.301
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #136 am: 10. Januar 2019, 18:06:43 »

Sehr interessanter Artikel heute im Abendblatt zum Thema Nico Peters/Tangstedt (die 7.500 Euro Ablöse haben wollten!):

https://www.abendblatt.de/region/norderstedt/sport_135/article216171195/WSV-Tangstedt-kuendigt-Trainer-Nico-Peters-fristlos.html

Liest sich teilweise wie ein Krimi ("...am 22. Dezember...um 21.15 Uhr, steht der Coach überraschend vor der Haustür des Vereinsvorsitzenden Gerhard Pelzer in Kayhude. Dieser erinnert sich so: „Sofort eröffnete Nico das Gespräch und bedrängte mich, an Ort und Stelle einen Aufhebungsvertrag zu unterschreiben. Er machte mich darauf aufmerksam, dass er seine Jungens mitgebracht habe.“ Im gleichen Moment stiegen zwei „Bodyguards“ aus dem parkenden Fahrzeug und brachten sich deutlich sichtbar an der Grundstücksgrenze in Position....").


Zitat
Was aber sagt der SC Condor, der mit Florian Neumann schnell Ersatz für seinen abservierten Wunschkandidaten gefunden hat? Thomas Brinkmann: „Es ist extrem ärgerlich und bedauerlich, dass alles so gekommen ist. Einen solchen Fall haben wir noch nicht gehabt. Wir sind zu blauäugig gewesen und stehen jetzt wie die Deppen da. Leider ist uns erst im Verlauf der Verhandlungen klar geworden, dass Nico Peters noch einen Vertrag bis 2020 hatte.“

Immerhin ein ehrliches Eingeständnis.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

huschdiewaldfee

  • Oberliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
Re: SC Condor
« Antwort #137 am: 10. Januar 2019, 21:13:52 »

Einfach nur peinlich. Die Falschen trifft es aber nicht gerade: Die Verantwortlichen des WSV Tangstedt haben ja bei der Verpflichtung von Peters einst selber ziemlich fragwürdig agiert ... erst wurde der erfolgreich arbeitende Florian Gossow für Peters herausgekantet, wenig später auch die dagegen revoltierende Mannschaft. Da muss man sich dann auch nicht wundern, wenn man später selber das "Opfer" eitler Ränkespiele wird.
Gespeichert

Adam Malysz

  • Regionalliga
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 365
Re: SC Condor
« Antwort #138 am: 10. Januar 2019, 21:35:59 »

Vielleicht muss man das nach außen hin so verkaufen, aber Wunschkandidat war Florian Neumann nicht.  Zumindest (Wunsch-)Kandidat A und B nicht.  Erst als gestandene Ex-Oberligatrainer nach der Peters-Posse absagten, wurde Neumann verpflichtet.
« Letzte Änderung: 10. Januar 2019, 21:37:18 von Adam Malysz »
Gespeichert

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.301
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #139 am: 07. Mai 2019, 20:32:38 »

HAFO hat heute mit Heiko Gevert, Abteilungsleiter Fußball beim SC Condor, gesprochen:

Es kursierten Gerüchte, dass Ihr gar nicht mehr Oberliga spielen könnt/wollt?!
Totaler Quatsch! Condor ist ein grundsolider Verein, hier wird vernünftig gewirtschaftet und keiner muss sich um den Etat Sorgen machen.

Das klang in den Statements der entlassenen Trainer anders...
Unser altes Trainer-Duo Smith und Boll ist menschlich absolut top, von daher werde ich auch hier keine schmutzige Wäsche waschen. Man kann im Laufe eines langen Gespräches sicher auch mal etwas falsch verstehen. Jedenfalls habe ich nie gesagt, dass wir hier keinen Oberliga-Fußball mehr wollen.

Offensichtlich hatten sich Smith und Boll wohl doch nicht verhört... :P

„Der Verein hat ein anderes Konzept...."
"Im Winter war der Etat bereits ausgeschöpft..."
„Es stimmt, dass das Budget für die kommende Saison geringer sein wird..."

https://www.fussifreunde.de/artikel/sc-condor-neumann-legt-amt-nieder-kainzberger-kommt/


Bleibt Ralf Rath Euch denn erhalten? Bisher gab es ihn ja quasi nur im Doppelpack mit Peters...
Ja, er ist und bleibt unser Sportlicher Leiter. Er war (im Oktober 2018) aus gesundheitlichen Gründen (Hüft-OP) in Tangstedt zurückgetreten - aber absolut im Guten! Da gab es von WSV-Vorstandsseite nicht ein böses Wort. Ralf hat wieder richtig Lust auf Fußball und kniet sich hier voll rein...


...auch Ralf Rath wird sein Amt als Liga-Manager zum 30.6. zur Verfügung stellen...
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.301
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #140 am: 12. Mai 2019, 21:54:45 »

1991 war der SC Condor als Meister der Landesliga Hansa aufgestiegen, wurde 1996 Hamburger Meister (!), schaffte außerdem 7x Platz 4, stand zweimal hintereinander im Pokalfinale (2014+2015) und kickte 1996/97 sogar eine Saison lang höherklassig in der OL HH/SH.

Nach 27 Spielzeiten (ohne 96/97) - nur der VfL Pinneberg war von 1960 bis 1994 fünf Saisons  länger ununterbrochen in der Oberliga - müssen die "Raubvögel" nun in die Landesliga zurück.

Sehr traurig, was da alles in so kurzer Zeit passiert ist. Bezeichnend, dass heute nicht mal die verdienten Spieler Cassian Klammer und Till Daudert verabschiedet wurden. Aber ist ja auch niemand mehr da (auf Vorstands-/Managerebene), der sich noch mit dem Klub identifiziert.

Die chaotische Trainerentlassung von Olufemi Smith mit der noch chaotischeren Suche eine Nachfolgers (s.o.) sagen ebenfalls viel darüber aus, welch' Ahnungslosigkeit in der Führungsetage herrscht.

Als man Smith entließ, stand man mit 18 Punkten und 33:39 Toren (aus 20 Partien) auf Platz 16 (drei Punkte Rückstand auf Platz 15). Zitat Heiko Gevert: "Wir mussten handeln"... Nachfolger Florian Neumann holte aus 13 Spielen 7 Punkte (22:51 Tore). Aktueller Rückstand auf Platz 15: Sieben Zähler.

Natürlich ist es ein bisschen "unfair", hier Neumann die Schuld zu geben. Aber letztlich ist er als Trainer für die (sehr magere) Ausbeute von sieben Punkten verantwortlich. Vor allem aber steht Gevert in der Verantwortung. Sein "Wir mussten handeln" steht im Raum...

Schade, Condor! Mein Herz blutet. Was waren das für schöne Zeiten in familiärer Umgebung. Tschüß SCC. Ich glaube (leider) nicht, dass der Klub so schnell wieder in die OL zurückkehrt.
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.958
Re: SC Condor
« Antwort #141 am: 13. Mai 2019, 10:35:21 »

Aus Condor II wird Condor U23

Wir werden zur Saison 2018/2019 einen neuen Weg bei unserer zweiten Mannschaft einschlagen. Durch diese Umstrukturierung wollen wir unsere U19-Spieler schon frühzeitig an den Herrenbereich heranführen und ihnen eine neue Perspektive aufzeigen.

Das große Ziel ist es, dass unsere jungen Talente an die Oberliga-Mannschaft herangeführt werden. Unsere U23-Mannschaft wird weiterhin von gestandenen Spielern unterstützt. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist die Zusammenarbeit im TEAM Condor, bestehend aus der Liga-Mannschaft, U23 und U18 sehr wichtig.

Auch das "Projekt U23" ist übrigens grandios gescheitert.

Im Winter (auf Platz 15 mit nur einem Punkt Rückstand auf den Nichtabstiegsplatz) kam u.a. gleich ein Quintett (Alter 27, 27, 27, 27, 26) vom SC Eilbek zurück. Übrigens alles Spieler, die in der vorangegangenen Landesliga(!)-Saison noch den Holsten-Pokal gewonnen haben.

Das Resutat waren ganze 4 Punkte im Jahr 2019 und mit jetzt 10 Punkten Rückstand der "Durchmarsch" in die Kreisliga.


P.S. Natürlich kann man mit einer Nachwuchsmannschaft absteigen. Aber warum man dann von seinen löblichen Prinzipien während der Saison abweichen muss und am Ende doch absteigt, hat sich mir nie erschlossen.
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.111
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: SC Condor
« Antwort #142 am: 13. Mai 2019, 11:59:17 »

Zitat
Auch das "Projekt U23" ist übrigens grandios gescheitert.

Zitat

Aus Condor II wird Condor U23
[...]
Das große Ziel ist es, dass unsere jungen Talente an die Oberliga-Mannschaft herangeführt werden. Unsere U23-Mannschaft wird weiterhin von gestandenen Spielern unterstützt. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, ist die Zusammenarbeit im TEAM Condor, bestehend aus der Liga-Mannschaft, U23 und U18 sehr wichtig.

es ist ja schön, wenn immer mehr (oberliga-)vereine zu der erkenntnis gelangen, dass nachwuchsarbeit im jugend- und übergangsbereich die einzige alternative sind, wenn das geld nicht mehr ausreicht, aber dieses pseudo-u-dreiundzwanzigzieren geht mir nur noch auffen sack, wenn es denn alterstechnisch gar nicht stimmt...! so wirkt das ganz dann immer wie hingestellt und nicht abgeholt. ganz ähnlich wie die U21 des HSV, bei der die ganze saison der name nie programm war...! ansonsten viel erfolg bei dem projekt. #ausdernoteinejugendmachen

p.s. insgesamt sind die meisten OL-vereine nach wie vor eher dünn aufgestellt...

q.e.d.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.301
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #143 am: 08. Juni 2019, 17:53:14 »

Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.111
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: SC Condor
« Antwort #144 am: 08. Juni 2019, 21:53:41 »

Wo ist das Condor-Gen geblieben?

https://www.abendblatt.de/sport/article226068653/Nach-dem-Abstieg-Wo-ist-das-Condor-Gen-geblieben.html

das condor-gähn wird wohl dem condor-geh'n folgen...?! die genfer konventionen greifen in farmsen nicht. "genug ist genug", sagen die alten prägenden haudegen der raubvögel, sind aber selbst gen alle himmelsrichtungen verschwunden - genau genommen wohl verschwunden worden. um im bild zu bleiben: alle ausgeflogen. und bleibt nur zerschlagenes porzellan. aber die landesligen sind auch schön.
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

85-Werner

  • Landesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 80
Re: SC Condor
« Antwort #145 am: 09. Juni 2019, 08:18:51 »

Dazu passend; Condor IV haut ab und geht zu Rahlstedt
http://www.sportnord.de/news/index.php?news_id=36868
Gespeichert

Nordkurve

  • Bezirksliga
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30
Re: SC Condor
« Antwort #146 am: 09. Juni 2019, 18:45:20 »

Ist so nur fast richtig, die komplette 3.Herren und 4.Herren gehen zu Rahlstedt. Spartenleitung und Vorstand waren der Meinung eine externe Mannschaft der eigenen 3.Herren vorzuziehen. Daraus resultieren 40!! Kündigungen, und die 3. und 4.Herren fusionieren nun zur 5.Herren nach Rahlstedt.

Quo Vadis Condor???
Gespeichert

WORTSPIELER

  • 1. Bundesliga
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.111
  • nach der dahmsspiegelung wurde er zum WORTSPIELER!
Re: SC Condor
« Antwort #147 am: 09. Juni 2019, 19:42:30 »

Zitat
Quo Wanderst Condor???

rahlstedt.

#wandervoegel
Gespeichert
mit sportlichen grüßen
EUER WORTSPIELER

Nordi

  • Redakteur
  • 1. Bundesliga
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.958
Re: SC Condor
« Antwort #148 am: 21. Juni 2019, 22:30:03 »

Bei all den negativen Nachrichten der letzten Zeit hier mal etwas (sehr) positives als Zwischenstand:

Die SCC Altliga spielt gerade beim 14. Deutschen Altherren-Supercup in Nordhorn.

In der "Todesgruppe" H liegt die sympathische Truppe nach dem ersten Tag sensationell auf Platz 1 mit 5 Punkten aus 3 Spielen (1 x 25 Minuten je Spiel).

0:0 gegen SV Stötteritz
1:1 gegen FSV Spandauer Kickers (Tor Carlos Flores)
2:1 gegen den amtierenden Deutschen Ü32 Meister SV Ebersbach/Fils (Tore Flores & Roschlaub)

Jetzt wird erstmal dezent gefeiert und morgen geht es dann im letzten Vorrundenspiel gegen den FC Hürth.

Weiterhin viel Erfolg Jungs  :D

#deutschermeisterbesieger


+++ ERGÄNZUNG 22.06. +++ ERGÄNZUNG 22.06. +++ ERGÄNZUNG 22.06. +++

Das letzte Gruppenspiel gewann der SCC mit 3:0 gegen Hürth (Tore 2 x Nunes und Max Anders)

Im Achtelfinale gelang ein Erfolg gegen den Blumenthaler SV im Elfmeterschießen (0:0)

Im Viertelfinale wurde der SSV Bornheim nach Elfmeterschießen besiegt (1:1 - Tor Thoele)

Im Halbfinale geht es gleich gegen die TuS Jöllenbeck. 1:0 Sieg. Tor in der letzten Minute durch Nunes  :o ;D :D

Fiiiiinaaaaaaaaleeeeeee oooohooooooo

Es geht übrigens wieder gegen die Spandauer Kickers (die u.a. Benjamin Köhler, Maik Franz oder Daniel Ziebig im Kader * haben.

* ich weiß nicht, ob die beim Turnier dabei sind!


0:0 zur Halbzeit im Finale
0:1 in der 28. von 30 Minuten.

Am Ende ist die Altliga des SCC Deutscher Vizemeister geworden!

Glückwunsch an den Berner Heerweg!  :D


« Letzte Änderung: 22. Juni 2019, 18:44:10 von Nordi »
Gespeichert
"Manchmal denke ich, was da auf meinem Hals sitzt, ist nur ein riesiger Fußball."  Ewald Lienen

eilbek-andi

  • Nationalspieler
  • 1. Bundesliga
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18.301
  • Hamburg - Meine Stadt, mein Verein
Re: SC Condor
« Antwort #149 am: 28. Juni 2019, 12:30:27 »

Unser Turnier zur Vorbereitung auf die neue Saison 2019/2020

PREY Getränke Cup 2019

Vom 06.07. bis einschließlich 13.07.19 haben wir ein tolles Teilnehmerfeld zu Gast bei uns am Berner Heerweg. Dabei sein werden:

HSV Barmbek-Uhlenhorst
Concordia
FC Türkiye
VFL Lohbrügge
SV Bergstedt
Niendorfer TSV
TuRa Harksheide
SC Condor

Gespielt wird in zwei Vierergruppen plus Halbfinale und Platzierungsspiele. Die Spiele dauern ganz normal 2x45 Minuten.


Mit sportlichen Grüßen

SC Condor, Jens Jordan


Spielplan:

Sa, 6.7.
11:00 BU - Bergstedt  2:0
13:00 Niendorf - Türkiye  8:2
15:00 Condor - Harksheide 2:2
17:00 Cordi - Lohbrügge 1:2

So, 7.7.
11:00 Lohbrügge - Harksheide 4:0
13:00 Niendorf - BU  1:3
15:00 Condor - Cordi  0:4
17:00 Türkiye - Bergstedt  6:0

Zwischenstand:

Gruppe DAK
1. BU           6 Punkte / 5:1 Tore
2. Niendorf    3  /  9:5
3. Türkiye     3  /  8:8
4. Bergstedt  0  /  0:8

Gruppe Condor
1. Lohbrügge  6 Punkte / 6:1 Tore
2. Concordia   3  /  5:2
3. Condor       1  /  2:6
3. Harksheide  1  /  2:6

Di, 9.7.
18:00 Condor - Lohbrügge
20:00 Bergstedt - Niendorf

Mi, 10.7.
18:00 Türkiye - BU
20:00 Harksheide - Cordi

Fr, 12.7.
18:00 Halbfinale
20:00 Halbfinale

Sa, 13.7.
11:00 Spiel um Platz 7
13:00 Spiel um Platz 5
15:00 Spiel um Platz 3
17:00 Finale
« Letzte Änderung: 07. Juli 2019, 20:55:37 von eilbek-andi »
Gespeichert
Bei einem Fußballspiel verkompliziert sich alles durch die Anwesenheit der gegnerischen Mannschaft (Jean-Paul Sartre).
Seiten: 1 ... 8 9 [10] 11
+ www.hafo.de » hafo.de » hafo.de (Moderatoren: Mr. Sinatra, Andre Matz)
 SC Condor
 


Google
Web hafo.de

© 2003- 2019
@MEMBER OF PROJECT HONEY POT
Spam Harvester Protection Network
provided by Unspam
CSS ist valide!